„Wenn Kinder vergiftet werden“ (Gift im GEHIRN???!!!) – „Heilung“ von neurologisch geschädigten Kindern – Dr. „Dietrich Klinghardt“ / IMPFEN – „VAXXED“ der Film – ?“MMR-IMPFUNG“? / Autismus – ADHS – Lernstörungen / Jungen sind wegen „Testosteron“ mehr belastet als Mädchen „Testosterone haben einen syenergetischen Effekt mit Quecksilber“

Heilung von neurologisch geschädigten Kindern mit Vitamin A | Dr. Klinghardt Vortrag

„Brust-Milch“ wird mit Chlorella entgiftet – „Gifte“ wie  (Polybromierte DiphenyletherPBDE“)  – das sind bromhaltige organische Chemikalien, die als Flammschutzmittel in vielen Kunststoffen und Textilien eingesetzt werden

Politik zeigt kein Interesse (wen wunderts?)
Dr Andrew Wakefield („VAXXED“)  – Kinder mit neurologischen Störungen haben aktive Masern im Darm?! (von der MMR-Impfung) – chronische Darm-Entzündung – Darm wird durchlöchert – Vitamin A – Allergien

 

*******************************************************************************

 

Heilung von neurologischen Erkrankungen von Kindern – Dr. Dietrich Klinghardt

USA – von vier  Kindern ist ein Kind nicht neurolgisch auffällig – USA will darüber nichts veröffentlichen
Borrelien – Quecksilber-Vergiftung (Amalgam)
ab Minuten  – 25:00 PBDEs Flamm-Schutz-Mittel (Brust-Milch)  

ab Minuten 48:50 – Autismus – ADHS – Allergien – Asthma – Neurodermitis – Epilepsie – („Spiegel-Neuronen sind gestört wegen Toxine“ – „Entzündungen im Darm – das Gehirn wächst damit das Gift sich verdünnt“ – „energetische Reaktion ist sensibilisiert“ – „Kinder existieren nicht mehr im Körper sondern ausserhalb“)

QUECKSILBER – Thiomersal (INN) or thimerosal (USP)

Jungen sind wegen „Testosteron“ mehr belastet als Mädchen „Testosterone haben einen syenergetischen Effekt mit Quecksilber“ – „Zink und Quecksilber“

ab Stunden  1:08 – GAPS Gut and Psychology Syndrome – Natasha Campbell-McBride

„Ent-Wurmung“ – „Herpes-Viren“ –  „Mandeln“ werden durch Toxine zerstört (menschengemachtes Problem – siehe auch wie die Mutter-Milch vergiftet wird) – Pilze

 

*****************************************************************************

siehe auch DOKU „VAXXED“ und „IMPF-ZWANG“ – Autismus 

http://www.zeit.de/2017/17/vaxxed-impfen-film-verunsicherung-eltern-andrew-wakefield

INTERESSANT“ –  aus dem TEXT auf Seite 3/3:::…. „Dieser Film beweist nicht, dass die MMR-Impfung Autismus verursacht. Was er belegt, ist, dass die CDC Betrug begangen haben. Er zeigt, dass 14 Jahre lang das mögliche Risiko, an Autismus zu erkranken, verheimlicht wurde und damit Millionen Kinder potenziell gefährdet wurden.“…..

 

„Vaxxed“: Der böse Verdacht gegen das Impfen

„Vaxxed“ heißt der Film, mit dem der britische Mediziner Andrew Wakefield durch deutsche Kinos tourt. Seine gefährlichen Thesen stoßen auf ein erstaunliches Echo
…………..
„Vaxxed“: Der böse Verdacht gegen das Impfen

Seite 3/3:

Kampf eines gefallenen Arztes gegen die Fachwelt

Stiko-Mitglied Martin Terhardt könnte jetzt klarstellen, dass just im MMRImpfstoff gar kein Thiomersal enthalten sei. Er könnte erklären, dass Impfstoffe vor und nach der Marktzulassung monate- und jahrelang an Zigtausenden Probanden getestet würden – und nicht nur drei Wochen lang, wie in dem Film dargestellt. Er könnte sich jetzt melden und einwenden, dass die Dreierkombination von MMR vernünftig sei, weil das große Risiko bestehe, dass Folgeimpfungen ausfallen und Kinder ungeschützt blieben.

Aber Terhardt hält still. Wer will schon niedergebrüllt werden? Bis jetzt lautete die Strategie seines Berufsverbandes, Impfgegnern kein unnötiges Forum zu geben. „Vielleicht hätte man sich auf den Film besser vorbereiten sollen“, wird Martin Terhardt der ZEIT hinterher sagen.

Zweifelnde Eltern müssen sich an diesem Tag mit Halbwahrheiten zufriedengeben. Wakefield geht sehr strategisch vor. Er behauptet nicht mehr, die Wahrheit zu kennen, er wirft anderen vor, sie zu verschweigen. „Dieser Film beweist nicht, dass die MMR-Impfung Autismus verursacht. Was er belegt, ist, dass die CDC Betrug begangen haben. Er zeigt, dass 14 Jahre lang das mögliche Risiko, an Autismus zu erkranken, verheimlicht wurde und damit Millionen Kinder potenziell gefährdet wurden.Was er nicht sagt: Eine Erhebung aus Virginia mit 95.000 Kindern und eine aus Dänemark mit fünf Millionen Kindern lieferten keinerlei Hinweis auf einen Zusammenhang zwischen MMR-Impfung und Autismus.

Nach nur 20 Minuten endet die Diskussion. Wakefield verlässt den Kinosaal, die kritische Channel-4-Reporterin eilt hinterher. Eine ältere Frau hält sie zurück und schreit: „Pharma-Mafia!“

In Potsdam hat einige Tage zuvor Horst von Bernuth neben Andrew Wakefield auf der Kinobühne gesessen. Der Kinderarzt und Immunologe an der Charité hat Erfahrung mit Überzeugungsarbeit, in den USA half er den Demokraten im Straßenwahlkampf. Bernuth bestreitet die Risiken einer Masernimpfung nicht. „Da es sich um eine Impfung mit einem zwar abgeschwächten, aber lebenden Virus handelt, kann niemand eine hundertprozentige Impfsicherheit garantieren.“ Während aber nur extrem wenig Geimpfte gravierende Nebenwirkungen erlitten, drohten einem von 500 Masern-Infizierten schwere Folgen. „Gerade in den ersten Lebensmonaten ist das Risiko hoch. Deswegen sollte man auch möglichst früh impfen.“

Wäre es aber nicht besser, die Impfung gegen Mumps, Masern und Röteln zu trennen? „Wenn das die Zweifler zur Impfung bringt, wäre ich dafür“, sagt von Bernuth. Doch mit differenzierten Argumenten habe er auf dem Podium in Potsdam kaum durchdringen können. Immerhin: Nach der Vorstellung habe sich im Foyer des Kinos eine Traube von Wissbegierigen um ihn versammelt, die es genauer wissen wollten.

Vaxxed ist keine ausgewogene Dokumentation, sondern eine Fortsetzung, eine weitere Episode im verbissen geführten Kampf eines gefallenen Arztes gegen die Fachwelt. Auch wenn er selbst in Berlin betont: „In diesem Film geht es nicht um mich, es geht um einen Whistleblower von den Centers of Disease Control and Prevention, der die Arbeit bestätigt, die wir geleistet haben.“

Was dieser selbst sagt? Schon im August 2014 hatte William Thompson seine Anwälte erklären lassen: Ja, es seien Daten verfälscht worden. Gab es Repressalien von seinem Arbeitgeber? „Ich habe keinen Druck oder Vergeltungsmaßnahmen erfahren und wurde ganz bestimmt nicht, wie einige behaupten, vor die Tür eskortiert.“ – Und wie steht der Kronzeuge zu Impfungen? „Ich möchte absolut klarstellen, dass ich weiterhin glaube, dass Impfstoffe unzählige Leben gerettet haben und weiterhin retten werden.“

*****************************************************************************

********************************************

Dr. Andrew Wakefield –  „Gastro-Enterologe“
„Autismus“ und die „MMR-Impfung“ (Masern-Mumps-Röteln)

VAXXED – Manipulierte Forschungsergebnisse zur Impfsicherheit

********************************************************************************

Dr. Andrew Wakefield: Gibt es einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus? – gesamter Vortrag

******************************************************************************

„VAXXED“  – „Tour-Daten“ in Deutschland

https://www.impfen-nein-danke.de/

http://www.vaxxed-derfilm.de/

http://www.vaxxed-derfilm.de/kinotour

14.06. Kinowelt Worms / Worms
******************************************
19.06. Eichsfelder Kinos / Duderstadt
**********************************************
12.07. (Uhrzeit folgt)  Merkur-Film-Center / Gaggenau
**********************************************
18.07. (Uhrzeit folgt) Merkur-Film-Center / Gaggenau

*******************************************************************************

*****************************************************************************

siehe auch „Aus TEUFELs Topf“ – GAPS-DIÄT

vor KRANKHEIT schützen – mit  „ÖKOLOGISCHER NATÜRLICHER ERNÄHRUNG“
AUTISMUS – „VAXXED“ – KINOTOUR DEUTSCHLAND – IMPF-SCHÄDEN

Was ist „GAP“?

http://www.spektrum.de/lexikon/biochemie/gap/2369

http://www.spektrum.de/lexikon/biochemie/gtpase-aktivierende-proteine/2684

GTPase-aktivierende Proteine

GTPase-aktivierende Proteine, GAP, im Ras-Zyklus (Ras-Proteine) wirkende Proteine, die sich an Ras- oder Ras-verwandte GTP-bindende Proteine anlagern und die intrinsische GTPase-Aktivität dieser Proteine erhöhen. Dadurch wird GTP in GDP und anorganischesPhosphat gespalten und es kommt zu einer Inaktivierung der GTP-bindenden Proteine. Die Säuger-GAPs umfassen u. a. das gut untersuchte p120RasGAP und Neurofibromin (NF1, Mr 290 kDa), dessen Expression zum größten Teil in neuralen Geweben erfolgt.

GAP

 

Dr. Natasha Campbell-McBrideFood is the Best Medicine

http://www.narayana-verlag.de/GAPS-Gut-and-Psychology-Syndrome-Natasha-Campbell-McBride/b18427

incl. VIDEO auf deutsch

GAPS Gut and Psychology Syndrome, Natasha Campbell-McBride

512 Seiten, geb.
erschienen 2016
Best.-Nr. 18427
Gewicht: 850g
ISBN: 978-3-944125-48-0

Im Buch empfohlene Produkte finden sie hier

GAPS Gut and Psychology Syndrome

Natasha Campbell-McBride

Wie Darm und Psyche sich beeinflussen.
Natürliche Heilung von
Autismus, AD(H)S, Dyspraxie, Legasthenie, Depression und Schizophrenie

€ 26,00

inkl. MwSt.

Die GAPS-Diät ist das legendäre Ernährungsprogramm für verschiedenste Formen von Autismus, ADHS, Lernstörungen, Depression und Schizophrenie.

Die Ärztin Dr. Natasha Campbell-McBride entdeckte in jahrelanger Forschungsarbeit den direkten Zusammenhang zwischen psychischen Störungen, unserer Ernährung und dem Verdauungssystem. Viele der Betroffenen haben Essstörungen, ernähren sich einseitig und leiden unter einer kranken Darmflora.

Dr. CampbellMcBride entwickelte ein revolutionäres Therapieprogramm, das auf spezifischen naturbelassenenen Nahrungsmitteln und ausgewählten Nahrungsergänzungsmitteln basiert, mit welchem sie erstaunliche Heilungserfolge – selbst bei schweren Autismusformen – erzielen konnte.

Ihr Buch ist ein praktischer Ratgeber für Eltern und Betroffene, der Schritt für Schritt die Grundlagen und Durchführung der GAPS-Diät erläutert. Die Autorin gibt klare Anweisungen zur Entgiftung, Beginn und Fortsetzung der Diät, Hinweise zur Bedeutung der Darmflora und der Gabe von Probiotika, zur Rolle von Impfungen sowie viele Rezepte für eine nährstoffreiche, naturbelassene Kost.

Das Werk ermöglicht Betroffenen, die Heilung selbst in die Hand zu nehmen. Die GAPS-Diät hat sich mittlerweile weltweit verbreitet, die vielen eindrücklichen Heilungsberichte von Betroffenen sprechen für sich.

Ich möchte Dr. Natasha Campbell-McBride zu diesem überaus fundierten und anregenden Buch beglückwünschen. Ich kann es nur wärmstens empfehlen.
Dr. Basant K. Puri, Facharzt für Psychiatrie, Imperial College, Großbritannien

Dr. CampbellMcBride gibt in diesem Buch eine exzellente Zusammenfassung der ernährungsphysiologischen und biochemischen Zusammenhänge, die zwischen psychiatrischen und neurologischen Störungen und dem MagenDarm-Trakt bestehen. Ihr Buch ist voller wertvoller Informationen, die Betroffenen dabei helfen können, ihre eigene Gesundheit und die ihrer Kinder entscheidend zu verbessern.
Dr. William Shaw, Autismus-Forscher und Direktor der Great Plains Laboratorien, USA

Dieses Werk enthält sowohl grundlegende Informationen für Betroffene, als auch Hintergrundwissen für Experten. Danke für dieses bereichernde Buch!
Dr. Stephen Edelson, Direktor des Forschungsinstituts für Autismus, San Diego, USA

Natasha CampbellMcBrides von Herzen kommendes Verständnis für die Herausforderungen, denen sich die Eltern gegenübersehen, lässt ihre Ratschläge zu etwas ganz Besonderem werden.Die eindrücklichen Fallberichte sprechen für sich. Das Werk macht Mut und zeigt, welche erstaunlichen Heilerfolge auch bei scheinbar aussichtlosen Fällen mit der konsequenten Ernährung möglich sind.
LiesMalWieder

Unser Gesundheitszustand, in diesem Buch vor allem der seelische, ist entscheidend abhängig von unserer Verdauung und damit von unserer Ernährung. Durch familiäre Betroffenheit hat die Autorin medizinische Kenntnisse und Forschungsdrang mobilisiert und einen umfassenden, hilfreichen Ratgeber geschaffen.
Auszug aus Zeitschrift „Spuren – Das Leben neu entdecken 12/2016

…Mich faszinieren die Zusammenhänge zwischen Darm, den darin lebenden Bakterien und deren Auswirkungen auf den gesamten Körper und die Psyche. Die Autorin beschreibt sehr strukturiert, welche Bakterien wir brauchen und was geschieht, wenn wir dieses sensible Gefüge im Darm z.B. durch Antibiotika oder bestimmte Lebensmittel beeinflussen. Das Buch hält jede Menge Lösungsansätze bereit. Ob man diese für sich 1 zu 1 übernehmen möchte, steht jedem frei, doch allein die Erklärungen über die Gesamtzusammenhänge lassen unsere übliche zivilisationsbedingte Ernähungsweise in einem anderen, überdenkenswerten Licht erscheinen.
Magazin des Arbeitskreises Energiearbeit und Bewusstsein „Zwischen Erde und Himmel“ 04/16

 

*****************************************************************************

******************************************************************************

„County of Shasta California“ – „Geo – Engineering“ – „Chem-trails“ – „Aluminium“ , „Strontium“ usw….- „Nano-Partikel“ – Alzheimer, Parkinson, „ADHS“ usw…/“Die Akte Aluminium“/“endokrine Substanzen“/“Plastic Planet“/“Bulb-Fiktion“

Shasta County“ – „Geo-Engineering„Chem-trails“PilotenÄrzte, Wissenschaftler berichten.... „Aluminium, Strontium, Barium, Mangan...“, „Nano-Partikel„,  Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson, Autismus, „ADHS“, …
„Monsanto“: „Wieso hat dieser „GEN-Tech-Konzern“ „Aluminium-resistente“ Pflanzen entwickelt?!“

„3-sat„:  „Die Akte Aluminium
Original wurde auf „arte“ gezeigt
http://future.arte.tv/de/thema/ist-aluminium-so-harmlos-wie-behauptet
Aluminium ist ein Nervengift
Christopher Exley“ Umwelt-Toxiloge
ALuminium: löst  ALzheimer, Krebs, Demenz, ALlergien …aus.
BrasilienRegenwald – „Bauxid-Abbau“immense Naturzerstörung-und Verseuchung, Arbeiter werden vergiftet, Menschen die dort leben ebenfalls
„Sonder-Müll-Deponie“ – „Rot – Schlamm
Ungarn (Devecser) Rot-Schlamm-Katastrophe
Medikamente gegen Sodbrennen lösen „Alzheimer“ aus  „TalcidMaaloxan
Aluminium-Herstellung hat immensenEnergie-Aufwand“
Camelford1988Wasser wird mit Aluminium gereinigt
Dirty-little-secret“ -„Impfen“ -„Aluminiumhydroxid
Aluminium ist ein NervenGift und sollte sich in keinem Lebewesen befinden

 

ersetzt am 11 Dezember 2015


„Original“ – http://www.arte.tv/de/aluminium-zeitbombe-im-koerper/7342282.html

Aluminium – Zeitbombe im Körper?

Themenabend

 

Es zählt zu den wichtigsten Werkstoffen überhaupt und findet Anwendung auch in der Kosmetik, der Lebensmittelindustrie und bei der Herstellung von Medikamenten: Aluminium ist aus dem modernen Leben kaum mehr wegzudenken. Doch es fällt auch ein Schatten auf den Alleskönner. Die Aluminiumgewinnung ist mit enormen Umweltschäden verbunden, zudem häufen sich die Belege, dass der Werkstoff Gesundheitsschäden hervorrufen kann. Der Themenabend dokumentiert und diskutiert die Vor und Nachteile des Supermaterials Aluminium.

Bauxit-Förderung im brasilianischen Regenwald: Die Aluminium-Produktion geschieht unter hohem Energieeinsatz.

zoom

Bauxit-Förderung im brasilianischen Regenwald: Die Aluminium-Produktion geschieht unter hohem Energieeinsatz.

Die Akte Aluminium
– ein Dokumentarfilm von Bert Ehgartner

ZDF/ARTE, Deutschland/Österreich 2012, 89 Min. Erstausstrahlung, HD
Wiederholungen:
Mittwoch, 20.03.2013 um 10 Uhr und
Samstag, 23.03.2013 um 11.35 Uhr

Aluminium ist ein faszinierendes Metall: Es ist leicht, einfach zu verarbeiten und rostet nicht. Vor etwas mehr als hundert Jahren wurde es auf Weltausstellungen präsentiert und war teurer als Gold. Heute ist der billige und stabile Werkstoff allgegenwärtig. Als Verpackungsmaterial für Getränke und Milchprodukte, zur Verkleidung von Fassaden und als Rohstoff für Zement und Keramik findet das Leichtmetall unzählige Anwendungen. Doch Aluminium wird nicht nur als Werkstoff eingesetzt. Aufgrund seiner vielfältigen chemischen Eigenschaften ist es Bestandteil von Kosmetikprodukten, Nahrungsmitteln und Medikamenten.

In Deodorants reagieren die Alu-Verbindungen mit der Haut, sodass kein Schweiß mehr austreten kann. In Lebensmitteln erhöhen sie die Rieselfreudigkeit und werden als Farbstoff eingesetzt. Ohne Alu-Zusätze würden die meisten Impfungen schlechter oder gar nicht wirken. Und bei der Reinigung von Trinkwasser reagieren die Alu-Ionen mit den Schmutzpartikeln, sodass diese im Filter hängen bleiben. Aluminium-Verbindungen werden sorglos in den sensibelsten Lebensbereichen eingesetzt. Aber ist dieses Metall so harmlos, wie es von den Herstellern behauptet wird?

Wissenschaftler sind besorgt und finden immer mehr Belege für einen möglichen Zusammenhang zwischen Aluminium und dem Auftreten zahlreicher Krankheiten, von Alzheimer bis Brustkrebs, von Allergien bis zu Autoimmunkrankheiten. Dazu kommt der Umweltaspekt: Für die Herstellung von Aluminium werden große Mengen Rohstoffe und Energie benötigt. Obendrein kann die Produktion – wie bei der Rotschlamm Katastrophe 2010 in Ungarn – zu Umweltkatastrophen großen Ausmaßes führen.

Dennoch boomt Aluminium und statt die Sicherheit der Produkte einer rigorosen Prüfung zu unterziehen, werden ständig neue Einsatzformen entwickelt. „Wir leben im Zeitalter des Aluminiums“, sagt der britische Umwelt- Toxikologe Christopher Exley, der seit drei Jahrzehnten zu allen gesundheitlichen Aspekten dieses Elements forscht. „Wir werden Aluminium aus unserem Leben nicht mehr so leicht entfernen können. Deshalb ist es höchste Zeit, unsere Aufmerksamkeit diesem Thema zu widmen, damit Krankheiten im möglichen Zusammenhang mit Aluminium nicht ständig weiter zunehmen.“

Studiogespräch mit Christopher Exley

15 Min.

Im Anschluss an den Dokumentarfilm spricht ARTEModeratorin Emilie Aubry mit dem Umwelt-Toxikologen Christopher Exley, Professor für Bioanorganische Chemie an der Keele University in Staffordshire. Seine Forschungsergebnisse über die toxischen Wirkungen von Aluminium auf lebende Organismen sind äußerst beunruhigend: Krebsrisiken, Alzheimer-Risiko und der Verdacht auf chronische Störungen unseres Immunsystems.

 ersetzt am 10 Juni 2015
Die Akte Aluminium

beim Original – ab 1: 36  – interessante Verbindung zwischen Aluminium und Silicium – man kann Aluminium aus den Körper lösen, wenn man siliciumreiches, (über 30 Milligramm) pro Liter,  Mineralwasser trinkt

 

„PLASTIK“ – endokrin-aktive Substanzen (Umwelt-Hormone)

3-sat: Umweltgifteendokrine-Substanzen“ -und Lobbyismus – „EU
endokrin-aktive Substanzen (Umwelt-Hormone)
Schwangerschaft: „irreversible Schäden“Störung in der „Geschlechts-Bildung“
„CEFIC“
in Europa gilt (noch ) das „Vorsorge-Prinzip
Regulierung: Grenz-Werte“? , „Potenz“ (Indikator) -„DeutschlandEngland„? – enorme wirtschaftliche Konzequenzen
endokrinwirksame Pestizide
GD-Umwelt“, „EFSA“, Lobby-Arbeit, Studien,
TTIP“ -„Vorsorge-Prinzip“ soll abgeschafft werden

„PLASTIC-PLANET“
zum Thema „endokrine Substanzen“

ersetzt am 25 August 2015

ersetzt am 10 Juni 2015

18 Juni 2015 – Video wurde wieder aktiviert

„Bulb Fiction“

ersetzt am 22 Juni 2015

…die sogenannteENERGIESPARLAMPE….“VorsichtQuecksilber