„EU“ – Diskussion über „GLYPHOSAT“ am „19 JULI 2017“ – GEMEINSAM gegen das SCHLIMMSTE was der „MENSCH“ erschaffen hat und dass das NATÜRLICHE zerstören will – Der FEIND der ERDE und des Lebens heisst: „MONSANTO und CO“ / „TERMINATOR-GEN“ – damit will MONSANTO das LEBEN beherrschen

siehe auch über eine „Million Stimmen gegen MONSANTO“: eine EUROPÄISCHE BÜRGERINITIATIVE (EBI) – European CitizensInitiative (ECI), 

aus dem Text: ….Die EU-Mitgliedsstaaten werden am 19 Juli in dem für die Glyphosat-Zulassung zuständigen Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Nahrungs- und Futtermittel über das Thema diskutieren. Eine Entscheidung über die erneute Zulassung wird voraussichtlich erst im Herbst fallen.

http://www.keine-gentechnik.de/nachricht/32652/

Kalifornien stuft Glyphosat als krebserregend ein

Glyphosat Herbizid

Herbizid im Einsatz (Foto: Chafer Machinery / flickr, Chafer Sentry, Applying Defy at 250l/ha on wheat land in Lincolnshire, bit.ly/29E6Sk4, creativecommons.org/licenses/by/2.0)

03.07.2017

Der US-Staat Kalifornien wird das Herbizid Glyphosat am 7. Juli auf seine Liste von Chemikalien setzen, die Krebs erregen können. Als Konsequenz müssen in dem Staat Produkte, die Glyphosat enthalten, binnen eines Jahres als „krebserregend“ gelabelt werden. Die kalifornische Umweltbehörde stützt ihre Entscheidung auf die Einstufung von Glyphosat als „möglicherweise krebserregend“ durch die Krebsagentur IARC der Weltgesundheitsorganisation.

Monsanto kündigte an, weiter juristisch gegen die Listung vorzugehen und nannte die Entscheidung der Behörde gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters „wissenschaftlich und rechtlich unvertretbar“. Umweltschützer wie Nathan Donley vom Center for Biological Diversity lobten Kaliforniens Vorgehen als vorbildlich.

In Deutschland nutzte Harald Ebner, Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion für Gentechnik, die kalifornische Entscheidung für einen erneuten Appell an die Bundesregierung, die Krebs-Hinweise ernst zu nehmen. „Eine Glyphosat-Neuzulassung ist unverantwortlich.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht das anders. Sie versprach auf dem Deutschen Bauerntag, sich für die weitere Zulassung von Glyphosat einzusetzen, berichtete die Neue Osnabrücker Zeitung.

Bisher sorgte die ablehnende Haltung der SPD dafür, dass Deutschland auf EU-Ebene nicht für eine weitere Zulassung stimmte, sondern sich enthielt. Doch derzeit sind die Signale aus der SPD unterschiedlich. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sagte Anfang Juni im Bundestag, sie habe sich noch nicht entschieden. Ihr Staatssekretär Jochen Flasbarth schrieb in einem Tweet, man werde einem Neuantrag der Kommission nur mit Biodiversitätsauflagen zustimmen. Und die SPD-Abgeordente Rita Hagl-Kehl sprach von einem Ausstiegsplan. Man könne bei Glyphosat „nicht sofort den Hebel umlegen“. Das Fachportal topagrar.com hingegen meldete, dass das Bundesumweltministerium eine Glyphosat-Zulassung weiterhin ablehne. „Ein Sprecher des Ministeriums bestätigte gegenüber AGRA-EUROPE die unveränderte Position seines Hauses. Es würden keine neuen Vorschläge vorliegen und daher auch nichts, dem man zustimmen könne“, schrieb topagrar.

Die EU-Mitgliedsstaaten werden am 19 Juli in dem für die Glyphosat-Zulassung zuständigen Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Nahrungs- und Futtermittel über das Thema diskutieren. Eine Entscheidung über die erneute Zulassung wird voraussichtlich erst im Herbst fallen. [lf]

*******************************************************************************

Percy Schmeiser am „17 Oktober 2009“ in „Kiel“ alte Uni Mensa

*******************************************************************************

Percy Schmeiser in „Kiel“ – Teil 2

********************************************************************************

MONSANTO zerstört die NATÜRLICHE SAAT und den „ÖKOLOGISCHEN LANDBAU“

Percy Schmeiser in „Kiel“ –  Teil 3

 

********************************************************************************

siehe auch „Percy Schmeiser“

Percy Schmeisers Kampf gegen Monsanto – Vortrag in Wien am 08.06.2010

********************************************************************************

der kriminelle und skrupellose  KONZERN hat mit mafiösen METHODEN das ältere EHEPAARSchmeiserterrorisiert

siehe auch „Neuer GOLD-RAUSCH“ – MONSANTO und MARIHUANA

Percy Schmeiser – David gegen Monsanto TRAILER

********************************************************************************

David contre Monsanto – französisch – french

ein Film von Bertram Verhaag

1997 – sie werden das Eigentum von Monsanto???!!! „Roundup-Ready-Canola 1996
50 Jahre Zuchtarbeit wurden zerstört – MONSANTO machte Percy Schmeiser vom Opfer zum Täter
Die Schmeisers klagten gegen Monsanto Monsanto terrorisierte die Familie – keine ETHIK und keine MORAL
KANADA – Gen-tech-Raps (gen-tech-canola) ist allgegenwärtig
„Es wird ein Leben nach MONSANTO geben“???!!!
Kein Patent auf LEBEN
keine natürliche SAAT mehr und kein ökollogischer Landbau mehr
RESISTENZ – Super–UNKRAUT – <<<„Wie ist es möglich dass „SuperUnkräuter“ entstehen wenn doch nur „GentechPflanzen“ den Giften widerstehen“?!>>> „die Natur wehrt sich also gegen Monsanto“
David Runyon, Farmer wehrt sich gegen Monsanto – „Privat-Detektive“ von Monsanto spionierten bei dem Farmer – Farmer haben Angst vor Monsanto und haben eine SchweigeVerpflichtung unterschrieben
Troy Roush, Farmer – Monsanto beschuldigt Unschuldige bzw  „Monsanto ist der Schuldige“ – Monsanto fordert Andere auf zu denunzieren
Farmer fingen an sich einander zu misstrauenMonsanto hat die Landwirte gegeneinander ausgespielt bzw aufgehetzt
Konzerne wollen die totale KONTROLLE
gen-tech ist nicht substanziellequivalent
Gen-tech-verseuchtes Getreide
in KANADA ist es nicht mehr möglich eine ökologische Landwirtschaft zu betreiben
Mark Loiselle, BIO-Farmer, Vorsorge-Prinzip – Gemeinschafts-Klage ist nicht zulässig – VersuchsKaninchenkeine Kennzeichnungs-Pflicht der Lebens-Mittel
Dupont
die Spitze des Gen-tech-EISBERGS – ab Minuten 46:40 – „Terminator-GEN“ –  Terminator-Technologie: Die Pflanze wird so manipuliert dass sie nur einmal keimfähig ist – eine WiederAussaat ist zwecklos – somit besteht auch die Möglichkeit dass der Pollen einer Terminator-Pflanze mit einer NichtTerminator-Pflanze bestäubt wird und am ENDE sind alle Pflanzen TERMINATORPFLANZEN bzw nicht mehr keimfähig – dass ist das was MONSANTO will die HERRSCHAFT, KONTROLLE und MACHT über das LEBEN

*****************************************************************************

David contra Monsanto – spanisch – spanish

 

*****************************************************************************