Katherine Horton – – – – – „CYBER-WAR““ – NAZI – GENOZID mit „5 G““ //// MENSCHEN-EXPERIMENT-VERSUCHE mit „5G““- – – – – Testlauf in „“BERLIN-Schöneberg““ wegen Gesundheitsgefährdung abgebrochen /// XXXXXXXX….LLLL…….-WELTEN-BETRUG /// Sigrid Schüßler – – – – – Frauen wehrt euch! #120db – Die Töchter Europas – – – – – „“Karoline Seibt““

 

CYBER-WAR-MAFIA

Next Phase of the War (Stop 007)

Livestream vor 14 Stunden
Dr. Katherine Horton summarises recent progress, lays out the next phase of the war and uses systems analysis and physics to explain the Carnot Cycle for complex human systems. ====================== LINKS ====================== Cease and Desist to NATO and Swiss military – Holocaust Diary https://stop007.org/home/holocaust-di… Press Release 1 https://stop007.org/home/interviews-m… American Intelligence Media https://www.youtube.com/channel/UCv0d…

*******  **  ** ********  **  ** ********  **  ** ********  **  ** ********  **  ** *

youtube.com/watch?v=5bOAT7xzFFo

Heart-gunning on Swiss motorway (Stop 007)

Am 09.07.2019 veröffentlicht

Dr. Horton records this video testimony about having been gunned in the heart by weaponised cars on the Swiss motorway driven by the gang-stalkers of Swiss Intel chief Jean-Philippe Gaudin.

********  **  ** ********  **  ** ********  **  ** ********  **  ** ********  **  ** *

outube.com/watch?v=2gVBIZFzTo4

Frontalangriff (Stop 007)

Live übertragen am 07.06.2019

Dr. Katherine Horton berichtet über die neuesten Geschehnisse und wie man gegen die Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Frontalangriff gehen kann. =========================== LINKS =========================== Übersetzen von Webseiten (Stop 007) https://www.youtube.com/watch?v=6sysr… UV Taschenlampe für das Sichtbar-Machen von Augenimplantaten https://stop007.org/home/equipment-de… Spy Nano Ear Piece for $14 on Amazon.com https://www.amazon.com/Invisible-Secr… Spitzelsteuer veröffentlicht im KONZ 2018/2019 auf Seite 50 (siehe Index in der Vorschau auf Amazon.de): https://www.amazon.de/Konz-Das-Arbeit… Pressemeldung an alle große Medien in USA, England, Frankreich, Deutschland, Niederlande und Schweiz https://stop007.org/home/interviews-m… Das Netzwerk der Globalen Firmenkontrolle (English) https://arxiv.org/pdf/1107.5728.pdf

********  **  ** ********  **  ** ********  **  ** ********  **  ** ********  **  ** *

outube.com/watch?v=ukFQTAf1XzI

Abgesegneter Landraub (Stop 007)

Live übertragen am 11.06.2019

Helga Harders berichtet über die ausufernde Kriminalität im Landkreis Bamberg, die die Mechanismen und Taktiken eines deutschlandweiten Landraubes aufzeigen, in dem mehrere Behörden aktiv beteiligt sind. ================================= Links ================================= GERICHTSPROZESS AKTUELL DIESE WOCHE: Aufruf an Prozessbeobachter für den 13. Juni 2019 in Bamberg: https://stop007.org/home/court-cases-… ZUSAMMENFASSUNGEN DES FALLS VON HELGA HARDERS: Bayrisch-oberfränkische Behördenwillkür deckt illegalen, gesetzwidrigen Bau in Reckendorf (Teil 1) https://www.youtube.com/watch?v=PScGJ… Bayerisch-oberfränkische Behördenwillkür (Teil 2) Bauskandal – Politische Zersetzung Stasi-like https://www.youtube.com/watch?v=qRop4… Überfall auf Helga Harders und Ehemann bei Pseudo-Polizisten: Das Unrecht-SYSTEM entblösst https://www.youtube.com/watch?v=u_taS… Berichte über den Fall von Helga Harders (1) http://justizalltag-justizskandale.in… (2) http://justizalltag-justizskandale.in… Waldbrände in Kalifornien: (1) http://meria.net/wp-content/uploads/2… (2) https://encrypted-tbn0.gstatic.com/im… (3) https://emfcommunity.com/wp-content/u… Genozid-Pläne für Deutschland http://www.deagel.com/country/Germany… Genozid-Pläne für die USA http://www.deagel.com/country/United-…

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

5G-Testlauf in Berlin wegen Gesundheitsgefährdung abgebrochen

5G-Testlauf in Berlin wegen Gesundheitsgefährdung abgebrochen

NEOPresse in Technik

Die Mobilfunkgeneration 5G wird den Bürgern in Europa als eine heilsbringende Technik verkauft. Die fünfte Generation der Mobilfunktechnik soll bis zu 1000-mal mehr Datenvolumen übertragen als bisher. Die Zahl der verbundenen Geräte soll sich verhundertfachen, und die Reaktionsgeschwindigkeit soll nicht einmal eine Millisekunde betragen. 5G soll die gesamte Welt „revolutionieren“: Autonomes Fahren, mitdenkende Kühlschränke und Heizkörper bis hin zu vollständig mit Robotern betriebene Fabriken sollen durch 5G möglich werden.

Jyrki Katainen, EU-Kommissar für Jobs und Wachstum sagte, der „Ausbau von 5G sei entscheidend für die weltweite Wettbewerbsfähigkeit. Doch stimmen diese Behauptungen überhaupt? Wollen Menschen von Computern bestimmt werden? Welche Risiken sind mit der 5G Technologie verbunden? Davon abgesehen, dass sich die geplanten Milliarden-Investitionen gar nicht rentieren könnten, birgt das Vorhaben ein enormes, gesundheitliches Risiko, das von den Verantwortlichen totgeschwiegen wird.

Eine steigende Zahl von Studien deutet darauf hin, dass die elektromagnetische Hochfrequenz der 5G-Strahlung die Gesundheit massiv schädigen kann, indem sie beispielsweise Krebs erzeugt oder unfruchtbar macht. Die zuständigen Institutionen WHO, EU-Kommission und Bundesamt für Strahlenschutz überlassen es jedoch lieber einem kleinen Kreis von „Insidern“, die Grenzwerte zum „Schutz“ der Bevölkerung festzulegen. Viele unbequeme neue, alarmierende Erkenntnisse werden jedoch einfach ignoriert.

5G wird den Elektrosmog noch erheblich verstärken, weil die Mobilfunkwellen sehr kurzwellig aber hochfrequent sind. Deren Reichweite ist deutlich geringer, als bei bisherigen Antennen. Deshalb müsste ein wahrer Antennenwald aufgestellt werden, was die Mikrowellenbestrahlung für den Menschen massiv erhöhen würde.

Die Telekom hat in Berlin einen Teststreifen für 5G Mobilfunk in Schöneberg erreichtet. In dem „Teststreifen wurden 71 neue 5G-Masten errichtet. Forscher fordern jetzt, dass der Test aufgrund der möglichen, noch unerforschten negativen Gesundheitsauswirkungen gestoppt wird. 400 Mediziner und Naturwissenschaftler haben in einem jüngst veröffentlichten Appell einen Ausbaustopp der 5G-Technik verlangt, darunter auch der Umweltpolitiker und Biologe Ernst-Ulrich von Weizsäcker: „Wir wissen nicht sicher, ob die mobile Datenübertragungstechnik gesundheitliche Risiken mit sich bringt, aber wir können es auch nicht ausschließen“, erklärte er.

In Brüssel hat die belgische Regierung das 5G-Projekt gestoppt. Sie befürchtet, dass die Strahlenschutzwerte nicht eingehalten werden können. Auch in Genf in der Schweiz gab es einen Stopp für ein 5G-Projekt. In dem Bericht heißt es, „dem Schweizer Parlament fehlen wissenschaftliche Erkenntnisse über gesundheitliche Risiken“.

Interessant ist, dass 5G ausgerechnet in Brüssel und Genf gestoppt wurde – zwei Städte, in denen viele ausländische Diplomaten, Politiker, Botschafter, Militärs und finanzstarke Unternehmen sitzen. Die Diskussion wird leider in vielen Medien nicht widergegeben. Lesen Sie hier mehr….

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

tube.com/watch?v=xVCWq-fxdFQ

Flache Erde – Alexander Wagandt und die Globus Lüge !

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

XXXXXXXX….LLLL…….-WELTEN-BETRUG

utube.com/watch?v=lKe_gFxw_T8

Flache Erde – Ist der Globus ein XXL Betrug ?

„Alexander Wagandt“

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

 

e.com/watch?v=LoSBnKJNDxs

Apollo-Fälschung für Anfänger: Ein Test

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

Von Carl Spitzweg – 1. The Yorck Project (2002) 10.000 Meisterwerke der Malerei (DVD-ROM), distributed by DIRECTMEDIA Publishing GmbH. ISBN: 3936122202. 2. Wichmann, Siegfried: Carl Spitzweg, München 1990, S. 57 ISBN 3-7654-2306-83. Cybershot800i, Eigenes Werk, aufgenommen 17. Juni 2011, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=159093

Der arme Poet (Carl Spitzweg)

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

utube.com/watch?v=Qhb07d-oQLw

Grundkurs Mondfälschung: Wir basteln uns eine Mondkulisse!

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

.youtube.com/watch?v=dKkMPhZkJpM&t=316s

Flache Erde – Der Mond & Bonus !

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

utube.com/watch?v=-1tIyYvlNPM

Der Nationale Spätschoppen – 20 – Kleine Germanen – Mit Sigrid Schüßler

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

w.youtube.com/watch?v=3FDoQWNX9tI

120 Dezibel: „Wir haben lange genug geschwiegen – Jetzt beginnt unser Widerstand“

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

utube.com/watch?v=jJQw2DumV8s

Frauen wehrt euch! #120dbDie Töchter Europas

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

youtube.com/watch?v=uFn1_cg5OUY

Wir sind eure Töchter, nicht eure Ehre

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

outube.com/watch?v=krQkS4e2Xfg

Die Zukunft unserer Freiheit – eine Botschaft an meine Mitstreiter

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

Videobotschaft von Karoline Seibt: Die Zukunft unserer Freiheit

Videobotschaft von Karoline Seibt: Die Zukunft unserer Freiheit

Von Karoline Seibt, Mi. 09. Jan 2019

Zum neuen Jahr wende ich mich mit dieser Videobotschaft an alle meine Mitstreiter, die mich jederzeit unterstützen und täglich den Mut aufbringen, gemeinsam unsere Freiheit zu verfechten.

Die Zukunft unserer Freiheit – eine Botschaft an meine Mitstreiter

*

Zur Person: Karoline Seibt ist als Rechtsanwältin in Münster tätig, führt dort eine eigene Kanzlei. Auf Philosophia perennis und JFB ist sie hin und wieder als Gastautorin tätig. Ihre Tochter Naomi Seibt hat auf JFB ebenfalls schon Artikel publiziert und ist eine der Autorinnen des Buches der Freien Medien Wir sind noch mehr – Deutschland in Aufruhr.

**

Titelbild: YouTube-Screenshot von Karoline Seibt

***

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

utube.com/watch?v=zfD6ib_GoaM

Die Bitterste Rote Pille ist nicht für uns bestimmt

*******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

.youtube.com/watch?v=jl83sKliu30

Der Nationale Spätschoppen – 06 – LIVE

TRUMPs UM-FELD – ab Minuten 25:20 siehe auch hier: Evil Inside Files 02 – – – – –  https://bit.tube/play?hash=Qmc1xgEtHKedzTRkged5NotVvg97ka7vroNQjiDRhPVRyq&channel=196493

ab Minuten 37: 30„Abraham Foxman““ – – – – – – 25 August 1998 – NEW YORK – – – – „ZION““ oder „NAZI““zzziiizzz klingt irgendwie ähnlich

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

http://antimatrix.org/Convert/Books/ZioNazi_Quotes/Zionism.html

ADL President Abraham Foxman: speech about destruction of white race and ZioNazi world domination

Per ‚The National Observer‘ via a document from Abe Foxman’s [Jew A.D.L. president of USA] office.

Anti-Defamation League President Abraham Foxman in an appearance on August 25, 1998, made the following speech:

August 25, 1998, New York, NY.

ADL (Anti-Defamation League) president Abraham Foxman shows the Masonic sign of aggression "lion's paw"

[ADL (Anti-Defamation League) president Abraham Foxman shows the Masonic sign of aggression „lion’s paw“]

Gentlemen. Welcome to the Second Centennial Meeting of the Learned of Elders of Zion. We have achieved all of the objectives expressed at our first meeting 100 years ago.

We control governments. We have created dissension among our enemies and made them kill each other. We have effectively silenced criticism of our affairs and we are the richest race of men on this earth.

Many of you are very busy men. Let us get to the crux of the matter. As masters of business, politics, law and most importantly … media, we are ready to implement our most important and ambitious program. One that will finally and totally remove from existence the impediments of our absolute control of this earth.

I speak OF THE DEATH OF THE WHITE RACE. The complete removal of all means of reproduction of the so-called Aryan race. Men, we now control the destiny of this race. It is now time to make sure the White race becomes extinct through miscegenation [incest] and having a virtually zero birth rate.

We have all enjoyed the vision repeated all over this world every day of THE LAST WHITE CHILDREN playing with little dark children and knowing that they are being set-up for their eventual destruction.

We can ruin THE ANCIENT PURE BLOODLINE OF AN ARYAN CHILD by convincing him or her of the altruism of begetting interracial children.

We must expose the race mixing of the urban centers to the suburbs and rural areas of this country.

More aggressive programs to integrate these areas are now underway through HUD. It is worth any price to annihilate the next generation of White children. We want every White father to feel the sting of having their children marry colored mates and produce biracial children.

We must use our power to discourage White men and women who still persist in getting together from producing more pure White children. They will be ostracized by not becoming part of the New Society of all races.

This will dissuade most of them. We will deal with the less cooperative goyim [non-jews] by tmurder and imprisonment.

Finally, we will SEE THE END OF THIS WHITE RACE. Impressionable White children will have their minds molded into the agents of their own destruction. Already, our efforts have succeeded in making the „men“ of this race grovel at our feet.

Men, you and your ancestors have worked hard to make sure we would have the power to hold the destiny of this race in our hands. Now we have it.

Perish Aryan Goyim (cattle)!“ [Applause]

End of speech.

August 25, 1998, New York.


Source:
http://the-atrocities-perpetrated-against-th.blogspot.com/

Also:
http://www.tayna-net.org/rus/foksman-1998.htm (in Russian)
(Newspaper „Slavyanin“ [Славянин], № 5 (25), 2000)

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

siehe auch „Juden gegen ZIONISMUS““

utube.com/watch?time_continue=1&v=ho7FK0xpJdk

Nie wieder Zionismus, die Juden über „Juden“ Deutschlands Reparationszahlungen u.a.

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

.youtube.com/watch?v=3OtrY0dOQsU

20.000 orthodoxe Juden in New York protestieren gegen Zionismus & Militarismus Israels

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

outube.com/watch?v=jKMfuqYNO9o

NAZIS -an den Zöpfen sollt Ihr sie erkennen RE UP LONG VERSION

GIFFEYFAKEDOKTORGATE erlaubt sich VORWORT

Amadeu Antonio Stiftung – – – – – Anetta Kahane –  STASI

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

Anetta Kahane, alias IM Victoria, die perfekte Weichzeichnerin in eigener Sache

Anetta Kahane, alias IM Victoria, die perfekte Weichzeichnerin in eigener Sache

Veröffentlicht am

Manchmal ist der Zufall ein mieser Verräter.

Am vergangenen Montag, als die Achse des Guten neue Erkenntnisse aus der IM-Akte von Anetta Kahane publizierte, die dem Bild, das von ihrer Stasitätigkeit bisher gezeichnet wurde, widersprach, strahlte die ARD spätabends einen von der Stiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur geförderten Film aus: „Auslandskader – Botschafter des Sozialismus“. Eine der befragten Protagonisten war Anetta Kahane.

Und dieser Film zeigt, wie geschickt Anetta Kahane an einem bestimmten Bild ihrer DDR-Zeit strickt.

In ihrem Eingangsstatement verkündet Kahane, dass sie sich in der DDR als Auslandskader beworben hatte, um „ihre Sehnsucht nach eigener Freiheit“ zu stillen. Das ist bemerkenswert für eine Person, die sich anscheinend wenig Gedanken gemacht hat, wie es mit der Freiheit der Menschen bestellt ist, über die sie an die Staatssicherheit berichtete.

Von den im Film vorgestellten Auslandskadern waren offenbar nicht alle auch Mitarbeiter der Staatssicherheit, wie Kahane. Es ist im Film zwar die Rede davon, dass die DDR neben anderen Gütern auch ihr System der Kontrolle exportierte, aber von ihrem obersten Kontrollorgan, der Staatssicherheit, ist im Film wenig zu hören.

Aber es geht in diesem Stück auch nicht um den Film (der insgesamt sehr interessant war), sondern um Anetta Kahane, die Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung und eine der Einladenden für eine ‚Fachtagung‘, die ich als klaren Angriff gegen die DDR-Aufarbeitung sehe.

Kahane stellt im Film ihre Geschichte so dar: Sie studierte Lateinamerikanistik, um ins Ausland zu kommen. Zunächst schienen sich ihre Hoffnungen nicht zu erfüllen. Nach und nach wurden ihre Kommilitonen eingesetzt. „Ich blieb allein zurück.“ Und dann die Aussage: „Erst nachdem sie sich als Betreuerin von Widerstandskämpfern aus aller Welt ‘bewährt’ hatte“ durfte sie ins Ausland. 1979 wird sie zu ihrem ersten Einsatz nach São Tomé, Afrika geschickt.

Ein sehr selektiver Blick auf ihren Werdegang. Ihre inoffizielle Mitarbeit für die Staatssicherheit, die sie vor der Zulassung zum Studium angefangen hatte, verschweigt sie hier geflissentlich.

Kahane kommentiert, man habe sie auf eine Insel geschickt, wo sie nicht wegkonnte. Das hört sich an, als wäre es eine Art Strafaktion gewesen. Dabei war es ein vielbeneidetes und für die überwältigende Mehrheit der DDR-Bewohner unerreichbares Privileg.

Trotzdem versuchten die SED-Verantwortlichen auch im Ausland die Regeln der DDR aufrecht zu erhalten: Schon mit dem Einführungsvortrag sei ihr klargemacht worden, dass sie keinen Kontakt zu Ausländern haben dürfe. Auf Kahanes Frage, wer denn als Ausländer zähle, lautete die Antwort: Alle. Darunter fielen auch die wenigen Sowjetbürger. Absurde Regeln, so empfindet es Kahane heute, so empfand sie es offenbar auch schon damals.

Diesem eindrucksvoll geschilderten Zweifeln an der DDR steht ihre Tätigkeit für die Staatssicherheit gegenüber, die in dieser Zeit parallel stattfand. Die Staatssicherheit und die SED bekamen von Zweifeln anscheinend nur sehr wenig mit, denn Kahane wurde später (1981) zum weiteren Einsatz nach Mosambik geschickt. In diesem Jahr ist Anetta Kahane 27 Jahre alt.

In Mosambik sei ihr klar geworden, dass sie in der „DDR-Blase zu bleiben hätte“. Kahane schildert eindrücklich eine Szene, in der sie sich hinter eine Hecke geschmissen hatte, als sie sich in Gefahr wähnte, mit einer unerlaubten Kontaktperson gesehen zu werden. Sie schildert diesen Moment als Demütigung. Eine unmögliche Situation, dass sie solche Reflexe ausgebildet hatte. Eine ziemlich präzise Darstellung der Zwänge eines diktatorischen Systems.

Und dann kommt in Kahanes Auslassungen im ARD-Film plötzlich ein ganz anderer Tonfall: In Mosambik, so Kahane, sei ihr plötzlich klar geworden, „was vorher nur so verschwommen als Gefühl da war“ nämlich, „dass diese DDR-Deutschen genau solche Rassisten sind, wie die Westdeutschen“. Ein Punkt, der in dem ARD-Film dann ausführlich diskutiert wird. Und das Lebensthema der Anetta Kahane in der Bundesrepublik, die als Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung den Kampf gegen Rassismus, oder was von ihr als solcher empfunden wird, in aller Massivität führt.

Und offensichtlich auch schon damals führte. Denn die von ihr erlangte Erkenntnis wollte sie 1981 ganz offenbar unbedingt mit dem Ministerium für Staatssicherheit teilen.

In der Stasi-Akte sieht dies dann wie folgt aus (die ausführliche Darstellung aufbereitet von Dirk Maxeiner können Sie auf den Seiten der Achse des Guten nachlesen, ich zitiere hier nur die Stelle zu dem Aufenthalt in Mosambik):


Im Rahmen des Aufenthalts im Feb/März 1981 in Maputo, Hotel Polana (Mocambique) stellte eine Quelle unserer DE fest, dass insbesondere der DDR-Bürger XY [Name vom BStU geschwärzt] ca. 50 J, Einsatz in Mocambique als Kühlanlagentechniker u. einige um ihn gescharte DDR-Bürger sehr unangenehm auffielen. Im persönlichen Gespräch u. allgemeinem Verhalten traten rassistische Tendenzen auf. Sehr grobschlächtig u. lautstark äußerte er sich negativ über Land u. Leute, wie

– die Schwarzen können nichts

– das Essen sei Fraß

– Scheißland

u. man könne sich nicht amüsieren. u.ä.

Sein Verhalten war beleidigend für die Aufbauarbeit in Mocambique. Er vertrat die DDR unwürdig.

Quelle: IM

Quelle ist ehrlich u. zuverlässig”


Für mich eine glasklare Denunziation. Und natürlich für die Betroffenen brandgefährlich. Aus der Akte von IM Victoria geht nicht hervor, was den denunzierten Personen geschehen ist. Harmlos war ein solcher Bericht damals in keinem Fall.

Das ist die Aktenlage. Aber was macht Kahane im ARD-Film daraus? Im Film erwähnt Kahane ihre Spitzeltätigkeit in einem ganz anderen Zusammenhang. Im Flugzeug von Maputo zurück nach Ostberlin hätte sie mit einer Tüte Cashewkerne in der Hand geweint und sich geschworen, wenn sie zurück nach Berlin käme, würde sie dem Stasifuzzisagen, dass sie nicht mehr mitmache. „Ich kann mit diesem Land nichts mehr anfangen.“

Eine PR-Meisterleistung von Kahane: Auf diese Weise wird ihre Spitzeltätigkeit erwähnt, aber so, dass ein völlig anderer Dreh entsteht. Die eigentliche Denunziationsarbeit wird verschwiegen und geht damit praktisch unter, das Bild der unangepassten DDR- und DDR-Bürger(!) – Kritikerin wird nicht gestört.

Diese Darstellung taucht im Film übrigens im letzten Abschnitt auf, der eigentlich die Endachtziger Jahre behandelt. Eine Darstellung, die – sagen wir mal vorsichtig – unpräzise ist. Der in Rede stehende Mosambik-Aufenthalt, einschließlich des Rückflugs nach Ostberlin war im Frühjahr 1981. Laut der von Anetta Kahane selbst in Auftrag gegebenen Gutachten hat ihre IM-Tätigkeit bis 1982 angedauert. Die fehlenden Wochen und Monate hat Kahane wohl gebraucht, um ihre Berichte über die „rassistischen“ DDR-Bürger zu fertigen, bevor sie mit diesem Land und seiner Stasi dann endlich fertig war.

Lassen Sie uns bilanzieren: Anetta Kahane hatte eigentlich genug gewusst und erkannt, in was für einem Staat sie gelebt hat und vor allem, was für einem Regime sie gedient hat. Und vor allem in welcher Art und Weise, nämlich als willige Denunziantin.

Aber welches Fazit zieht Kahane in dem Film? Sie zeichnet folgendes Bild: „Das, was die DDR in ihrer Legitimität ausmachte, hat mich drin gehalten und das, was ihre Realität war, hat mich rauskatapultiert.“ Mit dem Ausreiseantrag 1987 und der Rückkehr nach der Wende mit Gründung der Amadeu Antonio Stiftung ergibt sich für den Zuschauer ein vermeintlich rundes Bild.

Was Sie als Legitimität der DDR gesehen hat oder noch heute sieht, bleibt unklar. Eines wird aber überdeutlich: Über die Rolle, die sie selber darin gespielt hat, kann oder will sie bis heute keine wahrheitsgetreue Auskunft geben.

Man sieht eine Frau, die ihre Eigen-PR perfektioniert hat. Aber manchmal ist der Zufall ein mieser Verräter.


Nachtrag

Ich möchte diese Betrachtung nicht schließen, ohne die berührendsten Szenen des Beitrags erwähnt zu haben.

Ein Thema war, dass Auslandsreisekader ihre Kinder, wenn sie ein bestimmtes Alter überschritten hatten, nicht mehr mitnehmen durften. Sie wurden dann in ein Kinderheim abgeschoben. Dieses Schicksal erlitt Toni Krahl von der Rockband City, der dies mit Peter Kahane, einem von zwei Brüdern Anetta Kahanes, teilte. Beide Männer schildern, wie sie im Heim oft vergeblich auf Post ihrer Eltern warteten (Peter Kahane erwähnt explizit, dass sein Vater für einen Journalisten erstaunlich wenig an seine Söhne schrieb). Und wenn, dann waren es „semi-sozialistische Ermahnungen“ (Toni Krahl). Die Kinderheimzeit hat beide Männer geprägt, bis heute. Zwar will der Regisseur Kahane dieser Zeit auch Gutes abgewinnen; er habe im Heim den wahren Wert von Freundschaft kennengelernt. Aber seltene Postkarten von der Copacabana zu bekommen, versetzte jedes Mal „einen Stich“.

Immerhin ist hier die Haltung von Anetta, die als fünf Jahre jüngeres Kind an der Seite der Eltern bleiben durfte, während ihre Brüder ins Kinderheim gehen mussten, klar: „Ein Verbrechen an den Familien” nennt sie diese Politik. Die geschwisterlichen Beziehungen zwischen ihr und ihren Brüdern seien schwer belastet worden und im Prinzip bis heute gestört.

******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *******  ** *

Der moderne Elektrosklave – Elektroschocks – Schock-Armband – The Pavlok / CIA – „MIND-CONTROL“ – „MK-ULTRA“ – „Elektro-Schocks“

siehe auch „digitale Drogen“

neopressehttp://www.neopresse.com/tech/der-moderne-elektrosklave/

Der moderne Elektrosklave

Symbolbild - Foto: ICE Integrated Cyber an Electronic Warfare / US Army CERDEC / flickr / CC BY 2.0

Symbolbild – Foto: ICE Integrated Cyber an Electronic Warfare / US Army CERDEC / flickr / CC BY 2.0

Viele Menschen sind derart von ihren Handys und anderen elektronischen Spielzeugen abhängig, dass sie nicht einmal mehr merken, dass sie nichts anderesr sind, als Techno-Zombies.

So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass das neueste „Muss-ich-unbedingt-haben-Spielzeug“ ein „Schock-Armband“ ist, dass helfen soll das eigene Verhalten mit Hilfe von Elektroschocks „umzutrainieren“. Kostenpunkt: 200 US-Dollar.Bezeichnenderweise wird das Teil als The Pavlok vertrieben. The Pavlok nach Ivan Pawlow, dem russischen Physiologen und Mediziner (Pawlowsche Konditionierung und Pawlowscher Hund).

Nach Angaben der Herstellerfirma soll The Pavlok seinen Träger so „programmieren“, dass er schlechte Gewohnheiten vermeidet. In nur fünf Tagen sollen diese schlechten Gewohnheitenabtrainiert“ werden können, in dem der Träger des Pavloks einen Elektroschock verpasst bekommt, um somit sein Gehirn zu „trainieren“. US-amerikanische Medien bezeichnen den „Schocker“ bereits als „340 Volt tragbare Willenskraft“.

The Pavlok kann übrigens per Sensoren, Apps, manuell oder ferngesteuert programmiert bzw. ausgelöst werden.

Gibt es etwas schöneres als ein hackbares Elektrospielzeug am Armgelenk mit sich herum zu tragen, dass einen Elektroschocks von 50 bis 450 Volt verpasst? Anscheinend nicht… Einfach nur noch krank…

***********************************************************************

spiegelhttp://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/elektroschock-gadget-diese-gadgets-sollen-beim-sparen-helfen-a-1093381.html

Gadgets zum Sparen: Wer zu viel kauft, muss leiden

Schocktherapie: Wer zu viel Geld ausgibt, wird bestraft

Intelligent Environments/ Vimeo

Schocktherapie: Wer zu viel Geld ausgibt, wird bestraft

Exzessives Shoppen kann schmerzhaft enden: Ein neues Armband verteilt Elektroschocks, wenn man zu viel Geld ausgibt. Es ist nicht das erste Gadget, das beim Sparen helfen soll.

Die Idee für das Gadget Pavlok hatte das britische Softwareunternehmen Intelligent Environments. Die Entwickler haben Donnerstag eine Bankenplattform vorgestellt, die technische Gadgets wie das Pavlok-Armband steuert. Das Guthaben auf dem Konto entscheidet darüber, wie ein verbundenes Gerät reagieren soll. Gibt ein Armband-Träger zum Beispiel mehr Geld aus als geplant, dann verpasst das Band ihm einen Stromschlag.

Eigentlich war das Pavlok-Armband aber für einen anderen Zweck entwickelt worden. Im November 2014 hatten die Unterstützer mehr als 280.000 Dollar für das Projekt gesammelt und ihr Finanzierungsziel auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo um mehr als das Fünffache überschritten. Das Armband sollte Nutzern helfen, Gewohnheiten wie Rauchen loszuwerden. Nun hilft es beim Sparen.

Zunächst legt der Anwender in der App auf seinem Smartphone fest, welchen Betrag er nicht überschreiten will. Sobald das Budget knapp wird, bekommt der Nutzer eine Warnmeldung auf dem Telefon angezeigt. Kauft er sich dann jedoch einen Kaffee zu viel, dann erhält er einen Stromschlag über das Armband.

Dabei handelt es sich allerdings nur um einen leichten Stromstoß. Laut Pavlok fühlt sich das genauso an, wie eine Türklinke zu berühren, nachdem man über einen Teppich gelaufen ist. Eine Akkuladung reicht für 150 Schocks. Danach muss das Armband an einem USB-Port wieder aufgeladen werden.

Spargürtel: Ein Elektromotor in der Schnalle zieht den Riemen enger

Fabian Schucht

Spargürtel: Ein Elektromotor in der Schnalle zieht den Riemen enger

Bob the belt: Den Gürtel enger schnallen

Eigentlich war Bob nur als Semesterprojekt geplant. Doch dann sind die drei Studenten Dennis Timmermann, Fabian Schucht und Mathis Krüper von der Hochschule Osnabrück auf immer größere Messen eingeladen worden. In diesem Jahr haben sie Bob auf der Cebit in Hannover präsentiert. Bob ist ein Spargürtel, der sich enger schnallt, wenn der Nutzer zu viel Geld ausgibt. Fabian Schucht sagt auf Anfrage: „Als wir uns das Projekt überlegt haben, gab es smarte Uhren und Armbänder. Aber smarte Gürtel gab es noch nicht.“

Daher haben die Studenten eine Software entwickelt, die alle Einnahmen und Ausgaben des Nutzers überprüft und daraus ein Maximalbudget für jeden Tag errechnet. Sobald das Budget überschritten wird, schreitet die Smartphone-App ein. Per Bluetooth wird ein Signal an den Gürtel gesendet, ein Elektromotor zieht den Riemen enger. Das heißt aber nicht, dass dem Anwender beim nächsten Einkauf komplett die Luft abgeschnürt wird. Der Motor lockert den Gürtel auch wieder, nachdem der Nutzer an die Sparmaßnahmen erinnert worden ist.

Ob der Spargürtel eines Tages auch in einem Online-Shop angeboten wird, ist unklar. „Für mich wäre es durchaus eine Option, den Gürtel zu verkaufen“, sagt Schucht. Aber erst einmal wolle er noch das letzte Semester seines Studiums abschließen, sagt der 21-Jährige. Dann könne er sich vorstellen, eine Crowdfunding-Kampagne zu starten. Das sei auch „eine gute Möglichkeit, den Bedarf an dem Gürtel festzustellen“.

Ernit: Sparschwein schluckt nur digitales Geld

Das Sparschwein Ernit hat keinen Münzschlitz für echtes Geld. Dennoch soll es Kindern beibringen, wie man richtig spart. Es ist ein Plastikschwein, das voll auf digitale Währungen setzt. Kinder können sich mit einer App bestimmte Ziele setzen, wie den Kauf einer Actionfigur, eines Fahrrads oder eine Spielkonsole. Die Eltern sollen ihren Kindern dann immer wieder virtuelles Geld für ihre Spielzeugwünsche spendieren. Sobald die Kinder auf die Schnauze des Schweins drücken, zeigt ein Leuchtbalken an, wie viel Prozent des Kaufpreises bislang erreicht sind.

Die Eltern können anhand der ErnitApp entscheiden, ob sie echtes Geld von ihrem Konto einsetzen oder die Summe nur fiktiv erhöhen wollen, um am Ende das Geld in bar aus dem Geldbeutel zu ziehen. Auch die Kinder speichern ihre Wünsche in der App, hinterlegen dort mit einem Foto, was sie sich wünschen. Per WLAN verbindet sich das Schwein mit Smartphone oder Tablet und überträgt die Daten von der App. Aufgeladen wird Ernit mit einem Ringelschwanz, an dem ein USB-C-Stecker hängt.

Die Plastikschweine werden bereits in Dänemark produziert, allerdings haben die Entwickler die App erst im April an Betatester verteilt. Es könnte daher noch eine Weile dauern, bis es das Sparschwein zu kaufen gibt. Vor allem werden die ersten Schweine, die vom Band rollen, zunächst an die etwa 300 Unterstützer bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter geschickt. Die Nutzer hatten mehr als 80.000 Dollar für das Projekt gesammelt.

*************************************************************************

neopresse –  http://www.neopresse.com/politik/mkultra-nsa-gesteuerter-putsch-diese-verschwoerungstheorien-stellten-sich-als-wahr-heraus/

MK-ULTRA: Diese Verschwörungstheorien stellten sich als wahr heraus

Oft im Mittelpunkt einiger Verschwörungstheorien: die Illuminaten

Oft im Mittelpunkt einiger Verschwörungstheorien: die Illuminaten

Meist sind Verschwörungstheorien einfach nur Quatsch der ohne Beweise und Belege in die Welt gesetzt wird. Doch oftmals können sie auch gute Hinweise auf die wahren Umstände geben. Die nachfolgenden drei Verschwörungsheorien stellten sich später als weitgehend wahr heraus und offenbarten Unglaubliches.

MK-ULTRA

CIA-Projekt MKUltra

CIA-Projekt MKULTRA

Die gruselige Idee, dass Regierungen die völlige und alleinige Kontrolle über unsere Gedanken erlangen könnten, ist seit jeher ein Lieblingsthema von Science-Fiction-Autoren und Verschwörungstheoretikern. Die Rockefeller-Kommission deckte 1975 auf, dass man sich bei der CIA (Central Intelligence Agency) in der Tat mit Methoden der Bewusstseinskontrolle beschäftigt hatte. Im Mittelpunkt des Projekts MKUltra (1953 bis 1973) stand die Untersuchung von Methoden der Beeinflussung des Bewusstseins und der Erlangung der Kontrolle über Gedanken. Das Projekt wurde hauptsächlich in den USA und Kanada, aber auch in Europa betrieben. Der wissenschaftliche Leiter war Donald Ewen Cameron, die Gesamtleitung hatte Sidney Gottlieb. MKULTRA umfasste nach Aussage des damaligen CIA-Direktors Admiral Stansfield Turner im Jahr 1977 vor einem Untersuchungsausschuss des US-Senats insgesamt 149 Unterprojekte − wovon „mindestens 14 sicher Menschenversuche waren“, weitere 6 Projekte Versuche an unwissenden Menschen sowie 19 Projekte eventuell mit Menschenversuchen.

Erforscht wurden unter anderem die Wirkungen von Drogen (vor allem LSD und Mescalin), Giften, Chemikalien, Hypnose, Psychotherapie, Elektroschocks, Gas, Krankheitserregern, Erntesabotage, künstliche Gehirnerschütterung und Operationen. Die Experimente liefen an 44 Universitäten, 12 Krankenhäusern, 3 Gefängnissen und 15 nicht näher bezeichneten „Forschungseinrichtungen“. Es ist erwiesen, dass zahlreiche Versuchspersonen bei den Experimenten schwerste körperliche und psychische Schäden bis hin zum Tod, beispielsweise in der OlsonAffäre, davontrugen. Die Praxis von Entführungen zu Versuchszwecken, zumindest für das MKULTRA-Projekt, bestätigte die CIA später selbst. Auch Fälle von Kindesmissbrauch sind bekannt.

Operation Ajax

Operation Ajax

Im Visier der Operation Ajax

Es ist ein weitverbreiteter und oft bestätigter Vorwurf, dass sich westliche Regierungen immer wieder in Angelegenheiten unliebsamer Länder einmischen um an deren Rohstoffe zu kommen oder um eigene politische Entscheidungen durchzusetzen. Ein Paradebeispiel für diese Strategie war die 1953 durchgeführte Operation Ajax, bei der die Geheimdienste der USA und Großbritanniens zusammenarbeiteten, um einen Umsturz der iranischen Regierung herbeizuführen. Im Rahmen der Operation zahlte ein CIA-Geheimagent Bestechungsgelder an verschiedene Mitglieder der iranischen Regierung, um die Absetzung des damaligen Premierministers Mohammad Mosaddeq zu erleichtern. Dieser hatte nämlich geplant, die Anglo-Iranian Oil Company (später BP) zu verstaatlichen.

1984 – NSA?

Foto: Edward Snowden / Voice of America / CC BY 3.0

Foto: Edward Snowden / Voice of America / CC BY 3.0

„1984“ hieß das Buch das George Orwell verfasst hatte. Der Inhalt: Ein Totalitäres Regime überwacht das eigene Volk. Beobachtet auf Schritt und Tritt leben die Bürger schließlich nach der Maxime des Diktators. 2013 war das Jahr in dem Edward Snowden seine „Top-Secret“ Dokumente veröffentlichte. Der Ex-NSA Mitarbeiter verkündete vor den Augen und Ohren der Welt, wie sich US-amerikanische und britische Geheimdienste das Internet und die weltweite Kommunikation zu Eigen gemacht haben, und somit millionenfach Bürger weltweit ausspähten. Auch die Theorie der Massenüberwachung galt 2012 noch als Verschwörungstheorie. 2 Jahre später sieht sich die Welt mit der eiskalten Realität konfrontiert.