#wir2020 – – – MITTEN im TRAUMA-TA – – SADO-MASO-KREISLAUF – – – – „EINE MILLION NOT-WENDIG“: „BAYERISCHE VERFASSUNG“: „POPULAR-KLAGE“ – – – – – „BAYERISCHER VERFASSUNGS-GERICHTS-HOF“ – NÄCHSTER CORONA-TERROR: Die APPPPPP – – Hohe Bußgelder gegen Obdachlose wegen Verstößen gegen Corona-Abstandsregeln – – „SATANISCHES NORWEGEN““: KINDER-FÄNGER – – – – „PIZZA-GATE““ – – – – „PEDO-GATE““

 

Alles für die Katz

59.625 Aufrufe
16.06.2020

159.000 Abonnenten
Wen soll man denn jetzt testen?
SPANNY BOY: FALSCH-POSITIV-TESTS FUNKTIONIERN immer weniger DESHALB sollen die nicht FUNKTIONIERENDEN TESTS an TIEREN aus-PROPIERT werden
JETZT wird nicht mehr mit DROSTEN-BULLSHIT-TESTS  ge-SUCHT sondern man ver-SUCHT es mit einer dubiosen  APPP DENN VIELLEICHT klappts mit der APP besser auf der SUCHE nach sogenannten INFIZIERTEN mit gegenseitigem denunzieren
JAGD-OPFER: SOLCHE WELCHE nach dem „DROSTEN-TEST““ POSITIV oder doch FALSCH-POSITIV getestet werden und trotzdem herausgefischt werden – – – JÄGER: SPANNY-BOY seine UNTERSTÜTZER: DIE DIE so …………. sind und die APP anwenden

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

6 Tage Zeit – der Countdown läuft

Wird wieder keine erhöhte Zahl an INFEKTIONEN zu sehen sein – UND die GEFÄHRLICHE AN-STECKUNG WIDER-LEGT incl. MASKEN-BULL-SHIT-SCHIKANE-FOLTER……..

1.282 Aufrufe
Premiere vor 2 Stunden

10.800 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms Telegram Channel von Kameratoms: https://t.me/kameratoms 6 Tage Zeit – der Countdown läuft – Der Countdown und Kommentar bis zum Montag, den 22.6.2020. Hoffentlich nur Teil 2 des Blogs.
ab MINUTEN 2:02 – – – SPANNY-BOY ERKLÄRT den DROSTEN-BULLSHIT-TESTNULL-AHNUNG und VÖLLIG UN-FÄHIG……“das sind so die ERKENNTNISSE“……. auf die man AUF-MERK-SAM ge-MACHT wurde und dann unter DRUCK geraten ist  wegen denen die hier nicht jeden BULL-SHIT GLAUBEN und laut nach-DENKEN

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

4 Tage Zeit – der Countdown läuft

649 Aufrufe

11.000 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms Telegram Channel von Kameratoms: https://t.me/kameratoms 4 Tage Zeit – der Countdown läuft – Eine Satire Sendung Der Countdown und Kommentar bis zum Montag, den 22.6.2020. Hoffentlich nur Teil 4 des Blogs. LESETIPP des Tages: https://www.der-postillon.com/2020/06…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Die offizielle Parteigründung – Live aus Bad Homburg

979 warten

WURDE GEKAPPT!! – Parteigründung

116.598 Aufrufe
 
Geplant für: 14.06.2020

 

***************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

#wir2020 #parteigründung #live

Die offizielle Parteigründung – LIVE aus Bad Homburg – Plan B

15.316 Aufrufe
15.06.2020

159.000 Abonnenten
Die offizielle Parteigründung LIVE aus Bad Homburg von Bodo Schiffmann Youtube hat den Livestream von der Parteigründung unterbrochen.  #wir2020 #parteigründung #live
MINUTEN 5:10 – – – – Beginn:  „Bodo Schiffmann“…….

https://youtu.be/LsMTPnAqs9I?t=310

***************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Narrative #6 – Livestream mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi

24.084 Aufrufe
16.06.2020

94.400 Abonnenten
NARRATIVE #6 am Mittwoch, den 17.06.2020 um 20:15 Uhr. Robert Cibis von OVALmedia spricht im Livestream mit Prof. Dr. Bhakdi. Der Link zum Live-Stream: https://youtu.be/yrzgV_2juQQ Es geht u.a. um Immunität, Impfstoff und die „Zweite Welle“. Am Ende des Gesprächs können die Zuschauer gerne Fragen stellen.

***************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

NARRATIVE #6 – Livestream mit Prof. Sucharit Bhakdi – über das Ende der Pandemie

Aktuell 2.717 Zuschauer

8200 Abonnenten
Mittwoch, 17.06.2020 von 20:15 bis 21:15 CET Teaser: https://youtu.be/JZHUF-42Lwc Livestream Interview aus dem Kieler Hafen mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi über das Ende der Pandemie. Ist die Weiterführung der Maßnahmen noch rechtsmäßig? Ist eine Zweite Welle zu befürchten? Wir nehmen Bezug auf die Erklärung des Finanzministeriums: Pandemie dann zu Ende wenn ein Impfstoff verfügbar ist – ist diese Aussage überhaupt zu verantworten? Und wie sollte Impfschutz funktionieren? Welche Gefahren gehen von Virusgenen aus, die in uns geschleudert werden? Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er ist emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene. The live stream will be held in German. —— As we still have a long way to go in order to cover all production costs, the crowdfunding campaign still running through InDemand – you can still donate to us by selecting the perks: https://www.indiegogo.com/projects/co… You can also support us via bank account and the cryptocurrencies – Bitcoin & Monero if you like!

***************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Die absurdeste Episode der Weltgeschichte (?) Facharzt für Immunologie räumt mit dem Coronawahn auf

871 Aufrufe
16.06.2020

7130 Abonnenten
RE-UPLOAD! Original: https://www.youtube.com/watch?v=wme2s… Herr Dr. Horst, Facharzt für allergische Krankheiten und Immunologie nimmt Stellung zur „Coronakrise“ hinsichtliche ihrer epidemiologischen Entwicklung und dem Irrsinn der von Seiten der Regierung darüber abgehandelt wird … „Der Countdown läuft“ https://www.youtube.com/watch?v=-leEp…

***************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

DEMOS für Ge-RECHTIG-KEIT für FREI-HEIT und SELBST-BE-STIMMUNG und NICHT GLAUBENS-BULLSHIT

NEU-N  FÜR „NEU-E NORM-ALITÄT““

In die NEUE NORMALITÄT mit den NEUEN „Unteilbar“-Demonstrationen

NATÜRLICH  INTERESSIERT sich der NAZI-MAINSTREAM NICHT FÜR eine ANDERE MEINUNG – – – WISSEN – – FAKTEN

>>>NEUN>>>-KILOMETER-INSZENIERTER-PROTEST  von WEM  – VON MONSTER-RATTE und vom MENSCHEN-KINDER-HASSER SOROS ……

HIER werden MASOCHISTEN angezogen DIE NICHT über den TELLER-RAND GUCKEN können UND alles GLAUBEN was IHNEN vom NAZI-MAINSTREAM VORGE-KAUT und rausgewürgt wird zum VERKOSTEN für SOLCHE FREIgegeben – – – DIE sind so BESCHEUERT daß sie nicht MERKEN das JEMAND an IHREM BLAUEM  HALS-BAND nach belieben die STRAFFUNG verändert

https://www.sueddeutsche.de/politik/demonstrationen-rassismus-pandemie-1.4936008

„Unteilbar“-Demonstrationen

>>>Neun<<<< Kilometer Protest

'Unteilbar' Protests Demand Social And Political Change During The Coronavirus Pandemic
Statt zu marschieren bildeten die Demonstranten in Berlin auf einer Strecke von rund neun Kilometern eine Menschenkette(Foto: Getty Images)

Die Veranstaltungen in vielen deutschen Städten an diesem Sonntag zeigen, dass der Widerstand gegen Rassismus mit Pandemie-Regeln nicht kollidieren muss.

Die Zeiten haben sich geändert. Wie sehr, das zeigte auch ein ruhiger Sonntagnachmittag in Berlin, an dem mehrere Tausend Menschen gegen Rassismus, soziale Ungerechtigkeit<<<meint man die die DURCH die PSEUDO-Maßnahmen zusätzlich entstanden ist>>> und für den Klimaschutz auf die Straße gingen – und zwar an vielen Orten im Stillen. Während sich im Herbst 2018 unter der Überschrift „Unteilbar“ noch mehr als 200 000 Menschen mit Musik- und Lautsprecherwagen durch die Hauptstadt geschoben hatten, passten die Teilnehmer desselben Bündnisses nun ihren Protest dem Infektionsschutz an.

Statt zu marschieren bildeten die Demonstranten auf einer Strecke von rund neun Kilometern eine Menschenkette und hielten dabei meist mehrere Meter Abstand zueinander. Die Veranstalter, ein Bündnis aus 130 Initiativen und Gruppen, hatten bunte Bänder verteilt, die Demonstranten zwischen sich aufspannten – und sie riefen in Lautsprecherdurchsagen dazu auf, Mundschutz zu tragen.

>>>>>>>>>Auch der Anlass des Protests war spürbar aktuell.<<<<<<<<< Mit ihren Transparenten nahmen viele Protestierende auf die „Black Lives Matter“-Bewegung in den USA Bezug. Lautsprecher, die entlang der Strecke postiert waren, übertrugen Reden, in denen Teilnehmer „rassistische Strukturen“ in der Gesellschaft und Gewalt gegen Menschen mit dunkler Hautfarbe verurteilten.

 Außerdem sprachen mehrere Redner über >>>Ungerechtigkeiten – – – ZWISCHEN BAENKSTERN und SCHULDNERN <<, die durch die Coronakrise entstanden seien. Bestehende soziale Probleme seien durch die Pandemie und die Wirtschaftskrise noch verschärft worden, hieß es. Über die Tonanlage übertrugen die Veranstalter auch Redebeiträge aus anderen Städten. Denn in Hamburg, Leipzig, Erfurt, Chemnitz, Plauen, Freiburg, Münster, Geislingen, Passau und Detmold hatte das Bündnis ebenfalls Proteste organisiert.

Teilnehmer verzichteten auf Gesänge oder Rufe

Die Vertreter aus Kultur, Politik, Zivilgesellschaft, Migrantenorganisationen und Religionen forderten außerdem bessere Arbeitsbedingungen für alle, sicheren Wohnraum, eine humanere Flüchtlingspolitik, eine gerechtere Steuerpolitik sowie Klimagerechtigkeit. An vielen Stellen der Berliner Menschenkette lauschten die Teilnehmer diesen Ausführungen und verzichteten auf Gesänge oder Rufe.

Im Vorfeld hatte etwa der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach vor den bundesweiten „Unteilbar“-Demonstrationen gewarnt. Menschenmassen, die Forderungen skandierten, seien „ideale Bedingungen für eine Verbreitung des Virus durch Superspreader“, sagte er. Auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte die Demonstranten ermahnt, Rücksicht zu nehmen.

Am Wochenende zuvor hatten bereits 15 000 zumeist dunkel gekleidete Menschen auf dem Berliner Alexanderplatz gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. Auch hier hatte man schweigend an den Tod des US-Amerikaners George Floyd erinnern wollen, der Ende Mai in Minneapolis von einem weißen Polizisten mit dem Knie am Hals zu Boden gedrückt wurde. Diese Proteste hatten in der vergangenen Woche jedoch Kritik ausgelöst, weil sich die Teilnehmer nicht ausreichend an Abstandsregeln gehalten hatten.

An diesem Sonntag zog die Berliner Polizei dagegen eine positivere Zwischenbilanz: „Es ist schön zu sehen, wie Protest auf die Straße gebracht werden kann, ohne andere zu gefährden“, sagte ein Polizeisprecher. Auch in Hamburg seien die Proteste mit viel Abstand und friedlich verlaufen.

© SZ vom 15.06.2020

 

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Corona – Grundrechte Demo München am 13.6.2020 Königsplatz TEIL 2

EINE MILLION: DAMIT der CORONA-FASCHISMUS  beendet werden kann

10.700 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms VIDEOPREMIERE „Corona – Grundrechte Demo München am 13.6.2020 Königsplatz Teil 2″ HEUTE ab 23:15 Uhr auf diesem Kanal! Teil 1 hier: https://youtu.be/JUC3Zc4bRvs

FÜR die KINDER: den KINDERN H-elfen – – – Kindern ein VOR-BILD sein – – – MUTIG für KINDER und ALLE BETROFFENE des CORONA-FASCHISMUS EIN-TRETEN – – – –  Minuten 20:48 – – – BAYERISCHE VERFASSUNG: „POPULAR-KLAGE“ – – – – – BAYERISCHER VERFASSUNGS-GERICHTS-HOF – – – – Eine MILLIONEN BAYERN KÖNNEN DEN LANDTAG ab-WÄHLEN MITSAMT den CORONA-NAZI-DRECK

 

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******
******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Norwegen: So schützen sie Kinder? (ARTE, 09/2016)

119.338 Aufrufe
13.12.2018

1130 Abonnenten
Eigentlich soll die norwegische Kinderschutzbehörde „Barnevernet“ Kinder schützen, aber häufig zerstören ihre Mitarbeiter die Familien, vermeintlich für das Wohl der Kinder. Denn der leiseste Verdacht auf Misshandlung reicht in Norwegen schon aus, damit die staatlichen Kinderschützer eingreifen und den Eltern ihre Kinder dauerhaft wegnehmen.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Die Corona Krise – eine Analyse mit Dr. Jaroslav Belsky

Aktuell 156 Zuschauer

10.900 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms Telegram Channel von Kameratoms: https://t.me/kameratoms Dr. Dr. Jaroslav Belsky im Gespräch in München am 18. Juni 2020 zur Corona-Krise mit ihrem Beginn in China und was der Vorfall dort für eine Kettenreaktion ausgelöst hat, die die Gesellschaft bis heute in Atem hält.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******
******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

 

Rede Milorad Krstic – Demo Ulm 13.06.2020

1 Aufruf
17.06.2020

290 Abonnenten
Rede von Milorad Krstic zum Thema unseren aktuell gesellschaftlichen Zustände. * Zur Info: Das Video von Milorad Krctic hatte auf dem YouTube Kanal von GD TV breits 40.000 Aufrufe und wurde heute Nacht (16.06.2020) zensiert und runtergenommen. Deshalb gibt es hier nochmals die komplette, ungeschnittene Rede.

Wir fordern sozialen Frieden – Milorad Krstic – Rede in Ulm – Corona Demo

19.400 Aufrufe
14.06.2020

8790 Abonnenten

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******
OLDENBURG(OLDENBURG)

Ingenieur warnt vor der neuen Corona-App für Smartphones

1.026 Aufrufe
01.06.2020

1620 Abonnenten
Am 31.05.2020 fand erneut eine Demonstration für Menschenwürde und Grundrechte in Oldenburg statt. NewsHQ war dort und hat Live und unkommentiert berichtet. Unter den Rednern am offenen Mikrofon war ein Namentlich unbekannter Mann…

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Dr. „Hans-Joachim Maaz“ – Stiller Protest Halle – Saale-  06.06.20

518 Aufrufe
15.06.2020

7120 Abonnenten
Re-Upload: Dr. med. Hans-Joachim Maaz spricht ausführlich über das ungerechtfertigte Schüren der

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Wir wollen sofort unsere Rechte zurück – Markus Haintz – Rede in Ulm – Corona Demo

79.674 Aufrufe
15.06.2020

11.500 Abonnenten

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

„Franz Ruppert“ – Psychologe und Traumatherapeut „Die inszenierte Krise“

476 Aufrufe
07.06.2020

3690 Abonnenten
…. legt der Psychologe und Traumatherapeut Professor Franz Ruppert dar, dass die Corona-Krise von langer Hand geplant wurde und zu massiven psychischen Schäden führt.
DER SADO-MASO-KREIS-LAUF
Der IMPF oder GIFT-SPRITZEN-MASTER-PLAN

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Coach Cecil – – – – –  Die Jahrhundertlügen  – – – – – Es wird zum Schlimmsten kommen!

149 Aufrufe
13.06.2020

28 Abonnenten
Reupload wegen dortiger Zensur von: https://www.youtube.com/channel/UCvzg…
MINUTEN 4:54 – – – VIDEO WIEDER HOCHGELADEN – – – – – – WEGEN „GANSER- AUSSCHNITT““ – – – – MIT WAS HAT GANSER ein PROBLEM ist WOHL „DES-INFORMANT““ ist WOHL „PUTIN-ARSCH-KRIECHER““ wie „KEN-FM- alias JOKER““

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Transhumanismus –  Viele Organisationen die die Weltkugel im Logo haben verfolgen die selbe Agenda ???

127 Aufrufe
16.06.2020

3760 Abonnenten
Wer möchte und es sich leisten kann, mich finanziell etwas zu unterstützen, kann es hier tun: Mihai Grigoriu IBAN: DE43 6009 0800 0000 6429 46 BIC: GENODEF1S02 Mein Kanal habe ich bewusst NICHT monetarisieren lassen, genauso wenig möchte ich weitere Zahlungsmethoden verwenden und das aus dem selben Grund: ich möchte das System, das ich hier oft kritisiere nicht unterstützen. https://www.youtube.com/watch?v=T3t1x… https://www.youtube.com/watch?v=kpW9J…

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

VERITAS VATERLAND VICTORIA – REDE „ATTILA HILDMANN“ 13.6.2020

45.174 Aufrufe
13.06.2020

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

BILL GATES UND DIE DIGITALE IDENTITÄT UND KRYPTOWÄHRUNG ID2020/ID4D

4.789 Aufrufe
17.06.2020

61.400 Abonnenten
REUPLOAD: Deutsche Übersetzung DES US ORIGINAL-VIDEOS STAMMT von: https://youtu.be/O5JpvPHUcKYUS FOLG MIR AUF TELEGRAM: https://t.me/ATTILAHILDMANN FOLG MIR AUF BITCHUTE: https://www.bitchute.com/channel/TMYx… FOLG MIR AUF INSTAGRAM: http://www.instagram.com/attilahildma… FOLG MIR AUF TWITTER: https://twitter.com/ATTILA_HILDMANN US Original: https://youtu.be/igx86PoU7v8
MINUTEN 34:33  – – DIGITALE IDENDITÄT: INDIEN – EINE MILLIARDE MENSCHEN BIOMETRISCH er-FASST – – – 2018 – Whats APP: DATEN-MIßBRAUCH – – – – – AADHAAR – – ECHT-ZEIT ÜBER-WACHUNG

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

https://www.spiegel.de/fotostrecke/cartoon-des-tages-fotostrecke-142907.html#bild-80b1b9e5-89ed-49a6-bc59-628bf9d2b7c1

MEDIALE HETZE: z.B. Der Spiegel 

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

MENSCHEN VERCHIPPEN?

23.728 Aufrufe
12.06.2020

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Was ist wenn ein satanisches NETZWERK von OBEN PÄDOPHILIE auf der ganzen  WELT steuert – – – DANN besteht in WIRKLICHKEIT GAR KEIN INTERESSE KINDER-SCHÄNDUNG zu ver-FOLGEN

z. B. POLITIKER: SADISTEN – MASOCHISTEN oder BEIDES

Das VORGEHEN der satanischen sadistischen masochistischen RATTEN-BRUT

BLAU-PAUSE zum CHIPPEN….

SCHRITT für SCHRITT

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504706/Chip-Implantate-fuer-Paedophile-und-Schwerverbrecher?src=XNASLSPREG

Chip-Implantate für Pädophile und Schwerverbrecher?

14.06.2020 15:37 

Mikrochip-Implantate sind trotz aller Widerstände im Kommen. Ihre Anwendung könnte auf Pädophile und Schwerverbrecher beschränkt werden. Doch auch bei Demenz-Kranken könnten sich Implantate unter Umständen lohnen.

Chip-Implantate für Pädophile und Schwerverbrecher?

05.03.2020, Bayern, Würzburg: Ein wegen Missbrauchs von Kindern angeklagter Logopäde trifft zum Prozessbeginn im Sitzungssaal im Landgericht ein und hält sich einen Aktenordner vor das Gesicht. Der 38-Jährige soll sich in 66 Fällen schwer an zumeist körperlich oder geistig behinderten Kindern vergangen haben. (Foto: dpa)

In naher Zukunft könnten Chip-Implantate in die Körper von Menschen injiziert werden, oder aber am Körper angebracht werden, um ihre Standorte bestimmen zu können. Obwohl dieses Thema umstritten ist, könnte es auch Vorteile beim Tracking von vorbestraften Sexualstraftätern oder anderen Kriminellen mit sich bringen. Doch auch Demenzkranke könnten geortet werden. Die Nutzung der Chiptechnologie in den Bereichen der Kriminalität und der Medizin ist durchaus denkbar.

An dieser Technologie wird jedenfalls gearbeitet. The Atlantic berichtete 2018 über eine Gruppe, die daran arbeitet, GPS-fähige Chips zur Verfolgung von Angehörigen mit Demenz herzustellen. In Zukunft könnte es eine GPS-Verfolgung anderer Gruppen geben – etwas, das vor wenigen Jahrzehnten als paranoide Störung abgetan wurde. „Es gibt ein Interesse, aber auch eine Kontroverse mit dem tatsächlichen GPS-Tracking. Viele Eltern werden sich tatsächlich sicher fühlen, wenn sie in Echtzeit verfolgen können, wo sich ihre Kinder befinden, angesichts von Entführungen, Kinderhandel und all dem (…) Man könnte einen GPS-Chip verwenden, um registrierte Sexualstraftäter zu identifizieren“, so Luis Martinez, ein Spezialist für Präventivmedizin in San Juan.

Wie bei den meisten Technologien wird der Wendepunkt für implantierbare Chips kommen, wenn sie so nützlich werden, dass sie schwer abzulehnen sind, behauptet The Atlantic. Allerdings ist das Thema umstritten. Eine umfassende Einführung dieser Implantate wird nicht ohne Probleme möglich sein.

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

DER UN-SICHT-BARE GEMEINSAME FEIND ist ÜBERALL  – – – JEDER wird erstmal als potentieller VERBRECHER und TRÄGER des FEINDES und ÜBER-TRÄGER be-SCHULDIGT – – – – – Die UN-SCHULD kann erst mit der APP mit dem IMMUNITÄTS-NACHWEIS und IMPF-VER-ORDNUNG nachgewiesen werden

Was schon LANGE ge-PLANT wurde sollll JETZT ENDLICH umgesetzt werden

https://www.zeit.de/digital/mobil/2020-06/corona-app-tracing-datenschutz-faq

Corona-App: Was lange währt, wird endlich App

Die deutsche Corona-Warn-App kommt, dieses Mal wirklich. Sie soll warnen, wenn man zu lange mit einer infizierten Person in Kontakt stand. Was Sie jetzt wissen sollten
Corona-App: Die offizielle Corona-App soll ab Montagabend zum Download bereitstehen und am Dienstag vorgestellt werden. Auch im Englischen Garten in München könnten Menschen dann gewarnt werden, wenn sie zu lange beim Biertrinken nebeneinandersaßen.
Die offizielle Corona-App soll ab Montagabend zum Download bereitstehen und am Dienstag vorgestellt werden. Auch im Englischen Garten in München könnten Menschen dann gewarnt werden, wenn sie zu lange beim Biertrinken nebeneinandersaßen. © Sven Simon, imagebroker/​imago images

Erst sollte sie im April kommen, dann Ende Mai und dann wurde es doch Mitte Juni: Am Montagabend soll die Corona-Warn-App in Deutschland endlich zum Download zur Verfügung stehen. Sie soll dabei helfen, Menschen vor Kontakten mit einem Infizierten zu warnen, noch bevor sie selbst Symptome zeigen. Warum das so lange gedauert hat, wo Sie die App herunterladen können und was Datenschützer sagen – ZEIT ONLINE hat die wichtigsten Informationen zusammengetragen……

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

ALLES FREI-WILLIG: Heribert Prantl

BULL-SHIT-FEHL-ALARM: nach der sogenannten PAN-DEMIE

Alles über die Corona Warn-App  – – – Tracing App wird am 16. Juni von Jens Spahn vorgestellt – – –

63.022 Aufrufe

97.200 Abonnenten
Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴 Telegram funktioniert wie Whatsapp nur schneller, stabiler und sicherer. Es ist eine kostenfreie 📲 App für Smartphone oder 🖥 Computer/Browser. Ich nutze diesen Kanal für schnelle und direkte Infos für Unternehmer. Auswege aus der Krise, digitale Möglichkeiten, Förderungen, Hilfsleistungen und aktuelle Meldungen. Die Lage ist tatsächlich ernst, denn die Wirtschaft steht mit dem Rücken zur Wand.

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

AB-SCHAFFEN: CHEF –  BOSS – – –  HERR-SCHER – – – –  HIERACHIE- – – SKLAVEREI

POLITIKER: SADO-MASO BÜCKLINGE eines satanischen HERRSCHAFTS-SYSTEM

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/freiwillige-nutzung-darf-der-chef-die-corona-app-verordnen-16820586.html

Freiwillige Nutzung : Darf der Chef die Corona-App verordnen?

Die App im Einsatz. Bild: Lando Hass

Die Rechtsgrundlage ist zwar Freiwilligkeit, aber die sei nicht so trivial, wie sie scheint, sagt Datenschutzanwalt Tim Wybitul. Wer die Nutzung der App vorschreiben will, dürfte es dennoch schwer haben.

Die deutsche Corona-Warn-App ist da, und selbst die gewöhnlich sehr kritische Hackervereinigung Chaos Computer Club (CCC) äußert keine Bedenken mit Blick auf ihre Nutzung. Zwar würde man grundsätzlich keine Produkte empfehlen, doch sei die Entwicklung nach anfänglicher Kritik transparent und gut gelaufen, so ein Sprecher des CCCs.

Redakteur in der Wirtschaft.

 

Die Installation und Verwendung der Tracing-App sowie die etwaige Meldung einer Infektion mit dem Virus geschehen auf freiwilliger Basis. Das betonen alle Beteiligten gebetsmühlenartig. „Die Freiwilligkeit ist eine der wesentlichen Voraussetzungen dafür, dass diese App angenommen wird“, sagte beispielsweise Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) während der Vorstellung. Grüne und Linke befürworten die App grundsätzlich, sehen aber die Gefahr, dass in der Praxis Druck auf Personen ausgeübt wird, die sie nicht nutzen wollen…..

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

CORONA zeigt uns den WEG in den smarten DIGITALEN HYPER-CYBER-ALPTRAUM

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/so-viele-deutsche-koennen-die-corona-app-ueberhaupt-nutzen-16819819.html

Smartphones in Deutschland : So viele können die Corona-App überhaupt nutzen

Nichts ist älter als das Telefon von gestern. Bild: dpa

Die Bundesregierung möchte, dass möglichst viele sich die „Corona-Warn-App“ herunterladen. Doch längst nicht jedes Smartphone ist dazu in der Lage. Die Deutschen hängen oft an ihren alten Geräten.<<<<<<NACHHALTIGKEIT<<<<<<<

Die neue „Corona-Warn-App“ des Robert-Koch-Instituts wirkt umso besser, je mehr Menschen sie auf ihr Mobiltelefon herunterladen. Doch früh wurde Kritik laut, dass viele Besitzer älterer Smartphones von der Nutzung der Anwendung ausgeschlossen würden, weil ihre Telefone dafür technisch nicht bereit seien. Immerhin haben sich in knapp zwei Tagen bereits acht Millionen Menschen die „Corona-Warn-App“ heruntergeladen. Bleibt die Frage: Wie viel geht da noch?

Redakteur in der Politik.

Eine genaue Zahl, wie viele Menschen die Anwendung in Deutschland nutzen können, gibt es nicht. Doch es ist möglich, die Größenordnung zumindest einzugrenzen. Die Initiative „European Information Technology Observatory“ (EITO) wertet den europäischen Digitalmarkt regelmäßig aus. Ihr zufolge wurden 2017 und 2018 jeweils knapp 23 Millionen Smartphones in Deutschland verkauft, für das vergangene Jahr rechnet das EITO ebenfalls mit 23 Millionen Geräten, für dieses Jahr wird dieselbe Größenordnung prognostiziert. Das sagt jedoch nicht direkt etwas darüber aus, wie viele Menschen in Deutschland über ein Smartphone verfügen – schließlich stellen vielfach Firmen ihren Mitarbeitern ein Gerät zur Verfügung, Arbeitnehmer haben nicht selten zwei Telefone. Um sich der Zahl der möglichen Warn-App-Nutzer anzunähern, braucht es also eine andere Messgröße. Und die gibt es. Einer Umfrage zufolge, an der unter anderem der Digitalverband Bitkom beteiligt war, waren im vergangenen Jahr 57,7 Millionen Menschen in Deutschland Smartphone-Nutzer.

Die „Corona-Warn-App“ läuft nur auf zwei Smartphone-Betriebssystemen, Android und iOS. Während mehrere Hersteller ihre Telefone mit dem Android-Betriebessystem von Google ausstatten, ist iOS den Geräten von Apple vorbehalten. Das Forschungsinstitut Kantar erhebt regelmäßig die Marktanteile der mobilen Betriebssysteme. Betrachtet man den Zeitraum der vergangenen fünf Jahre, dann hatten knapp 78 Prozent aller verkauften Smartphones Android installiert, etwas mehr als 19 Prozent waren von Apple und liefen unter iOS – den Rest teilten sich Windows und Blackberry, für die die Corona-App aber nicht verfügbar ist. Wenn diese Zahlen stimmen, dann müssten 55,8 Millionen Menschen grundsätzlich in der Lage sein, die App zu nutzen – 44,7 Millionen Android-Nutzer und 11,1 Millionen iPhone-Besitzer.

Bei Apple ist es komplizierter

Es gibt jedoch noch eine Einschränkung. Um die Warn-App unter Android betreiben zu können, benötigen Nutzer mindestens Version 6.0 des Betriebssystems, genannt Marshmallow. Diese Version wurde am 5. Oktober 2015 veröffentlicht. Derzeit ist Version 10 verfügbar. Der Analysedienst Statcounter hat ermittelt, dass in Deutschland etwas mehr als sechs Prozent aller Android-Telefone ein älteres Betriebssystem nutzen als Marshmallow, was etwa 2,7 Millionen Nutzer von der Corona-Warn-App ausschließen dürfte. Ob deren Geräte technisch in der Lage sind, auf eine neuere Android-Version aktualisiert zu werden, ist offen. Umgekehrt bedeutet das aber auch, dass knapp 94 Prozent aller Nutzer, also 42 Millionen Menschen, die App nutzen könnten.

Bei Apples iPhones ist die Lage etwas komplizierter. Für die Warn-App braucht es die neueste Version des Betriebssystems, das ist Version 13.5. Diese Ausgabe ist erst seit wenigen Wochen auf dem Markt, sie steht seit dem 20. Mai zum Download bereit. Den Daten von Statcounter zufolge haben derzeit knapp drei Prozent aller iPhone-Nutzer in Deutschland diese Version installiert, das wären nur knapp 320.000 Nutzer. Um die neueste Version des Betriebssystems überhaupt nutzen zu können, muss das jeweilige iPhone zumindest so modern sein, dass es mit der Grundversion iOS 13, genannt Yukon, klarkommt. Yukon wurde am 19. September 2019 veröffentlicht und nach Auskunft von Apple sind 14 Modelle des iPhone damit grundsätzlich kompatibel – genau genommen sogar 15, denn vom iPhone SE gibt es zwei Versionen, die sich dem Namen nach nicht unterscheiden. Das älteste aller grundsätzlich mit iOS 13 kompatiblen Geräte ist das Modell 6S, das in Deutschland am 25. September 2015 auf den Markt gekommen ist. Es gibt aber keine exakten Daten, wie viele Modelle welchen Typs derzeit in Deutschland genutzt werden.

Um einzugrenzen, wie viele iPhone-Nutzer die Corona-App wohl nicht nutzen können, braucht es abermals den Umweg über die Verteilung der in Betrieb befindlichen Versionen des Betriebssystems. Nach Angaben von Apple nutzen in Deutschland Stand Ende Januar dieses Jahres immerhin 70 Prozent aller mobilen Geräte Yukon, 23 Prozent haben die Vorgängerversion Peace installiert und weitere sieben Prozent noch ältere Versionen. Demnach wären mindestens 7,8 Millionen iPhone-Nutzer in der Lage, ihr Gerät so zu aktualisieren, dass sie die Corona-App installieren könnten.

Apple und Google sollen nacharbeiten

Einiges spricht dafür, dass dies die untere Grenze der möglichen Corona-App-Nutzer bei den iPhone-Besitzern darstellt. Zum einen legt die Analyse von Statcounter nahe, dass inzwischen mehr Nutzer ihre Geräte aktualisiert haben. Die Branchenanalyse weist den Anteil der Yukon-Nutzer höher aus, bei nunmehr 78 Prozent. Damit wäre der Kreis derer, die lediglich auf die aktuellste Version aktualisieren müssten, größer. Er betrüge nicht mehr nur 7,8 Millionen, sondern bereits 8,7 Millionen Nutzer in Deutschland. Zum anderen legt eine andere Zahl von Apple, ebenfalls Stand Ende Januar, nahe, dass viele Nutzer älterer, aber nicht zu alter Geräte mit einer veralteten Version des Betriebssystems unterwegs sind, obwohl sie technisch auf die neueste Fassung aufrüsten könnten – dies aber aus Bequemlichkeit, Unkenntnis oder der Sorge vor schlechterer Leistung oder Datenverlust nicht tun. Apple gab zu Jahresbeginn nämlich auch an, welche Betriebssysteme die Mobilgeräte nutzen, die in den vergangenen vier Jahren eingeführt wurden – sie verfügen schließlich alle über die technischen Voraussetzungen, um selbst die aktuellste Version von iOS zu installieren. Allerdings betreiben Apple zufolge 23 Prozent dieser Nutzer ihr Gerät mit einer überholten Version, also Peace oder älter.

Wenn die unterschiedlichen Marktanalysen die Wirklichkeit einigermaßen akkurat abbilden, dann müssten in Deutschland zwischen 49,8 und 50,7 Millionen Menschen technisch in der Lage sein, die „Corona-Warn-App“ zu nutzen – wenn sie es denn wollen. Wie viele es in der Praxis braucht, damit die Anwendung wirksam neue Infektionen verhindern kann, ist umstritten – doch klar ist, dass mehr Nutzer dazu führen, dass Infektionsketten häufiger und wirksamer unterbrochen werden könnten. Die App des Robert-Koch-Instituts wurde am Dienstagmorgen zum Download bereitgestellt, bis Mittwochabend hatten sie bereits acht Millionen Menschen auf ihr Telefon geladen. Das wären immerhin etwa 14 Prozent all jener, deren Telefon über die nötigen technischen Voraussetzungen verfügen müsste.

Um viele Menschen in Deutschland, die noch über ein älteres Smartphone verfügen, nicht von der  Verwendung der App auszuschließen, will die Bundesregierung bei Apple und Google erreichen, dass die Mindestvoraussetzungen heruntergeschraubt werden. Dass ein vergleichsweise neues und damit auch nicht selten teures Smartphone Voraussetzung für die Nutzung der App sei, wurde nach dem Start der Anwendung vielfach kritisiert. 

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Corona „Warn-App“  – Kommentar von „Dave Brych“

12.111 Aufrufe

97.200 Abonnenten
VIDEO: Alles über die Corona Warn-App: https://youtu.be/3YbTOt4D7nk Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Corona App für 20 Millionen EUR

436 Aufrufe
16.06.2020

2130 Abonnenten
Die Pandemie ist vorbei und nun kommt das Corona APP. Mutwilliges verballern von Kohle ist das … bei einer Quote von 0,0078 % die infiziert sind, eine Unverschämtheit 20 Millionen EUR dafür auszugeben

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

POLITIKER: WAS  sicher nicht PASSIEREN wird – – – – – POLITIKER die sich wegen STEUER-GELDER-BETRUG SELBST-ANZEIGEN

HAT JETZT ein SCHLECHTES GEWISSEN ge-KRIEGT 

CHINA: DA wird die LEINE mal ge-LOCKERT und mal wieder ge-STRAFFT

https://www.welt.de/vermischtes/live206935325/Corona-Verstoss-Buergermeister-von-Frankfurt-Oder-zeigt-sich-selbst-an.html

Frankfurt (Oder)

Corona-Verstoß – Bürgermeister zeigt sich nach Umarmung von Amtskollegen selbst an

Corona-Alarm in Peking. Erstmals seit vielen Wochen gibt es wieder einen größeren <<FALSE-FLAG – – – ZUFÄLLIG am DREIZEHNTEN wo SIE genau  vor drei MONATEN mit den ZAHLEN beschissen haben<<<Ausbruch des Virus. Auf einem Großmarkt in der chinesischen Hauptstadt wurden zahlreiche Infektionen entdeckt. Der Markt wurde geschlossen, elf Wohnviertel abgeriegelt.

Quelle: WELT

Autoplay
Die Freude über die Grenzöffnung zwischen Deutschland und Polen war so groß, dass sich der Bürgermeister von Frankfurt (Oder) und sein polnischer Amtskollege aus Slubice umarmten. Der deutsche Stadtchef zieht jetzt Konsequenzen. Alle Entwicklungen im Liveticker.

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

TODESSPRITZE VERHINDERN?

23.576 Aufrufe
12.06.2020

60.500 Abonnenten
Folgt mir auf Telegram https://t.me/ATTILAHILDMANN

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

DER GEMEINSAME WEG DEN WIR GEHEN

16.485 Aufrufe
12.06.2020

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Die Medien-Epidemie – 30 Fakten zu Covid 19

220 Aufrufe
14.06.2020

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

BILL GATES SPRICHT DIE WAHRHEIT DEUTSCHE SYNCHRONISATION

13.151 Aufrufe
13.06.2020

60.500 Abonnenten

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

……GEGEN ÄRZTLICHEN RAT des GESUNDHEITS-GURUS „BILLI-G-ates““ – – – einem SADO-MASO-FALL

https://www.welt.de/gesundheit/plus209584505/Corona-Impfung-Wie-wichtig-ist-eine-Impfung-gegen-Corona.html

Corona-Impfung

„Wer sich nicht impfen lassen will, tut das gegen ärztlichen Rat“

Eine allgemeine Impfpflicht gegen Coronaviren wurde bereits von der Politik ausgeschlossen
Eine allgemeine Impfpflicht gegen Coronaviren wurde bereits von der Politik ausgeschlossen

WELT: Herr Henn – wenn es einen Impfstoff gegen das Coronavirus gibt, werden Sie sich impfen lassen?

Wolfram Henn: Ja, gleich am ersten Tag.

WELT: Warum sind Sie da so entschieden?

Henn: Covid-19 ist eine reale Bedrohung. Ich bin selbst Risikopatient. Und Impfstoffe sind eine sehr sichere Angelegenheit. Die Bausteine sind immer die gleichen und werden seit vielen Jahren milliardenfach erfolgreich<<FINANZIELL<<<< eingesetzt.

WELT: Die Impfstoffkandidaten werden aufgrund der Dringlichkeit in einem beschleunigten Verfahren getestet. Das schürt Ängste....

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

 

President Trump setzt Millitär ein um Bevölkerung zu impfen

2.133 Aufrufe
15.05.2020

16.400 Abonnenten

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

New Video: Going Bananas – Global Crime Fighters 10

2.477 Aufrufe

To see Dr. Katherine Horton’s new video join her on her Patreon site: https://www.patreon.com/stop007

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

WENN man einer von denen ist die nichts anderes können als andere auszu-beuten auszu-saugen zu unter-drücken zu……. DANN denkt man sich ein PROBLEM aus wie z.B. den RASSISMUS um zu SPALTEN und aufeinanderzu-HETZEN um ABZU-LENKEN – – – DAMIT immer wenn das wirkliche PROBLEM-THEMA auf den TISCH kommt der SCHEIN-WERFER in eine andere RICHTUNG gedreht werden kann

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504568/Grosskonzerne-und-Staaten-arbeiten-an-der-lueckenlosen-UEberwachung-aller-Reisenden

Großkonzerne und Staaten arbeiten an der lückenlosen Überwachung aller Reisenden

13.06.2020 13:16

Zusammen mit Geheimdiensten und Staaten arbeiten die im Weltwirtschaftsforum zusammengeschlossenen Großkonzerne an der totalen Überwachung von Flugreisenden. Das System wird derzeit getestet und soll dann auf alle Lebensbereiche der Bürger ausgedehnt werden.

Großkonzerne und Staaten arbeiten an der lückenlosen Überwachung aller Reisenden

Ein Besucher des WEF in Davos. (Foto: dpa)

Die im Davoser Weltwirtschaftsforum zusammengeschlossenen Großkonzerne arbeiten derzeit zusammen mit dem US-Inlandsgeheimdienst Homeland Security sowie verschiedenen Stiftungen an der totalen Kontrolle von Flugreisenden.

Das Projekt mit dem Namen „The Known Traveller Digital Identity-Projekt“ wurde im Jahr 2018 vorgestellt, vor einigen Wochen wurde ein entsprechendes Weißpapier dazu herausgegeben. Derzeit wird es an den Flughäfen Amsterdam, Toronto und Montreal und in Zusammenarbeit mit den Fluggesellschaften KLM und Air Canada getestet, berichtet Norbert Häring auf seinem Blog.

Ziel ist es demnach, dass alle Reisenden künftig ihre persönlichen Daten an Flughäfen und Einwanderungspunkten angeben müssen – also beispielsweise ihren Identitätsnachweis, aber auch die Reisehistorie, Bankdaten, Hotelübernachtungen, Mietwagenbuchungen, Dokumente von Universitäten und Ämtern und vieles mehr.

Besonders besorgniserregend ist, dass die Komplettüberwachung im Luftverkehr nach einer gelungenen Testphase auf alle Lebensbereiche der Bürger ausgeweitet werden soll. Häring schreibt: „So heißt es im ersten Bericht, ebenso wie im jetzigen Weißbuch, dass die Selbstüberwachung an der Grenze nur dazu diene, eine kritische Anfangsmasse an Beteiligten an dem globalen Standard zu schaffen, den man so einführen will. Wenn das gelungen ist, wenn alle Regierungen sich diesem Standard für den erzwungenen freiwilligen Datenaustausch mit den Bürgern angeschlossen haben, dann dürfen wir unsere Daten auch „für alltägliche Anwendungen“ in Interaktion mit Unternehmen und Behörden hergeben (Fettung im Original). Genannt werden in beiden Berichten vor allem Gesundheit, Bildung und Erziehung, Bankwesen, humanitäre Hilfe und Wahlen.“

Hintergrund dafür wiederum sei das Ziel der Schaffung einer „digitalen Identität“ für jeden Erdenbewohner, schreibt Häring. „Vieles davon geht jetzt schon. Aber erst wenn es einen global akzeptierten technischen Standard gibt, mit dem man auf alle diese Daten und Dokumente zugreifen kann, ist das System umfassend und perfekt. Erst dann können Washington bzw. Fort Meade und Langley vom heimischen Computer aus alle in jedem teilnehmenden Winkel der Erde kontrollieren – und nationale autoritäre Regierungen können alle im eigenen Einflussgebiet kontrollieren, egal ob sie sich im Inland oder Ausland aufhalten. Das ist der tiefere Grund dafür, dass das US-Außenministerium (über USAID), Gates und das Weltwirtschaftsforum unter Instrumentalisierung der UN mit soviel Engagement die Schaffung digitaler Identitäten für alle Weltbürger vorantreiben, mit ID4Africa, ID2020 und Dutzenden weiterer Initiativen und Konsortien.“

Dass die im Davoser Weltwirtschaftsforum zusammengeschlossenen Konzerne zunehmend Macht über die Bürger ausüben und die Staaten als Akteure dabei an den Rand drängen wollen, hatten sie im Sommer 2019 in einem Dokument der Vereinten Nationen bekanntgegeben.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504717/The-Great-Reset-Wie-die-Eliten-der-Welt-eine-neue-Wirtschaftsordnung-planen

„The Great Reset“: Wie die Eliten der Welt eine neue Wirtschaftsordnung planen

15.06.2020 14:00 

Die einflussreichsten Politiker und Wirtschaftsleute der Welt werden bald eine Konferenz durchführen, bei der sie besprechen, wie die neue Weltwirtschaftsordnung aussehen soll. Die Ziele der Konferenz haben es in sich. Bemerkenswert ist vor allem die Kritik am „Aktionärskapitalismus“.

„The Great Reset“: Wie die Eliten der Welt eine neue Wirtschaftsordnung planen

19.01.2020, Schweiz, Davos: Die Silhouette eines Mannes ist während der Aufbauarbeiten zum Weltwirtschaftsforum (WEF) vor dem Logo des Forums zu sehen. (Foto: dpa)

Im Januar 2021 wird das Weltwirtschaftsforum unter dem Titel „The Great Reset“ („Der Große Neustart“) einen Zwillingsgipfel durchführen, bei dem es um die Schaffung einer neuen globalen Wirtschaftsordnung aufgrund der Corona-Krise gehen soll.

Das Weltwirtschaftsforum führt in einer Mitteilung aus: „Das 51. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums wird weltweit führende Persönlichkeiten aus Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie Stakeholder aus der ganzen Welt in einer einzigartigen Konfiguration zusammenbringen, die sowohl persönliche als auch virtuelle Dialoge umfasst.“

Beim Zwillingsgipfel soll es um die Schaffung eines neuen Gesellschaftsvertrags gehen, in dessen Mittelpunkt Menschenwürde und soziale Gerechtigkeit stehen und in dem der gesellschaftliche Fortschritt nicht hinter der wirtschaftlichen Entwicklung zurückbleibt.

„Der ,Great Reset‘ ist eine willkommene Erkenntnis, dass diese menschliche Tragödie ein Weckruf sein muss. Wir müssen ausgeglichenere, integrativere und nachhaltigere Volkswirtschaften und Gesellschaften aufbauen, die angesichts von Pandemien, Klimawandel und den vielen anderen globalen Veränderungen, mit denen wir konfrontiert sind, widerstandsfähiger sind“, so António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen in New York.

Ein „Great Reset“ ist Klaus Schwab, Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums zufolge notwendig, um einen neuen Gesellschaftsvertrag aufzubauen, der die Würde jedes Menschen ehre.

„Die globale Gesundheitskrise hat die fehlende Nachhaltigkeit unseres alten Systems in Bezug auf den sozialen Zusammenhalt, den Mangel an Chancengleichheit und Inklusivität offengelegt. Auch können wir den Missständen von Rassismus und Diskriminierung nicht den Rücken kehren. Wir müssen in diesen neuen Gesellschaftsvertrag unsere generationenübergreifende Verantwortung einbauen, um sicherzustellen, dass wir den Erwartungen der jungen Menschen gerecht werden“, so Schwab.

Die Corona-Krise habe den globalen Übergang in das Zeitalter der Vierten Industriellen Revolution beschleunigt. Schwab wörtlich: „Wir müssen sicherstellen, dass die neuen Technologien in der digitalen, biologischen und physischen Welt weiterhin den Menschen in den Mittelpunkt stellen und der Gesellschaft als Ganzes dienen, indem sie allen einen fairen Zugang ermöglichen (…) Wir brauchen ein Umdenken, den Übergang vom kurzfristigen zum langfristigen Denken, den Übergang vom Aktionärskapitalismus zur Verantwortung der Stakeholder. Ökologische, soziale und Good Governance müssen ein angemessener Teil der Rechenschaftspflicht von Unternehmen und Regierungen darstellen.“

Zu den prominenten Unterstützern des „Great Reset“ gehören:

Victoria Alonsoperez, Gründerin und Geschäftsführerin von Chipsafer, Uruguay, und ein Young Global Leader; Caroline Anstey, Präsidentin und Geschäftsführerin von Pact, USA; Ajay S. Banga, Geschäftsführer, Mastercard, USA; Sharan Burrow, Generalsekretärin, Internationaler Gewerkschaftsbund (IGB), Brüssel; Ma Jun, Vorsitzender, Green Finance Committee, China Society for Finance and Banking, und Mitglied des Geldpolitischen Ausschusses der People’s Bank of China; Bernard Looney, Geschäftsführer, bp, Vereinigtes Königreich; Juliana Rotich, Venture Partner, Atlantica Ventures, Kenia; Bradford L. Smith, Präsident, Microsoft, USA; und Nick Stern, Vorsitzender, Grantham Research Institute on Climate Change and the Environment, Vereinigtes Königreich.

Klaus Schwab, sieht die Globalisierung mittlerweile kritisch. „Die Globalisierer haben es übertrieben“, sagte Schwab der Schweizer Zeitschrift „Bilanz“ wenige Wochen vor Eröffnung der 50. Weltwirtschaftskonferenz-Konferenz in Davos im Januar 2020. „Wir hätten den sozialen Faktoren und der Umwelt mehr Gewicht geben müssen.“

Die Globalisierung habe lange eine moralische Rechtfertigung gehabt, weil sie deutlich mehr Gewinner als Verlierer hervorgebracht habe. „Heute ist dieses Argument aus zwei Gründen nicht mehr überzeugend: Erstens haben wir ein neues soziales Bewusstsein, vor allem in der jüngeren Generation. Und zweitens kann man heute keine Politik mehr verfolgen, bei der die Bürger zurückbleiben“, so Schwab.

Das rasante Tempo der wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen sei die Hauptursache für die Rückkehr des Nationalismus, meinte Schwab. Angst, etwa vor dem Verlust des Arbeitsplatzes, führe zu einer Bunkermentalität. Der neue Nationalismus sei eine Gegenbewegung zur Globalisierung. „Das Mantra der großen Öffnung war doch vor allem ein elitäres Projekt“, meinte Schwab.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

ERZ-SATANIST: SCHWAB

DANK – CORONA – SONNE – – – ER-LEUCHTUNG – – – D-ANK CORONA – – – CORONA SEI DANK

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504776/Corona-hat-gezeigt-Beim-Kapitalismus-muss-auf-die-Reset-Taste-gedrueckt-werden

Corona hat gezeigt: Beim Kapitalismus muss auf die Reset-Taste gedrückt werden

18.06.2020 09:11

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums, sagt, dass weltweit die sozialen und gesundheitlichen Krisen zugenommen haben, aber auch die Reichen noch reicher geworden sind. Deshalb müssen die Eliten gemeinsam auf die „Reset-Taste“ drücken, um den Kapitalismus zu transformieren.

Corona hat gezeigt: Beim Kapitalismus muss auf die Reset-Taste gedrückt werden

Der Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), Klaus Schwab. (Foto: dpa)

Der Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), Klaus Schwab, hat unter dem Titel „Der Kapitalismus braucht den Great Reset-Button. Corona weist den Weg“ einen Artikel veröffentlicht. „Ein starker wirtschaftlicher Abschwung hat bereits begonnen, und wir könnten mit der schlimmsten Depression seit den 1930er Jahren konfrontiert sein. Obwohl dieses Ergebnis wahrscheinlich ist, ist es nicht unvermeidlich. Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, muss die Welt gemeinsam und schnell handeln, um alle Aspekte unserer Gesellschaften und Volkswirtschaften zu erneuern – von Bildung über Sozialverträge bis hin zu Arbeitsbedingungen. Jedes Land, von den USA bis nach China, muss teilnehmen, und jede Industrie, von Öl und Gas bis hin zu Technologie, muss transformiert werden. Kurz gesagt, wir brauchen einen Great Reset des Kapitalismus.

Es gebe viele Gründe, einen „Great Reset“ durchzuführen, aber der dringendste sei Corona. Die Pandemie, die bereits zu Hunderttausenden von Todesfällen geführt hat, sei eine der schlimmsten Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit in der jüngeren Geschichte. Und da in vielen Teilen der Welt immer noch Opfer zu beklagen sind, sei es noch lange nicht vorbei.

Schwerwiegende Folgen

Dies wird schwerwiegende langfristige Folgen für das Wirtschaftswachstum, die Staatsverschuldung, die Beschäftigung und das Wohlergehen der Menschen haben. Nach Angaben der Financial Times hat die weltweite Staatsverschuldung in Friedenszeiten bereits ihren höchsten Stand erreicht. Darüber hinaus steigt die Arbeitslosigkeit in vielen Ländern sprunghaft an: In den USA hat beispielsweise jeder vierte Arbeitnehmer seit Mitte März Arbeitslosengeld beantragt, wobei die neuen wöchentlichen Ansprüche weit über den historischen Höchstständen liegen. Der Internationale Währungsfonds geht davon aus, dass die Weltwirtschaft in diesem Jahr um drei Prozent schrumpfen wird – eine Herabstufung um 6,3 Prozentpunkte in nur vier Monaten“, so Schwab.

Der WEF-Gründer warnt: „All dies wird (…) die sozialen Krisen, die bereits im Gange waren, verschärfen (…) Und die Frustrationen über soziale Missstände wie die zunehmende Ungleichheit – der kombinierte Wohlstand der US-Milliardäre hat während der Krise zugenommen – nehmen zu.“

Zuvor hatten die Deutschen Wirtschaftsnachrichten über die WEF-Agenda „The Great Reset“ berichtet. Es wurden die einzelnen Ziele der Agenda aufgeführt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

„Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben“ – Aldous Huxley über die Schöne Neue Welt 2020

7.714 Aufrufe
11.06.2020

64.200 Abonnenten
Aldous Huxley: Schöne Neue Welt (https://amzn.to/2XQnjBE *) Aldous Huxley: Wiedersehen mit der Schönen Neuen Welt (https://amzn.to/2YoroMp *) Étienne de la Boetie: Von der freiwilligen Knechtschaft (https://amzn.to/2XQ0tKe *) Friedrich A. von Hayek: Der Weg zur Knechtschaft (https://amzn.to/2C0Z0sl *)

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

#erneutewiederhochladung

Der große BLUFF

303.060 Aufrufe
09.06.2020

68.900 Abonnenten
You can fool some people some time But you can’t fool all the people all the time. Auf KaiserTV erscheinen wöchentlich Videos und Podcasts über Philosophie, Kultur, Literatur und Gesellschaft. 

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

 

Perspectives on the Pandemic -The  – Undercover – Epicenter Nurse – Episode Nine

89.242 Aufrufe
09.06.2020

1,49 Mio. Abonnenten
Erin Marie Olszewski is a Nurse-turned-investigative journalist, who has spent the last few months on the frontlines of the coronavirus pandemic, on the inside in two radically different settings. Two hospitals. One private, the other public. One in Florida, the other in New York. And not just any New York public hospital, but the „epicenter of the epicenter“ itself, the infamous Elmhurst in Donald Trump’s Queens. As a result of these diametrically opposed experiences, she has the ultimate „perspective on the pandemic„. She has been where there have been the most deaths attributed to Covid-19 and where there have been the least. Erin enlisted in the Army when she was 17. She deployed in support of Operation Iraqi Freedom in 2003. Part of her duties involved overseeing aid disbursement and improvements to hospital facilities. While in country she received the Army Commendation Medal for meritorious service, and was wounded in combat. Erin eventually retired as a sergeant, and became a civilian nurse in 2012. Erin is a medical freedom and informed consent advocate. She co-founded the Florida Freedom Alliance but no longer has any connection with the organization. Watch more episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://dai.ly/x7ubcws Episode 2: https://dai.ly/k7af1wKOAvcoA7w5DkZ Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 4: https://youtu.be/cwPqmLoZA4s Episode 5: https://dai.ly/k3l3VyZ2YQv6Zbw5VqE Episode 6: https://youtu.be/3f0VRtY9oTs Episode 7: https://youtu.be/2JbOvjtnPpE Episode 8: https://youtu.be/WlLmt6_w_AM (As of publication of this video, the producers are still awaiting comment from Elmhurst Hospital). Produced by Libby Handros and John Kirby, The Press and the Public Project.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

JAJAJAJA- – – – – –  ZWEI WIE eine FAMILIE: USCHI und ANGELA BILDERBERGER

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-und-ursula-von-der-leyen-wo-vertrauen-sie-einander-und-wo-nicht-a-00000000-0002-0001-0000-000171527040

Angela Merkel und Ursula von der Leyen

Sie finden einander nicht nur gut

Deutschland übernimmt die EURatspräsidentschaft. MERKEL und die LEYEN müssen dann gemeinsam die Probleme Europas lösen. Wo vertrauen sie sich und wo nicht?
Christdemokratinnen von der Leyen, Merkel: "Vergiss nicht, vorher mit uns zu reden"
Christdemokratinnen von der Leyen, Merkel: „Vergiss nicht, vorher mit uns zu reden“ABACA / DDP

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Merkel-Regierung sponsert Medien mit über 200 Millionen

Merkel-Regierung sponsert Medien mit über 200 Millionen

NEOPresse in Finanzsystem

Einer Anfrage des fraktionslosen Bundestagsabgeordneten Mario Mieruch zufolge, hat die Merkel-Regierung seit dem Jahr 2015 über 200 Millionen Euro an Print-, Online- und TV-Medien gezahlt. Zahlreiche Medienanstalten und Pressehäuser haben für das Schalten bestimmter Anzeigen mehrere Millionen erhalten. Der Verdacht liegt auf der Hand, dass die die Regierung eine für sie förderliche Berichterstattung mit Steuergeldern erkauft hat. Auf den Punkt gebracht: Die Merkel-Regierung hat Millionen-Beträge aus unseren Steuergeldern an Presse und Medien bezahlt, damit diese entsprechende Propaganda für die Regierung machen.

Der Journalist Boris Reitschuster berichtet in einem Artikel, wie die Regierung heimlich Medien finanziert. Ein entsprechender Tipp soll von einem Kollegen aus einer Medien-Redaktion gekommen sein. Demnach sollen offenbar auf besonders raffinierte Weise Gelder vom Staat an private Medien fließen – zumindest in dem Haus des Redakteurs – und zwar über Werbung und Anzeigen, die von der Bundesregierung bezahlt werden. Dass die Merkel-Regierung Medien dafür bezahlt, um entsprechende Propaganda zu machen, ist nicht neu. Doch die Höhe der geflossenen Geldsummen ist erschreckend und muss aufhorchen lassen.

Die parlamentarische Anfrage an die Bundesregierung förderte zutage, dass allein im Jahr 2019 44 Millionen Euro für Anzeigen in Print, Online und TV bezahlt worden sind. 2018 waren es 27 Millionen Euro, im Jahr 2015 40 Millionen, 2016 39 Millionen Euro und 2017 36 Millionen Euro. Kritiker sehen die Werbefinanzierung der Bundesregierung aus Steuermitteln ohnehin kritisch. Sie sehen darin einen versteckten Wahlkampf der Regierungsparteien auf Kosten der Steuerzahler. Von der Unabhängigkeit der Medien kann zudem nicht mehr gesprochen werden.

Verdeckte Subvention der Regierung?

Angesichts der Höhe der Millionenbeträge, die auf diesem Weg in private Medien fließen, ist der Verdacht nicht von der Hand zu weisen, dass es sich dabei um eine Art verdeckte Subvention für eine Branche handeln könnte, die seit Jahren schwer angeschlagen ist und immer mehr Abonnenten und Zuschauer verliert. Die Medien, die nicht wie ARD und ZDF in den „Genuss“ von Milliarden durch Zwangsgebühren kommen, erhalten auf Umwegen Finanzspritzen in Millionenhöhe von unserer „Regierung“, die diese mittels Steuergeldern zahlt. Wir zahlen also nicht nur für die zwangsfinanzierte Propaganda von ARD und ZDF, sondern auch noch für die Werbung und Propaganda von Merkel in allen anderen Medien.

Wie passt das zusammen? Medien sollten eigentlich die Regierung kritisieren und kontrollieren – doch das ist lange nicht mehr der Fall. Medien werden nicht nur von Regierungen für die entsprechende Berichterstattung gekauft, sondern auch von Großkonzernen und Privatiers, wie das Beispiel der Finanzierung des „Spiegels“ durch >>>Bill Gates<<< gezeigt hat, welcher dem ehemaligen „Qualitätsmagazin“ über 2 Millionen Euro gespendet hat – im Austausch für seine Impfpropaganda, wie Kritiker naheliegenderweise vermuten.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

EU will Alles: Verfassungsgericht soll EZB-Anleihekäufe respektieren

EU will Alles: Verfassungsgericht soll EZB-Anleihekäufe respektieren

NEOPresse in Finanzsystem

Vera Jourova, Vizepräsidentin der EU-Kommission, möchte nun vom Verfassungsgericht in Deutschland „mehr Respekt“. Das Verfassungsgericht hatte in einem Urteil zu den EZB-Anleihekäufen im Kern gefordert, das Parlament als demokratisch kontrollierende Instanz in Deutschland müsse einbezogen werden. Das Verfassungsgericht müsse allerdings „Respekt vor dem Primat des Europäischen Gerichtshofs“ zeigen, so die Politikerin. Die EU-Kommission würde darauf „bestehen“. Immerhin gab sie zu verstehen, die EU würde noch darüber nachdenken, „wegen des Urteils ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland einzuleiten“.

Kritiker sehen in solchen Äußerungen umgekehrt, wie die EU sich immer stärker zum Zentralstaat umfirmieren möchte. Wird das Verfassungsgericht in Deutschland nicht respektiert, wenn u.a. deutsches Geld in Milliarden-Programme investiert wird, wird auch das Parlament nicht einbezogen, ist dies offensichtlich eine Zentralisierung, der zumindest die Menschen in Deutschland nie zugestimmt haben.

Den Sozialismus in seinem Lauf, meinte einst Erich Honecker, hält weder Ochs noch Esel auf. Darum geht es:

 

Anfang Mai sorgte das Urteil des Bundesverfassungsgerichts für Schockwellen in der EZB und in Brüssel. Die Karlsruher Richter haben die Anleihe-Käufe der EZB zum Teil für verfassungswidrig erklärt. Mit dem Urteil haben die Karlsruher Richter Mut bewiesen und sich über das Urteil des Europäischen Gerichtshofs hinweggesetzt. Die Richter waren zu dem Schluss gekommen, dass der Aufkauf von Staatsanleihen durch die EZB ohne demokratische Abstimmung im Deutschen Bundestag teilweise gegen das Grundgesetz verstößt. Damit gab das Gericht mehreren Verfassungsbeschwerden recht.

Strippenzieher meldet sich…

Der Aufschrei in Brüssel und Frankfurt war dem entsprechend groß, selbst >>>>George Soros>> meldet sich. Der Strippenzieher der Europäischen Kommission kritisierte das Vorgehen der deutschen Richter aufs Schärfste. Die EZB will sich einem Insider Bericht zufolge nun aber darauf vorbereiten, ihre Billionen Euro Anleihekaufprogramme ohne die Beteiligung der Deutschen Bundesbank umzusetzen. Demnach könnte die EZB selbst oder die anderen nationalen Notenbanken den Anteil der Bundesbank an dem Kaufprogramm übernehmen, sollte das Bundesverfassungsgericht der Bundesbank eine Beteiligung untersagen.

(…) Das Bundesverfassungsgericht räumte eine Frist von drei Monaten ein, um zu zeigen, dass die Käufe verhältnismäßig seien – anderenfalls dürfe sich die deutsche Notenbank nicht an den Käufen beteiligen……

 

Dies wird schwer zu belegen sein, denn Wirtschaftswissenschaftler hatten genau dies der EZB vorgeworfen. Sie klagten, weil die Anleihekäufe einer Staatsfinanzierung europäischer Staaten durch die EZB gleichkomme und dass die dem Anleihekaufprogramm zugrunde liegenden Beschlüsse gegen das Verbot monetärer Haushaltsfinanzierung verstoßen. Die EZB habe ihr Mandat überschritten. Wir dürfen gespannt sein, wie das Tauziehen ausgeht, denn davon dürfte das Fortbestehen des Euro und der Europäischen Union abhängen. Wenn die gemeinschaftliche Finanzierung sich durchsetzt, wird es teuer – auch für Sie.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Grassierende Armut durch Corona

Grassierende Armut durch Corona

NEOPresse in Wirtschaft

Schon vor der Corona-Krise ist die Altersarmut im Merkel-Land dramatisch angestiegen, der Zulauf bei Tafeln konnte kaum noch bewältigt werden. Tafeln haben bereits im letzten Jahr Alarm geschlagen. Der Zulauf vor allem von Rentnern, die auf Lebensmittel von Tafeln angewiesen sind, ist massiv angestiegen. Die Zahl der Menschen, die regelmäßig gespendete Lebensmittel beziehen müssen, war innerhalb eines Jahres um zehn Prozent auf 1,65 Millionen in 2019 gestiegen. Als besonders dramatisch bezeichnete der Vorsitzende des Vereins „Tafel Deutschland“, Jochen Brühl, einen 20-prozentigen Anstieg bei Rentnern.

Diese würden wegen niedriger Renten oder weil sie von Grundsicherung leben, im Alter zur Tafel gehen müssen. „Altersarmut wird uns in den kommenden Jahren mit einer Wucht überrollen“, warnte Brühl. Dem Verein gehören inzwischen bundesweit 950 Tafeln an, die überschüssige, aber noch genießbare Lebensmittel wie etwa von Bäckern oder Supermärkten sammeln. Mehr als 60.000 ehrenamtliche Helfer sind dabei im Dienst. Die Ware wird kostenlos oder gegen einen geringen Betrag an Bedürftige ausgegeben, meist Langzeitarbeitslose oder Rentner.

Durch die Corona-Krise, für die allein unsere Bundesregierung verantwortlich ist, ist die Zahl der armen Menschen noch dramatischer und sprunghaft angestiegen. Das zeigt das Beispiel der Obdachlosen-Organisation „Fiftyfifty“ und des alternativen Kulturzentrums „Zakk“ in Düsseldorf. Dort werden Lebensmittel durch Spenden ausgegeben. Die Schlange vor der Lebensmittelausgabe ist morgens um 8 Uhr schon 100 Meter lang, obwohl die erste Ausgabe erst um 13 Uhr startet. Dort werden Spenden von Unternehmen, Privatleuten oder Supermärkten ausgegeben.

Mitarbeiter der Obdachlosen-Organisation schlagen Alarm: „Das ist die neue Corona-Armut. Es fing mit 40 Leuten an. Jetzt stehen oft 200 da. Die Schlange wird immer länger. Zuerst kamen Obdachlose, die wegen des Lockdowns in den menschenleeren Straßen kein Geld mehr bekommen haben. Jetzt sind immer mehr Rentner dabei, auch Studenten und Mini-Jobber, die ihre Arbeit verloren haben.“

Die Studie einer Fachhochschule in Düsseldorf zeigt, dass von den ersten befragten Bedürftigen 50 Prozent erstmals zu einer Essensausgabe kommen, weil das Geld knapp wird. Die Befragung läuft derzeit aber noch mehrere Tage, bevor es eine endgültige Auswertung geben wird. Neu bei der Essensausgabe sind nun auch alleinerziehende Mütter, Studenten aber auch Rentner, die mit der Grundsicherung nicht mehr auskommen. Sie sagen, die Lebensmittel seien so teuer geworden, dass das Geld nicht mehr zum Überleben ausreiche. 

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

NAZI – – –  IZAN – – ZIAN – ZION

Man KÖNNTE JA VOM zion-istischen ABSOLUT BÖSARTIGEN ROTH-SCHILD-KINDER-SCHÄNDER einen SCHULD-SCHEIN er-BETTELN

PERVERS PERVERSER MERKEL und ihre ARSCH-KRIECHER

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504659/Hohe-Bussgelder-gegen-Obdachlose-wegen-Verstoessen-gegen-Corona-Abstandsregeln

Hohe Bußgelder gegen Obdachlose wegen Verstößen gegen Corona-Abstandsregeln

11.06.2020 20:08 

In Dortmund wurden mehrere hohe Bußgelder gegen Obdachlose verhängt. Sie sollen gegen die Corona-Abstandsregeln verstoßen haben. Währenddessen dürfen Menschen in Dortmund weiterhin demonstrieren – ohne die Abstandsregeln einzuhalten.

Hohe Bußgelder gegen Obdachlose wegen Verstößen gegen Corona-Abstandsregeln

Ein Mann sitzt mit seinem Hund auf der Zeil und wartet auf Gaben von Passanten. (Foto: dpa)

Einem Bericht zufolge hat das Dortmunder Ordnungsamt hohe Bußgelder gegen Obdachlose, die sich nicht an die Corona-Abstandsregeln gehalten haben sollen, verhängt.

Ruhr Nachrichten berichtet: „Konkret gehe es beispielsweise um einen Fall, in dem zwei obdachlose Brüder zufällig auf einen weiteren Wohnungslosen getroffen sind. Zu diesem Zeitpunkt – Anfang Mai – waren Treffen mit mehr als zwei Personen noch untersagt. Die Folge: Ein Bußgeld von mehr als 200 Euro wegen des Verstoßes gegen die damals gültige Schutzverordnung.“

Bastian Pütter vom Straßenmagazin Bodo sagte dem Blatt: „Wenn man die Situation aus der Sicht der Obdachlosen betrachtet, dann kommt einem das Ganze schon sehr unwirklich vor. Aber in diesen Fällen handelt es sich wirklich um Zufallsbegegnungen und nicht um wilde Partys oder vorsätzliches Fehlverhalten. Diese Menschen werden ein solches Bußgeld niemals bezahlen können und wissen häufig nicht, wie sie damit umgehen sollen. Da kann es auch schon vorkommen, dass ein solcher Bescheid einfach weggeworfen wird. Das ist einfach außerhalb ihrer Wahrnehmung.“

Wenn die mittellosen Obdachlosen ihre Bußgelder nicht begleichen, droht ihnen eine Haftstrafe.

Nun geht aber aus Bildern über die Anti-Rassismus-Proteste in Dortmund hervor, dass sich auch während dieser Proteste nicht an die Abstandsregeln gehalten wurde.

Dieselben Fotos hatten wir gesehen, als in Dortmund die Proteste gegen die Corona-Regeln stattfanden.

Es liegen keine Berichte vor, wonach zahlreiche Bußgelder gegen die Demonstranten auf den Anti-Rassismus-Proteste und den Protesten gegen die Corona-Regeln verhängt wurden.

 

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Experten zweifeln an Merkels „Rettungsplan“ für die Konjunktur

Experten zweifeln an Merkels „Rettungsplan“ für die Konjunktur

NEOPresse in Wirtschaft

Der Wirtschaftsexperte Gabriel Felbermayr sieht das Konjunkturpaket der Merkel-Regierung kritisch. In einem Interview mit dem „Handelsblatt“ sagte Felbermayr, er halte das „Kernstück“ des Konjunkturpaketes, die Senkung der Mehrwertsteuer für nur ein halbes Jahr, für „wenig wirksam“. Der Ökonom des Kieler Instituts für Weltwirtschaft sagte, er „sei sich nicht sicher, ob die Unternehmen für die kurze Zeit ihre Preise senken würden oder ob sie die Mehrwertsteuersenkung nicht einfach nur für sich mitnehmen würden“.

Gerade Unternehmen mit Marktmacht könnten das halbe Jahr „einfach aussitzen“, ohne die Preise für die Verbraucher zu senken. so Felbermayr. In der Corona-Krise wäre es weitaus wirksamer, die Konjunktur über größere steuerliche Entlastungen für Unternehmen anzuschieben. Die steuerliche Dimension „sei eine Enttäuschung, die Entlastung bleibe viel zu zaghaft“, so der Ökonom. Auch bei Verlustrückträgen und Abschreibungen hätte das Konjunkturpaket größer ausfallen sollen, so die Ansicht des Wirtschaftsexperten. Denn dabei handele es sich um eine Zeitverschiebung bei den Steuereinnahmen des Staates. „Anstelle der Mehrwertsteuersenkung hätte man da mehr tun können“, lautet das klare Statement des Ökonomen.

Der Gedanke, dass die Steuererleichterung durch die Mehrwertsteuersenkung am Ende gar nicht beim Verbraucher an kommt, beschleicht nun immer mehr Ökonomen. Lars Feld, Vorsitzender der Wirtschaftsweisen fürchtet: „Der Konsumeffekt der Mehrwertsteuer wird durch die Kaufzurückhaltung der Konsumenten beschränkt.“ Michael Gerling, Geschäftsführer des Handelsforschungsinstituts EHI aus Köln, sorgt sich einem Bericht des „Focus“ zufolge, dass das Paket für die Unternehmen vor allem eines bedeutet: Mehr Arbeit. „Die Mehrwertsteuersenkung hört sich erstmal gut an, für den schwer angeschlagenen Handel bringt sie aber keine Vorteile.“ Die Ökonomen vergessen einen weiteren, wichtigen Punkt zur Ankurbelung der Wirtschaft: Deutliche Steuersenkungen für alle Bürger.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Grün gegen gut: Heilmittel sollen gegängelt bis hin zu verboten werden

Grün gegen gut: Heilmittel sollen gegängelt bis hin zu verboten werden

NEOPresse in Unkategorisiert

Heilmittel und -methoden der verschiedensten Art sollen, geht es nach den Grünen, verboten oder zumindest massiv gegängelt werden. Ein Schlag ins Gesicht all derer, die meinten, die Partei sei noch eine Gruppierung, die sich um die Interessen von Menschen kümmerten, die nicht dem verordneten Mainstream hinterherlaufen.

 

 

Nun scheinen sich die Grünen in Regierungsform bringen zu wollen. Denn die Bundesregierung selbst lässt prüfen – so etwa im Gesundheitsministerium, das Jens Spahn anführt -, ob und wie der Beruf des Heilpraktikers verboten werden kann. Die Grünen waren bereits beim Parteitag am Ende des vergangenen Jahres mit einem Vorstoß in diese Richtung aufgefallen, als der Vorstand einen Antrag abschmettern konnte, der sich gegen die Homöopathie richtete.

Grün gegen Homöopathie: Fridays-for-Future Aktivist der Partei schämte sich sogar….

 

 

Wir zeigten folgenden Parteitags-Verlauf auf:

„Die Grünen hatten auf ihrem Parteitag im November 2019 ursprünglich einen Antrag auf der Liste, nachdem die Partei die Homöopathie ablehne solle. Die Grünen nahmen den Antrag schließlich von der Parteitagsliste. Beobachter verwiesen darauf, die Partei habe Angst davor, dass sie es sich mit einigen Sympathisanten verscherzen könne. Der Antragssteller Tim Denisch ist auch Aktivist bei „Fridays-for-future“ und bekannte bei „bento“ öffentlich, sich für die Grünen zu schämen. Denn die klimafreundliche Partei berufe sich ja auch bei der Debatte um den Klimawandel auf wissenschaftliche Erkenntnisse. Dies solle in der Medizin nicht anders sein.

Die schnelle Wissenschaft….

(…)

Die Argumentation des „Grünen“ (im Kampf gegen den Klimawandel, d. Red.), der sich schämt, ist (…) zumindest aus Sicht der Wissenschaftlichkeit ausgesprochen dünn. Könnte es sich ähnlich mit der Homöopathie verhalten? Immerhin hatte die Universität Marburg 1992 noch versucht, das Fachgebiet in den Lehrplan aufzunehmen, wogegen sich wiederum Professoren erfolgreich wehrten. Die damals bekannt gewordene „Marburger Erklärung“ gegen die Homöopathie hat jedoch eine Schwäche: Die unterzeichnenden Professoren, die sich wehrten, sind nun genau Vertreter jener Lehre (der Schulmedizin und ihrer Forschung), die wiederum faktisch in Gegnerschaft zu homöopathischen Hypothesen steht. Ist dies die Basis für die objektive Ablehnung der Homöopathie? Klimawandel, Homöopathie und die Wissenschaftsgläubigkeit dieses sich schämenden „Grünen“ zeigen, wie verengt die Weltsicht nach Jahren der Gegenaufklärung in Deutschland wieder ist.“

Nun wollen die Grünen „strenge Regeln“ bei Nahrungsergänzungsmitteln. Das Geschäft sei „problematisch“. „Was nach echtem Verbraucherschutz klingt, könnte sich als das Gegenteil entpuppen. So könnten die geplanten Höchstmengen zu vollkommen unterdosierten Präparaten führen, die kaum noch Wirkung zeigen. Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine und Mineralstoffe sind aber beliebt. Sie machen zwei Drittel des Nahrungsergänzungsmittelmarktes aus. Aber auch andere Mittel wie Mariendistel- oder Artischockenpräparate werden gerne genommen. Denn sie führen oft zu mehr Wohlbefinden und insgesamt zu einem besseren Gesundheitszustand.“

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

PIZZA-GATE – – – – – PEDO-GATE – – – – PIZZA-GATE – – – – – PEDO-GATE – – – – PIZZA-GATE – – – – – PEDO-GATE – – – – PIZZA-GATE – – – – – PEDO-GATE – – – – 

#Qallout

June 10th PizzaGate Protest! Boston! Qallout Debate!

1.686 Aufrufe
09.06.2017

42.700 Abonnenten
I got a phone call which ended the live stream. However I got the point across anyways. Please go to the PizzaGate protest tomorrow. It is happening in every major city across the United States. It is to end child trafficking, the normalization of pedophilia, and to expose PizzaGate and PedoGate. Please go out and support it wherever you are! If you are overseas do a protest there as well!

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Livestream with Titus Frost: Rothschild/Rockefeller/Bush/Trump/Kushner Occult Symbols

12.840 Aufrufe

7440 Abonnenten

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Identifying „Satanic Symbolism and Cult Activity““ with „Carolyn Limaco“ Part 5

2.691 Aufrufe

42.700 Abonnenten
This is the continuing series of videos interviewing Carolyn Limaco about Satanic Cult symbolism found on public figures social media pages. This is part 5, if you have not seen parts 1-4, that is likely because YouTube purged them from the platform. Links to the first three parts are below. Watch this part and part 5.1 on YouTube for now, if they vanish from here you can find them on Bitchute and DTUBE. We are using the DOJ Satanic Cult Awareness Document (Police Training Manual) to identify Satanic Cult Activity: https://www.ncjrs.gov/pdffiles1/Photo… Also being utilized is Fritz Springmeier’s work „The Illuminati formula used to create an undetectable total mind controlled slave“: https://www.amazon.com/Illuminati-for… Disclaimer: We are not accusing anyone of anything, we are merely looking through various social media posts and asking the questions about the meaning of the symbols and emoji’s. This is obviously up to the interpretation of the viewer and is not evidence of anything.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

#PizzaGate / #PedoGateThe UnAnswered Questions Documentary – Part 1

160.863 Aufrufe
15.02.2017

42.700 Abonnenten
This is the result of an open source investigation into PizzaGate. I cover the entire scandal up to this date, and go over the largest pieces of evidence associated with this case. This is the first part of a multi part documentary to cover the entire PizzaGate / PedoGate scandal. I will be showing how this is a real scandal, the global nature of it, and the need for further investigation. Nothing has been left out. I have put as much of the major pieces of evidence as possible. Part 1 is just the tip of the iceberg, part 2 is already as long as part 1, and there may even be a third part to this film. Thanks for viewing, please like, subscribe and please share. Relevant Links will be posted in the show notes on my Steemit Blog for this section of the film. Link: https://steemit.com/pizzagate/@titusf… Read my Steemit Blog! https://steemit.com/@titusfrost My Patreon: https://www.patreon.com/TitusFrost Hit me up on Social Media: * Twitter: @ImperatorTruth: https://twitter.com/ImperatorTruth * FedBook: „The Lost Truth“: https://www.facebook.com/TheLostTruth… * Minds.com: „TitusFrost“: https://www.minds.com/TitusFrost * My Vid.Me Channel: https://vid.me/Titus_Frost * YouTube: „Titus Frost“: https://www.youtube.com/channel/UCDHr… * My Published Book: „The Lost Truth“: https://www.amazon.com/Lost-Truth-Dea… * Gab.ai: TitusFrost: https://gab.ai/TitusFrost * BitChute: https://www.bitchute.com/channel/Titu… * Check out my book on OpenLibrary: https://openlibrary.org/works/OL17155…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

„Seth Rich“ is the Wikileaks Leaker NPR Debunked – Stephen Colbert & John Podesta

7.884 Aufrufe

42.700 Abonnenten
In this video I discuss the recent NPR report on the Rod Wheeler lawsuit, and how that case does not hold water based on the new revelations coming from Seymour Hersh. Hersh had audio leaked where he claims Seth Rich was the wikileaks source, and Wikileaks on twitter tweeted this story out thereby basically confirming that Hersh was telling the truth and Seth Rich, as many other people like KimDotCom have said is the wikileaks source. None of the leaked emails are dated after Seth died, that is a fact. „Chris Simpson / Bait and Sketch“ Video I mentioned: https://youtu.be/ZuH3keVRa34 NPR BS Article: http://www.npr.org/2017/08/01/5407837… David Fuckstick’s twitter: https://twitter.com/davidfolkenflik Seymour Hersh Audio: https://youtu.be/giuZdBAXVh0 Wikileaks tweets Seymour Hersh Audio: https://twitter.com/wikileaks/status/… Roger Stone / Infowhores Fake News: https://www.infowars.com/roger-stone-… DC MPD Officer: https://twitter.com/ImperatorTruth/st… BoyCott Guitar Center video: https://www.facebook.com/britstrassen… Flynn Lives tweet: https://twitter.com/FITE4THEUSERS/sta… John Mcafee Sentinel: https://twitter.com/officialmcafee/st… My Tweet at Stephen Colbert & Podesta: https://twitter.com/ImperatorTruth/st… Lisa Bari Tweet: https://twitter.com/LisaBarri/status/… Sentinel Kill Google Tweet: https://twitter.com/ImperatorTruth/st… Full Show Notes On Steemit: (Link Coming Soon) Read my Steemit Blog! https://steemit.com/@titusfrost My Patreon: https://www.patreon.com/TitusFrost

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Audio 2

157.534 Aufrufe
11.07.2017

928 Abonnenten

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

#PizzaGate / #PedoGateThe UnAnswered Questions Documentary – Part 3

52.916 Aufrufe
01.03.2017

42.700 Abonnenten
This is Part 3 of my PizzaGate / PedoGate The UnAnswered Questions Documentary. In this part we will be addressing the below information: PizzaGate and how it is really PedoGate, Monica Peterson, Haiti, DynCorp, London PedopHile Rings, Conspiracy of Silence, creation of the CIA, OSS, NRO, NROL-39, Vatican Argentina’s Dirty War, The Vatican Orlandi Code, Skull & Bones, Adam Weishaupt, Russel Trust, Illuminati, United Nations, Operation paperclip, The Rise of the Fourth Reich, God’s Bankers, Federal Reserve, Jeffrey Epstein, James Alefantis, Dr. Pongs, Nalu Diner, File Compression techniques, global pedophilia scandals, pedophilia cover ups, the finder’s cult, the conspiracy of silence, Hampstead, OpDeathEaters UK & US, London pedophilia, Zionists, Jesuits, Spirituality, and much much more.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

MINUTEN 13:14 – – JENSY SPANNY-BOY – BILDERBERGER – FAMILY

The Bilderberg Group Steering Committee, Tax Returns, 2017 Attendee List!

2.995 Aufrufe
01.06.2017

42.700 Abonnenten
I will be analyzing some stuff in regards to the Bilderberg Group. I will be covering the „American Friends of Bilderberg“ the 501c3 Charity they have set up. Also some of the members of their steering committee. Also the 2017 Bilderberg Attendee List. Mirrored from my backup channel „Lulz Machine“ I will be livestreaming Bilderberg on that channel today! Lulz Machine = https://www.youtube.com/channel/UCN6A…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Show 134: Part 2 Corona Chan World Order Dance Partay #Plandemic #FuckBillGates

4.363 Aufrufe

42.700 Abonnenten
This is Second Part to the 134th #STWT show! The Pirate ship sets sail on the digital sea once again to find them hidden treasures of the deep! Come along with the crew as we journey to the darkest parts of the digital sea. Updated Show Notes for Part 2: https://hive.blog/stwt/@titusfrost/st… Pastebin show notes part 1: https://pastebin.com/xQnNbXc4

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Siehe auch „Pedo-Symbolic““

Identifying Satanic Symbolism and Cult Activity with Carolyn Limaco Part 5.1

2.851 Aufrufe

42.700 Abonnenten
This is the continuing series of videos interviewing Carolyn Limaco about Satanic Cult symbolism found on public figures social media pages. This is part 5.1, if you have not seen parts 1-5, that is likely because YouTube purged them from the platform. Links to the first three parts are below. Watch this part and part 5 on YouTube for now, if they vanish from here you can find them on Bitchute and DTUBE. We are using the DOJ Satanic Cult Awareness Document (Police Training Manual) to identify Satanic Cult Activity: https://www.ncjrs.gov/pdffiles1/Photo… Also being utilized is Fritz Springmeier’s work „The Illuminati formula used to create an undetectable total mind controlled slave“: https://www.amazon.com/Illuminati-for… Disclaimer: We are not accusing anyone of anything, we are merely looking through various social media posts and asking the questions about the meaning of the symbols and emoji’s. This is obviously up to the interpretation of the viewer and is not evidence of anything. Part 1: https://steemit.com/stwt/@titusfrost/… Part 2: https://steemit.com/stwt/@titusfrost/… Part 3: https://steemit.com/pedogate/@titusfr… Part 4: https://steemit.com/stwt/@titusfrost/… Part 5: https://steemit.com/sataniccult/@titu… You can find Carolyn on these platforms: YouTube: https://www.youtube.com/user/Sibylla31 Twitter: https://twitter.com/carolyn_limaco Bitchute: https://www.bitchute.com/channel/caro…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

The Satanic Temple & Hoaxsted are Anti Free Speech SJW’s Who I „Bullied“ – Lucien Greaves

3.997 Aufrufe
09.09.2017

42.700 Abonnenten
It was the Satanic Temple affiliated „Hoaxsteders“ who flagged my channel „Titus Frost“ and got my live stream suspended for three months. This is blatant censorship and I will not tolerate it. I have the evidence posted on twitter already: 1. https://twitter.com/ImperatorTruth/st… 2. https://twitter.com/ImperatorTruth/st…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

GLOBALE AGENDA: MON-SATANISCHE GEN-MANIPULATION plus SMARTER DIGITALER BULLSHIT

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/putins-toechter-sollen-die-wissenschaft-retten-16814629.html

Genehmes Genom : Putins Töchter sollen die Wissenschaft retten

 

Talentierter Nachwuchs: der junge Wladimir Putin mit seiner Frau Ljudmila und den Töchtern Maria (rechts) und Katerina (links) Bild: Picture-Alliance

Das Prinzip Dynastie: Um die Wissenschaft in Russland steht es, auch wegen Präsident Putins Politik, nicht zum besten. Dem sollen Putins Töchter entgegenwirken. Dafür erhalten sie Dollarmillionen von Vertrauten ihres Vaters.

Russlands Präsident Wladimir Putin herrscht mit seinen Geheimdienstgünstlingen und Sportsfreunden immer mehr wie ein Zar. Dass die neuen Feudalherren ihre Dynastien gründen, wird durchaus begrüßt. Der Sohn von Rosneft-Chef Igor Setschin, der einunddreißigjährige Iwan Setschin, der im Ölkonzern seines Vaters nach neuen Vorkommen in der Arktis sucht, wurde dafür schon wegen seiner Verdienste ums Vaterland ausgezeichnet.

Redakteurin im Feuilleton.

Die neue Verfassung, die die Schlüsselvollmachten des Präsidenten von parlamentarischer Kontrolle weiter entkoppelt, macht Putin nun auch den Weg für weitere zwei Amtsperioden frei. Von seinen zwei Töchtern, die aus Sicherheitsgründen, aber auch um der größeren Unabhängigkeit willen andere Namen angenommen haben, erhofft er offenbar, dass sie trotz der nicht zuletzt durch seine Politik verursachten Flucht von intellektuellem Kapital russische Technologien an die Weltspitze bringen. Dafür lässt er sie mit grandiosen finanziellen und infrastrukturellen Mitteln ausstatten.

Russische Gentechnologie soll Weltspitze werden

Putins Erstgeborene ist die fünfunddreißigjährige Biomedizinerin Maria Woronzowa, Miteigentümerin der Firma Nomeko, die bei Sankt Petersburg eine Forschungsklinik baut, wo neue Gentechnologien und kernmedizinische Methoden umgesetzt werden sollen. Voriges Jahr wurde Woronzowa per Präsidenten-Ukas in den föderalen Rat des staatlichen Wissenschaftsprogramms für Gentechnologie aufgenommen, der gemeinsam mit dem Kurtschatow-Institut für Physik und Atomtechnik ein neues Forschungsinstitut für Gentechnologie errichten will. Das Projekt, in das Igor Setschins Rosneft zweihundert Millionen Dollar jährlich investieren wird, soll nach dem erklärten Willen der Regierung die russische Gentechnologie bis zum Jahr 2027 an die Weltspitze führen und die Abhängigkeit von ausländischen Gen-Datenbanken verringern.

Wladimir Putin hat die Gentechnologie als Zukunftswissenschaft bezeichnet, die so wichtig werde, wie es die Atom- oder Raumfahrttechnik im zwanzigsten Jahrhundert gewesen seien. Seine Tochter gilt manchen als Autorität in Fragen der Bioethik. Vorigen Herbst diskutierte sie mit Wissenschaftlern und Gesundheitspolitikern über die Experimente des Genetikers Denis Rebrikow, der behauptet, Embryos genetisch manipulieren zu können. Die staatlich finanzierte Woronzowa soll dabei erklärt haben, der wissenschaftliche Fortschritt sei zwar nicht aufzuhalten, doch Eingriffe in das menschliche Erbgut dürften nie privaten Akteuren erlaubt werden, sondern müssten unter staatlicher Kontrolle stattfinden.

Das Genom der Russen

Ein Hauptvorhaben, das unter der Ägide des neuen Instituts noch in diesem Jahr starten soll, ist die Untersuchung des „Genoms der Russen“ auf spezifische pathogene Schwachstellen, die sich möglicherweise therapeutisch manipulieren lassen. Zu dem Zweck soll genetisches Material von hunderttausend Personen gesammelt werden, vor allem von Rosneft-Mitarbeitern. Die Genforscherin der erbärmlich unterfinanzierten Akademie der Wissenschaften, Swetlana Borinskaja, kritisiert die nebulöse Aufgabenstellung und merkt an, eine genetische Datenbank sei ohne internationale Kooperation und Sachimporte nicht einzurichten, auch sei das militärisch ausgerichtete Kurtschatow-Institut als Partner ungeeignet.

Das zweite Kind des Präsidenten, die dreiunddreißig Jahre alte Katerina Tichonowa, hat einen Abschluss in angewandter Mathematik und wird an ihrer Alma Mater, der Moskauer Staatsuniversität MGU, das Institut für Künstliche Intelligenz leiten, das dort noch in diesem Jahr eröffnet werden soll. Vor allem aber leitet sie Innopraktika, das Entwicklungsinstitut der MGU, das einen Technologie-Campus konzipiert. Innopraktika organisiert Konferenzen und hat sich die Vernetzung russischer technischer Innovationen mit der Wirtschaft sowie das Wachstum des nationalen intellektuellen Kapitals auf die Fahnen geschrieben.

Dafür bekommt es jährlich Millionenbeträge von den Staatskonzernen Rosneft, Transneft und Rosatom, für die es sich auch als Dienstleister betätigt, sowie aus anonymen Quellen. Nach acht Jahren Arbeit kann es jedoch keine identifizierbaren Ergebnisse vorweisen. Der Korruptionsbekämpfer Alexej Navalnyj vergleicht Innopraktika von Katerina Tichonowa deswegen mit dem Moskauer Innovationszentrum Skolkowo, das zum Milliardengrab wurde, und sagt das gleiche Schicksal auch dem Genetik-Institut von Maria Woronzowa voraus. Eine blühende Entwicklung wird vielleicht nur das genetische Erbe von Wladimir Putin erleben.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

 

WHO Chef als Dancing Queen 😁

WHO-Chef Tedros Adhanom

44 Aufrufe
12.06.2020

19 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Epstein Did Not Kill Himself – AG Barr – Feds Strike Back – Lesley Wexner Connections

3.047 Aufrufe

42.700 Abonnenten
Will add post show, see my twitter @ImperatorTruth for articles.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

WER GESUNDEN KINDERN MASKEN aufsetzen läßt – – – – ent-PUPPT sich als ÜBELSTER KINDER-SCHÄNDER SOWIE die DIE KINDER mit MIKRO-WELLEN beSCHIEßEN lassen – – – – Top-Mediziner: „Dieses Virus ist nicht so ansteckend – wie manche annehmen“ – – – – – DER „CORONA-BULL-SHIT-TEST““ oder die „TEST-SEUCHE““ – – – DIESE WIDERLICHEN BIESTER BEHAUPTEN daß JEMAND CORONA-POSITIV ist und haben KEINEN BEWEIS dafür – – – – – „Johannes Kahrs““ – – – SSSPPPDDD – – – RÜCKTRITT –  LÖSCHUNG aller DATEN  – „Tom Radtke“ – fridaysforfuture – – – „Ich Kenne die OPFER…///// „Die EFFFFEKTIVVVSTE BIO-WAFFE““ – – – „Die Lüge der digitalen Bildung“ – – – – – – Die BULLSHIT-KRANK-MACHENDE-BLÖD-MACHENDE-NATUR-ZERSTÖRENDE…..SMARTE DIGITALE FALLLE – – – – – – WIE WERDEN wir alle wieder gesünder – – – – – ABSCHALTEN des MIKRO-WELLEN-KANONEN-BESCHUSSES – – – – – Dr.“Sucharit Bhakdi“ – Impfung gegen „Covid19″“ SINN-LOS //// Ein Effekt der Corona-Panik: Bargeld verschwindet – – – – Man will über ALLES die KONTROLLE übernehmen

****

EINZIG EINE  „TEST-PCR-BULLSHIT-GATES-SEUCHE““

 

 

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

Faith in Quick Test Leads to Epidemic That Wasn’t

Credit…Jon Gilbert Fox for The New York Times

Dr. Brooke Herndon, an internist at Dartmouth-Hitchcock Medical Center, could not stop coughing. For two weeks starting in mid-April last year, she coughed, seemingly nonstop, followed by another week when she coughed sporadically, annoying, she said, everyone who worked with her.

Before long, Dr. Kathryn Kirkland, an infectious disease specialist at Dartmouth, had a chilling thought: Could she be seeing the start of a whooping cough epidemic? By late April, other health care workers at the hospital were coughing, and severe, intractable coughing is a whooping cough hallmark. And if it was whooping cough, the epidemic had to be contained immediately because the disease could be deadly to babies in the hospital and could lead to pneumonia in the frail and vulnerable adult patients there.

It was the start of a bizarre episode at the medical center: the story of the epidemic that wasn’t.

For months, nearly everyone involved thought the medical center had had a huge whooping cough outbreak, with extensive ramifications. Nearly 1,000 health care workers at the hospital in Lebanon, N.H., were given a preliminary test and furloughed from work until their results were in; 142 people, including Dr. Herndon, were told they appeared to have the disease; and thousands were given antibiotics and a vaccine for protection. Hospital beds were taken out of commission, including some in intensive care.

Then, about eight months later, health care workers were dumbfounded to receive an e-mail message from the hospital administration informing them that the whole thing was a false alarm.

Not a single case of whooping cough was confirmed with the definitive test, growing the bacterium, Bordetella pertussis, in the laboratory. Instead, it appears the health care workers probably were afflicted with ordinary respiratory diseases like the common cold.

Now, as they look back on the episode, epidemiologists and infectious disease specialists say the problem was that they placed too much faith in a quick and highly sensitive molecular test that led them astray.

Infectious disease experts say such tests are coming into increasing use and may be the only way to get a quick answer in diagnosing diseases like whooping cough, Legionnaire’s, bird flu, tuberculosis and SARS, and deciding whether an epidemic is under way.

There are no national data on pseudo-epidemics caused by an overreliance on such molecular tests, said Dr. Trish M. Perl, an epidemiologist at Johns Hopkins and past president of the Society of Health Care Epidemiologists of America. But, she said, pseudo-epidemics happen all the time. The Dartmouth case may have been one the largest, but it was by no means an exception, she said.

There was a similar whooping cough scare at Children’s Hospital in Boston last fall that involved 36 adults and 2 children. Definitive tests, though, did not find pertussis.

“It’s a problem; we know it’s a problem,” Dr. Perl said. “My guess is that what happened at Dartmouth is going to become more common.”

Many of the new molecular tests are quick but technically demanding, and each laboratory may do them in its own way. These tests, called “home brews,” are not commercially available, and there are no good estimates of their error rates. But their very sensitivity makes false positives likely, and when hundreds or thousands of people are tested, as occurred at Dartmouth, false positives can make it seem like there is an epidemic.

“You’re in a little bit of no man’s land,” with the new molecular tests, said Dr. Mark Perkins, an infectious disease specialist and chief scientific officer at the Foundation for Innovative New Diagnostics, a nonprofit foundation supported by the Bill and Melinda Gates Foundation. “All bets are off on exact performance.”

Of course, that leads to the question of why rely on them at all. “At face value, obviously they shouldn’t be doing it,” Dr. Perl said. But, she said, often when answers are needed and an organism like the pertussis bacterium is finicky and hard to grow in a laboratory, “you don’t have great options.”

Waiting to see if the bacteria grow can take weeks, but the quick molecular test can be wrong. “It’s almost like you’re trying to pick the least of two evils,” Dr. Perl said.

At Dartmouth the decision was to use a test, P.C.R., for polymerase chain reaction. It is a molecular test that, until recently, was confined to molecular biology laboratories.

“That’s kind of what’s happening,” said Dr. Kathryn Edwards, an infectious disease specialist and professor of pediatrics at Vanderbilt University. “That’s the reality out there. We are trying to figure out how to use methods that have been the purview of bench scientists.”

The Dartmouth whooping cough story shows what can ensue.

To say the episode was disruptive was an understatement, said Dr. Elizabeth Talbot, deputy state epidemiologist for the New Hampshire Department of Health and Human Services.

“You cannot imagine,” Dr. Talbot said. “I had a feeling at the time that this gave us a shadow of a hint of what it might be like during a pandemic flu epidemic.”

Yet, epidemiologists say, one of the most troubling aspects of the pseudo-epidemic is that all the decisions seemed so sensible at the time.

Dr. Katrina Kretsinger, a medical epidemiologist at the federal Centers for Disease Control and Prevention, who worked on the case along with her colleague Dr. Manisha Patel, does not fault the Dartmouth doctors.

“The issue was not that they overreacted or did anything inappropriate at all,” Dr. Kretsinger said. Instead, it is that there is often is no way to decide early on whether an epidemic is under way.

Before the 1940s when a pertussis vaccine for children was introduced, whooping cough was a leading cause of death in young children. The vaccine led to an 80 percent drop in the disease’s incidence, but did not completely eliminate it. That is because the vaccine’s effectiveness wanes after about a decade, and although there is now a new vaccine for adolescents and adults, it is only starting to come into use. Whooping cough, Dr. Kretsinger said, is still a concern.

The disease got its name from its most salient feature: Patients may cough and cough and cough until they have to gasp for breath, making a sound like a whoop. The coughing can last so long that one of the common names for whooping cough was the 100-day cough, Dr. Talbot said.

But neither coughing long and hard nor even whooping is unique to pertussis infections, and many people with whooping cough have symptoms that like those of common cold: a runny nose or an ordinary cough.

“Almost everything about the clinical presentation of pertussis, especially early pertussis, is not very specific,” Dr. Kirkland said.

That was the first problem in deciding whether there was an epidemic at Dartmouth.

The second was with P.C.R., the quick test to diagnose the disease, Dr. Kretsinger said.

With pertussis, she said, “there are probably 100 different P.C.R. protocols and methods being used throughout the country,” and it is unclear how often any of them are accurate. “We have had a number of outbreaks where we believe that despite the presence of P.C.R.-positive results, the disease was not pertussis,” Dr. Kretsinger added.

At Dartmouth, when the first suspect pertussis cases emerged and the P.C.R. test showed pertussis, doctors believed it. The results seem completely consistent with the patients’ symptoms.

“That’s how the whole thing got started,” Dr. Kirkland said. Then the doctors decided to test people who did not have severe coughing.

“Because we had cases we thought were pertussis and because we had vulnerable patients at the hospital, we lowered our threshold,” she said. Anyone who had a cough got a P.C.R. test, and so did anyone with a runny nose who worked with high-risk patients like infants.

“That’s how we ended up with 134 suspect cases,” Dr. Kirkland said. And that, she added, was why 1,445 health care workers ended up taking antibiotics and 4,524 health care workers at the hospital, or 72 percent of all the health care workers there, were immunized against whooping cough in a matter of days.

“If we had stopped there, I think we all would have agreed that we had had an outbreak of pertussis and that we had controlled it,” Dr. Kirkland said.

But epidemiologists at the hospital and working for the States of New Hampshire and Vermont decided to take extra steps to confirm that what they were seeing really was pertussis.

The Dartmouth doctors sent samples from 27 patients they thought had pertussis to the state health departments and the Centers for Disease Control. There, scientists tried to grow the bacteria, a process that can take weeks. Finally, they had their answer: There was no pertussis in any of the samples.

“We thought, Well, that’s odd,” Dr. Kirkland said. “Maybe it’s the timing of the culturing, maybe it’s a transport problem. Why don’t we try serological testing? Certainly, after a pertussis infection, a person should develop antibodies to the bacteria.”

They could only get suitable blood samples from 39 patients — the others had gotten the vaccine which itself elicits pertussis antibodies. But when the Centers for Disease Control tested those 39 samples, its scientists reported that only one showed increases in antibody levels indicative of pertussis.

The disease center did additional tests too, including molecular tests to look for features of the pertussis bacteria. Its scientists also did additional P.C.R. tests on samples from 116 of the 134 people who were thought to have whooping cough. Only one P.C.R. was positive, but other tests did not show that that person was infected with pertussis bacteria. The disease center also interviewed patients in depth to see what their symptoms were and how they evolved.

“It was going on for months,” Dr. Kirkland said. But in the end, the conclusion was clear: There was no pertussis epidemic.

“We were all somewhat surprised,” Dr. Kirkland said, “and we were left in a very frustrating situation about what to do when the next outbreak comes.”

Dr. Cathy A. Petti, an infectious disease specialist at the University of Utah, said the story had one clear lesson.

“The big message is that every lab is vulnerable to having false positives,” Dr. Petti said. “No single test result is absolute and that is even more important with a test result based on P.C.R.”

As for Dr. Herndon, though, she now knows she is off the hook.

“I thought I might have caused the epidemic,” she said.

Correction: 

The credit for pictures last Monday with the continuation of a front-page article about a whooping cough scare at Dartmouth-Hitchcock Medical Center omitted the photographer’s surname. He is Jon Gilbert Fox.

************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503987/Top-Mediziner-meint-Dieses-Virus-ist-nicht-so-ansteckend-wie-manche-annehmen?src=XNASLSPREG

Top-Mediziner meint: „Dieses Virus ist nicht so ansteckend, wie manche annehmen“

11.05.2020 19:33 

Der österreichische Top-Mediziner Franz Allerberger sagt, dass das Corona-Virus nicht so ansteckend sei, wie manche annehmen würden.

Top-Mediziner meint: „Dieses Virus ist nicht so ansteckend, wie manche annehmen“

Österreich, Wien: Ein Mitarbeiter der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) schaut auf einen Corona-Test im Labor. Rund 500 Untersuchungen auf SARS-CoV-2 können derzeit bei der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) durchgeführt werden. (Foto: dpa)

Franz Allerberger, Leiter der Abteilung Öffentliche Gesundheit der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), sagt in einem Interview mit der österreichischen Zeitung „profil“ in Bezug auf das Corona-Virus: „Dieses Virus ist nicht so ansteckend, wie manche annehmen. Im Freien ist es im Regelfall durch den Verdünnungseffekt extrem unwahrscheinlich, sich anzustecken (…) Niemand kann sagen, ob die Rückgänge bei den Neuinfektionen in Europa eine Folge des Lockdowns waren, oder ob es am wärmeren Wetter oder an sonst etwas liegt (…) Nach meiner Meinung hätten wir nicht nur die Bundesgärten, sondern auch die Kindergärten verpflichtend offenhalten müssen“.

Allerberger spricht sich entschieden gegen eine Isolation von Senioren aus. „Wenn jemand 90 ist, hat er wahrscheinlich ein 30-prozentiges Risiko, diese Infektion nicht zu überleben. Aber das darf doch nicht heißen, dass er seine Enkel und Urenkel nie wieder sehen und umarmen darf“, zitiert ihn „profil“.

Dass das Corona-Virus nicht extrem ansteckend sein soll, hatte Allerberger bereits Anfang April 2020 behauptet. Der Kurier berichtet wörtlich: „Er stellt so ziemlich alles infrage, was man bisher gehört hat. Vor allem hält der Mediziner Franz Allerberger das Coronavirus für nicht ,extrem ansteckend‘. Man müsse schon mindestens 15 Minuten weniger als einen Meter Abstand haben, um sich anzustecken. ,Das Virus hat keine Flügel. Es fliegt weder in einem Bundesgarten noch auf der Skipiste’“, so Allerberger im Zuge einer gemeinsamen Pressekonferenz  mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober.“

************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

KINDER-SCHÄNDERIN MERKEL: WIESO trägt diese MIST-RATTE KEINE MASKEWENN dieses von KINDERN ge-FORDERT WIRD

https://www.zeit.de/video/2020-05/6155818941001/corona-pandemie-sonderprogramm-fuer-corona-impfstoff

Corona-Pandemie

Sonderprogramm für Corona-Impfstoff

Die Regierung will 750 Millionen Euro in die Entwicklung eines Impfstoffs investieren. Das Geld soll für weitere Studien und die spätere Produktion verwendet werden.

************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

Corona 43 – Ein vertrauliches Papier aus dem BMI, Aufruf von Kinderärzten, Suizide wegen Corona

13.589 Aufrufe
10.05.2020

139.000 Abonnenten
Corona 43 – Ein vertrauliches Papier aus dem BMI, Aufruf von Kinderärzten, Suizide wegen Corona Zweifel an den PCR-Tests https://www.youtube.com/channel/UCba_… https://www.tichyseinblick.de/daili-e… https://www.tichyseinblick.de/tichys-… https://bewusst-leben.org/index.php/c… https://www.nationalgeographic.de/tie… Unternehmen contra Corona:www.unternehmen-contra-corona.org

****

Corona 43,5

58.162 Aufrufe
11.05.2020

141.000 Abonnenten
Corona 43,5 Gemeinsame Pressemitteilung der externen Experten des Corona-Papiers aus dem Bundesministerium des Innern Mit Verwunderung nehmen wir, die an der Erstellung des besagten Corona-Papiers beratend beteiligten Ärzte und Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen, die Pressemitteilung des Bundesministeriums des Innern (BMI) vom 10. Mai: „Mitarbeiter des BMI verbreitet Privatmeinung zum Corona-Krisenmanagement Ausarbeitung erfolgte außerhalb der Zuständigkeit sowie ohne Auftrag und Autorisierung“ zur Kenntnis. Das Ministerium schreibt in dieser Pressemitteilung: „Die Ausarbeitung erfolgte nach bisheriger Kenntnis auch unter Beteiligung Dritter, außerhalb des BMI.“ Wir gehen davon aus, dass mit Dritter wir, die Unterzeichnenden, gemeint sind.Dazu nehmen wir wie folgt Stellung. Wir setzen voraus, dass das BMI ein großes Interesse daran hat, dass seine Spezialisten, denen die überaus wichtige Aufgabe anvertraut ist, krisenhafte Entwicklungen zu erkennen und durch rechtzeitiges Warnen Schaden von Deutschland abzuwenden, sowohl mit konkretem Auftrag handeln als auch in Eigeninitiative tätig werden. Der entsprechende Mitarbeiter des BMI hat sich bei der Erstellung der Risikoanalyse zur Einschätzung der medizinischen Kollateralschäden durch die „Corona- Maßnahmen“ im Wege einer fachlichen Anfrage an uns gewandt. Getragen von der Verantwortung, unterstützten wir den engagierten BMI Mitarbeiter bei der Prüfung dieser essentiellen Frage nach bestem Wissen und Gewissen, neben unserer eigentlichen beruflichen Tätigkeit. Renommierte Kollegen und Kolleginnen, allesamt hervorragende Vertreter ihres Fachs, nahmen zu konkreten Fragen auf der Basis der angefragten Expertise sachlich Stellung. Daraus resultierte eine erste umfangreiche Einschätzung der bereits eingetretenen sowie der drohenden medizinischen Schäden, einschließlich zu erwartender Todesfälle. Der BMI Mitarbeiter hat anhand unserer Arbeit eine Einschätzung vorgenommen und das Ergebnis an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Sie finden das betreffende Dokument im Anhang dieser Pressemitteilung. Dass dies aufgrund der Kürze der Zeit nur der Anfang einer noch umfangreicheren Prüfung sein kann, steht außer Frage. Aber unsere Analyse bietet unseres Erachtens eine gute Ausgangslage für das BMI und die Innenministerien der Länder, den möglichen Nutzen der Schutzmaßnahmen gegenüber dem dadurch verursachten Schaden gut abzuwägen. Unserer Auffassung nach müssten die adressierten Fachbeamten aufgrund dieses Papiers eine sofortige Neubewertung der Schutzmaßnahmen einleiten, für die wir ebenfalls unseren Rat anbieten. In der Pressemitteilung gibt das BMI deutlich zu erkennen, dass es diese Analyse jedoch nicht berücksichtigen wird. Es ist für uns nicht nachvollziehbar, dass das zuständige Bundesministerium eine derart wichtige Einschätzung auf dem Boden umfassender fachlicher Expertise ignorieren möchte. Aufgrund des Ernstes der Lage muss es darum gehen, sich mit den vorliegenden Sachargumenten auseinanderzusetzten – unabhängig von der Entstehungsgeschichte. … AUs Platzgründen fehlt hier ein Abschnitt, dieser kann im Video nachgelesen werden … Fazit: Insgesamt haben wir auf Anfrage eines couragierten Mitarbeiters des BMI die vielfältigen und schweren unerwünschten Wirkungen der Corona-Schutzmaßnahmen im medizinischen Bereich aufgezeigt und diese sind gravierend. Für uns ergibt sich aus dem gesamten Vorgang der Eindruck, dass nach einer sicher schwierigen Anfangsphase der Epidemie nun die Risiken nicht im notwendigen Maß und insbesondere nicht in einer umfassenden Risikobetrachtung bedachtworden sind.Bezüglich der Berichterstattung zu diesem Vorgang bitten wir darum, die inhaltliche Wertigkeit unserer Analyse in das Zentrum zu stellen, und über uns, in Amt und Person, der ernsten Situation angemessen zu berichten. Die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Erkrankung Covid-19 verläuft für viele Menschen der bekannten Risikogruppen schwerwiegend. Wie für jede schwere Infektionserkrankung gilt es, für die Patienten die beste Behandlung zu finden und Infektionswege zu unterbinden. Aber therapeutische und präventive Maßnahmen dürfen niemals schädlicher sein als die Erkrankung selbst. Ziel muss es sein, die Risikogruppen zu schützen, ohne die medizinische Versorgung und die Gesundheit der Gesamtbevölkerung zu gefährden, so wie es gerade leider geschieht. Wir in Wissenschaft und Praxis sowie sehr viele Kolleginnen und Kollegen erleben täglich die Folgeschäden der Corona- Schutzmaßnahmen an unseren Patienten. Wir fordern deshalb das Bundesministerium des Innern auf, zu unserer Pressemitteilung Stellung zu nehmen und hoffen auf eine sachdienliche Diskussion, die hinsichtlich der Maßnahmen zur <<<<<<<<bestmöglichen Lösung für die gesamte Bevölkerung führt>>>>>>.

****

Corona: Gesetz soll verschärft werden am 14.05.20 !! Widerstand2020: WIR sind das Volk !!!

408 Aufrufe
12.05.2020

25.600 Abonnenten(Sapere aude!) Hier die ganz kurze zusammenfassung der 85 Seiten des Gesetzentwurfes. Hört und seht selbst, was UNS droht !! Der Link zu besserer Erklärung der einzelnen bedrohlichen Passagen: https://www.youtube.com/watch?v=VSwZU…

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

siehe auch „Die ZUKUNFTS-VISIONEN oder NEUE WELT-ORDNUNG von B. Gates““

Spahns neues Gesetz: Überwachung, Impfpflicht und Menschenversuche

33.562 Aufrufe
12.05.2020

89.500 Abonnenten
Aktuelle News aus Politik und Wirtschaft aufgeschlüsselt und erklärt. Emailadressen Bundestagsabgeordnete: https://sites.google.com/site/ichbinb… Gesetzesentwurf: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/1… Unterstützungsmöglichkeiten :

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

Demonstration in Schwerin ÄRZTE  gegen Corona-Maßnahmen

286.232 Aufrufe
01.05.2020

3790 Abonnenten
Unter dem Motto „Corona-Panik frisst Grundrechte“ fand am 1. Mai in Schwerin am Südufer des Pfaffenteichs eine Mahnwache statt. Diese war unter Auflagen, wie einer limitierten Anzahl von bis zu 50 Teilnehmern sowie der Einhaltung des Abstandsgebots genehmigt worden. Die Initiatoren und Demonstranten forderten dabei die Politik zum sofortigen Ende der Kontaktsperre sowie der Aufhebung aller Einschränkungen des öffentlichen Lebens auf.

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/Schweriner-Aerzte-auf-gefaehrlichem-Terrain-id28249517.html

– Quelle: https://www.svz.de/28249517 ©2020

Meinungsbeitrag : Demonstration gegen Corona-Regeln: Schweriner Ärzte auf gefährlichem Terrain

svz+ Logo

– Quelle: https://www.svz.de/28249517 ©2020

Mediziner fordern das Ende des „Notstandsregimes“ – und surfen nahe an den Gefilden von Populisten und Verschwörungstheoretikern.

 von Michael Seidel
06. Mai 2020, 20:22 Uhr

Die Begründung der einschneidenden Corona-Maßnahmen war bislang eher dürftig, Widerspruch gegen vermeintlich alternativlose Restriktionen kaum vernehmbar. Schweriner Ärzte machten nun ihrem Unmut mit dem

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

JAJAJA die KLIMA-FREUNDLICHEN  – – – DATEN – – – DATEN – – – – – DATEN

Corona-Virus COVID-19 – „Rainald Becker““ (ARD), ohne Kommentar

******

Worst of Rainald Becker: Neuer ARD-Chefredakteur wäre ein krasser Innenminister

21.142 Aufrufe
07.07.2015

379.000 Abonnenten
Ein „Worst of“ Rainald Becker der letzten Jahre in den Tagesthemen…

***********

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/bundeswehr-drohnen-waffen-marie-agnes-strack-zimmermann-fdp

Bundeswehr: Drohnen, um unsere Freiheit zu schützen

Die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann fordert die Bewaffnung der Bundeswehr mit Drohnen.  Auch Politiker aus der großen Koalition halten dies für notwendig.
Bundeswehr: Ein undatiertes Handout der US Air Force zeigt eine Drohne vom Typ MQ-1 Predator. Bewaffnete Drohnen sind politisch umstritten.
Ein undatiertes Handout der US Air Force zeigt eine Drohne vom Typ MQ-1 Predator. Bewaffnete Drohnen sind politisch umstritten. © EPA/​LT. COL. LESLIE PRATT/​dpa

Vor der öffentlichen Anhörung des Bundesverteidigungsministeriums über eine Aufrüstung der Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen hat die FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann deren Einsatz befürwortet. „Deutschland braucht strategisch auch Drohnen, um unsere Freiheit zu schützen und unsere Sicherheit zu gewährleisten“, sagte sie. Sie könnten aus großer Entfernung ein Lagebild anfertigen und, sofern sie bewaffnet sind, einen Angriff frühestmöglich abwehren..….

***********

Augen auf! Gleiche Geschichte! Lobbyismus und Panikmache bei der WHO zur Schweinegrippe Scobel,2009

253 Aufrufe
10.05.2020

2900 Abonnenten
Scobel 2009 Als das Virus im April in den USA und Mexiko erstmals identifiziert worden war, waren die Bedenken sofort groß und schon im Juni setzte die WHO ihre Pandemie-Warnung auf die höchste Alarmstufe. Bereits zu Beginn warnten Kritiker angesichts der meist relativ geringen Symptome des H1N1-Virus bei Gesunden vor Panikmache. Ihnen wurde entgegen gehalten, dass die „Spanische Grippe“ 1919/20 auch mit einer milden Phase begonnen hätte, dann aber 50 Millionen Todesopfer verursacht hat. Um dem vorzubeugen, gab die deutsche Regierung mehrere hundert Millionen Euro für die Bestellung von Impfstoff (v.a. Pandemrix) zur Vorbeugung (Prophylaxe) und Virostatika (z.B. Tamiflu) zur Therapie der Schweinegrippe aus.

***********

Corona Demo München am 9.5.2020 Marienplatz 16:15-18:15 Uhr TEIL 2

48.669 Aufrufe

6560 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! VIDEOPREMIERE „Corona Demo 2 in München am 9.5.2020 um 16:1518:15 Uhr“ TEIL 2 HEUTE ab 17:30 (!) Uhr auf diesem Kanal! Kameratom.com unterstützen per Paypal: Paypal Link: https://www.paypal.me/kameratoms für mehr solche Filme! Teil 2 der Reportage von der Corona Demo 2 in München am 9.5.2020 um 16:1518:15 Uhr. Gefilmt mit Sony FX9, Slog3, gegradet mit HDR LUT in 4K.

***********

Demo 7. Mahnwache Grundgesetz Stuttgart 09.05.2020 – Professor Homburg -/ QUERDENKEN 711 – Kopie

73.378 Aufrufe
10.05.2020

13.800 Abonnenten
Quelle https://youtu.be/B7I_4HeIUrI ausschnitt QUERDENKEN 711 – Wir für das Grundgesetz Prof. Dr. Stefan Homburg Direktor des Instituts für öffentliche Finanzen der Universität Hannover Bemerkungen zur Corona-Krise

***********

Corona Demo München Marienplatz am 9.5.2020 von 14-16 Uhr

51.614 Aufrufe

5380 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! VIDEOPREMIERE „Corona Demo München am 9.5.2020 um 14-16 Uhr“ HEUTE ab 23:00 Uhr diesem Kanal!

***********

Corona Demo München am 9.5.2020 Marienplatz 16:15-18:15 Uhr TEIL 1

12.919 Aufrufe

5960 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! VIDEOPREMIERE „Corona Demo 2 in München am 9.5.2020 um 16:1518:15 Uhr“ TEIL 1 HEUTE ab 16:30 (!) Uhr auf diesem Kanal!

***********

DAS SATANISCHE ist FEIGE HINTERfotzig RÄTTISCH……: Mit einer PRIMITIVEN MASCHE wie dem ausgeklügelten BEGRIFF: VERSCHWÖRUNGS-THEORETIKER will dieses STÜCK- SCH….. MENSCHEN auf der SUCHE nach WAHR-HEIT DISKREDIT-IEREN und VERHINDERN das die WAHRHEIT ans LICHT kommt – ALLE die dieses SPIEL mit-SPIELEN unter-STÜTZEN SATAN

Der von SATANISTEN ge-STEUERTE MAIN-STREAM beschäftgt sich mit ALU-HÜÜÜÜTTTTEEEN – – – FAKT ist ALU ist ein NEURO-TOXIN UND LEBENS-KILLLEEERR – – – ANSTATT  aufzuhören es zu produzieren wird damit WEITER-ge-MACHT – – – WIE auch  MIT PLASTIK usw…..

https://www.sueddeutsche.de/leben/corona-coronavirus-verschwoerungstheorien-attila-hildmann-xavier-naidoo-katharina-nocun-giulia-silberberger-1.4902232?reduced=true

Corona-Verschwörungstheorien:„Ich dachte, du bist doch ganz vernünftig„<<<<VERNÜNFTIG in einer von IIIIRRRREEENNN be-HERRRSCCHHTEN WELT>>>>

Camp des Chaos Computer Clubs 2015
Mitglieder des Chaos Computer Clubs, die sich über Verschwörungstheorien lustig machen: Aluhüte schützen angeblich vor telepathischen Effekten(Foto: Britta Pedersen/dpa)

Wer von Bekannten plötzlich Videos mit Verschwörungstheorien geschickt bekommt, gerät schnell an seine Grenzen. Warum es nicht unbedingt die beste Taktik ist, mit wissenschaftlichen Fakten dagegenzuhalten <<<<<VOR allem dannnn WENNNN KEINE FAKTEN vorhanden sind und WENN: …z.B. MASKEN-ZWANG: OBWOHL die technischen DATEN hierfür NICHT GUT sind…>>>>

***********

IMMMUNITÄT: HABEN wir gelacht – – – ZUERST das IMMUN-SYSTEM SCHÄDIGEN mit GIFTEN wie ALUMINIUM – QUECK-SILBER – usw „ANTIBIOTIKA-GLYPHOSAT““„GEN-TECH-FRASSS““mit  MIKRO-WELLEN-BESCHUSS – – – RADIO-WELLEN – …..

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503960/Corona-Folgen-Droht-eine-Impfpflicht-durch-die-Hintertuer

Corona-Folgen: Droht eine Impfpflicht durch die Hintertür?

09.05.2020 21:37 

Die Bundesbürger sollen künftig den Beweis erbringen müssen, dass sie im Zusammenhang mit ansteckenden Krankheiten entweder immun sind, oder aber geimpft wurden. In der Bevölkerung herrscht totale Verunsicherung.

Corona-Folgen: Droht eine Impfpflicht durch die Hintertür?

Ein Mensch bekommt eine Impfung. (Foto: dpa)

Nach dem “Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite” des Infektionsschutzgesetzes  sollen die Bundesbürger durch eine sogenannte “Immunitätsdokumentationbelegen können, dass von ihnen keine Infektions-Gefahr für die Gesellschaft ausgeht. Die “Immunitätsdokumentation” gilt künftig nicht mehr nur für das Corona-Virus, sondern auch für alle anderen ansteckenden Krankheiten

In dem “Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite” heißt es: “Eine Immunitätsdokumentation soll künftig analog der Impfdokumentation (auch zusammen in einem Dokument) die mögliche Grundlage dafür sein, eine entsprechende Immunität nachzuweisen (…) Als vorbeugender Schutz der Bevölkerung vor Influenza und um eine Belastung des Gesundheitssystems zusätzlich durch Influenza für den Fall, dass sich die COVID-19-Pandemie fortsetzt, so niedrig wie möglich zu halten, werden Vorkehrungen für die Versorgung der Versicherten mit saisonalem Grippeimpfstoff für die Grippesaison 2020/2021 getroffen.”

Die “Immunitätsdokumentation” muss in Bezug zur jeweiligen übertragbaren Krankheit folgende Angaben enthalten: “Name der Krankheit, gegen die nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft Immunität nachgewiesen ist, 2. Datum der Feststellung der Immunität und nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft zu erwartende Dauer der Immunität, 3. Grundlage der Feststellung der Immunität, gegebenenfalls mit Angaben zur Testmethode, 4. Name und Anschrift der Person, die die Immunität festgestellt hat sowie 5. die Bestätigung in Schriftform oder in elektronischer Form mit einer qualifizierten elektronischen Signatur oder einem qualifizierten elektronischen Siegel durch die Ärztin oder den Arzt, die oder der die Immunität festgestellt hat.”

Der “Verein Ärzte für individuelle Impfentscheidung” kritisiert die geplante “Immunitätsdokumentation”: “Aktuell ist völlig unklar, ob Antikörper gegen SARS-CoV-2, die im Blut von Menschen nachgewiesen werden können, überhaupt eine Immunität und einen Schutz vor erneuter Ansteckung bedeuten. Selbst wenn ein Schutz angenommen wird, ist dessen Dauer nicht bekannt. Es fehlt auch jede belastbare Evidenz, dass diese Antikörper das Risiko, SARS-CoV-2 auf andere Menschen zu übertragen, vermindern. Dass der Schutz vor einer eigenen Erkrankung und der Schutz vor der Ansteckung anderer keinesfalls gleichbedeutend ist, zeigt das Beispiel Keuchhusten nachdrücklich. Die Bedeutung von SARS-CoV-2-Antikörpern für die mögliche Ausbreitung von COVID-19 ist also derzeit wissenschaftlich nicht beurteilbar. Die geplante Neufassung des Infektionsschutzgesetzes sieht eine „Impf- und Immunitätsdokumentation“ vor. Für eine valide Dokumentation der Immunität zu SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 fehlt – wie oben dargelegt – jede wissenschaftliche Evidenz. Auch lehnen wir es entschieden ab, das (Wieder-)Gewähren jeglicher grundgesetzlich verbriefter Menschenrechte an Impf- oder Immunitätsnachweise zu binden.”

Die Ärzte üben scharfe Kritik an einer direkten oder indirekten Impfpflicht, die von einigen Politikern eingefordert wird: Solange nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, dass SARS-CoV-2-Impfstoffe zuverlässig zu dieser Herdenimmunität führen, können sie allenfalls für Risikogruppen empfohlen werden, um einen individuellen Schutz zu ermöglichen. Eine allgemeine Impfempfehlung ist nur zu verantworten, wenn Sicherheit und Wirksamkeit der Impfung ausreichend untersucht sind, und wenn geklärt ist, wie der bereits natürlich immunisierte Teil der Bevölkerung von der Impfung ausgenommen werden kann. Die Forderung nach einer Impfpflicht, mit der sich einige Politiker bereits an die Öffentlichkeit gewandt haben, halten wir für unethisch, denn sie bricht das Recht auf körperliche Unversehrtheit als verbrieftes Grundrecht. Zusammenfassend entbehrt eine Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 jeder Grundlage.”

***********

OHNE MASKE kann man EINDEUTIG BESSER SPRECHEN

Corona Talk Demo in München am 25.4.2020 – „Querdenker“ VS. Rentner

124.565 Aufrufe
25.04.2020

6580 Abonnenten

***********

MERKEL mag es NICHT mit HITLER verglichen zu werden – dabei verehrt sie ihn doch HEIMLICH – – – und verwendet die gleichen faschistischen WERKZEUGE – und STEHEN NICHT die GLEICHEN LEUTE hinter IHR – WIRD SIE NICHT vom GLEICHEN AUFTRAG-GEBER DIRIGIERT

Die MASKEN FALLEN lassen

FÜR MERKEL wird es ZEIT ihre MASKE abzu-NEHMEN

NÖTIGUNG: WIESO verwendet die RATTE MERKEL keine MASKE: WEIL diese PERSON genau weiß daß „die DATEN nicht gut sind – DROSTEN““ – – – – VIELLEICHT würde SIE ja keine LUFT bekommmen oder ANGST und ZITTTERN und HYPER-VENTILIEREN……..

ORGANISATIONS-PROBLEM: WENN GENUG PLATZ GEMACHT werden WÜRDE  wäre es möglich einen SICHER-HEITS-ABSTAND einzuhalten  der aber garnicht mehr notwendig ist – denn der FAKE ist vorbei

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-corona-beschraenkungen-demonstration-1.4902712

Protest in München

Ohne Masken, ohne Abstand

Coronavirus - Demonstration in München
Etwa 3000 Menschen demonstrieren teils unter Missachtung aller Corona-Abstandsregeln gegen die aus ihrer Sicht zu strikten Infektionsschutzbestimmungen in Bayern und Deutschland.(Foto: dpa)

In mehreren deutschen Großstädten haben am Wochenende Menschen gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert. In München waren es 3000. Zum Teil verstießen sie gegen die Abstandsregeln. Aufgelöst wurde der Protest von der Polizei nicht – „um eine Eskalation zu vermeiden“.

***********

DIESES MIST-STÜCK NAMENS SPAHN will AUS-SORTIEREN SO WIE in der NAZI-ZEIT: DABEI WEIß dieser miese FIESE SCHMUTZIGE SPAHN genau daß die TESTS – „PCR-TEST und ANTI-KÖRPER-TEST““- höchst-FRAGWÜRDIG sind und  SELBST wenn jemand dieses Virus gehabt hätte dies NOCH LANGE keine GEWISSHEIT ist IMMUN dagegen zu sein bzw NUR dann wenn das IMMUN-SYSTEM wirklich einen  ERREGER erkannt  und eliminiert hat

https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-immunitaetsausweis-1.4903500

Coronavirus

Privilegien für Genesene

Bundesgesundheitsminister Spahn besucht Virologie
Der von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgeschlagene Immunitätsausweis wird kontrovers diskutiert.(Foto: dpa)

Juristisch wären Immunitätsausweise möglich. Dann müssten einige Menschen womöglich nicht mehr auf Corona-Beschränkungen achten. Doch vor allem eine Frage ist schwierig zu beantworten.

*********** *********** *********** *********** *********** ***********

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-immunitaet-antikoerper-1.4903498

Immunität

Antikörper sind kein Schutzwall

Virus-Tests sind ebenso wie Antikörper-Messungen zunehmend verlässlich. Doch beides kann nicht garantieren, dass Menschen nach überstandener Corona-Infektion immun sind.(Foto: Britta Pedersen/dpa)

Wer eine Covid-19-Erkrankung hinter sich hat, ist vermutlich nicht mehr ansteckend und eine Weile lang vor einer erneuten Infektion geschützt. Doch sicher ist das nicht.

Dieses Kratzen im Hals neulich, war das vielleicht Corona? Und dieser trockene Husten kürzlich, der war doch wirklich verdächtig. Viele Menschen vermuten, das Virus bereits gehabt und erfolgreich wieder aus dem Körper verbannt zu haben, ohne groß erkrankt zu sein. Und viele derjenigen, die Covid-19 durchlitten und überstanden haben, glauben nun, immun gegen den Erreger zu sein. Doch diese Hoffnung ist trügerisch und keine brauchbare Grundlage, um sogenannte Immunitätsausweise auszustellen.

Zwar wächst das Wissen über das tückische Virus Sars-CoV-2 mit jedem Tag, den die Pandemie weiter wütet. Doch noch immer sind grundlegende Fragen offen: Ist man nach einer durchstandenen Infektion für immer gefeit vor dem Virus? Oder wenigstens eine Weile lang?

*********** *********** *********** *********** *********** ***********

22 – Corona – Wurde der Hochverrat gestoppt !? Angucken ist ein MUSS

271.264 Aufrufe
05.05.2020

225.000 Abonnenten

***********

Rechtsanwalt Frank Hannich zum Thema Impfzwang

61 Aufrufe
04.05.2020

38 Abonnenten

***********

Rechtsanwälte melden sich jetzt zu Wort !

9.708 Aufrufe
03.05.2020

20.300 Abonnenten
Mittlerweile immer mehr Juristen. Und einige trauen auch an die Öffentlichkeit. und natürlich immer an die behördlichen Vorgaben halten. Friedlich bleiben!

*********** *********** *********** *********** ***********  *********** ********

MERKEL ist eine FASCHISTEN-HURE

„Beate Bahner“: Sie hat FORMELL alles richtig gemacht – LEIDER gibt es hier und gab es HIER immer NUR SCHEIN-RECHTE

HIER ent-LARVT sich ein SYSTEM-ARSCH-KRIECHERULTRA-SCHLECHT RECHERCHIERT – – – – siehe mehr INFORMATION darüber „Beate Bahner“ und die von CIA-GOOGLE gelöschten VIDEOS
oder „Beate Bahner“ Spricht über die Vorkommnisse…

Beate Bahner: Tragischer Absturz oder Kritikerin mundtot gemacht? | Rechtsanwalt Christian Solmecke

107.502 Aufrufe
06.05.2020

573.000 Abonnenten
Die Anwältin Beate Bahner war zunächst unter den Kritikern der Corona-Maßnahmen sehr beliebt. Für viele andere gehört sie in die Klapse. Genau da landete sie dann auch. Doch was ist wirklich an der Sache dran? Ich erkläre es in diesem Video.

********************** *********** *********** *********** ***********  ***********

HYGIENE: ODER wie das MIKRO-BIOM SCHRITT für SCHRITT angegriffen wird UND AUSGESCHALTET wird- – – werden soll

Broders Spiegel: Corona – ein Bürokratentraum

67.486 Aufrufe
10.05.2020

55.800 Abonnenten
Wohl kaum einer hat so viel Freude an der Coronakrise, wie all die Bürokraten, die sich nun komplizierte Hygienevorschriften für alle Lebenslagen ausdenken können. Gleichzeitig scheinen Politiker immer noch entschlossen, alle vormundschaftlichen Möglichkeiten auszukosten. Immerhin gibt es Hoffnung, dass die Menschen anfangen, dagegen zu protestieren. Mögen auch manche Irren und Idioten unter den Demonstranten sein – das hat man bei jeder Versammlung. Doch es ist alles besser als brave Ruhe, wenn es an die Grundrechte geht.

********************** *********** *********** *********** ***********  ***********

 

Stuttgart live

Aktuell 106 Zuschauer

*************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * **

 

WENN MAINSTREAM die WESTE von „BILL GATES““ versucht WEIß zu WASCHEN

Kaitag am Freitag #200 – 08.05.2020

385 Aufrufe
08.05.2020

10.900 Abonnenten
Linksammlung und andere Videoplatformen: https://kai-aus-hannover.github.io/Ka…
ZIEGE und OBST sind auch CORONA-POSITIV
Ab Minuten – 14:00  „Bill Gates“ – PATENT -“ Mikro-CHIP““ – – – – – – – – „W 02020060606 Cryptocurrency““  – – – – Micro-Soft
Ab Minuten- 17:09 – Madonna und noch MEHR sog. PROMINENTE plus PSEUDO-WISSENSCHAFTLER haben sich zusammengeschlossen – Die Welt wird Nicht oder darf NICHT zur NORMALITÄT zurückkehren…..KONSUMISMUS-KOMMUNISMUS
Ab Minuten 18:40 – Zugang zur Fußgänger-Zone über Ticket-System be-GRENZEN….APPs…
Ab Minuten 20:23 – „Paul Ehrlich-Institut““ – NUR mit dem IMPFSTOFF ist das PROBLEM zu lösen…
Ab Minuten 20:59 – Keine RÜCKKEHR in die NORMALITÄT … „WIDERSTAND2020“ – SPINNER und CORONA-KRITIKER
Ab Minuten 22:39 – Bundestags-Wahl – NUR noch Brief-Wahl möglich
Ab Minuten 31:13 – „DE-MASKIERUNG“ statt MASKIERUNG
Ab Minuten 35: 13 – GESETZ-ENTWURF: 3 Mai – „IMMUNITÄTs-Dokument““ – – – IMPFEN
Ab Minuten 46:44 – „Johannes Kahrs““ – – – SSSPPPDDD – – – RÜCKTRITT –  LÖSCHUNG aller DATEN  – „Tom Radtke“ – fridaysforfuture – – – „Ich Kenne die OPFER….

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Tom Radtke packt über Fridays For Future aus #RadtkeLeaks

64.053 Aufrufe
21.02.2020

47.300 Abonnenten
Tom Radtke hat mit seinen Enthüllungen um Fridays For Future große Aufmerksamkeit erlangt. Im Interview spricht er darüber, wie er politisch geworden ist, wie er zu FFF gestoßen ist, was er dort erlebt hat und vieles mehr. Zudem haben wir auch über den Sozialismus vs. freier Markt gesprochen und ob der Klimawandel menschengemacht ist oder nicht. Mehr über Tom erfährst du hier: https://tomradtke.de/
ENT-HÜLLUNG von Pädophilen – ab MINUTEN 23:23 – „FRIDAYSFORFUTURE““ ein POOOOOLLLL für PÄDOPHILE……

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

„Tom Radtke“ –  – – – – – Livestream 01.02.2020

„Fridays For Future““

2.235 Aufrufe
01.02.2020

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

ERBÄRMLICH: Die „BILL GATES““-RAATTTEEE läßt sich HIER vom „PANIK-und ANGST-PROPAGANDA“-ORCHESTER  als OPFER und „UN-SCHULDS-LAMM“ DAR-STELLEN

https://www.sueddeutsche.de/digital/coronavirus-verschwoerungstheorie-bill-gates-youtube-telegram-1.4904814

 

Verschwörungsmythen

Diese Feindbilder einen die Corona-Querfront

Bill Gates
<<<<HAUPT-SPONSOR der „WHO““ – OHNE dieses GELD wäre die „WHO““ TOTTOTOTOT>>>>>Bill Gates hat früh vor den Gefahren einer Pandemie gewarnt und große Summen an die WHO gespendet. Deshalb steht er im Zentrum einer Verschwörungserzählung.(Foto: Gian Ehrenzeller/dpa)

Auf den „Hygiene-Demos“ finden sich Rechts- und Linksradikale, Autonome und Antisemiten. Der Kitt dieser Allianz sind Verschwörungsmythen, die ihren Anfang im Netz nehmen.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Gates wollte Nigeria mit 10 Millionen Dollar für Zwangsimpfungen bestechen

Gates wollte Nigeria mit 10 Millionen Dollar für Zwangsimpfungen bestechen

NEOPresse in Gesundheit

Die Koalition der Vereinigten Politischen Parteien (CUPP) in Nigeria sagte am Montag, sie sei an einen Bericht von Geheimdiensten gelangt, wonach die Führung des nigerianischen Repräsentantenhauses bereit sei, heimlich ein Gesetz zur Zwangsimpfung zu erlassen. Der Sprecher der Oppositionsparteien CUPP gab eine Erklärung heraus, welche er an die britische Zeitung „Daily Post“ schickte. Darin wurden die Gesetzgeber im Repräsentantenhaus aufgefordert, sich gegen den rechtswidrigen Gesetzeserlass zu stellen.

Das Gremium der CUPP sagte in der Erklärung, dass Bill Gates 10 Millionen Dollar dafür angeboten habe, damit das Repräsentantenhaus ein Gesetz für den Impfzwang verabschiedet, ohne den legalen Weg für den Erlass zu gehen. Das Gesetz sollte ohne Anhörung der Legislative durchgewunken werden, so die Forderung von Gates. Das Gremium der CUPP Oppositionsparteien erklärte zudem, dass der Sprecher des Repräsentantenhauses angeklagt werde, sollte er die Abgeordneten dazu zwingen das Impfgesetz zu erlassen.

Die CUPP hatte die Informationen offensichtlich gerade noch rechtzeitig erhalten und warnte nun die Nigerianer vor den Plänen der Leitung des Repräsentantenhauses, das Zwangsimpfungsgesetz ohne die Einhaltung der Regeln der Gesetzgebung zu verabschieden. In dem Bericht der Geheimdienste heißt es, dass „die Geldquelle außerhalb des Landes die Gesetzesvorlage geliefert hat und an deren Legitimierung sehr interessiert sei“. In dem Bericht der Geheimdienste soll ebenfalls stehen, dass sie von der illegitimen Verabschiedung des Gesetzes ausgehen und das mit 10 Millionen Dollar bestochene Repräsentantenhaus einen Deckmantel für den Erlass verwenden werde.

Die nigerianische Opposition erklärte, dass die den Gesetzentwurf ablehnt und drängte die Oppositionsabgeordneten im Repräsentantenhaus, den Parlamentspräsidenten mit diesen Fakten zu konfrontieren und sich dem Plan zur illegalen Verabschiedung des Zwangsimpfungsgesetzes zu widersetzen. Die angebliche Einigung über die Verabschiedung des Gesetzes sei während einer Reise vor einigen Monaten nach Österreich erreicht worden, während die finanzielle Unterstützung für die „Förderung des Gesetzes“ letzte Woche erhalten worden sei. Die Oppositionspartei warnt die Nigerianer und Abgeordneten, es gebe aktuell auf der Welt keinen zugelassenen und ausreichend auf seine Sicherheit getesteten Corona-Impfstoff, der die Eile bei der Zulassung eines obligatorischen Impfstoffs rechtfertige. Man könne kein Gesetz auf Basis von Spekulationen verabschieden, so die Erklärung der Opposition.

Der Beitrag aus Nigeria verdeutlicht erneut eindrücklich, dass Gates mit seinem Milliarden-Vermögen seine Agenda weltweit durchdrücken will. Er versucht mit seinem Geld alle die Institutionen, Firmen und Regierungen zu kaufen, die bereit sind, für ein entsprechendes „Entgelt“ alle Verbrechen an der Bevölkerung zu begehen.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503891/Wenn-Bill-Gates-ruft-machen-Staaten-sofort-Milliarden-locker-aber-das-Geld-verschwindet-in-dunklen-Kanaelen

Wenn Bill Gates ruft, machen Staaten sofort Milliarden locker – aber das Geld verschwindet in dunklen Kanälen

05.05.2020 14:05 

Nur wenige Tage nach einem Spendenaufruf der Bill- und Melinda-Gates-Stiftung machen 40 Länder rund 8 Milliarden Dollar an Steuergeldern locker. Wo und wie das Geld der Bürger investiert wird, wird nicht kommuniziert. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen macht derweil klar, dass in den kommenden Monaten noch viel mehr Geld gebraucht werde.
Bill Gates. (Foto: dpa)

Nur wenige Tage, nachdem die Bill- und Melinda-Gates-Stiftung im Rahmen ihrer „Global Response”-Initiative dazu aufgerufen hatte, Spenden zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus und entsprechende Tests einzusammeln, haben 40 Staaten insgesamt umgerechnet rund 7,4 Milliarden Euro (etwas mehr als 8 Milliarden Dollar) an Steuergeldern lockergemacht.

Mit einem Beitrag von einer Milliarde Euro trägt die EU-Kommission einen großen Anteil dazu bei. Weitere Großspenden kommen aus Deutschland (525 Millionen Euro), Frankreich (500 Millionen Euro), Großbritannien (umgerechnet 442 Millionen Euro) und Kanada (umgerechnet 780 Millionen Euro). Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung selbst sagte 115 Millionen Euro zu, Italien 140 Millionen Euro. Nebenbei sei angemerkt: Auch bei der von der EU-Kommission versprochenen 1 Milliarde Euro handelt es sich um Steuergelder aller EU-Staaten, die nach Brüssel übermittelt wurden.

In einer Pressemitteilung zur Spendenkonferenz schreibt die Bundesregierung: „Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte am 24. April 2020 gemeinsam mit anderen globalen Gesundheitsakteuren und der Bill und Melinda Gates Stiftung die historische “Global Response”-Initiative zum Kampf gegen das Coronavirus gestartet.“  Die von WHO und Weltbank kontrollierte Organisation „Global Preparedness Monitoring Board“ (GPMB) hatte dabei „berechnet“, dass vorerst rund 7,5 Milliarden Euro zum Kampf gegen Corona nötig seien.

Bill Gates und seine Frau Melinda sind in Form ihrer Stiftung seit Jahren der wichtigste Sponsor der Weltgesundheitsorganisation. Beobachtern wie der Wochenzeitung Zeit zufolge wäre die WHO seit Jahren gar nicht mehr handlungsfähig ohne Gates und dessen Kapital. Nachdem US-Präsident Donald Trump die Beiträge der USA für die Organisation vor einigen Tagen eingestellt hatte, kontrolliert Gates die Agenda der WHO nun vollständig, nachdem er die künftig fehlenden US-Beiträge durch zwei weitere Spenden in dreistelliger Millionenhöhe ausgeglichen hatte, berichtet der Spiegel. Der Technologie-Milliardär ist seit Jahren sehr an Gesundheitsfragen interessiert und hat außer in die WHO auch dutzende Millionen Dollar in Impfprojekte weltweit investiert.

Transparenz darüber, welche Projekte oder Unternehmen mit den 7,4 Milliarden Euro an Steuergeldern finanziert werden sollen, existiert nicht. So kritisiert Norbert Häring auf seinem Blog:

Am 24. April startet die Gates Stiftung eine Initiative, weniger als zwei Wochen später halten EU und Regierungen eine Geberkonferenz ab und steuern 7,4 Milliarden Euro bei. Das sind Reaktionszeiten wie man sie sonst nicht kennt.

Das GPMB, von dem die Bedarfszahl stammen soll, ist eine „unabhängige“ Institution, die den Grad der Vorbereitetheit von Ländern und der Weltgemeinschaft auf Pandemien bewertet und durch Beratung der Politikverantwortlichen zur Verbesserung beitragen soll. Es wurde 2018 gegründet von der Weltgesundheitsorganisation WHO, die maßgeblich von der Bill & Melinda Gates Stiftung finanziert wird, und der Weltbank, die in verschiedensten Gremien mit der Gates Stiftung auf das Engste zusammenarbeitet, unter anderem in der Better Than Cash Alliance. Für die Gates-Stiftung ist der Präsident von dessen Globalem Entwicklungsprogramm, Chris Elias im Vorstand des GPMB.

Das von der Gates Stiftung bestellte Steuergeld soll an verschiedene Gates-finanzierte Organisationen ausgeschüttet werden, damit diese es gemäß der Philosophie von Bill Gates und des Weltwirtschaftsforums an große Pharmakonzerne weiterleiten. Diese Philosophie besagt, dass die Verbesserung der Welt am effizientesten nach kommerziellen Prinzipien stattfindet und dass man damit durchaus gutes Geld verdienen kann und sollte.

Dazu, an wen die halbe Milliarde Euro aus Deutschland, die Milliarde von der EU und die sechs weiteren Milliarden der übrigen Länder verteilt werden sollen, um Impfstoffentwicklung, Herstellung von Medikamenten und von Immunitätstests zu subventionieren, schreibt die Bundesregierung in ihrer Pressemitteilung nur sehr vage: ‚Ein Großteil der gesammelten Gelder gehen an die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung (Gavi) und die Koalition für Innovationen in der Epidemievorbeugung (CEPI). Damit werden sie in ihrer Leistungsfähigkeit gestärkt.‘

Gavi ist eine von der Gates-Stiftung finanzierte und kontrollierte Impf-Organisation, während CEPI vom Davoser Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum – WEF) – dem Klub der mächtigsten Großkonzerne – ins Leben gerufen wurde. Die im WEF organisierten Großkonzerne machten vor einigen Monaten von sich reden, weil sie offen die Entmachtung der Staaten forderten: Über die wirklich wichtigen Belange von weltweiter Bedeutung sollten künftig nur noch Konzerne und nicht Staaten entscheiden.

Interessant: EU-Kommissionspräsidentin Von der Leyen machte am Montag zugleich klar, dass in den kommenden Wochen und Monaten noch viel mehr Geld gebraucht werde: „Der heutige Sprint war ein großartiger Start unseres Marathons“, wird sie von der dpa zitiert. UN-Generalsekretär Antonio Guterres behauptet derweil, dass rund fünf Mal so viel Geld nötig sei, wie in der ersten Runde eingesammelt wurde.

Das Ergebnis der Geberkonferenz ist aus Sicht der Bill- und Melinda-Gates-Stiftung ein wichtiges Zeichen der internationalen Solidarität. Der Deutschland-Vertreter der Stiftung, Tobias Kahler, lobte vor allem die Rolle Deutschlands, das 525 Millionen Euro zu dem Gesamtergebnis von 7,4 Milliarden Euro beigetragen hat. „Die Zusagen der Bundesregierung sind ein entscheidender Beitrag, um die Arbeit an Tests, Medikamenten und einem wirksamen und sicheren Impfstoff voranzutreiben und auch den Menschen in den ärmsten Ländern einen gerechten Zugang zu ermöglichen“, erklärte Kahler. „Auch angesichts der bevorstehenden EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands zeigt die Bundesregierung damit Führungsstärke.“

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503951/Event-201-Eine-sonderbare-Pandemie-UEbung-kurz-vor-Ausbruch-der-Corona-Krise

„Event 201“: Eine sonderbare Pandemie-Übung kurz vor Ausbruch der Corona-Krise

08.05.2020 11:29 

Im Oktober 2019 fand in New York eine aus heutiger Sicht sonderbare Pandemie-Übung statt.

„Event 201“: Eine sonderbare Pandemie-Übung kurz vor Ausbruch der Corona-Krise

Ein Smartphone vor dem Times Square in New York. (Foto: dpa)

Am 18. Oktober 2019 fand in New York eine umfangreiche Pandemie-Simulation mit dem Namen „Event 201“ statt, welche aus heutiger Sicht einige Fragen aufwirft.

Die von der Bill & Melinda Gates Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum – WEF) und dem Johns Hopkins Center for Health Security initiierte Übung behandelte den fiktiven Fall einer von einem neuartigen Virus ausgelösten weltweiten Pandemie. Ziel war es dem offiziellen Internetauftritt der Veranstaltung zufolge, Bereiche zu illustrieren, „wo öffentlich-private Zusammenarbeit im Falle einer ernsten Pandemie nötig sei, um weitreichende ökonomische und soziale Folgen abzumildern.“

Mehrere Umstände des „Event 201“ erscheinen im Lichte der heutigen Corona-Pandemie sonderbar:

  1. Alle drei Veranstalter (Bill Gates-Stiftung, Johns Hopkins-Universität und das WEF) spielen in der jetzigen Pandemie eine wichtige Rolle. Gates – der Finanzier der Weltgesundheitsorganisation – gilt als großer Mahner gegenüber der Politik und organisierte jüngst in Zusammenarbeit mit dem WEF eine Spendenaktion, bei der Milliarden an Steuergeldern eingesammelt wurden. Die Johns Hopkins Universität ist jene Organisation, welche die Entwicklung der Corona-Pandemie mit Zahlen unterlegt, die von praktisch allen Regierungen auf der Welt registriert und als Basis für ihre Entscheidungen herangezogen werden.
  2. Auch der Veranstaltungsort ist bemerkenswert, weil New York in den vergangenen Wochen zu einem weltweiten Hotspot der Pandemie avancierte.
  3. Der Zeitpunkt, zu dem „Event 201“ abgehalten wurden, ist ebenfalls interessant. Denn keine drei Monate später grassierte dann tatsächlich die Corona-Welle in China und breitete sich danach über den ganzen Erdball aus. Inzwischen mehren sich auch Meldungen, wonach die Erkrankung bereits im Herbst 2019 in verschiedenen Ländern aufgetaucht sein könnte.

Weil es offenbar verstärkt Nachfragen zur Veranstaltung gibt, sahen sich die Organisatoren gezwungen, eine Erklärung zu veröffentlichen. Darin heißt es:

Im Oktober 2019 leitete das Johns Hopkins Center for Health Security zusammen mit Partnern, dem Weltwirtschaftsforum und der Bill & Melinda Gates-Stiftung, eine Pandemie-Übung namens „Event 201“. In jüngster Zeit hat das Center for Health Security Fragen erhalten, ob die Pandemie-Übung den derzeitigen Ausbruch eines neuartigen Coronavirus in China vorhergesagt habe.

Um es klar zu sagen, das Center for Health Security und seine Partner haben während der Übung keine Vorhersage getätigt. Im Zuge des Szenarios haben wir eine fiktive Coronavirus-Pandemie simuliert, aber wir haben explizit gesagt, dass es sich dabei um keine Vorhersage handelt.

Stattdessen diente die Übung dazu, auf die Vorbereitung hinzuweisen und Problemen zu beantworten, welche wahrscheinlich im Zuge einer sehr ernsthaften Pandemie auftreten würden. Wir prognostizieren überdies derzeit nicht, dass der Ausbruch von nCov-2019 65 Millionen Menschen umbringen werde. Auch wenn unsere Übung einen frei erfundenen, neuartigen Coronavirus beinhaltete, waren die Faktoren, welche wir nutzten, um diesen erfundenen Virus zu modellieren, nicht ähnlich zu nCov-2019.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503927/Die-Mehrwertsteuer-Senkung-ist-eine-Mogelpackung?src=XNASLSPREG

Die Mehrwertsteuer-Senkung ist eine Mogelpackung

06.05.2020 18:36 

Die Bundesregierung will, dass Gastronomen wegen der Corona-Krise vorübergehend weniger Mehrwertsteuern zahlen. Doch die Mehrwertsteuer-Senkung betrifft nur Speisen, aber keine Getränke. Dabei verdient die Gastronomie vor allem an Getränken – insbesondere in den warmen Monaten. Der Beschluss ist somit eine reine Mogelpackung. Deshalb schlagen die Deutschen Wirtschaftsnachrichten eine Mehrwertsteuer-Senkung für Getränke im Gastronomiebetrieb bis Ende Oktober 2020 vor.

Die Mehrwertsteuer-Senkung ist eine Mogelpackung

 Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, nehmen an der Sitzung des Bundeskabinetts im Bundeskanzleramt teil. (Foto: dpa)

Restaurants und Cafés sollen wegen der Corona-Krise vorübergehend weniger Steuern zahlen. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch in Berlin, dass die Mehrwertsteuer auf Speisen für ein Jahr von 19 auf 7 Prozent reduziert wird. „Wir geben Gaststätten und Restaurants einen kräftigen Schub, wenn sie wieder öffnen“, erklärte die Parlamentarische Finanz-Staatssekretärin Sarah Ryglewski. Bundestag und Bundesrat müssen den Hilfen noch zustimmen.

Die Regelung soll nach Angaben der dpa konkret vom 1. Juli an für ein Jahr gelten. Sie betrifft nur Speisen, keine Getränke. Zugleich beschloss das Kabinett, dass Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld großteils steuerfrei gestellt werden. Das Finanzministerium geht davon aus, dass durch die Maßnahmen in diesem und kommendem Jahr rund 2,7 Milliarden Euro weniger Steuern eingenommen werden.

Für die Gastronomie dürfte er Beschluss wie blanker Hohn wirken. Denn die deutschen Gastronomen verdienen vor allem am Verkauf von Getränken. Die Bundesregierung weiß sehr wohl, dass beispielsweise die Biergärten bis weit in den Oktober hinein gut besucht sein werden. Doch auch Cafés und Restaurants werden in den warmen Monaten vor allem am Verkauf von Getränken verdienen.

Wenn die Bundesregierung tatsächlich will, dass sich die Gastronomen von der Corona-Krise erholen, sollte die Mehrwertsteuersenkung auch für Getränke gelten – zumindest bis Ende Oktober 2020.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

FUCK-DIGITALER-BULLSHIT

Ein Effekt der Corona-Panik: Bargeld verschwindet

Ein Effekt der Corona-Panik: Bargeld verschwindet

NEOPresse in Unkategorisiert

Das Bargeld und damit verbunden auch die Freiheit, die Bargeld vermittelt, verschwindet langsam aus Deutschland. Die Supermärkte haben quasi auf Empfehlung der Merkel-Regierung darauf gedrängt, „kontaktlos“ mit der Kreditkarte oder der EC-Karte zu zahlen. Die Kampagne(n) war(en) erfolgreich. Die Kreditwirtschaft hatte die Summe für die Möglichkeit der kontaktlosen Zahlung auf 50 Euro angehoben. Damit sind auch alltägliche Einkäufe inzwischen ohne Bargeld einfacher zu bewerkstelligen – und ohne Eingabe der entsprechenden PIN. 43 % der Menschen sollen ihr „Zahlungsverhalten“ nach einer Umfrage der Bundesbank zuletzt verändert haben. Noch vor vier Wochen haben 25 % der Menschen ihr Zahlungsverhalten geändert.

 

 

Bargeld geht…

68 % derjenigen, die ihr Zahlungsverhalten inzwischen geändert haben, würden sogar „häufiger kontaktlos“ zahlen, so das Bundesbank-Vorstandsmitglied Burkhard Balz nach Angaben der „FAZ“. Er wünsche sich, dass jetzt auch die Zahlungen per Handy üblicher würden. Ihm scheine es, als würden „manche erst jetzt aufwachen“.

 

 

 

Auch hier: Die EU würde souveräner… „Die Pandemie unterstreicht ja auf vielen systemrelevanten Feldern die Bedeutung einer europäischen Systemsouveränität“, so Balz.

Bargeld selbst werde bei uns nicht „knapp“. Anfangs, zu Beginn des Lockdowns, habe es „eine erhöhte Nachfrage nach Bargeld“ gegeben. Das allerdings würde sich schnell gelegt haben.

Damit sind die Ziele der Bundesbank und der Politik recht klar umrissen: Bargeld ist auch weiterhin nicht erwünscht. In Deutschland sperrten sich die Nutzer lange Zeit gegen elektronische Zahlungsmittel. Der Widerstand scheint sich zu verflüchtigen. Bargeld hat aus Sicht des Staates wesentliche Nachteile: Die Verwendung lässt sich nicht kontrollieren. Die Vermögen lassen sich nicht erfassen. Und eine wegen der hohen Verschuldung eines Tages notwendige Währungsreform lässt sich nicht so einfach durchsetzen. Zu viele Menschen würden ihr Bargeld weiterhin nutzen.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503939/Betrug-bei-Corona-Hilfen-Die-Politik-waescht-ihre-Haende-in-Unschuld?src=XNASLSPREG

Betrug bei Corona-Hilfen: Die Politik wäscht ihre Hände in Unschuld

07.05.2020 15:58 

Die bundesweiten Coronahilfen bieten ein Einfallstor für zahlreiche Kriminelle. Den Fokus auf den Missbrauch der Hilfen durch extremistische Salafisten zu richten, wird dem Ausmaß der grassierenden Wirtschaftskriminalität, die durch die Unfähigkeit der Politik beflügelt wurde, nicht gerecht.

Betrug bei Corona-Hilfen: Die Politik wäscht ihre Hände in Unschuld

Berlin: Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, und Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, geben eine Pressekonferenz zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise. (Foto: dpa)

Entgegen den Meldungen vieler Medien und den Aussagen der Politik, versuchen nicht nur Salafisten, sondern auch normale Bürger sowie gewöhnliche Kriminelle, von der Corona-Krise zu profitieren. Die unbürokratische, relativ wenig aufwendige Antragstellung „auf Gewährung von Zuschüssen für von der Coronakrise 03/2020 besonders geschädigten gewerblichen Unternehmen und Angehörigen Freier Berufe einschließlich Kulturschaffender“ macht das Erschleichen von staatlichen Hilfen leicht. Die Berliner Oberstaatsanwältin Nina Thom sagte dem Deutschlandfunk: “Verschiedene Fälle, in denen Täter kurz vorher erst Konten eröffnet haben, irgendein Gewerbe angeben und wo alles nicht stimmt, Gehaltsbescheinigungen gefälscht sind, Ausweise nicht richtig sind – wo auch die Vermutung besteht, dass es Aliaspersonen sind.”

So würden Corona-Betrüger angeben, “von ihrer Selbstständigkeit zu leben, obwohl Monat für Monat ihr Festangestellten-Gehalt auf dem Konto landet”. Andere Betrüger würden behaupten, “Liquiditätsprobleme zu haben, darunter zum Beispiel eine 22-jährige Instagram-Influencerin”. Eines zeigen diese Fälle deutlich: Nämlich, dass viele Behörden schon in der Planungsphase fahrlässig handelten, weil sie es Betrügern besonders leicht mach(t)en, an die Coronahilfen zu gelangen. Wobei es durchaus Unterschiede zwischen den 16 Bundesländern gibt – besonders unbürokratisch geht es in NRW zu, während Rheinland-Pfalz ziemlich hohe Hürden gesetzt hat.

So beschwert sich ein Selbstständiger auf der Webseite des Verbands der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD): “Warum? Weil die Anträge, in unserem Nachbarland NRW (wir wohnen im Dreiländereck RLP/NRW/Hessen, in der nördlichsten Spitze von RLP), ganz einfach auszufüllen sind, dort können die Anträge sogar online ausgefüllt werden. Eine Unterschrift ist dort gleich gar nicht vonnöten und schon gar nicht muss man an ,Eides statt’ versichern, das alle Angaben richtig und nachprüfbar sind. Bei uns in RLP hingegen ist es die ganz große Katastrophe! Wir müssen ausrechnen, welche betrieblichen Kosten wir haben werden, in den folgenden drei Monaten, ab dem Stichtag, an dem man den Antrag einreicht. Doch wie kann man denn ,hellsehen’, was für Kosten kommen werden?”

Die SZ bemerkt kritisch: “Hat es sich Nordrhein-Westfalen zu einfach gemacht, mit einem Verfahren ganz ohne Unterschrift, mit einem Web-Portal, das sich innerhalb kürzester Zeit kopieren ließ, mit einer nachlässigen Prüfung der Anträge durch nicht entsprechend qualifizierte Bedienstete? Und gibt es anderswo ähnliche Betrugsversuche?” Über zahlreiche Betrugsfälle hatte zuvor auch die Wirtschaftswoche berichtet.

Eine weitere Person schreibt im Forum des VGSD: “RLP: Die Umsetzung in unserem Bundesland lässt wirklich sehr zu wünschen übrig. Hier aber nur kurz der Hinweis, dass nach meinem Verständnis nicht der Personalausweis ein Jahr gültig sein muss, sondern eine Wohnsitzbescheinigung, die statt diesem zur Legitimation gesendet wird.”

Ein weiterer Nutzer der Webseite des VGSD vermutet sogar eine vorsätzliche Aktion: “Werte Leidensgenossen in RLP, ich werde mich in den kommenden Tagen schriftlich an die hiesige Regierung und ‚meinen‘ MdB wenden, um eine Begründung für das unmögliche und vermutlich nur dem Ziel einer möglichst breiten Ablehnung von Anträgen dienende Verfahren mit der Meldebescheinigung zu erhalten. Bitte macht es ebenso – die letzte Umsatz- oder sonstige Steuererklärung hätte den selben Nachweis erbringen können.”

“Ich finde es absolut bedenklich und auch rechtlich fragwürdig, dass die Mittel aus dem Bundeszuschuss in den Ländern mit unterschiedlichen Auslegungen und Vorgaben vergeben werden. Aus meiner Sicht fehlt hier eine eindeutige Vorgabe und Verfahrensweise der Bundesregierung, damit hier gerecht nach einheitlichem Prinzip verteilt wird”, beschwert sich ein Selbstständiger.

Bemerkenswert ist, wie schnell die Hilfen in Berlin ausgezahlt werden. “Ich muss sagen, dass das hier in Berlin bei der IBB einwandfrei und auch sehr schnell geklappt hat. Ich hatte mich am Freitag kurz nach der Freischaltung des Online Antrages angemeldet und bin dann bereits am Sonntagabend dran gekommen. Die Formulare waren sehr einfach und unkompliziert auszufüllen. Ich habe die Berliner Hilfe in Höhe von EUR 5.000,- beantragt. Bereits am Dienstag war das Geld auf dem Konto, da habe ich nicht schlecht gestaunt. Eine tolle Leistung der IBB, und eine phantastische Unterstützung für mich in dieser sehr schwierigen Zeit”, so ein Selbstständiger aus Berlin. Allerdings birgt genau diese schnelle Auszahlung auch jene Gefahren in sich, die in anderen Fällen zum Missbrauch der Coronahilfen führen.

Betrug findet auf vielen Ebenen statt. Die NRW-Landesregierung hat vor erneuten Betrugsversuchen bei den Corona-Soforthilfen gewarnt. Es seien E-Mails im Umlauf, mit der Betrüger versuchten, Daten abzugreifen, wie eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums am Montag sagte. Zuvor hatten das Ministerium und die Staatskanzlei über Twitter vor Betrugsversuchen gewarnt. „Die Mail-Adresse corona-zuschuss@nrw.de.com ist ein Fake! Das beigefügte Schreiben stammt NICHT von der Landesregierung“, hieß es in der Warnung. Offizielle Mail-Adressen des Landes enden demnach immer auf nrw.de.

Mit einer neuen Masche versuchen Betrüger Daten abzugreifen, indem die Opfer aufgefordert werden, diese in einem Formular vermeintlich an das Finanzamt zu schicken. Außerdem werden Angeschriebene aufgefordert, Teile von bereits erhaltenen Soforthilfen zurückzuerstatten. Die Betrüger wollen diese Gelder nach Angaben des Ministeriums auf eigene Konten lenken. Ziel der neuen Angriffe seien daher insbesondere Unternehmen, die bereits Soforthilfen erhalten haben. Aber auch andere Betriebe seien betroffen, außerdem gebe es ähnliche Betrugsfälle auch in anderen Bundesländern.

Anders als bei ersten Betrugsversuchen im Zusammenhang mit den Soforthilfen wurde die Auszahlung der Hilfen zunächst nicht gestoppt, da der Betrug nicht bei der Antragstellung und Auszahlung ansetzt. Hinweise auf Tatverdächtige soll es bislang keine geben, die Ermittlungen sind angelaufen.

Rund um Ostern war das Corona-Soforthilfe-Programm für rund eine Woche lang gestoppt worden. Mit dem Programm will das Land Solo-Selbstständigen sowie kleinen und mittleren Unternehmen wegen Umsatzausfällen wegen Corona-Folgen unter die Arme greifen. Betrüger hatten damals mit Fake-Webseiten versucht, Daten von Antragstellern abzugreifen und Gelder umzuleiten. Seit dem Neustart müssen die Bezirksregierungen bei der Bearbeitung von Anträgen abgleichen, ob die angegebene Kontonummer auch bei den Finanzbehörden hinterlegt ist, so die dpa.

Die Kanzlei Rathjens-Rakow-Tauber führt aus, was bei wahrheitswidrigen Angaben bei der Antragstellung droht: Ein Strafverfahren wegen Subventionsbetruges (§ 264 StGB) und falscher Versicherung an Eides statt (§ 156 StGB).

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503887/Neuer-Auftrag-aus-Bruessel-Bestimmt-Blackrock-bald-die-EU-Klimapolitik

Neuer Auftrag aus Brüssel: Bestimmt Blackrock bald die EU-Klimapolitik?

07.05.2020 12:00

Die EU-Kommission hat für einen Teilbereich ihrer Klimapolitik den Finanz-Riesen Blackrock als Berater herangezogen.

Neuer Auftrag aus Brüssel: Bestimmt Blackrock bald die EU-Klimapolitik?

Wird die EU die Klimaschutzziele erreichen. (Foto: dpa)

Die Europäische Kommission hat „BlackRock“ mit einem Beratungsvertrag ausgestattet. Das mächtigste Finanz-Unternehmen der Welt mit Sitz in New York soll seine Expertise hinsichtlich der Integration sozialer und ökologischer Ziele in Europa (Green Deal) im Zusammenhang mit der Banken-Regulierung einbringen. Blackrock bekommt Aufträge von Zentralbanken, von Regierungen auf der ganzen Welt und innerhalb der EU.

Laut dem Green Deal sind neue Regeln für Banken erforderlich, von denen viele in fossile Brennstoffe investieren. Eines der Argumente ist, dass das mit solchen Investitionen verbundene Risiko vollständig in den Regeln des Green Deals berücksichtigt werden muss, wenn der Übergang zu einer grüneren Wirtschaft erleichtert werden soll. “Von schmutzigen Investitionen muss abgeraten werden, umweltfreundliche Investitionen müssen erleichtert werden. Aus diesem Grund ist der bevorstehende Vorschlag zur Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance-Zielen (ESG) in die Bankenregulierung so wichtig”, so Kenneth Haar in einem Beitrag des EU Observers.

Vor einigen Jahren hat Blackrock beispielsweise die EU-Institutionen zu EU-Stresstests für Banken beraten und sogar an der Prüfung von Banken teilgenommen. Das Unternehmen beriet die Kommission über das neue EU-Produkt für individuelle Altersvorsorge (PEPP).

Der aktuelle Beratervertrag über Umwelt-, Sozial- und Sozialpolitik (ESG) – ein neuer Meilenstein in der Kategorie der “Interessenkonflikte” – sei deshalb so seltsam, weil Blackrock an Unternehmen und Großbanken beteiligt ist, die eben in fossile Brennstoffe investieren. Dem EU Observer zufolge stellt der widersprüchliche Beratervertrag zwischen Blackrock und der EU-Kommission die Spitze des Eisbergs dar.

Blackrock ist einer der weltweit größten Investoren in fossile Brennstoffe mit branchenweiten Aktien im Wert von über 87,3 Milliarden US-Dollar, berichtet der Guardian.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Corona Aktuell: Die neue Religion der Corona-Panik (Raphael Bonelli)

3.143 Aufrufe
08.05.2020

86.100 Abonnenten
Corona Aktuell: Raphael Bonelli stellt einen Artikel des deutschen Narzissmusforschers Hans-Joachim Maaz vor, der die Psychodynamik der Krise untersucht und von einer Corona-Religion spricht. Im Gegensatz zu ihm sieht er aber das Problem nicht in narzisstischer Bedürftigkeit sondern perfektionistischer Angst.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

„KONSUM-ISMUS““

INSZENIERTE GEISTER-SPIELE – – – – – WER ZULETZT LACHT LACHT am BESTEN – – – – AN DIE DIE sich JETZT gerade NOCH  ins FÄUSTCHEN LACHEN

https://www.sueddeutsche.de/stil/corona-shoppen-laeden-offen-1.4898206

Shoppen

Geisterspiele des Konsums

Oeffentliches Leben in Zeiten der Coronavirus Pandemie am 29.04.2020 in Muenchen. Schaufenster von Galeria Kaufhof-WIR H
Einkaufen mit Maske und Zutrittsbeschränkungen? Traurige Realität, wie hier vor der Münchner Galeria Kaufhof.(Foto: Imago)

Die Läden sind offen, endlich darf man wieder shoppen. Das Problem ist nur: So richtig Spaß macht das irgendwie nicht. Eine kleine Tour durch die Münchner Innenstadt.

Von Tanja Rest

Schlimmer wird es, wenn man dann die Maske<<<die technischen DATEN sind NICHT GUT...>>>> aufgefummelt, die Hände desinfiziert hat und eintritt in die mit Trennwänden, Absperrbändern und noch mehr Klebeschildern („Im Herzen nah – trotz 1,5 Metern Abstand“) versiegelte Innenwelt…..

Vielleicht haben sich die Deutschen inzwischen ans <<<aufge-ZWUNGENE>>>Online-Shoppen gewöhnt...

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://www.sueddeutsche.de/sport/coronavirus-fussball-bundesliga-neustart-1.4901485?reduced=true

Zum Neustart der Bundesliga

Brot und Geisterspiele

Eintracht Frankfurt - FC Basel
Der Gegenentwurf zu Mexiko 1970: Eintracht Frankfurt gegen den FC Basel im März. Das Spiel fand wegen Covid-19 ohne Zuschauer statt.(Foto: Uwe Anspach / dpa)

Der Sport hat immer spektakuläre Bilder produziert, von ihnen gelebt und vieles mit ihnen übertüncht. Jetzt liegt alles brach, und manch einer schaut fassungslos hinter die Kulissen der Heldenfabrik.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Einfach mal Gehirn einschalten ! – Hier wird ein Land gezielt gegen die Wand gefahren

1.910 Aufrufe
07.05.2020

6880 Abonnenten
Aufweck-Frage an unsere Zeitgenossen: „Glaubst Du alles, was die Medien verbreiten, oder willst Du Dir Dein eigenes Urteil bilden…?“ Video-Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=oqS1r

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

5G-Netz: Wir Versuchskaninchen! – VOX POP – ARTE

152.326 Aufrufe
25.09.2019

2450 Abonnenten
http://info.arte.tv/de/vox-pop 5G: Gefahr im Verzug? Die fünfte Mobilfunk-Generation 5G – zehn Mal schneller als 4G – soll ab 2020 europaweit eingeführt werden. In Frankreich und Portugal befindet sich der neue Standard für mobiles Internet und Mobiltelefonie noch in der Testphase, in Deutschland, Italien, der Schweiz und Spanien dagegen ist 5G bereits in Betrieb. In Europa schätzt man die potenziellen Gewinne auf 114 Milliarden Euro. Aber sowohl von Bürgerseite als auch bei den Wissenschaftlern werden Stimmen laut, die die neue Technologie anprangern. Vox Pop das europäische Investigationsmagazin jede Woche bei ARTE und täglich auf unserer Website. Die Recherche wurde erstmals am 22.09.2019 ausgestrahlt.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Arte: Risiken des 5 G Netzes – Nano

384 Aufrufe
05.04.2019

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

siehe auch  WEGEN DIGITAL und  SMART:  ALLES EGAL – – – – – „Kein Vorsorge-PRINZIP – „GESUNDHEIT SCH-EGAL“....

siehe auch „5555GGGG und welche  FOLGEN…

auch Mikro-Wellen-Beschuss auf KINDER….

auch „Die SCHLIMMSTE BIO-WAFFE: 5555GGG

55555GGGGGG: WENN auf der INFORMATIONS-EBENE ABSICHTLICH die ZELLEN angegriffen werden DIE EFFEKTIVSTE BIO-KAMPF-STOFF-WAFFE

WESHALB oder DESHALB will das MERKEL-REGIME ohne WIEDERMAL das VORSORGE-PRINZIP zu beACHTEN die KINDER mit MIKRO-WELLLEN beschiessen

*****

Peter Hensinger M.A. – WLAN in Schulen?

72 Aufrufe
19.12.2019

15 Abonnenten
Aus der Vortragsreihe des internationalen Symposiums „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Krisengespräche: Analog schlägt digital!

3 Aufrufe

32 Abonnenten
Journalist und Medienexperte Ingo Leipner im Gespräch mit Dr. Adrian Tavaszi, Bereichsleiter der Mannheimer Abendakademie über Risiken und Nachteile des digitalen Unterrichts. Im Zuge der aktuellen Krise wurde an deutschen Schulen notgedrungen der digitale Fernunterricht eingeführt und die Diskussion über die Mängel der digitalen Ausstattung bzw. der Vor- und Nachteile der digitalen Schule ist wieder voll im Gange. Ingo Leipner ist Autor des Buches „Die Lüge der digitalen Bildung“ und setzt sich für den analogen Unterricht als Modell für die Grundschulen ein. „Eine Kindheit ohne Computer ist der beste Start ins digitale Zeitalter“ ist Leipner überzeugt. Kinder sollten zunächst eine gewisse kognitive Reife erreicht haben, bevor sie an digitale Medien herangeführt werden. Jede Stunde vor dem Computer raube ihnen letztlich die Chance auf haptische Erlebnisse, die für ihre Entwicklung so wichtig seien. Daher plädiert Leipner dafür, Schüler*innen erst ab einem Alter von ca. 10 Jahren an die Nutzung digitaler Medien heranzuführen. Digitale Lernsysteme könnten Präsenzunterricht bestenfalls ergänzen, niemals aber ersetzen, so Leipner. Wichtig für Lernprozesse, und damit für den Lernerfolg, sei der zwischenmenschliche Kontakt. Einen kritischen Blick auf den Einsatz digitaler Medien in Schulen mahnt Leipner auch aufgrund eines weiteren Aspekts an: Sie öffnen seiner Meinung nach Tür und Tor für eine schleichende Kommerzialisierung und Privatisierung des Bildungssystems. Mehr von und zu Ingo Leipner finden Sie auf seiner Webseite: https://www.ecowords.de/ In der Reihe „Krisengespräche“ trifft Bereichsleiter Dr. Adrian Tavaszi Persönlichkeiten aus dem Umfeld der Mannheimer Abendakademie, um mit ihnen über ihre Eindrücke und Erfahrungen in der gegenwärtigen Corona-Krise zu reden. Dabei stehen vor allem auch die Chancen und Potentiale, die sie in dieser schwierigen Zeit sehen, im Mittelpunkt der Interviews. Die in den Gesprächen geäußerten Ansichten geben dabei nicht notwendigerweise die Meinung der Mannheimer Abendakademie gegenüber den geäußerten Sachverhalten wider, sondern beruhen auf den persönlichen Ansichten der interviewten Gesprächspartner.

 

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Prof. Dr. Teuchert-Noodt – Verbaut die digitale Revolution uns und unseren Kindern die Zukunft?

92 Aufrufe
19.12.2019

15 Abonnenten
Aus der Vortragsreihe des internationalen Symposiums „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Klaus Scheidsteger über seine filmische Arbeit im Mobilfunkthema – Internationales Symposium Mainz

197 Aufrufe
22.01.2020

35 Abonnenten
Vortrag mit Filmausschnitten und einem Ausschnitt aus der anschließenden Podiumsdiskussion.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Dr. Petra Wiechel beim internationalen Symposium „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“

93 Aufrufe
21.01.2020

35 Abonnenten
Ein Ausschnitt aus dem Ärzte-Workshop, Beitrag von Dr. Petra Wiechel von der „Swiss Mountain Klinik“.

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Biological Effects of Wireless Cell Phone Radiation Lecture by Dr. Devra Davis

346 Aufrufe
01.05.2020

10.000 Abonnenten
This lecture is from the scientific symposium at https://kompetenzinitiative.com/mainz…

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

„The truth about mobile phone and wireless radiation“ — Dr Devra Davis

3.627.015 Aufrufe
03.12.2015

62.300 Abonnenten
„The truth about mobile phone and wireless radiation: what we know, what we need to find out, and what you can do now“ Presented by Dr Devra Davis, Visiting Professor of Medicine at the Hebrew University Hadassah Medical School, and Visiting Professor of Medicine at Ondokuz Mayis University, Turkey. The Lecture What are the health effects of mobile phones and wireless radiation? While Australia has led the world in safety standards, including compulsory seat-belt legislation, plain packaging on cigarettes, and product and food disclosure legislation, it falls behind in addressing the significant issues associated with mobile phone use. In this Dean’s Lecture, epidemiologist and electromagnetic radiation expert, Dr Devra Davis, will outline the evolution of the mobile phone and smartphone, and provide a background to the current 19 year old radiation safety standards (SAR), policy developments and international legislation. New global studies on the health consequences of mobile/wireless radiation will be presented, including children’s exposure and risks. The Speaker Dr Devra Davis is an internationally recognised expert on electromagnetic radiation from mobile phones and other wireless transmitting devices. She is currently the Visiting Professor of Medicine at the Hebrew University Hadassah Medical School, and Visiting Professor of Medicine at Ondokuz Mayis University, Turkey. Dr Davis was Founding Director of the Center for Environmental Oncology at The University of Pittsburgh Cancer Institute —­ the first institute of its kind in the world, to examine the environmental factors that contribute to the majority of cases of cancer. In 2007, Dr Devra Davis founded non­profit Environmental Health Trust to provide basic research and education about environmental health hazards. Dr Davis served as the President Clinton appointee to the Chemical Safety and Hazard Investigation Board in the U.S.A. from 1994–­1999, an independent executive branch agency that investigates, prevents and mitigates chemical accidents. As the former Senior Advisor to the Assistant Secretary for Health in the Department of Health and Human Services, she has counseled leading officials in the United States, United Nations, European Environment Agency, Pan American Health Organization, World Health Organization, and World Bank. Dr Davis holds a B.S. in physiological psychology and an M.A. in sociology from the University of Pittsburgh, 1967. She completed a PhD in science studies at the University of Chicago as a Danforth Foundation Graduate Fellow, 1972 and a M.P.H. in epidemiology at the Johns Hopkins University as a Senior National Cancer Institute Post-­Doctoral Fellow, 1982. She has authored more than 200 publications and has been published in Lancet and Journal of the American Medical Association as well as the Scientific American and the New York Times. Dr Devra Davis is an internationally recognised expert on electromagnetic radiation from mobile phones and other wireless transmitting devices.

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Warum wegen 5G alle Bäume aus den Städten verschwinden werden

11.301 Aufrufe
13.03.2019

19.700 Abonnenten

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Virus + 5G Dr Thomas Cowan

25.507 Aufrufe

petite interwiew du Docteur Thomas Cowan Channel: Les Messages du Lycan https://www.youtube.com/user/Ttwo92 Channel: Crazyland https://www.youtube.com/channel/UCPsm… Channel: Le Lycan T2 92 https://www.youtube.com/channel/UCFaC…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

„Normal Immune Function & Vaccination Interference“ by Dr. Thomas Cowan, (M.D.)

3.820 Aufrufe
24.03.2020

809 Abonnenten
The audio has been edited via EQ & vocal compression. The occasional crackles are from the original wireless recording source. The original video location of this video is: https://youtu.be/8x-QBYibY2A Shared strictly in the interest of education & discussion. Video production by Ricky Barnes. „Dr. Thomas Cowan, MD helped to establish the Weston A. Price Foundation, is one of our board members, and has been a popular speaker at our yearly Wise Traditions conference from the start. We feel deeply appreciative of his many contributions to our community. See him speak about healthy immunity at Healthy Immunity 2019, a one day conference hosted in March: http://bit.ly/healthyimmunity2019.“

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

SICHERUNG VIDEO

Coronavirus and 5G: Dr. Thomas Cowan MD

3.774 Aufrufe
23.03.2020

175 Abonnenten
Excerpt from Spacebusters, full video: https://www.bitchute.com/video/4iFI8w…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

SICHERUNG VIDEO

dr thomas cowan virus 5g

127 Aufrufe
11.04.2020

3 Abonnenten

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

#193 – Vaccines, Autoimmunity & The Changing Nature of Childhood Illness with Dr Thomas Cowan

6.193 Aufrufe
26.09.2019

618 Abonnenten
This week hosts Matty & Stacey are joined by Dr Thomas Cowan. Dr Cowan has served as vice president of the Physicians Association for Anthroposophical Medicine and is a founding board member of the Weston A. Price Foundation. During his career he has studied and written about many subjects in medicine. These include nutrition, homeopathy, anthroposophical medicine and herbal medicine. He is the principal author of the book The Fourfold Path to Healing, which was published in 2004 by New Trends Publishing, and is the co-author of The Nourishing Traditions Book of Baby & Child Care, published in 2013. More recently he has written and released Vaccines, Autoimmunity & The Changing Nature of Childhood Illness. The conversation covers a number of topics but the main ones being the Weston A Price eating protocol, the purpose of modern day vaccines and what the studies from the Centres of Disease Control and Prevention (CDC), heard immunity and much more. This podcast is incredibly insightful and shares a lot of knowledge. Take what you will but know everything Doctor tom talks about comes straight from the studies that the CDC are releasing. . Find Dr Tom Cowan: https://drtomcowan.com/ https://fourfoldhealing.com/ Find The Chief Life: @thechieflife @bubbly_stace @mattyafter http://thechieflife.com SUBSCRIBE: Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCgtU… For more amazing information on how you can get your very own personalised meal plan from The Chief Life visit thechieflife.com Sign up to our weekly email „Chief Weekly“ to receive rad workouts, heaps of easy to make recipe’s and videos to go with them, super insightful articles and more. Just visit http://thechieflife.com/chief-weekly/ to opt in…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Heart May Not Be a Pump: Thomas Cowan on Cardiovascular Disease

156.257 Aufrufe
05.10.2019
04:38 Filtering your water leaves water unstructured and demineralized. It needs to be remineralized and placed in a vortex to be restructured. 08:05 In the 1920s Rudolph Steiner said that the heart does not pump the blood. 12:15 Blood goes slower as it proceeds through the arteries until it gets to the capillaries where it stops, shimmies and gets going again. 16:07 Your heart does not have the force you would need to push blood through your blood vessels. 20:07 The motive for movement is at the level of the capillaries. 03:39 There are 4 phases of water. The water in cells is in a gel phase. 24:46 The gel layer of your cells is always negatively charged, which means it has separated the charges. There are positive charges in the water inside the cell. The positive ions/protons repel each other and start the water flowing. 26:50 Water cannot go up a tube more than 33 feet before the pressure of the weight of the water is too heavy. 27:30 Xylem tubes in plants are lined with hydrophilic proteins that separate the charges, shifting fluid using the same method as your body uses to move blood up your veins. 28:20 A vein is a thin walled tube with hydrophilic surfaces that creates a gel layer. 29:12 Muscle contraction in the legs is not a primary mover, though it is a contributor. 30:24 Your heart stops the blood. Incoming flow hits the cavity of the left ventricle which contains a valve. The heart holds the blood back a few milliseconds, converts the laminar flow into a vortex. 32:12 Your heart participates in the movement of the blood, but not because of a pushing of the walls. Movement comes from the movement of the blood. 33:07 The heart is like a hydraulic ram. 33:45 The efficiency of the hydraulic ram is about 70%. Only 70% comes out each cycle. A pump must always work at 100% efficiency. The efficiency of the heart is 70%. 35:06 Congestive heart failure is when the blood stops moving forward and only a small percentage comes out. 35:17 Since the heart is not pumping, the problem in congestive heart failure is insufficient flow. 36:22 Hypertension and hypertrophy are not the disease, they are the compensation response and therapy. 37:50 Flow is increased with sunlight, direct contact with the earth, good diet, and increased exercise. 38:50 Earthing/grounding causes you to absorb negative ions, a sort of energy source. 41:44 Our ability to make gels is destabilized by the insults of modern life. 42:54 The vortex of blood created by your heart is like a tornado. Vortex is the creative form of life. 44:12 We ignore life force in today’s science. 50:41 Any plant takes water and structures it. 53:55 The structuring of water occurs naturally through the interaction of blood vessels and the natural energy sources that are freely available to us. 54:48 The flow through a hydrophilic tube increases when you place your hand upon it. 01:04:11 The traditional way to eat vegetables is wild and perennial. 01:16:42 Dr. Cowan’s favorite morning activity is going right out to the garden and spending hours there. 01:18:18 Dr. Cowan’s desert island nutrient is eggs. 01:18:58 Dr. Cowan’s elevator pitch is that any form of coercion (ie: going to school, paying taxes, getting vaccinated) is the opposite of freedom.

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Dr. Thomas Cowan | Traditional vs. Alternative Medicine

2.020 Aufrufe
08.05.2019

1400 Abonnenten
http://shop.yogabody.com – This episode is brought to you by YOGABODY®, creator of the Yoga Trapeze®, The Yoga Wonder Wheel™, Awesome Toes®, and more. Modern medicine’s best thinking pales in comparison to the wisdom of our bodies. The best science only has a very rudimentary understanding of the dynamic and complex organism we inhabit, and yet we’re always looking for the magic pill and the prescriptive cure. In this show, we’ll explore ancestral wisdom for the modern man and the seemingly impossible attempt to find a balance. What You’ll Learn: – Why dead people don’t teach us everything we need to know about living people – How to work with your body for health and healing – Why a sick response is often just the body’s healthy response to self care – How the flawed current medical system is more about maintenance and survival than health About Dr. Thomas Cowan Dr. Cowan has served as vice president of the Physicians Association for Anthroposophic Medicine and is a founding board member of the Weston A. Price Foundation™. He is the principal author of the book The Fourfold Path to Healing and the co-author of The Nourishing Traditions Book of Baby & Child Care. He writes the “Ask the Doctor” column in Wise Traditions in Food, Farming and the Healing Arts. He has lectured throughout the United States and Canada. — Sponsored by: The Yoga Teachers College®— We turn passionate yoga students into professional teachers. Online and in-person courses internationally. Certificate and diploma courses: LEARN MORE: http://wwww.YogaTeachersCollege.com

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

The heart is more than just a pump with Dr. Thomas Cowan

799 Aufrufe
13.01.2017

1650 Abonnenten
In episode 202 of the 40+ Fitness Podcast, we meet Dr. Thomas Cowan and discuss his book Human Heart, Cosmic Heart. &nbsp;You can find the full show notes at 40plusfitnesspodcast.com/202.

 

********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

siehe auch „das Mikro-BIOM“ – „Darm-Milieu-FLORA“

oder auch „das Mikro-Biom“ – Ernährung für das „Wohl-be-FINDEN“

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/darm-gehirn-depression-parkinson-1.4565380?reduced=true

Gesundheit: Die Gehirn-Darm-Achse

Beleuchtete Organe in blauem anatomischen Modell PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY OliverxBurston 1010
Wie beeinflussen Darm und Gehirn unsere Gesundheit?(Foto: imago/Ikon Images)

Im Kampf gegen schwere Krankheiten blicken Mediziner auf ein unterschätztes Phänomen im Körper des Menschen: die Verknüpfung zwischen Darm und Gehirn.

********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr.Sucharit Bhakdi – Impfung gegen Covid19 sinnlos

798 Aufrufe
07.05.2020

6830 Abonnenten
Ich lade dieses Video von Punkt.PRERADOVIC hier hoch, um es vor evtl. Löschen zu schützen und weiteren Interessenten zur Verfügung zu stellen. Beschreibung von Punkt.PRERADOVIC: Wir hören jeden Tag die neuen Zahlen der Corona-Infizierten. Und die machen vielen Menschen Angst – und sind Grund für den andauernden Lockdown. Aber die Zahlen sagen nichts über die Gefährlichkeit des Virus. Und darauf kommt es ja eigentlich an. Milena Preradovic (https://punkt-preradovic.com/) spricht mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, über die tatsächliche Gefahr, die von SARS-CoVid-2 ausgeht. Er erläutert uns die neue Studie von Prof. Ioannidis von der Stanford-University in den USA und sagt: dieses Corona-Virus ist nicht so gefährlich, daß ein Lockdown gerechtfertigt wäre und kommt zu dem Schluß, daß die Entwicklung eines Impfstoffes nicht die Lösung ist. Das Interview – Original ist zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=zMAO0… Links zu den Zitaten: 1) Veröffentlichung Ioannidis https://www.medrxiv.org/content/10.11… 2) Zahlen für Deutschland aus der Grafik: Statistisches Bundesamt https://www-genesis.destatis.de/genes… 3) Zahlen Italien: https://www.telegraph.co.uk/global-he…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

...Oder Was Testet Dieser TEST EIGENTLICH..

Corona 42 Von Papayas, Ziegen und Motoröl, sowie mal anderen Faktenchecks als üblich.

47.292 Aufrufe
07.05.2020

137.000 Abonnenten
Corona 42 Von Papayas, Ziegen und Motoröl, sowie mal anderen Faktenchecks als üblich. Was ist mit der Webseite? Wann kann man sich wieder anmelden? Sind alle Mitglieder Fake – Einträge Soll ganz Afrika in ein Bundesland? Die Webseite wurde gehackt Es wurden z.T. “Fake“ Adressen mit einem Script eingegeben Die Webseiten wurde mit dDos-Attacken attackiert Eine Hackergruppe namens Anonymus rühmt sich damit und hat Videos verbreitet wo man das Skript in Arbeit sieht. Aktuell belassen wir eine statische Seite und werden verstärkt über die Youtube-Kanäle von Ralf Ludwig und Bodo Schiffmann informieren. Wir haben eine sehr gute Idee für den Anmeldeprozess – an dem sich Anonymus die Zähne ausbeisst. Seid gespannt Wir denken, dass wir ab nächste Woche wieder aktiv werden können. Dann mit einer direkten DOS-sicheren Zertifizierung Es wird wahrscheinlich erforderlich sein, eine Registrierungs- oder Bearbeitungsgebühr zu entrichten, damit reduzieren wir „Spass-Täter Wir gehen von ca. 10% Fakeadressen aus. Da wir aber sauber arbeiten wollen, werden wir eine Neuerfassung durchführen und haben dazu professionelle Anbieter in das Team genommen, die nicht mit zu der Partei gehören – bisher hatten wir auf Eigenprogrammierung gesetzt Soll ganz Afrika in ein Bundesland So ist es wenn man Sachen aus dem Zusammenhang zieht. Es ging um die Frage der Überbevölkerung auf der Welt. Das Beispiel wurde einem Buch entnommen und war keine Meinungsäußerung, sondern der (missglückte) Versuch einer Relativierung. Zusammengefasst: Jedes Bundesland macht ab jetzt was es will. Frage vom Radio: Sind Sie ein Verschwörungstheoretiker? Gegenfrage: Was ist ein Verschwörungstheorektiker? Radio: Jemand der Thesen aufstellt, die sich dann als nicht haltbar herausstellen. Meine Antwort: Das trifft, so wie ich das sehe auf das RKI zu:Keine 7 Millionen Tote, Keine Überlastung des Gesundheitswesens, Keine exponentielle Krankheitskurve,deutlich überschätze Sterblichkeit, Infektiosität etc. Der Masterplan dahinter?: Ziel ist es das Virus zu verwirren, denn dann wird es aussterben, weil es nicht mehr weiß in welchem Bundesland es wo wie ansteckend ist. Es gibt schon viele genehmigte Veranstaltungen, informieren Sie sich dazu im Netz – Telegram ist hier am sichersten weil die Threads nicht gelöscht und blockiert werden. @demotermine https://widerstand2020.de https://www.katapult-shop.de/buecher/…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Perspectives on the Pandemic –  Dr. John Ioannidis Update: 4.17.20 –  Episode 4

313.670 Aufrufe
20.04.2020

1,45 Mio. Abonnenten
In this long-awaited follow-up to his interview in late March, Dr. John Ioannidis discusses the results of three preliminary studies, (including his latest, which shows a drastically reduced infection fatality rate); the worrisome effects of the lockdown; the Swedish approach; the Italian data; the ups and downs of testing; the feasibility of „contact tracing“, and much more. Watch previous episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://youtu.be/d6MZy-2fcBw Episode 2: https://youtu.be/lGC5sGdz4kg Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 5: https://youtu.be/k0Q4naYOYDw Episode 6: https://youtu.be/3f0VRtY9oTs A transcript of this interview can be found https://www.thepressandthepublic.com/… Here are the links to his studies: COVID-19 Antibody Seroprevalence in Santa Clara County, California https://www.medrxiv.org/content/10.11… Population-level COVID-19 mortality risk for non-elderly individuals overall and for non-elderly individuals without underlying diseases in pandemic epicenters https://www.medrxiv.org/content/10.11… What Other Countries Can Learn From Italy During the COVID-19 Pandemic https://jamanetwork.com/journals/jama… Subscribe to Journeyman here: http://www.youtube.com/subscription_c… Dr John P.A. Ioannidis is a professor of medicine and professor of epidemiology and population health, as well as professor by courtesy of biomedical data science at Stanford University School of Medicine, professor by courtesy of statistics at Stanford University School of Humanities and Sciences, and co-director of the Meta-Research Innovation Center at Stanford (METRICS) at Stanford University. For more information, visit https://www.journeyman.tv/film/7833 Like us on Facebook: https://www.facebook.com/journeymanpi… Follow us on Twitter: https://twitter.com/JourneymanNews https://twitter.com/JourneymanVOD Follow us on Instagram: https://instagram.com/journeymanpictures Visit our subreddit: https://www.reddit.com/r/JourneymanPi… Libby Handros & John Kirby – Ref. 7833

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Perspectives on the Pandemic – Professor Knut Wittkowski – Episode 2

1.327.319

1,45 Mio. Abonnenten
Perspectives on the Pandemic Episode 2: In this explosive second edition of Perspectives on the Pandemic, Professor Knut Wittkowski, for twenty years head of The Rockefeller University’s Department of Biostatistics, Epidemiology, and Research Design, says that social distancing and lockdown is the absolutely worst way to deal with an airborne respiratory virus. Further, he offers data to show that China and South Korea had already reached their peak number of cases when they instituted their containment measures. In other words, nature had already achieved, or nearly achieved, herd immunity. Watch previous episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://youtu.be/d6MZy-2fcBw Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 4: https://youtu.be/cwPqmLoZA4s Episode 5: https://youtu.be/k0Q4naYOYDw And, read Wittkowski’s study here: https://doi.org/10.1101/2020.03.28.20… A transcript of this interview can be found https://www.thepressandthepublic.com/… Interview highlights: 00:36-Professor Wittkowski explains his recommendations for how to best deal with COVID-19 01:36-Is self-isolation prolonging the duration of COVID-19? 02:33-Are policies of self-isolation or shelter-in-place a good idea? 03:46-The pandemic is over 04:27-Did China lie about its COVID-19 statistics? 05:03-The truth behind the statistics given by the government of the United States 07:52-Are we even reporting flu deaths anymore? 08:16-Why are hospitals being overwhelmed? 09:16-Shortage of medial supplies 10:19-Has social distancing prevented deaths from COVID-19? 11:55-Staying indoors can make the virus worse 16:02-Why social distancing won’t work for an airborne contagion 17:41-Do we need a vaccine for COVID-19? 18:31-Humans can grow immune to this virus 18:55-The data doesn’t say that COVID-19 is more contagious than the flu 22:43-Changes in reporting COVID-19 cases 25:33-What makes COVID-19 different than the Swine Flu 27:05-What are the possible health risks of sheltering in place? 27:43-The “Second Wave” of COVID-19 30:10-The truth about FlattentheCurve hashtag 31:10-What should we do about sheltering in place? 32:24-Why we need to achieve natural herd immunity 34:17-Should we be testing everyone for COVID-19? 35:35-The real effects of COVID-19 38:53-The percentage of people who won’t have any symptoms 39:34-What should we do about COVID-19 at this point? 40:40-Is this really a pandemic? 40:50-What you should know As Dr. Wittkowski has been accused of misrepresenting previous affiliations and not disclosing potential conflicts of interest, he would like to declare that he (a) never was or claimed to have been a Professor at The Rockefeller University and (b) currently is the CEO of ASDERA LLC, a company that discovers novel interventions against complex diseases including one that could potentially be effective against virus (including coronavirus) diseases. Subscribe to Journeyman here: http://www.youtube.com/subscription_c… Professor Wittkowski urges that the schools be open now, so that the virus may spread harmlessly among the young, and thus shorten the amount of time the elderly and immune compromised must be sequestered. Our current course, he warns, will only prolong the crisis and likely guarantee a „second wave“ of infections in the Fall. For more information and a full transcript, head to: https://www.journeyman.tv/7815 Like us on Facebook: https://www.facebook.com/journeymanpi… Follow us on Twitter: https://twitter.com/JourneymanNews https://twitter.com/JourneymanVOD Follow us on Instagram: https://instagram.com/journeymanpictures Visit our subreddit: https://www.reddit.com/r/JourneymanPi…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Perspectives on the Pandemic – Professor Knut Wittkowski Update Interview –  Episode 5

209.090 Aufrufe

1,45 Mio. Abonnenten
Perspectives on the Pandemic Episode 5: In this highly-charged follow-up interview, Knut Wittkowski says his initial claim has been vindicated: The lockdowns – always a dubious proposition for a respiratory virus – came too late in the U.S. and elsewhere, and were therefore even worse than useless. By turns emotional and darkly comic, Wittkowski ranges across all the essential topics of the crisis, and gives answers you are unlikely to see in the major media. Not to be missed. Watch previous episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://youtu.be/d6MZy-2fcBw Episode 2: https://youtu.be/lGC5sGdz4kg Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 4: https://youtu.be/cwPqmLoZA4s Episode 6: https://youtu.be/3f0VRtY9oTs A transcript of this interview can be found https://www.thepressandthepublic.com/… And, read Wittkowski’s study here: https://doi.org/10.1101/2020.03.28.20… 00:15-Wittkowski explains his background 02:17-Reaching herd immunity in New York City 03:48-Does Wittkowski have a political agenda in his science? 04:44-How has Wittkowski’s assessment of the epidemic panned out? 07:37-Were peak infection rates reached before lockdown in some countries? 10:38-The state of New York City hospitals 12:01-Are we past peak COVID-19 infections? 14:00-On contact tracing 14:40-Were early calculations an honest mistake? 19:44-Did public officials forget that lockdown would cause more deaths? 22:20-Does COVID-19 self-limit? 25:41-Approaching herd immunity 28:43-Could we have reached herd immunity sooner? 33:35-Is sunshine and being outdoors really a way to combat COVID-19? 35:22-Bill Gates’ role in the pandemic 38:20-Debating the necessity of lockdowns to combat COVID-19 39:46-On the latest antibody tests and studies to have come out 44:16-COVID-19 is not fundamentally different than any other flu 47:43-Who is benefitting from the pandemic? 50:40-What’s happening in Sweden 52:07-Are we heading for a second spike of COVID-19? 56:20-Investigating the death toll 57:40-Is the pandemic fabricated? 59:43-The science behind our approach 01:02:06-What do we do now? Subscribe to Journeyman here: http://www.youtube.com/subscription_c… Knut Wittkowski spent twenty years as head of The Rockefeller University’s Department of Biostatistics, Epidemiology, and Research Design. As Dr. Wittkowski has been accused of misrepresenting previous affiliations and not disclosing potential conflicts of interest, he would like to declare that he (a) never was or claimed to have been a Professor at The Rockefeller University and (b) currently is the CEO of ASDERA LLC, a company that discovers novel interventions against complex diseases including one that could potentially be effective against virus (including coronavirus) diseases. For more information, visit https://www.journeyman.tv/film/ Like us on Facebook: https://www.facebook.com/journeymanpi… Follow us on Twitter: https://twitter.com/JourneymanNews https://twitter.com/JourneymanVOD Follow us on Instagram: https://instagram.com/journeymanpictures Visit our subreddit: https://www.reddit.com/r/JourneymanPi… Libby Handros & John Kirby

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *