„CECIL COACH“ WIEDER DA – – – – – Von SADISTEN be-HERRRRRSSSCCCHHHTTTTT – – – – – Der große BLUFF – – – Mittendrin in der CORONA-TRAUMATISIERUNG – – – Prof. Dr. „Franz Ruppert“ – – DE-MASKIERUNG – – – oder VERBRECHER tragen MASKEN – – Die Grünen FORDERN MASKEN und SELBST nehmen SIE ihre AB – – – – – „Mobil-Funk““: Hirn-Tumore

 

siehe auch „Corona – Kinder – Maske – Schule – DEMOs – Bodo Schiffmann – …..

HIER wendet sich die SS-SZ SPEZIELL an DIE  MASOCHISTEN DIE immer noch GLAUBEN daß alles so RICHTIG war OBWOHL SIE von ihren ELTERN SCHLECHT behandelt wurden  – – – – PARALLELE: EGAL alles was  VATER STAAT BESTIMMT ist RICHTIG und SOLL  NICHT HINTER-FRAGT WERDEN

WER hat ANGST vorm NAZI-VERFASSUNGS-SCHUTZ – – – AUSSERDEM wozu VERFASSUNGSSCHUTZ wenn die GRUNDRECHTE EH FUTSCH sind

SSSZ: OFFIZIELL EINGELEITET wird der FASCHISMUS in der NAZIZONE genannt BRD-GmbH

UNTER HITLER waren es JUDEN und andere NICHT ins NAZI-SYSTEM PASSENDE JETZT sind es SPINNER und…..

AUSGERECHNET der VERFASSUNGSSCHUTZ soll hier eingreifen – – – WO man doch WEIß daß hier NAZIS ausgebildet werden und der NÄHR-BODEN dazu geschaffen wird – – – ERINNERUNG: die NICHT-AUFARBEITUNG  des sogenannten NNNNSSSSUUUU

https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-demonstrationen-extremismus-1.4934262

Corona-Demos

Auch Spinner können gefährlich werden

Demonstration der Initiative 'Querdenken 711'
Teilnehmer tragen bei einer Demonstration der Initiative ‚Querdenken 711‘ in Leonberg Aluhüte. Die Demonstration richtet sich gegen die Corona-Beschränkungen und für Grundrechte wie Versammlungsfreiheit und Glaubensfreiheit.(Foto: Christoph Schmidt/dpa)

Die Innenminister der Länder warnen vor gezielten Falschmeldungen zur Corona-<<<<sogenannten>>>>>>>Pandemie<<<<< durch Extremisten und Verschwörungstheoretiker. Muss der Verfassungsschutz die Sache in den Blick nehmen? <<<<<<ODER den BOCK zum GÄRTNER machen>>>>>>>

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Corona – Grundrechte Demo München am 13.6.2020 Königsplatz TEIL 2

10.700 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms VIDEOPREMIERE „Corona – Grundrechte Demo München am 13.6.2020 Königsplatz Teil 2″ HEUTE ab 23:15 Uhr auf diesem Kanal! Teil 1 hier: https://youtu.be/JUC3Zc4bRvs

Minuten 20:48 – – – BAYERISCHE VERFASSUNG: „POPULAR-KLAGE“ – – – – – BAYERISCHER VERFASSUNGS-GERICHTS-HOF – – – – Eine MILLIONEN BAYERN KÖNNEN DEN LANDTAG ab-WÄHLEN MITSAMT den CORONA-NAZI-DRECK

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

STATEMENT Corona Demo 13.6.2020 Königsplatz München

266 Aufrufe
12.06.2020

10.700 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! STATEMENT Corona Demo 13.6.2020 am Königsplatz in München, auch zu der Teilnehmerzahl von 1.000.

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

LIVE Corona Demo 13.6.2020 München Königsplatz

1.370 Aufrufe

10.700 Abonnenten

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

LIVE Corona Demo 13.6.2020 München Königsplatz

1.438 Aufrufe

10.700 Abonnenten
Live Stream von der Demo gegen die Corona Maßnahmen am 13.6.2020 – Königsplatz München – Kameratoms auf Instagram @kameratoms bitte adden

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

LIVE Corona Demo 13.6.2020 München Königsplatz

1.989 Aufrufe

10.700 Abonnenten

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Den Mantel nach dem WInde drehen

69.807 Aufrufe
13.06.2020

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Contra-MASKEN: das PERSONAL der WHO  von Gates bezahlt zur Maskerade

Wir haben ein BILL GATES KINDER-SCHÄNDER-PROBLEM

Manche Masken sind sexy – Maskenzwang ist uncool – Weg mit dem Mist

184 Aufrufe
09.06.2020

3700 Abonnenten
Es ist ein sadistischer Akt der Überlegenheit die Untertanen so zu unterwerfen. Denen bleibt es nichts anderes übrig als darüber zu lachen und sich so etwas „Luft“ zu verschaffen... Und in den inneren Widerstand zu gehen. Und hoffentlich bald in den äusseren.
*****
MASKEN: Diejenigen welche Masken Freiwillig aufsetzen schaden:  sich SELBST  – Anderen – der NATUR
z.B. Kindern wird Angst gemacht – es zeigt Unterwürfigkeit – will man etwas verbergen – Verbrecher tragen Masken

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

siehe auch „Cecil Coach“ – GATES – WHO – usw…

Die Jahrhundertlügen Es wird zum Schlimmsten kommen

145 Aufrufe
11.06.2020

38 Abonnenten
Coach Cecil Die Jahrhundertlügen. Es wird zum Schlimmsten kommen! Quellen: https://www.heise.de/tp/features/Das-https://www.focus.de/magazin/archiv/shttps://www.safety-plus.ch/9-11-persphttps://www.express.co.uk/news/world/https://www.express.co.uk/news/world/https://canada.constructconnect.com/dhttp://ine.uaf.edu/wtc7 https://files.wtc7report.org/file/pubhttps://www.aargauerzeitung.ch/schweihttps://ritholtz.com/2013/02/iraq-warhttps://www.wsws.org/en/articles/1998https://www.dw.com/de/irak-krieg-am-ahttps://www.sueddeutsche.de/politik/uhttps://www.starlink.com https://www.space.com/spacex-starlinkhttps://www.youtube.com/watch?v=vZ5sohttps://www.derstandard.de/story/2000https://www.youtube.com/watch?v=gNlSRhttps://www.cnbc.com/2020/03/02/hillahttps://www.cnbc.com/2020/03/02/hillahttps://www.tagesschau.de/ausland/corhttps://www.jurist.org/news/2020/06/thttps://www.zdf.de/nachrichten/politihttps://www.youtube.com/watch?v=HRP9ehttps://www.youtube.com/watch?v=DTYwFhttps://www.tagesschau.de/investigatihttps://www.tagesschau.de/inland/who-https://www.strunz.com/de/news/nahrunhttps://www.youtube.com/watch?v=lkhQvhttps://www.welt.de/politik/deutschlahttps://www.youtube.com/watch?v=JTxvmhttps://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Dhttps://id2020.org https://neonnettle.com/news/4505-billhttp://news.mit.edu/2019/storing-vacchttps://sharonbautista.com/haiti-chilhttps://www.youtube.com/watch?v=ZmjTMhttps://patentscope.wipo.int/search/ehttps://www.youtube.com/watch?v=UBZSH

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

y2mate com Die Jahrhundertlügen Es wird zum schlimmsten kommen! FZRP2aAH jY 360p

19 Aufrufe
11.06.2020

3 Abonnenten

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

President Trump setzt Millitär ein um Bevölkerung zu impfen

2.133 Aufrufe
15.05.2020

16.400 Abonnenten
Donald #Trump wird Militär einsetzen um die #Impfungen ans Volk zu bringen https://t.me/INFOKANALm8y1/1230 Natürlich wird Trump alle impfen, völlig egal ob der Virus eine Gefahr darstellt oder nicht. Er hat dazu ein Kartell aus Verteidigungsministerium Heimatschutz und den größten Pharmaunternehmen zusammengestellt und Milliarden zur Verfügung gestellt. Er behauptet ja auch dass der Virus keine Gefahr ist aber sperrt sein Volk zu Hause ein und sieht mit an wie die gesamte Wirtschaft des Landes vor die Hunde geht genau wie in Deutschland. Und dass er ankündigt bei der Entwicklung des Impfstoffes zeitlich alle Rekorde zu brechen belegt doch eindrucksvoll das Sicherheitsmaßnahmen anscheinend keine Priorität haben. Ich hoffe sehr dass die #Qanon-Anhänger die seelenruhig mit ansehen wie hier alles vor die Hunde geht auch die ersten sein werden die Schlange stehen um die neuen Impfstoffe ihres Helden Donald Trump zu testen. Wer beherrscht die Welt? 1/2 Trump Putin und die Okkultisten – https://donnersender.ru/v/8288 Die Trump Prophezeiung – Qanon Armageddon und der Antichrist https://youtu.be/C0UcRpDM4Nw Trump Putin und die Okkultisten Videobeschreiung und Quellen PDFhttps://t.me/INFOKRIEG/41975 Trump und die Qanons sind Helfer des Antichristenhttps://youtu.be/2KmbYsaL8A4 Trump über Impfungenhttps://donnersender.ru/v/8707 Das „neue Normal“ – Vertrauen sie nur amtlichen Quellen! https://youtu.be/nyg23Bry2Pw Alptraum NWO Agenda – Viren Panik Pandemie – https://www.youtube.com/watch?v=X6G9j… Offenbarung 2: Immunitätspässe von Quantum Materials Corp & COVID-19 – https://youtu.be/8__fbwWiX_g Das „Lock Step“ -Simulationsszenario: „Eine Coronavirus-ähnliche Pandemie, die Auslöser für Polizeistaatskontrollen wird“ – https://donnersender.ru/v/8137 Lock down – Wir werden extreme Situationen sehen – https://youtu.be/V7925C7unZs WHO will in Wohnungen eindringen und kranke Familienmitglieder mit Gewalt entfernen https://youtu.be/umORYfK_U2I Dänemark legalisiert Zwangsimpfungen durch Polizei, Militär und private Sicherheitsdienste! https://donnersender.ru/v/8469 Corona USA vs Iran Chip gegen Pandemiehttps://donnersender.ru/v/8610 . Corona Crash US Militär will Chips injizieren – Promis & Politiker infiziert https://donnersender.ru/v/8606 . CLASSIFIED DOCUMENTS on NANO DOMESTIC QUELL Kill Switch Program RELEASED – https://donnersender.ru/v/8631 Aktuelle Pandemie wie TV Serie „V-Die Besucher“ https://youtu.be/fBo3f3SUmk8 #m8y1

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Breaking News: Mehr To### durch Influenza!? | Corona Aktuell (Raphael Bonelli)

8.680 Aufrufe
13.06.2020

101.000 Abonnenten
Corona Aktuell: In einem kleinen Artikel vom ORF findet DDr. Raphael Bonelli einige Infos, die ihm zu denken geben…

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

„Dein RFID-Chip ist immer bei Dir…“ Werbung! Gesponsert durch Ihre Weltregierung

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

#WorldEconomicForum #Davos

What is the Fourth Industrial Revolution?

879.634 Aufrufe
18.07.2016

477.000 Abonnenten
Ubiquitous, mobile supercomputing. Artificially-intelligent robots. Self-driving cars. Neuro-technological brain enhancements. Genetic editing. The evidence of dramatic change is all around us and it’s happening at exponential speed. Previous industrial revolutions liberated humankind from animal power, made mass production possible and brought digital capabilities to billions of people. This Fourth Industrial Revolution is, however, fundamentally different. It is characterized by a range of new technologies that are fusing the physical, digital and biological worlds, impacting all disciplines, economies and industries, and even challenging ideas about what it means to be human. http://www.weforum.org/ The World Economic Forum is the International Organization for Public-Private Cooperation. The Forum engages the foremost political, business, cultural and other leaders of society to shape global, regional and industry agendas. We believe that progress happens by bringing together people from all walks of life who have the drive and the influence to make positive change. World Economic Forum Website

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

 

How to Prepare for the Fourth Industrial Revolution

160.592 Aufrufe
19.01.2017

477.000 Abonnenten
What is needed from the public and private sectors to ensure that the Fourth Industrial Revolution benefits all of humanity? – Mukesh D. Ambani, Chairman and Managing Director, Reliance Industries, India – Mary Barra, Chairman and Chief Executive Officer, General Motors Company, USA – Marc R. Benioff, Chairman and Chief Executive Officer, Salesforce, USA; Young Global Leader Alumnus – Shu Yinbiao, Chairman, State Grid Corporation of China, People’s Republic of China – Vishal Sikka, Chief Executive Officer, Infosys, USA Chaired by – Ngaire Woods, Dean, Blavatnik School of Government, University of Oxford, United Kingdom

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Corona: Solange bis das Geld weg ist

339 Aufrufe
08.06.2020

2130 Abonnenten
Wie lange geht das noch gut. Die Wirtschaft komplett abgeschossen, aber immer noch epidemische Lage. Mein Kollege sagt immer: das geht immer alles solange bis das Geld weg ist …

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Fussball, Verschwörung, Impfpflicht – § 20 Abs.6 IfSG

144 Aufrufe
10.06.2020

2130 Abonnenten
Nach § 20 Abs.2 IfSG kann die Impfung zur Pflicht werden, wenn der Bundesrat zustimmt. Fussball, tippen und die Verschwörungen. Was stand im Strategiepapier vom RKI und was wurde umgesetzt. Impfpflicht nach § 20 IfSG mit Zustimmung des Bundesrates https://www.gesetze-im-internet.de/if… Strategie Papier des RKI https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Corona in den USA – – – – –  Dr. Wodarg ist wieder bestätigt worden.

21.759 Aufrufe

35.200 Abonnenten
(Sapere aude!) „Erin Marie Olszewski is a Nurse-turned-investigative journalist …“. So beginnt die Videobeschreibung des Videos mit dem Titel „Perspectives on the PandemicThe (Undercover) Epicenter Nurse | Episode Nine“. Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=UIDsK…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Perspectives on the Pandemic -The  – Undercover – Epicenter Nurse – Episode Nine

89.242 Aufrufe
09.06.2020

1,49 Mio. Abonnenten
Erin Marie Olszewski is a Nurse-turned-investigative journalist, who has spent the last few months on the frontlines of the coronavirus pandemic, on the inside in two radically different settings. Two hospitals. One private, the other public. One in Florida, the other in New York. And not just any New York public hospital, but the „epicenter of the epicenter“ itself, the infamous Elmhurst in Donald Trump’s Queens. As a result of these diametrically opposed experiences, she has the ultimate „perspective on the pandemic„. She has been where there have been the most deaths attributed to Covid-19 and where there have been the least. Erin enlisted in the Army when she was 17. She deployed in support of Operation Iraqi Freedom in 2003. Part of her duties involved overseeing aid disbursement and improvements to hospital facilities. While in country she received the Army Commendation Medal for meritorious service, and was wounded in combat. Erin eventually retired as a sergeant, and became a civilian nurse in 2012. Erin is a medical freedom and informed consent advocate. She co-founded the Florida Freedom Alliance but no longer has any connection with the organization. Watch more episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://dai.ly/x7ubcws Episode 2: https://dai.ly/k7af1wKOAvcoA7w5DkZ Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 4: https://youtu.be/cwPqmLoZA4s Episode 5: https://dai.ly/k3l3VyZ2YQv6Zbw5VqE Episode 6: https://youtu.be/3f0VRtY9oTs Episode 7: https://youtu.be/2JbOvjtnPpE Episode 8: https://youtu.be/WlLmt6_w_AM (As of publication of this video, the producers are still awaiting comment from Elmhurst Hospital). Produced by Libby Handros and John Kirby, The Press and the Public Project.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Beste Corona-Neuigkeit des Tages von der WHO – Dr. Schiffmann wird’s besonders freuen.

44.059 Aufrufe

35.200 Abonnenten
(Sapere aude!) Dres. Wodarg, Bhakdi, Schiffmann und die anderen Ärzte sind wieder bestätigt worden – von der WHO. Seht und hört selbst ! Hier noch der Link: https://www.cnbc.com/2020/06/08/asymp…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

DROSTEN und das RKI widerlegt! – Die WAHRHEIT über die „PCR““ Tests! Sind die Maßnahmen noch haltbar?

1.168 Aufrufe
09.06.2020

7130 Abonnenten
Ein Video von Samuel Eckert – Originalbeschreibung von Samuel Eckert Riesen Shoutout an Prof. Dr. Maratin Haditsch: https://www.youtube.com/watch?v=st0Sy…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Wenn CORRECTIV recht hat, dann kann das RKI einpacken – ein Video von Samuel Eckert

380 Aufrufe
11.06.2020

7130 Abonnenten
Drosten, Wieler und Co. fühlen sich von CORRECTIV bestätigt und verweisen permanent auf wissenschaftliche Berichte aus dem Mainstream. Wir haben die Werte nochmals genau angesehen und in die aktuellen Zahlengebilde vom RKI eingefügt. Schaut euch mal das Ergebnis an. Unbedingt vorher anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=FtlPO… Prof. Martin Haditsch https://www.youtube.com/watch?v=st0Sy… Correctiv: https://correctiv.org/faktencheck/med…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Mir spahnt nichts gutes Jens Wieler alles testen

66.457 Aufrufe
11.06.2020

158.000 Abonnenten
Mir spahnt nichts gutes Jens Wieler alles testen Heute erzähle ich etwas über die Philosophie der neuen Partei und wie wir uns in der Schwarmintelligenz von der Vorgänger Partei Widerstand 2020 unterscheiden. Ich berichte über eine sehr interessante Zusammenfassung der Statistiken die zum Lockdown geführt haben diese steht über den Telegramm Kanal zur Verfügung und ich empfehle jedem sich Telegramm zu Installieren und meinen Kanal @bodoschiffmann Zu abonnieren um keine neuen Videos zu verpassen denn auf YouTube ist es leider so das Videos nicht selten gelöscht werden. Dennoch werde ich selbstverständlich hier die Videos zuerst mit veröffentlichen aber zum Beispiel Dateien interessant sind kann ich in Telegramm direkt verlinken diese Möglichkeit besteht hier nur sehr eingeschränkt. Es geht in diesem Video aber auch darum wie die neue Partei geführt werden soll und welche Philosophie sich hinter der Zugvögel Schwarmintelligenz im Vergleich zur Fischschwarm Intelligenz verbirgt
MINUTEN – 11:34 WIEVIELE GRIPPE-TOTE
MINUTEN – 12:25 FAKE-NEWS„14 MÄRZ“
MINUTEN – 13:20„16 MÄRZ“  – – – KITA-SCHUL-SCHLIEßung
MINUTEN – 14:49STATISTIK für ANFÄNGER – – – –  MAN TESTET wie IRRREEE – – – sogenannte PANDEMIE soll aufrecht gehalten werden
MINUTEN – 17:13 PCR-TEST wird immer unzuverlässiger – – – 4-FELDER-TAFEL – – – – WAHRSCHEINLICHKEIT zu 36 PROZENT FALSCH – künstlicher ANSTIEG der KURVE
Maßnahmen: waren ÜBER-FLÜSSIG – Stefan Homburg

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

„Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben“ – Aldous Huxley über die Schöne Neue Welt 2020

7.714 Aufrufe
11.06.2020

64.200 Abonnenten
Aldous Huxley: Schöne Neue Welt (https://amzn.to/2XQnjBE *) Aldous Huxley: Wiedersehen mit der Schönen Neuen Welt (https://amzn.to/2YoroMp *) Étienne de la Boetie: Von der freiwilligen Knechtschaft (https://amzn.to/2XQ0tKe *) Friedrich A. von Hayek: Der Weg zur Knechtschaft (https://amzn.to/2C0Z0sl *)

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Das SATANISCHE SADISTISCHE KENNT KEINE GRENZEN

CORONA-TERROR und kein ENDE….FREIWILLIG FREIWILLIG FREIWILLIG MASKE – jetzt auch NOCH INFIZIERT

Es wird einem jeden TAG schlechter übler und…….

Das ist übrigends KEINE INFIZIERUNG auf dem NORMALEN WEGE denn DAS  IMMUN-SYSTEM WIRD dabei  UM-GANGEN – – – AUCH DESHALB PASSIEREN JA beim GIFT-SPRITZEN soviele NEBEN-WIRKUNGEN – DIE aber NIEMANDEN KÜMMERN

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-freiwillige-infektionen-impfstoff-1.4932860?reduced=true

Coronavirus

Freiwillig infiziert

Grippeimpfung
Bis zur Herstellung eines Impfstoffes gegen Covid-19 dürfte es noch eine Weile dauern.(Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Tausende Menschen wären bereit, sich absichtlich mit dem Coronavirus anstecken zu lassen, damit schneller ein Impfstoff gefunden werden kann. Doch ist das ethisch vertretbar?

Von Berit Uhlmann

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Der CORONA-UMWELT-SUPERGAU

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504541/Corona-Krise-bringt-Plastik-Comeback-und-mehr-Muell

Corona-Krise bringt Plastik-Comeback und mehr Müll

08.06.2020 14:39 

Mit den Hygieneregeln in der Corona-Krise wird auch wieder mehr Plastik genutzt – etwa als Schutzscheibe im Supermarkt oder Verpackung für Essen. Das macht sich auch beim Müll bemerkbar.

Corona-Krise bringt Plastik-Comeback und mehr Müll

In der Corona-Krise hat der Kunststoffmüll insgesamt zugenommen. (Foto: dpa)

Ob in Gesichtsmasken, Einmalhandschuhen oder als Verpackung für Essen to go – in der Corona-Krise scheint der Kunststoff ein Comeback zu haben. In der gelben Tonne von Privathaushalten landen seit März etwa zehn Prozent mehr Verpackungsabfälle, wie das in Köln ansässige Recyclingunternehmen Der Grüne Punkt mitteilt. Auch wenn im Gewerbebereich weniger Müll angefallen sei, habe der Kunststoffmüll damit insgesamt zugenommen. Für Frankfurt etwa verzeichnete die städtische Müllentsorgung FES in den Monaten März und April insgesamt 2608 Tonnen Verpackungsabfall – etwa elf Prozent mehr als in den Vorjahresmonaten.

Zuletzt gab es beim Verpackungsmüll von Privathaushalten eigentlich einen Abwärtstrend: Im Vergleich zu 2015 sank das Abfallaufkommen in diesem Bereich in den Jahren 2016 und 2017, wie aus der jüngsten Bilanz des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.

Empfehlungen zur umweltfreundlichen Umsetzung der Corona-Regeln für Betriebe gibt es von Regierungsseite nicht, wie ein Sprecher des Umweltministeriums sagt. Die im Kreislaufwirtschaftsgesetz verankerte Abfallhierarchie gelte aber uneingeschränkt und unabhängig von der aktuellen Situation. Sprich: «Auf die Vermeidung von unnötigem Abfall ist zuvorderst zu achten». Gegenstände, die nur einmal oder für kurze Zeit benutzt werden, sollten nach Möglichkeit vermieden werden. «Wenn sie aber notwendig sind, ist Kunststoff oft das umweltverträglichste Material.» So sei eine Plastikfolie ressourcenschonender und energieeffizienter als eine Schutzscheibe aus Glas……

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Die sogenannten GRÜNEN sind ja auch PRO-IMPFEN ORIENTIERT: Es gibt keine ÖKOLGISCHE FRIEDLICHE und an NATÜRLICHER HEILUNG interessierte PARTEI mehr

HEIL-PRAKTIKER AB-SCHAFFEN: EIGENTLICH sollte der ARZT als SYMPTOM-PFUSCHER und SCHLACHTER abgeschafft werden

FRAGE: WAREN die GRÜNEN JE GRÜN…….

Den Sozialismus in seinem Lauf – hält niemand auf: Grüne für Verbot von Gesundheitspräparaten

Den Sozialismus in seinem Lauf – hält niemand auf: Grüne für Verbot von Gesundheitspräparaten

NEOPresse in Gesellschaft

Der freie Markt in Deutschland ist schon lange Illusion. Wie massiv die Einschränkungen sind, haben uns die vergangenen Wochen gezeigt – der Staat kann und konnte jederzeit fast jede beliebige Tätigkeit verbieten. Daran zerbrechen vor unseren Augen Existenzen. Gerade kleinere Unternehmen bis hin zu Kleinstunternehmen verloren von heute auf morgen den Boden unter den Füßen. Das Kontaktverbot, das auf Grundlagen fußte, die von der WHO jetzt selbst in Frage gestellt wurden, sorgte dafür, dass Geschäfte praktisch nicht mehr öffnen konnten.

Nun wollen sich offenbar die Grünen weiter profilieren. Wer will, kann Nahrungsergänzungsmittel und andere Gesundheitspräparate – nicht mehr handeln oder kaufen. Selbst wenn Verkäufer und Käufer sich einig sind, so die jüngste Idee. Wir dokumentieren den Bericht:

Die Vorstöße gegen alternative Heilmethoden, Heilpraktiker, Nahrungsergänzungsmittel und Naturheilmittel werden immer heftiger und kommen in immer kürzeren Abständen. Erst jüngst sagte Pharmalobbyist Jens Spahn, er erwäge, den Berufsstand des Heilpraktikers abzuschaffen. Nun legen die Grünen nach. Ausgerechnet die Grünen, von denen man eigentlich annehmen sollte, dass sie sich für Umweltschutz und alternative Heilmethoden einsetzen, wollen nun wirksame Nahrungsergänzungsmittel verbieten.

Die Grünen drängen auf strenge Regeln in Sachen Nahrungsergänzungsmittel. Was nach echtem Verbraucherschutz klingt, könnte sich als das Gegenteil entpuppen. So könnten die geplanten Höchstmengen zu vollkommen unterdosierten Präparaten führen, die kaum noch Wirkung zeigen. Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine und Mineralstoffe sind aber beliebt. Sie machen zwei Drittel des Nahrungsergänzungsmittelmarktes aus. Aber auch andere Mittel wie Mariendistel- oder Artischockenpräparate werden gerne genommen. Denn sie führen oft zu mehr Wohlbefinden und insgesamt zu einem besseren Gesundheitszustand.

Nach Ansicht der Grünen handelt es sich beim Nahrungsergänzungsmittelmarkt jedoch um ein „problematisches Geschäft“. Deshalb müssten „deutlich schärfere Regeln“ her. Schärfere Regeln wären zwar gut, aber nur da, wo sie tatsächlich benötigt würden – beispielsweise bei fragwürdigen „Nahrungsergänzungsmitteln“ wie Abnehmpillen oder Potenzmitteln. Schärfere Regeln könnten auch bei der Qualität von Nahrungsergänzungsmitteln eingesetzt werden. So könnten überflüssige Zusatz- und Füllstoffe verboten oder eine schonende Verarbeitung der Rohstoffe vorgeschrieben werden.

Doch genau um diese Punkte geht es den Grünen nicht. Sie wollen Mittel „schärfer regeln“, bei denen es um die Wirkstoffdosis geht. Diese dürften nach Ansicht der Grünen aber nur als Arzneimittel deklariert gehandelt werden. Nahrungsergänzungsmittel zählen aktuell nicht zu den Arzneimitteln, sondern werden rechtlich als Lebensmittel behandelt. Händler dürfen im Zusammenhang mit Nahrungsergänzungsmitteln keine Heilversprechen tätigen. Denn heilen dürfen nur Arzneimittel. Arzneimittel heilen jedoch in den seltensten Fällen, sondern dienen lediglich der Unterdrückung von Symptomen, beseitigen aber nicht die Ursache von Unwohlsein oder Krankheiten. Die Schulmedizin empfiehlt im Allgemeinen kaum Maßnahmen, die die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen. Sie glaubt ja nicht einmal an Selbstheilung.

Gerade in der Corona-Krise ist die Nachfrage nach Nahrungsergänzungsmitteln enorm gestiegen. Menschen, die sich eigenverantwortlich um ihre Gesundheit kümmern, versuchten, ihr Immunsystem mit Vitalstoffen zu schützen. Denn bekanntlich schützt eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D, Selen, Zink oder Vitamin C vor Infekten oder kann infektiöse Verläufe mildern und verkürzen. Doch gerade in Corona-Zeiten darf gerade dies nicht publiziert werden.

Während Jahr für Jahr tausende Menschen an den Nebenwirkungen von Medikamenten sterben, wollen die Grünen solche Mittel reglementierten, die Menschen nebenwirkungsfrei helfen können. Das passt doch bestens in das allgemeine Narrativ der großen Einheitspartei in Berlin sowie zu ihrem bisherigen Verhalten in der Corona-Krise. Das wirkliche Wohl der Bevölkerung liegt der Regierung nicht am Herzen. Es geht ihnen lediglich um Geld, Macht und Kontrolle.“ Den Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf, sagte einst Erich  Honecker.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Grüne auf AB-WEGEN oder schon immer FALSE-FLAG-PARTEI

So konnte also GLYPHOSAT durchge-WUNKEN werden mit der MERKEL-freundlichen PARTEI

https://www.sueddeutsche.de/wissen/klimawandel-landwirtschaft-gruene-gentechnik-crispr-1.4932845

Biotechnologie

Haltung zur Gentechnik: Grüne fordern Umdenken

Genmais
Gentechnisch veränderte Maispflanze auf einem Versuchsfeld.(Foto: Norbert Försterling/dpa)

Prominente Politiker setzen sich in einem brisanten Papier für den Einsatz neuer gentechnischer Methoden in der Landwirtschaft ein.

Eine Gruppe von prominenten Grünen-Politikern fordert ein Umdenken ihrer Partei in Bezug auf die Gentechnik. „Wenn wir uns nicht konstruktiv in den Diskurs über einen neuen Umgang mit Gentechnik einbringen, wird ohne uns die Zukunft diskutiert“, heißt es in einem Papier, das der Süddeutschen Zeitung vorab vorlag und das am Mittwoch veröffentlicht wurde. Demnach wollen Grüne aus Bundestag, Europaparlament und Parteibasis eine Änderung der Gentechnik-Regulierung in der Europäischen Union und entsprechend auch eine Neuorientierung innerhalb der Partei im Rahmen des für dieses Jahr geplanten neuen Grundsatzprogramms.

Nach mehreren Vorstößen einzelner Grünen-Politiker und mehrerer junger Grüner formiert sich damit eine auch von außen erkennbare Front innerhalb der Partei. Mit dem Thesenpapier fordert erstmals eine ganze Gruppe prominenter Parteimitglieder gemeinsam, die festgefahrene Position der Grünen hinsichtlich neuer gentechnischer Methoden und auch mit Blick auf die Auslegung des Vorsorgeprinzips zu überarbeiten.

Zu den Unterzeichnenden zählen neben der Hamburger Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank und der technologiepolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion, Anna Christmann, auch der forschungspolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Kai Gehring, sowie der Energie- und Klimawandelexperte und ehemalige Bundestagsabgeordnete Hans-Josef Fell. Insgesamt unterstützen mehr als 20 Parteimitglieder den Vorstoß aktiv.

Zentrale Botschaft des Papiers ist, dass sich die vom Klimawandel geprägten Herausforderungen in der Landwirtschaft nicht ohne neue Technologien bewältigen lassen. „Das gegenwärtige Innovationstempo reicht mittlerweile zur Rettung von Klima und Umwelt nicht mehr aus“, schreiben die Autorinnen und Autoren. Allein auf alternative Anbaumethoden und die Auswahl vorhandenen Saatguts zu setzen, werde mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ nicht das leisten, was für die dringend nötigen Anpassungen in der Landwirtschaft gefordert sei.

Mithilfe neuer gentechnischer Methoden, insbesondere mit der >>>Genschere Crispr-Cas<<<<, könnten dagegen Pflanzensorten gezüchtet werden, die einen raschen Beitrag zur Schonung von Flächen und zu einem >>>>geringeren Einsatz an Pestiziden<<<< leisten. Die mehr als 130 Untersuchungen in Europa hätten gezeigt, dass der Einsatz der Gentechnik sicher sei. Damit legen die Autoren nahe, >>>>>dass der stete Verweis auf das Vorsorgeprinzip längst ausgehöhlt ist.<<<<<<„Um das Vorsorgeprinzip zu stärken, bedarf es eines klaren grünen Verständnisses davon, welche Belege für Risiken allgemein anerkannt werden können“, heißt es im Papier.

Die Thesen der Gruppe versprechen reichlich neuen Zündstoff für eine Debatte, die von den Grünen bislang vornehmlich in eine Richtung geführt wurde. Über Jahrzehnte lehnte die Partei Gentechnik mit dem Verweis auf das Vorsorgeprinzip konsequent ab. Doch innerhalb der Partei bröckelt die Ablehnung, seit die neuen gentechnische Methoden einen schonenderen, von herkömmlicher Züchtung nicht zu unterscheidenden Eingriff ins Erbgut von Pflanzen und anderen Lebewesen ermöglichen.

In der Europäischen Union werden diese neuen Techniken nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom Juli 2018 allerdings als Gentechnik reguliert. Sie unterliegen damit strengen Auflagen, sodass eine Zulassung entsprechend gezüchteter Pflanzen für kleine oder mittelgroße Züchter praktisch unmöglich wird. Auch für die Wissenschaft hat das Urteil negative Auswirkungen. Die Entwicklung neuer Sorten, die weniger Wasser verbrauchen, weniger Pestizide benötigen und auch in einem sich rasch wandelnden Klima gedeihen, wird durch den Richterspruch aus Luxemburg ausgebremst.

Die Grünen sollen laut Papier nun einen Beitrag leisten, dies zu ändern. Die Autoren betonen, dass für einen sicheren, umwelt- und sozialverträglichen Einsatz politische Gestaltung zwingend nötig sei. Daran müssten sich die Grünen beteiligen. „Es gibt keine gute oder schlechte Gentechnik – wir als Gesellschaft müssen Anwendungsbereiche anhand von Risiken und Chancen diskutieren und definieren“.

© SZ/zint

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

https://www.keine-gentechnik.de/1/nachricht/33993/

Auch neue Gen-Schere schneidet ungenau

17.04.2020

DNA Sequenz Labor
Foto: Scott Covington/USFWS, creativecommons.org/licenses/by/2.0

Von der als Crispr/Cas12a oder Cpf1 bekannten Gen-Schere hieß es, sie arbeite präziser als das übliche Crispr/Cas9 System. Wissenschaftler der Universität von Iowa haben nachgewiesen, dass auch die neue Schere zu zahlreichen Nebeneffekten führt.

Um die neue Gen-Schere zu testen, hatten die Wissenschaftler im Reagenzglas eine Art Übungsparcour aufgebaut mit vielen synthetisch hergestellten DNA-Molekülen. Diese enthielten Variationen der Gensequenz, die Crispr/Cas12a eigentlich editieren sollte. Dabei zeigte sich, dass die Schere auch an Stellen andockte und den DNA-Doppelstrang durchschnitt, die sich in bis zu vier DNA-Basenpaaren von der eigentlichen Ziel-Sequenz unterschieden. Das bedeutet, dass Crispr/Cas12a s eine große Anzahl von deutlich vom Zielort abweichende und eindeutig nicht übereinstimmenden Stellen <<<beschädigte<<<<<.

Gleichzeitig zeigte sich, dass die Schere auch an vielen Stellen andockte und nur einen der beiden Stränge durchschnitt, also eine Art Kerbe in die DNA schlug anstatt sie zu schneiden. Da auch diese Kerben vom Reparaturmechanismus der Zelle wieder geschlossen werden, kann es dadurch zu vielen nicht geplanten Mutationen kommen.

Die Wissenschaftler zogen aus ihren Ergebnissen den Schluss, dass Computerprogramme, die im Allgemeinen zur Vorhersage von Off-Target-Effekten von Crispr-Systemen verwendet werden, diese Art von unbeabsichtigten DNA-Einschnitten nicht erkennen können. Sie seien nur durch spezielle Nachweismethoden oder die Sequenzierung des gesamten Genoms des editierten Organismus nachweisbar. Gleichzeitig lieferten sie auch eine mögliche Begründung für diese unerwarteten Nebeneffekte. Schließlich sei es die natürliche Aufgabe von Cas12a, Bakterien gegen eindringende Viren zu verteidigen. Diese würden ihr Genom relativ schnell ändern, so dass es aus Sicht des bakteriellen Immunsystems sinnvoll sei, wenn die Gen-Schere neben der Zielsequenz auch ähnliche Gensequenzen attackiere. [lf]

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

https://www.welt.de/wirtschaft/article186699508/Bayer-Gruener-wird-Chef-Lobbyist-fuer-Glyphosat.html

Grüner wird Chef-Lobbyist für Glyphosat

 

Wirtschaftsredakteur

Die Grünen laufen Sturm gegen Glyphosat, ein ehemaliger Staatssekretär wird jetzt Chef-Lobbyist für den Unkrautvernichter. Noch ist unklar, ob Matthias Berninger noch der Partei angehört, aber er hat schon einmal mit einem Jobwechsel für Aufsehen gesorgt.

Quelle: WELT / Laura Fritsch

Autoplay
Mit seinem Wechsel zum Schoko-Konzern Mars hatte der Grünen-Politiker einst bereits für Aufsehen gesorgt. Jetzt hat Matthias Berninger einen neuen Job: Als Politikchef von Bayer wirbt er auch für Glyphosat.

Mit der Übernahme des amerikanischen Saatgutkonzerns Monsanto für die Rekordsumme von 60 Milliarden Euro hat sich der deutsche Bayer-Konzern viel wirtschaftliches Potenzial, aber auch eine Menge Schwierigkeiten eingehandelt.

Weil vom Monsanto-Produkt Glyphosat angeblich Krebsgefahren ausgehen, muss sich Bayer inzwischen in den USA gegen milliardenschwere Schadenersatzklagen wehren.

In diesen schwierigen Zeiten legt der Dax-Konzern die politische Landschaftspflege in neue Hände: Zu Jahresbeginn übernahm der frühere Grünen-Politiker Matthias Berninger, 47, die Leitung des Bereichs Public and Governmental Affairs mit Dienstsitz in Washington (USA). Berninger berichtet direkt an den Bayer-Vorstandsvorsitzenden Werner Baumann……

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

https://www.keine-gentechnik.de/nachricht/34032/

Risiken unterschätzt: US-Gericht verbietet Pflanzengift Dicamba

09.06.2020

Sojapflanzen mit Dicamba-Schäden — Soybeans showing the cupped leaves which are a symptom of dicamba injury. (Photo: U of A System Division of Agriculture; http://bit.ly/2isaTx4; https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/)
Sojapflanzen mit Dicamba-Schäden — Soybeans showing the cupped leaves which are a symptom of dicamba injury. (Photo: U of A System Division of Agriculture; http://bit.ly/2isaTx4; https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/)

Nach Klagen von Bauern- und Umweltverbänden verbot ein US-Berufungsgericht vergangene Woche, das Unkrautvernichtungsmittel Dicamba in den USA weiterhin zu verkaufen oder zu versprühen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die US-Umweltbehörde EPA habe bei der Zulassung die Risiken des Pflanzengifts erheblich unterschätzt. Die Landwirte dürfen ihre Bestände jetzt noch bis 31. Juli aufbrauchen.

Wie der Informationsdienst Gentechnik bereits berichtete, besteht das Problem beim leicht flüchtigen Dicamba darin, dass es beim Spritzen häufig auf Nachbarfelder verweht wird. Wachsen dort Pflanzen, die nicht gentechnisch gegen Dicamba resistent gemacht wurden, vernichtet das Herbizid Teile der Ernte. 170 betroffene Bauern haben daher nach Informationen der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Hersteller von Spritzmitteln mit Dicamba – die Konzerne Bayer, BASF und Corteva – auf Schadenersatz verklagt. In einem ersten Verfahren wurden Bayer und BASF zu 265 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt. In diesem Prozess belegten Dokumente, dass die Hersteller Abdriftprobleme von vorneherein einkalkuliert hatten.

Wegen dieser bekannten Probleme hatte die EPA die aktuelle Dicamba-Version im Jahr 2018 auch nur noch unter zahlreichen Auflagen für zwei weitere Jahre zugelassen. Das Berufungsgericht bemängelte nun, es sei selbst „hochqualifizierten Pestizidanwendern“ praktisch unmöglich, diese umfangreichen Auflagen alle zu befolgen. Außerdem verwiesen die Richter auf die sozialen Kosten des Streits, der unter benachbarten Landwirten gesät werde, die verschiedene Spritzmittel-Saatgut-Kombinationen verwenden. Ein Farmer wurde dabei bereits erschossen. Am Ende fühlten sich viele Bauern gezwungen, wie ihre Nachbarn dicambaresistentes Gentech-Saatgut zu kaufen, um größere Ernteschäden durch deren Spritzmittel zu vermeiden. Und dieses passende Gentech-Saatgut haben Bayer, BASF und Corteva natürlich im Angebot.

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) begrüßte das US-Urteil als „bahnbrechend“. Gentechnik-Expertin Annemarie Volling forderte den Bayer-Konzern auf, nicht nur den Verkauf des Spritzmittels, sondern auch den der passenden Dicamba-resistenten Soja- und Baumwoll-Pflanzen in den USA umgehend zu stoppen. Außerdem müsse er betroffene Farmer entschädigen, die bereits solches Saatgut für dieses Jahr erworben haben. Wie die Agentur Reuters berichtet, dürften nach Angaben von Bayer in diesem Jahr rund 60 Prozent der amerikanischen Sojabohnenpflanzen mit dem auf Dicamba abgestimmten Bayer-Saatgut Xtend gepflanzt werden.

Nach Informationen des Handelsblatts wäre die Zulassung der nun verbotenen Dicamba-Variante ohnehin im Dezember ausgelaufen. Reuters zufolge bemüht sich Bayer bereits um eine neue Zulassung für 2021 und rechnet damit im Herbst. Das Berufungsurteil will der Konzern möglicherweise anfechten. [vef]

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/meiden-menschen-aus-angst-vor-corona-das-krankenhaus-16769753.html

Wegen Corona

Angst vor der Klinik

Eine Intensivstation in Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen. Bild: dpa

Vermeiden Menschen es, ins Krankenhaus zu gehen, um sich nicht mit Corona anzustecken? So lautet zumindest ein Verdacht. Statistiken der Krankenkassen zeigen, dass da etwas dran sein könnte.

Bislang war es nur eine Vermutung, dass Patienten mit möglicherweise ernsthaften Erkrankungen zuletzt darauf verzichtet haben, ins Krankenhaus zu gehenaus Angst, dass sie sich dort mit dem neuartigen Coronavirus anstecken. Notfallmediziner berichteten in den vergangenen Wochen immer wieder davon, dass seit dem Beginn des Ausbruchs in Deutschland mit einem Mal wesentlich weniger Patienten mit Verdacht auf Herzinfarkt und Schlaganfall in die Notaufnahmen kamen – obwohl es in vielen Fällen lebensgefährlich sein kann, solch ernste Erkrankungen nicht zu behandeln. Nun liegen erstmals detaillierte Auswertungen einer großen Krankenkasse vor, und sie deuten in dieselbe Richtung.

Redakteur in der Politik.

Mit Stand vom 24. April verzeichneten die Statistiker der Krankenkasse AOK in vielen Bereichen einen deutlichen Rückgang bei den Fallzahlen ihrer Versicherten. Dabei werden die sogenannten Eingangsdiagnosen betrachtet, also die Verdachtsdiagnosen, die den behandelnden Arzt jeweils dazu veranlasst haben, einen Patienten ins Krankenhaus aufzunehmen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kamen im April zwei Drittel weniger Versicherte mit dem Verdacht einer Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems oder des Bindegewebes ins Krankenhaus. Bei Erkrankungen des Atmungs- und des Verdauungssystems betrug der Rückgang jeweils etwa die Hälfte. Bei Kreislauferkrankungen verzeichnete die Krankenkasse 40 Prozent weniger Einweisungen.

In einer zweiten Auswertung der Krankenkasse wird deutlich, dass die Fallzahlen in vielen Bereichen ziemlich genau Mitte März einbrachen – also zu der Zeit, als Bund und Länder die weitreichenden Kontaktbeschränkungen beschlossen. Fortan stellten sich weniger Patienten mit Verdacht auf Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzschwäche in den Kliniken vor. Die Rückgänge waren laut der Auswertung der AOK in Bayern besonders hoch und betrafen zudem bundesweit tendenziell kleinere Krankenhäuser mit bis zu 200 Betten. Seit Mitte April gehen die Zahlen langsam wieder nach oben.

Der Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK, Jürgen Klauber, sagte am Donnerstag, die Daten stellten eine „erste interne Beschäftigung mit der Problematik“ dar. Sie seien noch schwer zu interpretieren. Das habe damit zu tun, dass die Verdachtsdiagnosen während der Krankenhausbehandlung häufig nicht bestätigt werden und anders lauten, wenn die Patienten wieder entlassen werden. Klauber warnt daher davor, die Auswertung als Beleg für ein „tatsächliches Versorgungsproblem beziehungsweise den wirklichen Umfang“ dieses Problems zu werten. „Allerdings wird der eine oder andere Patient mit Beschwerden gerade jetzt den Gang zum Arzt oder in die Notfallambulanz erst einmal aufschieben“, sagte Klauber.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

#erneutewiederhochladung

Der große BLUFF

23.636 Aufrufe
09.06.2020

57.300 Abonnenten
You can fool some people some time But you can’t fool all the people all the time.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Blacklivesmatter BLM Demo München 6.6.2020

5.056 Aufrufe

10.700 Abonnenten

Minuten 36:06  – – – DEMOS: ZWEIERLEI MAß – – – – – Kein Abstand – – – Keine Regelung

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

DEMOS: ZWEIERLEI MAß

Das ist der ABSOLUTE SUPERGAU für SÖDER und für die CORONA-GEBOTS-REGELUNGEN – – – Wie wird er sich hier rauswinden

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-corona-demo-theresienwiese-absage-1.4928254

Kritik an Grundrechtseingriffen

Organisatoren sagen Corona-Demo ab – aus Protest

Demonstration gegen die Coronamaßnahmen auf der Theresienwiese in München, 2020
Zuletzt hat es am vergangenen Samstag eine große Demonstration gegen die Anti-Corona-Maßnahmen gegeben – diese Woche fällt sie aus.(Foto: Catherina Hess)

Weil die Stadt München erneut <<<nur 1000 Teilnehmer auf die Theresienwiese>>>> lassen wollte und auch den Marienplatz als Ort ablehnte, gibt es nun gar keine Demonstration am Samstag.

An diesem Samstag wird keine Corona-Demonstration auf der Theresienwiese stattfinden. Die Organisatoren haben ihre Anmeldung zurückgezogen, aus Protest. Wie das Kreisverwaltungsreferat (KVR) und Claus Meisel, der Anmelder, übereinstimmend berichten, hatten die Organisatoren <<<erneut 10 000 Teilnehmer für die Wiesn angemeldet,>>> um gegen die Einschränkung von Grundrechten zu demonstrieren. Weil das KVR aus Gründen des Infektionsschutzes wie in den vergangenen Wochen nur 1000 Personen zuließ, wollten die Veranstalter auf den Marienplatz wechseln. Dies aber lehnte das KVR komplett ab, ebenso wie die vom Anmelder vorgeschlagene Reduzierung auf 100 Demonstranten.

Der Marienplatz sei ein zentraler und stark frequentierter Verkehrsknotenpunkt, so die Begründung des Kreisverwaltungsreferats. >>>Dort würden sich Passanten mit Demonstranten vermischen>>>> <<<<die Mindestabstände könnten nicht eingehalten>>> und auch <<<<mögliche Ansteckungsketten nicht mehr rückverfolgt werden>>>. Das <<<<KVR erinnert an die Corona-Demo vom 9. Mai>>>>, als <<<<80 Teilnehmer für den Marienplatz angemeldet waren, am Ende aber bis zu 3000 kamen,>>>> die <<<<oft nicht den nötigen Abstand einhielten.>>>>

Claus Meisel, Anmelder und einer der Hauptorganisatoren der Proteste, kritisiert die Praxis des KVR als „Ungleichbehandlung“, weil an anderen Orten der Innenstadt Kundgebungen erlaubt worden seien. „Das ist nicht in Ordnung.“ Als Zeichen des Protests werde man dieses Wochenende auf den Protest verzichten, dann aber wolle man wieder für die Wahrung der Grundrechte demonstrieren. Inzwischen habe der Anwalt der Organisatoren auch die angekündigte Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe gegen die strengen Auflagen des KVR eingereicht. Ziel der Veranstalter ist es, <<<<dass die Stadt 10 000 Teilnehmer auf der Theresienwiese zulässt.>>>>>>>

Stattfinden sollen am Samstagnachmittag zwei Kundgebungen, die sich auch mit den Corona-Beschränkungen und der Wahrung der Grundrechte beschäftigen: an der Münchener Freiheit (14 Uhr) und auf dem Karl-Stützel-Platz (15 Uhr) beim Hauptbahnhof.

Stillen Protest gegen Rassismus soll es am Samstag auf dem Königsplatz geben. Anlass für die „Silent Demo“ ist der gewaltsame Tod von George Floyd, der von einem US-Polizisten getötet wurde. Inzwischen protestieren Menschen in immer mehr europäischen Städten gegen Rassismus, allein an diesem Samstag sind Kundgebungen in mehreren großen deutschen Städten geplant. In München haben die Organisatoren für den Königsplatz von 15 bis 17 Uhr 200 Teilnehmer angemeldet. Bei einer nicht angemeldeten Spontandemonstration am vergangenen Samstag waren etwa 350 Demonstranten durch die Innenstadt gezogen, um Rassismus anzuprangern.

© SZ.de/kast

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Wir haben kein RASSSSISSMUS-PROBLEM wenn überhaupt wird dieses als SCHEIN-PROBLEM von einer satanischen sogenannten ELITE  inszeniert erzeugt immer wieder PROPAGANDIERT – – – und es gibt eben viele LEICHT-GLÄUBIGE DUMMME die darauf hereinfallen – – – in WAHRHEIT haben wir ein „HIERACHIE-PROBLEM“ oder  – „MANGEL – GIER“ – „AUS-BEUTUNG“ – „MACHT-und OHN-MACHT“ – – – – – „MIß-BRAUCH“ von KINDERN der von  OBEN ausge-ÜBT wird – – – MEDIEN die ANGST und PANIK und LÜGEN verbreiten – – – und JETZT NOCH eine GATES und wer noch………DIKTATUR – – – GENOZID in INDIEN und AFRIKA: die GATES-IMPF-OPFER – – – UND will nun die ganze WELT ZWANGS-IMPFEN

SSZ: BEISPIEL für SATANISCHE DRECKS-MEDIEN die UN-KRITISCH jeden SCHMUTZ verbreiten – – – DIESER JOURNALISMUS ist satanischer HUREN JOURNALISMUS

NATÜRLICH wird es NÄCHSTE WOCHE für die ANTIRASSISMUS-DEMO erlaubt werden mit zig-TAUSENDEN zu demonstrieren – WAS vorher NICHT MÖGLICH war wird JETZT MÖGLICH geMACHT

HOLLY-WOOD-GEORGE-FLOYD-SHOW: ZIEL: ABLENKUNG zu den Corona-DEMOsAufteilung der Corona-Demos: wem ist FREIHEIT – RECHTE – SELBST-BESTIMMUNG wichtiger oder….. – GEWISSENS-KONFLIKT-ENTSCHEIDUNG

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-demonstrationen-corona-kommentar-1.4929723

Demonstration gegen Rassismus

Zum Protestieren besser auf die Theresienwiese

Demo gegen Rassismus: Black Live Matters. Auf dem Königsplatz.
Ein wichtiges Zeichen, dass so viele Menschen in München gegen Rassismus demonstrieren – mit mehr Abstand zwischen den Demonstranten wäre in Corona-Zeiten noch besser.(Foto: Florian Peljak)

Zweimal bereits sind die Münchner Behörden von zu großen Kundgebungen überrascht worden, bei denen Abstände nicht eingehalten wurden. Dabei gäbe es eine einfache Möglichkeit, das zu verhindern.

Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats sind Stadt und Polizei in München überrascht worden. Überrascht davon, dass Polizeigewalt und Rassismus sowie die einschneidenden Maßnahmen gegen das Coronavirus Themen sind, die Tausende Menschen um- und auf die Straße treiben. Und beide Male kann man sich fragen: Warum diese Überraschung?

Dass am Samstag 25 000 Menschen dem Demo-Aufruf gegen Rassismus gefolgt sind, ist natürlich ein grandioses und wichtiges Zeichen, dass München – wieder einmal – für Toleranz und Weltoffenheit steht. Dennoch: Tausende Menschen eng beieinander stehen zu sehen, nach Wochen des persönlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Corona-Shutdowns, sind Bilder, die auch Angst machen können. Sollten Kreisverwaltungsreferat, Veranstalter und Polizei wirklich geglaubt haben, zur Kundgebung gegen Rassismus würden vergleichsweise wenige Personen kommen, war das zumindest blauäugig von ihnen. In den sozialen Medien kann man seit Tagen verfolgen, wie sehr das Thema die Menschen hierzulande emotionalisiert. Bereits vor einer Woche trafen sich 350 Münchner zu einer Spontan-Demo, und die Erfahrungen der vergangenen Jahre hätten den Behörden eigentlich eine Lehre sein müssen: Immer wenn es darum ging, Flagge zu zeigen gegen Menschenfeindlichkeit und Rassismus, standen Tausende auf den Straßen.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Rassismus gedeiht auf einem speziell dafür vorbereiteten NÄHR-BODEN: VON WEM FRAGE-ZEICHEN

Mind-CONTROL – Brain-Washing – – – Programmierung

z.B. „Rassismus““-Programmierung: das PROGRAMM wird ausgelöst über eine False-Flag-Inszenierung und wird über den MEDIALEN WEG  gesteuert emotioal aufbereitet PROPAGANDA-ARTIG an die Menschen gebracht um dort gewünschte REAKTIONEN zu bekommen

******** ** *

Kein Abstand – kein Anstand – kein Respekt! Bei der Rassismus-Demo in Berlin galten keine Regeln

8.103 Aufrufe
08.06.2020

39.400 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Schwimmt nicht mit dem Strom! Schaut Euch dieses Video an! – Peter Weber von Hallo Meinung

47 Aufrufe
10.06.2020

2200 Abonnenten
Vom 08.06.2020 — Gelöschte Videos auch bei https://t.me/UmDenk_Alchemie ~~~ Kommentar von Peter Weber / Hallo-Meinung.de : Demonstrationen gegen Rassismus, Tausende im dichten Gedränge – viele ohne Mundschutz! Und was macht unser Staat? Gar nichts! Nach diesem Wochenende kann der Corona-Lockdown abgesagt werden!

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

GEORGE FLOYD IS ALL PART OF THE PLAN – Orchestrated Chaos & Destabalization of The U.S.

5.964 Aufrufe

16.200 Abonnenten
IF YOU WISH TO SUPPORT THIS CHANNEL (ANYTHING HELPS THANK YOU) Patreon:https://www.patreon.com/TMfilms?fan_l… PayPal:https://paypal.me/TMFprod?locale.x=en_US CashApp: $TMfilms TMF youtube second channel: https://www.youtube.com/channel/UChYt…

 

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

PURE COMEDY: Floyd Family „Hired“ Dr. Baden – Same Autopsy Guy For „Epstein Case““

2.290 Aufrufe

15.700 Abonnenten
LMAO

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

GEORGE FLOYD: Brotherhood Race War Ritual in the TWIN Cities

13.650 Aufrufe

15.900 Abonnenten
IF YOU WISH TO SUPPORT THIS CHANNEL (ANYTHING HELPS THANK YOU) Patreon:https://www.patreon.com/TMfilms?fan_l… PayPal:https://paypal.me/TMFprod?locale.x=en_US CashApp: $TMfilms

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

STEPHEN JACKSON SHOULD BE ARRESTED ! – Channel Takedown Notice & CALL TO ACTION

128 Aufrufe

1340 Abonnenten
Clip link: https://youtu.be/ZaGjjkaRjPQ FAIR USE NOTICE: This video may contain copyrighted material. Such material is made available for educational purposes only. This constitutes a ‚fair use‘ of any such copyrighted material as provided for in Title 17 U.S.C. section 106A-117 of the U.S. Copyright Law.

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

 

https://www.foxnews.com/us/george-floyd-family-enlists-dr-michael-baden-to-perform-second-autopsy

George Floyd family enlists Dr. Michael Baden to perform second autopsy

By Samuel Chamberlain | Fox News

The family of George Floyd, the Minneapolis man who died shortly after he was arrested by police officers on suspicion of passing a counterfeit $20 bill, has retained prominent forensic pathologist Dr. Michael Baden to perform an independent autopsy.

Baden, a former New York City chief medical examiner, confirmed to Fox News Friday that the Floyd family had asked him to perform the autopsy and said he would travel to Minneapolis Saturday. Baden added that he would discuss his findings early next week.

Earlier Friday, former police officer Derek Chauvin, 44, was was charged with third-degree murder and second-degree manslaughter in the case, which sparked protests across the United States and riots in Minneapolis. A criminal complaint against Chauvin states that he kept his knee on Floyd’s neck for 8 minutes, 46 seconds, including nearly three minutes after Floyd stopped moving and talking.

DR. BADEN SAYS JEFFREY EPSTEIN AUTOPSY ‚MORE INDICATIVE OF HOMICIDE‘ AFTER GRAPHIC PHOTOS SURFACE

Police had arrested Floyd and were trying to put him in a squad car when he stiffened up and fell to the ground, saying he was claustrophobic, according to the complaint.

An official autopsy revealed nothing to support strangulation as the cause of death, concluding that the combined effects of being restrained, potential intoxicants in Floyd’s system and his underlying health issues, including heart disease, likely contributed to his death.

CLICK HERE TO GET THE FOX NEWS APP

Attorney Benjamin Crump, who is representing Floyd’s family, said Friday that talk of a heart condition or asthma was irrelevant because Floyd was walking and breathing before his contact with police.

In 2014, Baden was hired to do an independent autopsy of Eric Garner, a black man in New York City who died after he was placed in a chokehold by police and pleaded for his life, saying he could not breathe.

The Associated Press contributed to this report.

 

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

 

HIER OHNE ALTERS-BE-SCHRÄNKUNG

bODO sCHIFFMANN – bLACK lIVES mATTER

75 Aufrufe
07.06.2020

3 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Es geht weiter mit einer neuen Partei und näheres gibt es am kommenden Sonntag.

11.017 Aufrufe
08.06.2020

158.000 Abonnenten
Dr. Bodo Schiffmann berichtet noch einmal über die Proteste bei Black Life matters und die fehlenden Proteste wegen der Corona-Lockdown Opfer.

 

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

„Franz Ruppert“ – Psychologe und Traumatherapeut „Die inszenierte Krise“

476 Aufrufe
07.06.2020

3690 Abonnenten
…. legt der Psychologe und Traumatherapeut Professor Franz Ruppert dar, dass die Corona-Krise von langer Hand geplant wurde und zu massiven psychischen Schäden führt.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Illusionen aufdecken – Interview Prof. Dr. Franz Ruppert und Anja M. Stieber

2.586 Aufrufe
25.04.2020

1560 Abonnenten
Das Spiel zwischen beruhigenden Lügen und unerfreulichen Wahrheiten. In diesem Interview sprechen wir über die breite Landschaft der Illusionen, Selbstlügen, Beruhigungstaktiken, Überlebensstrategien und wie wir uns am besten in einer Welt von Widersprüchen auf hohem Niveau gesund und widerspruchsfrei halten. Von Corona zu Coronia – Chronik einer Bewusstwerdung Professor Ruppert spricht erstmals über sein neues Buch, dass in kürze erscheinen wird. Weitere Informationen: Prof. Dr. Franz Ruppert: https://www.franz-ruppert.de

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Der Corona Pandemie Wahn im Interview mit „Franz Ruppert“

7.490 Aufrufe
18.03.2020

1560 Abonnenten
Zum aktuellen Thema Corona konnte es der führende Traumatologe Professor D. Franz Ruppert für eine Stellungnahme aus sich der Traumaforschung gewinnen.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Dystopie – Was auf uns zukommt Tracing/Tracking – Unsichtbare Impfcheck Tattoos – Tragbare FingerabdruckID

84 Aufrufe
31.05.2020

3530 Abonnenten
Die Tragbare Biometrische Fingerabdruck Identifikation verspricht allen Kinder dieser Welt eine Digitale ID zu geben und auch das letzte Kind zu erreichen.Für mich klingt das einfach krank. Tracing= nicht in Echtzeit; Tracking= in Echtzeit https://www.youtube.com/watch?v=KvfXc…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Dr. „Devra Davis“ –  Mit Witz und Fachwissen erklärt sie wie man sein Smartphone smart benutzen kann- – – – –  UT

142 Aufrufe
09.06.2020

3710 Abonnenten
Dank an Miriam für die Übersetzung 🙂 Dr. Devra Davis ist eine preisgekrönte Wissenschaftlerin, Epidemiologin, Schriftstellerin. Sie ist Autorin von drei populären Büchern ist, von denen eines nominiert für den National Book Award war. Gründerin des Environmental Health Trust: https://ehtrust.org/ Die neuesten Forschungsergebnisse verbinden die Mobilfunk-Strahlung mit einer verringerten Spermienzahl, einem erhöhten Alzheimer-Risiko und sogar Krebs. Dr. Davis erzählt die Geschichte der Gefahren, denen die Handyindustrie uns und unsere Kinder wissentlich aussetzt, um Profit zu erzielen. Davis fasst die Ergebnisse führender Experten für bioelektrische Magnetik und Neurowissenschaften zusammen. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=8NJo-…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Dr.“Devra Davis“ Was Gehirn und Sperma teilen und warum sich darum kümmern Mobilfunk TED-TALK UT

95 Aufrufe
08.06.2020

3690 Abonnenten
Dr. Devra Davis ist eine preisgekrönte Wissenschaftlerin, Epidemiologin, Schriftstellerin. Sie ist Autorin von drei populären Büchern ist, von denen eines nominiert für den National Book Award war. Gründerin des Environmental Health Trust: https://ehtrust.org/ Dank: Miriam für die Übersetzung und für diesen Hinweis: Diesen Menü-Punkt RF-Exposure, den sie im Video beschreibt, habe ich auch bei mir auf dem Samsung Galaxy S10 gefunden, allerdings ebenfalls sehr umständlich 1. Einstellungen 2. Telefoninfo 3. Rechtliche Informationen 4. Sicherheitsinformationen 5. Sprache auswählen 6. Informationen zur SAR-Zertifizierung (Spezifische Absorptionsrate) – (4. Punkt von gaaaaaanz unten) 7. Auf der Seite samsung.com/sar muss man unten Land, Sprache und Modell eingeben. Modell ist hierbei die Modellbezeichnung seitens Samsung, nicht “Galaxy S10”, sondern SM-G973F. Mit dieser Eingabe kann man das von ihr Beschriebene abrufen. Die neuesten Forschungsergebnisse verbinden die Mobilfunk-Strahlung mit einer verringerten Spermienzahl, einem erhöhten Alzheimer-Risiko und sogar Krebs. Dr.Davis erzählt die Geschichte der Gefahren, denen die Handyindustrie uns und unsere Kinder wissentlich aussetzt, um Profit zu erzielen. Davis fasst die Ergebnisse führender Experten für bioelektrische Magnetik und Neurowissenschaften zusammen. Rapid Fire What Brain and Sperm Share and Why Care Dr. Devra Davis TEDxJacksonHole https://www.youtube.com/watch?v=Pm5Oc…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Warum wegen 5g alle Bäume aus den Städten verschwinden

39.624 Aufrufe
11.03.2019

16.400 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

SO NICHT, liebe ARD!!!

207.425 Aufrufe
08.05.2020

61.800 Abonnenten
Wie soll die neue Normalität nach Corona denn aussehen? Ich stelle fünf Gesellschaftsutopien verschiedenster Couleur vor. Quelle: Tagesthemen vom 6. 5. 2020 http://www.youtube.com/watch?v=16m0mpfQYQc Aufruf in Le Monde: https://www.lemonde.fr/idees/article/…

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

WHO Chef als Dancing Queen 😁

WHO-Chef Tedros Adhanom

44 Aufrufe
12.06.2020

19 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

WENN die MaßNAHMEN das PROBLEM sind und DIE WELCHE sie ver-ORDNEN – – – VIDEO-ZENSUR: „Bodo Schiffmann“ – – – – – „Wolfgang Wodarg“: Warnung vor Therapie und Prophylaxe mit Chloroquin – – – – Hydroxychloroquin – – – – – EU: Im Jahr „2022“ Planungen der EU-Kommission für „einen gemeinsamen Impfpass für EU-Bürger“ – – – – – 5555GGGGG – – – – – MIKRO-WELLEN-KANONE

siehe auch „Was CORONA so alles möglich macht….

siehe auch „FALSE-FLAG“-Corona-TEST-SEUCHE – – – – – „Bodo Schiffmannn“…

auch „EUTHANASIE in FRANKREICH….

Der Realitätsverlust – 49

159.631 Aufrufe
28.05.2020

156.000 Abonnenten
Wenn ich hier etwas über das Video schreibe, dann wird es vielleicht gelöscht. Das wollen wir doch alle nicht

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

 

RRRRKI: gering plus gering plus gering plus gering ergibt HOCH

Widerstands-RECHT wird NOT-WENDIG: Keine Beschränkung der Teilnehmer-ZAHL

Ralf Ludwig Facebook Live vom 28 5 2020

18.943 Aufrufe
29.05.2020

156.000 Abonnenten
Ralf Ludwig belegt juristisch, dass keine Gefährdungslage mehr besteht und die Massnahmen daher nicht mehr aufrecht erhalten werden dürfen. Sehr interessant

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Mit dem Hirtebrief zurück zum Grundgesetz

535 Aufrufe

2150 Abonnenten
Schreibt an Prof. Hirte, dass wir keine epidemische Lage mehr haben. Der Bundestag muss neu darüber abstimmen, dann sind alle Corona Gesetze vom Tisch und wir kommen zurück zur alten NormalitätZUM GRUNDGESETZ OHNE EINSCHRÄNKUNGEN. Die CSU und Prof. Hirte werden uns ganz sicherlich helfen. Schreib den Hirtenbrief !! Danke !! Teilt dieses Video, damit ganz viele Bürger mitmachen. Hier ist der Brief zum ausdrucken:<<<<< https://www.anwalt-pankalla.de/wp-con…>>>>>>>

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Steter Drosten muß nicht sein Corona 48 gibt es nicht – Neue Infos über Masken und falscher R-Wert

10.516 Aufrufe

155.000 Abonnenten
Steter Drosten muß nicht sein Corona 48 gibt es nicht – Neue Infos über Masken und falscher R-Wert In Deutschland gibt es jetzt Beweissicherung und Festnahmeeinheiten der R Wert ist in Deutschland teilweise bei 0,009 % oder sogar darunter es ist nicht zu erwarten dass dieser Wert noch weiter fällt, da er sich langsam in den Fehler Toleranzbereich des PCR Tests bewegt. Rein statistisch würde deswegen nie ein null Wert erreicht werden. In der Schweiz rätselt man darüber warum trotz lockere Öffnungsbedingungen die Fallzahl weiter fällt. Die Erklärung gab es schon in einem der vorherigen Videos bei mir gefunden ganz einfach: weil es zu in dieser Jahreszeit keine Corona Virenaktivität mehr gibt. Professor Drosten gerät immer mehr in die <<<<<Kritik weil auch seine Arbeit über die Virenbelastung bei Kindern grob falsch war und ihm wurde von Experten aus zehn Ländern widersprochen die Bild-Zeitung hat ihm sogar geraten seine Arbeit zurück zu ziehen.<<<<<Durch die rückläufigen Infektionszahlen wird es immer schwieriger einen Impfstoff zu entwickeln weil dazu benötigt man kranke Personen die nicht mehr existieren. In Amerika gibt es neue Veröffentlichungen die zeigen dass die Benutzung von Atemmasken in vielen fällen schädlich ist und sogar dazu führen kann dass das Virus über Rückatmung über die Nase ins Gehirn gelangen kann. In mehreren Ländern ist es so das die Suizidrate mittlerweile über der Todesrate der COVID-19 Erkrankung liegt. Die Ehefrau des bayerischen Ministerpräsidenten Söder vertreibt einen Gesichtsschutz gegen Corona Viren und Bayern selbst als am stärksten kontrolliertes Bundesland schneidet im Vergleich der Bundesländer am schlechtesten ab hat sogar mehr Krankheitsfälle im Vergleich als Schweden. Wer in Deutschland Witze über Merkel oder Herrn Drosten macht wird in den öffentlichen Medien stark angegriffen wie gerade bei Dieter Nuhr passiert. In Deutschland ist es nur erlaubt über sachliche Kritiker wie Herrn Wodarg Bhakdi oder Schiffmann Witze zu machen.   Das Verfassungsgericht Berlin hebt das Bußgeld auf wenn der Mindestabstand nicht eingehalten wird. Deutschland benötigt dringend einen Corona Untersuchungsausschuss und die direkt oder in direkt beteiligten Personen an den überzogenen Maßnahmen müssen juristisch zur Verantwortung gezogen werden. . Die Regierung um  Merkel muss zurücktreten.

ORIGINAL: ZENSIERT

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Neuer Rekord das neue Video wurde in weniger als 1 Stunde gelöscht

5.840 Aufrufe
27.05.2020

155.000 Abonnenten
Selbstverständlich könnt ihr euch das Video auf meinem Telegram Kanal anschauen. Ich habe es gerade hochgeladen. Bitte herunterladen Teilen verteilen scheinbar habe ich hier ein Nerven getroffen. Ich habe bei YouTube reklamiert bekam in weniger als 30 Sekunden eine Antwort dass sie sich entschuldigen dass es länger dauert wegen Corona aber Sie können es böse Video leider nicht wieder online stellen. Mein Anwalt ist eingeschaltet und in der Zwischenzeit registriert euch bitte auf meinem Telegram Kanal @BodoSchiffmann.

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Steter Drosten muß nicht / Schwindelambulanz Sinnsheim /Bodo Schiffmann gelöschtes video

12.743 Aufrufe

98 Abonnenten

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Die Pandemie-Macher: Sie machen sich die Welt widde widde wie sie ihnen gefällt!

1.442 Aufrufe
29.05.2020
4780 Abonnenten
TEILEN*TEILEN*TEILEN Dieses Video zeigt auf, wie man – wann immer man will – eine Pandemie erzeugen kann, selbst wenn es laut der offiziellen Zahlen schon lange keine mehr gibt. Ich bin Ayse Meren und bin seit fast 20 Jahren Heilpraktikerin und Inhaberin der Heilpraktikerschule Nordheide. Seit über 10 Jahren biete ich regelmäßig Heilpraktikerausbildungen für den „Großen Heilpraktiker“ (HP) und für den „Kleinen Heilpraktiker“ (HPP) an. 👉Vita Ayse Meren: https://www.heilpraktikerausbildung-n… 1) Zahlen RKI = https://experience.arcgis.com/experie… 1a 2) Erhöhte Suizidalität = https://www.stern.de/gesundheit/der-p… 3) = https://www.welt.de/politik/deutschla… 4) = https://www.stuttgarter-zeitung.de/in… 5) Herr Söder = https://www.youtube.com/watch?v=jg3lt… 6) = https://multipolar-magazin.de/artikel…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******
NATÜRLICH mit einem HORROR-VERGLEICH: „SPAHN-SCHE- GRIPPE““
******

Renommierter Virologe warnt vor 2 Welle im Winter befürchten (Christian Drosten ) Interview

1.301 Aufrufe
27.04.2020

1350 Abonnenten
 Zwar scheint sich die Coronavirus-Lage derzeit etwas zu entspannen. Doch Virologe Christian Drosten warnt nun eindringlich vor einer zweiten Corona-Welle. „Wir müssen eine 2. Welle befürchten“, sagt der deutsche Virologe Christian Drosten, einer der >>>>renommiertesten Virologen<<<<< im deutschsprachigen Raum. „Wir müssen mit so etwas jetzt leider rechnen.“ Lockerungen dürften zu steigenden Fallzahlen führen Im Interview mit der „ZIB2“ beantwortete Christian Drosten am Freitag Fragen zur aktuellen Lage. Dabei warnte der Virologe davor, dass die Lockerungen wieder zu steigenden Fallzahlen führen dürften. Man sehe bereits jetzt einen dezenten Hinweis der Wiedererhöhung von Neuinfektionen. Er vermutet, dass die gestiegenen Zahlen mit der schleifen gelassenen Disziplin an den Osterfeiertagen zusammenhängen könnten. Die aktuellen Lockerungen, die derzeit in vielen Ländern stattfinden, dürften seiner Meinung nach entsprechende Folgen nach sich ziehen. Man müsse damit rechnen, dass die Infektionen wieder auf ein „nicht mehr erträgliches Maß“ steigen. Der jetzige positive Trend könne täuschen, warnt Drosten davor, die Coronavirus-Lage auf die leichte Schulter zu nehmen. Nächster Lock-down droht Im Sommer rechnet Drosten noch mit einer überschaubaren Anzahl an Neuinfektion. Sonneneinstrahlung, Trockenheit und viel Zeit im Freien (also bei mehr Abstand zueinander) dürften begünstigend auf die Fallzahlen einwirken. Danach allerdings gebe es weniger Bevölkerungsimmunität. Und in Kombination mit den Lockerungen laufe man mit einer „immunologischen naiven“ Bevölkerung in den Winter: „Dann könnte wieder der ‚Lock-down‘ drohen“, befürchtet der Virologe.Falsches Signal“ Mit den Lockerungen habe die Regierung ein falsches Signal gesendet, sagt auch seine Kollegin Melanie Brinkmann vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung gegenüber dem „Spiegel“: „Jetzt sehen die Menschen, dass einige Maßnahmen gelockert werden, und das vermittelt ihnen den Eindruck, dass der Lockdown jetzt nach und nach aufgehoben wird und sie schon bald zum Alltag zurückkehren können.“ Dabei gebe es aus virologischer Sicht keine Grundlage für Lockerungen. „Ein intelligentes Anpassen ja, aber in Summe können wir uns kein Wiederaufflammen der Infektionszahlen leisten.“ Virologin Brinkmann befürchtet: Dass viele Menschen das Virus nun nicht mehr so ernst nehmen und wieder mehr Kontakte pflegen. „Wenn das passiert, stehen wir bald wieder da, wo wir am Anfang standen“, sagte sie dem „Spiegel“. Corona lässt sich nicht mit Grippe vergleichen Drosten betonte vor diesem Hintergrund auch noch einmal, dass sich das Coronavirus aufgrund der hohen Sterblichkeit nicht mit der saisonalen Grippe vergleichen lasse. „Eine Ausnahmesituation wie diese haben wir nicht in den Aufzeichnungen, da muss man zur Spanischen Grippe zurückgehen.“ Drosten glaubt aber zumindest, dass in einem Jahr breite Bevölkerungsschichten mit einem Impfstoff versorgt werden können.
****
SEUCHE: ge-TESTET mit einem DROSTEN-BULLSHIT-TEST
Die LÜGEN und BEHAUPTUNGEN und ANNAHMEN und SPEKULATIONEN und WIDER-SPRÜCHE des durch und durch durch-triebenen DROSTEN : DROSTEN ist sich wohl BEWUßt….. und DESHALB hat der MISSE-TÄTER auch die VOLLE VER-ANTWORTUNG zu TRAGEN
LÜGE: JJAAAAJJAAJAvor dem LOCK-DOWN RRR-FAKTOR unter EINS weil die MENSCHEN schon vorher vorsichtig warenERINNERUNG: KARNEVAL  wurde ge-FEIERTinszenierte  HAMSTER-KÄUFE – – – TROTZ DEMOS KEINE NEU-INFEKTIONEN
DROSTEN bedauert daß er nicht mehr über die GEFAHR des VIRUS weiß....SCHWEDEN: UNTER-STERBLICHKEIT
DROSTENS AUSLEGUNGS-SPIELRAUM
INFEKTION im FREIEN gleich NULLL
EPIDEMIOLOGISCHE MODELLIERER
ROH-DATEN: DROSTEN hat es SELBST berechnet…. VORSICHT….ES SIEHT SO AUS….
MAN weiß nicht ob KINDER ansteckend sind...MAN hat die DATEN einfach NOCH NICHT...
KINDER sind NICHT SYMPTOMATISCHWIR WISSEN NIX aber machen soviel was KINDERN schadet….ES ist so LANGSAM NICHT mehr ER-TRÄGLICH…DAMIT VERNÜFTIGE ENT-SCHEIDUNGEN ge-TROFFEN werden KÖNNNEN…
CORONA: HINTER-GRUND-IMMUNITÄT – – MINUTEN 16:41 – – – DROSTEN RELATIVIERT die GEFAHR des Corona-Virus auf ERKÄLTUNGS-BASIS
DROSTEN: das KOSTET MENSCHEN-LEBEN …ER-SCHRECKEND…
DIESE DRECKS-RATTE das SPRACH-ROR von GATES ein SKRUPELLOSER FACH-IDIOT: die IMPF-KANALIE ….. KOMPROMIß-SITUATION – – – – KOMPROMIß-LOCKERUNG – – – – du MIST-CHIF weißßßßt genau das MASKEN SCHÄÄÄDDDLLLIICCHHH sind und TROTZDEM hälst du NICHT deine absichtlich ANDEREN  SCHADEN-zu-FÜGENDEN FRESSEEEEE
Kontroll-Maßnahmen:  VERTRAUEN auf IMPF-STOFFE – — SAISONALITÄTS-EFFEKT – – – PLUS ordentlich SONNEN-EIN-STRAHLUNG –  VERLASSEN auf IMPF-STOFF – – – SZENARIO:  MINUTEN – 25:18 – NAIVE Bevölkerungs-IMMUNITÄT deutet sich vielleicht an – – – mit FREUNDEN TREFFEN vorzugsweise im FREIEM NICHT DRINNEN _- – –  ALLE ordentlich mit-denken – – – – – WINTER: wieder LOCK-DOWN
LEIDIGE KOMPROMIß-SITUATION
FAZIT: wegen inszenierte historische PAN-DEMIE – – – nach der ZWANGS-IMPFUNG wird sich wieder alles normalisieren – – – NEUE GESELLSCHAFT
************************
<<<<<<H-ELFENDE WIRKSTOFFE: IMMUN-SYSTEM stärkend: VITAMIIINNNN DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD
das SONNNNENNN -VITAMIN – – – SONNEN-CORONA-VITAMIN – – – hilft bei CORONA-VIREN – – – DESHALB sind KINDER weniger betroffffennn weil SIE VITAMIN DDDDDDD besser AUF-NEHMEN könnnnennn als ALTE MENSCHEN – – – DESWEGEN SAISONAL-BEDINGT – – – FRAGE: HABEN MENSCHEN die CORONA-POSITIV ge-TESTET werden einen NIEDRIGEN VITAMIN-D-SPIEGEL>>>>>>>>

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Eilmeldung:10000IE Vitamin D gegen Covid19 sagen Forscher

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Dystopie – Was auf uns zukommt Tracing/Tracking – Unsichtbare Impfcheck Tattoos – Tragbare FingerabdruckID

84 Aufrufe
31.05.2020

3530 Abonnenten
Die Tragbare Biometrische Fingerabdruck Identifikation verspricht allen Kinder dieser Welt eine Digitale ID zu geben und auch das letzte Kind zu erreichen.Für mich klingt das einfach krank. Tracing= nicht in Echtzeit; Tracking= in Echtzeit https://www.youtube.com/watch?v=KvfXc…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Live Corona Demo 30.5.2020 München Theresienwiese

6.958 Aufrufe

10.300 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Live Corona Demo 30.5.2020 München Theresienwiese in München. Kameratom.com unterstützen per Paypal: Paypal Link: https://www.paypal.me/kameratoms für mehr solche Filme! Gefilmt mit Mobile Phone in 4K.

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Corona-Maßnahmen Gegner halten Mahnwache in Schwerin – Ärzte Bündnis

49.434 Aufrufe
17.05.2020

6450 Abonnenten
Rund 650 Menschen hielten am Sonntag eine Mahnwache auf dem Schweriner Bertha-Klingberg-Platz, gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen ab. #Coronavirus #Schwerin #Mahnwache

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

MERKEL-HITLER-AN-ORDNUNG – – – DIE NAZIs haben ANGST vor WIDERSTAND

Corona Demo ANZEIGE gegen Kameratoms – 30.5.2020 Einschränkung der Pressefreiheit?

2.992 Aufrufe
30.05.2020

10.300 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! STATEMENT zur Anzeige an Kameratoms! Die Polizei zeigt Kameratoms wegen der Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes und Kunsturheberrechts an (sind Polizisten „Küsntler“?). Ich soll als Beschuldigter zur Sache Stellung nehmen, mein Rechtsanwalt ist eingeschaltet. Ist das ein Zeichen der Einschränkung der Pressefreiheit? Ich habe auf der Demo vom 25.4.2020 zwei Passanten bei einer regen Diskussion gefilmt (siehe Video hier), dann ist ein Beamter dazugekommen und hat meine Kamera aber deutlich gesehen. In einem anderen Clip von der Demo am 16.5.2020 hat mir ein Polizist versichert, dass ich alles filmen darf und er nicht die Pressefreiheit einschränken wolle. EUER KOMMENTAR dazu? Schreibt es in die Kommentare! Ich danke Euch für Eure Unterstützung!!! Kameratom.com unterstützen per Paypal (für evtl. Gerichtskosten): Jeder Unterstützer bekommt den Song „Coco Corona“ mitsamt Video und CD Cover! Paypal Link: https://www.paypal.me/kameratoms

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

SICHERUNG VIDEO

Steter Drosten muss nicht sein -Corona 48 gibt es nicht – Neue Infos über Masken und falscher R-Wert

232 Aufrufe
27.05.2020

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Ich will nicht mehr Pandemie SPIELEN !!!

119 Aufrufe
29.05.2020

2140 Abonnenten
Schluss mit der epidemischen Lage, Schluss mit der rechtswidrigen Einschränkung des Grundgesetzes. Schluss damit, dass sich an die Entscheidungen des >>>Verfassungsgerichts<<< nicht gehalten wird. Die Verschwörer sitzen auf der anderen Seite und nun wollen Sie uns auch noch ans Geld – der EURO steht vor dem Ende.
<<<<DEUTSCHEN sollen be-ZAHLEN>>>>

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Das IRREN des Herrn DROSTEN  – 5 GRÜNDE warum 1 Experte NICHT reicht

157 Aufrufe
27.05.2020
2050 Abonnenten
ab MINUTEN 12:48Kinder: DROSTEN-STUDIE GROB FALSCH29 APRIL 2020 – – – – – – UN-SAUBERE ARBEIT – – – – Zürich: Prof „Leonard Held“ – – – Bonn: Prof „Dominik Liebl“ – – Mannheim: Prof „Christoph Rothe“
 – – KRITIK an PHARMA-GATES-HURE DROSTEN NICHT ER-LAUBT

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

https://www.morgenpost.de/vermischtes/article229185736/Bild-vs-Drosten-Streit-Coronavirus-Studie-Kinder-Podcast.html

Corona-Studie

STREIT zwischen „BILD“ und DROSTEN – was STECKT dahinter

Virologe Christian Drosten wehrt sich gegen die Vorwürfe der „Bild“, ungenau gearbeitet zu haben. Die Hintergründe des Konflikts.

Von Tim Braune
..Die zitierten Wissenschaftler haben sich in eigenen Fachpublikationen mit Erkenntnissen der Charité-Studie auseinandergesetzt und auf mögliche Schwachstellen in Methodik und Analyse hingewiesen. ….
.Die <<<<geringe Stichprobe>>>>>> sorgte ebenfalls für Kritik anderer Wissenschaftler. ….
..Im Podcast vom 30. April ging Drosten ausdrücklich auf die damals frisch veröffentlichten Ergebnisse der Charité-Kurzstudie ein und betonte im Konjunktiv, für Kinder könnte eine gleich hohe Virusladung wie bei Erwachsenen zutreffen. „Es könnte gut sein.“ Aber möglicherweise eben auch nicht……
….Auch am Tag der „Bild“-Veröffentlichung äußerte sich Drosten noch einmal im NDR-Podcast zu der Causa. Für die Vorveröffentlichung der Studie seien Laborproben von Viruslasten nach Altersgruppen ausgewertet worden. „Wir haben dafür relativ grobe statistische Methoden verwendet, durchaus auch mit der Überlegung: Die Daten an sich, die sind so grob, die sind so ungefiltert, wenn man da jetzt mit einer groben statistischen Methode nichts findet, dann lohnt es sich auch sicher nicht, da weiterzugraben mit feineren Methoden.“ Die Aussage der Studie sei einfach klar geworden: Es gebe auch bei Kindern sehr hohe Viruslasten. …..
…..Wegen des methodischen Vorgehens von Drosten und seinem Team hätten sich „zu Recht“ Statistiker gemeldet und einen Diskurs darüber begonnen, welche genaueren statistischen Möglichkeiten hätten verwendet werden können……Für die medizinische Interpretation der Daten hätten diese feineren Methoden aber keine Konsequenz gehabt. <<<<WOHER WEIß man das ….PURE BEHAUPTUNG-ANNAHMEN-SPEKULATION>>>>
………Inzwischen gibt es neue Studien, wie infektiös Kinder sind. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann stellte erste Ergebnisse einer Antikörper-Studie mit 2.500 Kindern bis zehn Jahre und jeweils einem Elternteil vor: Kinder werden demnach nicht nur seltener krank, sie infizieren sich wohl auch seltener mit dem Coronavirus als ihre Eltern. „Der Unterschied ist signifikant. Wir können ausschließen, dass Kinder Treiber des Infektionsgeschehens sind“, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. Deshalb sei die vollständige Öffnung von Schulen und Kitas bis Ende Juni gerechtfertigt. ………
….Inhaltlich bleiben die Kritiker der Charité-Studie aber bei ihrer Einschätzung?  Der in den USA arbeitende Statistiker Stoye steht dazu: „Die für die Studie untersuchten Kinder tragen weniger Viren in sich als Erwachsene. Die Frage ist nun: Ist das nur Zufall? Oder ist es ein Muster? Ich glaube an Letzteres, anders als die Studie. Da sind wir tatsächlich unterschiedlicher Meinung.“….Er habe aber nie Drosten und den anderen Studien-Autoren indirekt Manipulation vorgeworfen: „Auf keinen Fall. Ich unterstelle Professor Drosten und seinen Mitautoren keine Intention, schon gar keine bewusste Irreführung.Stoye bezog sich in seinem Aufsatz auf die von den Charité-Forschern gewählte Methodik.  ……
 

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Endlich auch eine Deutsche Abgeordnete mit Eiern:Masken so effizient wie ein gehäkeltes Kondom

383 Aufrufe
29.05.2020

3460 Abonnenten
Gabriele Bublies-Leifert,Fraktionslos, Rheinland-Pfalz am 28.Mai Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=STj9M…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504299/Teurer-Spaziergang-Familie-muss-1000-Euro-Corona-Strafe-zahlen?src=XNASLSPREG

Teurer Spaziergang: Familie muss 1000 Euro Corona-Strafe zahlen

26.05.2020 16:35

Eine Familie aus Stuttgart musste eine Corona-Strafe von 1.000 Euro zahlen, weil sie die Abstands-Regeln nicht eingehalten haben soll.

Teurer Spaziergang: Familie muss 1000 Euro Corona-Strafe zahlen

01.05.2020, Baden-Württemberg, Straß Bei Meckenbeuren: Ein Paar mit Kind läuft eine schmale Straße entlang, die auf beiden Seiten bewachsen ist. (Foto: dpa)

Eine Fünfköpfige Familie wollte in Stuttgart einen Friedhofsbesuch durchführen. Sie sollen der Stuttgarter Zeitung zufolge bewusst in einer Zweier-Gruppe und in einer Dreier-Gruppe gelaufen sein. Da sich auf der Waldstrecke ein Polizeiwagen näherte, rückten sie etwas zusammen. Die Polizeibeamten verhängten ein Bußgeld von 1.000 Euro wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz. Das Blatt führt aus: „Familie Klenk (Name geändert) aus der Region Stuttgart war auf dem Weg zum Friedhof – in einer Zweier- und einer Dreiergruppe, wie sie beteuert –, als sich an einer ruhigen Waldecke ein Streifenwagen näherte. Für einen Moment rückte die Familie etwas zusammen. Die Polizisten stiegen aus, notierten alle Personalien – und konstatierten einen Verstoß gegen den Infektionsschutz. Bald kam die Quittung vom Ordnungsamt: für jeden Beteiligten sollten die Klenks 200 Euro Bußgeld zahlen.

„Was haben diese Vorschriften mit der Verhinderung der Virusausbreitung zu tun?“, fragt der Familienvater Klaus Klenk.

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Warum Lockerung der Corona-Maßnahmen? Ein kurzer Kommentar 18.655 Aufrufe

22.05.2020

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

UNTERSUCHUNGS-AUSSCHUß

ES GAB KEINE ERSTE INFEKTIONS-WELLE – SOMIT wird es auch KEINE ZWEITE geben

Die SPANNUNGGG soll aufrechterhalten bleiben – Die MAßnahmen FÜGEN SCHADEN zu: WELCHE GRÜNDE gibt es für DROSTEN noch daran festzuhalten: FEIGHEIT: FEHLER einzugestehen oder SCHWERER INTERESSEN-KONFLIKT oder er befolgt die BEFEHLE JEMAND anderes SOWIE auch MERKEL-RATTE  – GATES….

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-05/covid-19-christian-drosten-corona-virus-pandemie-prognose-verbreitung

Covid-19: Christian Drosten hält zweite Infektionswelle für vermeidbar

Mit dem aktuellen Wissen über das Virus könnte Deutschland einem zweiten Shutdown entgehen. Vorbild dafür ist laut dem Virologen Christian Drosten Japans Strategie.
……
Um die Corona-Krise kontrollieren zu können, müssen Gesundheitsämter nachvollziehen können, wo sich jemand angesteckt hat. Nur so können alle Menschen, die sich womöglich mit Sars-CoV-2 infiziert haben, in Quarantäne kommen und die Verbreitung des Virus eingedämmt werden. „Es muss unser Ziel sein, jede Infektionskette verfolgen zu können„, hatte  Angela Merkel (CDU) im April gesagt.<<<WIRD denn die RATTE auch TÄGLICH überprüft...>>>>>>

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Das sind >>>SATANISCHE  ANWEISUNGEN<<< >>>666<<< >>>KINDER-SCHÄNDER<<< – – – den SATANISMUS STOPPENPERSONEN die SATANISTEN sind : GATES – MERKEL – SPAHN – DROSTEN  >>>“Marina Abramovic““<<<< usw…

Corona Aktuell: Geburt mit Maske? Wem fällt sowas ein!? (Raphael Bonelli)

1.926 Aufrufe
29.05.2020

94.200 Abonnenten
Corona Aktuell: Frauen sollen Masken aufsetzen – während sie Kinder gebähren! Wem fällt sowas eigentlich ein?

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

DAS BBBÖÖÖSSSSEEE hat ANGSSSTTTT vor VERSCHWÖRUNGS-THEORETIKERN – WIEDER einer der den  PAKT mit …… nicht SCHEUT

https://www.zeit.de/2020/23/mimikama-thomas-wannenmacher-gewinnspiele-betrug-verein-coronavirus/komplettansicht

Er weiß, wer lügt

Vor neun Jahren tappte Thomas Wannenmacher in eine Gewinnspielfalle. Seitdem deckt er mit seinem Verein Mimikama selbst Betrug und Falschnachrichten im Netz auf. Die Corona-Krise macht dem gelernten Konditor mehr Arbeit, als ihm lieb ist – und erstmals auch ein wenig Angst.
…Er meint das nicht böse, Wannenmacher spielt nur gerne den Underdog. In seiner Welt gibt es die glanzvollen Faktenchecker von Correctiv oder der ARD auf der einen Seite und Mimikama auf der anderen. Dabei ist sein Verein ein Schwergewicht in der Branche. …..

…..Die Faktenprüfer sind Schreibtischtäter

Falschmeldungen zum Coronavirus sind gerade besonders beliebt, vor allem in Verbindung mit dem Microsoft-Gründer Bill Gates oder der Mobilfunktechnologie 5G. Es gibt dazu eine Geschichte, die viel über Wannenmacher und seine Haltung aussagt. Letztens wurde er von einer Bekannten gefragt, ob das Coronavirus nicht doch über 5G-Handymasten verteilt werde. „Ich hab dann gesagt: Hör mal, wenn das stimmt, warum gibt es Corona dann auch in Ländern, wo es kein 5G gibt?“ Wannenmacher ist direkt, aber nie überheblich. Er mag Menschen, will sie aufklären, nicht vorführen.….

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

SICHERUNG VIDEO

Steter Drosten muss nicht sein; Corona 48 gibt es nicht! Neue Infos über Masken und falscher R-Wert

52 Aufrufe
27.05.2020

2020 Abonnenten
Dr. Bodo Schiffmann vom 27.05.2020 — Gelöschte Videos auch bei https://t.me/UmDenk_Alchemie

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Steter Drosten muss nicht sein und mancher Koch verdirbt den Brei – Reupload Dr. Bodo Schiffmann

1.719 Aufrufe
27.05.2020

92 Abonnenten
Das von heute (27.05.2020) gelöschte Video. Bitte runterladen und teilen!

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

SICHERUNG VIDEO

Corona 48 Steter Drosten muß nicht sein gibt es nicht Neue Infos über Masken und falscher R Wert

3.297 Aufrufe

113 Abonnenten
Schwindelambulanz Sinsheim / Dr. Bodo Schiffmann

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

SICHERUNG VIDEO

Steter Drosten muss nicht sein Corona 48 gibt es nicht Neue Infos über Masken und falscher R Wert

172 Aufrufe
27.05.2020

6 Abonnenten
Ein Video von Dr. Bodo Schiffmann

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

SICHERUNG VIDEO

Steter Drosten muss nicht sein Corona 48 gibt es nicht Neue Infos über Masken – Re-Upload

498 Aufrufe
27.05.2020

21 Abonnenten

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

SICHERUNG VIDEO

Dr. Bodo Schiffmann Corona 48 Re – Upload

1.908 Aufrufe

169 Abonnenten
Video war knapp eine Stunde online, dann leider gelöscht worden wegen 😂Verwarnungen wegen eines Verstoßes gegen die Community-Richtlinien😂 Originalbeschreibung: Steter Drosten muss nicht sein Corona 48 gibt es nicht – Neue Infos über Masken und falscher R- Wert

********************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

sTETER dRO TEN MUSS NICHT SEIN cOR NA 48 GIBT ES NICHT nEUE iNFOS ÜBER mASKEN UND FALSCHER r wERT

22 Aufrufe
28.05.2020

2 Abonnenten
Ein Video von Dr. Bodo Schiffmann

********************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

Corona 48

88 Aufrufe
27.05.2020

8 Abonnenten
Bodo Schiffmann – Steter Drosten höhlt…

********************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

Warum hat die Rechtsantragsstelle geschlossen – „Beratungs-SCHEIN“

77 Aufrufe
28.05.2020

2130 Abonnenten
Es ist nicht zur verstehen warum die Rechtsantragstelle nur noch schriftliche Anträge bearbeiten. Corona und die Auswirkungen auf die <<<sogenannte>>>>Justiz.

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504322/Italien-fuehrt-Corona-Stasi-ein-um-Kontaktregeln-zu-ueberwachen

Italien führt „Corona-Stasi“ ein, um Kontaktregeln zu überwachen

27.05.2020 17:33 

Italien wird 60.000 zivile „Bürgerassistenten“ als Freiwillige rekrutieren. Sie sollen die Corona-Regeln auf den Straßen überwachen. Italiens Presse ist außer sich und spricht von einem regelrechten Stasi-Modell. Doch auch für die „Bürgerassistenten“ könnte es lebensbedrohlich werden.

Italien führt „Corona-Stasi“ ein, um Kontaktregeln zu überwachen

18.05.2020, Italien, Rom: Die Besucherin eines Cafés schlürft ihren Kaffee unter ihrem Gesichtsschutz, während ihre Begleitung ihr Handy desinfiziert. (Foto: dpa)

Der italienische Zivilschutz wird in der kommenden Woche einen Aufruf zur Einstellung von etwa 60.000 „Bürgerassistenten“ veröffentlichen. Eingestellt werden sollen unter anderem Arbeitslose und Menschen, die Sozialhilfe beziehen. Die „Bürgerassistenten“ sollen auf den Straßen auf Streife gehen, um „bei der Wahrung der sozialen Distanzierung“ mit den Behörden zusammenzuarbeiten. In der Praxis bedeutet dies, dass die „Bürgerassistenten“ Personen, die sich nicht an die Kontaktregeln halten, der Polizei melden sollen. Die Zeitung Il Gazzettino nennt dies ein Stasi-Modell, auf das sich die italienische Regierung nun einlässt.

Regierungsbeamte der Fünf-Sternebewegung, von Gianluca Castaldi über Stefano Buffagni bis Carlo Sibilia, kritisieren die Initiative, die vom Minister der Regionen, Francesco Boccia, in die Wege geleitet wurde, berichtet La Repubblica. Das Blatt Il Riformista titelt: „Minister Boccia und dieser unbändige Wunsch nach Kontrolle: Bürgerassistenten schlimmer als Stasi“.

Giorgia Meloni, Vorsitzende der Partei Fratelli d’Italia, teilte über Facebook mit: „Die Regierung wird eine Armee von 60.000 Freiwilligen, sogenannte Bürgerassistenten, aufstellen, die vom Zivilschutz ausgewählt werden. Sie sollen die Aufgabe haben, den Behörden bei der Durchsetzung der Regeln der Phase 2 und der durch das Dekret auferlegten Einschränkungen der individuellen Freiheiten zu helfen. Wer weiß, ob sie uniformiert sein werden und mit Schlagstöcken herumlaufen werden, um die Regeln durchzusetzen?“

„Die ,Bürgerwächter‘, die unter anderem damit beauftragt sind, das Nachtleben zu kontrollieren, wären gefährdete Amateure, ohne jegliche Erfahrung“, so der ehemalige Präfekt von Ancona, Palermo, Florenz und Rom, Achille Serra.

Rai News zitiert den Senator der Partito Democratico, Tommaso Nannicini: „Wir brauchen Fachkräfte des Gemeinwohls, keine Bürgerwehrleute, als Bürgerassistenten. Bevor wir improvisierte Programme starten, sollten wir wieder ernsthaft in den öffentlichen Dienst, die ernsthafte Freiwilligenarbeit und den Dienstleistungssektor investieren.“

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Corona Trip nach Paris 14.5.-22.5.2020

10 warten
Premiere am 27.05.2020

10.200 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! VIDEOPREMIERE „Corona Trip nach Paris“ am 27.5.2020 ab 20:15 Uhr auf diesem Kanal!
Tragen Sie eine Maske? Dann ist das hier der „Beipackzettel“, der uns leider bei der Verordnung der Maskenpflicht bislang versagt wurde WER MASKEN AUFSETZT UNBEDINGT LESEN (Text von Andrea Krüger, OP Schwester) 👍danke Ich habe lange im Krankenhaus auf der Chirurgie und unter Anderem auch im OP gearbeitet. Von daher kenne ich die Anwendung der Masken sehr genau! Im Krankenhaus wird mit zertifizierten medizinischen Masken gearbeitet. Selbst diese werden noch unterteilt in die „einfachen“ OP Masken die die meisten Menschen kennen, und die FFP2 und FFP3 Masken. Die einfachen OP Masken werden am häufigsten eingesetzt. Sie schützen den Patienten während der OP oder der Wundversorgung/Behandlung das Keime vom Arzt/Pflegepersonal in die Wunden gelangen. Unter Keimen sind hier Bakterien gemeint, keine Viren. Viren gelangen durch die OP Masken hindurch. Beim Tragen dieser OP Masken gibt es strenge hygienische Regeln. Unter anderem sollen diese alle 20 Minuten, spätestens alle 30 Minuten ausgetauscht und entsorgt werden. Dabei um keinen Fall auf die oder an die Maske fassen, sondern nur am Band nehmen und in den dafür vorgesehenen Behälter geben, um in die Verbrennung gebracht zu werden. Beim starken Schwitzen oder sehr feuchter Atmung bitte öfters austauschen. Auf keinen Fall mit den Fingern an die Maske fassen. Beim Aufsetzen der Maske darauf achten, dass die Innenseite nicht kontaminiert ist, also aus der Verpackung nehmen, direkt OHNE anzufassen aufsetzen! Um Viren abzufangen, werden FFP2 oder FFP3 gebraucht. Die haben die nötigen Filter und Ventile, um Viren abzuhalten. Diese Masken dürfen länger getragen werden, im Maximalfall bis zu 8 Stunden. Der erst zur Anwendung gilt wie bei den OP Masken. Das ganz kurz zu den medizinischen Masken. Vom Bürger wird jetzt erwartet, bzw. er wird verpflichtet, eine Maske zu tragen, die nicht zertifiziert ist, eine Maske die man sich möglichst selbst aus Baumwolle oder ähnlichen Stoffen näht. Diese Stoffe sind beim Tragen über Mund und Nase – unsere Atemwege!!! höchst bedenklich. Die Baumwolle hält keine Viren ab, wie die OP Masken. Wir reden hier doch aber von einem Virus, oder? Es heißt vom Gesetzgeber folgendes: Auch beim Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist der Abstand von 1,5 – 2 Meter einzuhalten. Auch auf meine Nachfrage beim Gesundheitsamt, weshalb die Masken getragen werden müssen, bekam ich die Antwort: „Man muß die Masken lediglich als Reminder verstehen, um den Abstand einzuhalten!“ Allein schon diese beiden Aussagen bestätigen, dass diese Masken niemanden schützen, nicht den Träger und nicht die Anderen. Jetzt kommen einige und sagen naja, es hält aber die Tröpfchen auf beim Niesen und Husten. Sorry Leute, ich niese oder huste niemandem ins Gesicht. Ich bevorzuge es, in ein Einmaltaschentuch zu husten oder zu niesen, um dieses dann direkt zu entsorgen- in den Müll. Ungern möchte ich den ausgehusteten Schnodder dann in meiner Maske weiter an meinem Gesicht kleben haben. 😉 Nein im Ernst, sichtbare Partikel werden sicher von der Maske aufgehalten, aber die unsichtbaren Partikel gehen auch dann da durch – es ist Baumwolle! Und genau in diesen für unser Auge nicht sichtbaren Partikel befinden sich die für uns nicht sichtbaren Viren. Kurz und Gut, wir können mit dem Tragen dieser Mund-Nasen-Bedeckung niemanden schützen. Was tun diese Masken aber? Sie belasten die Gesundheit des Trägers! Die hygienischen Vorgaben beim Tragen dieser Mund-Nasen-Bedeckung sollte genauso eingehalten werden wie bei den einfachen OP Masken. Jetzt sehe ich aber, wie die Menschen da draussen mit dem Stoff umgehen, und ich sehe dort massenweise neue Lungenkranke – ganz ohne Corona. Warum? Viren und Bakterien befinden sich ständig um uns herum. Wir können das nicht vermeiden. Wenn wir jetzt ein Stück Baumwolle im Gesicht haben, sammeln sich da eine Menge Bakterien und Viren an. Teils von aussen, teils von innen durch unsere Atmung. Unsere Atmung ist feucht, dadurch entsteht in dieser Mund-Nasen-Bedeckung ein wunderbar warm/feuchtes Milieu – ein idealer Nährboden damit sich die Bakterien vermehren können – Sekundärinfektionen drohen!!!! Dazu kommt es zu einer erhöhten CO2 Rückatmung, der normale und gesunde Gasaustausch O2/CO2 ist nicht mehr gewährleistet – Kreislaufschwierigkeiten und Kopfschmerzen sind hier die harmlosesten Auswirkungen. Beim Abnehmen der Maske fassen sehr viele Menschen den Stoff direkt an, somit besteht die Gefahr, dass sie sich dann sogar vermehrt mit Viren, auch mit Corona anstecken können! Ich könnte jetzt noch viel mehr auflisten, aber mache jetzt Schluss. Ich bin nicht Rechts oder ein Wutmensch, ich bin nicht unsolidarisch oder asozial. Ich möchte aufmerksam machen auf die Gefahr! Ich möchte aufrütteln, damit wir in ein paar Monaten nicht haufenweise Menschen mit Asthma, chronischen Reizhusten oder wirklich schweren Lungenerkrankungen haben – und das ganz ohne CORONA! Text von Andrea Krüger Info bitte an eure Lieben weitergeben

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

😷 Steinmeier in Berlin: Kamera an, Maske an – Kamera aus, Maske aus [14.05.2020]

165.344 Aufrufe
14.05.2020

7320 Abonnenten

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Corona Aktuell: Alles nur Verschwörungstheorie? (Björn Templ)

256.107 Aufrufe
18.05.2020

93.100 Abonnenten
Corona Aktuell: Vielleicht irre ich mich auch & das Virus ist tatsächlich ein Killervirus und hat viele Länder nur wegen eines perfekten Krisenmanagements komplett verschont. Vielleicht hätten wir in Österreich tatsächlich ohne Lockdown bereits über 120.000 Corona-Tote zu beklagen. Aber ich glaube es nicht. Die Dinge, die vor unseren Augen passieren, sollten Grund genug sein um all das zumindest in Frage stellen zu dürfen. Aber stattdessen wird man von Menschen, die sich innerhalb der absoluten Mehrheit stark fühlen, scharf kritisiert, belächelt und denunziert…..
Minuten 14:42 „Kurz““ über Corona: JEDER wird  Jemanden kennen  …… MERKEL schürt indirekt PANIK…. MERKEL erzählt BULL-SHIT-VORHERSAGEN DROSTEN: MASKEN- damit hält man es nicht auf..Kurz: Masken schützen NICHT..…..

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Die PHARMA-HURE DROSTENChristian Heinrich Maria Drosten“https://en.wikipedia.org/wiki/Christian_Drosten

DrostenBigBang  – – –  – – Meine große und letzte Abrechnung mit einem fallenden (Pseudo)Stern Mit Happyend

107 Aufrufe
26.05.2020

3340 Abonnenten
Little St. James Island ist zu haben und wartet. Auf Sie und Ihre Kollegen, H.Drosten. Das gönne ich Ihnen. Gerade so. Katharsis.

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Die „GENDER-AGENDA-STASI-NAZI-MILITANTE……RATTEN-SYSTEM-KACKE“ ENT-LARVT sich MEHR und MEHR und MEHR….“ES geht IHNEN der ARSCH auf GRUND-EIS“

 

Wie der STANDARD Rufmord betreibt und Verschwörungstheorien beheizt (Raphael Bonelli)

2.981 Aufrufe
27.05.2020

92.800 Abonnenten
Brigitte Theißl und Beate Hausbichler betreiben im STANDARD Rufmord und beheizen Verschwörungstheorien gegen das RPP Institut. Schlechter, intentionsgesteuerter Jorrnalismus der nicht informieren sondern manipulieren will. Warum auch immer!

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

derStandard.at: Schlecht recherchiert, rufschädigend & manipulativ (Raphael Bonelli)

5.024 Aufrufe

93.100 Abonnenten
Brigitte Theißl und Beate Hausbichler betreiben im Standard Rufschädigung und beheizen Verschwörungstheorien gegen das RPP Institut. Schlechter, intentionsgesteuerter Journalismus der nicht informieren, sondern manipulieren will. Warum auch immer! Aber wozu?

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Der Standard Qualitätszeitung – Nachtrag: Vielleicht doch ein bisschen ideologisch?

2.210 Aufrufe
27.05.2020

93.100 Abonnenten
Wer sind eigentlich die Journalistinnen: Machen Sie sich ein Bild.

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

War Gaming für Profit – – – – – Mobilfunkstrahlung Krebsgefahr Industrielobbyismus BITTE KOPIEREN/VERBREITEN!

181 Aufrufe
30.05.2020

3530 Abonnenten
Regisseur Klaus Scheidsteger(u.a. „Thank You for Calling“, Arbeiten für zahlreiche große TV-Sender, viele Dokumentarfilm- und Reportage-Produktionen für Arte als Autor und Produzent) Die Dokumentation zeigt Strategien der Mobilfunk-Industrie gegen kritische Wissenschaftler und gegen deren brisante Forschungsergebnisse zu gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Mobilfunk-Strahlung. Weitere Infos unter: https://www.diagnose-funk.org/publika… Antworten auf Behauptungen & Scheinargumente: Handys so „schädlich“ wie Aloe Vera, Kaffee und Gemüse? https://www.diagnose-funk.org/publika… diagnose:funk – Umwelt- und Verbraucherorganisation zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung https://www.diagnose-funk.org/

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Was Angst für uns bedeutet

898 Aufrufe
08.04.2020

221 Abonnenten
Welches Gefühl bestimmt eigentlich derzeit unser Leben? Seit Wochen erleben wir fast ausschliesslich negative Meldungen. Doch was macht das mit uns? Besuche unsere Webseite https://www.swissmountainclinic.com/d… Abonniere unseren Youtube Kanal https://www.youtube.com/feed/my_videos Folge uns auf Instagram https://www.instagram.com/swissmounta…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Corona Aktuell: Wo sind die Toten? Wo sind bloß die ganzen Toten!? (Raphael Bonelli)

93.950 Aufrufe

92.300 Abonnenten
Corona Aktuell: Sollte nicht jeder von uns jemanden kennen, der an Corona gestorben ist?

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Warnung vor Therapie  – – – – – Prophylaxe mit Chloroquin oder hohen intravenösen Vit. C Dosen bei Covid-19

8.304 Aufrufe

2480 Abonnenten
Ich empfehle einen sofortigen Stopp und eine Überprüfung der Einnahme von Chloroquin und/oder hohen Dosen von Vitamin C (intravenös) zur Behandlung oder Prophylaxe von Covid-19 und fordere die zuständigen Behörden und Körperschaften auf, dieses Problem umgehend zu klären und ggf. alle medizinischen Einrichtungen entsprechend zu informieren. Ein junger Arzt auf einer Intensivstation (ICU) in New York machte eine wichtige Beobachtung. Er erlebte mehrere Patienten, die zwar keine typischen Symptome einer Lungenentzündung zeigten, aber dennoch extrem kurzatmig und zyanotisch (blaue Haut) waren. „Es waren keine Covid-19-Patienten, sie sahen aus wie Passagiere eines Flugzeugs in großer Höhe, das Druck verliert.“ Meine Warnung beruht auf folgenden Beobachtungen: Es ist bekannt, dass Chloroquin und hohe Dosen von Vitamin C die Funktion der Erythrozyten bei einem Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel (G6PD-Mangel/ Favismus) schädigen. Dieses ist der weltweit häufigste Enzymdefekt. Der Defekt ist erblich und die verantwortlichen Gene befinden sich auf dem X-Chromosom. Da Frauen zwei X-Chromosomen haben, könnte eines davon in Ordnung sein. Deshalb tritt diese Komplikation bei Frauen weniger häufig auf. Männer haben nur ein X-Chromosom und sind stärker gefährdet, wenn dieses Chromosom den Defekt trägt. Die meisten Träger dieses Gendefekts finden sich in Ländern, in denen Malaria endemisch ist oder war. Daher sind Menschen mit Vorfahren aus solchen Regionen gefährdet unter Sauerstoffmangel und Dyspnoe zu leiden, wenn sie Chloroquin-Derivate oder hohe intravenöse Dosen von Vitamin C erhalten. Es ist wahrscheinlich, dass dieser Effekt in Ländern mit einer höheren Prävalenz von G6PD-Mangel/Favismus und in Regionen mit vielen Migranten aus diesen Ländern häufiger auftritt.

******* ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-05/indien-corona-virus-hydroxychloroquin-medikament

Indien: Indien setzt umstrittenes Malaria-Medikament gegen Corona ein

Trotz der Warnungen der Weltgesundheitsorganisation vor möglichen Risiken empfehlen die Behörden in Indien Hydroxychloroquin. Sie hätten keine Nebenwirkungen gefunden.
 

Der Indische Rat für Medizinische Forschung empfiehlt die Einnahme des Malaria-Medikaments Hydroxychloroquin, um einer Infektion mit dem Coronavirus vorzubeugen. Angestellte des Gesundheitswesens sollen das Mittel nun mehrere Wochen lang unter medizinischer Aufsicht einnehmen. Es verursache „keinen Schaden“ und „könne vielleicht Nutzen haben“, begründete der Generaldirektor des Rats, Balram Bhargava, das Vorgehen.

Am Montag hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor der Einnahme von Hydroxychloroquin gewarnt. Die Organisation teilte mit, alle klinischen Untersuchungen eingestellt zu haben, nachdem eine Studie Belege für eine höhere Sterblichkeitsrate durch eine Behandlung mit dem Mittel gefunden hatte.

Die Studie eines Forscherteams der Harvard Medical School in Boston und des Universitätsspitals Zürich hatte die Daten von 96.000 Patienten in Hunderten Krankenhäusern weltweit ausgewertet. Ihr Ergebnis lautet, dass Hydroxychloroquin sowie der verwandte Wirkstoff Chloroquin keinen Nutzen bei Patientinnen und Patienten mit der Lungenkrankheit Covid-19 zeigen. Vielmehr zeigte sich, dass eine Einnahme des Medikaments eher zu einem erhöhten Sterberisiko führte. Auch verursache das Mittel schwere Nebenwirkungen, wie Herzrhythmusstörungen.

******* ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-news-am-mittwoch-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-5c78d039-303a-450e-94c9-cdf6ff186a4e

Frankreich stoppt Einsatz von umstrittenem Malaria-Medikament

Nach massiven Nebenwirkungen reagiert die französische Regierung und untersagt Hydroxychloroquin im Kampf gegen Corona-Infektionen.

******* ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

ORIGINAL wurde ZENSIERT

Corona 11 – Schwindelambulanz, Sinsheim – Bodo Schiffmann – mehrfach gelöschtes Video

3.258 Aufrufe
05.04.2020

127 Abonnenten
Kanal des Video-Urhebers: Schwindelambulanz Sinsheim, Dr. Bodo Schiffmann https://www.youtube.com/channel/UCfPI… Corona 11 ist ein Video, das von Dr. Bodo Schiffmann (Schwindelambulanz in Sinsheim) auf seinem Kanal vor einigen Tagen veröffentlich wurde. Es wurde kurze Zeit nach der Veröffentlichung gelöscht, laut YouTube verstöße es gegen die Community-Richtlinien.
<<<<<ab MINUTEN 6:04 –Deutsches INSTITUT für KATASTROPHEN-MEDIZIN““ – – – – – ORIENTIERUNGs-HILFE: EUTHANASIE – ab 80 JAHRE – FRANKREICH – „Die LIZENZ zum TÖTEN““ – – – – – seit „21 März 2020″“>>>>>

 

******* ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-bei-vielen-covid-19-kranken-verklumpt-das-blut-dramatisch-a-00000000-0002-0001-0000-000171037356

Mediziner verabreichen Gerinnungshemmer

Bei vielen Covid-19-Kranken verklumpt das Blut

Forscher verstehen immer besser, was Sars-CoV-2 im Körper anrichtet. Die wahrscheinlich wichtigste Erkenntnis der vergangenen Wochen: Blutverdünner könnten Leben retten.

 

****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

Vortrag : Dr. med. „Hans-Joachim Petersohn“ vom 15.11.2014 Lifetime Beauty & Health Messe Düsseldorf

3.160 Aufrufe
05.01.2015

240 Abonnenten
ab Minuten 33:13 – „Elektro-Smog“ – – – – „Mikrowellen-Strahlung“ – – – – – – HANDY – – – „BLUT-VER-KLUMPT“ – – – wegen 5555GGGG

****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

Rede von Prof. Dr. „Christoph Hueck“: „Digitale Überwachung“ – Demo QUERDENKEN 615 Darmstadt

194 Aufrufe
26.05.2020

2020 Abonnenten
Vom 23.05.2020 — Gelöschte Videos auch bei https://t.me/UmDenk_Alchemie

********************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

SALUTOMED GESUNDHEITSZENTRUM – – –  Dr. med. Tobias Petersohn – – – – –  Dr. med. Hans-Joachim Petersohn

361 Aufrufe
21.02.2019

2160 Abonnenten
Im Salutumed Gesundheitszentrum steht ein Generationswechsel an. Wir konnten uns überzeugen, dass die beeindruckende Kompetenz und Philosophie von der dort praktizierten Integrativ Medizin weiterentwickelt wird. – – Möchtet ihr mehr über Ernährung, ganzheitliche Gesundheit und einen bewussteren Lebensstil erfahren? Besucht mich und meine Experten auf unserer Website und lernt uns und unsere nachhaltigen Themen genauer kennen! Herzlichst, Eure Nicole!

********************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504293/EU-Kommission-arbeitet-schon-seit-2018-an-einem-EU-weiten-Impfpass

EU-Kommission arbeitet schon seit 2018 an einem EU-weiten Impfpass

26.05.2020 14:02 

Der jüngste Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn für einen Immunitätsausweis muss vor dem Hintergrund der strategischen Pläne der EU-Kommission zum Thema Impfen verstanden werden.

EU-Kommission arbeitet schon seit 2018 an einem EU-weiten Impfpass

Ein Impfpass. (Foto: dpa)

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hält in der Corona-Krise an Plänen zur Einführung eines Immunitätsausweises fest. Man werde sich verstärkt mit der Frage beschäftigen müssen, „welche Einschränkungen wann für wen zulässig sind“, sagte der CDU-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Andere Staaten planen bereits, die Einreise künftig von einem derartigen Immunitätsnachweis abhängig zu machen“, sagte Spahn. „Denn die Lösung kann ja nicht sein, dass unsere Bürgerinnen und Bürger nicht mehr in Länder reisen können, die solche Regelungen planen.“

Spahn hatte Anfang Mai erklärt, dass es vorerst keine Regelungen dazu geben soll, inwiefern solche Immunitätsnachweise Ausnahmen von Alltags-Beschränkungen wie in der Corona-Krise ermöglichen könnten. Spahn hat den Deutschen Ethikrat um eine Stellungnahme dazu gebeten. Neben der Opposition hatte sich auch SPD-Chefin Saskia Esken skeptisch über Pläne für Immunitätsnachweise geäußert.

Patientenschützer lehnen die Pläne der Bundesregierung, auch beim Coronavirus einen Nachweis für eine Immunität zu ermöglichen, rundweg ab. „Der Immunitätsausweis wäre ein tiefer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte“, sagte der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Der Vorschlag gehe „ethisch weit über die aktuelle Bekämpfung der Pandemie hinaus“, beklagte er.

„Denn während die Immunisierten Teilhabe am öffentlichen Leben erhalten, wird sie den Nichtimmunisierten verwehrt. Das ist zutiefst diskriminierend.“ Zudem verleite der Immunitätsausweis zu vorsätzlichen Selbstinfektionen. „Der Hochrisikogruppe bliebe dann nur die Wahl zwischen langanhaltender Isolation oder Lebensgefahr. Eine solche Spaltung der Gesellschaft ist unverantwortlich“, kritisierte Brysch.

Wenig Beachtung in der derzeit laufenden Debatte findet der Umstand, dass Spahn nicht aus eigenem Antrieb handelt, sondern auf Grundlage seit Jahren in Ausarbeitung befindlicher Pläne der EU-Kommission. Diese arbeitet seit mindestens 2018 an einem europaweiten Impfnachweis beziehungsweise an einer strategischen Handhabung des Themas Impfen.

Dazu wurde im Jahr 2018 erstmals eine europaweite Befragung der Bürger zum Thema Impfen gestartet. Auf deren Grundlage schließlich initiierte die Kommission Arbeiten an einem ebenfalls im Jahr 2018 erschienenen technischen Bericht mit dem Titel „Designing and implementing an immunisation information system“ (etwa: Ausarbeitung und Implementierung eines Immunisierungs-Informationssystems).

Im vergangenen Jahr schließlich wurden die Aktionen konkreter und in einer Ende 2019 erschienenen >>>>„Impf-Roadmap“<<<<< zusammengefasst einem langfristigen Plan, um die Bedeutung des Impfens zu propagieren und gegen „Impf-Mythen“ vorzugehen. Daraus geht als Ziel für die Jahre 2019 bis 2021 hervor: „Machbarkeitsstudie für die Entwicklung einer gemeinsamen EU-Impfkarte“.

Im Jahr 2022 soll den Planungen zufolge dann die EU-Kommission „einen gemeinsamen Impfpass für EU-Bürger“ vorschlagen.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

Wenn Kinder Tablets bekommen – – – – – Aber nicht ausreichend zu essen und nicht gesund und vielseitig – – – und GLYPHOSAT-VER-SEUCHT

Kinder mit 5555GGGG und Mikro-Welle beschießen

Die DIGITALE KACK-AGENDA ist VORAN-zu-TREIBEN – – – deshalb wurde aus der CORONA-LAUS ein TYRANNO-SAURUS-REX  ge-macht

IM MER-EKEL-RATTEN-SYSTEM wird ALLES ge-MACHT damit KINDER BLÖD werden krank werden und noch SCHLIMMER geht immer….

Corona Tablets für Hartz 4 Kinder

220 Aufrufe
26.05.2020

2130 Abonnenten
Hartz 4: Das Sozialgericht hat entscheiden. Kindern steht ein Tablet für max. 150 EUR zu, damit sie am Unterricht (e-learning) teilnehmen können
<<<<mit W—Lan…BESCHUß>>>>

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

 

Vortrag Dr. Klaus Hartmann – „1993-2003“ Impfstoff-Zulassung Bundesbehörde „Paul-Ehrlich-Institut““ (PEI).

175 Aufrufe
20.05.2020

3210 Abonnenten
Dr.Hartmann kündigte wegen immer neuen Todesfallmeldungen zum 6-fach-Impfstoff Hexavac, die keine Konsequenzen nach sich zogen. Seit dem ist er als privater Kinderarzt und Impfschaden-Gutachter tätig. Vortrag vom 12.Oktober 2018 in Leipzig Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=S44J3… Weitere Links: https://www.gesundheitsrebell.de/dr-k… https://www.amazon.de/Impfen-bis-Arzt…

*********** *********** *********** *********** *********** ***********

Bill Gates Plan die Welt zu impfen Corbett – Teil 2 – – –  Teil 1 „Wie BG die Weltgesundheit monopolisierte“ UT

89 Aufrufe
26.05.2020

3340 Abonnenten
Im Januar 2010 kündigten Bill und Melinda Gates eine Zusage in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar an, um damit ein Jahrzehnt des Impfens einzuleiten. Aber die Wahrheit ist, dass dieser Versuch, die globale Gesundheitswirtschaft neu auszurichten, Teil einer viel größeren Agenda war. Eine Agenda, die letztendlich zu höheren Gewinnen für große Pharmaunternehmen, einer stärkeren Kontrolle der Gates Foundation über den Bereich der globalen Gesundheit und einer größeren Macht für Bill Gates führen würde, die Zukunft für Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt zu gestalten. Quelle:https://www.youtube.com/watch?v=o7A_c… Corbettreport: corbettreport.com

 

****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

ELEKTRO-SMOG ist ein Brand-BESCHLEUNIGER

Dr. Petra Wiechel beim internationalen Symposium „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“

84 Aufrufe
21.01.2020

31 Abonnenten
Ein Ausschnitt aus dem Ärzte-Workshop, Beitrag von Dr. Petra Wiechel von der Swiss Mountain Klinik.

****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

Interview von Frau Dr. med. Petra Wiechel für den neuen Film von Klaus Scheidsteger

2.751 Aufrufe
18.02.2019

206 Abonnenten
Frau Dr. med. Petra Wiechel wurde vom Regisseur Klaus Scheidsteger (Thank You for Calling) für die Dreharbeiten vom neuen Film interviewt. Sie erklärt die Wichtigkeit der Ursache um Patienten aufzuklären.

****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

Der andere Blickwinkel

2.767 Aufrufe
01.04.2020

206 Abonnenten
Legen wir unser Augenmerk auf das „Minimonster“ Virus, unterstellen wir ihm eine vernichtende Aggressivität , dann ist das nicht richtig. Virale Kontakte sorgen für den Aufbau unserer Immunabwehr! Jegliche Negativmeldung kommt jetzt an die Öffentlichkeit! Was Ärzte seit Jahrzehnten alle 4-5 Jahre beobachten sind normalen InfluenzaGrippe Wellen , Mortalitätsraten ( zusätzliche Tote ) von 0,5 – 1%. Das ist Standard. Derzeit erleben wir diese Situation. Wo liegt also unser Problem? Wozu dieser Aufschrei , die Panik, die Existenzbedrohungen? Die Entwicklung zu jeder schweren Erkrankung liegt immer an den individuellen Gegebenheiten: toxische Belastungen, Vitamin D Mangel, Vorerkrankungen, Intaktheit der eigenen Immunabwehr usw. Könnte man auch eine 0,5 – 1% Mortalitätsrate senken ? Selbstverständlich: Aber dazu braucht es einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst sowie Respekt und Achtung vor dem Leben! Und eben: einen neuen anderen Blickwinkel. Auch für die Medizin. Folgen sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/Swiss-Mounta… Abonnieren sie unseren Kanal https://www.youtube.com/channel/UCJR3… Folgen Sie uns auf Instagram https://www.instagram.com/swissmounta… Video vom 5G Kongress https://www.youtube.com/watch?v=4zZoB… Interviw Dr. Dale Bredesen auf deutsch https://www.youtube.com/watch?v=ykqHG… Buchempfehlung Rachel Carson https://www.amazon.de/stumme-Fr%C3%BC…

****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

Klaus Scheidsteger im Interview über seinen Film „Thank you for calling“

4.688 Aufrufe
07.04.2018

3350 Abonnenten
Zum Film „Thank you for calling“: https://emu-verlag.de/thank-you-for-c… Buch zum Film: https://emu-verlag.de/thank-you-for-c… „Thank you for calling“ ist das Resultat einer zehn Jahre dauernden Recherchereise im Thema Mobilfunk. Er zeichnet die wesentlichen Stationen, Begegnungen und Ereignisse nach, die der Autor unternommen hat, um dem Thema gerecht zu werden. Der Film führt den Zuschauer ebenso hinter die Kulissen einer Schadensersatz–Prozess–Lawine in den USA, wie in die Labors der weltweit relevanten Mobilfunkforschung. Er deckt Zusammenhänge verständlich und nachvollziehbar auf, Zusammenhänge, die dem Zuschauer darüber Klarheit verschaffen werden, wie es der Industrie gelingen konnte, uns alle zu braven und sorglosen Konsumenten zu machen. Wesentlicher Protagonist und Informant des Films ist ein absoluter Insider, der Wissenschaftler und Jurist Dr. George Carlo aus Washington D.C. Der mächtige Industrieverband CTIA–The Wireless Association, in dem alle großen Handyhersteller und Mobilfunkanbieter, sowie die wesentlichen IT–Firmen organisiert sind, war einst Dr. Carlos Auftraggeber. Der CTIA zahlte ihm damals 25 Millionen Dollar für ein auf sechs Jahre (1993–1999) festgelegtes Forschungsprogramm, das die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Handynutzung endgültig nachweisen sollte. Doch sie hatten aufs falsche Pferd gesetzt! Denn George Carlo fand nicht nur durch Handystrahlung hervorgerufene, besorgniserregende Effekte, Zellreaktionen, die zum Krebs führen können, sondern er ging mit seinen Erkenntnissen auch an die Öffentlichkeit. Das sollte ihn teuer zu stehen kommen. Sein Ruf als Wissenschaftler wurde ruiniert, sein Familienleben durch den Schmutz gezogen, die Forschungsergebnisse banalisiert und sein Haus angezündet … Sein Schicksal erinnert an das des „Insiders“ aus der Tabakindustrie. Doch Carlo, Sohn einfacher, italienischer Einwanderer und gewohnt sich durchzuboxen, nimmt einen anderen, subtileren Weg. Er berät Anwaltskanzleien, die sogenannte Gehirntumorpatienten vertreten, die davon überzeugt sind, dass die häufige Nutzung des Handys zu ihrer lebensbedrohenden Krankheit geführt hat. Schadensersatzforderung: 150 Millionen Dollar pro Fall, Hauptangeklagter: der CTIA! Dem Strategen George Carlo war klar, dass für die kausale Beweisführung, ob durch das Handytelefonieren Krebs entstehen kann, die wissenschaftlichen Beweise die zentrale Rolle spielen würden. Er versuchte deshalb eine schlagkräftige Experten–Mannschaft aufzustellen, die als Kronzeugen der Anklage ihre Forschungsergebnisse glaubhaft und kompetent zu vermitteln in der Lage sind. Im Film werden die vier Europäer aus dem Wissenschafts–Team, ein Grieche, ein Russe und zwei Österreicher vorgestellt. Und tatsächlich, die alles entscheidende Frage des in letzter Instanz zuständigen Gerichts, dem Washington D.C. Superior Court, die auf richterliche Anordnung in ein dreiwöchiges Wissenschaftshearing mündete, lautete: „Gibt es genug solide wissenschaftliche Erkenntnisse, die es wahrscheinlicher machen, dass das Handytelefonieren Krebs erzeugen kann?“ Mehr Informationen unter: http://www.gesundheitsberater.de und http://www.emu-verlag.de Facebook: https://www.facebook.com/gesundheitsb… Twitter: https://twitter.com/ggb_lahnstein YouTube: https://www.youtube.com/user/GGBLahns…

****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** * ****** ** *

RRRRRAUS aus der CORONA-Q-UARANTÄNE mit dem QR-CODE

AUF in die SMARTE DIGITALE FREIHEIT

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/spanien-erlaubt-wieder-das-baden-im-meer-16785581.html

Baden in Spanien : Mit dem QR-Code an den Strand

Von Hans-Christian Rößler, Madrid

Aktualisiert am

Meer davon: Auch an der Cala en Porter an der Südküste der Insel Menorca darf jetzt wieder von einer Zeit nach der Corona-Krise geträumt werden. Bild: EPA

Auch in Spanien lockert jede Region anders. Das Baden im Meer ist mancherorts wieder erlaubt. Aber gilt das auch für Touristen?

Es ist eine ganz neue Erfahrung. Der Sommer kommt, aber die spanischen Strände gehören erst einmal den Einheimischen – und auch das nicht überall. Der mehrstufige Lockerungsplan der Regierung hat eine bunte Landkarte geschaffen. Nur ein Teil des Landes rückte am Montag schon in die zweite Phase auf, die das Baden wieder erlaubt. Bis dahin waren zum Beispiel auf Mallorca nur Strandspaziergänge möglich. Auf den Balearen, den Kanaren und an der andalusischen Küste können sich die Einwohner im Meer abkühlen und haben dabei ungewohnt viel Platz. Denn auswärtige Badegäste dürfen in den nächsten Wochen weiterhin nicht anreisen, weder aus dem Landesinneren, noch aus dem Ausland. Erst Ende Juni soll die „neue Normalität“ erreicht sein, die den Spaniern die Reisefreiheit in ihrem eigenen Land zurückbringt.

Politischer Korrespondent für die Iberische Halbinsel und den Maghreb mit Sitz in Madrid.

Für Juli macht der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez auch ausländischen Touristen Hoffnungen. Seine Regierung verhandele über bilaterale Abkommen mit Ländern wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien über eine Rückkehr der Urlauber, heißt es aus dem spanischen Außenministerium. Die Zeit ist wohl zu knapp, um eine gemeinsame Lösung in der Europäischen Union für die Öffnung der Grenzen zu finden.

Den örtlichen Behörden kommt die Ruhe vor dem sommerlichen Ansturm nicht ungelegen. Sie können mit weniger Badenden ausprobieren, wie sie die neuen Vorschriften des Gesundheitsministeriums in die Tat umsetzen. Die Vorgaben wirken angesichts des lebenslustigen Gedränges früherer Jahre fast schon weltfremd. Nicht das Wasser ist dabei der gefährliche Faktor, sondern die Nähe unter den Badegästen. Die kombinierte Wirkung von salzigem Meerwasser, ultravioletter Sonnenstrahlung und der hohen Temperatur sei günstig für die Deaktivierung von Krankheitserregern.

Wichtig ist der Abstand zwischen den Menschen. Die Regierung empfiehlt mindestens vier Meter zwischen den Sonnenschirmen und zwei Meter zwischen den Liegen. Am Wasser soll ein breiter Streifen für Spaziergänger frei bleiben. Dem Gesundheitsministerium bereitet auch die starke Meeresbrise Sorgen, die Luftpartikel weit verbreiten und so das Infektionsrisiko erhöhen könnte. Für Trennwände aus Plexiglas, wie sie in Italien eingesetzt werden, kann man sich in Spanien bisher nicht begeistern.

Weniger Liegen und Sonnenschirme

Klar ist, dass der Zugang überall stark eingeschränkt und die Zahl der Aufseher erhöht wird. Das bedeutet weniger Liegen und Sonnenschirme. In Sóller auf Mallorca plant man vorerst nur mit 40 Prozent der Liegen im Vergleich zur Saison des vergangenen Jahres, wie die „Mallorca-Zeitung“ berichtet. Die Toiletten am Strand sollen nach jeder Nutzung desinfiziert werden. An anderen Stränden will man sicherheitshalber die Duschen abbauen. Um das Abstandsgebot einzuhalten, experimentiert man in Andalusien mit einer Walze, mit der ein Traktor entsprechende Parzellen in den Sand prägt. Am Strand von Canet d’en Berenguer in der Provinz Valencia grenzen Bänder entsprechende Quadrate ab, die sich für den Vormittag oder den Nachmittag online reservieren lassen. Als eine Art Eintrittskarte kommt dann ein QR-Code mit der genauen Ortsangabe auf das Mobiltelefon. In Vigo im Norden Spaniens soll es Liegebereiche für bis zu sechs Badegäste geben. Laut den neuen Vorschriften dürfen Gruppen aus höchstens 15 Personen bestehen. Das bedeutet auch eine neue Herausforderung für die Chiringuitos – die Strandbars dürfen wieder öffnen, aber nur, wenn sie ausreichend Abstand sicherstellen.

Wer im Landesinneren lebt, muss trotz der sommerlichen Temperaturen noch auf Erfrischung warten. Für Binnengewässer mit geringer Strömung empfiehlt das Ministerium, in dieser Saison auf das Baden ganz zu verzichten. In Madrid, das es am Montag nur in die erste Phase geschafft hatte, zeichnete sich für die Bewohner ein kleiner Lichtblick ab. Die Stadtverwaltung wollte endlich wieder die Playa de Madrid öffnen. Der Stadtstrand ohne Sand und Wellen besteht aus einem Dutzend Springbrunnen und mehreren Liegewiesen. „Madrid Río“ heißt die Parklandschaft am Ufer des Manzanares-Flusses, die seit dem Beginn der Ausgangsbeschränkungen wie die anderen großen Parks geschlossen war. Das richtige Meer liegt für die Bewohner der Hauptstadt-Region weiter in unerreichbarer Ferne. Sie dürfen in den nächsten Wochen nicht einmal die Grenzen ihrer Provinz überschreiten. Ein Wochenende an die Playa de Palma bleibt für sie vorerst ebenso ein Traum wie für deutsche Mallorca-Fans.

******************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Under Attack (Stop007)

2.855 Aufrufe

Dr. Katherine Horton reports about various attacks on her and others, including physical and defamatory attacks on her and NSA whistleblower William Binney. Watch Dr. Horton’s videos in full on Patreon: https://www.patreon.com/stop007  LINKS Support Dr. Horton on Patreon: https://www.patreon.com/stop007 Bill Binney and Kirk Wiebe on the Targeted Individual Survey https://www.youtube.com/watch?v=fRcVg… Jason Goodman: 0.5% of viewers leave a comment. Mentioned in video: „Out of Shadows Into Shady: Has ex-CIA Kevin Shipp Deceived the Viewing Public with a Limited Hangout“ https://youtu.be/E0WSoD1TM6Q?t=1858 Timeline of Ramola Dharmaraj’s ongoing campaign to defame Dr. Horton and her work colleagues https://stop007.org/home/black-list/r… Ramola Dharmaraj’s blog article defaming William Binney and Kirk Wiebe https://everydayconcerned.net/2020/05…
<<<Mit z.B. Deutschen UNTERTITELN: WIE: EinstellungenUNTERTITEL EINEnglish automatisch erzeugtAutomatisch übersetzenSprache auswählen>>>

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Die zweite Welle: Europarat warnt vor Biowaffenangriff

118.110 Aufrufe
25.05.2020

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

Die DRECKIGE Wahrheit über die neuen RNA-Impfstoffe!

27.127 Aufrufe
18.05.2020

4690 Abonnenten
Teilen*Teilen*Teilen* Was sind genetische Impfstoffe, wie wirken sie, welche Nebenwirkungen und Gefahren gehen von ihnen aus? Der Corona-Impfstoff wird mit aller Wahrscheinlichkeit ein RNA-Impfstoff sein. Ich bin Ayse Meren und bin seit fast 20 Jahren Heilpraktikerin und Inhaberin der Heilpraktikerschule Nordheide. Seit über 10 Jahren biete ich regelmäßig Heilpraktikerausbildungen für den „Großen Heilpraktiker“ (HP) und für den „Kleinen Heilpraktiker“ (HPP) an.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-05/pfizer-corona-impfstoff-westliche-laender

US-Pharmakonzern: Pfizer rechnet mit Corona-Impfstoff zuerst für westliche Länder

Noch gibt es keinen Impfstoff gegen Sars-CoV-2. Doch der USPharmakonzern ist sich sicher, wer ihn zuerst erhalten wird – und verweist auf bestehende Technologien.
US-Pharmakonzern: Im Mai 2020 wurde ein möglicher Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus in Thailand an Affen ausprobiert.
Im Mai 2020 wurde ein möglicher Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus in Thailand an Affen ausprobiert. © Mladen Antonov/​AFP/​Getty Images

Der US-Pharmahersteller Pfizer rechnet damit, dass westliche Länder als erste bedient werden, sobald ein Corona-Impfstoff auf dem Markt ist. Das liege an der nötigen Technologie, sagte <<<SATANIST Pfizer-Chef Albert Bourla<<< in einer Pressekonferenz des Dachverbands der forschenden Pharmafirmen (IFPMA).

„Die heutigen Technologien verlangen eine Lagerung (von Impfstoff) bei minus acht Grad.“ In Afrika etwa fehle dafür wahrscheinlich die Infrastruktur. „Ich bin sicher, dass wir mit diesem Impfstoff erst in die westlichen Länder kommen„, sagte Bourla. „Aber in einer zweiten Welle arbeiten wir daran, sicherzustellen, dass wir Produkte entwickeln und herstellen können, die solche extremen Temperaturen nicht brauchen.“ Pfizer habe bislang mit keiner Regierung Verträge über die Lieferung von Impfstoff abgeschlossen, sagte der Unternehmenschef.

Bislang gibt es noch keinen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es etwa 125 Impfstoffkandidaten, von denen derzeit knapp ein Dutzend Wirkstoffe in klinischen Studien geprüft werden. Das britisch-schwedische Unternehmen AstraZeneca hofft, sein Produkt Ende des Jahres auf den Markt bringen zu können, sagte Unternehmenschef Pascal Soriot.

Geschätzt 15 Milliarden Dosen notwendig

Nach Schätzungen seien bis zu 15 Milliarden Dosen Corona-Impfstoff zur Versorgung der ganzen Welt nötig, sagte IFPMA-Generaldirektor Thomas Cueni. Das stelle die Industrie vor beispiellose Herausforderungen. Das sei dreimal so viel, wie sonst im Jahr an Impfdosen hergestellt werde, abgesehen von Grippeimpfstoffen.

Die Pharmafirmen wollten Impfstoffe zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie im Falle eines Erfolgs zunächst ohne Profit<<<denn SIE wissen daß man da die WIRKUNG gering ist immer wieder und wieder und wieder spritzen müsste>>>  anbieten. Die Zusage bestehe, solange die von der WHO am 30. Januar erklärte „Notlage von internationaler Tragweite“ gelte, sagte Paul Stoffels, Forschungschef des Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson. Der Preis einer Impfdosis werde voraussichtlich nur wenige Dollar betragen, sagte AstraZeneca-Chef Soriot.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

Bill Gates: We Could See Early Results From Coronavirus Vaccine Trials This Summer

694.079 Aufrufe
24.04.2020

7,51 Mio. Abonnenten

<<<Mit z.B. Deutschen UNTERTITELN: WIE: EinstellungenUNTERTITEL EINEnglish automatisch erzeugtAutomatisch übersetzenSprache auswählen>>>

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

Bill Gates: Global Innovation Is The Key To Achieving A Return To Normal

989.449 Aufrufe
24.04.2020

7,51 Mio. Abonnenten

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

Es geht dabei um Gain-of-function-Experimente, kurz GoF genannt.

Vergangenheit bereits zu Debatten über Biosicherheit geführt, weil es im Kern darum geht, <<<neue Erreger zu erschaffen, um sich auf künftige Übergriffe aus der Natur vorzubereiten.>>> Rigoros wurde das mit Grippeerregern versucht, in den Niederlanden etwa 2011 im Labor von Ron Fouchier am Erasmus Medical Center in <<<Rotterdam<<<<. Das Vogelgrippevirus H5N1 entwickelte in den Experimenten derart aggressive Eigenschaften

Es geht auch, indem man dem Virus ideale Vermehrungsmöglichkeiten bietet und damit natürliche Mutationen befördert. Das hatten schon die Versuche von Ron Fouchier an der Vogelgrippe gezeigt. Fouchier hatte Mardertiere immer wieder gezielt mit großen Mengen H5N1 infiziert, um aus einem <<<halbwegs gefährlichen Erreger über wenige direkte Ansteckungen hinweg einen mehrfach mutierten Frettchenkiller zu erschaffen<<<<<<<<<

Der Versuch belegt jedoch zugleich, wie stark sich die <<<<<Evolution von Viren im Labor beschleunigen lässt<<<<<<<<<<<<

<<<<„Gain-of-function-Versuche““ an Fledermauscoronaviren stattfinden,<<<<

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-labor-1.4919497

Sars-CoV-2

Könnte das Virus aus einem Labor stammen?

Coronaviren: Fledermäuse in einem Käfig
Vor fünf Jahren legten Versuche bereits nahe, dass eine weitere Sars-Pandemie aus Fledermaus-Coronaviren entstehen könnte.(Foto: AP)

Unfug, sagen viele Forscher. Doch unmöglich ist es offenbar nicht. Das zeigen umstrittene Experimente der vergangenen Jahre.

Wenn ein Virus scheinbar aus dem Nichts auftaucht, kann man fast schon sicher damit rechnen, dass über eine Herkunft aus dem Labor spekuliert wird. Seit Monaten ist das nun auch bei Sars-CoV-2 der Fall. Zuallererst, weil sich in der chinesischen Stadt Wuhan, in der das Virus zuerst viele Menschen infizierte, ein Hochsicherheitslabor befindet. Später, weil die US-Regierung unter Präsident Donald Trump angeblich Belege dafür haben wollte, dass das Virus aus diesem Labor entkommen sei. Beides sind keine guten Gründe, um der Theorie Glauben zu schenken.

Doch obwohl auch viele Wissenschaftler mit dem Kopf schütteln, wenn es um die Laborhypothese geht: Streng genommen gibt es wohl einen Weg, um dem Virus jene Eigenschaften zu verleihen, die es für den Menschen nun so gefährlich machen. Es geht dabei um Gain-of-function-Experimente, kurz GoF genannt. Diese Art der Erregermanipulation hat in der Vergangenheit bereits zu Debatten über Biosicherheit geführt, weil es im Kern darum geht, <<<neue Erreger zu erschaffen, um sich auf künftige Übergriffe aus der Natur vorzubereiten.>>> Rigoros wurde das mit Grippeerregern versucht, in den Niederlanden etwa 2011 im Labor von Ron Fouchier am Erasmus Medical Center in Rotterdam. Das Vogelgrippevirus H5N1 entwickelte in den Experimenten derart aggressive Eigenschaften, dass man wenig später ein Moratorium über diese Art von Forschung verhängte – zumindest für einige Zeit, um sich über das Verhältnis von Nutzen und Risiko klar zu werden. Die Debatte ist bis heute nicht abgeschlossen und könnte nun neuen Auftrieb erhalten, denn mithilfe von GoF-Versuchen wird schon lange wieder geforscht. Und das tatsächlich auch an Erregern wie Sars-CoV.

Rigorose Experimente an Grippeviren führten zu extrem aggressiven Erregern

So erschien vor fünf Jahren eine Arbeit in Nature Medicine, die unter Leitung amerikanischer Forscher die Herstellung eines chimären Sars-Virus aus einem Fledermausvirus und einem künstlich ins Erbgut des Erregers eingeschobenen Gens beschreibt. Der neue Erreger löste laut Bericht schwere Erkrankungen in Versuchstieren aus und befiel auch menschliche Lungenzellen. Zu den Autoren zählten damals auch Forscher des Wuhan Institute of Virology. Dem Papier zufolge zeigten die Versuche, dass eine weitere Sars-Pandemie aus Fledermauscoronaviren nahelag. Und so sollte es ja wenige Jahre später auch kommen – wenngleich mit einem doch etwas anders gebauten Virus, als dem damals künstlich hergestellten.

Ob sich auf die gleiche Weise aber auch das aktuelle Coronavirus herstellen ließe? Hier immerhin sind sich Forscher und Geheimdienste doch einig: Das aktuelle Virus ist keine Konstruktion, kein von Menschenhand zusammengebastelter Erreger, weder ganz, noch in Teilen. Allerdings funktioniert der Zugewinn von neuen Viruseigenschaften nicht ausschließlich mithilfe des gentechnischen Werkzeugkoffers. Es geht auch, indem man dem Virus ideale Vermehrungsmöglichkeiten bietet und damit natürliche Mutationen befördert. Das hatten schon die Versuche von Ron Fouchier an der Vogelgrippe gezeigt. Fouchier hatte Mardertiere immer wieder gezielt mit großen Mengen H5N1 infiziert, um aus einem halbwegs gefährlichen Erreger über wenige direkte Ansteckungen hinweg einen mehrfach mutierten Frettchenkiller zu erschaffen. Und wie chinesische Wissenschaftler erst vor drei Wochen in einem Preprint auf bio R xiv berichteten, funktioniert Vergleichbares auch mit Sars-CoV-2.

Das Team um Yusen Zhou vom Biosicherheitslabor am Pekinger Institut für Mikrobiologie und Epidemiologie konnte das für Menschen gefährliche neue Coronavirus binnen sechs Passagen so an Labormäuse anpassen, dass die Tiere zuverlässig infiziert und krank wurden. Die Forscher berichten von einer entscheidenden Mutation, die dabei auftrat, und wollen ihr Tiermodell nun für die Suche nach einem Impfstoff verwenden. Der Versuch belegt jedoch zugleich, wie stark sich die Evolution von Viren im Labor beschleunigen lässt. Es sind deshalb wohl auch Wege denkbar, um aus einem anderen, natürlich auftretenden Fledermausvirus über hinreichende Vervielfältigung im Labor einen Erreger zu gewinnen, der am Ende so aussieht wie jener, mit dem es die Welt nun zu tun hat. Einem Bericht von Newsweek zufolge sollten in Wuhan von vergangenem Jahr an eigentlich auch Gain-of-function-Versuche an Fledermauscoronaviren stattfinden, pikanterweise finanziert durch die Nationalen Gesundheitsinstitute der USA. Das Projekt wurde jetzt kurzerhand gestrichen.

Aber was bedeutet das? Zunächst einmal nichts. Nicht alles, was denkbar ist, passiert auch. Es ist immer noch plausibler und wahrscheinlicher, dass sich das Virus langsam und ganz auf eigene Faust den Weg zum Menschen gebahnt hat, auf Wegen, die man im Labor schwerlich simulieren kann. Die Studien, die hier zur Erkenntnis beitragen könnten, müssen in Chinas Wildtierfarmen stattfinden, denn dort ist der Kontakt zwischen Tieren und Fledermäusen einerseits und Tieren und Menschen auf der anderen Seite gegeben. Hinzu kommt, dass sich ein Virus dort fast ungehindert vermehren kann, wenn es erst einmal damit angefangen hat. Auch ein Expertengremium der Weltgesundheitsorganisation hat daher im Mai empfohlen, Erkundungen „im Feld“ anzustellen, wie das Wissenschaftsmagazin Science berichtete. Bisher ist aber nach wie vor offen, ob Peking unabhängigen Forschern diese Möglichkeit einräumen wird. Und bis dahin bleibt eben doch: ein Rest von Zweifel.

© SZ vom 28.05.2020

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-biowaffen-terror-100.html

Europarat Keine unmittelbare Bedrohung durch Bio-Terror

Datum:

Sicherheitsexperten des Europarats warnen vor der Gefahr von terroristischen Anschlägen mit Biowaffen. Eine unmittelbare Bedrohung läge aber nicht vor.

Laboranten arbeiten im Hochsicherheitslabor des RKI
Experten für Terrorbekämpfung warnen: Die Corona-Pandemie könnte eine gefährliche Vorlage für Terroristen sein.
Quelle: imago/Markus Heine

  • Experten warnen vor Angriffen mit biologischen Waffen
  • Allerdings sehen sie keine unmittelbare Bedrohung
  • Die Pandemie habe die Verwundbarkeit moderner Gesellschaften gezeigt
  • Die Warnung stammt aus einem Papier des Europarat-Ausschusses für Terrorbekämpfung

Sicherheitsexperten des Europarats haben vor der Gefahr von Terroranschlägen mit Biowaffen gewarnt. „Die Covid-19-Pandemie hat gezeigt, wie verwundbar moderne Gesellschaften durch Virusinfektionen und ihr Erschütterungs-Potenzial sind“, zitieren die Zeitungen der Funke Mediengruppe aus einer Stellungnahme des Europarat-Ausschusses für Terrorbekämpfung.

Im Moment gebe es aber keine unmittelbare Bedrohung durch Terroristen mit Biowaffen, erklärte ein Sprecher des Europarats gegenüber dem ZDF. Experten betonen außerdem, dass Terroristen derzeit nicht in der Lage seien, hochansteckende Krankheiten – wie etwa Corona – zu verbreiten.

Europäische Staaten müssen sich vorbereiten

Die Experten fordern eine verstärkte und koordinierte Antwort der europäischen Staaten auf diese Bedrohung. Der Ausschuss, in dem Sicherheitsfachleute der Europarats-Mitgliedstaaten zusammenarbeiten, plädiert auch dafür, die Bekämpfung biologischer Angriffe in Übungen zu trainieren.

In einer ersten Version des Artikels hieß es: „Europarat warnt vor Anschlägen mit Biowaffen“. Im Zuge weiterer Recherchen erklärte ein Sprecher des Europarats aber, dass keine unmittelbare Bedrohung vorliegt. Der Artikel wurde entsprechend geändert.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz erklärte auf Anfrage der Funke-Zeitungen, bislang seien in Deutschland „keine konkreten oder abstrakten Tatplanungen“ oder „ernsthafte Ideen oder Gedankenspiele zu bioterroristischen Aktivitäten“ festgestellt worden.

UN warnte ebenfalls vor Biowaffen-Terror

Im „eher unwahrscheinlichen Fall“ eines solchen Anschlags dürfte am wahrscheinlichsten die Terrormiliz Islamische Staat oder Al-Kaida dahinter stehen, hieß es.

Anfang April hatte UN-Generalsekretär António Guterres bereits gesagt, er sehe eine steigende Gefahr künftiger Angriffe durch Biowaffen-Terrorismus mit dem Ziel einer Pandemie wie der gegenwärtigen.

Ob Corona-Maßnahmen gelockert oder verschärft werden, hängt künftig von der Zahl der Neuinfektionen ab. Eine Live-Karte zeigt, ob die Obergrenze in Ihrer Region eingehalten wird.

von Simon Haas
Quelle: dpa, Reuters

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-05/corona-pandemie-versicherungen-risiko-management-christoph-nabholz

Corona-Pandemie: Es könnte gut sein, dass wir mehrere Wellen sehen werden“

Wie modelliert man eine Pandemie? Und ist Corona schlimmer als Naturkatastrophen? Gespräch mit Christoph Nabholz vom Rückversicherer Swiss Re über Worst-Case-Szenarien
Corona-Pandemie: In der auf dem Berliner Messegelände aufgebauten Corona-Notklinik bereiten Beschäftigte die Betten vor.
In der auf dem Berliner Messegelände aufgebauten Corona-Notklinik bereiten Beschäftigte die Betten vor. © Sean Gallup/​Getty Images

„Es könnte gut sein, dass wir mehrere Wellen sehen werden“ – Seite 1

Risiken einzuschätzen gehört zum Kerngeschäft von Versicherungsunternehmen. Dafür nutzen sie teils sehr ausgefeilte und lang erprobte Modelle, die ständig überprüft und in regelmäßigen Abständen an die Realität angepasst werden müssen. Aber wie kann das in einer Pandemie funktionieren, die so vieles verändert, was zuvor als feste Größe galt? Christoph Nabholz ist beim Rückversicherer Swiss Re im Bereich Lebens- und Gesundheitsversicherung verantwortlich für die mortalitäts- und verhaltensökonomische Forschung und Entwicklung. Im Interview spricht er darüber, was die Modelle leisten können und von welchen Faktoren die weitere Ausbreitung der Pandemie abhängt. 

ZEIT ONLINE: Herr Nabholz, wie modelliert die Swiss Re eine Pandemie wie die gegenwärtige?

Christoph Nabholz: Völlig unabhängig von Corona: Als Rückversicherer hat Swiss Re ein Pandemiemodell. Wir müssen die Risiken, die wir eingehen, in unseren Büchern ausweisen und gegenüber den Regulierungsbehörden belegen, dass wir ausreichend solvent sind, um die Risiken im Schadensfall auch zu tragen. Und eine Pandemie ist ein Großrisiko, auf das wir ganz grundsätzlich immer vorbereitet sein müssen.

ZEIT ONLINE: Wie funktioniert so ein allgemeines Pandemiemodell?

Christoph Nabholz © privat

Nabholz: Die meisten sind sehr wahrscheinlich nach dem Vorbild der Spanischen-Grippe-Pandemie aus dem Jahr 1918 gebaut. Wie hat sich die Grippe damals ausgebreitet? Wie viele Menschen sind zu welchem Zeitpunkt wo erkrankt? Wie viele sind gestorben? Wen traf die Pandemie besonders hart? Nimmt man das als Worst-Case-Szenario, kann man es an die heutigen Marktumstände anpassen und sieht, wie sich eine solche Pandemie heute auswirken würde. Damals gab es drei Grippewellen – es könnte gut sein, dass wir auch diesmal mehrere Wellen sehen werden.

ZEIT ONLINE: Was meinen Sie mit Marktumständen?

Nabholz: Die Medizin hat sich in den vergangenen 100 Jahren weiterentwickelt. Wir haben sehr viel mehr medizinische Kapazitäten aufgebaut. Es gibt neue Medikamente. Gegen Grippeviren gibt es Impfungen. Wir leben in einer stark globalisierten Welt. Das beeinflusst die Ausbreitung des Virus, aber es ermöglicht auch eine international koordinierte Reaktion. Ich finde es schon erstaunlich, wie schnell und stark die Regierungen weltweit – mit einigen Ausnahmen – reagiert haben. Das war angesichts des exponentiellen Wachstums der Infektionszahlen von enormer Wichtigkeit.

ZEIT ONLINE: Wie gut eignet sich die Grippe von 1918 als Modell für die aktuelle Corona-Pandemie?

Nabholz: Damals sind bei einer Weltbevölkerung von 1,8 Milliarden Menschen 50 Millionen Menschen gestorben – davon sind wir noch sehr weit entfernt. Ich glaube auch nicht, dass diesmal so viele Menschen sterben werden, eben weil die Regierungen sehr schnell sehr drastische Maßnahmen getroffen haben, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Ich bin schon erstaunt, wie schnell man Ergebnisse gesehen hat.<<<HAT man VORHERGESEHEN das die WELLE wie JEDES JAHR im FRÜHJAHR zu-ENDE geht….SUPER GE-MACHT>>>>

ZEIT ONLINE: Konnten die Modelle das vorhersehen?

Nabholz: Die Modelle sind nicht dafür gemacht, Prognosen oder Vorhersagen zu liefern. Sie berechnen Szenarien – das heißt, sie schauen, wie sich die voraussichtlichen Infektionszahlen, die Zahl der Gestorbenen oder die wirtschaftlichen Schäden durch die Pandemie in Abhängigkeit von verschiedenen Parametern entwickeln. Solche Szenarien gibt es derzeit viele, nicht nur von uns und anderen Versicherern, sondern auch von Forschungsinstituten wie dem Imperial College in London, dem MIT oder Harvard. Erstaunlicherweise unterscheiden sich ihre Ergebnisse teilweise sehr…….

Nabholz: Im Moment ist sicher das Handeln der Regierung der einflussreichste Faktor. Um abzuschätzen, wie sich die Pandemie in Zukunft entwickelt, werden medizinische Fortschritte wichtiger. Welche Medikamente gibt es, die den Verlauf der Covid-19-Krankheit verbessern könnten? Wir haben bereits mehr als 1.300 klinische Versuche mit solchen Medikamenten registriert. Die Sterblichkeit könnte sich also verringern. Das Zweite, auf das wir schauen, ist natürlich der mögliche Impfstoff. Mehr als 100 Stoffe werden getestet, elf davon sind in klinischen Versuchen – zwei davon wurden nicht spezifisch für Covid-19 entwickelt, sondern für andere Krankheiten. Sie könnten aber möglicherweise dennoch helfen. Durch eine Impfung würden die Menschen immun, das Virus würde sich langsamer ausbreiten.

ZEIT ONLINE: Noch scheint nicht sicher, dass von Covid-19 Genesene immun sind.

Nabholz: Vielleicht nicht ihr Leben lang. Aber üblicherweise mutieren Coronaviren nicht so schnell wie die jährlichen Grippeviren. Für Sars und Mers zeigen Studien, dass die Immunität mindestens ein bis drei Jahre hält. Ich bin schon zuversichtlich, dass das Immunsystem der von Covid-19 Genesenen sie eine ähnlich lange Zeit vor der erneuten Infektion mit dem neuartigen Coronavirus schützt.

„Es ist eine heikle Situation“

ZEIT ONLINE: Sie sagen, die wichtigsten Faktoren in den Modellen sind: das Handeln der Regierung, die Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen. Das klingt plausibel. Aber wenn es so schlicht ist, warum kommen verschiedene Institute in ihren Pandemiemodellen dann zu so unterschiedlichen Ergebnissen?……

Wie gut ein Modell die Wirklichkeit abbildet, kann man allerdings erst nach einigen Wochen sehen. Dann wird nachjustiert.

 

Nabholz: Deutschland hat die Ausbreitung des Virus gut eingedämmt. Oder nehmen Sie Schweden. Dort gab es auch Restriktionen, aber die waren etwas zögerlicher – das sieht man jetzt auch an den schwedischen Mortalitätsraten. Trotzdem war die Epidemie dort nie außer Kontrolle.

ZEIT ONLINE: In Deutschland ist die Zustimmung zur Regierungspolitik trotz vereinzelter Proteste vergleichsweise hoch. Zugleich werden die Auflagen gelockert und viele Menschen, gerade jüngere, scheinen jetzt wieder sorgloser zu werden. Wie hoch ist das Risiko?

Nabholz: Es ist eine heikle Situation. ….

ZEIT ONLINE: Wie oft kalibrierten Sie bei der Swiss Re Ihr Corona-Pandemiemodell nach – alle paar Stunden, Tage, Wochen?

Nabholz: Man muss so ein Modell schon eine gewisse Zeit lang laufen lassen, um zu sehen, wie gut es die Wirklichkeit abbildet. Zwei, drei Wochen lang, vielleicht einen Monat. Zumindest machen wir das so: Sobald neue Erkenntnisse bekannt werden, die unsere bisherigen Annahmen wesentlich verändern, pflegen wir sie in unser Covid-19-Modell ein.

Andere nutzen dynamischere Modelle. Das Institute for Health Metrics and Evaluation an der University of Washington beispielsweise justiert fast täglich neu, um neue Daten zu berücksichtigen. Dadurch ist man näher an der Aktualität und das hat sicher auch Vorteile. Aber ich denke, man verliert dadurch leicht den Überblick darüber, wie verlässlich die einzelnen Komponenten die Realität abbilden.

Grob gesagt wird eine Woche Shutdown jedes Land etwa ein halbes Prozent seiner jährlichen Wirtschaftsleistung kosten. Das ist enorm viel.

ZEIT ONLINE: Der Klimarat arbeitet in seinen regelmäßigen Berichten mit unterschiedlichen Szenarien und leitet daraus ab, wie stark sich die Temperatur der Welt abhängig von einzelnen Faktoren in Zukunft erhöhen könnte. Wie viele Szenarien modellieren Sie für Covid-19?

 

ZEIT ONLINE: Wie schwer schätzen Sie die wirtschaftlichen Schäden durch das neuartige Coronavirus?

Nabholz: Grob gesagt wird eine Woche Shutdown jedes Land etwa ein halbes Prozent seiner jährlichen Wirtschaftsleistung kosten. Das ist enorm viel. Die genaue Summe hängt davon ab, wie streng die Regeln ausfallen, wie lange sie gelten und auch von der Branchenstruktur des jeweiligen Landes. Besonders schlimm trifft die Pandemie den Dienstleistungssektor, etwa Tourismus und Handel. Die verarbeitende Industrie kommt vergleichsweise glimpflich davon – das dürfte Deutschland in der Krise stützen. Auch der öffentliche Sektor stabilisiert die Wirtschaft – das hilft den USA. In den Industrieländern wird die wirtschaftliche Aktivität alles in allem wohl um 20 bis 25 Prozent sinken. Schwellenländer werden noch stärker getroffen……..

ZEIT ONLINE: Die Weltbank hat einen speziellen Pandemiebond aufgelegt, um Staaten zu helfen, die durch eine Pandemie in Finanzschwierigkeiten geraten. Die Swiss Re und die Munich Re haben geholfen, den Bond zu konzipieren. Wie funktioniert er?

Nabholz: Etwas verkürzt: Der Fonds wird getriggert, sobald in mehreren Ländern innerhalb eines festgelegten Zeitraums eine bestimmte Anzahl von Menschen an derselben Krankheit stirbt. Dann zahlt er Geld an die Weltbank und die investiert in einem nächsten Schritt in den von der Pandemie betroffenen Ländern in Gegenmaßnahmen. Im April wurde der Fonds jetzt erstmals getriggert und zahlte fast 200 Millionen Dollar an mehr als 60 Entwicklungsländer, damit sie sich medizinische Geräte und Schutzausrüstung für Ärzte und Pflegepersonal kaufen konnten.

ZEIT ONLINE: Man hätte diese Pandemie erwarten können. Es gab Simulationen für den jetzt eingetretenen Fall, es gab Sars, Mers und Ebola. Warum waren wir nicht besser vorbereitet?…..

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******

‚Bill Gates is continuing the work of Monsanto‘, Vandana Shiva tells FRANCE 24

1.334.831 Aufrufe
23.10.2019

1,25 Mio. Abonnenten
Subscribe to France 24 now: http://f24.my/youtubeEN FRANCE 24 live news stream: all the latest news 24/7 http://f24.my/YTliveEN Our guest is Vandana Shiva, a world-famous environmental activist from India. Her latest book is entitled „One Earth, One Humanity vs. the 1%“. She tell us about more her opposition to big multinationals such as Monsanto for their nefarious influence on agriculture. But Shiva also singles out billionaires like Bill Gates and Mark Zuckerberg for criticism. „When Bill Gates pours money into Africa for feeding the poor in Africa and preventing famine, he’s pushing the failed Green Revolution, he’s pushing chemicals, pushing GMOs, pushing patterns“, she tells FRANCE 24’s Marc Perelman.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ******