UND BIST du NICHT WILLIG……..HITLER 2.0 unter MERKEL – – – – – OFFENER FASCHISMUS in DEUTSCHLAND – „WAS TUN“ – – – – SATANs-„CORONA““ FREI-ERFUNDEN und VÖLLIG „FAKTEN-LOS“ – – – – TERROR WEGEN BULLSHIT-CORONA – „Kraut der Unsterblichkeit“ – Jiaogulan /// „Amok Alex“ – – – „Kary Mullis“  – – – „Nobel-Preis-Träger 1993“ – Polymerasekettenreaktion -PCR- /// „Olfert Landt““ – Norovirus „PCR““ //// MENSCHEN sollen ge-TRENNNT werden: in 60 bis 70 Prozent „Corona-POSITIV““ und 30 bis 40 PROZENT „Corona-NEGATIV““

 

siehe auch „ESKALATION mit dem PHANTOM-ania-Virus“

***

DER FEIND des <<<<„MIKRO-BIOMs“ NUMMER EINS>>>>>: MIKRO-WELLE – 12345…GGGGG  — MIKRO-WELLE manipuliert die SELBST-HEILUNG der ZELLEN – —  es ensteht STRESS in der ZELLE

aus dem TEXT:….Ob Corona oder nicht: wir müssen unser Immunsystem stärken! Nutzen Sie jetzt die zwangsverordnete Corona-Pause, um Ihr Wissen über die Risiken der Digitalisierung zu vertiefen……

….massive Steigerungsraten von Krankheiten seit 2006, die offensichtlich mit Schwächungen des Immunsystems durch die wachsende Zahl von Umweltgiften zusammenhängen, und dabei hat wahrscheinlich die Elektrosmogverseuchung….

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1537

Neuerscheinung: Smart City, Digitale Bildung, Elektromagnetische Felder

Gesammelte Artikel zu den Folgen der digitalen Transformation unserer Gesellschaft.
Titelblatt, zum Vergrößern anklicken.

Hrsg.: Peter Hensinger, Gertraud Teuchert-Noodt

Mit Beiträgen von Wolfgang Baur, Karl Hecht, Peter Hensinger, Wilfried Kühling, Gertraud Teuchert-Noodt, Isabel Wilke und Ulrich Warnke.

100 Seiten – 100 Argumente – ein Handbuch zur Digitalisierung für kritische Bürger, Eltern, Pädagogen, Erzieher und die Arbeit von Bürgerinitiativen

Dieser Sammelband enthält 15 Artikel, die v.a. in der Zeitschrift umwelt-medizin-gesellschaft erschienen sind, zur digitalen Transformation der Gesellschaft, die alle Lebensbereiche umwälzt. Wir sind Zeitzeugen dieses schnellen Wandels. Noch können wir ihn beeinflussen. Die digitale Transformation hat Folgen für die Demokratie, die Umwelt, das Klima und die Entwicklung des Individuums, seine Gesundheit und Psyche! Jeder Artikel informiert kompakt, kurzweilig und wissenschaftlich fundiert über ein Fachgebiet:

  • Smart City-die Auswirkungen des digitalen Umbaus der Städte (Hensinger)
  • Forschungsergebnisse über digitale Medien und die Gehirnentwicklung bei Kindern (Hensinger, Teuchert-Noodt)
  • Interviews und Artikel zur geplanten digitalen Bildung und ihren Risiken (Teuchert-Noodt)
  • WLAN an Schulen-was man über die Auswirkungen auf das Gedächtnis und Lernen weiß (Hensinger, Teuchert-Noodt)
  • Der Forschungsstand zu den Risiken der elektromagnetischen Felder des Mobilfunks und 5G (Hensinger, Warnke, Wilke)
  • Die Bedeutung der elektromagnetischen Felder für die Evolution (Hecht)
  • Wissenschaftsdebatte – mit welchen Methoden wird heute versucht, Erkenntnisse über Risiken wegzudiskutieren (Kühling)
  • Die Ideologie der Digitalisierung (Baur, Hensinger)

Umfangreiche Quellenangaben zu jedem Artikel geben dem Leser die Möglichkeit, selbst weiter zu recherchieren.

Die Corona-Pause nutzen!

Der Sammelband enthält den Artikel „Wissenschaft verkehrt, oder: Wie Gesetzgebung und Vollzug wissenschaftliche Erkenntnisse missbrauchen“ von Prof. Wilfried Kühling (BUND) mit einer Tabelle über massive Steigerungsraten von Krankheiten seit 2006, die offensichtlich mit Schwächungen des Immunsystems durch die wachsende Zahl von Umweltgiften zusammenhängen, und dabei hat wahrscheinlich die Elektrosmogverseuchung einen wesentlichen Anteil. Ob Corona oder nicht: wir müssen unser Immunsystem stärken! Nutzen Sie jetzt die zwangsverordnete Corona-Pause, um Ihr Wissen über die Risiken der Digitalisierung zu vertiefen. Machen Sie sich stark für Diskussionen. Dazu kommt der Sammelband gerade recht. Er ist ein Ratgeber für Eltern, Lehrer, Erzieher und Pädagogen und ein Handbuch für jede Bürgerinitiative mit Fakten und gesammeltem Wissen, um in Gemeinderäten, Schulen, Kindergärten und bei Gesundheitsbehörden überzeugend argumentieren zu können.

********* ** * * **

MAN denkt immer SCHLIMMER geht NIMMMER – – – – ABER was ist SCHLIMMER als CORONA-FAKE – – – – und TÄGLICH grüsst RATTE MERKEL aus der RATTEN-SHOW

ES ist schon INTERESSANT wie PANIK und ANGST geschürt werden kann OHNE daß  jegliche BEWEISE vorgelegt werden die diese PANIK begründen könnten

SCHON MERK-WÜRDIG ALLES was dem IMMUN-SYSTEM hilft wird gerade VERBOTEN

Was schützt vor FAKE-VIREN: FAKTEN

Was macht man am BESTEN mit „FAKE-CORONA-PHOTOs““ AN „BILD““ ver-schicken oder anstatt  KLO-PAPIER VERWENDEN

WENN die WAHRHEIT über das FAKE-VIRUS herauskommt wird es das satanische SYSTEM zu FALL bringenDENN die MENSCHEN sollen nicht HEIL sein DIE MENSCHEN werden ABSICHTLICH KRANK ge-MACHT – GANZ OBEN sind NUR noch PSYCHO-PATHEN zu FINDEN

Man sollte anstatt dem FAKE-TEST auf Corona auf PARASITEN testen lassen  denn die sind das wirkliche und EIGENTLICHE ÜBEL – – – – – – – – – – –  SOWIE die PERSON MERKEL zu 100 PROZENT mit PARASITEN verseucht ist

*********  ** *** *

So wollen SIE DIE MENSCHEN LOCKEN AUCH einen „HOLLYWOODSHOWFAKETEST““  zu machen – – – – ÜBRIGENDS sind sowieso alle GLEICH und NIEMAND mehr BEDEUTENDER – – – ERINNERUNG: HANKS ist bekannt geworden in dem AIDS-FILM: „PHILADELPHIA““ – ZUFALL

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/coronavirus-immer-mehr-prominente-erkranken-an-covid-19-16684643.html

 

Hollywood in Quarantäne : Vor Corona sind wir alle gleich

  • Von Christina Lopinski
  • Aktualisiert am

Krise überwunden : Tom Hanks aus Krankenhaus entlassen Video: Reuters, Bild: AFP

Bild: AFP

In Zeiten von „sozialer Distanz“ und Quarantäne müssen auch Promis zuhause bleiben. Viele nutzen die sozialen Medien, um mit Fans in Kontakt zu bleiben und zeigen: Online ist das neue Offline…..

 

 

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

Wenn der WAHNSINN ein GESICHT bekommtANDERERSEITS laufen die schlimmsten VERBRECHER FREI HERUM SOWIE die CHEFIN der BRD-GmbH

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-03/coronavirus-in-deutschen-gefaengnissen-heaftlinge-infektion

Coronavirus in deutschen Gefängnissen: Einschließen oder heimschicken?

Auch in Gefängnissen gibt es Coronavirus-Fälle. Ein enormes Risiko bei so vielen Menschen auf engem Raum. Wo möglich, werden einige Gefangene bereits entlassen.
……

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

WIESO interessiert es NIEMANDEN daß auch MERKEL zur sogenannten RISIKO-GRUPPE ge-HÖRT

FASCHISMUS ist wenn einer BEFIEHLT der andere AUS-FÜHRT und alle ANDEREN sich danach RICHTEN

SCHON DESHALB sollte FALSE-FLAG-CORONA hinter-FRAGT werden

Das IMMUNSYSTEM soll ge-SCHWÄCHT werden und in einen KONTROLLIERTEN MANGEL-ZUSTAND gebracht werden wie auch die ARMUT in SPANIEN  und ITALIEN zeigt

DAS ist UN-MENSCHLICHHIER zeigt sich der CORONA-WAHNSINN

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-03/tafeln-schliessung-coronavirus-ehrenamt-risikogruppe

Tafeln: „Ein Großteil unserer Ehrenamtlichen gehört zur Risikogruppe

Bereits 300 Tafeln wurden vorübergehend geschlossen. Studierende bringen Tüten mit Essen vorbei. Aber das reicht nicht, sagt Jochen Brühl, Vorstand der Tafel Deutschland.

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

WER GLAUBT an die ge-FAKTEN STATISTIKEN der GLAUBENSGEMEINSCHAFT SATANsNATÜRLICH  wie AUCH beim KLIMA: FAKE FAKE FAKE

https://www.welt.de/vermischtes/article206627359/Corona-waechst-exponentiell-RKI-warnt-vor-10-Millionen-Infizierten-bis-Juni.html

Panorama Coronavirus

RKI warnt vor 10 Millionen Infizierten in weniger als 100 Tagen – „Haben exponentielles Wachstum“

„Wir haben ein exponentielles Wachstum. Wir sind am Anfang eine Epidemie, die noch viele Wochen und Monate unterwegs sein wird“, sagt RKI-Chef Lothar Wieler. Sehen Sie hier die Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts vom 18. März in voller Länge.

Quelle: WELT

Autoplay
„Wir sind am Anfang einer Epidemie“ – das sagt RKI-Chef Wieler und verkündet die neue Zahl der Infizierten in Deutschland: 8198. Sollten Maßnahmen nicht greifen, rechnet er in Deutschland mit mehr als zehn Millionen Infizierten.
Das Robert-Koch-Institut (RKI) rechnet mit einer schnellen Ausweitung der Epidemie. „Wir haben ein exponentielles Wachstum. Wir sind am Anfang eine Epidemie, die noch viele Wochen und Monate unterwegs sein wird“, sagt RKI-Chef Lothar Wieler.

Mit Stand Mitternacht verzeichnet das Institut 8198 Infizierte in Deutschland, über 1000 mehr als zuvor gemeldet. Die Zahl der Toten sei bei zwölf geblieben….Wenn es nicht gelinge, die Infektionsfälle zu reduzieren, könne es in zwei oder drei Monaten bis zu zehn Millionen Infizierte in Deutschland geben.

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

der VERBRECHER „ROBERT-KOCH““: das INSTITUT das mit diesem NAMEN einen  VERBRECHER huldigt ohne die REFLEXION dessen Missetaten WILL AUSSPIONIEREN WER  KONTAKT mit wem hatte – – – – – dann mit einem CORONA-FAKE-TEST  SOVIEL CORONA-POSITIV MANIPULIEREN damit in zwei bis drei MONATEN zig-MILLIONEN sogenannte INFIZIERTE zustandekommen

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/502921/Robert-Koch-Institut-wertet-fuer-Corona-Forschung-Handy-Daten-aus

Robert-Koch-Institut wertet für Corona-Forschung Handy-Daten der Bürger aus

18.03.2020 16:01 

Die Forscher am Robert-Koch-Institut nutzen die Handy-Bewegungsdaten von Millionen Deutschen, um die Wirksamkeit von Maßnahmen gegen den Coronavirus zu prüfen.

Robert-Koch-Institut wertet für Corona-Forschung Handy-Daten der Bürger aus

Handydaten sollen gesammelt werden, um das Corona-Virus besser bekämpfen zu können. (Foto: dpa)

Mehr zum Thema:  

Angesichts sich rasant beschleunigender Infektionszahlen greift das Robert-Koch-Institut (RKI) zur Beurteilung der Lage nun auf millionenfache Handydaten zurück. Der Marktführer Deutsche Telekom stellt den Wissenschaftlern erstmals anonymisierte Kundeninformationen zur Verfügung. Es gehe darum, zu ermitteln, ob die von der Bundesregierung beschlossenen Instrumente wirksam seien, sagte RKI-Chef Lothar Wieler am Mittwoch in Berlin. „Denn wenn die Menschen sich weiterhin so mobil verhalten, wie sie es bis vor einer Woche gemacht haben, dann wird es schwer, das Virus einzudämmen.“

In Deutschland sind inzwischen 8198 Infektionen bestätigt. Das öffentliche Leben wurde wie in den meisten europäischen Ländern weitreichend eingeschränkt. Auch in Italien sowie Österreich haben Mobilfunkanbieter ihre Daten mit staatlichen Behörden geteilt, um Einblick in die Effizienz von Ausgangssperren, verstärktem Home-Office und geschlossenen Schulen zu geben.

RKI-Wissenschaftler könnten mit den Informationen der 46 Millionen Mobilfunkkunden Bewegungsströme abbilden, um Prognosen über die Ausbreitung von Covid-19 in Deutschland zu treffen, sagte eine Telekom-Sprecherin. Die Daten ließen sich auf Bundesländer- wie auch Kreisebene herunterbrechen. Wieler gab sich zuversichtlich, damit Prognosen für die Entwicklung der Infektionszahlen erstellen zu können. Laut der Telekom-Sprecherin wurden am Dienstagabend einmalig Daten im Umfang von fünf Gigabyte an das RKI übermittelt. „Das ist eine Sondersituation. Wir helfen gern und unentgeltlich“, sagte die Sprecherin. Ob es weitere Datenlieferungen geben werde, müsse sich noch zeigen.

Ob Vodafone und Telefonica Deutschland künftig auch Daten zur Verfügung stellen, war zunächst unklar. „Wo immer es technisch möglich und rechtlich zulässig ist, wird Vodafone Länder auf Anfrage von deren Regierungen bei der Entwicklung von Erkenntnissen auf der Grundlage großer anonymisierter Datensätze unterstützen“, teilte das Unternehmen mit. In Österreich gibt Branchenprimus A1, der zur Telekom Austria gehört, Daten bereits weiter. A1 biete gemeinsam mit Invenium, einem Ableger der TU Graz, Bewegungsanalysen an, die aus vollständig anonymisierten Daten mittels Algorithmen errechnet würden, hieß es. Bisher wurden solche Informationen eher genutzt, um Verkehrsströme oder Staus abzubilden.

EXPERTE: DATENWEITERGABE IST RECHTENS

Das Verfahren zur Datenübergabe an das RKI wurde der Telekom zufolge zusammen mit den Datenschutzbehörden entwickelt und 2015 von der Bundesdatenschutzbeauftragten abgenommen. Es handelt sich demnach nicht um individuelle Informationen, sondern um Massendaten, die keine Rückschlüsse auf den einzelnen Nutzer oder auch Infizierten ermöglichen. Dies verbietet in Europa die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Bitkom-Präsident Achim Berg hält das Vorgehen von RKI und Telekom für „datenschutzrechtlich unbedenklich“: „Mit Hilfe anonymisierter Massendaten von Mobilfunknetzbetreibern können grundsätzliche Bewegungsmuster in der Bevölkerung modelliert werden. Diese sogenannten Signalisierungsdaten liefern Informationen darüber, wann und wo Sprach- oder Datenverbindungen aufgebaut werden. Man sieht also zum Beispiel, wo sich Menschen versammeln, nicht aber, wer sich dort versammelt.“

In Asien oder auch Israel haben die Regierungen hingegen deutlich weitreichendere Befugnisse. So werden in Südkorea GPS-Daten von Smartphones und Autos, Kreditkarteninformationen, Einreiseinformationen sowie Bilder von Überwachungskameras genutzt, um zu schauen, ob sich Infizierte an die strikten Kontaktregeln halten. Die Informationen werden teils auch öffentlich gemacht, damit sich andere Menschen mit Ansteckungsverdacht testen lassen können.

Israel setzt inzwischen Überwachungsmethoden ein, die sonst nur im Anti-Terrorkampf zur Anwendung kommen. Die Handys von Infizierten werden dort ständig darauf überprüft, ob Quarantäne-Vorgaben eingehalten werden. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems warnt vor solchem Vorgehen: „Allein die GPS-Überwachung geht weit darüber hinaus, was in einer demokratischen Gesellschaft angemessen ist.“

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

THE CORPORATION: GEHEIM-DYNASTIE-MARS

GESUNDE ER-NÄHRUNG zu ZEITEN CORONAs

https://www.welt.de/wirtschaft/article152753340/Wie-der-Mars-Kreml-die-Welt-der-Schokoriegel-steuert.html

Wirtschaft Geheim-Dynastie

Wie der Mars-Kreml die Welt der Schokoriegel steuert

 

Reporterin
Mars-Chefin Victoria Mars bei einem ihrer seltenen öffentlichen Auftritte. Hier nimmt sie Teil an einem Forum für Ernährungssicherheit in China
Victoria Mars bei einem ihrer seltenen öffentlichen Auftritte. Hier nimmt die Aufsichtsratschefin des Mars-Konzerns an einem Forum für Ernährungssicherheit in China Teil
Quelle: imago/Xinhua; Montage: Die welt am Sonntag
Die Dynastie hinter Mars und Snickers agiert wie eine Geheim-Organisation. Fast keine Fotos, keine Interviews, kein Kommentar zum Mega-Rückruf. Dafür gibt es eine goldene Regel zur Schreibtisch-Größe.

Die Leute in der Gegend nennen das Gebäude scherzhaft den Kreml. Kaum jemand weiß, was hinter den Backsteinmauern genau vor sich geht, niemand Unbefugtes gelangt hinein. Der Eingang ist verschlossen, an der Tür ist ein schlichtes Schild angebracht: Privatbesitz. Der zweistöckige Würfelbau mit den kleinen Fenstern hat den Charme einer Lagerhalle. Nichts deutet darauf hin, dass sich darin der Konzernsitz von Mars verbirgt. Der Legende nach war vor einigen Jahren der Nestlé-Chef zu Besuch und dachte, er habe sich verfahren – so unscheinbar wirkt der Bau in einem Vorort von Washington D.C.

Mit einem Umsatz von rund 30 Milliarden Euro und 75.000 Mitarbeitern in 74 Ländern ist Mars einer der größten Lebensmittelkonzerne der Welt und das siebtgrößte nicht börsennotierte Unternehmen der USA. Trotzdem wird der Konsumgütergigant geführt wie eine Geheimorganisation.

So will es die Familie Mars, die das Unternehmen in vierter Generation leitet und deren Vermögen vom US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ auf etwa 72 Milliarden Euro geschätzt wird. Ihre Produkte findet man in fast jedem Supermarkt überall auf dem Globus: Milky Way, Snickers, M&M’s, Twix, Wrigley-Kaugummis, Reis von Uncle Ben’s und Tierfuttermarken wie Whiskas und Pedigree. Trotzdem meiden die drei Enkel und elf Urenkel des Firmengründers Frank Mars konsequent die Öffentlichkeit. Von den meisten von ihnen gibt es nicht mal Fotos, nur von wenigen sind die Vornamen bekannt.

Keine zentrale Krisenkommunikation

Selbst wenn es für den Konzern hart auf hart kommt, ist es der Familie wichtiger, ihre Privatheit zu schützen, als sich öffentlich vor ihre Marken zu stellen. So geschehen in dieser Woche, als trotz eines Produktionsdebakels niemand aus dem Konzern vor die Presse trat, um den Vorfall zu erklären.

Mars ruft Schokoriegel in 59 Ländern zurück

Eine Frau aus Deutschland hatte ein Stück Plastik in einem Riegel des Süßwarenherstellers Mars gefunden. Daraufhin startete der US-Konzern eine großangelegte Rückrufaktion in inzwischen 59 Ländern.

Quelle: Die Welt

Und der war durchaus dramatisch: Am Dienstag startete Mars den wohl größten Produktrückruf der Firmengeschichte. In einem Schokoriegel in Deutschland war ein Stück Plastik gefunden worden. Die Details kamen nur scheibchenweise ans Tageslicht. Eine zentral gesteuerte Krisenkommunikation gab es nicht. Stattdessen blieb den jeweilen Landesmanagern überlassen, die Presse über das Ausmaß der Panne zu informieren.

Inzwischen weiß man, dass mindestens 40 Produkte betroffen sind, darunter Mars, Snickers und Milky Way. Millionen bereits ausgelieferter Schokoriegel in insgesamt knapp 60 Ländern könnten verunreinigt sein. Angeblich soll in einer niederländischen Fabrik die Verschlusskappe eines Rohres abgefallen und in vielen scharfkantigen Einzelteilen in die verschiedenen Riegel verschmolzen worden sein....

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

„Wir schaffen das“? oder  ANDERS ausge-DRÜCKT – WAS DIE AUFTRAG-GEBER von KASNER SAUER MEINEN  die „NEUE WELT-ORDNUNG““ wird INSTALLIERT komme was da WOLLE….

https://www.zeit.de/politik/2020-03/angela-merkel-coronavirus-solidaritaet-nachrichtenpodcast

Podcast: Was jetzt? / Angela Merkel: War das das neue „Wir schaffen das“?

„Dies ist eine historische Aufgabe, und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen“: <<<<ABER  OHNE MERKEL und sonstiges satanisches GESINDEL<<<<

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

AN MERKEL PERSÖNLICH: ES wird rauskommen das DU  eine KANAL-RATTE bist wenn nicht FRÜHER dann eben SPÄTER – – — ZEIT SCHINDEN NÜTZT dir NICHTS

FUCK LÜGEN-MAIN-STREAM

INTERESSANT: Im HINTERGRUND des Bildes wird  für gesunde PRODUKTE von NESTLE und MARS geworben –  HAT das was mit MERKEL zu tun

https://www.sueddeutsche.de/meinung/corona-deutschland-politiker-1.4849519?reduced=true

Coronakrise

Schocktherapie für Deutschland

Coronavirus - Berlin

(Foto: Christophe Gateau/dpa)

Es wird Zeit, dass auch die Letzten kapieren: Die von der Politik ausgerufenen Einschränkungen sind keine Schikane,.…..

*****

Ist das JETZT auch SCHOCK-THERAPIE – – – – ES wird ZEIT das auch die LETZTEN KAPIEREN DAß MERKEL ein TROJANER-PARASIT  ist

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/502653/DWN-SPEZIAL-Vom-Mainstream-ignoriert-in-ganz-Deutschland-gehen-derzeit-zahlreiche-Insolvenzen-ueber-die-Buehne

DWN SPEZIAL: Vom Mainstream ignoriertin ganz Deutschland gehen derzeit zahlreiche Insolvenzen über die Bühne

08.03.2020 07:24

Die deutsche Industrie ist in eine schwere Krise geraten. Eine DWN-Recherche ergab zahlreiche Insolvenzen, über die – außer in den regionalen Medien – kaum berichtet wird.

DWN SPEZIAL: Vom Mainstream ignoriert - in ganz Deutschland gehen derzeit zahlreiche Insolvenzen über die Bühne

Stahlrohre stapeln sich vor der Gorch Fock. (Foto: dpa)


In Deutschland häufen sich seit einigen Monaten Insolvenzen von Unternehmen. Wie aus einer Untersuchung des Magazins Finance hervorgeht, meldeten im Jahr 2019 insgesamt 116 deutsche Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 20 Millionen Euro Insolvenz an. Zum Vergleich: 2018 gingen lediglich 97 Großunternehmen ab einem Umsatz von 20 Millionen Euro in die Insolvenz. Mehr Insolvenzen als im vergangenen Jahr gab es das letzte Mal mit 151 im Jahr 2013.

Besonders düster sieht es für Unternehmen aus der Autozuliefer-Industrie sowie der Stahlindustrie aus, wohingegen Dienstleister noch kaum von einem Abschwung betroffen sind. „Von den fünf größten Pleiten des vierten Quartals 2019 stammen drei aus der Metallindustrie. Neben Hoesch Schwerter Profile, mit 102 Millionen Euro Umsatz und 412 Mitarbeitern in die Regelinsolvenz gegangen, traf es auch den Metalltechniker Schlemmer, ein Portfoliounternehmen des PE-Investors 3i. Die Aschheimer, die mit 431 Mitarbeitern zuletzt einen Umsatz von 79 Millionen Euro erwirtschafteten, wählten ebenfalls die Regelinsolvenz. Dritter im Bunde ist der bayerische Blech- und Stahlproduzent Bader mit 40 Mitarbeitern und 78 Millionen Euro Umsatz. Dieser Mittelständler durchläuft die Restrukturierung im Rahmen einer vorläufigen Eigenverwaltung“, schreibt Finance.

Zwei Hauptgründe sorgen für die wachsenden Probleme in der Industrie: der selbsterwählte Umbruch in der Automobilindustrie sowie der laufende Abschwung in der Weltwirtschaft, verstärkt durch die noch immer schwelenden Handelskriege. Beide Faktoren treffen besonders die Stahl- und Metallindustrie. So bricht der Absatz der deutschen Autobauer seit Monaten ein – im vergangenen Jahr ist die Produktion dort um etwa 11 Prozent zurückgegangen – was sich in einem Produktionsrückgang in der Metallbranche von fast 4 Prozent bemerkbar machte. Der Output der deutschen Stahlindustrie ist zudem aufgrund des weltweiten Überangebots im vergangenen Jahr um 6,5 Prozent gesunken – auf den niedrigsten Wert seit der Wirtschaftskrise. Anfang Februar hatte die amerikanische Regierung darüber hinaus ihre Strafzölle auf Metallprodukte wie Nägel, Heftklammern, Draht und Kabel ausgeweitet. „Sofern die Konjunktur nicht deutlich anzieht, werden wir in der Metallbranche in diesem Jahr noch weiter steigende Insolvenzzahlen sehen“, wird ein Autor der Studie von Finance zitiert.

Schlagzeilen machten vor einigen Monaten bereits eine ganze Reihe von Automobilzulieferern, welche entweder Bankrott anmelden (Weber Automotive, Gusswerke Saarbrücken) oder in großem Umfang Mitarbeiter entlassen mussten (Brose, Schaeffler, Gea, Continental, Leoni, Marquardt, Mahle). Ausgelöst wurde die Pleitewelle durch den strategischen Schwenk hin zur Elektromobilität einerseits und den Feldzug gegen den Diesel-Antrieb andererseits. Die Folge: inzwischen plant jeder zweite Autozulieferer damit, Stellen zu streichen, wie die Deutschen Wirtschaftsnachrichten kürzlich berichteten.

Am Mittwoch dann kündigte Volkswagen an, das Werk des konzerneigenen Sitzeherstellers Sitech in Hannover mit 450 Mitarbeitern zu schließen. Es sei an dem Standort in den vergangenen Jahren nicht gelungen, wettbewerbsfähig zu produzieren, begründete Sitech den Schritt am Mittwoch. Nun sollen Verhandlungen über einen „sozialverträglichen“ Abbau der Arbeitsplätze aufgenommen werden. Sollte keine Einigung erzielt werden, wären Entlassungen das letzte Mittel. Das wäre ein für Volkswagen unüblicher Schritt.

Eine Internet-Recherche zeigt, dass derzeit viele weitere Insolvenzen bei Unternehmen aus dem industriellen Sektor vollzogen werden und Arbeitsplatzverluste drohen (Liste ist nicht vollständig):

16 deutsche Tochtergesellschaften des britischen Reifengroßhändlers Fintyre Group: Insolvenz angemeldet, 1.300 Beschäftigte müssen um ihren Arbeitsplatz bangen

Norddeutschlands größtes Autohaus Wichert in Hamburg: Insolvenz angemeldet, 1.400 Mitarbeiter sorgen sich um ihren Arbeitsplatz

Automobilzulieferer Herbert Maschinenbau bei Fulda: Insolvenz angemeldet, 240 Mitarbeiter betroffen

Reiff Reifen und Autotechnik GmbH: Insolvenz angemeldet, 500 Mitarbeiter bangen um den Arbeitsplatz

Metall- und Präzisionsschmiede Sona: Insolvenz angemeldet, 1.300 Angestellte deutschlandweit betroffen

Autozulieferer Schweizer Group: Zweite Insolvenz seit 2018 angemeldet, 600 Arbeitsplätze bundesweit gefährdet

Maschinenbauer Bielomatik: Insolvenz angemeldet, Investoren gefunden, 120 Arbeitsplätze gestrichen

Industriekühler Haugg GmbH: Insolvenz angemeldet, einige Dutzende Beschäftigte betroffen

Tiefkühlspezialist Geti Wilba: Insolvenz angemeldet, 500 Arbeitsplätze bedroht

Bayerwald Fenster und Türen: Insolvenz angemeldet, 300 Mitarbeiter betroffen

Polenz Metall Design Manufaktur: Insolvenz angemeldet, 60 Mitarbeiter wurden entlassen, Suche nach Investor läuft

Zwei Töchter der Reederei Zeamarine in Bremen: Schuldenbereinigungsverfahren eingeleitet

Automobilzulieferer WK-Plastics: Insolvenz angemeldet, 130 Mitarbeiter betroffen

Stahlbauunternehmen Müller Offenburg Steeltec GmbH: Insolvenz angemeldet, 75 Mitarbeiter betroffen

Taxi Süd und City Taxi in Recklinghausen: 115 Stellen drohen gestrichen zu werden, Insolvenz angemeldet

Edinger Onlinehandel: Insolvenz angemeldet, 41 Mitarbeiter betroffen

GlasMetall: Insolvenz angemeldet, 51 Mitarbeiter betroffen

Ladenbauer Trend-Store: Insolvenz angemeldet, 130 Mitarbeiter sorgen sich um den Arbeitsplatz

Net Cargo GmbH: Insolvenz angemeldet

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

VON WEM: DIESE RATTE wurde EXTRA dahin positioniert da sie/es BESTENS geeignet ist  die Deutschen in den ABGRUND zu stürzen alles völlig SKRUPEL-LOS

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-03/corona-krise-finanzkrise-angela-merkel-italien

Corona : „Es wird vor allem auf Angela Merkel ankommen“

Corona: "Es wird vor allem auf Angela Merkel ankommen"

Die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus könnten schlimmer ausfallen als die Finanzkrise, sagt der Ökonom Ashoka Mody. Womöglich müsse bald Italien gerettet werden…

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

WER hat uns bisher immer SCHADEN zugeFÜGTDIESER ist auch JETZT der TÄTER

ALLES NUR keine WAHRHEIT und BEWEISE DARÜBER

WIE NOCH MEHR ANGST GESCHÜRT wird

WENN es so SCHLIMME FEINDE von AUSSEN gibt WIESO wird dann VORHER ALLES getan um das IMMUN-SYSTEM zu SCHWÄCHEN

MILITÄRISCHE STRATEGIE: WIE gelange ich in eine FESTUNG – SCHWACH-STELLE finden UM damit die AB-WEHR zu  SCHWÄCHEN und  DANN EIN-FALLEN – – – – WER ist HIER also der FEIND DOCH der der unser IMMUN-SYSTEM SCHÄDIGT

https://www.welt.de/gesundheit/plus206571809/Superspreader-beim-Coronavirus-Warum-manche-Menschen-ueberdurchschnittlich-infektioes-sind.html

Coronavirus

Warum Superspreader so gefährlich sind

Ressortleiterin Wissen
Corvid

 

Quelle: Getty Images

 

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

DATEN-MANIPULATION

EIN-DEUTIG werden hier ZAHLEN über INFIZIERTE ge-PUSHT und MENSCHEN die wieder genaßen IGNORIERT

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/wieso-es-keine-zahlen-zu-den-genesenen-in-hessen-gibt-16686601.html

Coronavirus-Infizierte : Wieso es keine Zahlen zu den Genesenen in Hessen gibt

Bekommt nach eigenen Angaben keine Genesenen-Zahlen: Hessisches Sozialministerium Bild: Cornelia Sick

Seit ein paar Tagen enthält das Corona-Bulletin des Sozialministeriums keine Angaben mehr zum Zustand der Infizierten. Weshalb ist das so? Und wieso gibt es keine Zahlen zu Genesenen in Hessen? Wir haben nachgefragt.

Tag für Tag seit dem 2. März das gleiche Procedere: Das Hessische Sozialministerium meldet im Laufe des Nachmittags die neuen Zahlen zu den mit dem Coronavirus infizierten Männern, Frauen und Kindern in Hessen. Aufgeschlüsselt nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Und mit schöner Regelmäßigkeit heißt es nach der Zahlen-Liste: „Alle Erkrankten weisen aktuell milde Verläufe mit keinen oder leichten Symptomen auf.“ Zudem war von häuslicher Quarantäne die Rede. Doch seit Wochenbeginn hat sich etwas ändert. Das hat mehrere Gründe.

Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

 

Da ist zum einen die neue Zählweise: Berichtet werden nur die auf elektronischen Wege gemeldeten Infektionen. Zuvor hatte das Land auch telefonisch durchgegebene Daten berücksichtigt. Nun bleibe es bei dem elektronischen Weg, der auch gesetzlich vorgesehen sei, heißt es in Wiesbaden. Zum zweiten fehlt der Nachsatz zum Verlauf der Infektionen und dem Befinden der Patienten. Auch ist keine Rede mehr davon, ob die Infizierten daheim sind oder in einem Krankenhaus.

Von der Wirklichkeit überholt

Wieso hat das Land seine Linie in dieser Hinsicht geändert? Eine Sprecherin erläuterte der F.A.Z. die Gründe: Erstens sei eine Abfrage aufgrund des Anstiegs der Fälle auf zuletzt 547 nicht mehr zu leisten. Zudem verlaufe die Entwicklung sehr dynamisch. Eine Angabe, die zum Zeitpunkt der Erstellung des Bulletins um die Mittagszeit herum richtig sei, könne schon kurz darauf von der Wirklichkeit überholt werden. Zumal etwas Zeit vergehe, bis das Bulletin auf der Internetseite des Ministerium erscheine. Das ist meist gegen 15 Uhr der Fall.

Schon die gemeldete Fallzahl kann aufgrund der Entwicklung als ungewollt falsch erscheinen. So erging es dem Land bisher zwei Mal; einmal reichte der Main-Kinzig-Kreis mehrere Infektionen nach, ein anderes Mal die Stadt Darmstadt. Folglich galt es in beiden Fällen, neu zu rechnen.

Wer ist ein Genesener?

Wie viele hessische Corona-Patienten in einem Krankenhaus behandelt werden oder ob das überhaupt der Fall ist, weiß das Ministerium laut Sprecherin nicht. Dies werde dem Haus nicht gemeldet. Gleiches gelte für die Frage, wie hoch die Zahl der von einer Coronavirus-Infektionen Genesenen zwischen Kassel und dem Odenwald denn sei. >>>>>>Das Robert-Koch-Institut als selbständige deutsche Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten liefere zwar Zahlen zu den Genesenen in China, nicht aber zu jenen hierzulande.<<<<<<

Dessen ungeachtet müssten Ärzte und Wissenschaftler zunächst klären, wer als genesen einzustufen sei. Jene Patienten, die etwa aus der Quarantäne in der Frankfurter Uni-Klinik nach zwei Wochen entlassen worden, hätten sich zwar in China infiziert. Sie seien aber praktisch beschwerdefrei gewesen. „Sie sind symptomfrei und nachweislich nicht ansteckend“, hatte ein Kliniksprecher am 15. Februar mitgeteilt.

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

WIESO macht das sogenannte bose VIRUS BALD PAUSE: WEIL jetzt die JAHRES-ZEIT kommt wo man wieder KRÄFTE TANKEN kann und selbst das ständig angegriffene IMMUN-SYSTEM wieder ein bisschen  zur RUHE kommt

https://www.faz.net/aktuell/wissen/macht-das-coronavirus-bald-sommerpause-16682308.html

Studien zum Klimaeinfluss : Macht das Coronavirus bald Sommerpause?

Die Kirschblüte kündet stellenweise vom Frühling. Kann der Wetterumschwung helfen im Kampf gegen steigende Infektionszahlen? Bild: EPA

Die Hoffnung, dass die Pandemie in der warmen Jahreszeit wenigstens eine Pause einlegt, ist weit verbreitet. Taucht das neue Virus also wie die Influenza-Erreger unter, weil es zu warm und zu feucht ist? Aktuelle Studien lassen wenigstens zum Teil hoffen.

Es wäre ein wunderschönes Szenario: Der Frühling kommt, es wird warm, und der ganze Corona-Spuk ebbt ab wie eine ganz normale Grippewelle.   …

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

ZUR NOT könnte auch die „NSA„“ AUSKUNFT geben kaum vorstellbar daß diese über keine DATEN verfügen

STEUER-GELD-BETRUG

KORRUPT  KORRUPTER am KORRUPTESTEN: DAS MERKEL-KADER

https://www.welt.de/politik/deutschland/article206653521/Geloeschte-Handydaten-Staatsanwalt-fordert-Akten-zum-Fall-von-der-Leyen-an.html

Deutschland Gelöschte Handydaten

Staatsanwalt fordert Bundestags-Akten zum Fall von der Leyen an

| Lesedauer: 3 Minuten

Redakteur „Investigation und Reportage“
Von der Leyen
Blick aufs Handy: Ursula von der Leyen
Quelle: dpa-infocom GmbH

Die Staatsanwaltschaft Berlin fordert Akten des Bundestags an, um die Aufnahme strafrechtlicher Ermittlungen in Zusammenhang mit der sogenannten Berateraffäre zu prüfen. Das geht aus einem Dokument hervor, das WELT vorliegt. Demnach bittet der Oberstaatsanwalt per offiziellem Schreiben sowie unter entsprechendem Aktenzeichen („Prüfverfahren gegen unbekannt“) den Untersuchungsausschuss, Protokolle zu übersenden, die mit einem der heikelsten Vorgänge in der Berateraffäre der Bundeswehr zu tun haben.

Es geht dabei um die auf den zwei Diensthandys der ehemaligen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gelöschten Informationen. Die Staatsanwaltschaft prüft, „ob hier in Zusammenhang mit der Löschung der auf den dienstlichen Mobiltelefonen (…) gespeicherten Daten Ermittlungen aufzunehmen sind“. Hierfür bitte man um Herausgabe des amtlichen Protokolls der Zeugenaussage von der Leyens vor dem Untersuchungsausschuss.

Lesen Sie auch

Dieser soll Rechts- und Regelverstöße bei der millionenschweren Beauftragung externer Unterstützungs- und Beraterleistungen ausleuchten: Dafür kontrolliert er die Führung des Verteidigungsministeriums unter der damals verantwortlichen Ministerin.

Ihre zwei dienstlichen Blackberry-Geräte hatte der Ausschuss als Beweismittel eingestuft und einsehen wollen. Im Dezember hatte WELT dann öffentlich gemacht, wie die Abgeordneten mit Erstaunen zur Kenntnis nehmen mussten, dass die Inhalte genau jener Geräte gelöscht worden waren. Bis heute konnten die Daten nicht wiederhergestellt werden, Backups existieren nicht. Wie genau es zu der Löschaktion kam und ob sich die bisherige Darstellung von der Leyens dazu halten lässt, muss sich noch zeigen.

Opposition verweist auf Löschmoratorium

Ob das Löschen rechtens war, ist umstritten. Das Gesetz für Untersuchungsausschüsse in seiner aktuellen Fassung mag es erlauben, dass Zeugen eigene Kommunikation – wie SMS – auf Relevanz prüfen dürfen, um sie einem Untersuchungsausschuss im Zweifel auszuhändigen. Die SPD forderte unlängst eine Novellierung.

Die Opposition verweist auf ein Löschmoratorium von Akten für Untersuchungsausschüsse, zumal von der Leyens Handydaten erst dann beseitigt wurden, als der Ausschuss sie längst angefordert hatte.

Juristisch ist der Fall also komplex. Der Bundestags-Abgeordnete Tobias Lindner (Grüne) hat Strafanzeige wegen möglicher Vernichtung von Beweismitteln und Urkundenunterdrückung gestellt. Lindner ist Mitglied im Untersuchungsausschuss; dieser muss nun über die Herausgabe der angeforderten Akten beraten.

„Die FDP plädiert für eine sofortige Herausgabe der Protokolle an die Staatsanwaltschaft, um eine umfassende Aufklärung zu gewährleisten“, hieß es prompt von deren Abgeordneter Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Man appelliere daran, die Aufklärung nicht aus parteitaktischen Gründen zu verzögern. Der Abgeordnete Lindner sagte: „Es ist gut, dass die Staatsanwaltschaft ernsthaft prüft, ob die Datenlöschung auf den Handys legal war.“ Diese Bewertung sei nun Sache der Justiz, nicht des Parlaments.

Lesen Sie auch
Ex-Staatssekretärin Suder

Die Staatsanwaltschaft Berlin bestätigte auf Anfrage, dass die Vorermittlungen andauerten. „Wir stehen hierzu in Kontakt mit der Bundestagsverwaltung“, sagte eine Sprecherin. Die Bitte um Herausgabe von Bundestags-Akten kommentierte sie nicht.

Bereits Anfang des Jahres hatte die Staatsanwaltschaft den Eingang gleich mehrerer Strafanzeigen in Zusammenhang mit den gelöschten Handydaten bestätigt. Ihre Prüfung werde dauern, hieß es, zumal das Ende des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses abzuwarten sei. Dieser will bis zum Sommer einen Abschlussbericht vorlegen und dann womöglich weitere Komplexe an die Staatsanwälte geben.

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/plagiatsfall-franziska-giffey-schrieb-vorsaetzlich-ab-16682375.html

Plagiatsfall : Giffey schrieb vorsätzlich ab

  • Von Jochen Zenthöfer
  • Aktualisiert am

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey Bild: dpa

Der Berliner Senat äußert sich zu den Plagiaten der Bundesfamilienministerin und erkennt vorsätzliches Handeln. Die Prüfpraxis der Berliner Universitäten gerät derweil weiter ins Zwielicht.

Die Berliner Landesregierung hat mitgeteilt, dass Franziska Giffey in ihrer Doktorarbeit vorsätzlich abgeschrieben hat. Auf fünf Anfragen des AfD-Abgeordneten Martin Trefzer hatte sich der Landessenat ausführlich zum Plagiatsfall der Bundesfamilienministerin äußern müssen. Giffey wurde im Jahr 2010 an der Freien Universität (FU) promoviert, später waren in ihrer Arbeit 119 Plagiate entdeckt worden. Die Politikerin erhielt eine Rüge, die gesetzlich nicht vorgesehen ist, und durfte ihren Titel behalten. Das zur Überprüfung der Arbeit eingesetzte Gremium hatte zuvor neunmal getagt und auch die Stellungnahme von Giffeys Rechtsanwalt in das Prüfverfahren einbezogen.

Nun wird bekannt, dass das Gremium den Vorsatz bei Giffey „zum Teil bejaht“ hat. Vorsatz bedeutet das Wissen und Wollen der Verwirklichung eines Tatbestandes im Bewusstsein seiner Rechtswidrigkeit. Bisher hatte die Landesregierung keine öffentliche Äußerung zur Frage des Vorsatzes gemacht. Erstaunlich ist zudem, dass die Erstgutachterin von Giffeys Arbeit, die Politikwissenschaftlerin Tanja Börzel, an der Einsetzung des Prüfgremiums beteiligt war. Damit hat die Doktormutter selbst mit aussuchen dürfen,…..

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

AIDS 2.0WIE wird sich das erfundene  CORONA-VIRUS ent-LARVEN: siehe auch AIDS-TEST – einmal POSITIV einmal NEGATIV – – – – – WIESO: GANZ EINFACH wenn das ABWEHR-SYSTEM richtig arbeitet wird der TEST NEGATIV ausfallen und umgekehrt – das ist dann der BEWEIS für die NICHT-EXISTENZ dieses „PHANTOM-VIRUS““

CORONA ZEIGT sich  GEGEN MENSCHLICHKEIT und KLAREM VERSTAND – PERFIDER-  IRRER – WAHNSINN – sowie die CHEFIN der BRD-GmbH  RATTE „MERKEL – SAUER – KASNER““

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/hessische-tafeln-schliessen-zum-schutz-vor-dem-coronavirus-16682195.html

Angst vor Corona-Ansteckung : Tafeln in Hessen schließen

  • Von Robert Maus
  • Aktualisiert am

Gesundes Angebot: die Tafel in der Frankfurter Kirche St. Lioba Bild: dpa

Ein Drittel der örtlichen Initiativen verteilt wegen der Coronakrise keine Lebensmittel mehr. Sie wollen vor allem ihre Helfer schützen. Denn: Die meisten gehören zur Risikogruppe.

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

Die RATTE KASNER SAUER treibt MENSCHEN in DEUTSCHLAND ZUERST  in die ARMUT UND JETZT werden wegen FAKE-CORONA die letzten ANLAUF-STELLEN für NOT-LEIDENDE ge-SCHLOSSEN.…. SIE zeigt sich ABER wenn auch nur zum SCHEINGROß-ZÜGIG“ bei VERTRIEBENEN aus SYRIEN – deren NOT-LAGE auch SIE/ES wieder zu „VER-ANTWORT-en“ hat.

https://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-tuerkei-idlib-merkel-1.4849498

EU-Türkei-Deal:Merkel offen für stärkere humanitäre Hilfe für syrische Geflüchtete…..

 

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

OHNE JEDEN SINN – DENN es gibt das böse  CORONA-VIRUS garnicht

Jetzt wird auch bald der Zahn-Arzt-BESUCH VERBOTEN

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article206633171/Coronavirus-Das-Risiko-fuer-Zahnaerzte-ist-sehr-hoch-ohne-jeden-Sinn.html

Hamburg Corona-Pandemie

„Das Risiko für Zahnärzte ist sehr hoch – ohne jeden Sinn“

Redakteur
Bernhard Brinkmann in seiner Hamburger Zahnarztklinik
Bernhard Brinkmann in seiner Hamburger Zahnarztklinik
Quelle: Juergen Joost

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

SYMPTOME wegen IMMUNSCHWÄCHE  – ABER BITTE keine ANGST vor FAKE-CORONA – SOWIE bei AIDS hatten alte KRANKHEITS-BILDER plötzlich auch auf AIDS ausgeschlagen wie z.B. Tuberkulose – – – – Tuberkulose ist zu AIDS geworden und AIDS zu TUBERKULOSE dabei ist beides die URSACHE eines schwachen IMMUN-SYSTEMS – siehe unten VIDEO: Aids Hepatitis Dr „Claus Köhnlein“

was die satanische „PHARMA-Miss-Geburt““ nicht will daß man seine „SELBST-HEILUNGS-KRÄFTE“ aktiviert und sein ABWEHR-SYSTEM stärkt – – – – – MONSATAN – GLYPHOSAT – GIFTE – – 5 G -MIKROWELLE………Alles greift das ABWEHR-SYSTEM an

https://www.jetzt.de/gesundheit/corona-junge-menschen-mit-vorerkrankungen-erzaehlen-von-ihren-erfahrungen-als-risikogruppe

Corona: Menschen mit Vorerkrankungen erzählen von ihren Erfahrungen als Risikogruppe

„Mein Körper muss gleichzeitig gegen den Tumor und Viren kämpfen”

Auch junge Menschen mit Vorerkrankungen sind durch das Coronavirus besonders gefährdet. Drei von ihnen erzählen.

 

Protokolle von Katharina Steinhäuser
slide 1 of 1

Das Coronavirus betrifft inzwischen jeden von uns: Züge fallen aus, Schulen, Unis und Büros sind geschlossen, Besuche bei den Eltern gibt es vorerst nicht mehr. Aber während viele vor allem die Sorge zu haben scheinen, dass ihnen das Klopapier oder die Nudeln ausgehen könnten oder es richtig, richtig langweilig in der Bude wird, leben andere gerade mit einem echten Risiko. Für sie bedeutet Corona nicht bloß erschwerte Freizeitplanung, sondern eine lebensbedrohliche Gefahr. Das gilt nicht nur für Ältere. Auch junge Menschen können durch eine Vorerkrankung stark gefährdet sein. Unter dem Hashtag #Risikogruppe weisen immer mehr Betroffene auf dieses Problem hin. Wir haben mit drei von ihnen darüber gesprochen, wie die Verbreitung des Coronavirus ihr Leben beeinflusst und was sie sich von ihren gesunden Mitmenschen wünschen……

 

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

Die PONTIFEX-CAESAR-RATTE BETET zu SATAN seinem HERR-EN

https://www.welt.de/politik/ausland/article206625305/Papst-Franziskus-Herr-halte-die-Epidemie-mit-deiner-Hand-auf-Dafuer-habe-ich-gebetet.html

Ausland Papst Franziskus

Herr, halte die Epidemie mit deiner Hand auf. Dafür habe ich gebetet“

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

Jiaogulan – der verbotene Tee der Unsterblichkeit – Roh Vegan am Limit

38.253 Aufrufe
16.02.2020

96.100 Abonnenten

 

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

Wie das Kraut der Unsterblichkeit schmeckt…

25.203 Aufrufe
04.08.2018

22.100 Abonnenten
Jiaogulan ist im Lubera®-Shop erhältlich: https://www.lubera.com/shop/jiaogulan… Wie schmeckt Gynostemma pentaphyllum? Medizin schmeckt ja normalerweise ganz schlecht. Das Kraut der Unsterblichkeit kann man als Tee aufgiessen. Frisch schmecken die Blätter ziemlich würzig, ähnlich wie Petersilie aber ein bisschen bitterer, fast wie Lakritze. Die jungen Blätter schmecken intensiver als die alten Blätter. Der Tee schmeckt fast süsslich, ohne Bitterkeit aber trotzdem aromatisch.

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

Kraut der Unsterblichkeit ! Jiaogulan ! Heilkraut zu Tee verarbeiten und zubereiten !

16.854 Aufrufe
25.10.2015

8630 Abonnenten
Jiaogulan Pflanze ►https://amzn.to/2FkeztR* Eine der wichtigsten Heilkräuter, besonders in der chinesischen Medizin, ist die Jiaogulan Pflanze oder auch Kraut der Unsterblichkeit genannt. Gynostemma pentaphyllum. Ich habe dieses Heilkraut in meinem Garten angebaut und zeige Euch hier wie ich es verarbeite und als Tee zubereite. http://www.garteneinkochfee.com/

********* ** * * ** ********* ** * * ** ********* ** * * **

 

aus dem TEXT: ….. dass 80 Prozent aller Infizierten nahezu ohne Symptome durch die Epidemie kommen würden…

RISIKO-GRUPPE: MERKEL ist äußerst empfänglich für den sogenannten bösen VIRUS ab 65 Jahre

<<<<<Merkel: „60 bis 70 Prozent der Menschen in Deutschland werden sich mit dem Coronavirus infizieren“>>>>SOSOSO MERKEL KASNER SAUER und wie sie sie sonst noch nennt...Wenn ein GEHIRN vorhanden dann ist es wegen KAUM-BENUTZUNG schon verschrumpelt..Denn diese PERSON denkt nicht SELBST – – – – – 60 bis 70 Prozent.….das hat ihr etwas einge-FLÖST das wir noch nicht kennendas sich immer TUNLICHST ULTRA-FEIGE hinter ANDEREN versteckt.ALSO nehmen wir mal an es gäbe ein bösartiges CORONA:und es würden sich 60 bis 70 PROZENT  anstecken DANN frage ich mich wie kann es sein das ca 30 bis 40 PROZENT davon verschont werden  … BESONDERS weil MENSCHEN ohne SYMPTOME – – –  der unkontrollierbare FAKTOR – – –  auch den sogenannten Virus haben können und damit andere an-STECKEN  …..
Dafür ist die AN-STECKUNG doch sehr auffällig KONTROLLIERT abgelaufen – – – – – REIN nach „AN-STECKUNG-LEHRE“ und in dem corona-Fall handelt es sich ja um ein angeblich hoch-ansteckbares VIRUS  kann es garnicht anders sein als das nicht schon JEDER den bösen HOLLY-WOOD-CGI-VIRUS hat und entlarvt somit diese sogenannten QUARANTÄNE-VERSUCHE die einzig dem NÜTZEN der  hier ESKALIEREN will

60 bis 70 PROZENT sollen sich  noch infizieren
30 bis 40  PROZENT NICHT WIE SOLL das GEHEN – DOCH NUR MÖGLICH wenn MENSCHEN in POSITIV und NEGATIV ge-TRENNNT werden – AUSSORTIEREN und getrennt unterbringen – – – Dieses hat man ja schon zu oft erleben können

 

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/502751/Merkel-60-bis-70-Prozent-der-Menschen-in-Deutschland-werden-sich-mit-dem-Coronavirus-infizieren

Merkel: „60 bis 70 Prozent der Menschen in Deutschland werden sich mit dem Coronavirus infizieren“

11.03.2020 09:56 

Der Bild-Zeitung zufolge hat  Angela Merkel am Dienstag eine besorgniserregende Aussage bezüglich der Ausbreitung des Coronavirus getroffen.

 

Angela Merkel. (Foto: dpa)

Die Bild-Zeitung berichtet:

„60 bis 70 Prozent der Menschen in Deutschland werden sich mit dem Coronavirus infizieren“, sagte  Merkel (65, CDU) kurz nach Beginn der Fraktionssitzung. Da herrschte Stille in der Fraktion, berichten Teilnehmer.

Und sie sagte ebenfalls: „Wir stehen bei Corona vor einer Herausforderung, wie wir sie so noch nicht hatten. Es kommt jetzt wirklich auf uns an. (…) Die Hauptlast trägt Jens Spahn. Er macht das ganz>>>> toll<<<<<<<. Das ist auch Ansporn für die nächste Zeit. Denn die Krise ist natürlich noch nicht vorbei.“

(…)

Gesundheitsminister Jens Spahn bestätigte die Analyse MERKELS. Mit 60 bis 70 Prozent Infizierten müsse gerechnet werden – wenn es nicht vorab gelinge, einen Impfstoff zu entwickeln und zum Einsatz zu bringen. Spahn, dessen Auftritt von Teilnehmern als „souverän, klar und sachlich“ beschrieben wird, habe allerdings darauf hingewiesen, dass 80 Prozent aller Infizierten nahezu ohne Symptome durch die Epidemie kommen würden.

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

im KRIEGsZUSTAND wegen eines FAKE-VIRUS: Den SPAß nicht verderben lassen – SICH WEHREN GEGEN FASCHISTISCHE VERBOTE und einer ge-HEUCHELTEN und vorgeschobenen sogenannten SOLIDARITAET

„RISIKO-FAKTOR“: VORSICHT vor MERKEL: ERST wenn SIE den TEST – „TOXO-PLASMOSE““ – ge-macht hat und dann im ZWEIFELSFALL doch besser größtMÖGLICHEN ABSTAND halten – da der TEST ja auch nicht  100 PROZENT SICHER ist

https://www.zeit.de/video/2020-03/6141606371001/covid-19-jeder-einzelne-ist-betroffen

Covid-19: „Jeder Einzelne ist betroffen“

MERKEL hat dazu aufgerufen, Veranstaltungen „bis ins familiäre Umfeld“ zu meiden. Solidarisches Verhalten entlaste das Gesundheitssystem.

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

kommunistischer FASCHISMUS: Als US-STASI-SPITZEL hat diese PPPEERRRSSONN  durchaus KOMPETENZEN in diesem BEREICH

EIGENTLICH SOLLTE DIESE PERSON JA TOTAL ÜBERWACHT werden da sie eine potentielle STRAF-TÄTERIN ist und man könnte dann mehr darüber erfahren WER ihre AUFTRAG-GEBER sind WER hinter dem SATANISCHEN NETZ-WERK steckt….

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-03/corona-pandemie-virus-covid-19-ausbreitung-live-blog

Corona-Pandemie: „Wir brauchen einschneidende Maßnahmen“

 MERKEL spricht von Maßnahmen, die es in Deutschland so noch nicht gegeben habe. Urlaubsreisen sollen unterbleiben, Spielplätze kontrolliert werden. Das Newsblog

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

INTERESSANT daß NIEMAND das MIKRO-BIOM erwähnt und WIE man SELBST-HEILUNGS-KRÄFTE aktiviert – – – – – WENN das MIKRO-BIOM INTAKT ist kann nicht einmal ein „PHANTOM-VIRUS““ IHM etwas anhaben

NATÜRLICH wer NEUE SYMPTOME WILL und BRAUCHT wird alles TUN um FÜNDIG zu werden

sogenannter Virologe „Hendrik Streeck“: WIEDER ein NEUER AM  „SYMPTOM-HERUM-PFUSCHER““

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/virologe-hendrik-streeck-ueber-corona-neue-symptome-entdeckt-16681450.html

Virologe Hendrik Streeck : „Wir haben neue Symptome entdeckt“

 

Mobile Teststation in Heinsberg: „Wir haben versucht, ganz einfache Fragen zu beantworten.“ Bild: Reuters

Hendrik Streeck ist wahrscheinlich der Virologe, der die meisten Patienten in Deutschland gesehen hat. Ein Interview über neue Covid-19-Symptome, Schnelltests und zu hohe Todeszahlen.

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

https://www.spiegel.de/fotostrecke/cartoon-des-tages-fotostrecke-142907.html#

SPIEGELs „ABGE-BRÜHTER HUMOR““

3 / 35

Thomas Plaßmann

 

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

WAS mit dem POLITISCHEN CORONA so alles MÖGLICH werden kann

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/coronavirus-wirtschaft-europa-hilfe-italien-1.4840553

Meinung am Mittag: Coronavirus und Wirtschaft:Jetzt ist die Zeit für europäische Solidarität

Leere Plätze durch Corona-Krise
Das Coronavirus fegt die Städte leer: ein Kaffeehaus in der Münchner Innenstadt(Foto: Peter Kneffel/dpa)

Es gibt genug Geld, um Pleiten und Massenarbeitslosigkeit in Deutschland zu verhindern. Was fehlt, ist die große Debatte darüber, wie schwächeren EU-Mitgliedsländern geholfen werden kann…..

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

aus dem TEXT: . Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) rät, Menschen in Altenheimen nicht zu besuchen. ..<<< wenn MENSCHEN GEFÜHLE wahrnehmen  dann wird man wissen dass gerade KÖRPER-KONTAKT heilsam ist und die FREUDE über BESUCHE – – – – – diese SYMPTOM-PFUSCH-MEDIZIN kennt NUR die <<<REPARATUR von SYMPTOMEN>>> und befasst sich nicht mit GEIST und BEWUßT-SEIN oder SEELE

*********  ** * ** *

WER hier noch an ZUFALL DENKT

VERLIERER und GEWINNER eines satanischen SPEKTAKELS – auf in die satanische smarte ILLUSION

https://www.welt.de/wirtschaft/article206541365/Coronavirus-Einkaufen-wird-sich-dauerhaft-veraendern.html

Wirtschaft Lebensmittel

Das Coronavirus wird Einkaufen dauerhaft verändern

Korrespondent Handel und Konsumgüter

Viele Berliner Clubs sind seit diesem Wochenende geschlossen. >>>Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) rät, Menschen in Altenheimen nicht zu besuchen.<<< Gesundheitsminister Spahn appelliert an die Krankenhäuser, zusätzliches Personal zu rekrutieren.

Quelle: WELT

Autoplay
Die Corona-Krise beschert dem >>>>>Onlinehandel<<<<<< mit frischen Nahrungsmitteln einen ungeahnten Boom. Gerade Ältere scheuen nun die Menschenmengen an den Regalen und entdecken die >>>>Vorzüge des E-Commerce.<<<<<<< Das dürfte auch nach der Krise so bleiben, schätzen Experten….

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

 

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

DIE FOLGEN hier zu SEHEN aus LUG und BETRUG und WAHNSINN und IRRSINN

Die WELT wird zum TTTTOOOOLLLL-HHHAAAAUUUSSSS

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-03/coronavirus-italien-quarantaene-alltag

Coronavirus in Italien: „Es sind wirklich rührende Szenen“

In Italien geht fast nichts mehr. Wer kann, muss drinbleiben. Wie erleben die Menschen den Ausnahmezustand? Eine Altenpflegerin, ein Student und eine Rentnerin erzählen.
Coronavirus in Italien: In Mailand werden die Straßen vor dem Hauptbahnhof gereinigt.
In Mailand werden die Straßen vor dem Hauptbahnhof gereinigt. © Daniele Mascolo/​Reuters

Ganz Italien ist eine Sperrzone. Schulen, Kindergärten, Universitäten sind geschlossen, Veranstaltungen abgesagt und auch sonst wegen der Corona-Pandemie vieles dicht. Für die Menschen ist das eine Belastungsprobe. Wie gestalten sie ihren Alltag? ..

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

WELCH IRONIE: Krankheits-SYMPTOME oder TOTE wegen DRECK-SCHMUTZ-FÄKALIEN  und JETZT Krankheits-SYMPTOME oder TOTE wegen totaler STERILITAET….…oder WIESO sollten SIE sonst permanent das MIKRO-BIOM angreifen wollen

UM was es eigentlich geht ist verdeckter FASCHISMUS wird zum OFFENEN LEGALEN FASCHISMUS – MIT „CGI-CORONA““ wird das MÖGLICH geMACHT was vorher nicht MÖGLICH war

https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-03/sars-cov-2-ausbruch-suedkorea-taiwan-japan-singapur-strategie

>sogenanntes< Sars-CoV-2

Wie man in Ostasien erfolgreich das Virus bekämpft

Das Coronavirus bedrohte anfangs vor allem Chinas Nachbarländer. Doch die machen vieles richtig, auch wenn sie Freiheiten einschränken. Europa kann davon lernen.
Corona-Ausbruch: Soldaten der südkoreanischen Armee versprühen Desinfektionsmittel am Bahnhof Dongdaegu.
Soldaten der südkoreanischen Armee versprühen Desinfektionsmittel am Bahnhof Dongdaegu. © Kim Hyun-Tai/​YONHAP/​AP/​dpa

 

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

DESINFEKTION  ANTI-BIOTIKA  GLYPHOSAT IMPFEN GIFTE GEN-TECH-FOOD….. SIND die FEINDE des „MIKRO-BIOM“

MIKRO-BIOM: SPIEGEL des WOHL-BEFINDENS – – – – – SPIEGEL der LEBENS-und UMWELT-BEDINGUNGEN

Wunderwaffe Mikrobiom – Kleine Helfer, große Wirkung – Doku HD

289 Aufrufe
18.02.2019

1130 Abonnenten
Dokumentation von Kurt Langbein und Marlies Faulend Erstausstrahlung: 15.2.2017

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

Dr. Stefan Lanka: Krankmachende Viren und Pandemien sind Wissenschaftsbetrug

4.938 Aufrufe

2220 Abonnenten
Zusammenschnitt der Hauptargumente, wie auch ein Laie überprüfen kann, daß die Behauptungen von krankmachenden Viren (HIV, Grippe, Coronagrippe, Vogelgrippe, Schweinegrippe, SARS-Grippe, Spanische Grippe, Masern, FSME, Polio, Pocken usw.) und damit auch von Pandemien nur scheinwissenschaftlich sind und nur dem Anscheinsbeweis genügen, aber wissenschaftlich nicht belastbar sind. Der Molekularbiologe und Virologe Dr. Lanka bewertet das Inszenieren von krankmachenden Todesviren und das Erzeugen von Todesangst von Millionen Menschen und ihrer Vergiftung mit Medikamenten (AZT, Tamiflu, Impfstoffen usw.) als ein beispielloses Verbrechen. Zusammenschnitt aus dem Bonusvideo „Das Märchen vom HIV“ von der DVD „Die Geschichte von AIDS“: https://wplus-verlag.de/shop/p/de/die…

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

JETZT hat man sogar einen GEMEINSAMEN POLITISCHEN FEIND.….

WER hat ANGST vor CORONA und diesen KORRUPTEN POLITIKERN und MEDIEN die diese POLITISCHE SEUCHE FORCIEREN

Coronavirus – Dr. Stefan Lanka – Virus! Verstehst Du schon oder willst du dran glauben?

38.351 Aufrufe

857 Abonnenten

Ab Minuten  52:44 – „1000 Jahre nach römischen REICH““ – – – – –  1.1.2001″ – sogenanntes „INFEKTIONS-SCHUTZ-GESETZ““ <<<Hier erkennt man BRD-GmbH-SCHEIN-GESETZE >>>>   FAKTEN und  keine BEHAUPTUNGEN  so ist dieses GESETZ auf den WAHREN und NEUSTEN WISSENSCHAFTLICHEN STAND zu bringen  AUSRUFE-ZEICHEN   – – – – DIESE DRECKS-POLITIKER haben HIER JETZT die WAHRHEIT zu-zu-LASSEN oder SIE werden sich immer mehr VERBRECHEN und mehr VERBRECHEN die wegen dieser LÜGEN entstehen ZU VERANTWORTEN  HABEN

INFEKTIONS-THEORIE ist FALSCH

TAMIFLUWWWEERRRR GEENAAAßßßßßßß..…..
POLITISCHE KRANKHEITEN wie AIDS PEST  INFLUENZA …
PHOTOS: DOPPEL-BELICHTUNG
ÄHNLICHE ERKRANKUNG…..
ROBERT KOCH: WISSENSCHAFTS-BETRUG
keine KONTROLL-VERSUCHE
Farbstoffe TÖTEN BAKTERIEN
PASTEUR: VIRUS-BETRUG
RISIKO-NUTZEN-ANALYSE: BETRUG
Afrika: Millionen Menschen wurden umgebracht  wegen INFEKTIONS-THEORIE
Diphtherie-Modell
Das Feuer des Heraklit: Skizzen aus einem Leben vor der Natur – „Erwin Chargaf“

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

PHARMA-BLATT-SPIEGEL: „Queck-Silber“-  „Zwangs-Impfung““„SÜD-TIROL“ – „Queck-Silber“ als „Samen-Killer“

MEERE sind ver-GIFTET

MITOCHONDRIEN werden vom WEIBLICHEN weitergegeben

 

Dr. Stefan Lanka über Impfen –  AIDS und „Gen-Technik““ (5 von 6)

4.528 Aufrufe

42 Abonnenten

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

PHARMA-BLATT-SPIEGEL: „Queck-Silber“-  „Zwangs-Impfung““ – „SÜD-TIROL“ – „Queck-Silber“ als „Samen-Killer“

Da in „SÜD-TIROL“ zwangs-geIMPFT wird ist „Süd-TIROL“  mit „QUECK-SILBER-VERSEUCHT“ worden – WELCHE ZUSAMMEN-HÄNGE sind nun zwischen den HOHEN „CORONA-POSITIV““ – FÄLLEN und der  stark-VER-GIFT-ETEN „BE-VÖLKERUNG“ in „SÜD-TIROL“

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.coronavirus-das-muessen-urlaubsrueckkehrer-nun-wissen.91209552-2445-40d3-80d1-18e20d0a0c41.html

Coronavirus: Südtirol nun Risikogebiet

Das müssen Rückkehrer aus Südtirol nun wissen

Von  

Das Robert-Koch-Institut hat nun auch Südtirol als Coronavirus-Risikogebiet eingestuft. Hier erfahren Rückkehrer aus Südtirol, was sie beachten und wann sie zuhause bleiben sollten…….

 

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

OFFIZIELL FLÜCHTLINGE ——- IN-OFFIZIELL sind es MENSCHEN die über geplante strategische KRIEGE von MILITÄRS und GEHEIM-DIENSTEN ABSICHTLICH VERTRIEBEN werden

Die LAGE SPITZT sich dramatisch zu WOHIN mit den sogenannten FLÜCHTLINGEN – – — – GUT dass JETZT in DEUTSCHLAND wegen „SCHUL-und Kinderstätten-SCHLIEßung“ VIEL PLATZ ge-SCHAFFEN wurde  …..Ein SCHELM…

16. März: 5 Nachrichten aus der Welt, die gerade wegen des Coronavirus völlig untergehen

5 Nachrichten aus der Welt, die gerade wegen des Coronavirus völlig untergehen

Meldungen über das Coronavirus dominieren die Nachrichtenseiten. Das bedeutet aber nicht, dass sonst nichts passiert. Was es gerade nicht in eure Timelines schafft.

Situation auf den griechischen Inseln

Migranten an der griechisch-türkischen Grenze
Die Situation an der griechisch-türkischen Grenze ist untragbar geworden. Foto: Yasin Akgul / DPA

Seit dem Bruch des EU-Türkei-Flüchtlingsdeals Ende Februar hat sich die Lage auf den griechischen Inseln weiter verschärft. Seit Anfang März hindert die Türkei Geflüchtete nicht mehr daran, von ihrem Territorium aus an EU-Außengrenzen zu gelangen. Hintergrund ist das Abkommen, das die EU mit der Türkei im Jahr 2016 geschlossen hatte. Das sogenannte EU-Türkei-Abkommen war eine Folge der zunehmenden Migration 2015. In dem Abkommen hatte sich die türkische Regierung verpflichtet, auf den griechischen Ägäisinseln ankommende Geflüchtete und Migrant*innen aufzunehmen und stärker gegen Schlepper*innen vorzugehen. Die EU versprach im Gegenzug Milliardenhilfen, beschleunigte Visa-Erleichterungen für die Türkei und die Modernisierung der Zollunion. Derweil spitzt sich die Situation insbesondere im zentralen Camp Moria auf Lesbos zu. Das Geflüchtetenlager beherbergt heute zehn Mal so viele Bewohner*innen wie ursprünglich vorgesehen – viele stecken hier seit Jahren fest, weil die Bearbeitung ihrer Asylgesuche nicht erfolgt.

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

„IT’S ALL FAKE!“ Quarantined Chinese Citizens Scream

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

They cheer on the CROWN MASKED Coronavirus & his BACTERIA | 2017 Comic

2.248 Aufrufe

7240 Abonnenten

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

ABSOLUT KEIN INTERESSEN-KONFLIKT

Die CORPORATION: …..Und Vorstandschef Mark Suzman ist voll des Lobes für die RATTE  Angela MerkelVER-KNÜPFUNG von korrupten POLITIKERN und WIRTSCHAFT und WISSENSCHAFT

WHO-CHEF oder auch BASTARD „Bill GATES““

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/corona-krise-stiftung-von-melinda-und-bill-gates-engagiert-sich-16680229.html

Gates-Stiftung : Ein Impfstoff als „heiliger Gral“

Mark Suzman auf einem Bild aus dem August 2016 Bild: Getty

Die Stiftung von Bill und Melinda Gates engagiert sich in der Corona-Krise. Und Vorstandschef Mark Suzman ist voll des Lobes für Angela Merkel.

Ein Krankheitserreger, wie er vielleicht nur einmal im Jahrhundert auftaucht. Mit diesen dramatischen Worten beschrieb Bill Gates unlängst das neuartige Coronavirus. Gates, Mitgründer des Softwarekonzerns Microsoft und einer der reichsten Menschen der Welt, warnt schon seit Jahren vor einer solchen Pandemie und will nun bei deren Bekämpfung mithelfen. Die wohltätige Stiftung, die er zusammen mit seiner Frau Melinda betreibt, hat dafür bis zu 100 Millionen Dollar versprochen. Das Geld soll unter anderem in die Entwicklung von Impfstoffen zum Schutz vor Infektionen und von Arzneimitteln zur Behandlung von Erkrankten fließen. Beides fehlt im Moment.

Wirtschaftskorrespondent in New York.

 

Neben den beiden Namensgebern ist Mark Suzman als Vorstandsvorsitzender die dritte zentrale Figur der Stiftung, und auch er sieht in dem Virus eine Bedrohung, wie sie nur selten vorkommt. Im Gespräch mit der F.A.Z. sagt er, vieles deute darauf hin, dass dies die schwerste globale Gesundheitskrise seit der Spanischen Grippe im Jahr 1918 sei, also einer Pandemie, die Schätzungen zufolge bis zu 50 Millionen Todesopfer forderte. Suzman will keine Prognose abgeben, wie viele Menschen sich letztlich mit dem Corona-Virus infizieren oder gar daran sterben werden. Aber er hofft, dass Erfolge bei der von seiner Stiftung unterstützten Suche nach Impfstoffen und Arzneimitteln die Bilanz verbessern können…

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

https://www.facebook.com/Amokalex?__tn__=%2CdlC-R-R&eid=ARDwxG8ApYg7z60ZdfpqXeQB5elpsVInIirOI00dJucgiSNmuhd3wAPYFj8cgUdxGjzU5ph8zzlvjqIU&hc_ref=ARQEamXvFo3ScqsDwfMRalGKmEkR47kPhPRW5XgbDDP3P7E7o6dLn6gekg46nW25WHE

Annie Jacobsen, „Operation Paperclip“

1.108.930 Aufrufe
15.03.2014

90.400 Abonnenten
http://politics-prose.com Author Annie Jacobsen presents a fascinating topic from her new book, Operation Paperclip, and takes questions from the audience. This event was recorded February 26, 2014 at Politics & Prose bookstore in Washington, D.C. Founded by Carla Cohen and Barbara Meade in 1984, Politics & Prose Bookstore is Washington, D.C.’s premier independent bookstore and cultural hub, a gathering place for people interested in reading and discussing books. Politics & Prose offers superior service, unusual book choices, and a haven for book lovers in the store and online. Visit them on the web at http://www.politics-prose.com/

*********  ** *

The 5G   – – – – Virus & Fear Based Programming ▶️️

52.749 Aufrufe

259.000 Abonnenten
ODD TV / ODD REALITY

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

LUG und BETRUG: CORONA

This is how „Ignorant“ and „Brainwashed“ most have become! 😒

Just take 1 Minute of your Time to THINK about this!

Why!? …haven’t we seen ANY Death Certificates, Names of the People? No Videos as we are accustomed to for every little shit? Nobody posting that their Parents or friends are affected Anywhere? 🧐🤨

You ONLY find Fines of $1000 if you do not quarantine yourself! Panic Hoarding! etc. WTF??? 🤔

I will leave you with this Quote from the founder of Rockefeller Philanthropy Advisors, Rockefeller Brothers Fund, Doctors Without Borders, Global Development and Environment Institute, women’s liberation movement, Rockefeller Foundation, Trilateral Commission and last but no least, he was acquainted and friends with Central Intelligence Agency (CIA) director Allen Dulles

Quote: „All we need is the right crises (Covid-19) and people will accept the NEW WORLD ORDER.“ – David Rockefeller 🤬

REPLAY

Alexander Amokalex Rudzinski

1 / 3 videos

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

Aids Hepatitis Dr „Claus Köhnlein“ –  Brennpunkt 2014  – Salzburg

11.249 Aufrufe
01.10.2014

635 Abonnenten
ab MINUTEN – 12:06 – „Kary Mullis“  – – – „Nobel-Preis-Träger 1993“ Polymerasekettenreaktion -PCR-

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-test-covid-19-pcr-abstrich-1.4840953

Covid-19

Wie sicher ist der <sogenannte> Test auf das Coronavirus?

  • Das Verfahren spürt selbst kleinste Virenmengen auf, doch bei der Probennahme oder dem Transport ins Labor können Fehler passieren.
  • In Einzelfällen schlägt der Test zudem nicht an.

Der übliche Test auf das neue Coronavirus funktioniert wie eine Kopiermaschine für Erbmaterial. Per sogenannter Polymerasekettenreaktion (kurz: PCR) werden sogar geringste Mengen Erbmaterial der Viren so stark vervielfältigt, dass man es nachweisen kann. Deshalb kann der Test sogar Viren aufspüren, wenn ein Mensch gar keine Symptome verspürt.

Der Test kann jedoch nicht in die Zukunft blicken und verraten, ob jemand, der heute virusfrei getestet wird, nicht vielleicht vier Tage später doch Viruspartikel verbreitet. Er kann also nicht die Quarantäne-Zeit verkürzen – jene 14 Tage, die zurzeit empfohlen werden, nachdem man sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder Kontakt mit einem nachweislich Infizierten hatte……..

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

Nobelpreisträger zweifeln an AIDS.avi

„Polymerasekettenreaktion““  -kurz: „PCR““- NICHT MÖGLICH „HI-VIREN““ nachzuweisen – Kary Mullis: Nobelpreisträger 1993

 

9.462 Aufrufe

4860 Abonnenten
Kary Mullis, der 1993 den Nobelpreis für Chemie erhielt, weist auf, dass niemals wissenschaftlich belegt wurde, dass HIV die Ursache von AIDS ist. Dies ist ein Ausschnitt aus dem Film „AIDS-Die Großen Zweifel“ einer Co-Produktion von TSR und ARTE. Den kompletten Film kann man auch auf Youtube und Google finden Weitere Information kann man hier finden. http://aids-kritik.de/aids/ Hier noch die Ergänzung zu meinem Kommentar am 17.11.11: AIDS ist ein Kunstbegriff, zu dem man viele bekannte Krankheiten einfach umdefiniert hat. Die ersten Fälle in San Francisco waren größtenteils ein Kaposi-Sarkom, das durch Poppers, welches im Schwulenmilieu gebraucht wurde, verursacht wurde. In Afrika werden die altbekannten Krankheiten nun AIDS genannt, selbst, wenn kein HIV Test gemacht wurde. Warum nun die meisten Menschen mit einer HIV-Diagnose starben, ist weil sie daraufhin die AIDS Medikamente genommen hatten, die in der Anfangsphase in ihrer Dosierung zu 100% tödlich waren. Der HIV — Virus (der inzwischen von seinem Entdecker Luc Montagnier als relativ ungefährlich eingestuft wurde) ist nach Vermutung einiger Wissenschaftler irgendwie vom Affen auf den Menschen übertragen worden. Über den Übertragungsweg spekulieren sie noch. Tatsache ist allerdings, dass viele Impfstoffe auf Affennieren gezüchtet wurden, die später für Massenimpfungen verwendet worden sind.

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

HIV is Man Made by Noble Prize Winner – FreeHousingProject.com

17.289 Aufrufe

8230 Abonnenten
Why I Quit Hiv with „Kary Mullis“ –  „Rodney Richards“  https://freehousingproject.com

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

VERLIERER und GEWINNER……..

„Kary Mullis“  – – – „Nobel-Preis-Träger 1993“ Polymerasekettenreaktion -PCR-  ist nicht geeignet als NACHWEIS und BEWEIS

„Olfert Landt““ ist ein PROFIT-GIERIGES „LÜGEN-und BETRÜGER-BIEST““

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/502791/Berliner-Firma-produziert-Coronavirus-Tests-fuer-die-ganze-Welt

Berliner Firma produziert Coronavirus-Tests für die ganze Welt

14.03.2020 13:33

Eine Berliner Firma gehörte zu den ersten weltweit, die Tests für das neue Coronavirus herstellen konnten. Inzwischen kommt sie mit den Bestellungen nicht mehr hinterher.

Berliner Firma produziert Coronavirus-Tests für die ganze Welt

Eine Krankenschwester steckt im Krankenhaus in Sion eine Probe mit einem Nasenabstrich eines Patienten, der auf das neuartige Coronavirus getestet wird, in einen Behälter. (Foto: dpa)

Schon seit 30 Jahren entwickelt die TIB Molbiol Syntheselabor GmbH in Berlin Diagnostikprodukte für verschiedene Viren, darunter zum Beispiel die Erreger von Sars, Geflügelpest und Schweinegrippe. In diesem Jahr gehörte das 30-köpfige Team um Geschäftsführer Olfert Landt zu den weltweit ersten Anbietern, die im großen Umfang Tests für das neue Coronavirus liefern können.

Anfang Januar hörte Geschäftsführer Olfert Landt erstmals, dass in der chinesischen Stadt Wuhan ein neuartiges Virus ausgebrochen ist. Als die Chinesen dann ein paar Tage später die Gensequenz des Virus offen legten, starteten der Biochemiker und sein Team auf dieser Grundlage umgehend die Entwicklung eines Test-Kits.

Innerhalb von nur drei Tagen konnten sie in Zusammenarbeit mit dem ­Biotechnologieunternehmen GenEx­press ein erstes Test-Kit fertigstellen. Mithilfe eines solchen von der Firma TIB Molbiol angebotenen Test-Kit, das aus zwei Röhrchen zum Nachweis beziehungsweise zur Positivkontrolle besteht, können in den Labors 96 Tests durchgeführt werden.

TIB Molbiol seit März an der Grenze der Kapazitäten

Millionen Test-Kits für das neue Coronavirus sind bereits an Labore in aller Welt verschickt worden. Labore bestellen in der Regel mehrere Dutzend Kits, Händler hingegen gleich 1.000. Denn bisher gibt nur rund ein Dutzend Anbieter. Daher gibt es bei der Berliner Technologiefirma nun mitunter Nachtarbeit, neue Mitarbeiter werden dringend gesucht.

„Wir haben die dreifache Produktionsmenge im Februar noch schultern können und meistens am Tag des Auftragseingang versenden können“, sagt Geschäftsführer Olfert Landt den Deutschen Wirtschaftsnachrichten. „Seit dieser Woche haben wir einen Rückstau von zwei Tagesproduktionen, sodass große Bestellungen ab 100 Stück ein paar Tage verspätet herausgehen.“

Täglich produziert man rund 1.500 Kits, die für insgesamt rund 150.000 Tests reichen. Mehr ist derzeit nicht möglich. Zwar könnte die Firma laut Geschäftsführer Olfert Landt auch 500.000 Tests am Tag produzieren. Doch die Mitarbeiter haben derzeit nicht ausreichend Verpackungen vorrätig, um so viele Kits ausliefern zu können.

Labore sollten Tests für 10 Euro anbieten können

Für einen Kit, der für 96 Tests reicht, stellt die TI Molbiol circa 2,50 Euro in Rechnung – das ist etwa so viel wie die anderen von der Firma angebotenen Tests. Das Labor, das die Covid-19-Tests dann durchführt, setzt zusätzlich Material im Wert von 2,50 Euro bis 3,50 Euro ein und „sollte den Test im Hochdurchsatz für 10 bis 12 Euro anbieten können“, sagt Geschäftsführer Landt.

Die reguläre Vergütung für >>>Norovirus PCR<<< liege bei 20 Euro, für Chlamydia im Screening sogar bei nur 6,50 Euro. Möglicherweise könnte seine Firma die Test-Kits wegen der aktuell starken Nachfrage auch teurer verkaufen. Doch das fände Geschäftsführer Olfert „unethisch“, sagte er Anfang März gegenüber der taz.

Generell wird in Deutschland derzeit genug auf Corona getestet, sagt Olfert gegenüber dem Deutschlandradio. „Alle deutschen Labors haben frühzeitig bestellt, das heißt, die konnten alle testen. Und vielleicht ist das mit eine Begründung, warum wir relativ wenig Todesfälle haben, dass wir dort, wo es ausgebrochen ist, sehr schnell Maßnahmen ergreifen konnten.“

Um die derzeitige Last der Laborbetriebe zu verringern und die Bevölkerung zu beruhigen, seien sogenannte „Drive-Through-Tests“ eine gute Lösung. „Es gibt auch Vollautomaten, die man da reinstellen könnte, und dann hat man wirklich Tupfer durchs Fenster gereicht, gleich in eine Lösung, die desinfiziert, dass also das Personal dort nicht gefährdet ist. Und dann liefern die Maschinen nach 80 Minuten das erste Ergebnis per SMS oder E-Mail.“ Technisch ließe sich das Olfert zufolge sofort umsetzen. Allerdings müssten Behörden zustimmen, „und das geht alles sehr langsam“.

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

Wie kommt es zu SYMPTOMEN:

DIAGNOSE: Krankheits-SYMPTOME
RISIKO-FAKTOR: „IMMUN-SCHWÄCHE“ – UNSER „ABWEHR-SYSTEM“ oder auch MIKRO-BIOM wird angegriffen und soll ATTACKIERT werden
INDIKATOREN: „ARMUT-MANGEL“ – „UMWELT-GIFTE“ – „GIFT-SPRITZE“ oder auch IMPFEN  genannt – „MIKRO-WELLE“ -5 G–  oder auch gegrillt mit eloktromagnetische Wellen – GLYPHOSAT  PPPPAAARRAASSSITTTENNN und und und .…..
WIESO gerade ITALIEN und SPANIEN: WEGEN ARMUT und GIFTE wegen einer faschistischen DRECKS-„EU““ die dieses VER-URSACHT hat

Hier ein BEISPIEL für die DIGITALE SATANISCHE AGENDA

https://www.sueddeutsche.de/panorama/spanien-drohnen-fordern-menschen-auf-zu-hause-zu-bleiben-1.4847383

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

FASCHISMUS   FASCHISMUS   FASCHISMUS

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/502885/Drohnen-ueberwachen-die-Ausgangssperre-in-Spanien

Drohnen überwachen die Ausgangssperre in Spanien

17.03.2020 13:47 

In Spanien gilt seit Sonntag eine Ausgangssperre – durchgesetzt wird sie unter anderem mit der Hilfe von Drohnen.

Drohnen überwachen die Ausgangssperre in Spanien

Eine Drohne mit Kamera. (Foto: dpa)

Zur Überwachung der seit Sonntag geltenden Ausgangssperre setzt die spanische Polizei unter anderem auch Drohnen ein. So zum Beispiel in Madrid, der in Spanien von der Coronavirus-Krise am stärksten betroffenen Region des Landes. Die kleinen Fluggeräte tragen unter anderem Lautsprecher, mit denen die Menschen aufgefordert werden, zu Hause zu bleiben.

«Wir werden nicht zögern, alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einzusetzen, um deine Sicherheit und die Sicherheit aller zu schützen», schrieb die städtische Polizei in ihrem Twitter-Account, auf dem auch Videoaufnahmen des Drohneneinsatzes zu sehen sind.

Seit Inkrafttreten der Ausgangssperre sind die Straßen in Madrid und ganz Spanien nahezu leer. Die Menschen dürfen nur noch aus dem Haus, um Lebensmittel einzukaufen oder zur Apotheke, zum Arzt und zur Arbeit zu gehen. Oder den Hund auszuführen. Zudem darf man nach draußen, um Kinder, Ältere oder Hilfsbedürftige betreuen…..

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

 

Der HIV-AIDS-Schwindel

10.614 Aufrufe
26.03.2011

3910 Abonnenten

*********  ** * ********  ** * ********  ** * ********  ** * ********  ** * ********  **

Fehldiagnose AIDS ? – Peter Duesberg – Heinrich Kremer – Konrad Hoya 1991

11.675 Aufrufe

19 Abonnenten
Ein lange verschollenes Werk nun endlich auf YouTube! Dieser Film wurde 1991 kurz nach der Wende, als dort die Zensur noch nicht griff, vom alten DDR-Sender DFF in den neuen Bundesländer ausgestrahlt. Damals glaubten selbst die Kritiker noch an die Übertragbarkeit des HIV, bezweifelten jedoch deutlich, dass es AIDS verursacht. Laut Prof. Peter Duesberg (ursprünglich mal für den Nobel-Preis vorgeschlagen), Dr. med. Heinrich Kremer und anderen ist die Ursache des Versagens des Immunsystems in erster Linie der übermäßige Konsum von Drogen bzw. Mangelernährung in der 3. Welt: http://www.duesberg.com/quiz.html Der Nobelpreisträger und Erfinder des PCR-Verfahrens, Dr. Kary Mullis, PhD, erklärt, dass der nach seiner Erfindung entwickelte und heute in der AIDS-Diagnose als Referenz angesehene PCR-Test nicht geeignet ist, um HIV nachzuweisen: http://www.youtube.com/watch?v=dL3cAS… http://www.youtube.com/watch?v=IifgAv… Im Jahre 1999 hatte ich die seltene Gelegenheit, auf der Geburtstagsparty einer Freundin einen echten AIDS-Forscher vom Louis-Pasteur-Institut (Paris), dort wo Prof. Dr. Luc Montagnier [https://de.wikipedia.org/wiki/Luc_Mon…] 1983 das HI-Virus „gefunden“ hat, kennenzulernen. Mit Vorsicht stellte ich ihm all meine kritischen Fragen. Zu meiner Überraschung stimmte er mit allen Kritik-Punkten, die im Film „Fehldiagnose AIDS ?“ vorgebracht wurden, vollumfänglich überein. Ich fragte ihn dann, wie man denn dann in der AIDS-Forschung arbeiten kann, wenn man weiß, dass dafür keine Grundlage besteht. Seine Antwort: Für die AIDS-Forschung wird viel Geld zur Verfügung gestellt. Jeder bearbeitet konkrete Teilfragen isoliert von der eigentlichen AIDS-Hypothese. So können dann auch viele andere wissenschaftliche Fragen, die nichts mit AIDS zu tun haben, mit reichlich Ausstattung erforscht werden. Dann sollte man sich mal fragen, warum Pornodarsteller, die im Jahr bis zu 500 ungeschützte Sexpartner haben, selbst nach Jahren kein HIV haben, obwohl es in der Branche lustig rein und raus geht, immer wieder neue Leute und auch anal. Der HIV-Test nutzt dann gar nichts, denn der ist ja erst ein paar Monate nach einer „Ansteckung“ aussagekräftig. Außerdem weiß ich aus der Branche, dass die Tests regelmäßig mit gefälschtem Datum einfach neu kopiert werden, um Kosten zu sparen. Zahnfleischbluten hat jeder mal, Küssen ist also viel gefährlicher. Weitere Filme in chronologischer Reihenfolge: – AIDS – Die Afrikalegende (WDR 1989) : https://de.wikipedia.org/wiki/Aids_%E… – Die Aids Rebellen (1992) : https://www.youtube.com/watch?v=3H8km… – AIDS: Die grossen Zweifel (ARTE 1996) : http://www.youtube.com/watch?v=TjzNzv… – Der Mythos HIV – Vortrag von Michael Leitner (1999) : http://www.youtube.com/watch?v=HMjXKk…House of Numbers (Hier geben die ehemaligen Funktionäre zu, wie damals gelogen wurde, 2009) : http://www.youtube.com/watch?v=koR1W7…Der HIV-AIDS-Schwindel (Kurzfassung in Deutsch) : https://www.youtube.com/watch?v=EuC0s… – Eine AIDS Patientin packt aus (Sie hatte über Jahre ungeschützten Sex mit Ihrem Partner) : http://www.youtube.com/watch?v=tf78IY… – 10. AZK – HIV/AIDS – Wissen Sie wirklich alles? – Dr. med. Juliane Sacher (Deutsche AIDS-Ärztin Juli 2014) : https://www.youtube.com/watch?v=nRpCn… – 11. AZK – Viruswahn: AIDS und Hepatitis C – Realität oder Etikettenschwindel? – Dr. med. C. Köhnlein (März 2015) : https://www.youtube.com/watch?v=yygzr… – Prof. Dr. Peter Duesberg (2015) : https://www.youtube.com/watch?v=DOMov… – OT: Die Masernlüge – Stefan Lanka : http://www.youtube.com/watch?v=4MMypk…OT: Wir Impfen Nicht! Mythos und Wirklichkeit der Impfkampagnen : https://www.youtube.com/watch?v=ZVh4Q…

**********  ** * ********  ** * ********  ** * ********  ** * ********  ** * ********  *

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

siehe auch „die Wahrheit über AIDS….

siehe auch „AIDS: Wie MENSCHEN deshalb schikaniert und vergiftet wurden“

AIDS – Die großen Zweifel – Arte – überarbeitet

35.393 Aufrufe
05.01.2013

4860 Abonnenten
Co-Produktion von TSR und ARTE über die unwissenschaftliche Behauptung, dass HIV AIDS auslöst. „HIV“ ist weder der Verursacher einer Immunschwäche noch der Krankheiten, die unter dem Sammelbegriff „AIDS“ unsinnigerweise zusammengefaßt werden! Die Existenz des sog. Human Immunodeficiency Virus (HIV) ist niemals wissenschaftlich gezeigt worden! Sämtliche Test- und Nachweisverfahren für das „HIV“ sind unfähig, eine Aussage über eine „HIV“-Infektion zu machen!

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

„I Wont go quietly“
Ein Film von „Anne Sono
mit den Frauen: Barbara, Karri, Line, Tatyana, Tamara
Christl Meyer (Biologin)
HIV-Test“ ist nicht spezifisch
Dr. Irina Sazonova
Es gibt kein Aids-Virus
seit 25 Jahren findet ein Genozid statt

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

siehe auch „Amok Alex“ – „De-POPULATION““

https://www.facebook.com/Amokalex?__tn__=%2CdC-R-R&eid=ARBQrySeNInqW8STfVZXrMhkr6Pc7_l-xpKpQbsFhpeZurzhH684tONRQc7U_kIGyH418gSfg_BKRmJa&hc_ref=ARQyN1c8R8L87k6hjOjttHhCG7IQ7DcbmOzK26yMYPY35d2FspVbTWFFvLmZhPowJOk&fref=nf

*ATTENTION* – WATCH PARTY – Very Important Historical Facts to understand what is going on Today!!

Tonight @ 9:00 pm (21:00 Uhr GMT) 3:00 pm EST

I will be Hosting another Two Interview Documentaries!

1. Aaron Russo – 7 part – Brooklyn Boy – Film Director and the man who discovered & promoted Bette Midler. He had alot to say until he was „Died!“ 😒

2. David Irving – Beaten & Jailed – Once Englands Top Historian with numerous Awards, Multilingual (German, Russian, English) until he went down the rabbit hole and showed proven facts about our History! 🤨

Stay Tuned for some Very Interesting and Contriversial information in the English Language!

Tonight with Amokalex 😉

No photo description available.

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

WIESO diese VERBRECHER nicht in die ÖFFENTLICHKEIT ge-ZERRT werden…..

Ein parasitäressatanisch-nimmersattes NETZWERK hat der ERDE und den LEBEWESEN den KRIEG erklärt – das ausgedachte nicht existierende CORONA-VIRUS soll ihnen bei ihrer PLAN-UMSETZUNG dienen

The Corporation – Feature, Documentary

862.496 Aufrufe
06.11.2017

74.100 Abonnenten

Doku: The Corporation – Deutsch

4.420 Aufrufe

745 Abonnenten
http://www.thecorporation.com das Unternehmen als Ungheuer: Eine Rechtspersönlichkeit, aber keinerlei staatsbürgerliche Verpflichtungen. Weil es nur nach Profit strebt und sich nicht um die Folgen seiner Handlungen kümmert, So entfaltet es eine schreckliche, zerstörerische Kraft.

https://www.facebook.com/watchparty/2747934988771245/?entry_source=USER_TIMELINE

Based on Joel Bakan’s bestseller The Corporation: The Pathological Pursuit of Profit and Power, this 26-award-winning documentary explores a corporation’s inner workings, curious history, controversial impacts and possible futures. One hundred and fifty years ago, a corporation was a relatively insignificant entity. Today, it is a vivid, dramatic, and pervasive presence in all our lives. Like the Church, the Monarchy and the Communist Party in other times and places, a corpor

WATCH PARTY
English: Based on Joel Bakan’s bestseller The Corporation: The Pathological Pursuit of Profit and Power, this 26-award-winning documentary explores a corporation’s inner workings, curious history, controversial impacts and possible futures. One hundred and fifty years ago, a corporation was a relatively insignificant entity. Today, it is a vivid, dramatic, and pervasive presence in all our lives. Like the Church, the Monarchy and the Communist Party in other times and places, a corporation is today’s dominant institution. Charting the rise of such an institution aimed at achieving specific economic goals, the documentary also recounts victories against this apparently invincible force. Deutsch: Basiert von der Bestseller von Joel Bakan – Der Konzern: Der Pathologische Verfolgung auf Profit und Macht, diese 26 mal preisgekrönte Dokumentation auf Englisch erforscht das Innenleben von Konzernen, dubiose Geschichte, kontroverse Auswirkungen und möglichen Zukünfte. Hundert Fünfzig Jahre her, waren Konzernen relativ unbedeutende Einheiten. Heute ist es lebendig, dramatisch, und allgegenwärtige Präsenz in unser Täglichen Leben. Wie eine Kirche, die Monarchie und die Kommunistische Partei zu andere Zeiten und Orten, der Konzern Heute ist die Dominante Institution. Die Aufgezeichnete Aufstieg solche Institutionen, sind gezielt spezifische ökonomische ziele zu erreichen. Diese Dokumentation erzählt über siege solche angeblich unbesiegbare Machte. French: Ce documentaire 26 fois primé est inspiré du livre à succès de Joel Bakan intitulé The Corporation: The Pathological Pursuit of Profit and Power qui examine les rouages, l’histoire étrange, les pratiques controversées et l’avenir potentiel d’une corporation. Il y a cent cinquante ans, une telle entité était sans grande importance. Dans le quotidien actuel, une corporation a une présence vivante et marquante qui se manifeste partout. Elle est devenue une institution dominante comme l’ont été jadis l’Église, la monarchie et le parti communiste. Ce film explique son essor et les objectifs économiques précis qui constituent sa raison d’être. Il raconte aussi des victoires arrachées à cette force vraisemblablement irréductible.

Alexander Amokalex Rudzinski

1 / 2 videos

Manufacturing Consent: Noam Chomsky and the Media – Feature, Documentary

388.755 Aufrufe
06.11.2017

74.100 Abonnenten
Manufacturing Consent explores the political life and ideas of world-renowned linguist, intellectual and political activist Noam Chomsky. Through a collage of biography, archival material and various graphics and illustrations, Mark Achbar and Peter Wintonick’s 22-award-winning documentary highlights Chomsky’s probing analysis of mass media and his critique of the forces at work behind the daily news. Manufacturing Consent examine la vie politique et les idées du réputé linguiste, intellectuel et militant Noam Chomsky. Ce documentaire vingt-deux fois primé de Mark Achbar et Peter Wintonick allie éléments biographiques, documents d’archives et illustrations diverses pour mettre en lumière l’analyse approfondie que Chomsky a faite des médias de masse et sa critique des forces qui influent sur les nouvelles quotidiennes. Subscribe to the Encore+ channel: http://bit.ly/EncoreSubscribe Abonnez-vous à la chaîne Encore+: http://bit.ly/EncoreSubscribe

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

siehe auch „Masern und weitere LÜGEN…

und „MAN-MADE-EPIDEMIC

und „WHO- BILL GATES“

und „Masern – Das IMPF-KARTENHAUS bricht zusammen“

SATAN SCHRECKT vor NICHTS ZURÜCK – „MASERN-FAKE““

NBC CAUGHT FAKING THE NEWS!

85 Aufrufe
27.04.2019

174 Abonnenten
NBC NEWS PHOTO SHOPS MEASLES ON TO STOCK BABY IMAGE. #FAKENEWS #VACCINES #MEASLESOUTBREAK

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

Masern: Brauchen wir eine Impfpflicht? | Zur Sache! Baden-Württemberg

FAKE-MASERN-PHOTO

19.595 Aufrufe
26.03.2019

209.000 Abonnenten

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

https://www.naturalnews.com/2019-04-30-measle-infected-baby-photos-faked-by-nbc-news-mass-hysteria.html

Measle-infected baby photos FAKED by NBC News to push mass hysteria and demand vaccine compliance

Image: Measle-infected baby photos FAKED by NBC News to push mass hysteria and demand vaccine compliance

(Natural News) Proving yet again that the left-wing media is steeped in fake news and staged events, NBC News with Lester Holt has been caught broadcasting a faked measles photo that relied on Photoshop to add “measles” splotches to the photo of a healthy baby. (See proof, below.)

Amazingly, NBC News broadcasted the faked measles photo along with on-screen text that claims “Nurse battles vaccine myths as measles outbreak hits 555 cases.”

The real myth, of course, is the idea that NBC News is a news organization at all. In truth, they are a left-wing Big Pharma propaganda ministry that deceives viewers even when claiming to “battle vaccine myths.”

With a hat tip to HighImpactFlix, here’s a video that reveals the NBC News faked measles propaganda. (Below)

See HighImpactFlix on YouTube (until they get completely banned).

Note to HighImpactFlix: Create your channel on Brighteon.com and we’ll feature your videos on a regular basis. Great job on your content! We currently see this channel on Brighteon but we’re not sure if it’s your official channel…

See the proof that NBC News fakes measles photos to terrorize their own viewers with mass hysteria…..

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

Warum das Coronavirus ein inszeniertes Theaterstück ist

WITH ENGLISH SUBTITLES

3.073 Aufrufe
12.03.2020

23.100 Abonnenten
Mit einigen Beispielen aus den Medien, zeige ich euch wie wir manipuliert werden und wie uns das neuartige Coronavirus als hochansteckende Krankheit verkauft wird. Weitere Informationen zum Coronavirus: Bill Gates und das Coronavirus – eine Lovestory https://www.youtube.com/watch?v=BcZ0I…

******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* ** * ******* *

 

Schulen schließen/Ausgangssperre/#Corona/Holistischer Weg inklusive Meditation

2.455 Aufrufe
13.03.2020

 

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

Kaitag am Freitag #192 – 13.03.2020

1.909 Aufrufe
13.03.2020

9130 Abonnenten

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

<<<<<<<<<<<<<<<<<W E T T E R>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

************* *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  ********** *

Kommt noch mal Schnee? Vielleicht. Kommt noch mal Frost? Ja. Der März macht einen auf Wolf!

3.035 Aufrufe
14.03.2020

4730 Abonnenten
Es könnte die kälteste Wetterlage des gesamten Winters auf uns zu kommen und exakt zum kalendarischen Frühlingsanfang scharfe Frostluft bringen. Es ist noch mal Schnee möglich und Frost wird es sowieso geben.

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

Neue Woche startet frühlingshaft – ab Donnerstag aufziehende Kaltfront

1.630 Aufrufe
15.03.2020

24.500 Abonnenten
Unsere umfangreiche Wetterseite: https://kachelmannwetter.com

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

Das BÖSE hat ANGST vor der WAHRHEIT und will mit diesen METHODEN……

https://www.zeit.de/digital/internet/2020-03/hassrede-soziale-netzwerke-digitalisierung-bundesregierung-grundrechte

Hassrede: Und dann will das BKA an Ihr Passwort

Menschen werden im Netz angefeindet, bedroht, beleidigt. Gesetze sollen den Hass bekämpfen, heute debattiert der Bundestag einen ersten Entwurf. Der geht viel zu weit.

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

https://www.spiegel.de/kultur/coronavirus-etwas-mehr-naehe-bei-allem-koerperlichen-abstand-kolumne-a-08578997-541e-4e53-90cb-88fe236fea3d

SONNNEN-SEKTE-KULT – – – – OKKULTISMUS: SIE ZEIGEN uns WER HIER diese WELT MANIPULIERT und alles verdreht und be-HERRSCHEN WILL

Woodstock-Patch: Love und Peace

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

Hier wieder das SONNEN-SYMBOL

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/coronavirus-satire-das-bohemian-browser-ballett-16679128.html

Coronavirus-Satire : „Es rafft die Alten dahin“

Das ist wirklich zum Husten: Schlecky Silberstein und das Bohemian Browser Ballett haben zur Corona-Pandemie etwas zu sagen. Bild: Bohemian Browser Ballett

Das Bohemian Browser Ballett macht Comedy für das öffentlich-rechtliche Onlineportal „funk“. Die neueste Satire der Truppe handelt von der vermeintlich zzzzzheilendenzzzzzz Kraft des Coronavirus. Den Witz versteht nicht jeder.

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

„Fossilien der Götter“

https://www.facebook.com/Mudfossil/

************** *** * ********** *** *  ********** *** *  ********** *** *  **********

 

„Schäuble“ gibt deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei / „Flüchtlings-Ströme“ – „Grenz-Kontrolle“???!!! – „Rainer Wendt“,Chef der Polizeigewerkschaft: „Polizisten an der Grenze fühlen sich auf den Arm genommen“ – “ Thomas de Maizière „/ „Syrien“ – „Madaya“ – ?kritischer Journalismus? – USA – Operation „Timber Sycamore“- Codenamen der CIA – „Königreich Saudi-Arabien“/ „Süd-Ost-Türkei“ – „Erdogan“ – „Kurden“ – „Noam Chomsky“ / „JEMEN“ – ‚Ärzte ohne Grenzen‘ (MSF) – „Angriff der Saudi-Koalition“/ „LIBYEN“ und der „Gold-Dinar“/ „Dr Paul Craig Roberts“: Extreme Kriminalität der US- Regierung nun bewiesen

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/schaeuble-gibt-deutsche-sparguthaben-als-pfand-fuer-euro-risiken-frei/

Schäuble gibt deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei

Bundesfinanzminister Schäuble hat in einem Beitrag für die FAZ mitgeteilt, dass die gemeinsame europäische Einlagensicherung kommen wird. Der Artikel hat in den Bank-Etagen die Sektkorken knallen lassen: Denn ein offizielles Schreiben des für die Banken weisungsbefugten Finanzministers ist in der Banken-Praxis ein gültiges Dokument, das zur Kredit-Vergabe herangezogen werden darf. Damit stehen den EU-Banken die 2.000 Milliarden Euro der deutschen Sparer als Sicherheit zur Verfügung.

Der 25. Januar 2016 ist ein höchst erfreuliches Datum für die EU-Banken, wie marode sie auch sein mögen. Der Tag markiert zugleich einen unerfreulichen Wendepunkt für die deutschen Sparer. Am Montag hat die FAZ auf Seite 6 einen Artikel veröffentlicht, in dem die Autoren-Zeile autoritär lautet: „Von Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen“. Man kann davon ausgehen, dass sich alle Kreditabteilungen der EU-Banken den Artikel ausschneiden und einrahmen werden.

Unter dem unverfänglichen Titel „Europa zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ legt Schäuble über fünfeinhalb Spalten seine Vision von Europa dar. Der Text ist langweilig bis zur Ermüdung – und das dürfte wohl auch beabsichtigt sein. Denn der Text ist nicht für die Leser geschrieben, sondern für die Banken.

In den letzten acht Absätzen seines Artikels kommt Schäuble auf die Währungsunion, den Bankensektor und die EZB-Politik zu sprechen. Im fünftletzten schreibt er: „Die Vergemeinschaftung von Haftung muss nicht zwangsläufig zu Fehlanreizen führen, wenn die institutionellen Voraussetzungen für die Einhaltung und Durchsetzung gemeinsamer Regeln und Entscheidungen gegeben sind.“ Im nächsten Absatz fährt er fort: „Solange wir in Europa noch nicht so weit vorangekommen sind, müssen wir Fehlentwicklungen vorbeugen, indem wir zwischenstaatlich genau verabreden, was jeder zu leisten hat, bevor wir die nächste Stufe von Vergemeinschaftung betreten.“

Dann schließt Schäuble diesen Teil ab: „So spricht beispielsweise viel für eine gemeinsame Einlagensicherung in unserer Bankenunion. Aber alle Erfahrung spricht dagegen, mit der Vergemeinschaftung der Einlagensicherung zu beginnen, solange die zuvor zur Trennung von Banken- und Haushaltsrisiken vereinbarten – oder auch noch zu vereinbarenden – Schritte in vielen Mitgliedstaaten noch gar nicht gemacht sind.

Das klingt für den Laien vernünftig und ganz und gar nicht gefährlich. Doch die Mitarbeiter einer Kreditabteilung einer Bank werden nach der Exegese die Sektkorken haben knallen lassen. Lässt man die theoretischen Einschränkungen nämlich weg, lautet die Botschaft: Wenn die Schritte vollzogen sein werden, kann mit der Vergemeinschaftung begonnen werden. Schäuble stellt die Einschränkungen der Vergemeinschaftung nicht als aufschiebende Bedingung dar, sondern sieht sie lediglich als eine Frage der Zeit. Auf die Mithaftung aller Sparer für alle Bankrisiken im Währungsraum geht Schäuble nicht ein. Das braucht Schäuble auch nicht: Denn für den Juristen wird klar, dass die deutschen Sparer in die Haftung genommen werden. Es ist in „unserer Banken-Union“ beschlossen, weshalb das Risiko für die Sparer nicht mehr explizit erwähnt werden muss.

Die Deutschen Wirtschafts Nachrichten haben bei Kreditentscheidern, Anlageberatern und Bankern nachgefragt, wie sie – und vor allem die für die Kredite entscheidenden Rating-Agenturen die öffentliche Bekanntmachung des „Bundesministers der Finanzen“ lesen. Die Antwort, die wir von einem Banker bekommen haben, war eindeutig:

„Die Bundesregierung will die Vergemeinschaftung der Sparer-Mithaftung in der Währungsunion und auch in der gesamten Europäischen Union, weil die Nicht-Euroländer gemäß Entwurf des ,European Deposit Insurance Scheme‘ der Gemeinschaftseinrichtung beitreten können, z. B. auch Großbritannien. Die Bundesregierung widerspricht nicht dem Zeitplan der EU-Kommission, diese Einrichtung bis 2024 in drei Schritten realisiert zu haben. Der Finanzminister formuliert keine aufschiebende Bedingung, sondern gibt nur einen Erfahrungswert wieder, dass es besser sei, erst dann mit der Vergemeinschaftung der Sparer-Haftung zu beginnen, wenn alle Mitgliedstaaten der EU die Banken- und Haushaltsrisiken getrennt hätten.“

Die Wiedergabe eines Erfahrungswertes ist aus Sicht der Kredit-Experten juristisch bedeutungslos. Für die Kreditbeurteilung ist sie ebenfalls unerheblich. Für diese ist allein Schäubles Mitteilung entscheidend, dass die Bundesregierung die Vergemeinschaftung der Sparer-Haftung in dem von der EU-Kommission bis 2024 vorgesehenen Zeitraum will, realisiert sehen will.

Der springende Punkt für die Banker:

„Für Kreditleute in Banken und Versicherungen ist ein mit vollem Namen gezeichneter Artikel des Bundesfinanzministers in einem öffentlich jedermann zugänglichen Druckmedium eine aufsichtsrechtlich voll anerkannte Unterlage, um Geschäfte hinsichtlich ihres Risikogehaltes zu erklären und abzusichern. Die Unterlage hat einen besonderen Stellenwert, weil der Bundesfinanzminister gegenüber der deutschen Banken- und Versicherungsaufsicht weisungsbefugt ist.“

Die Folgen sind gravierend und bedeuten, dass es weder eines EU- oder Bundestagsbeschlusses bedarf, um den EU-Banken schon heute die Möglichkeit zu geben, 2.000 Milliarden Euro der deutschen Sparer als Kredit-Sicherheiten zu verwenden. Die Banken werden in der Praxis bei der Kredit-Vergabe auf den Schäuble-Text verweisen und können so über die deutschen Sparguthaben verfügen. Ein Banker sagt: „Eine derartige Mitteilung des Bundesfinanzministers ist rechtlich für uns wasserdicht. Sie bedeutet für die Banken bares Geld.“

Die konkreten Folgen schildert der Kredit-Experte:

„Mit seinen Ausführungen gibt der Bundesfinanzminister der Bankpraxis in allen Währungsunionsländern schon heute freie Hand, den Zugriff auf das Geldvermögen der deutschen Sparer in Kreditentscheidungen belastbar einzuplanen. Die Europäische Zentralbank (EZB) kann die mit Bezug auf die Vergemeinschaftung und damit mit einem Risikoausschluss besicherten Kredite ebenfalls schon heute gegen Besserungsschein beleihen. Damit kann sie den Banken und Versicherungen Kredite abnehmen, also Kapital wieder freizusetzen für andere Zwecke. Vor allem können weitere Staatsfinanzierungen gemacht werden, weil diese kein Eigenkapital binden.“

Die Position Schäubles ist nicht neu, wenngleich er und Bundeskanzlerin Angela Merkel bisher einen scheinbar engagierten Kampf zum Schutz der deutschen Spareinlagen geführt haben. Schäuble hatte bereits im Dezember gesagt, es werde für die deutschen Volksbanken und Sparkassen keine Befreiung von der umstrittenen EU-Einlagensicherung geben. „Das geht ja gar nicht. Dann wären sie am Ende gar keine richtigen Banken“, hatte Schäuble am 8. Dezember 2015 in Brüssel gesagt. Und weiter: „Wenn man sagt, die deutschen Volksbanken und Sparkassen werden ausgenommen, ist das auch wieder eine Episode, die nur zeigt, in welcher Konsistenz da in der EU-Kommission gearbeitet wird.“ Schäuble kleidete seine Position in einen scheinbaren Widerspruch zu einer Aussage von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Dieser hatten Anfang Oktober in Passau den Sparkassen Hoffnung gemacht, dass sie aus dem Haftungsverbund ausgenommen werden könnten.

Ein Artikel wie bares Geld für die Banken. (Foto: DWN)

Ein Artikel wie bares Geld für die Banken. (Foto: DWN)

Mit dem nun veröffentlichten Statement schafft Schäuble banken- und aufsichtsrechtliche Fakten. Denn nun können die EU-Banken auf die 2.000 Milliarden Euro der deutschen Sparer zugreifen, vorerst als Sicherheiten. Ein Banker merkt an, dass die Summe sogar höher sein könnte: „Es ist gut möglich, dass bei entsprechenden Wachstumsprognosen sogar die Annahme getroffen werden kann, dass die Einlagen jährlich um zwei Prozent steigen.“ Die für die Beurteilung relevanten Wachstumsprognosen werden in Deutschland von den Sachverständigen und den Wirtschaftsforschungs-Instituten erstellt, die allesamt von der Bundesregierung finanziert werden.

Praktisch wird die Verwendung der Sparguthaben als Sicherheiten nach Einschätzung eines Bankers so ablaufen:

Den Besserungsschein zieht die EZB auf ihr Verbuchungskonto ,Vergemeinschaftung der Haftung aller Sparer‘. Als Gegenbuchung stellt sie deren Einlagen abgezinst auf heute dagegen, auf die sie ab 2024 voll und direkt zugreifen darf. Der Hauptteil wird von den deutschen Privatleuten getragen werden, zur Zeit verfügen sie über gut 2.000 Milliarden Euro auf ihren Konten. Die Abzinsung ist ein rein formaler Vorgang. Da die EZB die Zinsen auf die Nullinie gebracht und dort für einen langen Zeitraum halten will, gibt es keinen wirtschaftlichen Grund für eine Abzinsung. Die EZB und darüber die klammen Euro-Länder können schon heute auf die deutschen Sparer und ihre Vermögen zugreifen. Die persönliche Abrechnung werden die Sparer in 2024 erhalten.“

Die überschuldeten Staaten in der EU drängen seit Monaten auf die Vergemeinschaftung der Sparer-Haftung. Vor allem in Italien ist das Problem akut: Premier Matteo Renzi kämpft gegen eine veritable Banken-Krise, die wegen der vielen faulen Kredite heraufdämmert. Eigentlich müssten die italienischen Banken laut der seit 1.1.2016 geltenden EU-Regeln von den Gläubigern in Form eines sogenannten „Bail-In“ gerettet werden. Das will Renzi nicht – weil er genau weiß, dass das die institutionellen Investoren in Panik geraten könnten. Renzi und die EU-Kommission haben sich in den Verhandlungen um einen Ausweg festgebissen, zuletzt war die Rede von Staatsgarantien. Doch Schäuble rettet mit seiner Verlautbarung die Banken vor dem „sudden death“. Damit können die italienischen Banken weiter von der EZB Kredite erhalten und haben bis 2024 Zeit gekauft. Bis dahin herrscht das Prinzip Hoffnung – entweder darauf, dass alles plötzlich wieder ins Lot kommt; oder aber darauf, dass die deutschen Sparer weiter fleißig Vermögen ansammeln, um als Retter des europäischen Banken-Systems in die Pflicht genommen zu werden.

Italien ist wirtschaftlich im freien Fall. Renzi hat einige interne Reformen auf den Weg gebracht. Gemessen an seinen vielen Vorgängern mit Ausnahme von Mario Monti ist das schon eine Leistung. Aber sie reicht nicht aus. Auch die angesagten weiteren Reformen werden Italien nicht auf ein wettbewerbsfähiges Niveau bringen. Die Wirtschaftskrise hält un-vermindert an. Unter den Euro-Ländern ist Italien das mit der höchsten und breitesten Korruption. Der Mafia-Krebs breitet sich trotz bemerkens-werter Einsätze von Staatsanwälten und Richtern ungebremst weiter aus und greift inzwischen tief in andere Länder ein, auch in Deutschland.

Nun wird Renzis Regierung eingeholt von einer Bankenkrise, die die anderer Euro-Länder übertrifft. Dieses fällt umso stärker auf, weil die starken EU-Länder Großbritannien, Deutschland, zum großen Teil auch Frankreich und Spanien, ihre Bankkrisen beherrscht und beendet haben. In Italien wirkt sich jetzt aus, dass seit 2008 keine Strukturreform der Finanzindustrie erfolgt ist.

Überhastet werden jetzt Banken im ganzen Land zusammengelegt. Gerettet werden sie oft zu Lasten von Nachranggläubigern, unter denen sich viele Privatleute mit ihren Ersparnissen für ihr Alter befinden. Die Volumina der faulen, nicht mehr einbringlichen Kredite werden von Tag zu Tag höher beziffert. 200 Milliarden Euro, 250 Milliarden, 300 Milliarden, so genau scheint es in Italien niemand zu wissen. Die zunehmenden Anforderungen der EU-Aufsichts- und Abwicklungs-behörden offenbaren täglich neue Probleme. Die steigenden Anleihekonditionen für italienische Titel verraten, dass die Investoren das Land verlassen. Im Börsianer-Sprech ist Italien „im freien Fall“.

Dieser freie Fall ist allein von Italien, von seinen Regierungen seit 2008 und seiner Notenbank, der Banca d´Italia, veranlasst und zu verantworten. Denn Italien ist in großem Umfang von seinen EU-Partnern und besonders von den Euro-Staaten finanziell geholfen worden. Die Hauptförderung, die nicht zu beziffern ist, erhielt Italien von der Europäischen Zentralbank (EZB). Deren Geldschwemme mit dem Ziel des Nullzinses, deren Staatsanleihekäufe über Banken in riesenhaftem Umfang, deren Finanzierung der Notenbanken über Target II und deren stillschweigende Erlaubnis der ANFA-Direkthilfen (Agreement on Net Financial Assets, Anleihekäufe der einzelnen Notenbanken vor allem für die direkte Staatsfinanzierung) dienten nicht nur Irland, Griechenland, Frankreich, Spanien, Portugal, sondern immer wieder Italien.

Matteo Renzi ist Diplom-Jurist und professioneller Marketing- und Public-Relations-Mann. Seit Wochen fordert er, das die Kapitalmarktunion kurzfristig vollendet werden müsse. Renzi interessiert an der Kapitalmarktunion allein das „European Deposit Insurance Scheme (EDIS). Das soll von 2017 bis 2024 aufgebaut werden. Um dieses Ziel zu erreichen, nimmt Renzi einen zweifachen Souveränitätsverlust Italeins in Kauf, nämlich die Abgabe der Banca d´Italia-Hoheit an die EZB und die Konzentration der Bankenaufsicht ebenfalls bei der EZB.

Das EDIS-System soll vom Single Resolution Board geführt werden. seine Exekutivdirektorin ist Elke König aus Deutschland. Mittlerweile arbeitet es offiziell. Auf ein solches System, wenn dieses heute schon zahlungsfähig wäre, könnte Ministerpräsident Renzi alle schwachen Banken und faulen Kredite Italiens abdrücken. Der EZB-Präsident mit seiner obersten Bankenaufseherin Danièle Nouy wären ihm dabei behilflich, denn sonst müssten sie Banken schließen. Damit könnten sie eine unangenehme, langwierige und frustrierende Arbeit umgehen.

Das kritische Zeitfenster, das zu einem veritablen Crash in der Euro-Zone hätte führen können, hat Schäuble mit seiner offiziellen Position geschlossen. Die deutschen Sparer werden, ohne gefragt zu werden – und sogar ohne es überhaupt zu wissen – zu den neuen Banken-Rettern. Schäuble seinerseits hat mit seiner Mitteilung den Euro gerettet. Wie viel die Operation kosten wird, werden die deutschen Sparer ab 2024 erfahren. Vielleicht haben sie Glück – und das von allen erhoffte Wunder der Genesung der Banken tritt wirklich ein. Immerhin: Für diejenigen, die die Zeichen der Zeit lesen wollen, besteht jetzt die Möglichkeit, zu disponieren. Für alle anderen gilt: Wer in diesem Spiel die Augen vor der Realität verschließt, den straft die Geschichte.

 

*****************

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/nach-schaeuble-hilfe-italien-kann-wieder-billiger-schulden-machen/

Nach Schäuble-Hilfe: Italien kann wieder billiger Schulden machen

Die Rendite für zehnjährige italienische Staatsanleihen ist am Mittwoch auf 1,477 Prozent gefallen – und dies trotz eines neuen 200 Milliarden Euro-Risikos für den Italienischen Staat. Möglich wird dies durch die Ankündigung der EU-Einlagensicherung durch Bundesfinanzminister Schäuble.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble am Dienstag in Berlin vor der Fraktionssitzung von CDU/CSU. (Foto: dpa)

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble am Dienstag in Berlin vor der Fraktionssitzung von CDU/CSU. (Foto: dpa)

Die Einigung auf ein Modell zur Abwicklung milliardenschwerer fauler Kredite hat den italienischen Banken am Mittwoch Auftrieb gegeben. Auch bei Staatsanleihen des südeuropäischen Landes griffen Investoren zu. Dies drückte die Rendite der zehnjährigen Bonds auf ein Drei-Wochen-Tief von 1,477 Prozent.

Der Grund: Mit der Ankündigung von Wolfgang Schäuble, dass die EU-Einlagensicherung auch die deutschen Sparguthaben umfassen werde, hat sich der Hanldungsspielraum der Banken und der EU massiv erhöht. Sie können die deutschen Spareinlagen in Höhe von 2.000 Milliarden Euro aufsichtsrechtlich legal als Kreditsicherheiten bei der EZB hinterlegen. Dieser Schachzug hat außerdem der EU die Möglichkeit gegeben, Italien eine Bad Bank zu gestatten. Dort können die Banken diejenigen Kredite im Gesamtvolumen von rund 200 Milliarden Euro abladen, deren Rückzahlung als unwahrscheinlich gilt. „Damit hat sich das Risiko einer italienischen Bankenkrise verringert„, sagte Anlagestratege Daniel Lenz von der DZ Bank. Analyst Carlo Pirri von der Mediobanca wies darauf hin, dass die Einigung auch die Furcht der Anleger vor weiteren Kapitalerhöhungen dämpfe.

Die Einigung beflügelte vor allem Banca Monte dei Paschi di Siena (BMPS), deren Aktien sich mit einem Plus von fünf Prozent an die Spitze des Leitindex der Mailänder Börse setzten. Das älteste Geldhaus der Welt hatte vergangene Woche bereits eingeräumt, das Kunden ihre Konten leer räumten. Dieser Bank-Run ist durch den möglichen Zugriff auf die deutschen Spareinlagen gestoppt.

Die italienischen Bank-Aktien hatte die Schäuble-Ankündigung bereits am Dienstag mit einem Kursfeuerwerk begrüßt.

***********************

„Flüchtlings-Ströme“  -„Rainer Wendt“- „Grenz-Kontrolle“???!!! – “ Thomas de Maizière “

http://www.huffingtonpost.de/2016/01/24/rainer-wendt-grenze-kontr_n_9063884.html

Chef der Polizeigewerkschaft: „Polizisten an der Grenze fühlen sich auf den Arm genommen“

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und seine Mitarbeiter hatten an diesem Wochenende einen Erfolg zu vermelden. Wie die „Bild am Sonntag“ schreibt, würden inzwischen alle Asylsuchenden an der Grenze „vollständig erfasst“, bevor sie auf die Bundesländer verteilt würden.

Weiter brüstete sich der Innenminister, dass „täglich zwischen 100 und 200 Personen von der Bundespolizei an der Grenze“ zurückgewiesen würden.

Wie ein offizielles Dokument der Bundespolizei zeigt, das der Huffington Post vorliegt, wurden am 23. Januar aber gerade einmal 72 Flüchtlinge an der Grenze zurückgewiesen. Seit dem 14. September 2015 waren es 7185 Personen. Das ist weit von den 100 oder 200 Personen entfernt, von denen de Maizière spricht. In der Realität schwanken die Zahlen zwischen 80 und 150 Zurückweisungen.

Heikel: Das Dokument wurde von der Bundespolizei an das Bundesinnenministerium weitergeleitet. Der Bundesinnenminister scheint der Öffentlichkeit also wider besseres Wissen falsche Zahlen zu geben. (Auch im Fall des Polizeieinsatzes in Köln ist de Maizière wegen seiner Informationspolitik inzwischen in die Kritik geraten).

Laut dem Papier sind am 22. Januar,  1917 Migranten nach Deutschland eingereist. Erkennungsdienstlich behandelt wurden aber gerade mal knapp 700. Das bedeutet, dass von ihnen die Fingerabdrücke genommen wurden. Alle Flüchtlinge, bei denen das nicht passiert, reisen demnach ins Land, ohne dass überhaupt irgendeine Überprüfung stattgefunden hat.

Das Bundesinnenministerium beharrt aber seit Monaten darauf, dass die Mehrheit der Flüchtlinge erkennungsdienstlich behandelt werde. Am 23. Januar wurden zum Beispiel nur 561 Personen erkennungsdienstlich erfasst.

Behauptungen sind hanebüchener Quatsch

Das klingt gut und soll wohl beweisen, dass die Regierung die Kontrolle über die deutschen Grenzen und diejenigen, die ins Land einreisen, zurückgewonnen hat. Das ist schön – aber laut Rainer Wendt, dem Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, ist es zu schön, um wahr zu sein.

Wendt sagte der Huffington Post: „Die Behauptungen sind hanebüchener Quatsch.“ Es entstehe der Eindruck, dass alle Flüchtlinge, die an die Grenze kommen, auch registriert würden. „Tatsächlich wird von den allermeisten Flüchtlingen nicht einmal der Name aufgeschrieben“, kritisiert Wendt. Einzig der Fingerabdruck werde überprüft, um zu sehen, ob die Flüchtlinge schon einmal registriert wurden.

Kontrollverlust an der Grenze

Wendt sagte weiter: „Derzeit werden nur rund 10 Prozent der Flüchtlinge registriert.“ Der Rest werde aus Zeit- und Personalmangel mehr oder weniger durchgewunken.

Auch dass Flüchtlinge an der Grenze abgewiesen würden, stimme so nicht, sagte Wendt der Huffington Post. „Ja, es werden Leute zurückgewiesen. Aber das sind diejenigen, die sagen, sie wollen nach Skandinavien weiterreisen.“ Nachdem sie einmal abgewiesen wurden, versuchten sie es meist am nächsten Tag erneut – und würden dann meist ins Land gelassen.

Wendt kritisierte weiter: „An den Grenzen haben wir schon längst die Kontrolle verloren. Nun scheint es auch im Bundesinnenministerium einen Kontrollverlust zu geben, wenn Thomas de Maizière solche Behauptungen aufstellt.“ Die Bundespolizisten fühlten sich durch die Äußerungen des Ministers „auf den Arm genommen“.

*********************

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/spd-chef-gabriel-lehnt-grenz-kontrollen-ab-zu-teuer/

SPD-Chef Gabriel lehnt Grenz-Kontrollen ab: Zu teuer

SPD-Chef Gabriel ist der Auffassung, Deutschland sei „in guter und stabiler Verfassung“. Grenzkontrollen seien nicht nötig und außerdem zu teuer. Bayern fordert mehr Geld von Angela Merkel für die Betreuung der Flüchtlinge.

SPD-Chef Sigmar Gabriel und Bundesaußenminister Steinmeier am Mittwoch im Bundestag. (Foto: dpa)

SPD-Chef Sigmar Gabriel und Bundesaußenminister Steinmeier am Mittwoch im Bundestag. (Foto: dpa)

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel warnt vor der Einführung nationaler Grenzkontrollen als Reaktion auf die Flüchtlingskrise. Das würde „zu enormen Problemen wirtschaftlicher Natur führen“, sagte er am Mittwoch in Berlin laut Reuters. „Unternehmen müssten wieder in Lagerhaltung investieren, die Logistik würde teurer werden.“ Deshalb müsse am Schengen-Abkommen für passfreie Grenzen festgehalten werden.

Der Vize-Kanzler warnte auch vor Hysterie in der Flüchtlingsdebatte. Deutschland befände sich weder in einer Staatskrise noch habe die Regierung die Kontrolle über das Land verloren. „Das Land ist in guter und stabiler Verfassung“, so Gabriel.

Vor dem Gespräch von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Regierungschefs der Länder pocht Bayern auf einer größeren Beteiligung des Bundes an den Flüchtlingskosten. Die Unterbringung der Migranten sei deutlich teurer als bisher angenommen, sagte Finanzminister Markus Söder am Mittwoch in München. „Deswegen muss der Bund nachsteuern, und zwar sowohl bei den Kommunen als auch bei den Ländern.“ Der CSU-Politiker verlangte für den Freistaat 1,5 Milliarden Euro und für dessen Kommunen mindestens 500 Millionen Euro. „Der Bund muss einfach den Großteil der Kosten übernehmen. Das können Länder und Kommunen nicht selber schultern.“

Der Bund hat den Ländern zur Bewältigung der Flüchtlingskosten für 2015 und 2016 rund sechs Milliarden Euro zugesagt. Am Donnerstagabend beraten die Spitzen von Bund und Ländern über die Flüchtlingskrise. Am Rande der Beratungen mit den Ministerpräsidenten der Länder wollen Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel, SPD-Chef Sigmar Gabriel sowie der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer nach Informationen aus der Koalition über die noch strittigen Fragen bei der Verschärfung des Asylrechts im sogenannten Asylpaket II sprechen.

******************************

****************************************

„Deutschland“ – „ISIS“ – Berlin-Tegel „Iraker wollen zurück“

rt-deutsch – „Aufgedeckt IS-Kämpfer mitten unter uns“

In Februar 2014 überfiel der IS ein assyrisches Dorf in Nord-Osten Syriens und nahm mehrere Menschen in Geiselhaft. Einige der Geiseln konnten freigekauft werden und flohen danach nach Deutschland. Doch die Freude, im saarländischen Saarlouis Sicherheit vor dem IS-Terror gefunden zu haben, währte nur kurz. Bald mussten die ehemaligen IS-Geiseln feststellen, dass einer ihrer ehemaligen IS-Entführer nur wenige Kilometer von ihnen entfernt, völlig unbehelligt lebt. RT Deutsch-Reporter Nicolaj Gericke war vor Ort und sprach mit einer der ehemaligen Geiseln. Aus Gründen der persönlichen Sicherheit möchte der Mann unerkannt bleiben.

********************

****************************

 

rt-deutsch – „Berliner Reise-Agentur“ der  Inhaber „Alaa Hadrous“ – Irakische Flüchtlinge wollen zurück in ihre „HEIMAT“ – Germany – Refugees selling jewels for  flights back home to Iraq says Berlin travel agent

******************

***********************

„SYRIEN“ – Wieder „NACH-HAUSE“ – „Hunderte kehren zurück nach Damaskus“

https://deutsch.rt.com/kurzclips/36400-wieder-zu-hause-is-kampfer/

Wieder zu Hause: IS-Kämpfer abgezogen – Hunderte Kriegsflüchtlinge kehren zurück nach Damaskus

Wieder zu Hause: IS-Kämpfer abgezogen - Hunderte Kriegsflüchtlinge kehren zurück nach Damaskus

„Hungerstadt“ Madaya – Anschuldigungen gegen Assad entpuppen sich als Verleumdung 17.01.2016

Am 12. Januar berichteten alle unsere etablierten Leitmedien, dass die syrische „Hungerstadt“ Madaya endlich Hilfe erhalten habe. Lastwagen hätten rund 330 Tonnen Essen und Medikamente in das von Rebellen kontrollierte und von Regierungstruppen belagerte Gebirgsstädtchen gebracht. Das im Axel-Springer-Verlag erscheinende Boulevardblatt „Bild“ berichtete: Den Helfern bot sich ein schockierendes Bild, 400 Menschen seien kurz vor dem Verhungern. Die „Horror-Stadt“ Madaya sei seit fast einem halben Jahr von Regierungstruppen eingeschlossen. Und schon seit Wochen kursieren in den verschiedensten Medien kontroverse Videos und Bilder von verhungernden Menschen in der syrischen Stadt Madaya unweit von Damaskus. Das Assad-Regime würde gezielt ganze Regionen aushungern, um sie von den Rebellen zurückgewinnen, lauteten die schweren Anschuldigungen. Doch inwieweit können solche Nachrichten bestätigt werden – oder könnte es sich wiederum um eine großangelegte Verleumdungskampagne gegen den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad handeln? Klagemauer.tv ist dieser Frage nachgegangen: 1. Was die Medien verschweigen: Am 18. Oktober 2015 kam es zu einem Abkommen zwischen der syrischen Regierung und den sogenannten Rebellen. Daraufhin belieferten die UN und andere Hilfsorganisationen die Stadt Madaya mit humanitärer Hilfe. Diese Hilfsgüter sollten bis zum Ende des Jahres reichen, wie der internationale Fernsehsender „RT Deutsch“ am 12. Januar 2016 berichtete. Wie kann es dann sein, dass nur Tage später Dutzende von Menschen verhungert sein sollen, wie die westlichen Medien berichteten? „RT-Deutsch“ zeigte in seiner Berichterstattung Interviews mit Bewohnern der Stadt, die den Rebellen vorwerfen, die Essensvorräte für die eigene Kontrolle in der Stadt zu missbrauchen, Zitat: „Die Rebellen sind diejenigen, die den Reis nehmen, und verkaufen ihn für das 80-90-fache. Wenn Hilfsgüter ankamen, haben sie sie gestohlen und begonnen, sie zu hohen Preisen zu verkaufen.“ „RT-Deutsch“ kommentierte, dass die Zivilisten, die in Madaya leben, nicht unbedingt für die Rebellen sind. Zuletzt habe es am 28. November Pro-Regierungs-Demonstrationen gegeben. Seit dem 18. Oktober habe sowohl die UN als auch die syrische Regierung immer wieder versucht, die Stadt mit Hilfsmitteln zu beliefern. Doch auf Grund von Gefechten mussten diese Lieferungen immer wieder unterbrochen werden, wovon die Medien kein Wort berichteten. 2. Zum Bildmaterial, welches in den Medien verbreitet werden: Internetbenutzer machen die Redaktionen immer wieder darauf aufmerksam, dass die Bilder, die verhungernde Kinder zeigen, alt seien oder nicht aus Madaya stammten. Oft würden die Bilder dann wieder aus den Online-Plattformen verschwinden, und zwar ganz ohne Kommentar. Ein RT-Reporter, der vor Ort war, kommentierte, ich zitiere: „Die Medien verkauften uns falsche Bilder, erfundene Nachrichten und alles, was die Gemüter zum Kochen bringt.“ 3. Zu der Berichterstattung direkt aus Madaya: der russisch-internationale Fernsehsender RT hat eigene Reporter direkt vor Ort im syrischen Frontgebiet und zeigte in der Sendung vom 12. Januar 2016, wie erstmals eine Gruppe von Frauen und Kindern die Stadt im Zuge eines humanitären Hilfskonvois des Roten Kreuzes und der UN verlassen durften. Als Gegenstimme zeigen wir die gut 4-minütige Reportage im Anschluss an diese Sendung. Bild-Reporter behaupteten nun, die Reportage sei inszeniert: die „300 Geretteten“ seien Schauspieler, sie wiesen keine Anzeichen von Unterernährung auf, alles sei inszeniert. Es handle sich um Familienmitglieder der herrschenden Baath-Partei von Diktator Assad – aus einer vorwiegend christlichen Stadt – habe ein Aktivist aus der Region zu „Bild“ gesagt. Jedoch sind in dem Video selbst für medizinisch nicht geschulte Augen ganz deutliche Belege für Mangelernährung erkennbar: eingefallene Gesichtszüge sowie der Zustand der Zähne. Auch sind auf den Bildern ausschließlich muslimische Frauen mit dem klassischen Hidschāb, sprich Kopftuch, zu sehen. „Bild“ behauptete weiter, dass die Vereinten Nationen und das Rote Kreuz die Inszenierung des „syrisch-russische Propagandawerks“ hinnehmen mussten, weil sie sonst ihre Aufgabe in Syrien nicht mehr weiter hätten ausüben dürfen. Wieder einmal entpuppten sich Anschuldigungen der etablierten Leitmedien als ausgeklügelte Verleumdungskampagne, um auf diese Weise das Volk in die Irre zu führen: 1. Ein Feindbild wird aufgebaut, in diesem Falle das des syrischen Präsidenten Assad, dessen Taktik es sei, Menschen auszuhungern. 2. Mit allen Mitteln, seien es Bilder oder Stimmen von irgendwelchen „Aktivisten“, die weder überprüft noch bestätigt werden können, wird dieses Feindbild genährt und in den Köpfen eingeprägt, bis die Gemüter zum Kochen gebracht werden. Und 3.: Wird nun die Berichterstattung der Leitmedien widerlegt, dann wird schlicht und einfach weitergelogen… Urteilen Sie selbst und sehen Sie nun als Gegenstimme die Reportage des RT-Syrienkorrespondenten Murad Gazdiev, der aus erster Hand berichtet.

******************

***************************

„Syrien“ – „Madaya“ – „BILD“

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/36357-rt-recherche-bild-enthullungsbericht-zu/

RT-Recherche: BILD-„Enthüllungsbericht“ zu syrischer Stadt Madaja basiert auf Lügen

RT-Recherche: BILD-„Enthüllungsbericht“ zu syrischer Stadt Madaja basiert auf Lügen

USA – Operation „Timber Sycamore“- Codenamen der CIA – „Königreich Saudi-Arabien“

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/36469-operation-timber-sycamore-wie-usa/

Operation „Timber Sycamore“: Wie die USA islamistische Aufständische in Syrien unterstützen

Ein Kämpfer des "Islamischen Staates im Irak und der Levante" mit einer Fahne der Terrororganisation in der syrischen Stadt Rakka im Juni 2014.

Ein Kämpfer des „Islamischen Staates im Irak und der Levante“ mit einer Fahne der Terrororganisation in der syrischen Stadt Rakka im Juni 2014.
Dass die USA islamistische Extremisten in Syrien unterstützen, ist seit Jahren ein offenes Geheimnis. Unklar war bisher, in welchem Rahmen diese Kooperation stattfindet. Am Wochenende veröffentlichte die New York Times nun den Codenamen der CIA für das Projekt. Unter dem Begriff „Timber Sycamore“ kooperieren die Geheimen des Außenministeriums seit Jahren mit den Nachrichtendiensten der Golf-Staaten, allen voran Saudi-Arabiens. Was wusste Barack Obama?

Laut einem Bericht der New York Times ermächtigte der amerikanische Präsident Barack Obama den Auslandsgeheimdienst CIA im Frühjahr 2013, in Syrien bewaffnete Rebellen zu unterstützen. Der wichtigste Partner bei dieser verdeckten Aktion ist das Königreich Saudi-Arabien. Zusammen starteten beide Länder unter dem Codenamen „Timber Sycamore“ ein Ausbildungsprogramm für Anti-Assad-Kämpfer. Das saudische Königreich stellt in diesem Projekt große Mengen an Geld sowie Waffen zur Verfügung. Die CIA leitet die Ausbildung der Söldner an AK-47-Gewehren und Panzerabwehrraketen.

Bulgarische Hersteller markieren ihre Waffen mit einem doppelten Kreis, in dem die Kennziffer 10 steht.

Diese CIA-Operation ist unabhängig von einem anderen Programm zur Bewaffnung syrischer Rebellen, das über das Pentagon lief und inzwischen angeblich beendet ist. Dieses Programm wurde entwickelt, um Rebellen auszubilden, die Daesh (IS) in Syrien bekämpfen. Im Gegensatz dazu ist das CIA-Programm darauf ausgerichtet, die Rebellengruppen im Kampf gegen das reguläre syrische Militär zu trainieren.

Der Bericht geht davon aus, dass diese Operation zur Bewaffnung und Ausbildung entgegen anderen Berichten weiterläuft. Nach Angaben von Geheimdienstmitarbeitern bringt das saudische Königshaus finanziell den „mit Abstand größten Teil“ in die Operation ein. Die Rede ist von mehreren Milliarden US-Dollar. Angeblich stimmte das Weiße Haus der verdeckten Finanzierung aus Saudi-Arabien und anderen Staaten der Region zu – die Rede ist von Katar, Jordanien und der Türkei, weil Barack Obama von den Golfstaaten ohnehin erwartete, dass sie mehr Verantwortung für die „Sicherheit in der Region“ übernehmen.

Im Frühjahr 2013 befand sich Barack Obama laut NYT-Bericht in einer schwierigen Situation. Er unterzeichnete die Geheimoperation demnach auch, um „die Kontrolle über die teilweise chaotische Situation“ zu behalten. Zu diesem Zeitpunkt pumpten Katarer und Saudis bereits seit einem Jahr unkontrolliert Waffen nach Syrien. Die Katarer hätten angeblich sogar Schiffsladungen an chinesischen FN-6-Raketen über die Grenze aus der Türkei geschmuggelt. Dabei handelt es sich um ein Boden-Luft-Lenkwaffensystem, das sich ähnlich wie die berüchtigte Stinger von der Schulter abfeuern lässt.

Diese Darstellung deckt sich nur teilweise mit einem Bericht in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Foreign Affairs. Dem zufolge hätte Barack Obama eine Einmischung in den Syrien-Konflikt grundsätzlich abgelehnt – sehr zum Unwillen seiner Berater im Nationalen Sicherheitsrat. Bereits im Sommer 2012 hatte der damalige CIA-Direktor David Petraeus einen Plan vorgelegt, um syrische Rebellen zu bewaffnen.

Das Konzept, das Petraeus zuvor mit dem saudischen Geheimdienstchef Prinz Bandar bin Sultan und anderen arabischen Sicherheitschefs ausgearbeitet hatte, sah den Versand von Waffen, vor allem Gewehre, an aufständische Gruppen in Syrien vor. Diese Idee unterstützten damals Hillary Clinton, Verteidigungsminister Leon Panetta und die Armeeführung. Aber der Präsident lehnte ab.

Allerdings berichtete die New York Times schon bald darauf, dass genau dieses Programm bereits seit Frühjahr 2012 lief – eine Waffenversorgung der syrischen Söldner mit Unterstützung durch die CIA. Offen ist also, ab wann der Präsident davon wusste. Wenn die Darstellungen aus dem Nationalen Sicherheitsrat zutreffen, begann die CIA die Einmischung in den syrischen Bürgerkrieg hinter dem Rücken von Barack Obama. David Patreus hatte jedenfalls in der Zwischenzeit, am 8. November 2012, seinen Rücktritt vom Amt des CIA-Chefs eingereicht. Als Grund für den Rücktritt nannte Petraeus öffentlich eine außereheliche Affäre mit einer Journalistin.

Operation „Timber Sycamore“

Das Geheimdienst-Projekt wurde nach Angaben der New York Times von saudischer Seite durch Prinz Bandar bin Sultan geleitet, der zu diesem Zeitpunkt noch Geheimdienstchef war. Er hatte Saudi-Arabiens Agenten angewiesen, für die syrischen Rebellen Tausende von AK-47 und Millionen Schuss Munition in Osteuropa einzukaufen. Die CIA half dabei, einige der Waffenkäufe für die Saudis einzufädeln, darunter einen großen Deal in Kroatien im Jahr 2012. Zu dieser Rubrik von Geschäften dürften auch die in der vergangenen Woche veröffentlichten Waffengeschäfte von Amerikanern, Saudis und Katarern in Bulgarien gehören.

Bis zum Sommer 2012 hatte an der türkischen Grenze zu Syrien die Gesetzlosigkeit Einzug gehalten. Die Golfstaaten schleusen unbegrenzt Bargeld und Waffen nach Syrien, um dort Rebellengruppen und ausländische Kämpfer auszustatten. Dazu gehörten natürlich radikalen Gruppen mit Verbindungen zu Al-Qaida.

Nach NYT-Angaben spielte die CIA dabei nur eine Nebenrolle. Sie war durch das Weiße Haus berechtigt, unter dem Codenamen „Timber Sycamore“ Trainingsprogramme zu organisieren und nicht tödliche Ausrüstung zu liefern. Ende 2012, so behaupten zwei frühere leitende Mitarbeiter, hielt David Petraeus den Verbündeten aus den Golfstaaten bei einem Treffen in Jordanien „einen strengen Vortrag“. Er kritisierte, dass sie unkoordiniert Waffen nach Syrien schicken, ohne Absprache mit der CIA-Offizieren in Jordanien und in der Türkei.

Erst viele Monate später gab Präsident Obama seine Zustimmung, dass die CIA in einer Basis in Jordanien damit beginnt, Rebellen direkt zu bewaffnen und auszubilden. Dies stellt eine Änderung des „Timber Sycamore“-Programms dar, um ab sofort auch „tödliche Unterstützung“ zu ermöglichen. Nach der neuen Regelung übernahm die CIA die Führung bei der Ausbildung, während der Geheimdienst Saudi-Arabiens, das General Intelligence Directorate (GID) für Geld und Waffen sorgte, darunter auch amerikanische TOW-Panzerabwehrraketen. Katar finanzierte die Ausbildung und erlaubt es, ein Militärcamp in Katar als zusätzlichen Trainingsstandort zu benutzen.

Zudem verfügten die Amerikaner offensichtlich über eine Moderatorenfunktion. Wenn es Probleme in den Beziehungen zwischen beteiligten Ländern gab, fiel es den USA zu, sich um Vermittlung zu bemühen. Als Gastgeberland erwartete etwa Jordanien regelmäßige Zahlungen aus Saudi-Arabien und von den Amerikanern. Wenn die Saudis zu spät zahlten, beschwerten sich die Jordanier bei den CIA-Leuten, so ein früher leitender Geheimdienstmitarbeiter.

Kämpfer der Syrian Democratic Forces (SDF) bereiten sich auf eine Offensive gegen Daesh (IS) vor, im Süden von Kobane, Syrien Dezember 2015.

Während die Saudis in früheren Fällen ihre Finanzierung nicht an Bedingungen geknüpft hatten, kam das Geld für die Syrien-Operationen mit klaren Erwartungen, berichten die CIA-Mitarbeiter: „Sie wollen jetzt einen Platz am Tisch und ein Mitspracherecht, was die Tagesordnung angeht“, sagte Bruce Riedel, ein ehemaliger CIA-Analyst.

Zudem sind viele Mitarbeiter der amerikanischen Dienste „irritiert“, wie viele saudische Staatsbürger weiterhin Terroristen unterstützen. „Je stärker das Argument bemüht wird, wir bräuchten sie als Anti-Terror-Partner, desto weniger überzeugend ist es“, erläuterte etwa William McCants, ein ehemaliger Berater des Außenministeriums. „Wenn dies nur ein Gespräch über Anti-Terror-Zusammenarbeit wäre, und wenn die Saudis ein großer Teil des Problems sind, wenn es darum geht, den Terrorismus in erster Linie zu schaffen, wie überzeugend ist das Argument dann noch?“

**************

*************************

„SYRIEN“ – „ASSAD“ – „was wirklich passierte“ – ?kritischer Journalismus?

klagemauertv – Indischer Botschafter widerspricht offizieller Version zum Syrienkrieg 18.01.2016

Seit Anfang 2011 tobt in Syrien ein Krieg mit unzähligen Milizen und Fronten. Laut offizieller Darstellung der westlichen Leitmedien sei die tiefere Ursache für den Konflikt ähnlich gelagert, wie in den anderen Ländern des Nahen Ostens, in denen es im Zuge des Arabischen Frühlings zu Protesten kam. „SPIEGEL ONLINE“ listet folgende Ursachen auf: – Syrien sei ein Überwachungsstaat, das Volk werde von mehreren Geheimdiensten und mafiaähnlichen Banden im Dienste des Regimes mit größter Brutalität in Schach gehalten. Die Proteste dagegen seien brutal niedergeschlagen worden und hätten zum Bürgerkrieg geführt. – Soziale Ungleichheit, Vetternwirtschaft und konfessionelle Spannungen seien Auslöser für die Proteste im Februar 2011 gewesen. – Bereits vor Beginn der Aufstände sei unter der Herrschaft von Bashar al-Assad jegliche Kritik unterdrückt worden und die Geheimdienste hätten ohne Haftbefehle Menschen in Gefängnissen gefoltert und manchmal sogar getötet. Kurz gesagt lautet die offizielle Version in den westlichen Ländern: Der „böse“ syrische Präsident Assad sollte durch einen Volksaufstand gestürzt werden. Nun jedoch veröffentlichten die “ Deutschen Wirtschafts Nachrichten“ am 16. Januar 2016 einen aufschlussreichen Bericht des früheren Botschafters Indiens in Damaskus, der der offiziellen Version widerspricht. Shri V. P. Haran war von 2009 bis 2012 Indiens Botschafter in Syrien. Unter anderem hat er mit dem mehrfach preisgekrönten indischen Magazin „Fountain Ink“ darüber gesprochen, wie Teile der Medien den Aufstand aufgebauscht haben. Klagemauer.tv hat die wichtigsten Aussagen Harans für Sie zusammengefasst: 1. V.P. Haran zu der Behauptung, soziale Ungleichheit und konfessionelle Spannungen seien Auslöser für die Proteste 2011 gewesen: Syrien war ein friedvolles Land und es gab keine unterschwelligen Spannungen. Der syrischen Wirtschaft ging es gut und die durchschnittliche Wachstumsrate lag bei mehr als 5 Prozent. Die Arbeitslosigkeit lag bei circa 8 Prozent, doch arbeitslose Syrer konnten Arbeit in den Golf-Staaten finden. […] Syrien hatte wenig Auslandsschulden und das Bruttosozialprodukt betrug 12,5 Prozent. […] Das eigentliche Problem war die Dürre im Nord-Osten, die zu einer massiven Umsiedlung in den Süden und den Süd-Westen geführt hatte. Die öffentliche Ordnung war nie ein Problem. Meine Kolleginnen erzählten mir, sie könnten Schmuck tragen und um zwei Uhr morgens alleine nach Hause gehen und sich dabei sicher fühlen. Manche sagen, das wäre auf den Muchabarat, sprich dem Militärgeheimdienst, zurückzuführen, doch ich spürte, dass die Menschen sich für ihre kollektive Sicherheit verantwortlich fühlten. […] Auch stimmt es nicht, dass es allein ein Kampf zwischen Sunniten und Schiiten ist. Schauen Sie sich die Zahlen an. Es sind mehr als 50 Prozent sunnitische Muslime in Syrien. Und es gibt Kurden, Drusen, Maroniten, Assyrer, Alawiten und andere, die den Rest ausmachen. Bashar al-Assad hat die volle Unterstützung dieser Minderheiten und sogar eines großen Anteils der sunnitischen Muslime. 2. V.P. Haran zu der Behauptung, es sei ein Volksaufstand gegen Assad im Zuge des Arabischen Frühlings gewesen: Als sich die Situation in Tunesien und Ägypten verschärfte, legte Präsident Bashar al-Assad in einer Fernsehrede dar, dass die politischen und wirtschaftlichen Bedingungen in Syrien anders seien. Er sagte, er sei zuversichtlich, dass Syrien nicht den gleichen Weg einschlagen würde. Das war auch die generelle Einschätzung der diplomatischen Gemeinschaft. Bashar al-Assad war ein beliebter Anführer und das trägt zum Teil auch dazu bei, dass er noch immer an der Macht ist. Es gibt keine angemessene interne Opposition und viele der Probleme in Syrien werden von ausländischen Kräften verursacht, die versuchen, sich eines ungelegenen Regimes zu entledigen. 67 Prozent der gesamten arabischen Welt hatten Assad in einer Umfrage 2009 zur beliebtesten arabischen Person gewählt. Sogar die diplomatische Gemeinschaft war sich darüber einig, dass er die Unterstützung von circa 80 Prozent Syriens hatte. Auch westliche Diplomaten sagten das. Er hatte im Jahr 2000 Reformen begonnen, die er aber wegen der Opposition durch die Baath-Partei nicht durchsetzte. […] 3. V.P. Haran darüber, wie der Krieg von außen angezettelt wurde: Ab Februar 2011 […] gab es Versuche einiger Nichtregierungsorganisationen, Proteste in Damaskus zu organisieren. Zwei wurden über zwei Wochenenden organisiert, doch gerade einmal 20 oder 30 Leute nahmen teil. […]Dann ereignete sich der 18. März 2011, als Kinder an die Wände der Schule schrieben und es dann einen großen Protest gab. In der darauffolgenden Woche gab es einen weiteren Protest in Latakia und dann mit jedem weiteren Freitag passierte etwas. Schon bald war es in Teilen von Latakia, Homs und Hama chaotisch, doch Aleppo blieb ruhig, was die Opposition sehr störte. Sie konnte die Menschen von Aleppo nicht dazu bringen, gegen das Regime aufzustehen. Also sandten sie Busladungen voller Leute nach Aleppo. Diese legten Brände und verschwanden dann wieder. Journalisten berichteten davon und sagten Aleppo hätte sich aufgelehnt Einige Medien haben ihre negativen Darstellungen Syriens sehr übertrieben. Manchmal wurde über Dinge berichtet, die gar nicht passiert sind. […] Es gibt eine Situation, die heraussticht. In Idlib waren zum harten Kern gehörende Sunniten nach Aleppo gegangen und hatten Leute überredet, der Opposition beizutreten. Menschen in Aleppo fingen an, sie zu verprügeln und zu verjagen. Die Menschenmenge war so aufgebracht und die Polizei musste kommen und für Ruhe und Ordnung sorgen. Die Sunniten aus Idlib mussten in einem Haus in Sicherheit gebracht werden und die Polizei musste ihnen ihre Uniformen geben, damit sie die überhaupt die Stadt verlassen konnten, ohne gelyncht zu werden. […] Doch Teile des Landes blieben ruhig. Die externen Unterstützer der Opposition wollten das nicht hinnehmen. Sie schickten eine Gruppe Leute an die syrisch-jordanische Grenze, wo sie zwei Sicherheitsposten überrannten. Sie brachten alle Leute dort um. Manche von ihnen wurden auf grausamste Al-Qaida-Weise getötet. Die Regierung meldete das nicht unverzüglich, doch ein Mitglied der diplomatischen Gemeinschaft bestätigte, dass Al-Qaida Kämpfer aus dem Irak die Täter waren. So war offenkundig, dass Al-Qaida aus dem Irak seit April 2011 in Syrien aktiv war. Al-Qaida war dort von der ersten Woche an, und wenn nicht seit der ersten Woche, dann seit 2011, als die Al-Qaida-Fahnen auftauchten. Es waren diese Gruppen, die die Opposition von außerhalb der Grenzen unterstützten. 4. V.P. Haran darüber, warum Assad keiner geglaubt hat, der immer wieder gesagt hat, es seien von Anfang an Terroristen gewesen: Es ging nicht in die Köpfe der Menschen. Welches Interesse sollte Al-Qaida im Irak daran haben, Chaos in Syrien zu schaffen? Vieles davon wurde von außen gelenkt, nämlich den Golf-Staaten. Der Sender Al Jazeera hat auch eine Rolle gespielt. […] Die syrische Regierung hatte eine sehr schlechte Öffentlichkeitsarbeit und einen schlechten Umgang mit den Medien. Bashar al-Assad war nicht nur langsam darin, Reformen zu erlassen, sondern auch langsam darin, Veränderungen, die gemacht wurden, bekannt zu geben. Als er zum Beispiel die Reform beschlossen hatte, die Vorrangstellung der Baath-Partei zu reduzieren, wurde davon erst nach drei Monaten berichtet. Die Öffentlichkeitsarbeit war nicht weise. Dadurch wurde die Krise nicht gut gehandhabt. Soweit Shri V. P. Haran, der mit seinen Aussagen der offiziellen Version zum Syrienkrieg widerspricht. Die Darstellung des Westens, der syrische Präsident Assad sollte durch einen Volksaufstand gestürzt werden, ist nicht haltbar. Der Krieg wurde von außen angezettelt, unter anderem von den Golf-Staaten und der Al-Qaida. Mit ihr arbeiteten die USA über den Al-Nusra-Flügel zusammen. Assad hat die Gefahr unterschätzt – weil er wusste, dass sein Volk hinter ihm steht. Die offizielle Berichterstattung der westlichen Leitmedien zur Ursache des Syrienkrieges muss somit in Frage gestellt werden. Gilt das dann nicht auch für alle weiteren Anschuldigungen gegen Assad? So können bei näherer Betrachtung weder der Vorwurf standhalten, Assad hätte Chemiewaffen oder Fassbomben eingesetzt, noch der Vorwurf, er würde gezielt Städte aushungern. Sehen Sie, liebe Zuschauer, dazu unsere Sendungen vom 7.Oktober 2015 und vom 17.Januar 2016 (kla.tv/6858, kla.tv/7546).

******************

„Israel“ – „Türkei“ – „ISIS“

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/36511-israelischer-verteidigungsminister-islamischer-staat-erhalt/

Israelischer Verteidigungsminister: „Islamischer Staat“ erhält Geld aus der Türkei

Der israelischen Verteidigungsminister Moshe Yaalon

Der israelischen Verteidigungsminister Moshe Yaalon hat bei einem Besuch in Griechenland der Türkei vorgeworfen, über lange Zeit den IS mit Öl-Zahlungen finanziert zu haben. Sein griechischer Amtskollege bestätigte die Vorwürfe. Zudem kritisierte Yaalon, dass die Türkei es Dschihadisten ermögliche, von Europa nach Irak und Syrien zu reisen, um sich dem IS anzuschließen. RT sprach mit mehreren Nahost-Experten über die Implikationen der Aussagen des israelischen Verteidigungsministers.

*************************

„Süd-Osten-Türkei“ – rt deutsch – „Ali Atalan“ ist ein deutsch-türkischer Politiker kurdischer Abstammung und Parlamentarier der HDP

rt-deutsch – Ausnahme-Zustand in den kurdischen Gebieten

In den kurdischen Gebieten im Südosten der Türkei herrscht Ausnahmezustand. Festnahmen, Ausgangssperren und Tötungen sind an der Tagesordnung. Die Lösung des Konflikts auf parlamentarischen Wege scheint aussichtslos. Erdogans Regierungspartei AKP unternehme alles um die Demokratisierung der Türkei zu behindern, lautet die Kritik. Ali Atalan ist ein deutsch-türkischer Politiker kurdischer Abstammung und Parlamentarier der HDP. RT Deutsch-Reporter Nicolaj Gericke sprach mit ihm über die Hintergründe der Eskalation und die Lage in der Region. 

**************

„Türkei“ – „Kurden“- südosttürkischen Stadt „Cizre“.

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/36443-vorwurfe-gegen-turkische-armee-feuer/

Vorwürfe gegen türkische Armee: Feuer auf unbewaffnete Kurden eröffnet, die weiße Flagge hochhielten

https://deutsch.rt.com/europa/36431-vor-staatsbesuch-turkischen-ministerprasidenten-kunstler/

Künstler schreiben Offenen Brief an Merkel: Mehr Einsatz für Rechtsstaatlichkeit in der Türkei

Demonstrierende Kurden vor dem Kanzleramt in Berlin anlässlich des Staatsbesuches des türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu

Demonstrierende Kurden vor dem Kanzleramt in Berlin anlässlich des Staatsbesuches des türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu