„CECIL COACH“ WIEDER DA – – – – – Von SADISTEN be-HERRRRRSSSCCCHHHTTTTT – – – – – Der große BLUFF – – – Mittendrin in der CORONA-TRAUMATISIERUNG – – – Prof. Dr. „Franz Ruppert“ – – DE-MASKIERUNG – – – oder VERBRECHER tragen MASKEN – – Die Grünen FORDERN MASKEN und SELBST nehmen SIE ihre AB – – – – – „Mobil-Funk““: Hirn-Tumore

 

siehe auch „Corona – Kinder – Maske – Schule – DEMOs – Bodo Schiffmann – …..

HIER wendet sich die SS-SZ SPEZIELL an DIE  MASOCHISTEN DIE immer noch GLAUBEN daß alles so RICHTIG war OBWOHL SIE von ihren ELTERN SCHLECHT behandelt wurden  – – – – PARALLELE: EGAL alles was  VATER STAAT BESTIMMT ist RICHTIG und SOLL  NICHT HINTER-FRAGT WERDEN

WER hat ANGST vorm NAZI-VERFASSUNGS-SCHUTZ – – – AUSSERDEM wozu VERFASSUNGSSCHUTZ wenn die GRUNDRECHTE EH FUTSCH sind

SSSZ: OFFIZIELL EINGELEITET wird der FASCHISMUS in der NAZIZONE genannt BRD-GmbH

UNTER HITLER waren es JUDEN und andere NICHT ins NAZI-SYSTEM PASSENDE JETZT sind es SPINNER und…..

AUSGERECHNET der VERFASSUNGSSCHUTZ soll hier eingreifen – – – WO man doch WEIß daß hier NAZIS ausgebildet werden und der NÄHR-BODEN dazu geschaffen wird – – – ERINNERUNG: die NICHT-AUFARBEITUNG  des sogenannten NNNNSSSSUUUU

https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-demonstrationen-extremismus-1.4934262

Corona-Demos

Auch Spinner können gefährlich werden

Demonstration der Initiative 'Querdenken 711'
Teilnehmer tragen bei einer Demonstration der Initiative ‚Querdenken 711‘ in Leonberg Aluhüte. Die Demonstration richtet sich gegen die Corona-Beschränkungen und für Grundrechte wie Versammlungsfreiheit und Glaubensfreiheit.(Foto: Christoph Schmidt/dpa)

Die Innenminister der Länder warnen vor gezielten Falschmeldungen zur Corona-<<<<sogenannten>>>>>>>Pandemie<<<<< durch Extremisten und Verschwörungstheoretiker. Muss der Verfassungsschutz die Sache in den Blick nehmen? <<<<<<ODER den BOCK zum GÄRTNER machen>>>>>>>

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Corona – Grundrechte Demo München am 13.6.2020 Königsplatz TEIL 2

10.700 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms VIDEOPREMIERE „Corona – Grundrechte Demo München am 13.6.2020 Königsplatz Teil 2″ HEUTE ab 23:15 Uhr auf diesem Kanal! Teil 1 hier: https://youtu.be/JUC3Zc4bRvs

Minuten 20:48 – – – BAYERISCHE VERFASSUNG: „POPULAR-KLAGE“ – – – – – BAYERISCHER VERFASSUNGS-GERICHTS-HOF – – – – Eine MILLIONEN BAYERN KÖNNEN DEN LANDTAG ab-WÄHLEN MITSAMT den CORONA-NAZI-DRECK

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

STATEMENT Corona Demo 13.6.2020 Königsplatz München

266 Aufrufe
12.06.2020

10.700 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! STATEMENT Corona Demo 13.6.2020 am Königsplatz in München, auch zu der Teilnehmerzahl von 1.000.

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

LIVE Corona Demo 13.6.2020 München Königsplatz

1.370 Aufrufe

10.700 Abonnenten

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

LIVE Corona Demo 13.6.2020 München Königsplatz

1.438 Aufrufe

10.700 Abonnenten
Live Stream von der Demo gegen die Corona Maßnahmen am 13.6.2020 – Königsplatz München – Kameratoms auf Instagram @kameratoms bitte adden

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

LIVE Corona Demo 13.6.2020 München Königsplatz

1.989 Aufrufe

10.700 Abonnenten

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Den Mantel nach dem WInde drehen

69.807 Aufrufe
13.06.2020

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Contra-MASKEN: das PERSONAL der WHO  von Gates bezahlt zur Maskerade

Wir haben ein BILL GATES KINDER-SCHÄNDER-PROBLEM

Manche Masken sind sexy – Maskenzwang ist uncool – Weg mit dem Mist

184 Aufrufe
09.06.2020

3700 Abonnenten
Es ist ein sadistischer Akt der Überlegenheit die Untertanen so zu unterwerfen. Denen bleibt es nichts anderes übrig als darüber zu lachen und sich so etwas „Luft“ zu verschaffen... Und in den inneren Widerstand zu gehen. Und hoffentlich bald in den äusseren.
*****
MASKEN: Diejenigen welche Masken Freiwillig aufsetzen schaden:  sich SELBST  – Anderen – der NATUR
z.B. Kindern wird Angst gemacht – es zeigt Unterwürfigkeit – will man etwas verbergen – Verbrecher tragen Masken

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

siehe auch „Cecil Coach“ – GATES – WHO – usw…

Die Jahrhundertlügen Es wird zum Schlimmsten kommen

145 Aufrufe
11.06.2020

38 Abonnenten
Coach Cecil Die Jahrhundertlügen. Es wird zum Schlimmsten kommen! Quellen: https://www.heise.de/tp/features/Das-https://www.focus.de/magazin/archiv/shttps://www.safety-plus.ch/9-11-persphttps://www.express.co.uk/news/world/https://www.express.co.uk/news/world/https://canada.constructconnect.com/dhttp://ine.uaf.edu/wtc7 https://files.wtc7report.org/file/pubhttps://www.aargauerzeitung.ch/schweihttps://ritholtz.com/2013/02/iraq-warhttps://www.wsws.org/en/articles/1998https://www.dw.com/de/irak-krieg-am-ahttps://www.sueddeutsche.de/politik/uhttps://www.starlink.com https://www.space.com/spacex-starlinkhttps://www.youtube.com/watch?v=vZ5sohttps://www.derstandard.de/story/2000https://www.youtube.com/watch?v=gNlSRhttps://www.cnbc.com/2020/03/02/hillahttps://www.cnbc.com/2020/03/02/hillahttps://www.tagesschau.de/ausland/corhttps://www.jurist.org/news/2020/06/thttps://www.zdf.de/nachrichten/politihttps://www.youtube.com/watch?v=HRP9ehttps://www.youtube.com/watch?v=DTYwFhttps://www.tagesschau.de/investigatihttps://www.tagesschau.de/inland/who-https://www.strunz.com/de/news/nahrunhttps://www.youtube.com/watch?v=lkhQvhttps://www.welt.de/politik/deutschlahttps://www.youtube.com/watch?v=JTxvmhttps://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Dhttps://id2020.org https://neonnettle.com/news/4505-billhttp://news.mit.edu/2019/storing-vacchttps://sharonbautista.com/haiti-chilhttps://www.youtube.com/watch?v=ZmjTMhttps://patentscope.wipo.int/search/ehttps://www.youtube.com/watch?v=UBZSH

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

y2mate com Die Jahrhundertlügen Es wird zum schlimmsten kommen! FZRP2aAH jY 360p

19 Aufrufe
11.06.2020

3 Abonnenten

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

President Trump setzt Millitär ein um Bevölkerung zu impfen

2.133 Aufrufe
15.05.2020

16.400 Abonnenten
Donald #Trump wird Militär einsetzen um die #Impfungen ans Volk zu bringen https://t.me/INFOKANALm8y1/1230 Natürlich wird Trump alle impfen, völlig egal ob der Virus eine Gefahr darstellt oder nicht. Er hat dazu ein Kartell aus Verteidigungsministerium Heimatschutz und den größten Pharmaunternehmen zusammengestellt und Milliarden zur Verfügung gestellt. Er behauptet ja auch dass der Virus keine Gefahr ist aber sperrt sein Volk zu Hause ein und sieht mit an wie die gesamte Wirtschaft des Landes vor die Hunde geht genau wie in Deutschland. Und dass er ankündigt bei der Entwicklung des Impfstoffes zeitlich alle Rekorde zu brechen belegt doch eindrucksvoll das Sicherheitsmaßnahmen anscheinend keine Priorität haben. Ich hoffe sehr dass die #Qanon-Anhänger die seelenruhig mit ansehen wie hier alles vor die Hunde geht auch die ersten sein werden die Schlange stehen um die neuen Impfstoffe ihres Helden Donald Trump zu testen. Wer beherrscht die Welt? 1/2 Trump Putin und die Okkultisten – https://donnersender.ru/v/8288 Die Trump Prophezeiung – Qanon Armageddon und der Antichrist https://youtu.be/C0UcRpDM4Nw Trump Putin und die Okkultisten Videobeschreiung und Quellen PDFhttps://t.me/INFOKRIEG/41975 Trump und die Qanons sind Helfer des Antichristenhttps://youtu.be/2KmbYsaL8A4 Trump über Impfungenhttps://donnersender.ru/v/8707 Das „neue Normal“ – Vertrauen sie nur amtlichen Quellen! https://youtu.be/nyg23Bry2Pw Alptraum NWO Agenda – Viren Panik Pandemie – https://www.youtube.com/watch?v=X6G9j… Offenbarung 2: Immunitätspässe von Quantum Materials Corp & COVID-19 – https://youtu.be/8__fbwWiX_g Das „Lock Step“ -Simulationsszenario: „Eine Coronavirus-ähnliche Pandemie, die Auslöser für Polizeistaatskontrollen wird“ – https://donnersender.ru/v/8137 Lock down – Wir werden extreme Situationen sehen – https://youtu.be/V7925C7unZs WHO will in Wohnungen eindringen und kranke Familienmitglieder mit Gewalt entfernen https://youtu.be/umORYfK_U2I Dänemark legalisiert Zwangsimpfungen durch Polizei, Militär und private Sicherheitsdienste! https://donnersender.ru/v/8469 Corona USA vs Iran Chip gegen Pandemiehttps://donnersender.ru/v/8610 . Corona Crash US Militär will Chips injizieren – Promis & Politiker infiziert https://donnersender.ru/v/8606 . CLASSIFIED DOCUMENTS on NANO DOMESTIC QUELL Kill Switch Program RELEASED – https://donnersender.ru/v/8631 Aktuelle Pandemie wie TV Serie „V-Die Besucher“ https://youtu.be/fBo3f3SUmk8 #m8y1

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Breaking News: Mehr To### durch Influenza!? | Corona Aktuell (Raphael Bonelli)

8.680 Aufrufe
13.06.2020

101.000 Abonnenten
Corona Aktuell: In einem kleinen Artikel vom ORF findet DDr. Raphael Bonelli einige Infos, die ihm zu denken geben…

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

„Dein RFID-Chip ist immer bei Dir…“ Werbung! Gesponsert durch Ihre Weltregierung

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

#WorldEconomicForum #Davos

What is the Fourth Industrial Revolution?

879.634 Aufrufe
18.07.2016

477.000 Abonnenten
Ubiquitous, mobile supercomputing. Artificially-intelligent robots. Self-driving cars. Neuro-technological brain enhancements. Genetic editing. The evidence of dramatic change is all around us and it’s happening at exponential speed. Previous industrial revolutions liberated humankind from animal power, made mass production possible and brought digital capabilities to billions of people. This Fourth Industrial Revolution is, however, fundamentally different. It is characterized by a range of new technologies that are fusing the physical, digital and biological worlds, impacting all disciplines, economies and industries, and even challenging ideas about what it means to be human. http://www.weforum.org/ The World Economic Forum is the International Organization for Public-Private Cooperation. The Forum engages the foremost political, business, cultural and other leaders of society to shape global, regional and industry agendas. We believe that progress happens by bringing together people from all walks of life who have the drive and the influence to make positive change. World Economic Forum Website

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

 

How to Prepare for the Fourth Industrial Revolution

160.592 Aufrufe
19.01.2017

477.000 Abonnenten
What is needed from the public and private sectors to ensure that the Fourth Industrial Revolution benefits all of humanity? – Mukesh D. Ambani, Chairman and Managing Director, Reliance Industries, India – Mary Barra, Chairman and Chief Executive Officer, General Motors Company, USA – Marc R. Benioff, Chairman and Chief Executive Officer, Salesforce, USA; Young Global Leader Alumnus – Shu Yinbiao, Chairman, State Grid Corporation of China, People’s Republic of China – Vishal Sikka, Chief Executive Officer, Infosys, USA Chaired by – Ngaire Woods, Dean, Blavatnik School of Government, University of Oxford, United Kingdom

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Corona: Solange bis das Geld weg ist

339 Aufrufe
08.06.2020

2130 Abonnenten
Wie lange geht das noch gut. Die Wirtschaft komplett abgeschossen, aber immer noch epidemische Lage. Mein Kollege sagt immer: das geht immer alles solange bis das Geld weg ist …

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Fussball, Verschwörung, Impfpflicht – § 20 Abs.6 IfSG

144 Aufrufe
10.06.2020

2130 Abonnenten
Nach § 20 Abs.2 IfSG kann die Impfung zur Pflicht werden, wenn der Bundesrat zustimmt. Fussball, tippen und die Verschwörungen. Was stand im Strategiepapier vom RKI und was wurde umgesetzt. Impfpflicht nach § 20 IfSG mit Zustimmung des Bundesrates https://www.gesetze-im-internet.de/if… Strategie Papier des RKI https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Corona in den USA – – – – –  Dr. Wodarg ist wieder bestätigt worden.

21.759 Aufrufe

35.200 Abonnenten
(Sapere aude!) „Erin Marie Olszewski is a Nurse-turned-investigative journalist …“. So beginnt die Videobeschreibung des Videos mit dem Titel „Perspectives on the PandemicThe (Undercover) Epicenter Nurse | Episode Nine“. Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=UIDsK…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Perspectives on the Pandemic -The  – Undercover – Epicenter Nurse – Episode Nine

89.242 Aufrufe
09.06.2020

1,49 Mio. Abonnenten
Erin Marie Olszewski is a Nurse-turned-investigative journalist, who has spent the last few months on the frontlines of the coronavirus pandemic, on the inside in two radically different settings. Two hospitals. One private, the other public. One in Florida, the other in New York. And not just any New York public hospital, but the „epicenter of the epicenter“ itself, the infamous Elmhurst in Donald Trump’s Queens. As a result of these diametrically opposed experiences, she has the ultimate „perspective on the pandemic„. She has been where there have been the most deaths attributed to Covid-19 and where there have been the least. Erin enlisted in the Army when she was 17. She deployed in support of Operation Iraqi Freedom in 2003. Part of her duties involved overseeing aid disbursement and improvements to hospital facilities. While in country she received the Army Commendation Medal for meritorious service, and was wounded in combat. Erin eventually retired as a sergeant, and became a civilian nurse in 2012. Erin is a medical freedom and informed consent advocate. She co-founded the Florida Freedom Alliance but no longer has any connection with the organization. Watch more episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://dai.ly/x7ubcws Episode 2: https://dai.ly/k7af1wKOAvcoA7w5DkZ Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 4: https://youtu.be/cwPqmLoZA4s Episode 5: https://dai.ly/k3l3VyZ2YQv6Zbw5VqE Episode 6: https://youtu.be/3f0VRtY9oTs Episode 7: https://youtu.be/2JbOvjtnPpE Episode 8: https://youtu.be/WlLmt6_w_AM (As of publication of this video, the producers are still awaiting comment from Elmhurst Hospital). Produced by Libby Handros and John Kirby, The Press and the Public Project.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Beste Corona-Neuigkeit des Tages von der WHO – Dr. Schiffmann wird’s besonders freuen.

44.059 Aufrufe

35.200 Abonnenten
(Sapere aude!) Dres. Wodarg, Bhakdi, Schiffmann und die anderen Ärzte sind wieder bestätigt worden – von der WHO. Seht und hört selbst ! Hier noch der Link: https://www.cnbc.com/2020/06/08/asymp…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

DROSTEN und das RKI widerlegt! – Die WAHRHEIT über die „PCR““ Tests! Sind die Maßnahmen noch haltbar?

1.168 Aufrufe
09.06.2020

7130 Abonnenten
Ein Video von Samuel Eckert – Originalbeschreibung von Samuel Eckert Riesen Shoutout an Prof. Dr. Maratin Haditsch: https://www.youtube.com/watch?v=st0Sy…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Wenn CORRECTIV recht hat, dann kann das RKI einpacken – ein Video von Samuel Eckert

380 Aufrufe
11.06.2020

7130 Abonnenten
Drosten, Wieler und Co. fühlen sich von CORRECTIV bestätigt und verweisen permanent auf wissenschaftliche Berichte aus dem Mainstream. Wir haben die Werte nochmals genau angesehen und in die aktuellen Zahlengebilde vom RKI eingefügt. Schaut euch mal das Ergebnis an. Unbedingt vorher anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=FtlPO… Prof. Martin Haditsch https://www.youtube.com/watch?v=st0Sy… Correctiv: https://correctiv.org/faktencheck/med…

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Mir spahnt nichts gutes Jens Wieler alles testen

66.457 Aufrufe
11.06.2020

158.000 Abonnenten
Mir spahnt nichts gutes Jens Wieler alles testen Heute erzähle ich etwas über die Philosophie der neuen Partei und wie wir uns in der Schwarmintelligenz von der Vorgänger Partei Widerstand 2020 unterscheiden. Ich berichte über eine sehr interessante Zusammenfassung der Statistiken die zum Lockdown geführt haben diese steht über den Telegramm Kanal zur Verfügung und ich empfehle jedem sich Telegramm zu Installieren und meinen Kanal @bodoschiffmann Zu abonnieren um keine neuen Videos zu verpassen denn auf YouTube ist es leider so das Videos nicht selten gelöscht werden. Dennoch werde ich selbstverständlich hier die Videos zuerst mit veröffentlichen aber zum Beispiel Dateien interessant sind kann ich in Telegramm direkt verlinken diese Möglichkeit besteht hier nur sehr eingeschränkt. Es geht in diesem Video aber auch darum wie die neue Partei geführt werden soll und welche Philosophie sich hinter der Zugvögel Schwarmintelligenz im Vergleich zur Fischschwarm Intelligenz verbirgt
MINUTEN – 11:34 WIEVIELE GRIPPE-TOTE
MINUTEN – 12:25 FAKE-NEWS„14 MÄRZ“
MINUTEN – 13:20„16 MÄRZ“  – – – KITA-SCHUL-SCHLIEßung
MINUTEN – 14:49STATISTIK für ANFÄNGER – – – –  MAN TESTET wie IRRREEE – – – sogenannte PANDEMIE soll aufrecht gehalten werden
MINUTEN – 17:13 PCR-TEST wird immer unzuverlässiger – – – 4-FELDER-TAFEL – – – – WAHRSCHEINLICHKEIT zu 36 PROZENT FALSCH – künstlicher ANSTIEG der KURVE
Maßnahmen: waren ÜBER-FLÜSSIG – Stefan Homburg

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

„Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben“ – Aldous Huxley über die Schöne Neue Welt 2020

7.714 Aufrufe
11.06.2020

64.200 Abonnenten
Aldous Huxley: Schöne Neue Welt (https://amzn.to/2XQnjBE *) Aldous Huxley: Wiedersehen mit der Schönen Neuen Welt (https://amzn.to/2YoroMp *) Étienne de la Boetie: Von der freiwilligen Knechtschaft (https://amzn.to/2XQ0tKe *) Friedrich A. von Hayek: Der Weg zur Knechtschaft (https://amzn.to/2C0Z0sl *)

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Das SATANISCHE SADISTISCHE KENNT KEINE GRENZEN

CORONA-TERROR und kein ENDE….FREIWILLIG FREIWILLIG FREIWILLIG MASKE – jetzt auch NOCH INFIZIERT

Es wird einem jeden TAG schlechter übler und…….

Das ist übrigends KEINE INFIZIERUNG auf dem NORMALEN WEGE denn DAS  IMMUN-SYSTEM WIRD dabei  UM-GANGEN – – – AUCH DESHALB PASSIEREN JA beim GIFT-SPRITZEN soviele NEBEN-WIRKUNGEN – DIE aber NIEMANDEN KÜMMERN

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-freiwillige-infektionen-impfstoff-1.4932860?reduced=true

Coronavirus

Freiwillig infiziert

Grippeimpfung
Bis zur Herstellung eines Impfstoffes gegen Covid-19 dürfte es noch eine Weile dauern.(Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Tausende Menschen wären bereit, sich absichtlich mit dem Coronavirus anstecken zu lassen, damit schneller ein Impfstoff gefunden werden kann. Doch ist das ethisch vertretbar?

Von Berit Uhlmann

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Der CORONA-UMWELT-SUPERGAU

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504541/Corona-Krise-bringt-Plastik-Comeback-und-mehr-Muell

Corona-Krise bringt Plastik-Comeback und mehr Müll

08.06.2020 14:39 

Mit den Hygieneregeln in der Corona-Krise wird auch wieder mehr Plastik genutzt – etwa als Schutzscheibe im Supermarkt oder Verpackung für Essen. Das macht sich auch beim Müll bemerkbar.

Corona-Krise bringt Plastik-Comeback und mehr Müll

In der Corona-Krise hat der Kunststoffmüll insgesamt zugenommen. (Foto: dpa)

Ob in Gesichtsmasken, Einmalhandschuhen oder als Verpackung für Essen to go – in der Corona-Krise scheint der Kunststoff ein Comeback zu haben. In der gelben Tonne von Privathaushalten landen seit März etwa zehn Prozent mehr Verpackungsabfälle, wie das in Köln ansässige Recyclingunternehmen Der Grüne Punkt mitteilt. Auch wenn im Gewerbebereich weniger Müll angefallen sei, habe der Kunststoffmüll damit insgesamt zugenommen. Für Frankfurt etwa verzeichnete die städtische Müllentsorgung FES in den Monaten März und April insgesamt 2608 Tonnen Verpackungsabfall – etwa elf Prozent mehr als in den Vorjahresmonaten.

Zuletzt gab es beim Verpackungsmüll von Privathaushalten eigentlich einen Abwärtstrend: Im Vergleich zu 2015 sank das Abfallaufkommen in diesem Bereich in den Jahren 2016 und 2017, wie aus der jüngsten Bilanz des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.

Empfehlungen zur umweltfreundlichen Umsetzung der Corona-Regeln für Betriebe gibt es von Regierungsseite nicht, wie ein Sprecher des Umweltministeriums sagt. Die im Kreislaufwirtschaftsgesetz verankerte Abfallhierarchie gelte aber uneingeschränkt und unabhängig von der aktuellen Situation. Sprich: «Auf die Vermeidung von unnötigem Abfall ist zuvorderst zu achten». Gegenstände, die nur einmal oder für kurze Zeit benutzt werden, sollten nach Möglichkeit vermieden werden. «Wenn sie aber notwendig sind, ist Kunststoff oft das umweltverträglichste Material.» So sei eine Plastikfolie ressourcenschonender und energieeffizienter als eine Schutzscheibe aus Glas……

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Die sogenannten GRÜNEN sind ja auch PRO-IMPFEN ORIENTIERT: Es gibt keine ÖKOLGISCHE FRIEDLICHE und an NATÜRLICHER HEILUNG interessierte PARTEI mehr

HEIL-PRAKTIKER AB-SCHAFFEN: EIGENTLICH sollte der ARZT als SYMPTOM-PFUSCHER und SCHLACHTER abgeschafft werden

FRAGE: WAREN die GRÜNEN JE GRÜN…….

Den Sozialismus in seinem Lauf – hält niemand auf: Grüne für Verbot von Gesundheitspräparaten

Den Sozialismus in seinem Lauf – hält niemand auf: Grüne für Verbot von Gesundheitspräparaten

NEOPresse in Gesellschaft

Der freie Markt in Deutschland ist schon lange Illusion. Wie massiv die Einschränkungen sind, haben uns die vergangenen Wochen gezeigt – der Staat kann und konnte jederzeit fast jede beliebige Tätigkeit verbieten. Daran zerbrechen vor unseren Augen Existenzen. Gerade kleinere Unternehmen bis hin zu Kleinstunternehmen verloren von heute auf morgen den Boden unter den Füßen. Das Kontaktverbot, das auf Grundlagen fußte, die von der WHO jetzt selbst in Frage gestellt wurden, sorgte dafür, dass Geschäfte praktisch nicht mehr öffnen konnten.

Nun wollen sich offenbar die Grünen weiter profilieren. Wer will, kann Nahrungsergänzungsmittel und andere Gesundheitspräparate – nicht mehr handeln oder kaufen. Selbst wenn Verkäufer und Käufer sich einig sind, so die jüngste Idee. Wir dokumentieren den Bericht:

Die Vorstöße gegen alternative Heilmethoden, Heilpraktiker, Nahrungsergänzungsmittel und Naturheilmittel werden immer heftiger und kommen in immer kürzeren Abständen. Erst jüngst sagte Pharmalobbyist Jens Spahn, er erwäge, den Berufsstand des Heilpraktikers abzuschaffen. Nun legen die Grünen nach. Ausgerechnet die Grünen, von denen man eigentlich annehmen sollte, dass sie sich für Umweltschutz und alternative Heilmethoden einsetzen, wollen nun wirksame Nahrungsergänzungsmittel verbieten.

Die Grünen drängen auf strenge Regeln in Sachen Nahrungsergänzungsmittel. Was nach echtem Verbraucherschutz klingt, könnte sich als das Gegenteil entpuppen. So könnten die geplanten Höchstmengen zu vollkommen unterdosierten Präparaten führen, die kaum noch Wirkung zeigen. Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine und Mineralstoffe sind aber beliebt. Sie machen zwei Drittel des Nahrungsergänzungsmittelmarktes aus. Aber auch andere Mittel wie Mariendistel- oder Artischockenpräparate werden gerne genommen. Denn sie führen oft zu mehr Wohlbefinden und insgesamt zu einem besseren Gesundheitszustand.

Nach Ansicht der Grünen handelt es sich beim Nahrungsergänzungsmittelmarkt jedoch um ein „problematisches Geschäft“. Deshalb müssten „deutlich schärfere Regeln“ her. Schärfere Regeln wären zwar gut, aber nur da, wo sie tatsächlich benötigt würden – beispielsweise bei fragwürdigen „Nahrungsergänzungsmitteln“ wie Abnehmpillen oder Potenzmitteln. Schärfere Regeln könnten auch bei der Qualität von Nahrungsergänzungsmitteln eingesetzt werden. So könnten überflüssige Zusatz- und Füllstoffe verboten oder eine schonende Verarbeitung der Rohstoffe vorgeschrieben werden.

Doch genau um diese Punkte geht es den Grünen nicht. Sie wollen Mittel „schärfer regeln“, bei denen es um die Wirkstoffdosis geht. Diese dürften nach Ansicht der Grünen aber nur als Arzneimittel deklariert gehandelt werden. Nahrungsergänzungsmittel zählen aktuell nicht zu den Arzneimitteln, sondern werden rechtlich als Lebensmittel behandelt. Händler dürfen im Zusammenhang mit Nahrungsergänzungsmitteln keine Heilversprechen tätigen. Denn heilen dürfen nur Arzneimittel. Arzneimittel heilen jedoch in den seltensten Fällen, sondern dienen lediglich der Unterdrückung von Symptomen, beseitigen aber nicht die Ursache von Unwohlsein oder Krankheiten. Die Schulmedizin empfiehlt im Allgemeinen kaum Maßnahmen, die die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen. Sie glaubt ja nicht einmal an Selbstheilung.

Gerade in der Corona-Krise ist die Nachfrage nach Nahrungsergänzungsmitteln enorm gestiegen. Menschen, die sich eigenverantwortlich um ihre Gesundheit kümmern, versuchten, ihr Immunsystem mit Vitalstoffen zu schützen. Denn bekanntlich schützt eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D, Selen, Zink oder Vitamin C vor Infekten oder kann infektiöse Verläufe mildern und verkürzen. Doch gerade in Corona-Zeiten darf gerade dies nicht publiziert werden.

Während Jahr für Jahr tausende Menschen an den Nebenwirkungen von Medikamenten sterben, wollen die Grünen solche Mittel reglementierten, die Menschen nebenwirkungsfrei helfen können. Das passt doch bestens in das allgemeine Narrativ der großen Einheitspartei in Berlin sowie zu ihrem bisherigen Verhalten in der Corona-Krise. Das wirkliche Wohl der Bevölkerung liegt der Regierung nicht am Herzen. Es geht ihnen lediglich um Geld, Macht und Kontrolle.“ Den Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf, sagte einst Erich  Honecker.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Grüne auf AB-WEGEN oder schon immer FALSE-FLAG-PARTEI

So konnte also GLYPHOSAT durchge-WUNKEN werden mit der MERKEL-freundlichen PARTEI

https://www.sueddeutsche.de/wissen/klimawandel-landwirtschaft-gruene-gentechnik-crispr-1.4932845

Biotechnologie

Haltung zur Gentechnik: Grüne fordern Umdenken

Genmais
Gentechnisch veränderte Maispflanze auf einem Versuchsfeld.(Foto: Norbert Försterling/dpa)

Prominente Politiker setzen sich in einem brisanten Papier für den Einsatz neuer gentechnischer Methoden in der Landwirtschaft ein.

Eine Gruppe von prominenten Grünen-Politikern fordert ein Umdenken ihrer Partei in Bezug auf die Gentechnik. „Wenn wir uns nicht konstruktiv in den Diskurs über einen neuen Umgang mit Gentechnik einbringen, wird ohne uns die Zukunft diskutiert“, heißt es in einem Papier, das der Süddeutschen Zeitung vorab vorlag und das am Mittwoch veröffentlicht wurde. Demnach wollen Grüne aus Bundestag, Europaparlament und Parteibasis eine Änderung der Gentechnik-Regulierung in der Europäischen Union und entsprechend auch eine Neuorientierung innerhalb der Partei im Rahmen des für dieses Jahr geplanten neuen Grundsatzprogramms.

Nach mehreren Vorstößen einzelner Grünen-Politiker und mehrerer junger Grüner formiert sich damit eine auch von außen erkennbare Front innerhalb der Partei. Mit dem Thesenpapier fordert erstmals eine ganze Gruppe prominenter Parteimitglieder gemeinsam, die festgefahrene Position der Grünen hinsichtlich neuer gentechnischer Methoden und auch mit Blick auf die Auslegung des Vorsorgeprinzips zu überarbeiten.

Zu den Unterzeichnenden zählen neben der Hamburger Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank und der technologiepolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion, Anna Christmann, auch der forschungspolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Kai Gehring, sowie der Energie- und Klimawandelexperte und ehemalige Bundestagsabgeordnete Hans-Josef Fell. Insgesamt unterstützen mehr als 20 Parteimitglieder den Vorstoß aktiv.

Zentrale Botschaft des Papiers ist, dass sich die vom Klimawandel geprägten Herausforderungen in der Landwirtschaft nicht ohne neue Technologien bewältigen lassen. „Das gegenwärtige Innovationstempo reicht mittlerweile zur Rettung von Klima und Umwelt nicht mehr aus“, schreiben die Autorinnen und Autoren. Allein auf alternative Anbaumethoden und die Auswahl vorhandenen Saatguts zu setzen, werde mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ nicht das leisten, was für die dringend nötigen Anpassungen in der Landwirtschaft gefordert sei.

Mithilfe neuer gentechnischer Methoden, insbesondere mit der >>>Genschere Crispr-Cas<<<<, könnten dagegen Pflanzensorten gezüchtet werden, die einen raschen Beitrag zur Schonung von Flächen und zu einem >>>>geringeren Einsatz an Pestiziden<<<< leisten. Die mehr als 130 Untersuchungen in Europa hätten gezeigt, dass der Einsatz der Gentechnik sicher sei. Damit legen die Autoren nahe, >>>>>dass der stete Verweis auf das Vorsorgeprinzip längst ausgehöhlt ist.<<<<<<„Um das Vorsorgeprinzip zu stärken, bedarf es eines klaren grünen Verständnisses davon, welche Belege für Risiken allgemein anerkannt werden können“, heißt es im Papier.

Die Thesen der Gruppe versprechen reichlich neuen Zündstoff für eine Debatte, die von den Grünen bislang vornehmlich in eine Richtung geführt wurde. Über Jahrzehnte lehnte die Partei Gentechnik mit dem Verweis auf das Vorsorgeprinzip konsequent ab. Doch innerhalb der Partei bröckelt die Ablehnung, seit die neuen gentechnische Methoden einen schonenderen, von herkömmlicher Züchtung nicht zu unterscheidenden Eingriff ins Erbgut von Pflanzen und anderen Lebewesen ermöglichen.

In der Europäischen Union werden diese neuen Techniken nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom Juli 2018 allerdings als Gentechnik reguliert. Sie unterliegen damit strengen Auflagen, sodass eine Zulassung entsprechend gezüchteter Pflanzen für kleine oder mittelgroße Züchter praktisch unmöglich wird. Auch für die Wissenschaft hat das Urteil negative Auswirkungen. Die Entwicklung neuer Sorten, die weniger Wasser verbrauchen, weniger Pestizide benötigen und auch in einem sich rasch wandelnden Klima gedeihen, wird durch den Richterspruch aus Luxemburg ausgebremst.

Die Grünen sollen laut Papier nun einen Beitrag leisten, dies zu ändern. Die Autoren betonen, dass für einen sicheren, umwelt- und sozialverträglichen Einsatz politische Gestaltung zwingend nötig sei. Daran müssten sich die Grünen beteiligen. „Es gibt keine gute oder schlechte Gentechnik – wir als Gesellschaft müssen Anwendungsbereiche anhand von Risiken und Chancen diskutieren und definieren“.

© SZ/zint

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

https://www.keine-gentechnik.de/1/nachricht/33993/

Auch neue Gen-Schere schneidet ungenau

17.04.2020

DNA Sequenz Labor
Foto: Scott Covington/USFWS, creativecommons.org/licenses/by/2.0

Von der als Crispr/Cas12a oder Cpf1 bekannten Gen-Schere hieß es, sie arbeite präziser als das übliche Crispr/Cas9 System. Wissenschaftler der Universität von Iowa haben nachgewiesen, dass auch die neue Schere zu zahlreichen Nebeneffekten führt.

Um die neue Gen-Schere zu testen, hatten die Wissenschaftler im Reagenzglas eine Art Übungsparcour aufgebaut mit vielen synthetisch hergestellten DNA-Molekülen. Diese enthielten Variationen der Gensequenz, die Crispr/Cas12a eigentlich editieren sollte. Dabei zeigte sich, dass die Schere auch an Stellen andockte und den DNA-Doppelstrang durchschnitt, die sich in bis zu vier DNA-Basenpaaren von der eigentlichen Ziel-Sequenz unterschieden. Das bedeutet, dass Crispr/Cas12a s eine große Anzahl von deutlich vom Zielort abweichende und eindeutig nicht übereinstimmenden Stellen <<<beschädigte<<<<<.

Gleichzeitig zeigte sich, dass die Schere auch an vielen Stellen andockte und nur einen der beiden Stränge durchschnitt, also eine Art Kerbe in die DNA schlug anstatt sie zu schneiden. Da auch diese Kerben vom Reparaturmechanismus der Zelle wieder geschlossen werden, kann es dadurch zu vielen nicht geplanten Mutationen kommen.

Die Wissenschaftler zogen aus ihren Ergebnissen den Schluss, dass Computerprogramme, die im Allgemeinen zur Vorhersage von Off-Target-Effekten von Crispr-Systemen verwendet werden, diese Art von unbeabsichtigten DNA-Einschnitten nicht erkennen können. Sie seien nur durch spezielle Nachweismethoden oder die Sequenzierung des gesamten Genoms des editierten Organismus nachweisbar. Gleichzeitig lieferten sie auch eine mögliche Begründung für diese unerwarteten Nebeneffekte. Schließlich sei es die natürliche Aufgabe von Cas12a, Bakterien gegen eindringende Viren zu verteidigen. Diese würden ihr Genom relativ schnell ändern, so dass es aus Sicht des bakteriellen Immunsystems sinnvoll sei, wenn die Gen-Schere neben der Zielsequenz auch ähnliche Gensequenzen attackiere. [lf]

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

https://www.welt.de/wirtschaft/article186699508/Bayer-Gruener-wird-Chef-Lobbyist-fuer-Glyphosat.html

Grüner wird Chef-Lobbyist für Glyphosat

 

Wirtschaftsredakteur

Die Grünen laufen Sturm gegen Glyphosat, ein ehemaliger Staatssekretär wird jetzt Chef-Lobbyist für den Unkrautvernichter. Noch ist unklar, ob Matthias Berninger noch der Partei angehört, aber er hat schon einmal mit einem Jobwechsel für Aufsehen gesorgt.

Quelle: WELT / Laura Fritsch

Autoplay
Mit seinem Wechsel zum Schoko-Konzern Mars hatte der Grünen-Politiker einst bereits für Aufsehen gesorgt. Jetzt hat Matthias Berninger einen neuen Job: Als Politikchef von Bayer wirbt er auch für Glyphosat.

Mit der Übernahme des amerikanischen Saatgutkonzerns Monsanto für die Rekordsumme von 60 Milliarden Euro hat sich der deutsche Bayer-Konzern viel wirtschaftliches Potenzial, aber auch eine Menge Schwierigkeiten eingehandelt.

Weil vom Monsanto-Produkt Glyphosat angeblich Krebsgefahren ausgehen, muss sich Bayer inzwischen in den USA gegen milliardenschwere Schadenersatzklagen wehren.

In diesen schwierigen Zeiten legt der Dax-Konzern die politische Landschaftspflege in neue Hände: Zu Jahresbeginn übernahm der frühere Grünen-Politiker Matthias Berninger, 47, die Leitung des Bereichs Public and Governmental Affairs mit Dienstsitz in Washington (USA). Berninger berichtet direkt an den Bayer-Vorstandsvorsitzenden Werner Baumann……

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

https://www.keine-gentechnik.de/nachricht/34032/

Risiken unterschätzt: US-Gericht verbietet Pflanzengift Dicamba

09.06.2020

Sojapflanzen mit Dicamba-Schäden — Soybeans showing the cupped leaves which are a symptom of dicamba injury. (Photo: U of A System Division of Agriculture; http://bit.ly/2isaTx4; https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/)
Sojapflanzen mit Dicamba-Schäden — Soybeans showing the cupped leaves which are a symptom of dicamba injury. (Photo: U of A System Division of Agriculture; http://bit.ly/2isaTx4; https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/)

Nach Klagen von Bauern- und Umweltverbänden verbot ein US-Berufungsgericht vergangene Woche, das Unkrautvernichtungsmittel Dicamba in den USA weiterhin zu verkaufen oder zu versprühen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die US-Umweltbehörde EPA habe bei der Zulassung die Risiken des Pflanzengifts erheblich unterschätzt. Die Landwirte dürfen ihre Bestände jetzt noch bis 31. Juli aufbrauchen.

Wie der Informationsdienst Gentechnik bereits berichtete, besteht das Problem beim leicht flüchtigen Dicamba darin, dass es beim Spritzen häufig auf Nachbarfelder verweht wird. Wachsen dort Pflanzen, die nicht gentechnisch gegen Dicamba resistent gemacht wurden, vernichtet das Herbizid Teile der Ernte. 170 betroffene Bauern haben daher nach Informationen der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Hersteller von Spritzmitteln mit Dicamba – die Konzerne Bayer, BASF und Corteva – auf Schadenersatz verklagt. In einem ersten Verfahren wurden Bayer und BASF zu 265 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt. In diesem Prozess belegten Dokumente, dass die Hersteller Abdriftprobleme von vorneherein einkalkuliert hatten.

Wegen dieser bekannten Probleme hatte die EPA die aktuelle Dicamba-Version im Jahr 2018 auch nur noch unter zahlreichen Auflagen für zwei weitere Jahre zugelassen. Das Berufungsgericht bemängelte nun, es sei selbst „hochqualifizierten Pestizidanwendern“ praktisch unmöglich, diese umfangreichen Auflagen alle zu befolgen. Außerdem verwiesen die Richter auf die sozialen Kosten des Streits, der unter benachbarten Landwirten gesät werde, die verschiedene Spritzmittel-Saatgut-Kombinationen verwenden. Ein Farmer wurde dabei bereits erschossen. Am Ende fühlten sich viele Bauern gezwungen, wie ihre Nachbarn dicambaresistentes Gentech-Saatgut zu kaufen, um größere Ernteschäden durch deren Spritzmittel zu vermeiden. Und dieses passende Gentech-Saatgut haben Bayer, BASF und Corteva natürlich im Angebot.

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) begrüßte das US-Urteil als „bahnbrechend“. Gentechnik-Expertin Annemarie Volling forderte den Bayer-Konzern auf, nicht nur den Verkauf des Spritzmittels, sondern auch den der passenden Dicamba-resistenten Soja- und Baumwoll-Pflanzen in den USA umgehend zu stoppen. Außerdem müsse er betroffene Farmer entschädigen, die bereits solches Saatgut für dieses Jahr erworben haben. Wie die Agentur Reuters berichtet, dürften nach Angaben von Bayer in diesem Jahr rund 60 Prozent der amerikanischen Sojabohnenpflanzen mit dem auf Dicamba abgestimmten Bayer-Saatgut Xtend gepflanzt werden.

Nach Informationen des Handelsblatts wäre die Zulassung der nun verbotenen Dicamba-Variante ohnehin im Dezember ausgelaufen. Reuters zufolge bemüht sich Bayer bereits um eine neue Zulassung für 2021 und rechnet damit im Herbst. Das Berufungsurteil will der Konzern möglicherweise anfechten. [vef]

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/meiden-menschen-aus-angst-vor-corona-das-krankenhaus-16769753.html

Wegen Corona

Angst vor der Klinik

Eine Intensivstation in Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen. Bild: dpa

Vermeiden Menschen es, ins Krankenhaus zu gehen, um sich nicht mit Corona anzustecken? So lautet zumindest ein Verdacht. Statistiken der Krankenkassen zeigen, dass da etwas dran sein könnte.

Bislang war es nur eine Vermutung, dass Patienten mit möglicherweise ernsthaften Erkrankungen zuletzt darauf verzichtet haben, ins Krankenhaus zu gehenaus Angst, dass sie sich dort mit dem neuartigen Coronavirus anstecken. Notfallmediziner berichteten in den vergangenen Wochen immer wieder davon, dass seit dem Beginn des Ausbruchs in Deutschland mit einem Mal wesentlich weniger Patienten mit Verdacht auf Herzinfarkt und Schlaganfall in die Notaufnahmen kamen – obwohl es in vielen Fällen lebensgefährlich sein kann, solch ernste Erkrankungen nicht zu behandeln. Nun liegen erstmals detaillierte Auswertungen einer großen Krankenkasse vor, und sie deuten in dieselbe Richtung.

Redakteur in der Politik.

Mit Stand vom 24. April verzeichneten die Statistiker der Krankenkasse AOK in vielen Bereichen einen deutlichen Rückgang bei den Fallzahlen ihrer Versicherten. Dabei werden die sogenannten Eingangsdiagnosen betrachtet, also die Verdachtsdiagnosen, die den behandelnden Arzt jeweils dazu veranlasst haben, einen Patienten ins Krankenhaus aufzunehmen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kamen im April zwei Drittel weniger Versicherte mit dem Verdacht einer Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems oder des Bindegewebes ins Krankenhaus. Bei Erkrankungen des Atmungs- und des Verdauungssystems betrug der Rückgang jeweils etwa die Hälfte. Bei Kreislauferkrankungen verzeichnete die Krankenkasse 40 Prozent weniger Einweisungen.

In einer zweiten Auswertung der Krankenkasse wird deutlich, dass die Fallzahlen in vielen Bereichen ziemlich genau Mitte März einbrachen – also zu der Zeit, als Bund und Länder die weitreichenden Kontaktbeschränkungen beschlossen. Fortan stellten sich weniger Patienten mit Verdacht auf Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzschwäche in den Kliniken vor. Die Rückgänge waren laut der Auswertung der AOK in Bayern besonders hoch und betrafen zudem bundesweit tendenziell kleinere Krankenhäuser mit bis zu 200 Betten. Seit Mitte April gehen die Zahlen langsam wieder nach oben.

Der Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK, Jürgen Klauber, sagte am Donnerstag, die Daten stellten eine „erste interne Beschäftigung mit der Problematik“ dar. Sie seien noch schwer zu interpretieren. Das habe damit zu tun, dass die Verdachtsdiagnosen während der Krankenhausbehandlung häufig nicht bestätigt werden und anders lauten, wenn die Patienten wieder entlassen werden. Klauber warnt daher davor, die Auswertung als Beleg für ein „tatsächliches Versorgungsproblem beziehungsweise den wirklichen Umfang“ dieses Problems zu werten. „Allerdings wird der eine oder andere Patient mit Beschwerden gerade jetzt den Gang zum Arzt oder in die Notfallambulanz erst einmal aufschieben“, sagte Klauber.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

#erneutewiederhochladung

Der große BLUFF

23.636 Aufrufe
09.06.2020

57.300 Abonnenten
You can fool some people some time But you can’t fool all the people all the time.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Blacklivesmatter BLM Demo München 6.6.2020

5.056 Aufrufe

10.700 Abonnenten

Minuten 36:06  – – – DEMOS: ZWEIERLEI MAß – – – – – Kein Abstand – – – Keine Regelung

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

DEMOS: ZWEIERLEI MAß

Das ist der ABSOLUTE SUPERGAU für SÖDER und für die CORONA-GEBOTS-REGELUNGEN – – – Wie wird er sich hier rauswinden

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-corona-demo-theresienwiese-absage-1.4928254

Kritik an Grundrechtseingriffen

Organisatoren sagen Corona-Demo ab – aus Protest

Demonstration gegen die Coronamaßnahmen auf der Theresienwiese in München, 2020
Zuletzt hat es am vergangenen Samstag eine große Demonstration gegen die Anti-Corona-Maßnahmen gegeben – diese Woche fällt sie aus.(Foto: Catherina Hess)

Weil die Stadt München erneut <<<nur 1000 Teilnehmer auf die Theresienwiese>>>> lassen wollte und auch den Marienplatz als Ort ablehnte, gibt es nun gar keine Demonstration am Samstag.

An diesem Samstag wird keine Corona-Demonstration auf der Theresienwiese stattfinden. Die Organisatoren haben ihre Anmeldung zurückgezogen, aus Protest. Wie das Kreisverwaltungsreferat (KVR) und Claus Meisel, der Anmelder, übereinstimmend berichten, hatten die Organisatoren <<<erneut 10 000 Teilnehmer für die Wiesn angemeldet,>>> um gegen die Einschränkung von Grundrechten zu demonstrieren. Weil das KVR aus Gründen des Infektionsschutzes wie in den vergangenen Wochen nur 1000 Personen zuließ, wollten die Veranstalter auf den Marienplatz wechseln. Dies aber lehnte das KVR komplett ab, ebenso wie die vom Anmelder vorgeschlagene Reduzierung auf 100 Demonstranten.

Der Marienplatz sei ein zentraler und stark frequentierter Verkehrsknotenpunkt, so die Begründung des Kreisverwaltungsreferats. >>>Dort würden sich Passanten mit Demonstranten vermischen>>>> <<<<die Mindestabstände könnten nicht eingehalten>>> und auch <<<<mögliche Ansteckungsketten nicht mehr rückverfolgt werden>>>. Das <<<<KVR erinnert an die Corona-Demo vom 9. Mai>>>>, als <<<<80 Teilnehmer für den Marienplatz angemeldet waren, am Ende aber bis zu 3000 kamen,>>>> die <<<<oft nicht den nötigen Abstand einhielten.>>>>

Claus Meisel, Anmelder und einer der Hauptorganisatoren der Proteste, kritisiert die Praxis des KVR als „Ungleichbehandlung“, weil an anderen Orten der Innenstadt Kundgebungen erlaubt worden seien. „Das ist nicht in Ordnung.“ Als Zeichen des Protests werde man dieses Wochenende auf den Protest verzichten, dann aber wolle man wieder für die Wahrung der Grundrechte demonstrieren. Inzwischen habe der Anwalt der Organisatoren auch die angekündigte Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe gegen die strengen Auflagen des KVR eingereicht. Ziel der Veranstalter ist es, <<<<dass die Stadt 10 000 Teilnehmer auf der Theresienwiese zulässt.>>>>>>>

Stattfinden sollen am Samstagnachmittag zwei Kundgebungen, die sich auch mit den Corona-Beschränkungen und der Wahrung der Grundrechte beschäftigen: an der Münchener Freiheit (14 Uhr) und auf dem Karl-Stützel-Platz (15 Uhr) beim Hauptbahnhof.

Stillen Protest gegen Rassismus soll es am Samstag auf dem Königsplatz geben. Anlass für die „Silent Demo“ ist der gewaltsame Tod von George Floyd, der von einem US-Polizisten getötet wurde. Inzwischen protestieren Menschen in immer mehr europäischen Städten gegen Rassismus, allein an diesem Samstag sind Kundgebungen in mehreren großen deutschen Städten geplant. In München haben die Organisatoren für den Königsplatz von 15 bis 17 Uhr 200 Teilnehmer angemeldet. Bei einer nicht angemeldeten Spontandemonstration am vergangenen Samstag waren etwa 350 Demonstranten durch die Innenstadt gezogen, um Rassismus anzuprangern.

© SZ.de/kast

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Wir haben kein RASSSSISSMUS-PROBLEM wenn überhaupt wird dieses als SCHEIN-PROBLEM von einer satanischen sogenannten ELITE  inszeniert erzeugt immer wieder PROPAGANDIERT – – – und es gibt eben viele LEICHT-GLÄUBIGE DUMMME die darauf hereinfallen – – – in WAHRHEIT haben wir ein „HIERACHIE-PROBLEM“ oder  – „MANGEL – GIER“ – „AUS-BEUTUNG“ – „MACHT-und OHN-MACHT“ – – – – – „MIß-BRAUCH“ von KINDERN der von  OBEN ausge-ÜBT wird – – – MEDIEN die ANGST und PANIK und LÜGEN verbreiten – – – und JETZT NOCH eine GATES und wer noch………DIKTATUR – – – GENOZID in INDIEN und AFRIKA: die GATES-IMPF-OPFER – – – UND will nun die ganze WELT ZWANGS-IMPFEN

SSZ: BEISPIEL für SATANISCHE DRECKS-MEDIEN die UN-KRITISCH jeden SCHMUTZ verbreiten – – – DIESER JOURNALISMUS ist satanischer HUREN JOURNALISMUS

NATÜRLICH wird es NÄCHSTE WOCHE für die ANTIRASSISMUS-DEMO erlaubt werden mit zig-TAUSENDEN zu demonstrieren – WAS vorher NICHT MÖGLICH war wird JETZT MÖGLICH geMACHT

HOLLY-WOOD-GEORGE-FLOYD-SHOW: ZIEL: ABLENKUNG zu den Corona-DEMOsAufteilung der Corona-Demos: wem ist FREIHEIT – RECHTE – SELBST-BESTIMMUNG wichtiger oder….. – GEWISSENS-KONFLIKT-ENTSCHEIDUNG

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-demonstrationen-corona-kommentar-1.4929723

Demonstration gegen Rassismus

Zum Protestieren besser auf die Theresienwiese

Demo gegen Rassismus: Black Live Matters. Auf dem Königsplatz.
Ein wichtiges Zeichen, dass so viele Menschen in München gegen Rassismus demonstrieren – mit mehr Abstand zwischen den Demonstranten wäre in Corona-Zeiten noch besser.(Foto: Florian Peljak)

Zweimal bereits sind die Münchner Behörden von zu großen Kundgebungen überrascht worden, bei denen Abstände nicht eingehalten wurden. Dabei gäbe es eine einfache Möglichkeit, das zu verhindern.

Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats sind Stadt und Polizei in München überrascht worden. Überrascht davon, dass Polizeigewalt und Rassismus sowie die einschneidenden Maßnahmen gegen das Coronavirus Themen sind, die Tausende Menschen um- und auf die Straße treiben. Und beide Male kann man sich fragen: Warum diese Überraschung?

Dass am Samstag 25 000 Menschen dem Demo-Aufruf gegen Rassismus gefolgt sind, ist natürlich ein grandioses und wichtiges Zeichen, dass München – wieder einmal – für Toleranz und Weltoffenheit steht. Dennoch: Tausende Menschen eng beieinander stehen zu sehen, nach Wochen des persönlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Corona-Shutdowns, sind Bilder, die auch Angst machen können. Sollten Kreisverwaltungsreferat, Veranstalter und Polizei wirklich geglaubt haben, zur Kundgebung gegen Rassismus würden vergleichsweise wenige Personen kommen, war das zumindest blauäugig von ihnen. In den sozialen Medien kann man seit Tagen verfolgen, wie sehr das Thema die Menschen hierzulande emotionalisiert. Bereits vor einer Woche trafen sich 350 Münchner zu einer Spontan-Demo, und die Erfahrungen der vergangenen Jahre hätten den Behörden eigentlich eine Lehre sein müssen: Immer wenn es darum ging, Flagge zu zeigen gegen Menschenfeindlichkeit und Rassismus, standen Tausende auf den Straßen.

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Rassismus gedeiht auf einem speziell dafür vorbereiteten NÄHR-BODEN: VON WEM FRAGE-ZEICHEN

Mind-CONTROL – Brain-Washing – – – Programmierung

z.B. „Rassismus““-Programmierung: das PROGRAMM wird ausgelöst über eine False-Flag-Inszenierung und wird über den MEDIALEN WEG  gesteuert emotioal aufbereitet PROPAGANDA-ARTIG an die Menschen gebracht um dort gewünschte REAKTIONEN zu bekommen

******** ** *

Kein Abstand – kein Anstand – kein Respekt! Bei der Rassismus-Demo in Berlin galten keine Regeln

8.103 Aufrufe
08.06.2020

39.400 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Schwimmt nicht mit dem Strom! Schaut Euch dieses Video an! – Peter Weber von Hallo Meinung

47 Aufrufe
10.06.2020

2200 Abonnenten
Vom 08.06.2020 — Gelöschte Videos auch bei https://t.me/UmDenk_Alchemie ~~~ Kommentar von Peter Weber / Hallo-Meinung.de : Demonstrationen gegen Rassismus, Tausende im dichten Gedränge – viele ohne Mundschutz! Und was macht unser Staat? Gar nichts! Nach diesem Wochenende kann der Corona-Lockdown abgesagt werden!

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

GEORGE FLOYD IS ALL PART OF THE PLAN – Orchestrated Chaos & Destabalization of The U.S.

5.964 Aufrufe

16.200 Abonnenten
IF YOU WISH TO SUPPORT THIS CHANNEL (ANYTHING HELPS THANK YOU) Patreon:https://www.patreon.com/TMfilms?fan_l… PayPal:https://paypal.me/TMFprod?locale.x=en_US CashApp: $TMfilms TMF youtube second channel: https://www.youtube.com/channel/UChYt…

 

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

PURE COMEDY: Floyd Family „Hired“ Dr. Baden – Same Autopsy Guy For „Epstein Case““

2.290 Aufrufe

15.700 Abonnenten
LMAO

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

GEORGE FLOYD: Brotherhood Race War Ritual in the TWIN Cities

13.650 Aufrufe

15.900 Abonnenten
IF YOU WISH TO SUPPORT THIS CHANNEL (ANYTHING HELPS THANK YOU) Patreon:https://www.patreon.com/TMfilms?fan_l… PayPal:https://paypal.me/TMFprod?locale.x=en_US CashApp: $TMfilms

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

STEPHEN JACKSON SHOULD BE ARRESTED ! – Channel Takedown Notice & CALL TO ACTION

128 Aufrufe

1340 Abonnenten
Clip link: https://youtu.be/ZaGjjkaRjPQ FAIR USE NOTICE: This video may contain copyrighted material. Such material is made available for educational purposes only. This constitutes a ‚fair use‘ of any such copyrighted material as provided for in Title 17 U.S.C. section 106A-117 of the U.S. Copyright Law.

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

 

https://www.foxnews.com/us/george-floyd-family-enlists-dr-michael-baden-to-perform-second-autopsy

George Floyd family enlists Dr. Michael Baden to perform second autopsy

By Samuel Chamberlain | Fox News

The family of George Floyd, the Minneapolis man who died shortly after he was arrested by police officers on suspicion of passing a counterfeit $20 bill, has retained prominent forensic pathologist Dr. Michael Baden to perform an independent autopsy.

Baden, a former New York City chief medical examiner, confirmed to Fox News Friday that the Floyd family had asked him to perform the autopsy and said he would travel to Minneapolis Saturday. Baden added that he would discuss his findings early next week.

Earlier Friday, former police officer Derek Chauvin, 44, was was charged with third-degree murder and second-degree manslaughter in the case, which sparked protests across the United States and riots in Minneapolis. A criminal complaint against Chauvin states that he kept his knee on Floyd’s neck for 8 minutes, 46 seconds, including nearly three minutes after Floyd stopped moving and talking.

DR. BADEN SAYS JEFFREY EPSTEIN AUTOPSY ‚MORE INDICATIVE OF HOMICIDE‘ AFTER GRAPHIC PHOTOS SURFACE

Police had arrested Floyd and were trying to put him in a squad car when he stiffened up and fell to the ground, saying he was claustrophobic, according to the complaint.

An official autopsy revealed nothing to support strangulation as the cause of death, concluding that the combined effects of being restrained, potential intoxicants in Floyd’s system and his underlying health issues, including heart disease, likely contributed to his death.

CLICK HERE TO GET THE FOX NEWS APP

Attorney Benjamin Crump, who is representing Floyd’s family, said Friday that talk of a heart condition or asthma was irrelevant because Floyd was walking and breathing before his contact with police.

In 2014, Baden was hired to do an independent autopsy of Eric Garner, a black man in New York City who died after he was placed in a chokehold by police and pleaded for his life, saying he could not breathe.

The Associated Press contributed to this report.

 

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

 

HIER OHNE ALTERS-BE-SCHRÄNKUNG

bODO sCHIFFMANN – bLACK lIVES mATTER

75 Aufrufe
07.06.2020

3 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

Es geht weiter mit einer neuen Partei und näheres gibt es am kommenden Sonntag.

11.017 Aufrufe
08.06.2020

158.000 Abonnenten
Dr. Bodo Schiffmann berichtet noch einmal über die Proteste bei Black Life matters und die fehlenden Proteste wegen der Corona-Lockdown Opfer.

 

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

„Franz Ruppert“ – Psychologe und Traumatherapeut „Die inszenierte Krise“

476 Aufrufe
07.06.2020

3690 Abonnenten
…. legt der Psychologe und Traumatherapeut Professor Franz Ruppert dar, dass die Corona-Krise von langer Hand geplant wurde und zu massiven psychischen Schäden führt.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Illusionen aufdecken – Interview Prof. Dr. Franz Ruppert und Anja M. Stieber

2.586 Aufrufe
25.04.2020

1560 Abonnenten
Das Spiel zwischen beruhigenden Lügen und unerfreulichen Wahrheiten. In diesem Interview sprechen wir über die breite Landschaft der Illusionen, Selbstlügen, Beruhigungstaktiken, Überlebensstrategien und wie wir uns am besten in einer Welt von Widersprüchen auf hohem Niveau gesund und widerspruchsfrei halten. Von Corona zu Coronia – Chronik einer Bewusstwerdung Professor Ruppert spricht erstmals über sein neues Buch, dass in kürze erscheinen wird. Weitere Informationen: Prof. Dr. Franz Ruppert: https://www.franz-ruppert.de

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Der Corona Pandemie Wahn im Interview mit „Franz Ruppert“

7.490 Aufrufe
18.03.2020

1560 Abonnenten
Zum aktuellen Thema Corona konnte es der führende Traumatologe Professor D. Franz Ruppert für eine Stellungnahme aus sich der Traumaforschung gewinnen.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Dystopie – Was auf uns zukommt Tracing/Tracking – Unsichtbare Impfcheck Tattoos – Tragbare FingerabdruckID

84 Aufrufe
31.05.2020

3530 Abonnenten
Die Tragbare Biometrische Fingerabdruck Identifikation verspricht allen Kinder dieser Welt eine Digitale ID zu geben und auch das letzte Kind zu erreichen.Für mich klingt das einfach krank. Tracing= nicht in Echtzeit; Tracking= in Echtzeit https://www.youtube.com/watch?v=KvfXc…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Dr. „Devra Davis“ –  Mit Witz und Fachwissen erklärt sie wie man sein Smartphone smart benutzen kann- – – – –  UT

142 Aufrufe
09.06.2020

3710 Abonnenten
Dank an Miriam für die Übersetzung 🙂 Dr. Devra Davis ist eine preisgekrönte Wissenschaftlerin, Epidemiologin, Schriftstellerin. Sie ist Autorin von drei populären Büchern ist, von denen eines nominiert für den National Book Award war. Gründerin des Environmental Health Trust: https://ehtrust.org/ Die neuesten Forschungsergebnisse verbinden die Mobilfunk-Strahlung mit einer verringerten Spermienzahl, einem erhöhten Alzheimer-Risiko und sogar Krebs. Dr. Davis erzählt die Geschichte der Gefahren, denen die Handyindustrie uns und unsere Kinder wissentlich aussetzt, um Profit zu erzielen. Davis fasst die Ergebnisse führender Experten für bioelektrische Magnetik und Neurowissenschaften zusammen. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=8NJo-…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Dr.“Devra Davis“ Was Gehirn und Sperma teilen und warum sich darum kümmern Mobilfunk TED-TALK UT

95 Aufrufe
08.06.2020

3690 Abonnenten
Dr. Devra Davis ist eine preisgekrönte Wissenschaftlerin, Epidemiologin, Schriftstellerin. Sie ist Autorin von drei populären Büchern ist, von denen eines nominiert für den National Book Award war. Gründerin des Environmental Health Trust: https://ehtrust.org/ Dank: Miriam für die Übersetzung und für diesen Hinweis: Diesen Menü-Punkt RF-Exposure, den sie im Video beschreibt, habe ich auch bei mir auf dem Samsung Galaxy S10 gefunden, allerdings ebenfalls sehr umständlich 1. Einstellungen 2. Telefoninfo 3. Rechtliche Informationen 4. Sicherheitsinformationen 5. Sprache auswählen 6. Informationen zur SAR-Zertifizierung (Spezifische Absorptionsrate) – (4. Punkt von gaaaaaanz unten) 7. Auf der Seite samsung.com/sar muss man unten Land, Sprache und Modell eingeben. Modell ist hierbei die Modellbezeichnung seitens Samsung, nicht “Galaxy S10”, sondern SM-G973F. Mit dieser Eingabe kann man das von ihr Beschriebene abrufen. Die neuesten Forschungsergebnisse verbinden die Mobilfunk-Strahlung mit einer verringerten Spermienzahl, einem erhöhten Alzheimer-Risiko und sogar Krebs. Dr.Davis erzählt die Geschichte der Gefahren, denen die Handyindustrie uns und unsere Kinder wissentlich aussetzt, um Profit zu erzielen. Davis fasst die Ergebnisse führender Experten für bioelektrische Magnetik und Neurowissenschaften zusammen. Rapid Fire What Brain and Sperm Share and Why Care Dr. Devra Davis TEDxJacksonHole https://www.youtube.com/watch?v=Pm5Oc…

********************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Warum wegen 5g alle Bäume aus den Städten verschwinden

39.624 Aufrufe
11.03.2019

16.400 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

SO NICHT, liebe ARD!!!

207.425 Aufrufe
08.05.2020

61.800 Abonnenten
Wie soll die neue Normalität nach Corona denn aussehen? Ich stelle fünf Gesellschaftsutopien verschiedenster Couleur vor. Quelle: Tagesthemen vom 6. 5. 2020 http://www.youtube.com/watch?v=16m0mpfQYQc Aufruf in Le Monde: https://www.lemonde.fr/idees/article/…

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

WHO Chef als Dancing Queen 😁

WHO-Chef Tedros Adhanom

44 Aufrufe
12.06.2020

19 Abonnenten

************************ ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ****

WER GESUNDEN KINDERN MASKEN aufsetzen läßt – – – – ent-PUPPT sich als ÜBELSTER KINDER-SCHÄNDER SOWIE die DIE KINDER mit MIKRO-WELLEN beSCHIEßEN lassen – – – – Top-Mediziner: „Dieses Virus ist nicht so ansteckend – wie manche annehmen“ – – – – – DER „CORONA-BULL-SHIT-TEST““ oder die „TEST-SEUCHE““ – – – DIESE WIDERLICHEN BIESTER BEHAUPTEN daß JEMAND CORONA-POSITIV ist und haben KEINEN BEWEIS dafür – – – – – „Johannes Kahrs““ – – – SSSPPPDDD – – – RÜCKTRITT –  LÖSCHUNG aller DATEN  – „Tom Radtke“ – fridaysforfuture – – – „Ich Kenne die OPFER…///// „Die EFFFFEKTIVVVSTE BIO-WAFFE““ – – – „Die Lüge der digitalen Bildung“ – – – – – – Die BULLSHIT-KRANK-MACHENDE-BLÖD-MACHENDE-NATUR-ZERSTÖRENDE…..SMARTE DIGITALE FALLLE – – – – – – WIE WERDEN wir alle wieder gesünder – – – – – ABSCHALTEN des MIKRO-WELLEN-KANONEN-BESCHUSSES – – – – – Dr.“Sucharit Bhakdi“ – Impfung gegen „Covid19″“ SINN-LOS //// Ein Effekt der Corona-Panik: Bargeld verschwindet – – – – Man will über ALLES die KONTROLLE übernehmen

****

EINZIG EINE  „TEST-PCR-BULLSHIT-GATES-SEUCHE““

 

 

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

Faith in Quick Test Leads to Epidemic That Wasn’t

Credit…Jon Gilbert Fox for The New York Times

Dr. Brooke Herndon, an internist at Dartmouth-Hitchcock Medical Center, could not stop coughing. For two weeks starting in mid-April last year, she coughed, seemingly nonstop, followed by another week when she coughed sporadically, annoying, she said, everyone who worked with her.

Before long, Dr. Kathryn Kirkland, an infectious disease specialist at Dartmouth, had a chilling thought: Could she be seeing the start of a whooping cough epidemic? By late April, other health care workers at the hospital were coughing, and severe, intractable coughing is a whooping cough hallmark. And if it was whooping cough, the epidemic had to be contained immediately because the disease could be deadly to babies in the hospital and could lead to pneumonia in the frail and vulnerable adult patients there.

It was the start of a bizarre episode at the medical center: the story of the epidemic that wasn’t.

For months, nearly everyone involved thought the medical center had had a huge whooping cough outbreak, with extensive ramifications. Nearly 1,000 health care workers at the hospital in Lebanon, N.H., were given a preliminary test and furloughed from work until their results were in; 142 people, including Dr. Herndon, were told they appeared to have the disease; and thousands were given antibiotics and a vaccine for protection. Hospital beds were taken out of commission, including some in intensive care.

Then, about eight months later, health care workers were dumbfounded to receive an e-mail message from the hospital administration informing them that the whole thing was a false alarm.

Not a single case of whooping cough was confirmed with the definitive test, growing the bacterium, Bordetella pertussis, in the laboratory. Instead, it appears the health care workers probably were afflicted with ordinary respiratory diseases like the common cold.

Now, as they look back on the episode, epidemiologists and infectious disease specialists say the problem was that they placed too much faith in a quick and highly sensitive molecular test that led them astray.

Infectious disease experts say such tests are coming into increasing use and may be the only way to get a quick answer in diagnosing diseases like whooping cough, Legionnaire’s, bird flu, tuberculosis and SARS, and deciding whether an epidemic is under way.

There are no national data on pseudo-epidemics caused by an overreliance on such molecular tests, said Dr. Trish M. Perl, an epidemiologist at Johns Hopkins and past president of the Society of Health Care Epidemiologists of America. But, she said, pseudo-epidemics happen all the time. The Dartmouth case may have been one the largest, but it was by no means an exception, she said.

There was a similar whooping cough scare at Children’s Hospital in Boston last fall that involved 36 adults and 2 children. Definitive tests, though, did not find pertussis.

“It’s a problem; we know it’s a problem,” Dr. Perl said. “My guess is that what happened at Dartmouth is going to become more common.”

Many of the new molecular tests are quick but technically demanding, and each laboratory may do them in its own way. These tests, called “home brews,” are not commercially available, and there are no good estimates of their error rates. But their very sensitivity makes false positives likely, and when hundreds or thousands of people are tested, as occurred at Dartmouth, false positives can make it seem like there is an epidemic.

“You’re in a little bit of no man’s land,” with the new molecular tests, said Dr. Mark Perkins, an infectious disease specialist and chief scientific officer at the Foundation for Innovative New Diagnostics, a nonprofit foundation supported by the Bill and Melinda Gates Foundation. “All bets are off on exact performance.”

Of course, that leads to the question of why rely on them at all. “At face value, obviously they shouldn’t be doing it,” Dr. Perl said. But, she said, often when answers are needed and an organism like the pertussis bacterium is finicky and hard to grow in a laboratory, “you don’t have great options.”

Waiting to see if the bacteria grow can take weeks, but the quick molecular test can be wrong. “It’s almost like you’re trying to pick the least of two evils,” Dr. Perl said.

At Dartmouth the decision was to use a test, P.C.R., for polymerase chain reaction. It is a molecular test that, until recently, was confined to molecular biology laboratories.

“That’s kind of what’s happening,” said Dr. Kathryn Edwards, an infectious disease specialist and professor of pediatrics at Vanderbilt University. “That’s the reality out there. We are trying to figure out how to use methods that have been the purview of bench scientists.”

The Dartmouth whooping cough story shows what can ensue.

To say the episode was disruptive was an understatement, said Dr. Elizabeth Talbot, deputy state epidemiologist for the New Hampshire Department of Health and Human Services.

“You cannot imagine,” Dr. Talbot said. “I had a feeling at the time that this gave us a shadow of a hint of what it might be like during a pandemic flu epidemic.”

Yet, epidemiologists say, one of the most troubling aspects of the pseudo-epidemic is that all the decisions seemed so sensible at the time.

Dr. Katrina Kretsinger, a medical epidemiologist at the federal Centers for Disease Control and Prevention, who worked on the case along with her colleague Dr. Manisha Patel, does not fault the Dartmouth doctors.

“The issue was not that they overreacted or did anything inappropriate at all,” Dr. Kretsinger said. Instead, it is that there is often is no way to decide early on whether an epidemic is under way.

Before the 1940s when a pertussis vaccine for children was introduced, whooping cough was a leading cause of death in young children. The vaccine led to an 80 percent drop in the disease’s incidence, but did not completely eliminate it. That is because the vaccine’s effectiveness wanes after about a decade, and although there is now a new vaccine for adolescents and adults, it is only starting to come into use. Whooping cough, Dr. Kretsinger said, is still a concern.

The disease got its name from its most salient feature: Patients may cough and cough and cough until they have to gasp for breath, making a sound like a whoop. The coughing can last so long that one of the common names for whooping cough was the 100-day cough, Dr. Talbot said.

But neither coughing long and hard nor even whooping is unique to pertussis infections, and many people with whooping cough have symptoms that like those of common cold: a runny nose or an ordinary cough.

“Almost everything about the clinical presentation of pertussis, especially early pertussis, is not very specific,” Dr. Kirkland said.

That was the first problem in deciding whether there was an epidemic at Dartmouth.

The second was with P.C.R., the quick test to diagnose the disease, Dr. Kretsinger said.

With pertussis, she said, “there are probably 100 different P.C.R. protocols and methods being used throughout the country,” and it is unclear how often any of them are accurate. “We have had a number of outbreaks where we believe that despite the presence of P.C.R.-positive results, the disease was not pertussis,” Dr. Kretsinger added.

At Dartmouth, when the first suspect pertussis cases emerged and the P.C.R. test showed pertussis, doctors believed it. The results seem completely consistent with the patients’ symptoms.

“That’s how the whole thing got started,” Dr. Kirkland said. Then the doctors decided to test people who did not have severe coughing.

“Because we had cases we thought were pertussis and because we had vulnerable patients at the hospital, we lowered our threshold,” she said. Anyone who had a cough got a P.C.R. test, and so did anyone with a runny nose who worked with high-risk patients like infants.

“That’s how we ended up with 134 suspect cases,” Dr. Kirkland said. And that, she added, was why 1,445 health care workers ended up taking antibiotics and 4,524 health care workers at the hospital, or 72 percent of all the health care workers there, were immunized against whooping cough in a matter of days.

“If we had stopped there, I think we all would have agreed that we had had an outbreak of pertussis and that we had controlled it,” Dr. Kirkland said.

But epidemiologists at the hospital and working for the States of New Hampshire and Vermont decided to take extra steps to confirm that what they were seeing really was pertussis.

The Dartmouth doctors sent samples from 27 patients they thought had pertussis to the state health departments and the Centers for Disease Control. There, scientists tried to grow the bacteria, a process that can take weeks. Finally, they had their answer: There was no pertussis in any of the samples.

“We thought, Well, that’s odd,” Dr. Kirkland said. “Maybe it’s the timing of the culturing, maybe it’s a transport problem. Why don’t we try serological testing? Certainly, after a pertussis infection, a person should develop antibodies to the bacteria.”

They could only get suitable blood samples from 39 patients — the others had gotten the vaccine which itself elicits pertussis antibodies. But when the Centers for Disease Control tested those 39 samples, its scientists reported that only one showed increases in antibody levels indicative of pertussis.

The disease center did additional tests too, including molecular tests to look for features of the pertussis bacteria. Its scientists also did additional P.C.R. tests on samples from 116 of the 134 people who were thought to have whooping cough. Only one P.C.R. was positive, but other tests did not show that that person was infected with pertussis bacteria. The disease center also interviewed patients in depth to see what their symptoms were and how they evolved.

“It was going on for months,” Dr. Kirkland said. But in the end, the conclusion was clear: There was no pertussis epidemic.

“We were all somewhat surprised,” Dr. Kirkland said, “and we were left in a very frustrating situation about what to do when the next outbreak comes.”

Dr. Cathy A. Petti, an infectious disease specialist at the University of Utah, said the story had one clear lesson.

“The big message is that every lab is vulnerable to having false positives,” Dr. Petti said. “No single test result is absolute and that is even more important with a test result based on P.C.R.”

As for Dr. Herndon, though, she now knows she is off the hook.

“I thought I might have caused the epidemic,” she said.

Correction: 

The credit for pictures last Monday with the continuation of a front-page article about a whooping cough scare at Dartmouth-Hitchcock Medical Center omitted the photographer’s surname. He is Jon Gilbert Fox.

************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503987/Top-Mediziner-meint-Dieses-Virus-ist-nicht-so-ansteckend-wie-manche-annehmen?src=XNASLSPREG

Top-Mediziner meint: „Dieses Virus ist nicht so ansteckend, wie manche annehmen“

11.05.2020 19:33 

Der österreichische Top-Mediziner Franz Allerberger sagt, dass das Corona-Virus nicht so ansteckend sei, wie manche annehmen würden.

Top-Mediziner meint: „Dieses Virus ist nicht so ansteckend, wie manche annehmen“

Österreich, Wien: Ein Mitarbeiter der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) schaut auf einen Corona-Test im Labor. Rund 500 Untersuchungen auf SARS-CoV-2 können derzeit bei der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) durchgeführt werden. (Foto: dpa)

Franz Allerberger, Leiter der Abteilung Öffentliche Gesundheit der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), sagt in einem Interview mit der österreichischen Zeitung „profil“ in Bezug auf das Corona-Virus: „Dieses Virus ist nicht so ansteckend, wie manche annehmen. Im Freien ist es im Regelfall durch den Verdünnungseffekt extrem unwahrscheinlich, sich anzustecken (…) Niemand kann sagen, ob die Rückgänge bei den Neuinfektionen in Europa eine Folge des Lockdowns waren, oder ob es am wärmeren Wetter oder an sonst etwas liegt (…) Nach meiner Meinung hätten wir nicht nur die Bundesgärten, sondern auch die Kindergärten verpflichtend offenhalten müssen“.

Allerberger spricht sich entschieden gegen eine Isolation von Senioren aus. „Wenn jemand 90 ist, hat er wahrscheinlich ein 30-prozentiges Risiko, diese Infektion nicht zu überleben. Aber das darf doch nicht heißen, dass er seine Enkel und Urenkel nie wieder sehen und umarmen darf“, zitiert ihn „profil“.

Dass das Corona-Virus nicht extrem ansteckend sein soll, hatte Allerberger bereits Anfang April 2020 behauptet. Der Kurier berichtet wörtlich: „Er stellt so ziemlich alles infrage, was man bisher gehört hat. Vor allem hält der Mediziner Franz Allerberger das Coronavirus für nicht ,extrem ansteckend‘. Man müsse schon mindestens 15 Minuten weniger als einen Meter Abstand haben, um sich anzustecken. ,Das Virus hat keine Flügel. Es fliegt weder in einem Bundesgarten noch auf der Skipiste’“, so Allerberger im Zuge einer gemeinsamen Pressekonferenz  mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober.“

************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

KINDER-SCHÄNDERIN MERKEL: WIESO trägt diese MIST-RATTE KEINE MASKEWENN dieses von KINDERN ge-FORDERT WIRD

https://www.zeit.de/video/2020-05/6155818941001/corona-pandemie-sonderprogramm-fuer-corona-impfstoff

Corona-Pandemie

Sonderprogramm für Corona-Impfstoff

Die Regierung will 750 Millionen Euro in die Entwicklung eines Impfstoffs investieren. Das Geld soll für weitere Studien und die spätere Produktion verwendet werden.

************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

Corona 43 – Ein vertrauliches Papier aus dem BMI, Aufruf von Kinderärzten, Suizide wegen Corona

13.589 Aufrufe
10.05.2020

139.000 Abonnenten
Corona 43 – Ein vertrauliches Papier aus dem BMI, Aufruf von Kinderärzten, Suizide wegen Corona Zweifel an den PCR-Tests https://www.youtube.com/channel/UCba_… https://www.tichyseinblick.de/daili-e… https://www.tichyseinblick.de/tichys-… https://bewusst-leben.org/index.php/c… https://www.nationalgeographic.de/tie… Unternehmen contra Corona:www.unternehmen-contra-corona.org

****

Corona 43,5

58.162 Aufrufe
11.05.2020

141.000 Abonnenten
Corona 43,5 Gemeinsame Pressemitteilung der externen Experten des Corona-Papiers aus dem Bundesministerium des Innern Mit Verwunderung nehmen wir, die an der Erstellung des besagten Corona-Papiers beratend beteiligten Ärzte und Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen, die Pressemitteilung des Bundesministeriums des Innern (BMI) vom 10. Mai: „Mitarbeiter des BMI verbreitet Privatmeinung zum Corona-Krisenmanagement Ausarbeitung erfolgte außerhalb der Zuständigkeit sowie ohne Auftrag und Autorisierung“ zur Kenntnis. Das Ministerium schreibt in dieser Pressemitteilung: „Die Ausarbeitung erfolgte nach bisheriger Kenntnis auch unter Beteiligung Dritter, außerhalb des BMI.“ Wir gehen davon aus, dass mit Dritter wir, die Unterzeichnenden, gemeint sind.Dazu nehmen wir wie folgt Stellung. Wir setzen voraus, dass das BMI ein großes Interesse daran hat, dass seine Spezialisten, denen die überaus wichtige Aufgabe anvertraut ist, krisenhafte Entwicklungen zu erkennen und durch rechtzeitiges Warnen Schaden von Deutschland abzuwenden, sowohl mit konkretem Auftrag handeln als auch in Eigeninitiative tätig werden. Der entsprechende Mitarbeiter des BMI hat sich bei der Erstellung der Risikoanalyse zur Einschätzung der medizinischen Kollateralschäden durch die „Corona- Maßnahmen“ im Wege einer fachlichen Anfrage an uns gewandt. Getragen von der Verantwortung, unterstützten wir den engagierten BMI Mitarbeiter bei der Prüfung dieser essentiellen Frage nach bestem Wissen und Gewissen, neben unserer eigentlichen beruflichen Tätigkeit. Renommierte Kollegen und Kolleginnen, allesamt hervorragende Vertreter ihres Fachs, nahmen zu konkreten Fragen auf der Basis der angefragten Expertise sachlich Stellung. Daraus resultierte eine erste umfangreiche Einschätzung der bereits eingetretenen sowie der drohenden medizinischen Schäden, einschließlich zu erwartender Todesfälle. Der BMI Mitarbeiter hat anhand unserer Arbeit eine Einschätzung vorgenommen und das Ergebnis an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Sie finden das betreffende Dokument im Anhang dieser Pressemitteilung. Dass dies aufgrund der Kürze der Zeit nur der Anfang einer noch umfangreicheren Prüfung sein kann, steht außer Frage. Aber unsere Analyse bietet unseres Erachtens eine gute Ausgangslage für das BMI und die Innenministerien der Länder, den möglichen Nutzen der Schutzmaßnahmen gegenüber dem dadurch verursachten Schaden gut abzuwägen. Unserer Auffassung nach müssten die adressierten Fachbeamten aufgrund dieses Papiers eine sofortige Neubewertung der Schutzmaßnahmen einleiten, für die wir ebenfalls unseren Rat anbieten. In der Pressemitteilung gibt das BMI deutlich zu erkennen, dass es diese Analyse jedoch nicht berücksichtigen wird. Es ist für uns nicht nachvollziehbar, dass das zuständige Bundesministerium eine derart wichtige Einschätzung auf dem Boden umfassender fachlicher Expertise ignorieren möchte. Aufgrund des Ernstes der Lage muss es darum gehen, sich mit den vorliegenden Sachargumenten auseinanderzusetzten – unabhängig von der Entstehungsgeschichte. … AUs Platzgründen fehlt hier ein Abschnitt, dieser kann im Video nachgelesen werden … Fazit: Insgesamt haben wir auf Anfrage eines couragierten Mitarbeiters des BMI die vielfältigen und schweren unerwünschten Wirkungen der Corona-Schutzmaßnahmen im medizinischen Bereich aufgezeigt und diese sind gravierend. Für uns ergibt sich aus dem gesamten Vorgang der Eindruck, dass nach einer sicher schwierigen Anfangsphase der Epidemie nun die Risiken nicht im notwendigen Maß und insbesondere nicht in einer umfassenden Risikobetrachtung bedachtworden sind.Bezüglich der Berichterstattung zu diesem Vorgang bitten wir darum, die inhaltliche Wertigkeit unserer Analyse in das Zentrum zu stellen, und über uns, in Amt und Person, der ernsten Situation angemessen zu berichten. Die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Erkrankung Covid-19 verläuft für viele Menschen der bekannten Risikogruppen schwerwiegend. Wie für jede schwere Infektionserkrankung gilt es, für die Patienten die beste Behandlung zu finden und Infektionswege zu unterbinden. Aber therapeutische und präventive Maßnahmen dürfen niemals schädlicher sein als die Erkrankung selbst. Ziel muss es sein, die Risikogruppen zu schützen, ohne die medizinische Versorgung und die Gesundheit der Gesamtbevölkerung zu gefährden, so wie es gerade leider geschieht. Wir in Wissenschaft und Praxis sowie sehr viele Kolleginnen und Kollegen erleben täglich die Folgeschäden der Corona- Schutzmaßnahmen an unseren Patienten. Wir fordern deshalb das Bundesministerium des Innern auf, zu unserer Pressemitteilung Stellung zu nehmen und hoffen auf eine sachdienliche Diskussion, die hinsichtlich der Maßnahmen zur <<<<<<<<bestmöglichen Lösung für die gesamte Bevölkerung führt>>>>>>.

****

Corona: Gesetz soll verschärft werden am 14.05.20 !! Widerstand2020: WIR sind das Volk !!!

408 Aufrufe
12.05.2020

25.600 Abonnenten(Sapere aude!) Hier die ganz kurze zusammenfassung der 85 Seiten des Gesetzentwurfes. Hört und seht selbst, was UNS droht !! Der Link zu besserer Erklärung der einzelnen bedrohlichen Passagen: https://www.youtube.com/watch?v=VSwZU…

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

siehe auch „Die ZUKUNFTS-VISIONEN oder NEUE WELT-ORDNUNG von B. Gates““

Spahns neues Gesetz: Überwachung, Impfpflicht und Menschenversuche

33.562 Aufrufe
12.05.2020

89.500 Abonnenten
Aktuelle News aus Politik und Wirtschaft aufgeschlüsselt und erklärt. Emailadressen Bundestagsabgeordnete: https://sites.google.com/site/ichbinb… Gesetzesentwurf: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/1… Unterstützungsmöglichkeiten :

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

Demonstration in Schwerin ÄRZTE  gegen Corona-Maßnahmen

286.232 Aufrufe
01.05.2020

3790 Abonnenten
Unter dem Motto „Corona-Panik frisst Grundrechte“ fand am 1. Mai in Schwerin am Südufer des Pfaffenteichs eine Mahnwache statt. Diese war unter Auflagen, wie einer limitierten Anzahl von bis zu 50 Teilnehmern sowie der Einhaltung des Abstandsgebots genehmigt worden. Die Initiatoren und Demonstranten forderten dabei die Politik zum sofortigen Ende der Kontaktsperre sowie der Aufhebung aller Einschränkungen des öffentlichen Lebens auf.

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/Schweriner-Aerzte-auf-gefaehrlichem-Terrain-id28249517.html

– Quelle: https://www.svz.de/28249517 ©2020

Meinungsbeitrag : Demonstration gegen Corona-Regeln: Schweriner Ärzte auf gefährlichem Terrain

svz+ Logo

– Quelle: https://www.svz.de/28249517 ©2020

Mediziner fordern das Ende des „Notstandsregimes“ – und surfen nahe an den Gefilden von Populisten und Verschwörungstheoretikern.

 von Michael Seidel
06. Mai 2020, 20:22 Uhr

Die Begründung der einschneidenden Corona-Maßnahmen war bislang eher dürftig, Widerspruch gegen vermeintlich alternativlose Restriktionen kaum vernehmbar. Schweriner Ärzte machten nun ihrem Unmut mit dem

********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *

JAJAJA die KLIMA-FREUNDLICHEN  – – – DATEN – – – DATEN – – – – – DATEN

Corona-Virus COVID-19 – „Rainald Becker““ (ARD), ohne Kommentar

******

Worst of Rainald Becker: Neuer ARD-Chefredakteur wäre ein krasser Innenminister

21.142 Aufrufe
07.07.2015

379.000 Abonnenten
Ein „Worst of“ Rainald Becker der letzten Jahre in den Tagesthemen…

***********

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/bundeswehr-drohnen-waffen-marie-agnes-strack-zimmermann-fdp

Bundeswehr: Drohnen, um unsere Freiheit zu schützen

Die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann fordert die Bewaffnung der Bundeswehr mit Drohnen.  Auch Politiker aus der großen Koalition halten dies für notwendig.
Bundeswehr: Ein undatiertes Handout der US Air Force zeigt eine Drohne vom Typ MQ-1 Predator. Bewaffnete Drohnen sind politisch umstritten.
Ein undatiertes Handout der US Air Force zeigt eine Drohne vom Typ MQ-1 Predator. Bewaffnete Drohnen sind politisch umstritten. © EPA/​LT. COL. LESLIE PRATT/​dpa

Vor der öffentlichen Anhörung des Bundesverteidigungsministeriums über eine Aufrüstung der Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen hat die FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann deren Einsatz befürwortet. „Deutschland braucht strategisch auch Drohnen, um unsere Freiheit zu schützen und unsere Sicherheit zu gewährleisten“, sagte sie. Sie könnten aus großer Entfernung ein Lagebild anfertigen und, sofern sie bewaffnet sind, einen Angriff frühestmöglich abwehren..….

***********

Augen auf! Gleiche Geschichte! Lobbyismus und Panikmache bei der WHO zur Schweinegrippe Scobel,2009

253 Aufrufe
10.05.2020

2900 Abonnenten
Scobel 2009 Als das Virus im April in den USA und Mexiko erstmals identifiziert worden war, waren die Bedenken sofort groß und schon im Juni setzte die WHO ihre Pandemie-Warnung auf die höchste Alarmstufe. Bereits zu Beginn warnten Kritiker angesichts der meist relativ geringen Symptome des H1N1-Virus bei Gesunden vor Panikmache. Ihnen wurde entgegen gehalten, dass die „Spanische Grippe“ 1919/20 auch mit einer milden Phase begonnen hätte, dann aber 50 Millionen Todesopfer verursacht hat. Um dem vorzubeugen, gab die deutsche Regierung mehrere hundert Millionen Euro für die Bestellung von Impfstoff (v.a. Pandemrix) zur Vorbeugung (Prophylaxe) und Virostatika (z.B. Tamiflu) zur Therapie der Schweinegrippe aus.

***********

Corona Demo München am 9.5.2020 Marienplatz 16:15-18:15 Uhr TEIL 2

48.669 Aufrufe

6560 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! VIDEOPREMIERE „Corona Demo 2 in München am 9.5.2020 um 16:1518:15 Uhr“ TEIL 2 HEUTE ab 17:30 (!) Uhr auf diesem Kanal! Kameratom.com unterstützen per Paypal: Paypal Link: https://www.paypal.me/kameratoms für mehr solche Filme! Teil 2 der Reportage von der Corona Demo 2 in München am 9.5.2020 um 16:1518:15 Uhr. Gefilmt mit Sony FX9, Slog3, gegradet mit HDR LUT in 4K.

***********

Demo 7. Mahnwache Grundgesetz Stuttgart 09.05.2020 – Professor Homburg -/ QUERDENKEN 711 – Kopie

73.378 Aufrufe
10.05.2020

13.800 Abonnenten
Quelle https://youtu.be/B7I_4HeIUrI ausschnitt QUERDENKEN 711 – Wir für das Grundgesetz Prof. Dr. Stefan Homburg Direktor des Instituts für öffentliche Finanzen der Universität Hannover Bemerkungen zur Corona-Krise

***********

Corona Demo München Marienplatz am 9.5.2020 von 14-16 Uhr

51.614 Aufrufe

5380 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! VIDEOPREMIERE „Corona Demo München am 9.5.2020 um 14-16 Uhr“ HEUTE ab 23:00 Uhr diesem Kanal!

***********

Corona Demo München am 9.5.2020 Marienplatz 16:15-18:15 Uhr TEIL 1

12.919 Aufrufe

5960 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! VIDEOPREMIERE „Corona Demo 2 in München am 9.5.2020 um 16:1518:15 Uhr“ TEIL 1 HEUTE ab 16:30 (!) Uhr auf diesem Kanal!

***********

DAS SATANISCHE ist FEIGE HINTERfotzig RÄTTISCH……: Mit einer PRIMITIVEN MASCHE wie dem ausgeklügelten BEGRIFF: VERSCHWÖRUNGS-THEORETIKER will dieses STÜCK- SCH….. MENSCHEN auf der SUCHE nach WAHR-HEIT DISKREDIT-IEREN und VERHINDERN das die WAHRHEIT ans LICHT kommt – ALLE die dieses SPIEL mit-SPIELEN unter-STÜTZEN SATAN

Der von SATANISTEN ge-STEUERTE MAIN-STREAM beschäftgt sich mit ALU-HÜÜÜÜTTTTEEEN – – – FAKT ist ALU ist ein NEURO-TOXIN UND LEBENS-KILLLEEERR – – – ANSTATT  aufzuhören es zu produzieren wird damit WEITER-ge-MACHT – – – WIE auch  MIT PLASTIK usw…..

https://www.sueddeutsche.de/leben/corona-coronavirus-verschwoerungstheorien-attila-hildmann-xavier-naidoo-katharina-nocun-giulia-silberberger-1.4902232?reduced=true

Corona-Verschwörungstheorien:„Ich dachte, du bist doch ganz vernünftig„<<<<VERNÜNFTIG in einer von IIIIRRRREEENNN be-HERRRSCCHHTEN WELT>>>>

Camp des Chaos Computer Clubs 2015
Mitglieder des Chaos Computer Clubs, die sich über Verschwörungstheorien lustig machen: Aluhüte schützen angeblich vor telepathischen Effekten(Foto: Britta Pedersen/dpa)

Wer von Bekannten plötzlich Videos mit Verschwörungstheorien geschickt bekommt, gerät schnell an seine Grenzen. Warum es nicht unbedingt die beste Taktik ist, mit wissenschaftlichen Fakten dagegenzuhalten <<<<<VOR allem dannnn WENNNN KEINE FAKTEN vorhanden sind und WENN: …z.B. MASKEN-ZWANG: OBWOHL die technischen DATEN hierfür NICHT GUT sind…>>>>

***********

IMMMUNITÄT: HABEN wir gelacht – – – ZUERST das IMMUN-SYSTEM SCHÄDIGEN mit GIFTEN wie ALUMINIUM – QUECK-SILBER – usw „ANTIBIOTIKA-GLYPHOSAT““„GEN-TECH-FRASSS““mit  MIKRO-WELLEN-BESCHUSS – – – RADIO-WELLEN – …..

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503960/Corona-Folgen-Droht-eine-Impfpflicht-durch-die-Hintertuer

Corona-Folgen: Droht eine Impfpflicht durch die Hintertür?

09.05.2020 21:37 

Die Bundesbürger sollen künftig den Beweis erbringen müssen, dass sie im Zusammenhang mit ansteckenden Krankheiten entweder immun sind, oder aber geimpft wurden. In der Bevölkerung herrscht totale Verunsicherung.

Corona-Folgen: Droht eine Impfpflicht durch die Hintertür?

Ein Mensch bekommt eine Impfung. (Foto: dpa)

Nach dem “Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite” des Infektionsschutzgesetzes  sollen die Bundesbürger durch eine sogenannte “Immunitätsdokumentationbelegen können, dass von ihnen keine Infektions-Gefahr für die Gesellschaft ausgeht. Die “Immunitätsdokumentation” gilt künftig nicht mehr nur für das Corona-Virus, sondern auch für alle anderen ansteckenden Krankheiten

In dem “Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite” heißt es: “Eine Immunitätsdokumentation soll künftig analog der Impfdokumentation (auch zusammen in einem Dokument) die mögliche Grundlage dafür sein, eine entsprechende Immunität nachzuweisen (…) Als vorbeugender Schutz der Bevölkerung vor Influenza und um eine Belastung des Gesundheitssystems zusätzlich durch Influenza für den Fall, dass sich die COVID-19-Pandemie fortsetzt, so niedrig wie möglich zu halten, werden Vorkehrungen für die Versorgung der Versicherten mit saisonalem Grippeimpfstoff für die Grippesaison 2020/2021 getroffen.”

Die “Immunitätsdokumentation” muss in Bezug zur jeweiligen übertragbaren Krankheit folgende Angaben enthalten: “Name der Krankheit, gegen die nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft Immunität nachgewiesen ist, 2. Datum der Feststellung der Immunität und nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft zu erwartende Dauer der Immunität, 3. Grundlage der Feststellung der Immunität, gegebenenfalls mit Angaben zur Testmethode, 4. Name und Anschrift der Person, die die Immunität festgestellt hat sowie 5. die Bestätigung in Schriftform oder in elektronischer Form mit einer qualifizierten elektronischen Signatur oder einem qualifizierten elektronischen Siegel durch die Ärztin oder den Arzt, die oder der die Immunität festgestellt hat.”

Der “Verein Ärzte für individuelle Impfentscheidung” kritisiert die geplante “Immunitätsdokumentation”: “Aktuell ist völlig unklar, ob Antikörper gegen SARS-CoV-2, die im Blut von Menschen nachgewiesen werden können, überhaupt eine Immunität und einen Schutz vor erneuter Ansteckung bedeuten. Selbst wenn ein Schutz angenommen wird, ist dessen Dauer nicht bekannt. Es fehlt auch jede belastbare Evidenz, dass diese Antikörper das Risiko, SARS-CoV-2 auf andere Menschen zu übertragen, vermindern. Dass der Schutz vor einer eigenen Erkrankung und der Schutz vor der Ansteckung anderer keinesfalls gleichbedeutend ist, zeigt das Beispiel Keuchhusten nachdrücklich. Die Bedeutung von SARS-CoV-2-Antikörpern für die mögliche Ausbreitung von COVID-19 ist also derzeit wissenschaftlich nicht beurteilbar. Die geplante Neufassung des Infektionsschutzgesetzes sieht eine „Impf- und Immunitätsdokumentation“ vor. Für eine valide Dokumentation der Immunität zu SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 fehlt – wie oben dargelegt – jede wissenschaftliche Evidenz. Auch lehnen wir es entschieden ab, das (Wieder-)Gewähren jeglicher grundgesetzlich verbriefter Menschenrechte an Impf- oder Immunitätsnachweise zu binden.”

Die Ärzte üben scharfe Kritik an einer direkten oder indirekten Impfpflicht, die von einigen Politikern eingefordert wird: Solange nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, dass SARS-CoV-2-Impfstoffe zuverlässig zu dieser Herdenimmunität führen, können sie allenfalls für Risikogruppen empfohlen werden, um einen individuellen Schutz zu ermöglichen. Eine allgemeine Impfempfehlung ist nur zu verantworten, wenn Sicherheit und Wirksamkeit der Impfung ausreichend untersucht sind, und wenn geklärt ist, wie der bereits natürlich immunisierte Teil der Bevölkerung von der Impfung ausgenommen werden kann. Die Forderung nach einer Impfpflicht, mit der sich einige Politiker bereits an die Öffentlichkeit gewandt haben, halten wir für unethisch, denn sie bricht das Recht auf körperliche Unversehrtheit als verbrieftes Grundrecht. Zusammenfassend entbehrt eine Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 jeder Grundlage.”

***********

OHNE MASKE kann man EINDEUTIG BESSER SPRECHEN

Corona Talk Demo in München am 25.4.2020 – „Querdenker“ VS. Rentner

124.565 Aufrufe
25.04.2020

6580 Abonnenten

***********

MERKEL mag es NICHT mit HITLER verglichen zu werden – dabei verehrt sie ihn doch HEIMLICH – – – und verwendet die gleichen faschistischen WERKZEUGE – und STEHEN NICHT die GLEICHEN LEUTE hinter IHR – WIRD SIE NICHT vom GLEICHEN AUFTRAG-GEBER DIRIGIERT

Die MASKEN FALLEN lassen

FÜR MERKEL wird es ZEIT ihre MASKE abzu-NEHMEN

NÖTIGUNG: WIESO verwendet die RATTE MERKEL keine MASKE: WEIL diese PERSON genau weiß daß „die DATEN nicht gut sind – DROSTEN““ – – – – VIELLEICHT würde SIE ja keine LUFT bekommmen oder ANGST und ZITTTERN und HYPER-VENTILIEREN……..

ORGANISATIONS-PROBLEM: WENN GENUG PLATZ GEMACHT werden WÜRDE  wäre es möglich einen SICHER-HEITS-ABSTAND einzuhalten  der aber garnicht mehr notwendig ist – denn der FAKE ist vorbei

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-corona-beschraenkungen-demonstration-1.4902712

Protest in München

Ohne Masken, ohne Abstand

Coronavirus - Demonstration in München
Etwa 3000 Menschen demonstrieren teils unter Missachtung aller Corona-Abstandsregeln gegen die aus ihrer Sicht zu strikten Infektionsschutzbestimmungen in Bayern und Deutschland.(Foto: dpa)

In mehreren deutschen Großstädten haben am Wochenende Menschen gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert. In München waren es 3000. Zum Teil verstießen sie gegen die Abstandsregeln. Aufgelöst wurde der Protest von der Polizei nicht – „um eine Eskalation zu vermeiden“.

***********

DIESES MIST-STÜCK NAMENS SPAHN will AUS-SORTIEREN SO WIE in der NAZI-ZEIT: DABEI WEIß dieser miese FIESE SCHMUTZIGE SPAHN genau daß die TESTS – „PCR-TEST und ANTI-KÖRPER-TEST““- höchst-FRAGWÜRDIG sind und  SELBST wenn jemand dieses Virus gehabt hätte dies NOCH LANGE keine GEWISSHEIT ist IMMUN dagegen zu sein bzw NUR dann wenn das IMMUN-SYSTEM wirklich einen  ERREGER erkannt  und eliminiert hat

https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-immunitaetsausweis-1.4903500

Coronavirus

Privilegien für Genesene

Bundesgesundheitsminister Spahn besucht Virologie
Der von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgeschlagene Immunitätsausweis wird kontrovers diskutiert.(Foto: dpa)

Juristisch wären Immunitätsausweise möglich. Dann müssten einige Menschen womöglich nicht mehr auf Corona-Beschränkungen achten. Doch vor allem eine Frage ist schwierig zu beantworten.

*********** *********** *********** *********** *********** ***********

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-immunitaet-antikoerper-1.4903498

Immunität

Antikörper sind kein Schutzwall

Virus-Tests sind ebenso wie Antikörper-Messungen zunehmend verlässlich. Doch beides kann nicht garantieren, dass Menschen nach überstandener Corona-Infektion immun sind.(Foto: Britta Pedersen/dpa)

Wer eine Covid-19-Erkrankung hinter sich hat, ist vermutlich nicht mehr ansteckend und eine Weile lang vor einer erneuten Infektion geschützt. Doch sicher ist das nicht.

Dieses Kratzen im Hals neulich, war das vielleicht Corona? Und dieser trockene Husten kürzlich, der war doch wirklich verdächtig. Viele Menschen vermuten, das Virus bereits gehabt und erfolgreich wieder aus dem Körper verbannt zu haben, ohne groß erkrankt zu sein. Und viele derjenigen, die Covid-19 durchlitten und überstanden haben, glauben nun, immun gegen den Erreger zu sein. Doch diese Hoffnung ist trügerisch und keine brauchbare Grundlage, um sogenannte Immunitätsausweise auszustellen.

Zwar wächst das Wissen über das tückische Virus Sars-CoV-2 mit jedem Tag, den die Pandemie weiter wütet. Doch noch immer sind grundlegende Fragen offen: Ist man nach einer durchstandenen Infektion für immer gefeit vor dem Virus? Oder wenigstens eine Weile lang?

*********** *********** *********** *********** *********** ***********

22 – Corona – Wurde der Hochverrat gestoppt !? Angucken ist ein MUSS

271.264 Aufrufe
05.05.2020

225.000 Abonnenten

***********

Rechtsanwalt Frank Hannich zum Thema Impfzwang

61 Aufrufe
04.05.2020

38 Abonnenten

***********

Rechtsanwälte melden sich jetzt zu Wort !

9.708 Aufrufe
03.05.2020

20.300 Abonnenten
Mittlerweile immer mehr Juristen. Und einige trauen auch an die Öffentlichkeit. und natürlich immer an die behördlichen Vorgaben halten. Friedlich bleiben!

*********** *********** *********** *********** ***********  *********** ********

MERKEL ist eine FASCHISTEN-HURE

„Beate Bahner“: Sie hat FORMELL alles richtig gemacht – LEIDER gibt es hier und gab es HIER immer NUR SCHEIN-RECHTE

HIER ent-LARVT sich ein SYSTEM-ARSCH-KRIECHERULTRA-SCHLECHT RECHERCHIERT – – – – siehe mehr INFORMATION darüber „Beate Bahner“ und die von CIA-GOOGLE gelöschten VIDEOS
oder „Beate Bahner“ Spricht über die Vorkommnisse…

Beate Bahner: Tragischer Absturz oder Kritikerin mundtot gemacht? | Rechtsanwalt Christian Solmecke

107.502 Aufrufe
06.05.2020

573.000 Abonnenten
Die Anwältin Beate Bahner war zunächst unter den Kritikern der Corona-Maßnahmen sehr beliebt. Für viele andere gehört sie in die Klapse. Genau da landete sie dann auch. Doch was ist wirklich an der Sache dran? Ich erkläre es in diesem Video.

********************** *********** *********** *********** ***********  ***********

HYGIENE: ODER wie das MIKRO-BIOM SCHRITT für SCHRITT angegriffen wird UND AUSGESCHALTET wird- – – werden soll

Broders Spiegel: Corona – ein Bürokratentraum

67.486 Aufrufe
10.05.2020

55.800 Abonnenten
Wohl kaum einer hat so viel Freude an der Coronakrise, wie all die Bürokraten, die sich nun komplizierte Hygienevorschriften für alle Lebenslagen ausdenken können. Gleichzeitig scheinen Politiker immer noch entschlossen, alle vormundschaftlichen Möglichkeiten auszukosten. Immerhin gibt es Hoffnung, dass die Menschen anfangen, dagegen zu protestieren. Mögen auch manche Irren und Idioten unter den Demonstranten sein – das hat man bei jeder Versammlung. Doch es ist alles besser als brave Ruhe, wenn es an die Grundrechte geht.

********************** *********** *********** *********** ***********  ***********

 

Stuttgart live

Aktuell 106 Zuschauer

*************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * **

 

WENN MAINSTREAM die WESTE von „BILL GATES““ versucht WEIß zu WASCHEN

Kaitag am Freitag #200 – 08.05.2020

385 Aufrufe
08.05.2020

10.900 Abonnenten
Linksammlung und andere Videoplatformen: https://kai-aus-hannover.github.io/Ka…
ZIEGE und OBST sind auch CORONA-POSITIV
Ab Minuten – 14:00  „Bill Gates“ – PATENT -“ Mikro-CHIP““ – – – – – – – – „W 02020060606 Cryptocurrency““  – – – – Micro-Soft
Ab Minuten- 17:09 – Madonna und noch MEHR sog. PROMINENTE plus PSEUDO-WISSENSCHAFTLER haben sich zusammengeschlossen – Die Welt wird Nicht oder darf NICHT zur NORMALITÄT zurückkehren…..KONSUMISMUS-KOMMUNISMUS
Ab Minuten 18:40 – Zugang zur Fußgänger-Zone über Ticket-System be-GRENZEN….APPs…
Ab Minuten 20:23 – „Paul Ehrlich-Institut““ – NUR mit dem IMPFSTOFF ist das PROBLEM zu lösen…
Ab Minuten 20:59 – Keine RÜCKKEHR in die NORMALITÄT … „WIDERSTAND2020“ – SPINNER und CORONA-KRITIKER
Ab Minuten 22:39 – Bundestags-Wahl – NUR noch Brief-Wahl möglich
Ab Minuten 31:13 – „DE-MASKIERUNG“ statt MASKIERUNG
Ab Minuten 35: 13 – GESETZ-ENTWURF: 3 Mai – „IMMUNITÄTs-Dokument““ – – – IMPFEN
Ab Minuten 46:44 – „Johannes Kahrs““ – – – SSSPPPDDD – – – RÜCKTRITT –  LÖSCHUNG aller DATEN  – „Tom Radtke“ – fridaysforfuture – – – „Ich Kenne die OPFER….

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Tom Radtke packt über Fridays For Future aus #RadtkeLeaks

64.053 Aufrufe
21.02.2020

47.300 Abonnenten
Tom Radtke hat mit seinen Enthüllungen um Fridays For Future große Aufmerksamkeit erlangt. Im Interview spricht er darüber, wie er politisch geworden ist, wie er zu FFF gestoßen ist, was er dort erlebt hat und vieles mehr. Zudem haben wir auch über den Sozialismus vs. freier Markt gesprochen und ob der Klimawandel menschengemacht ist oder nicht. Mehr über Tom erfährst du hier: https://tomradtke.de/
ENT-HÜLLUNG von Pädophilen – ab MINUTEN 23:23 – „FRIDAYSFORFUTURE““ ein POOOOOLLLL für PÄDOPHILE……

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

„Tom Radtke“ –  – – – – – Livestream 01.02.2020

„Fridays For Future““

2.235 Aufrufe
01.02.2020

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

ERBÄRMLICH: Die „BILL GATES““-RAATTTEEE läßt sich HIER vom „PANIK-und ANGST-PROPAGANDA“-ORCHESTER  als OPFER und „UN-SCHULDS-LAMM“ DAR-STELLEN

https://www.sueddeutsche.de/digital/coronavirus-verschwoerungstheorie-bill-gates-youtube-telegram-1.4904814

 

Verschwörungsmythen

Diese Feindbilder einen die Corona-Querfront

Bill Gates
<<<<HAUPT-SPONSOR der „WHO““ – OHNE dieses GELD wäre die „WHO““ TOTTOTOTOT>>>>>Bill Gates hat früh vor den Gefahren einer Pandemie gewarnt und große Summen an die WHO gespendet. Deshalb steht er im Zentrum einer Verschwörungserzählung.(Foto: Gian Ehrenzeller/dpa)

Auf den „Hygiene-Demos“ finden sich Rechts- und Linksradikale, Autonome und Antisemiten. Der Kitt dieser Allianz sind Verschwörungsmythen, die ihren Anfang im Netz nehmen.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Gates wollte Nigeria mit 10 Millionen Dollar für Zwangsimpfungen bestechen

Gates wollte Nigeria mit 10 Millionen Dollar für Zwangsimpfungen bestechen

NEOPresse in Gesundheit

Die Koalition der Vereinigten Politischen Parteien (CUPP) in Nigeria sagte am Montag, sie sei an einen Bericht von Geheimdiensten gelangt, wonach die Führung des nigerianischen Repräsentantenhauses bereit sei, heimlich ein Gesetz zur Zwangsimpfung zu erlassen. Der Sprecher der Oppositionsparteien CUPP gab eine Erklärung heraus, welche er an die britische Zeitung „Daily Post“ schickte. Darin wurden die Gesetzgeber im Repräsentantenhaus aufgefordert, sich gegen den rechtswidrigen Gesetzeserlass zu stellen.

Das Gremium der CUPP sagte in der Erklärung, dass Bill Gates 10 Millionen Dollar dafür angeboten habe, damit das Repräsentantenhaus ein Gesetz für den Impfzwang verabschiedet, ohne den legalen Weg für den Erlass zu gehen. Das Gesetz sollte ohne Anhörung der Legislative durchgewunken werden, so die Forderung von Gates. Das Gremium der CUPP Oppositionsparteien erklärte zudem, dass der Sprecher des Repräsentantenhauses angeklagt werde, sollte er die Abgeordneten dazu zwingen das Impfgesetz zu erlassen.

Die CUPP hatte die Informationen offensichtlich gerade noch rechtzeitig erhalten und warnte nun die Nigerianer vor den Plänen der Leitung des Repräsentantenhauses, das Zwangsimpfungsgesetz ohne die Einhaltung der Regeln der Gesetzgebung zu verabschieden. In dem Bericht der Geheimdienste heißt es, dass „die Geldquelle außerhalb des Landes die Gesetzesvorlage geliefert hat und an deren Legitimierung sehr interessiert sei“. In dem Bericht der Geheimdienste soll ebenfalls stehen, dass sie von der illegitimen Verabschiedung des Gesetzes ausgehen und das mit 10 Millionen Dollar bestochene Repräsentantenhaus einen Deckmantel für den Erlass verwenden werde.

Die nigerianische Opposition erklärte, dass die den Gesetzentwurf ablehnt und drängte die Oppositionsabgeordneten im Repräsentantenhaus, den Parlamentspräsidenten mit diesen Fakten zu konfrontieren und sich dem Plan zur illegalen Verabschiedung des Zwangsimpfungsgesetzes zu widersetzen. Die angebliche Einigung über die Verabschiedung des Gesetzes sei während einer Reise vor einigen Monaten nach Österreich erreicht worden, während die finanzielle Unterstützung für die „Förderung des Gesetzes“ letzte Woche erhalten worden sei. Die Oppositionspartei warnt die Nigerianer und Abgeordneten, es gebe aktuell auf der Welt keinen zugelassenen und ausreichend auf seine Sicherheit getesteten Corona-Impfstoff, der die Eile bei der Zulassung eines obligatorischen Impfstoffs rechtfertige. Man könne kein Gesetz auf Basis von Spekulationen verabschieden, so die Erklärung der Opposition.

Der Beitrag aus Nigeria verdeutlicht erneut eindrücklich, dass Gates mit seinem Milliarden-Vermögen seine Agenda weltweit durchdrücken will. Er versucht mit seinem Geld alle die Institutionen, Firmen und Regierungen zu kaufen, die bereit sind, für ein entsprechendes „Entgelt“ alle Verbrechen an der Bevölkerung zu begehen.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503891/Wenn-Bill-Gates-ruft-machen-Staaten-sofort-Milliarden-locker-aber-das-Geld-verschwindet-in-dunklen-Kanaelen

Wenn Bill Gates ruft, machen Staaten sofort Milliarden locker – aber das Geld verschwindet in dunklen Kanälen

05.05.2020 14:05 

Nur wenige Tage nach einem Spendenaufruf der Bill- und Melinda-Gates-Stiftung machen 40 Länder rund 8 Milliarden Dollar an Steuergeldern locker. Wo und wie das Geld der Bürger investiert wird, wird nicht kommuniziert. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen macht derweil klar, dass in den kommenden Monaten noch viel mehr Geld gebraucht werde.
Bill Gates. (Foto: dpa)

Nur wenige Tage, nachdem die Bill- und Melinda-Gates-Stiftung im Rahmen ihrer „Global Response”-Initiative dazu aufgerufen hatte, Spenden zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus und entsprechende Tests einzusammeln, haben 40 Staaten insgesamt umgerechnet rund 7,4 Milliarden Euro (etwas mehr als 8 Milliarden Dollar) an Steuergeldern lockergemacht.

Mit einem Beitrag von einer Milliarde Euro trägt die EU-Kommission einen großen Anteil dazu bei. Weitere Großspenden kommen aus Deutschland (525 Millionen Euro), Frankreich (500 Millionen Euro), Großbritannien (umgerechnet 442 Millionen Euro) und Kanada (umgerechnet 780 Millionen Euro). Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung selbst sagte 115 Millionen Euro zu, Italien 140 Millionen Euro. Nebenbei sei angemerkt: Auch bei der von der EU-Kommission versprochenen 1 Milliarde Euro handelt es sich um Steuergelder aller EU-Staaten, die nach Brüssel übermittelt wurden.

In einer Pressemitteilung zur Spendenkonferenz schreibt die Bundesregierung: „Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte am 24. April 2020 gemeinsam mit anderen globalen Gesundheitsakteuren und der Bill und Melinda Gates Stiftung die historische “Global Response”-Initiative zum Kampf gegen das Coronavirus gestartet.“  Die von WHO und Weltbank kontrollierte Organisation „Global Preparedness Monitoring Board“ (GPMB) hatte dabei „berechnet“, dass vorerst rund 7,5 Milliarden Euro zum Kampf gegen Corona nötig seien.

Bill Gates und seine Frau Melinda sind in Form ihrer Stiftung seit Jahren der wichtigste Sponsor der Weltgesundheitsorganisation. Beobachtern wie der Wochenzeitung Zeit zufolge wäre die WHO seit Jahren gar nicht mehr handlungsfähig ohne Gates und dessen Kapital. Nachdem US-Präsident Donald Trump die Beiträge der USA für die Organisation vor einigen Tagen eingestellt hatte, kontrolliert Gates die Agenda der WHO nun vollständig, nachdem er die künftig fehlenden US-Beiträge durch zwei weitere Spenden in dreistelliger Millionenhöhe ausgeglichen hatte, berichtet der Spiegel. Der Technologie-Milliardär ist seit Jahren sehr an Gesundheitsfragen interessiert und hat außer in die WHO auch dutzende Millionen Dollar in Impfprojekte weltweit investiert.

Transparenz darüber, welche Projekte oder Unternehmen mit den 7,4 Milliarden Euro an Steuergeldern finanziert werden sollen, existiert nicht. So kritisiert Norbert Häring auf seinem Blog:

Am 24. April startet die Gates Stiftung eine Initiative, weniger als zwei Wochen später halten EU und Regierungen eine Geberkonferenz ab und steuern 7,4 Milliarden Euro bei. Das sind Reaktionszeiten wie man sie sonst nicht kennt.

Das GPMB, von dem die Bedarfszahl stammen soll, ist eine „unabhängige“ Institution, die den Grad der Vorbereitetheit von Ländern und der Weltgemeinschaft auf Pandemien bewertet und durch Beratung der Politikverantwortlichen zur Verbesserung beitragen soll. Es wurde 2018 gegründet von der Weltgesundheitsorganisation WHO, die maßgeblich von der Bill & Melinda Gates Stiftung finanziert wird, und der Weltbank, die in verschiedensten Gremien mit der Gates Stiftung auf das Engste zusammenarbeitet, unter anderem in der Better Than Cash Alliance. Für die Gates-Stiftung ist der Präsident von dessen Globalem Entwicklungsprogramm, Chris Elias im Vorstand des GPMB.

Das von der Gates Stiftung bestellte Steuergeld soll an verschiedene Gates-finanzierte Organisationen ausgeschüttet werden, damit diese es gemäß der Philosophie von Bill Gates und des Weltwirtschaftsforums an große Pharmakonzerne weiterleiten. Diese Philosophie besagt, dass die Verbesserung der Welt am effizientesten nach kommerziellen Prinzipien stattfindet und dass man damit durchaus gutes Geld verdienen kann und sollte.

Dazu, an wen die halbe Milliarde Euro aus Deutschland, die Milliarde von der EU und die sechs weiteren Milliarden der übrigen Länder verteilt werden sollen, um Impfstoffentwicklung, Herstellung von Medikamenten und von Immunitätstests zu subventionieren, schreibt die Bundesregierung in ihrer Pressemitteilung nur sehr vage: ‚Ein Großteil der gesammelten Gelder gehen an die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung (Gavi) und die Koalition für Innovationen in der Epidemievorbeugung (CEPI). Damit werden sie in ihrer Leistungsfähigkeit gestärkt.‘

Gavi ist eine von der Gates-Stiftung finanzierte und kontrollierte Impf-Organisation, während CEPI vom Davoser Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum – WEF) – dem Klub der mächtigsten Großkonzerne – ins Leben gerufen wurde. Die im WEF organisierten Großkonzerne machten vor einigen Monaten von sich reden, weil sie offen die Entmachtung der Staaten forderten: Über die wirklich wichtigen Belange von weltweiter Bedeutung sollten künftig nur noch Konzerne und nicht Staaten entscheiden.

Interessant: EU-Kommissionspräsidentin Von der Leyen machte am Montag zugleich klar, dass in den kommenden Wochen und Monaten noch viel mehr Geld gebraucht werde: „Der heutige Sprint war ein großartiger Start unseres Marathons“, wird sie von der dpa zitiert. UN-Generalsekretär Antonio Guterres behauptet derweil, dass rund fünf Mal so viel Geld nötig sei, wie in der ersten Runde eingesammelt wurde.

Das Ergebnis der Geberkonferenz ist aus Sicht der Bill- und Melinda-Gates-Stiftung ein wichtiges Zeichen der internationalen Solidarität. Der Deutschland-Vertreter der Stiftung, Tobias Kahler, lobte vor allem die Rolle Deutschlands, das 525 Millionen Euro zu dem Gesamtergebnis von 7,4 Milliarden Euro beigetragen hat. „Die Zusagen der Bundesregierung sind ein entscheidender Beitrag, um die Arbeit an Tests, Medikamenten und einem wirksamen und sicheren Impfstoff voranzutreiben und auch den Menschen in den ärmsten Ländern einen gerechten Zugang zu ermöglichen“, erklärte Kahler. „Auch angesichts der bevorstehenden EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands zeigt die Bundesregierung damit Führungsstärke.“

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503951/Event-201-Eine-sonderbare-Pandemie-UEbung-kurz-vor-Ausbruch-der-Corona-Krise

„Event 201“: Eine sonderbare Pandemie-Übung kurz vor Ausbruch der Corona-Krise

08.05.2020 11:29 

Im Oktober 2019 fand in New York eine aus heutiger Sicht sonderbare Pandemie-Übung statt.

„Event 201“: Eine sonderbare Pandemie-Übung kurz vor Ausbruch der Corona-Krise

Ein Smartphone vor dem Times Square in New York. (Foto: dpa)

Am 18. Oktober 2019 fand in New York eine umfangreiche Pandemie-Simulation mit dem Namen „Event 201“ statt, welche aus heutiger Sicht einige Fragen aufwirft.

Die von der Bill & Melinda Gates Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum – WEF) und dem Johns Hopkins Center for Health Security initiierte Übung behandelte den fiktiven Fall einer von einem neuartigen Virus ausgelösten weltweiten Pandemie. Ziel war es dem offiziellen Internetauftritt der Veranstaltung zufolge, Bereiche zu illustrieren, „wo öffentlich-private Zusammenarbeit im Falle einer ernsten Pandemie nötig sei, um weitreichende ökonomische und soziale Folgen abzumildern.“

Mehrere Umstände des „Event 201“ erscheinen im Lichte der heutigen Corona-Pandemie sonderbar:

  1. Alle drei Veranstalter (Bill Gates-Stiftung, Johns Hopkins-Universität und das WEF) spielen in der jetzigen Pandemie eine wichtige Rolle. Gates – der Finanzier der Weltgesundheitsorganisation – gilt als großer Mahner gegenüber der Politik und organisierte jüngst in Zusammenarbeit mit dem WEF eine Spendenaktion, bei der Milliarden an Steuergeldern eingesammelt wurden. Die Johns Hopkins Universität ist jene Organisation, welche die Entwicklung der Corona-Pandemie mit Zahlen unterlegt, die von praktisch allen Regierungen auf der Welt registriert und als Basis für ihre Entscheidungen herangezogen werden.
  2. Auch der Veranstaltungsort ist bemerkenswert, weil New York in den vergangenen Wochen zu einem weltweiten Hotspot der Pandemie avancierte.
  3. Der Zeitpunkt, zu dem „Event 201“ abgehalten wurden, ist ebenfalls interessant. Denn keine drei Monate später grassierte dann tatsächlich die Corona-Welle in China und breitete sich danach über den ganzen Erdball aus. Inzwischen mehren sich auch Meldungen, wonach die Erkrankung bereits im Herbst 2019 in verschiedenen Ländern aufgetaucht sein könnte.

Weil es offenbar verstärkt Nachfragen zur Veranstaltung gibt, sahen sich die Organisatoren gezwungen, eine Erklärung zu veröffentlichen. Darin heißt es:

Im Oktober 2019 leitete das Johns Hopkins Center for Health Security zusammen mit Partnern, dem Weltwirtschaftsforum und der Bill & Melinda Gates-Stiftung, eine Pandemie-Übung namens „Event 201“. In jüngster Zeit hat das Center for Health Security Fragen erhalten, ob die Pandemie-Übung den derzeitigen Ausbruch eines neuartigen Coronavirus in China vorhergesagt habe.

Um es klar zu sagen, das Center for Health Security und seine Partner haben während der Übung keine Vorhersage getätigt. Im Zuge des Szenarios haben wir eine fiktive Coronavirus-Pandemie simuliert, aber wir haben explizit gesagt, dass es sich dabei um keine Vorhersage handelt.

Stattdessen diente die Übung dazu, auf die Vorbereitung hinzuweisen und Problemen zu beantworten, welche wahrscheinlich im Zuge einer sehr ernsthaften Pandemie auftreten würden. Wir prognostizieren überdies derzeit nicht, dass der Ausbruch von nCov-2019 65 Millionen Menschen umbringen werde. Auch wenn unsere Übung einen frei erfundenen, neuartigen Coronavirus beinhaltete, waren die Faktoren, welche wir nutzten, um diesen erfundenen Virus zu modellieren, nicht ähnlich zu nCov-2019.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503927/Die-Mehrwertsteuer-Senkung-ist-eine-Mogelpackung?src=XNASLSPREG

Die Mehrwertsteuer-Senkung ist eine Mogelpackung

06.05.2020 18:36 

Die Bundesregierung will, dass Gastronomen wegen der Corona-Krise vorübergehend weniger Mehrwertsteuern zahlen. Doch die Mehrwertsteuer-Senkung betrifft nur Speisen, aber keine Getränke. Dabei verdient die Gastronomie vor allem an Getränken – insbesondere in den warmen Monaten. Der Beschluss ist somit eine reine Mogelpackung. Deshalb schlagen die Deutschen Wirtschaftsnachrichten eine Mehrwertsteuer-Senkung für Getränke im Gastronomiebetrieb bis Ende Oktober 2020 vor.

Die Mehrwertsteuer-Senkung ist eine Mogelpackung

 Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, nehmen an der Sitzung des Bundeskabinetts im Bundeskanzleramt teil. (Foto: dpa)

Restaurants und Cafés sollen wegen der Corona-Krise vorübergehend weniger Steuern zahlen. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch in Berlin, dass die Mehrwertsteuer auf Speisen für ein Jahr von 19 auf 7 Prozent reduziert wird. „Wir geben Gaststätten und Restaurants einen kräftigen Schub, wenn sie wieder öffnen“, erklärte die Parlamentarische Finanz-Staatssekretärin Sarah Ryglewski. Bundestag und Bundesrat müssen den Hilfen noch zustimmen.

Die Regelung soll nach Angaben der dpa konkret vom 1. Juli an für ein Jahr gelten. Sie betrifft nur Speisen, keine Getränke. Zugleich beschloss das Kabinett, dass Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld großteils steuerfrei gestellt werden. Das Finanzministerium geht davon aus, dass durch die Maßnahmen in diesem und kommendem Jahr rund 2,7 Milliarden Euro weniger Steuern eingenommen werden.

Für die Gastronomie dürfte er Beschluss wie blanker Hohn wirken. Denn die deutschen Gastronomen verdienen vor allem am Verkauf von Getränken. Die Bundesregierung weiß sehr wohl, dass beispielsweise die Biergärten bis weit in den Oktober hinein gut besucht sein werden. Doch auch Cafés und Restaurants werden in den warmen Monaten vor allem am Verkauf von Getränken verdienen.

Wenn die Bundesregierung tatsächlich will, dass sich die Gastronomen von der Corona-Krise erholen, sollte die Mehrwertsteuersenkung auch für Getränke gelten – zumindest bis Ende Oktober 2020.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

FUCK-DIGITALER-BULLSHIT

Ein Effekt der Corona-Panik: Bargeld verschwindet

Ein Effekt der Corona-Panik: Bargeld verschwindet

NEOPresse in Unkategorisiert

Das Bargeld und damit verbunden auch die Freiheit, die Bargeld vermittelt, verschwindet langsam aus Deutschland. Die Supermärkte haben quasi auf Empfehlung der Merkel-Regierung darauf gedrängt, „kontaktlos“ mit der Kreditkarte oder der EC-Karte zu zahlen. Die Kampagne(n) war(en) erfolgreich. Die Kreditwirtschaft hatte die Summe für die Möglichkeit der kontaktlosen Zahlung auf 50 Euro angehoben. Damit sind auch alltägliche Einkäufe inzwischen ohne Bargeld einfacher zu bewerkstelligen – und ohne Eingabe der entsprechenden PIN. 43 % der Menschen sollen ihr „Zahlungsverhalten“ nach einer Umfrage der Bundesbank zuletzt verändert haben. Noch vor vier Wochen haben 25 % der Menschen ihr Zahlungsverhalten geändert.

 

 

Bargeld geht…

68 % derjenigen, die ihr Zahlungsverhalten inzwischen geändert haben, würden sogar „häufiger kontaktlos“ zahlen, so das Bundesbank-Vorstandsmitglied Burkhard Balz nach Angaben der „FAZ“. Er wünsche sich, dass jetzt auch die Zahlungen per Handy üblicher würden. Ihm scheine es, als würden „manche erst jetzt aufwachen“.

 

 

 

Auch hier: Die EU würde souveräner… „Die Pandemie unterstreicht ja auf vielen systemrelevanten Feldern die Bedeutung einer europäischen Systemsouveränität“, so Balz.

Bargeld selbst werde bei uns nicht „knapp“. Anfangs, zu Beginn des Lockdowns, habe es „eine erhöhte Nachfrage nach Bargeld“ gegeben. Das allerdings würde sich schnell gelegt haben.

Damit sind die Ziele der Bundesbank und der Politik recht klar umrissen: Bargeld ist auch weiterhin nicht erwünscht. In Deutschland sperrten sich die Nutzer lange Zeit gegen elektronische Zahlungsmittel. Der Widerstand scheint sich zu verflüchtigen. Bargeld hat aus Sicht des Staates wesentliche Nachteile: Die Verwendung lässt sich nicht kontrollieren. Die Vermögen lassen sich nicht erfassen. Und eine wegen der hohen Verschuldung eines Tages notwendige Währungsreform lässt sich nicht so einfach durchsetzen. Zu viele Menschen würden ihr Bargeld weiterhin nutzen.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503939/Betrug-bei-Corona-Hilfen-Die-Politik-waescht-ihre-Haende-in-Unschuld?src=XNASLSPREG

Betrug bei Corona-Hilfen: Die Politik wäscht ihre Hände in Unschuld

07.05.2020 15:58 

Die bundesweiten Coronahilfen bieten ein Einfallstor für zahlreiche Kriminelle. Den Fokus auf den Missbrauch der Hilfen durch extremistische Salafisten zu richten, wird dem Ausmaß der grassierenden Wirtschaftskriminalität, die durch die Unfähigkeit der Politik beflügelt wurde, nicht gerecht.

Betrug bei Corona-Hilfen: Die Politik wäscht ihre Hände in Unschuld

Berlin: Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, und Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, geben eine Pressekonferenz zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise. (Foto: dpa)

Entgegen den Meldungen vieler Medien und den Aussagen der Politik, versuchen nicht nur Salafisten, sondern auch normale Bürger sowie gewöhnliche Kriminelle, von der Corona-Krise zu profitieren. Die unbürokratische, relativ wenig aufwendige Antragstellung „auf Gewährung von Zuschüssen für von der Coronakrise 03/2020 besonders geschädigten gewerblichen Unternehmen und Angehörigen Freier Berufe einschließlich Kulturschaffender“ macht das Erschleichen von staatlichen Hilfen leicht. Die Berliner Oberstaatsanwältin Nina Thom sagte dem Deutschlandfunk: “Verschiedene Fälle, in denen Täter kurz vorher erst Konten eröffnet haben, irgendein Gewerbe angeben und wo alles nicht stimmt, Gehaltsbescheinigungen gefälscht sind, Ausweise nicht richtig sind – wo auch die Vermutung besteht, dass es Aliaspersonen sind.”

So würden Corona-Betrüger angeben, “von ihrer Selbstständigkeit zu leben, obwohl Monat für Monat ihr Festangestellten-Gehalt auf dem Konto landet”. Andere Betrüger würden behaupten, “Liquiditätsprobleme zu haben, darunter zum Beispiel eine 22-jährige Instagram-Influencerin”. Eines zeigen diese Fälle deutlich: Nämlich, dass viele Behörden schon in der Planungsphase fahrlässig handelten, weil sie es Betrügern besonders leicht mach(t)en, an die Coronahilfen zu gelangen. Wobei es durchaus Unterschiede zwischen den 16 Bundesländern gibt – besonders unbürokratisch geht es in NRW zu, während Rheinland-Pfalz ziemlich hohe Hürden gesetzt hat.

So beschwert sich ein Selbstständiger auf der Webseite des Verbands der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD): “Warum? Weil die Anträge, in unserem Nachbarland NRW (wir wohnen im Dreiländereck RLP/NRW/Hessen, in der nördlichsten Spitze von RLP), ganz einfach auszufüllen sind, dort können die Anträge sogar online ausgefüllt werden. Eine Unterschrift ist dort gleich gar nicht vonnöten und schon gar nicht muss man an ,Eides statt’ versichern, das alle Angaben richtig und nachprüfbar sind. Bei uns in RLP hingegen ist es die ganz große Katastrophe! Wir müssen ausrechnen, welche betrieblichen Kosten wir haben werden, in den folgenden drei Monaten, ab dem Stichtag, an dem man den Antrag einreicht. Doch wie kann man denn ,hellsehen’, was für Kosten kommen werden?”

Die SZ bemerkt kritisch: “Hat es sich Nordrhein-Westfalen zu einfach gemacht, mit einem Verfahren ganz ohne Unterschrift, mit einem Web-Portal, das sich innerhalb kürzester Zeit kopieren ließ, mit einer nachlässigen Prüfung der Anträge durch nicht entsprechend qualifizierte Bedienstete? Und gibt es anderswo ähnliche Betrugsversuche?” Über zahlreiche Betrugsfälle hatte zuvor auch die Wirtschaftswoche berichtet.

Eine weitere Person schreibt im Forum des VGSD: “RLP: Die Umsetzung in unserem Bundesland lässt wirklich sehr zu wünschen übrig. Hier aber nur kurz der Hinweis, dass nach meinem Verständnis nicht der Personalausweis ein Jahr gültig sein muss, sondern eine Wohnsitzbescheinigung, die statt diesem zur Legitimation gesendet wird.”

Ein weiterer Nutzer der Webseite des VGSD vermutet sogar eine vorsätzliche Aktion: “Werte Leidensgenossen in RLP, ich werde mich in den kommenden Tagen schriftlich an die hiesige Regierung und ‚meinen‘ MdB wenden, um eine Begründung für das unmögliche und vermutlich nur dem Ziel einer möglichst breiten Ablehnung von Anträgen dienende Verfahren mit der Meldebescheinigung zu erhalten. Bitte macht es ebenso – die letzte Umsatz- oder sonstige Steuererklärung hätte den selben Nachweis erbringen können.”

“Ich finde es absolut bedenklich und auch rechtlich fragwürdig, dass die Mittel aus dem Bundeszuschuss in den Ländern mit unterschiedlichen Auslegungen und Vorgaben vergeben werden. Aus meiner Sicht fehlt hier eine eindeutige Vorgabe und Verfahrensweise der Bundesregierung, damit hier gerecht nach einheitlichem Prinzip verteilt wird”, beschwert sich ein Selbstständiger.

Bemerkenswert ist, wie schnell die Hilfen in Berlin ausgezahlt werden. “Ich muss sagen, dass das hier in Berlin bei der IBB einwandfrei und auch sehr schnell geklappt hat. Ich hatte mich am Freitag kurz nach der Freischaltung des Online Antrages angemeldet und bin dann bereits am Sonntagabend dran gekommen. Die Formulare waren sehr einfach und unkompliziert auszufüllen. Ich habe die Berliner Hilfe in Höhe von EUR 5.000,- beantragt. Bereits am Dienstag war das Geld auf dem Konto, da habe ich nicht schlecht gestaunt. Eine tolle Leistung der IBB, und eine phantastische Unterstützung für mich in dieser sehr schwierigen Zeit”, so ein Selbstständiger aus Berlin. Allerdings birgt genau diese schnelle Auszahlung auch jene Gefahren in sich, die in anderen Fällen zum Missbrauch der Coronahilfen führen.

Betrug findet auf vielen Ebenen statt. Die NRW-Landesregierung hat vor erneuten Betrugsversuchen bei den Corona-Soforthilfen gewarnt. Es seien E-Mails im Umlauf, mit der Betrüger versuchten, Daten abzugreifen, wie eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums am Montag sagte. Zuvor hatten das Ministerium und die Staatskanzlei über Twitter vor Betrugsversuchen gewarnt. „Die Mail-Adresse corona-zuschuss@nrw.de.com ist ein Fake! Das beigefügte Schreiben stammt NICHT von der Landesregierung“, hieß es in der Warnung. Offizielle Mail-Adressen des Landes enden demnach immer auf nrw.de.

Mit einer neuen Masche versuchen Betrüger Daten abzugreifen, indem die Opfer aufgefordert werden, diese in einem Formular vermeintlich an das Finanzamt zu schicken. Außerdem werden Angeschriebene aufgefordert, Teile von bereits erhaltenen Soforthilfen zurückzuerstatten. Die Betrüger wollen diese Gelder nach Angaben des Ministeriums auf eigene Konten lenken. Ziel der neuen Angriffe seien daher insbesondere Unternehmen, die bereits Soforthilfen erhalten haben. Aber auch andere Betriebe seien betroffen, außerdem gebe es ähnliche Betrugsfälle auch in anderen Bundesländern.

Anders als bei ersten Betrugsversuchen im Zusammenhang mit den Soforthilfen wurde die Auszahlung der Hilfen zunächst nicht gestoppt, da der Betrug nicht bei der Antragstellung und Auszahlung ansetzt. Hinweise auf Tatverdächtige soll es bislang keine geben, die Ermittlungen sind angelaufen.

Rund um Ostern war das Corona-Soforthilfe-Programm für rund eine Woche lang gestoppt worden. Mit dem Programm will das Land Solo-Selbstständigen sowie kleinen und mittleren Unternehmen wegen Umsatzausfällen wegen Corona-Folgen unter die Arme greifen. Betrüger hatten damals mit Fake-Webseiten versucht, Daten von Antragstellern abzugreifen und Gelder umzuleiten. Seit dem Neustart müssen die Bezirksregierungen bei der Bearbeitung von Anträgen abgleichen, ob die angegebene Kontonummer auch bei den Finanzbehörden hinterlegt ist, so die dpa.

Die Kanzlei Rathjens-Rakow-Tauber führt aus, was bei wahrheitswidrigen Angaben bei der Antragstellung droht: Ein Strafverfahren wegen Subventionsbetruges (§ 264 StGB) und falscher Versicherung an Eides statt (§ 156 StGB).

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503887/Neuer-Auftrag-aus-Bruessel-Bestimmt-Blackrock-bald-die-EU-Klimapolitik

Neuer Auftrag aus Brüssel: Bestimmt Blackrock bald die EU-Klimapolitik?

07.05.2020 12:00

Die EU-Kommission hat für einen Teilbereich ihrer Klimapolitik den Finanz-Riesen Blackrock als Berater herangezogen.

Neuer Auftrag aus Brüssel: Bestimmt Blackrock bald die EU-Klimapolitik?

Wird die EU die Klimaschutzziele erreichen. (Foto: dpa)

Die Europäische Kommission hat „BlackRock“ mit einem Beratungsvertrag ausgestattet. Das mächtigste Finanz-Unternehmen der Welt mit Sitz in New York soll seine Expertise hinsichtlich der Integration sozialer und ökologischer Ziele in Europa (Green Deal) im Zusammenhang mit der Banken-Regulierung einbringen. Blackrock bekommt Aufträge von Zentralbanken, von Regierungen auf der ganzen Welt und innerhalb der EU.

Laut dem Green Deal sind neue Regeln für Banken erforderlich, von denen viele in fossile Brennstoffe investieren. Eines der Argumente ist, dass das mit solchen Investitionen verbundene Risiko vollständig in den Regeln des Green Deals berücksichtigt werden muss, wenn der Übergang zu einer grüneren Wirtschaft erleichtert werden soll. “Von schmutzigen Investitionen muss abgeraten werden, umweltfreundliche Investitionen müssen erleichtert werden. Aus diesem Grund ist der bevorstehende Vorschlag zur Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance-Zielen (ESG) in die Bankenregulierung so wichtig”, so Kenneth Haar in einem Beitrag des EU Observers.

Vor einigen Jahren hat Blackrock beispielsweise die EU-Institutionen zu EU-Stresstests für Banken beraten und sogar an der Prüfung von Banken teilgenommen. Das Unternehmen beriet die Kommission über das neue EU-Produkt für individuelle Altersvorsorge (PEPP).

Der aktuelle Beratervertrag über Umwelt-, Sozial- und Sozialpolitik (ESG) – ein neuer Meilenstein in der Kategorie der “Interessenkonflikte” – sei deshalb so seltsam, weil Blackrock an Unternehmen und Großbanken beteiligt ist, die eben in fossile Brennstoffe investieren. Dem EU Observer zufolge stellt der widersprüchliche Beratervertrag zwischen Blackrock und der EU-Kommission die Spitze des Eisbergs dar.

Blackrock ist einer der weltweit größten Investoren in fossile Brennstoffe mit branchenweiten Aktien im Wert von über 87,3 Milliarden US-Dollar, berichtet der Guardian.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Corona Aktuell: Die neue Religion der Corona-Panik (Raphael Bonelli)

3.143 Aufrufe
08.05.2020

86.100 Abonnenten
Corona Aktuell: Raphael Bonelli stellt einen Artikel des deutschen Narzissmusforschers Hans-Joachim Maaz vor, der die Psychodynamik der Krise untersucht und von einer Corona-Religion spricht. Im Gegensatz zu ihm sieht er aber das Problem nicht in narzisstischer Bedürftigkeit sondern perfektionistischer Angst.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

„KONSUM-ISMUS““

INSZENIERTE GEISTER-SPIELE – – – – – WER ZULETZT LACHT LACHT am BESTEN – – – – AN DIE DIE sich JETZT gerade NOCH  ins FÄUSTCHEN LACHEN

https://www.sueddeutsche.de/stil/corona-shoppen-laeden-offen-1.4898206

Shoppen

Geisterspiele des Konsums

Oeffentliches Leben in Zeiten der Coronavirus Pandemie am 29.04.2020 in Muenchen. Schaufenster von Galeria Kaufhof-WIR H
Einkaufen mit Maske und Zutrittsbeschränkungen? Traurige Realität, wie hier vor der Münchner Galeria Kaufhof.(Foto: Imago)

Die Läden sind offen, endlich darf man wieder shoppen. Das Problem ist nur: So richtig Spaß macht das irgendwie nicht. Eine kleine Tour durch die Münchner Innenstadt.

Von Tanja Rest

Schlimmer wird es, wenn man dann die Maske<<<die technischen DATEN sind NICHT GUT...>>>> aufgefummelt, die Hände desinfiziert hat und eintritt in die mit Trennwänden, Absperrbändern und noch mehr Klebeschildern („Im Herzen nah – trotz 1,5 Metern Abstand“) versiegelte Innenwelt…..

Vielleicht haben sich die Deutschen inzwischen ans <<<aufge-ZWUNGENE>>>Online-Shoppen gewöhnt...

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

https://www.sueddeutsche.de/sport/coronavirus-fussball-bundesliga-neustart-1.4901485?reduced=true

Zum Neustart der Bundesliga

Brot und Geisterspiele

Eintracht Frankfurt - FC Basel
Der Gegenentwurf zu Mexiko 1970: Eintracht Frankfurt gegen den FC Basel im März. Das Spiel fand wegen Covid-19 ohne Zuschauer statt.(Foto: Uwe Anspach / dpa)

Der Sport hat immer spektakuläre Bilder produziert, von ihnen gelebt und vieles mit ihnen übertüncht. Jetzt liegt alles brach, und manch einer schaut fassungslos hinter die Kulissen der Heldenfabrik.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Einfach mal Gehirn einschalten ! – Hier wird ein Land gezielt gegen die Wand gefahren

1.910 Aufrufe
07.05.2020

6880 Abonnenten
Aufweck-Frage an unsere Zeitgenossen: „Glaubst Du alles, was die Medien verbreiten, oder willst Du Dir Dein eigenes Urteil bilden…?“ Video-Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=oqS1r

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

5G-Netz: Wir Versuchskaninchen! – VOX POP – ARTE

152.326 Aufrufe
25.09.2019

2450 Abonnenten
http://info.arte.tv/de/vox-pop 5G: Gefahr im Verzug? Die fünfte Mobilfunk-Generation 5G – zehn Mal schneller als 4G – soll ab 2020 europaweit eingeführt werden. In Frankreich und Portugal befindet sich der neue Standard für mobiles Internet und Mobiltelefonie noch in der Testphase, in Deutschland, Italien, der Schweiz und Spanien dagegen ist 5G bereits in Betrieb. In Europa schätzt man die potenziellen Gewinne auf 114 Milliarden Euro. Aber sowohl von Bürgerseite als auch bei den Wissenschaftlern werden Stimmen laut, die die neue Technologie anprangern. Vox Pop das europäische Investigationsmagazin jede Woche bei ARTE und täglich auf unserer Website. Die Recherche wurde erstmals am 22.09.2019 ausgestrahlt.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Arte: Risiken des 5 G Netzes – Nano

384 Aufrufe
05.04.2019

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

siehe auch  WEGEN DIGITAL und  SMART:  ALLES EGAL – – – – – „Kein Vorsorge-PRINZIP – „GESUNDHEIT SCH-EGAL“....

siehe auch „5555GGGG und welche  FOLGEN…

auch Mikro-Wellen-Beschuss auf KINDER….

auch „Die SCHLIMMSTE BIO-WAFFE: 5555GGG

55555GGGGGG: WENN auf der INFORMATIONS-EBENE ABSICHTLICH die ZELLEN angegriffen werden DIE EFFEKTIVSTE BIO-KAMPF-STOFF-WAFFE

WESHALB oder DESHALB will das MERKEL-REGIME ohne WIEDERMAL das VORSORGE-PRINZIP zu beACHTEN die KINDER mit MIKRO-WELLLEN beschiessen

*****

Peter Hensinger M.A. – WLAN in Schulen?

72 Aufrufe
19.12.2019

15 Abonnenten
Aus der Vortragsreihe des internationalen Symposiums „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Krisengespräche: Analog schlägt digital!

3 Aufrufe

32 Abonnenten
Journalist und Medienexperte Ingo Leipner im Gespräch mit Dr. Adrian Tavaszi, Bereichsleiter der Mannheimer Abendakademie über Risiken und Nachteile des digitalen Unterrichts. Im Zuge der aktuellen Krise wurde an deutschen Schulen notgedrungen der digitale Fernunterricht eingeführt und die Diskussion über die Mängel der digitalen Ausstattung bzw. der Vor- und Nachteile der digitalen Schule ist wieder voll im Gange. Ingo Leipner ist Autor des Buches „Die Lüge der digitalen Bildung“ und setzt sich für den analogen Unterricht als Modell für die Grundschulen ein. „Eine Kindheit ohne Computer ist der beste Start ins digitale Zeitalter“ ist Leipner überzeugt. Kinder sollten zunächst eine gewisse kognitive Reife erreicht haben, bevor sie an digitale Medien herangeführt werden. Jede Stunde vor dem Computer raube ihnen letztlich die Chance auf haptische Erlebnisse, die für ihre Entwicklung so wichtig seien. Daher plädiert Leipner dafür, Schüler*innen erst ab einem Alter von ca. 10 Jahren an die Nutzung digitaler Medien heranzuführen. Digitale Lernsysteme könnten Präsenzunterricht bestenfalls ergänzen, niemals aber ersetzen, so Leipner. Wichtig für Lernprozesse, und damit für den Lernerfolg, sei der zwischenmenschliche Kontakt. Einen kritischen Blick auf den Einsatz digitaler Medien in Schulen mahnt Leipner auch aufgrund eines weiteren Aspekts an: Sie öffnen seiner Meinung nach Tür und Tor für eine schleichende Kommerzialisierung und Privatisierung des Bildungssystems. Mehr von und zu Ingo Leipner finden Sie auf seiner Webseite: https://www.ecowords.de/ In der Reihe „Krisengespräche“ trifft Bereichsleiter Dr. Adrian Tavaszi Persönlichkeiten aus dem Umfeld der Mannheimer Abendakademie, um mit ihnen über ihre Eindrücke und Erfahrungen in der gegenwärtigen Corona-Krise zu reden. Dabei stehen vor allem auch die Chancen und Potentiale, die sie in dieser schwierigen Zeit sehen, im Mittelpunkt der Interviews. Die in den Gesprächen geäußerten Ansichten geben dabei nicht notwendigerweise die Meinung der Mannheimer Abendakademie gegenüber den geäußerten Sachverhalten wider, sondern beruhen auf den persönlichen Ansichten der interviewten Gesprächspartner.

 

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Prof. Dr. Teuchert-Noodt – Verbaut die digitale Revolution uns und unseren Kindern die Zukunft?

92 Aufrufe
19.12.2019

15 Abonnenten
Aus der Vortragsreihe des internationalen Symposiums „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Klaus Scheidsteger über seine filmische Arbeit im Mobilfunkthema – Internationales Symposium Mainz

197 Aufrufe
22.01.2020

35 Abonnenten
Vortrag mit Filmausschnitten und einem Ausschnitt aus der anschließenden Podiumsdiskussion.

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

Dr. Petra Wiechel beim internationalen Symposium „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“

93 Aufrufe
21.01.2020

35 Abonnenten
Ein Ausschnitt aus dem Ärzte-Workshop, Beitrag von Dr. Petra Wiechel von der „Swiss Mountain Klinik“.

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Biological Effects of Wireless Cell Phone Radiation Lecture by Dr. Devra Davis

346 Aufrufe
01.05.2020

10.000 Abonnenten
This lecture is from the scientific symposium at https://kompetenzinitiative.com/mainz…

************  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *********  ** * *****

„The truth about mobile phone and wireless radiation“ — Dr Devra Davis

3.627.015 Aufrufe
03.12.2015

62.300 Abonnenten
„The truth about mobile phone and wireless radiation: what we know, what we need to find out, and what you can do now“ Presented by Dr Devra Davis, Visiting Professor of Medicine at the Hebrew University Hadassah Medical School, and Visiting Professor of Medicine at Ondokuz Mayis University, Turkey. The Lecture What are the health effects of mobile phones and wireless radiation? While Australia has led the world in safety standards, including compulsory seat-belt legislation, plain packaging on cigarettes, and product and food disclosure legislation, it falls behind in addressing the significant issues associated with mobile phone use. In this Dean’s Lecture, epidemiologist and electromagnetic radiation expert, Dr Devra Davis, will outline the evolution of the mobile phone and smartphone, and provide a background to the current 19 year old radiation safety standards (SAR), policy developments and international legislation. New global studies on the health consequences of mobile/wireless radiation will be presented, including children’s exposure and risks. The Speaker Dr Devra Davis is an internationally recognised expert on electromagnetic radiation from mobile phones and other wireless transmitting devices. She is currently the Visiting Professor of Medicine at the Hebrew University Hadassah Medical School, and Visiting Professor of Medicine at Ondokuz Mayis University, Turkey. Dr Davis was Founding Director of the Center for Environmental Oncology at The University of Pittsburgh Cancer Institute —­ the first institute of its kind in the world, to examine the environmental factors that contribute to the majority of cases of cancer. In 2007, Dr Devra Davis founded non­profit Environmental Health Trust to provide basic research and education about environmental health hazards. Dr Davis served as the President Clinton appointee to the Chemical Safety and Hazard Investigation Board in the U.S.A. from 1994–­1999, an independent executive branch agency that investigates, prevents and mitigates chemical accidents. As the former Senior Advisor to the Assistant Secretary for Health in the Department of Health and Human Services, she has counseled leading officials in the United States, United Nations, European Environment Agency, Pan American Health Organization, World Health Organization, and World Bank. Dr Davis holds a B.S. in physiological psychology and an M.A. in sociology from the University of Pittsburgh, 1967. She completed a PhD in science studies at the University of Chicago as a Danforth Foundation Graduate Fellow, 1972 and a M.P.H. in epidemiology at the Johns Hopkins University as a Senior National Cancer Institute Post-­Doctoral Fellow, 1982. She has authored more than 200 publications and has been published in Lancet and Journal of the American Medical Association as well as the Scientific American and the New York Times. Dr Devra Davis is an internationally recognised expert on electromagnetic radiation from mobile phones and other wireless transmitting devices.

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Warum wegen 5G alle Bäume aus den Städten verschwinden werden

11.301 Aufrufe
13.03.2019

19.700 Abonnenten

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Virus + 5G Dr Thomas Cowan

25.507 Aufrufe

petite interwiew du Docteur Thomas Cowan Channel: Les Messages du Lycan https://www.youtube.com/user/Ttwo92 Channel: Crazyland https://www.youtube.com/channel/UCPsm… Channel: Le Lycan T2 92 https://www.youtube.com/channel/UCFaC…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

„Normal Immune Function & Vaccination Interference“ by Dr. Thomas Cowan, (M.D.)

3.820 Aufrufe
24.03.2020

809 Abonnenten
The audio has been edited via EQ & vocal compression. The occasional crackles are from the original wireless recording source. The original video location of this video is: https://youtu.be/8x-QBYibY2A Shared strictly in the interest of education & discussion. Video production by Ricky Barnes. „Dr. Thomas Cowan, MD helped to establish the Weston A. Price Foundation, is one of our board members, and has been a popular speaker at our yearly Wise Traditions conference from the start. We feel deeply appreciative of his many contributions to our community. See him speak about healthy immunity at Healthy Immunity 2019, a one day conference hosted in March: http://bit.ly/healthyimmunity2019.“

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

SICHERUNG VIDEO

Coronavirus and 5G: Dr. Thomas Cowan MD

3.774 Aufrufe
23.03.2020

175 Abonnenten
Excerpt from Spacebusters, full video: https://www.bitchute.com/video/4iFI8w…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

SICHERUNG VIDEO

dr thomas cowan virus 5g

127 Aufrufe
11.04.2020

3 Abonnenten

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

#193 – Vaccines, Autoimmunity & The Changing Nature of Childhood Illness with Dr Thomas Cowan

6.193 Aufrufe
26.09.2019

618 Abonnenten
This week hosts Matty & Stacey are joined by Dr Thomas Cowan. Dr Cowan has served as vice president of the Physicians Association for Anthroposophical Medicine and is a founding board member of the Weston A. Price Foundation. During his career he has studied and written about many subjects in medicine. These include nutrition, homeopathy, anthroposophical medicine and herbal medicine. He is the principal author of the book The Fourfold Path to Healing, which was published in 2004 by New Trends Publishing, and is the co-author of The Nourishing Traditions Book of Baby & Child Care, published in 2013. More recently he has written and released Vaccines, Autoimmunity & The Changing Nature of Childhood Illness. The conversation covers a number of topics but the main ones being the Weston A Price eating protocol, the purpose of modern day vaccines and what the studies from the Centres of Disease Control and Prevention (CDC), heard immunity and much more. This podcast is incredibly insightful and shares a lot of knowledge. Take what you will but know everything Doctor tom talks about comes straight from the studies that the CDC are releasing. . Find Dr Tom Cowan: https://drtomcowan.com/ https://fourfoldhealing.com/ Find The Chief Life: @thechieflife @bubbly_stace @mattyafter http://thechieflife.com SUBSCRIBE: Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCgtU… For more amazing information on how you can get your very own personalised meal plan from The Chief Life visit thechieflife.com Sign up to our weekly email „Chief Weekly“ to receive rad workouts, heaps of easy to make recipe’s and videos to go with them, super insightful articles and more. Just visit http://thechieflife.com/chief-weekly/ to opt in…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Heart May Not Be a Pump: Thomas Cowan on Cardiovascular Disease

156.257 Aufrufe
05.10.2019
04:38 Filtering your water leaves water unstructured and demineralized. It needs to be remineralized and placed in a vortex to be restructured. 08:05 In the 1920s Rudolph Steiner said that the heart does not pump the blood. 12:15 Blood goes slower as it proceeds through the arteries until it gets to the capillaries where it stops, shimmies and gets going again. 16:07 Your heart does not have the force you would need to push blood through your blood vessels. 20:07 The motive for movement is at the level of the capillaries. 03:39 There are 4 phases of water. The water in cells is in a gel phase. 24:46 The gel layer of your cells is always negatively charged, which means it has separated the charges. There are positive charges in the water inside the cell. The positive ions/protons repel each other and start the water flowing. 26:50 Water cannot go up a tube more than 33 feet before the pressure of the weight of the water is too heavy. 27:30 Xylem tubes in plants are lined with hydrophilic proteins that separate the charges, shifting fluid using the same method as your body uses to move blood up your veins. 28:20 A vein is a thin walled tube with hydrophilic surfaces that creates a gel layer. 29:12 Muscle contraction in the legs is not a primary mover, though it is a contributor. 30:24 Your heart stops the blood. Incoming flow hits the cavity of the left ventricle which contains a valve. The heart holds the blood back a few milliseconds, converts the laminar flow into a vortex. 32:12 Your heart participates in the movement of the blood, but not because of a pushing of the walls. Movement comes from the movement of the blood. 33:07 The heart is like a hydraulic ram. 33:45 The efficiency of the hydraulic ram is about 70%. Only 70% comes out each cycle. A pump must always work at 100% efficiency. The efficiency of the heart is 70%. 35:06 Congestive heart failure is when the blood stops moving forward and only a small percentage comes out. 35:17 Since the heart is not pumping, the problem in congestive heart failure is insufficient flow. 36:22 Hypertension and hypertrophy are not the disease, they are the compensation response and therapy. 37:50 Flow is increased with sunlight, direct contact with the earth, good diet, and increased exercise. 38:50 Earthing/grounding causes you to absorb negative ions, a sort of energy source. 41:44 Our ability to make gels is destabilized by the insults of modern life. 42:54 The vortex of blood created by your heart is like a tornado. Vortex is the creative form of life. 44:12 We ignore life force in today’s science. 50:41 Any plant takes water and structures it. 53:55 The structuring of water occurs naturally through the interaction of blood vessels and the natural energy sources that are freely available to us. 54:48 The flow through a hydrophilic tube increases when you place your hand upon it. 01:04:11 The traditional way to eat vegetables is wild and perennial. 01:16:42 Dr. Cowan’s favorite morning activity is going right out to the garden and spending hours there. 01:18:18 Dr. Cowan’s desert island nutrient is eggs. 01:18:58 Dr. Cowan’s elevator pitch is that any form of coercion (ie: going to school, paying taxes, getting vaccinated) is the opposite of freedom.

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Dr. Thomas Cowan | Traditional vs. Alternative Medicine

2.020 Aufrufe
08.05.2019

1400 Abonnenten
http://shop.yogabody.com – This episode is brought to you by YOGABODY®, creator of the Yoga Trapeze®, The Yoga Wonder Wheel™, Awesome Toes®, and more. Modern medicine’s best thinking pales in comparison to the wisdom of our bodies. The best science only has a very rudimentary understanding of the dynamic and complex organism we inhabit, and yet we’re always looking for the magic pill and the prescriptive cure. In this show, we’ll explore ancestral wisdom for the modern man and the seemingly impossible attempt to find a balance. What You’ll Learn: – Why dead people don’t teach us everything we need to know about living people – How to work with your body for health and healing – Why a sick response is often just the body’s healthy response to self care – How the flawed current medical system is more about maintenance and survival than health About Dr. Thomas Cowan Dr. Cowan has served as vice president of the Physicians Association for Anthroposophic Medicine and is a founding board member of the Weston A. Price Foundation™. He is the principal author of the book The Fourfold Path to Healing and the co-author of The Nourishing Traditions Book of Baby & Child Care. He writes the “Ask the Doctor” column in Wise Traditions in Food, Farming and the Healing Arts. He has lectured throughout the United States and Canada. — Sponsored by: The Yoga Teachers College®— We turn passionate yoga students into professional teachers. Online and in-person courses internationally. Certificate and diploma courses: LEARN MORE: http://wwww.YogaTeachersCollege.com

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

The heart is more than just a pump with Dr. Thomas Cowan

799 Aufrufe
13.01.2017

1650 Abonnenten
In episode 202 of the 40+ Fitness Podcast, we meet Dr. Thomas Cowan and discuss his book Human Heart, Cosmic Heart. &nbsp;You can find the full show notes at 40plusfitnesspodcast.com/202.

 

********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

siehe auch „das Mikro-BIOM“ – „Darm-Milieu-FLORA“

oder auch „das Mikro-Biom“ – Ernährung für das „Wohl-be-FINDEN“

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/darm-gehirn-depression-parkinson-1.4565380?reduced=true

Gesundheit: Die Gehirn-Darm-Achse

Beleuchtete Organe in blauem anatomischen Modell PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY OliverxBurston 1010
Wie beeinflussen Darm und Gehirn unsere Gesundheit?(Foto: imago/Ikon Images)

Im Kampf gegen schwere Krankheiten blicken Mediziner auf ein unterschätztes Phänomen im Körper des Menschen: die Verknüpfung zwischen Darm und Gehirn.

********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr.Sucharit Bhakdi – Impfung gegen Covid19 sinnlos

798 Aufrufe
07.05.2020

6830 Abonnenten
Ich lade dieses Video von Punkt.PRERADOVIC hier hoch, um es vor evtl. Löschen zu schützen und weiteren Interessenten zur Verfügung zu stellen. Beschreibung von Punkt.PRERADOVIC: Wir hören jeden Tag die neuen Zahlen der Corona-Infizierten. Und die machen vielen Menschen Angst – und sind Grund für den andauernden Lockdown. Aber die Zahlen sagen nichts über die Gefährlichkeit des Virus. Und darauf kommt es ja eigentlich an. Milena Preradovic (https://punkt-preradovic.com/) spricht mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, über die tatsächliche Gefahr, die von SARS-CoVid-2 ausgeht. Er erläutert uns die neue Studie von Prof. Ioannidis von der Stanford-University in den USA und sagt: dieses Corona-Virus ist nicht so gefährlich, daß ein Lockdown gerechtfertigt wäre und kommt zu dem Schluß, daß die Entwicklung eines Impfstoffes nicht die Lösung ist. Das Interview – Original ist zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=zMAO0… Links zu den Zitaten: 1) Veröffentlichung Ioannidis https://www.medrxiv.org/content/10.11… 2) Zahlen für Deutschland aus der Grafik: Statistisches Bundesamt https://www-genesis.destatis.de/genes… 3) Zahlen Italien: https://www.telegraph.co.uk/global-he…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

...Oder Was Testet Dieser TEST EIGENTLICH..

Corona 42 Von Papayas, Ziegen und Motoröl, sowie mal anderen Faktenchecks als üblich.

47.292 Aufrufe
07.05.2020

137.000 Abonnenten
Corona 42 Von Papayas, Ziegen und Motoröl, sowie mal anderen Faktenchecks als üblich. Was ist mit der Webseite? Wann kann man sich wieder anmelden? Sind alle Mitglieder Fake – Einträge Soll ganz Afrika in ein Bundesland? Die Webseite wurde gehackt Es wurden z.T. “Fake“ Adressen mit einem Script eingegeben Die Webseiten wurde mit dDos-Attacken attackiert Eine Hackergruppe namens Anonymus rühmt sich damit und hat Videos verbreitet wo man das Skript in Arbeit sieht. Aktuell belassen wir eine statische Seite und werden verstärkt über die Youtube-Kanäle von Ralf Ludwig und Bodo Schiffmann informieren. Wir haben eine sehr gute Idee für den Anmeldeprozess – an dem sich Anonymus die Zähne ausbeisst. Seid gespannt Wir denken, dass wir ab nächste Woche wieder aktiv werden können. Dann mit einer direkten DOS-sicheren Zertifizierung Es wird wahrscheinlich erforderlich sein, eine Registrierungs- oder Bearbeitungsgebühr zu entrichten, damit reduzieren wir „Spass-Täter Wir gehen von ca. 10% Fakeadressen aus. Da wir aber sauber arbeiten wollen, werden wir eine Neuerfassung durchführen und haben dazu professionelle Anbieter in das Team genommen, die nicht mit zu der Partei gehören – bisher hatten wir auf Eigenprogrammierung gesetzt Soll ganz Afrika in ein Bundesland So ist es wenn man Sachen aus dem Zusammenhang zieht. Es ging um die Frage der Überbevölkerung auf der Welt. Das Beispiel wurde einem Buch entnommen und war keine Meinungsäußerung, sondern der (missglückte) Versuch einer Relativierung. Zusammengefasst: Jedes Bundesland macht ab jetzt was es will. Frage vom Radio: Sind Sie ein Verschwörungstheoretiker? Gegenfrage: Was ist ein Verschwörungstheorektiker? Radio: Jemand der Thesen aufstellt, die sich dann als nicht haltbar herausstellen. Meine Antwort: Das trifft, so wie ich das sehe auf das RKI zu:Keine 7 Millionen Tote, Keine Überlastung des Gesundheitswesens, Keine exponentielle Krankheitskurve,deutlich überschätze Sterblichkeit, Infektiosität etc. Der Masterplan dahinter?: Ziel ist es das Virus zu verwirren, denn dann wird es aussterben, weil es nicht mehr weiß in welchem Bundesland es wo wie ansteckend ist. Es gibt schon viele genehmigte Veranstaltungen, informieren Sie sich dazu im Netz – Telegram ist hier am sichersten weil die Threads nicht gelöscht und blockiert werden. @demotermine https://widerstand2020.de https://www.katapult-shop.de/buecher/…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Perspectives on the Pandemic –  Dr. John Ioannidis Update: 4.17.20 –  Episode 4

313.670 Aufrufe
20.04.2020

1,45 Mio. Abonnenten
In this long-awaited follow-up to his interview in late March, Dr. John Ioannidis discusses the results of three preliminary studies, (including his latest, which shows a drastically reduced infection fatality rate); the worrisome effects of the lockdown; the Swedish approach; the Italian data; the ups and downs of testing; the feasibility of „contact tracing“, and much more. Watch previous episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://youtu.be/d6MZy-2fcBw Episode 2: https://youtu.be/lGC5sGdz4kg Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 5: https://youtu.be/k0Q4naYOYDw Episode 6: https://youtu.be/3f0VRtY9oTs A transcript of this interview can be found https://www.thepressandthepublic.com/… Here are the links to his studies: COVID-19 Antibody Seroprevalence in Santa Clara County, California https://www.medrxiv.org/content/10.11… Population-level COVID-19 mortality risk for non-elderly individuals overall and for non-elderly individuals without underlying diseases in pandemic epicenters https://www.medrxiv.org/content/10.11… What Other Countries Can Learn From Italy During the COVID-19 Pandemic https://jamanetwork.com/journals/jama… Subscribe to Journeyman here: http://www.youtube.com/subscription_c… Dr John P.A. Ioannidis is a professor of medicine and professor of epidemiology and population health, as well as professor by courtesy of biomedical data science at Stanford University School of Medicine, professor by courtesy of statistics at Stanford University School of Humanities and Sciences, and co-director of the Meta-Research Innovation Center at Stanford (METRICS) at Stanford University. For more information, visit https://www.journeyman.tv/film/7833 Like us on Facebook: https://www.facebook.com/journeymanpi… Follow us on Twitter: https://twitter.com/JourneymanNews https://twitter.com/JourneymanVOD Follow us on Instagram: https://instagram.com/journeymanpictures Visit our subreddit: https://www.reddit.com/r/JourneymanPi… Libby Handros & John Kirby – Ref. 7833

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Perspectives on the Pandemic – Professor Knut Wittkowski – Episode 2

1.327.319

1,45 Mio. Abonnenten
Perspectives on the Pandemic Episode 2: In this explosive second edition of Perspectives on the Pandemic, Professor Knut Wittkowski, for twenty years head of The Rockefeller University’s Department of Biostatistics, Epidemiology, and Research Design, says that social distancing and lockdown is the absolutely worst way to deal with an airborne respiratory virus. Further, he offers data to show that China and South Korea had already reached their peak number of cases when they instituted their containment measures. In other words, nature had already achieved, or nearly achieved, herd immunity. Watch previous episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://youtu.be/d6MZy-2fcBw Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 4: https://youtu.be/cwPqmLoZA4s Episode 5: https://youtu.be/k0Q4naYOYDw And, read Wittkowski’s study here: https://doi.org/10.1101/2020.03.28.20… A transcript of this interview can be found https://www.thepressandthepublic.com/… Interview highlights: 00:36-Professor Wittkowski explains his recommendations for how to best deal with COVID-19 01:36-Is self-isolation prolonging the duration of COVID-19? 02:33-Are policies of self-isolation or shelter-in-place a good idea? 03:46-The pandemic is over 04:27-Did China lie about its COVID-19 statistics? 05:03-The truth behind the statistics given by the government of the United States 07:52-Are we even reporting flu deaths anymore? 08:16-Why are hospitals being overwhelmed? 09:16-Shortage of medial supplies 10:19-Has social distancing prevented deaths from COVID-19? 11:55-Staying indoors can make the virus worse 16:02-Why social distancing won’t work for an airborne contagion 17:41-Do we need a vaccine for COVID-19? 18:31-Humans can grow immune to this virus 18:55-The data doesn’t say that COVID-19 is more contagious than the flu 22:43-Changes in reporting COVID-19 cases 25:33-What makes COVID-19 different than the Swine Flu 27:05-What are the possible health risks of sheltering in place? 27:43-The “Second Wave” of COVID-19 30:10-The truth about FlattentheCurve hashtag 31:10-What should we do about sheltering in place? 32:24-Why we need to achieve natural herd immunity 34:17-Should we be testing everyone for COVID-19? 35:35-The real effects of COVID-19 38:53-The percentage of people who won’t have any symptoms 39:34-What should we do about COVID-19 at this point? 40:40-Is this really a pandemic? 40:50-What you should know As Dr. Wittkowski has been accused of misrepresenting previous affiliations and not disclosing potential conflicts of interest, he would like to declare that he (a) never was or claimed to have been a Professor at The Rockefeller University and (b) currently is the CEO of ASDERA LLC, a company that discovers novel interventions against complex diseases including one that could potentially be effective against virus (including coronavirus) diseases. Subscribe to Journeyman here: http://www.youtube.com/subscription_c… Professor Wittkowski urges that the schools be open now, so that the virus may spread harmlessly among the young, and thus shorten the amount of time the elderly and immune compromised must be sequestered. Our current course, he warns, will only prolong the crisis and likely guarantee a „second wave“ of infections in the Fall. For more information and a full transcript, head to: https://www.journeyman.tv/7815 Like us on Facebook: https://www.facebook.com/journeymanpi… Follow us on Twitter: https://twitter.com/JourneymanNews https://twitter.com/JourneymanVOD Follow us on Instagram: https://instagram.com/journeymanpictures Visit our subreddit: https://www.reddit.com/r/JourneymanPi…

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *

Perspectives on the Pandemic – Professor Knut Wittkowski Update Interview –  Episode 5

209.090 Aufrufe

1,45 Mio. Abonnenten
Perspectives on the Pandemic Episode 5: In this highly-charged follow-up interview, Knut Wittkowski says his initial claim has been vindicated: The lockdowns – always a dubious proposition for a respiratory virus – came too late in the U.S. and elsewhere, and were therefore even worse than useless. By turns emotional and darkly comic, Wittkowski ranges across all the essential topics of the crisis, and gives answers you are unlikely to see in the major media. Not to be missed. Watch previous episodes of Perspectives on the Pandemic here: Episode 1: https://youtu.be/d6MZy-2fcBw Episode 2: https://youtu.be/lGC5sGdz4kg Episode 3: https://youtu.be/VK0Wtjh3HVA Episode 4: https://youtu.be/cwPqmLoZA4s Episode 6: https://youtu.be/3f0VRtY9oTs A transcript of this interview can be found https://www.thepressandthepublic.com/… And, read Wittkowski’s study here: https://doi.org/10.1101/2020.03.28.20… 00:15-Wittkowski explains his background 02:17-Reaching herd immunity in New York City 03:48-Does Wittkowski have a political agenda in his science? 04:44-How has Wittkowski’s assessment of the epidemic panned out? 07:37-Were peak infection rates reached before lockdown in some countries? 10:38-The state of New York City hospitals 12:01-Are we past peak COVID-19 infections? 14:00-On contact tracing 14:40-Were early calculations an honest mistake? 19:44-Did public officials forget that lockdown would cause more deaths? 22:20-Does COVID-19 self-limit? 25:41-Approaching herd immunity 28:43-Could we have reached herd immunity sooner? 33:35-Is sunshine and being outdoors really a way to combat COVID-19? 35:22-Bill Gates’ role in the pandemic 38:20-Debating the necessity of lockdowns to combat COVID-19 39:46-On the latest antibody tests and studies to have come out 44:16-COVID-19 is not fundamentally different than any other flu 47:43-Who is benefitting from the pandemic? 50:40-What’s happening in Sweden 52:07-Are we heading for a second spike of COVID-19? 56:20-Investigating the death toll 57:40-Is the pandemic fabricated? 59:43-The science behind our approach 01:02:06-What do we do now? Subscribe to Journeyman here: http://www.youtube.com/subscription_c… Knut Wittkowski spent twenty years as head of The Rockefeller University’s Department of Biostatistics, Epidemiology, and Research Design. As Dr. Wittkowski has been accused of misrepresenting previous affiliations and not disclosing potential conflicts of interest, he would like to declare that he (a) never was or claimed to have been a Professor at The Rockefeller University and (b) currently is the CEO of ASDERA LLC, a company that discovers novel interventions against complex diseases including one that could potentially be effective against virus (including coronavirus) diseases. For more information, visit https://www.journeyman.tv/film/ Like us on Facebook: https://www.facebook.com/journeymanpi… Follow us on Twitter: https://twitter.com/JourneymanNews https://twitter.com/JourneymanVOD Follow us on Instagram: https://instagram.com/journeymanpictures Visit our subreddit: https://www.reddit.com/r/JourneymanPi… Libby Handros & John Kirby

*********** ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *  ********* ** *