WIESO TESTET der BODO-TEST NEGATIV und der ABSICHTLICH SCHLECHTERE BETRÜGERISCHE TÄUSCHENDE „DROSTEN-WIELER-TEST““ PPPOOOSSIITTIV – – – IN DEUTSCHLAND sind die ALTEN NAZI-VERBRECHER wieder an der MACHT: Die „MERKEL-LASCHET-WIELER….. NGO““ hat ANGST vor dem BODO-TEST – – – „MERKEL““ DEBUNKED: „MERKEL eins ist KLAR DU kommst vor ein KRIEGS-GERICHT““ – Prof. Dr. „Sucharit Bhakdi“: „CORONA-FEHL-ALARM FRAGE-ZEICHEN“ – – – GOOGLE-CIA-NAZI-ZENSUR: LIVE-HACK mit CORONA-SPY-APP – – – CORONA: „EU““: GEN-Therapeutikum

siehe auch „CORONA-SPY-HACK-APP““

WIRD „……VON DER LEYEN““ „MERKELS LIEBLINGS-LIED““: „EINIGKEIT und RECHT und FREIHEIT…. oder Die GEDANKEN sind FREI ………darbieten – – – – – – WAHRSCHEINLICH aber LIEBER das GATESLIED „IMPFEN  MACHT ALLE FREI…..

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/corona-initiative-singen-fuer-den-impfstoff-16833982.html

Corona-Initiative

Singen für den Impfstoff

Ursula von der Leyen Bild: AP

Die EU-Kommission ist Mitgastgeberin eines virtuellen Konzerts. Mit dessen Hilfe soll Geld für einen Impfstoff gesammelt werden. Präsidentin von der Leyen will auch zum Mikrofon greifen – ob sie sing<K<t, ist aber offen….

******************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Und weiter gehts

9.036 Aufrufe

******************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

 

FAKE-HOT-SPOTS: SCHAUPLATZ ITALIEN wurde zum SCHAUPLATZ GÜTERSLOH umgewandelt – – – KULISSE wurde ausgewechselt

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit – Freiheit und Demokratie bieten Hilfe an

72.443 Aufrufe
22.06.2020

160.000 Abonnenten
Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie bieten Hilfe an Wir bieten der Firma Tönnies, dem RKI, der Landesregierung von NRW und den Mitarbeitern an, noch einmal sicher zu stellen, dass keine fehlerhafte Kreuzreaktion aus dem Schlachtbetrieb zu falsch positiven Resultaten führen kann. Wir stellen Ihnen den zur Zeit zuverlässigsten PCR-Test kostenlos an und stellen auch ein erfahrenes Team zur Probenahme zur Verfügung. Alle Kosten werden von dem Verein MWGFS übernommen. Sie erreichen uns über unsere Webseite mwgfd.de

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Bisher keine offizielle Reaktion auf das Hilfsangebot: Hopp Tönnies und der Staat

78.487 Aufrufe

161.000 Abonnenten
Ich frage mich wie es sein kann, dass laut den Daten des Robert-Koch-Institutsseit der 1. April Woche in den so genannten Sentinelproben keine Sars-CoV-2 Viren mehr nachgewiesen wurden und dies keine Auswirkung auf den Lockdown und die medizinischen Maßnahmen hat.
Ich frage mich warum die Bundesregierung >>>>Bill Gates<<<<< und >>>>>Dietmar Hopp<<<< in die selbe Firma investieren und nachdem nicht mehr genug Krankheitsfälle da sind ein enger Freund von Dietmar Hopp in seinem Schlachtbetrieb auf einmal ausreichend erkrankte auftreibt. Ich bitte das Robert-Koch-Institut die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen Herrn >>>Clemens Tönnies<<<<< Herrn Dietmar Hopp und Herrn >>>>Laschet<<<<< darum Kontakt mit mir aufzunehmen damit wir alle positiv getesteten noch einmal testen können. Wir verfügen über den modernsten und sichersten PCR Test der auf dem Markt erhältlich ist und bieten den kostenlos an auch um den erneuten Lockdown von Gütersloh wieder aufzuheben. Es kann nicht sein dass die Bürger dieser Region wieder in Haft genommen werden ohne dass hier für zwingende Gründe bestehen.

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

BERLIN: CORONA-SUIZIDE

WENIGER GRIPPE-TOTE

es GEHT NICHT um die GENAUIGKEIT bei den TESTS – SOLANGE das ERGEBNIS  ZIEL-FÜHREND ist

DEUTSCHLAND MACHT den BODO-TEST

Laut RKI müßten es viele Grippetote geben – aber in Deutschland nicht – Keine Rückmeldung von Tönnies

16.157 Aufrufe
25.06.2020

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

der LOCK-DOWN und seine KRANKHEITS-FÖRDERNDEN und SO GE-WOLLTE AUS-WIRKUNGEN

Corona Aktuell: Die dunkle Seite des Lockdowns (Raphael Bonelli)

52.529 Aufrufe

104.000 Abonnenten
Corona Aktuell: Sind durch den Lockdown die Selbstmorde gestiegen? Die Befürchtungen von vielen Psychiatern werden wahrscheinlich zutreffen.
BERLIN: CORONA-SUIZIDE STARK geSTIEGEN – – –

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Stoppt den Wahnsinn! 📛 Interview Prof. Dr. „Sucharit Bhakdi“ mit „Dave Brych“ – 5 IDEEN

55.785 Aufrufe

102.000 Abonnenten

Prof. Dr. „Sucharit Bhakdi“: „CORONA-FEHL-ALARM“ – – – zum BUCH: ▶️ https://covl.io/coronafehlalarm Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Wie man sich KAPUTTKORRIGIERT – gegen jede Logik…

9.452 Aufrufe
25.06.2020

27.000 Abonnenten
Dokumente und Quellen lade ich hier hoch: Telegram: https://t.me/samueleckert Ihr werdet die Wahrheit finden, und die Wahrheit wird euch frei machen. Vielen Dank für Euer Interesse. Bei Fragen oder Anregungen gerne ein Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über ein Abo und wünsche Euch alles Gute! Patreon: https://www.patreon.com/samueleckert

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

LIVE Grundrechte Demo München Königsplatz 27.6.2020

Aktuell 291 Zuschauer

11.800 Abonnenten

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Querdenken –  Darmstadt 27.06.2020

11.441 Aufrufe

29.200 Abonnenten
Dokumente lade ich hier hoch: Telegram: https://t.me/samueleckert Ihr werdet die Wahrheit finden, und die Wahrheit wird euch frei machen. Vielen Dank für Euer Interesse. Bei Fragen oder Anregungen gerne ein Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über ein Abo und wünsche Euch alles Gute! Patreon: https://www.patreon.com/samueleckert

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

LIVE Grundrechte Demo München 25.6.2020

1.536 Aufrufe

11.700 Abonnenten

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Was ich dem Virus noch zu sagen hätte

32 Aufrufe
27.06.2020

2140 Abonnenten
Köln sagt dem Covid 19 good bye. Bis zur Zweiten Welle?

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Live Demo Köln –  Heike von Wir 2020 Köln

151 Aufrufe
27.06.2020

2140 Abonnenten
Wählt die Heike von Wir 2020 bei der Kölner Kommunalwahl am 13.09

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

PCR oder DROSTEN-BULLSHIT-TEST

WIELER DEBUNKED: KEINE OBDUKTIONEN – – – BEWEISE  im VORAUS VERNICHTEN

GESTERN 537 – HEUTE 503 – DIFFERENZ: 34 INFIZIERTE WENIGER

Die satanische WIELER-RATTE – – – SCHÜREN von ANGST und PANIK – – – HORROR-PROGNOSEN ZELEBRIEREN

https://www.welt.de/vermischtes/article210135079/Corona-Deutschland-RKI-Die-Lockerungen-werden-nicht-folgenlos-bleiben.html

Panorama RKI-Chef Wieler

“Die Lockerungen werden nicht folgenlos bleiben“

Fast ein Viertel der Tönnies-Belegschaft ist inzwischen mit dem Coronavirus infiziert. Weitere Regionen drohen sich zu Corona-Hotspots zu entwickeln. Sehen Sie hier nochmal die Pressekonferenz des RKI zum aktuellen Infektionsgeschehen.

Quelle: WELT

Autoplay
Die Ansteckungsrate in Deutschland ist dem RKI-Chef zufolge wegen örtlicher Ausbrüche stark gestiegen. Auch die Lockerungen werden laut Lothar Wieler nicht ohne Folgen bleiben. Auf die Frage nach einer zweiten Welle reagiert er optimistisch.

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle in Deutschland steigt um 503 auf 190.862,<<<<WEGEN FAKE-HOT-SPOT>>>> wie Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) für Infektionskrankheiten zeigen. Weitere zehn Menschen sind nach offiziellen Angaben binnen 24 Stunden dem Virus erlegen, wodurch die Zahl der Todesopfer auf 8895<<<WELCHES ALTER – WIEVIELE VOR-ERKRANKUNGEN – AN oder MIT COVID>>>> klettert.

 

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

 

23 JUNI:
sog.  COVID-19-Fälle
190.862                             6 JUNI: Bestätigte Fälle:  183.678 – PLUS 7184
aus total 190.862
+ 503
zum Vortag
MIT-COVID-19-Todesfälle
8.895                                 6 JUNI: Verstorbene: 8.646    –     PLUS 249
aus total 8.895
+ 10
zum Vortag
Covid-19-Genesene        6 JUNI: Genesene ca. 168.900* –   PLUS 6800
~175.700
von ~175.700
+ ~400
Stand 23 JUNI 2020: NOCH ANSTECKENDE: 6267
*****

Bestätigte Fälle 183.678  Verstorbene: 8.646
Genesene ca. 168.900*

Stand 6 JUNI 2020: NOCH ANSTECKENDE: 6132

ES sind <<<<135<<<<< NOCH-ANSTECKENDE MEHR ge-WORDEN

NOCH-ANSTECKENDE: VERGLEICH 6 JUNI mit 23 JUNI : DIFFERENZ ist: 135 NOCH-ANSTECKENDE dazu gekommen – – – DAS entspricht nach dem RRRRRKI  einen RRRR-FAKTOR von ÜBER 2.0  – – – – – TROTZ MASSEN-DEMOS in GANZ DEUTSCHLAND am 6 JUNI und einem HÖCHST umstrittenen HOT-SPOT

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Die sogenannte „INFIZIERTEN““-ZAHL sinkt der RRRR-WERT steigt

STAND: 22 Juni 2020 — Plus „537“ Infizierte 

ALSO „687“ GESTERN „537“ HEUTE ist eine DIFFERENZ von 150 INFIZIERTEN – – – – – UND zwar 150 WENIGER – das obwohl der RRRR-WERT ansteigt – – – CORONA-PARADXON

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-06/corona-infektionen-r-wert-rki-schlachthof-ausbruch

Corona-Infektionen: R-Wert liegt laut Robert Koch-Institut bei über 2,0

Die Reproduktionszahl zu Corona-infektionen liegt in Deutschland inzwischen deutlich über dem kritischen Wert von 1. Das liegt vor allem an den Fällen in Gütersloh.
Artikel anhören
Helfer des Roten Kreuzes verteilen Brot an Bewohner eines unter Quarantäne gestellten Wohnhauses in Verl. © David Inderlied/​dpa

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, ist nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) über den Wert von 2,0 gestiegen. Der „4-Tage-R“ werde nun auf 2,88 geschätzt, der „7-Tage-R“ auf 2,03, teilte das Institut am Abend in seinem täglichen Lagebericht mit. Das sei vor allem auf lokal begrenzte Ausbrüche unter anderem auf einem Schlachthof in Gütersloh zurückzuführen. Am Samstag war der „7-Tage-R“ auf 1,55, am Freitag auf 1,17, am Donnerstag auf 1,00 und am Mittwoch auf 0,89 geschätzt worden.

Am Tag zuvor hatte das RKI den Wert noch mit 1,79 angegeben, vor dem Wochenende mit 1,06. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Nach RKI-Angaben gab es am Samstag insgesamt 687 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich demnach 189.822 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sara-CoV-2 angesteckt.

 

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

STAND: 22 Juni 2020 — Plus „537“ Infizierte – – – UND daß OBWOHL vor gut zwei WOCHEN die berühmt berüchtigte BLM-DEMO stattge-FUNDEN hat – – – findet man jetzt bloß in HOT-SPOTS

COVID-19-Fälle
190.359
aus total 190.359
+ 537
zum Vortag
COVID-19-sogenannte Todesfälle
8.885
aus total 8.885
+ 3
zum Vortag
Covid-19-Genesene
~175.300
von ~175.300
+ ~400

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

CORONA-PARADOXON: HOT-SPOTS – RESISTENZ:  bei DEMOS – KARNEVAL – „Hamster-Käufe“…..

HOT-SPOT-INFIZIERTE – – – HOT-SPOTS-PAN-DEMIE

WO hat man diese sogenannten INFIZIERTEN ge-SUCHT bzw ge-FUNDEN

RRRRRRR-PANIK-MACHE

Von 777 auf 687 gefallen: DAS sind NEU-NZIG WENIGER – – – TROTZDEM ANSTIEG des RRRRR-WERTS

Wie man sich den R-WERT SCHÖN-RECHNET

DENKT man mal zurück vor 14 TAGEN an die BLM-DEMONSTRATION – – – DANN ist ein ANSTIEG von ca 700 MINIMAL

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-06/corona-infektionen-r-wert-rki-schlachthof-ausbruch

Corona-Infektionen: R-Wert steigt laut Robert Koch-Institut auf 1,79

In Deutschland wurden 687<<<GESTERN WAREN  es 777>>>> registrierte Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages gezählt. Die Reproduktionszahl liegt aktuell deutlich über Eins.
Artikel anhören
Corona-Infektionen: Das RKI meldet 687 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages.
Das RKI meldet 687 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages. © Christian Spicker/​imago images

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) in der Nacht zum Samstag bei 1,79. Einen Tag zuvor lag der Wert bei 1,06. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab. Er ist damit deutlich über den kritischen Wert von Eins gestiegen. Das sei aber vor allem auf lokal begrenzte Ausbrüche unter anderem auf einem Schlachthof in Gütersloh zurückzuführen, erklärte das RKI. Ein bundesweiter Anstieg der Fallzahlen sei daraus bisher nicht abzuleiten.

Nach RKI-Angaben gab es insgesamt 687 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich demnach 189.822 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sara-CoV-2 angesteckt – Datenstand ist die Nacht zum Sonntag null Uhr……

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 18.6., 0.00 Uhr, unverändert bei 0,86 und damit unter der kritischen Marke von 1,0. Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel weniger als einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum, das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen, und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen stieg dieser Wert mit Datenstand 20. Juni, null Uhr, auf 1,55 (Vortag: 1,17). 100 Infizierte stecken damit rechnerisch im Schnitt 155 Personen an und die Zahl der Erkrankten nimmt damit insgesamt zu.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-06-06-de.pdf;jsessionid=64837EE75083E985D8DCD6C9D55CAE64.internet081?__blob=publicationFile

Zusammenfassung der aktuellen Lage 6 JUNI 2020

Insgesamt wurden in Deutschland 183.678 laborbestätigte COVID-19-Fälle an das RKI übermittelt, darunter 8.646 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen.

•Bezogen auf die Einwohnerzahl (Fälle pro 100.000 Einwohner) wurden die höchsten Inzidenzen aus Bayern (362), Baden-Württemberg (315), Hamburg (278) und dem Saarland (277) übermittelt. •Die meisten COVID-19-Fälle (67%) sind zwischen 15 und 59 Jahre alt. Insgesamt sind Frauen (52%) und Männer (48%) annähernd gleich häufig betroffen. Unter den Todesfällen sind jedoch etwas mehr Männer (55%) als Frauen (45%) betroffen.•86% der Todesfälle und 19% aller Fälle sind 70 Jahre oder älter.•COVID-19-bedingte Ausbrüche in Alters- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern werden weiterhin berichtet. •In verschiedenen Bundesländern gibt es COVID-19-Ausbrüche (u.a. in Einrichtungen für Asylbewerber und Geflüchtete, in fleischverarbeitenden und Logistik-Betrieben sowie in Zusammenhang mit religiösen Veranstaltungen und Familienfeiern). Bestätigte Fälle:  183.678  Verstorbene: 8.646
Genesene ca. 168.900*

Stand 6 JUNI 2020: NOCH ANSTECKENDE: 6132

6. JUNI : BLM-DEMOS : 20 deutsche Städte – – – MASSEN-ANSAMMLUNG OHNE KONTAKT-BE-SCHRÄNKUNG und tw OHNE MASKEN

25 000 BLMDEMONSTRIERENDE alleine in München: INFIZIERTE in Bayern 362  Fälle pro 100.000 Einwohner

EINFACHES RECHENBEISPIEL für den RRRR-FAKTOR: 100 sog INFIZIERTE würden einen RRRR-FAKTOR von 1 entsprechen dann würde wenn die sog INFIZIERTEN-ZAHL auf z.B 300 steigt DIFFERENZ 100   die R-ZAHL also um 1.0 ist gleich um das doppelte   und somit auf 2.0 ansteigen – – – ein anderes Beispiel wenn 10 Infizierte einen R-Faktor von 1 haben:  bei 10 auf  30 Infizierte  – – – OBWOHL  hier ja die ZAHL der sogenannten INFIZIERTEN nur um <<<10>>> mehr geworden ist ist TROTZDEM der RRRRR-FAKTOR auf „2.0“ gestiegen somit um 1.0 höher – – – ODER von 10 000 auf 30 000 INFIZIERTE: das sind dann <<<10 000>>> mehr und ebenfalls um 1.0 höher also R-Faktor 2.0

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-06/corona-infektionen-deutschland-robert-koch-institut-virus-zahlen

Corona-Infektionen: Robert Koch-Institut meldet 777 Neuinfektionen an einem Tag

Die Zahl der Neuinfektionen ist in den Landkreisen Göttingen und Gütersloh besonders hoch. Laut RKI haben die Zahlen bundesweit keinen kritischen Wert überschritten.
Artikel anhören
Corona-Infektionen: Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg pipettiert Corona-Proben.
Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg pipettiert Corona-Proben. © Marijan Murat/​dpa

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) in den vergangenen 24 Stunden 770 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 188.534 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt, teilte das RKI mit (Datenstand 19.6. um Mitternacht).

8.872 mit dem Virus infizierte Menschen starben nach RKI-Angaben in Deutschland – das bedeutet ein Plus von 16 im Vergleich zum Vortag. Etwa 174.400 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden. Das sind 400 mehr als noch einen Tag zuvor..

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 18.6., 0.00 Uhr, unverändert bei 0,86 und damit unter der kritischen Marke von 1,0. Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel weniger als einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Gütersloh und Göttingen besonders betroffen

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen stieg dieser Wert mit Datenstand 18.6., 0.00 Uhr, auf 1,0 (Vortag: 0,89). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Besonders hohe Zahlen werden derzeit aus den Landkreisen Gütersloh und Göttingen gemeldet. Im ersten Fall ist der starke Anstieg auf die Ausbreitung des Virus in der Tönnies-Fleischfabrik im westfälischen Rheda-Wiedenbrück zurückzuführen. Zuletzt waren dort 730 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv getestet worden. In Göttingen wurde zum zweiten Mal ein Wohnhaus unter Quarantäne gestellt. Dort wurden etwa 100 Menschen positiv auf Covid-19 getestet. ….

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Die SATANISCHE IMPF-Miß-GEBURT schaltet und WALTET und STEUERT

STREECK DEBUNKED: AUCH im GATES-IMPF-PLAN-SPIEL

NUR KEINE WAHRHEIT – KEINE ENTSPANNUNG – – ALLES RÄTTISCH SATANISCH IRRE

https://www.welt.de/vermischtes/article210530869/Streeck-zu-Corona-Infektionen-Keine-zweite-oder-dritte-Welle-wir-sind-in-einer-Dauerwelle.html

Panorama Streeck zu Corona-Infektionen

„Keine zweite oder dritte Welle – wir sind in einer Dauerwelle“

Wer in den NRW-Landkreisen Gütersloh oder Warendorf lebt, muss zurzeit ganz genau auf seine Urlaubsplanung achten. Ein Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, ist ein Muss. Doch selbst dieses Dokument kann so manche Ferien nicht retten.

Quelle: WELT/Perdita Heise

Autoplay
Der Virologe Streeck fordert eine Eingreiftruppe für Covid-19 und andere Infektionskrankheiten. Er warnt vor künftigen Pandemien, deren Erreger ebenso ansteckend sein können wie das Coronavirus – aber in ihrer Wirkung noch gefährlicher.

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck hat zur Bekämpfung des Coronavirus und anderer Infektionskrankheiten eine internationale Eingreiftruppe und einen entsprechenden nationalen Verband auf Bundesebene gefordert. Der Verlauf der Corona-Pandemie habe klargemacht, „dass man das Robert-Koch-Institut und die Weltgesundheitsorganisation WHO->GATES< stärken muss“, sagte >GATES-ARSCH-KRIECHER<->Streeck< der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Kreuzreaktionen – Tönnies in der PCR-Falle? Ein Blick auf die Schlachthof-Pandemie

12.858 Aufrufe
21.06.2020

25.600 Abonnenten
Leider fehlen bis heute fast alle relevanten Daten zu den PCR-Tests der Berliner Charité. Ich würde mich über wesentlich mehr Offenheit der Regierung und dem BMG freuen. Auch die Entdeckung des Virus in Italien in Problem aus dem Dezember 2019 geben schwer zu denken. Erklärungen müssen her, und offene Kommunikation derer, die diese Lage herbeigeführt haben. Korrektur: Zitat am Ende: 1.Kor 13 ab Vers 1. Tönnies Bericht (Bild): https://www.bild.de/news/inland/news-… Drosten Podcast Kreuzreaktionen: https://www.youtube.com/watch?v=smhbE… Kreuzreaktionen Wodarg: https://www.wodarg.com/ Corona im Abwasser schon 2019: https://www.rnd.de/gesundheit/italien… The Great Reset: https://www.weforum.org/great-reset Abspann: https://www.youtube.com/watch?v=Gc2J0… Danke an _horizont_ Dokumente lade ich hier hoch: Telegram: https://t.me/samueleckert Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Vielen Dank für Euer Interesse. Bei Fragen oder Anregungen gerne ein Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über ein Abo und wünsche Euch alles Gute! Patreon: https://www.patreon.com/samueleckert

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Info’s zu Tönnies und BLM-Demos

34.481 Aufrufe

160.000 Abonnenten
Warum gibt es keinen Anstieg der Krankheitsfälle obwohl die Massendemonstrationen stattgefunden haben, warum sind in einem Schlachtbetrieb so viele Infiziert und Kranke? Stimmt es, dass andere Ärzte nicht testet dürfen?

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

SOMIT ist der RRRR-WERT in die TONNNE zu treten – – ODER haben sich alle INFIZIERTEN von DEUTSCHLAND in TÖNNING getroffen um die jetzt INFIZIERTEN ARBEITER anzustecken

WIESO wird also schon wieder EXXXTTRRREEEEMMMMM PPPAAAANNNNIIIKKK betrieben – – – HÖCHST VERDÄCHTIG INSZENIERT

https://www.welt.de/politik/deutschland/article210043521/Coronavirus-R-Wert-wieder-ueber-2-was-das-bedeutet.html

Warum der R-Wert jetzt wieder bei über 2 liegt

…Da die <<<Fallzahlen in Deutschland insgesamt mittlerweile auf niedrigem Niveau liegen, beeinflussen die lokalen Ausbrüche den Wert der Reproduktionszahl relativ stark,<<<< erklärte das RKI. „Die weitere Entwicklung muss in den nächsten Tagen beobachtet werden, insbesondere in Bezug auf die Frage, ob es auch außerhalb der beschriebenen Ausbrüche zu einem Anstieg der Fallzahlen kommt.
Die Zahl der Neuinfizierten stieg um 537 nach 687 am Tag zuvor. Die Gesamtzahl der Infizierten liegt jetzt bei 190.359. ..

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

 NAZI-ZENSUR – ORIGINAL ZENSIERT

Corona Datenspende App: Live-Hack und Vollzugriff auf Kamera

3.919 Aufrufe
19.06.2020

4050 Abonnenten
Unterstütze unsere Arbeit durch eine Spende: https://bit.ly/3hJel0W Das Interview von Dave zum Thema Android/iOS Update / Corona: https://www.youtube.com/watch?v=KC9dn… Besucht unsere Webseite für weitere Infos, Produkte und Workshops: https://www.haikiki.com Vergesst nicht ein Abo da zu lassen und die Glocke zu aktivieren! Stellt uns gerne in den Kommentaren eure Fragen zu den Themen Hacking und Cyber Security und wir werden darauf eingehen.

***

RE-UPLOAD

Corona Datenspende-App – Live-Hack  – Vollzugriff auf Kamera u.a.

159 Aufrufe
22.06.2020

969 Abonnenten
Wer meinem Nachrichten-Kanal/Sammlung folgen möchte, schaut hier: https://t.me/ArniesNews Hier seht Ihr die Aufnahme eines Live-Videos aus Facebook wo ein Hacker die angeblich sichere Corona-App hackt und zeigt was so möglich ist…

 

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

DIGITALER KRIIIEEEGGGG

#Datenspende #Hacker

🐙 RKI App ist gefährlich! ⚠️ Datenkrake Regierung – von 📲 Cyber Soldaten und Datenklau 🔫 Teil 2/2 – – – – – Hacker „Jean Pereira“

25.920 Aufrufe
15.05.2020

99.300 Abonnenten
📽 Haikiki YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCKLR… zu Teil 1: https://youtu.be/k1OheUideE0 Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

SICHERUNG VIDEO

Corona-App: Live Hack und Vollzugriff auf die Kamera

455 Aufrufe
Premiere am 21.06.2020

1160 Abonnenten
[ReUp]

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

das CORONA-VERBRECHEN

LOCK-DOWN: BRUTALES SOZIAL-EXPERIMENT mit ungewissen AUSGANG

SOZIALE BEZIEHUNG ist das LEBENS-ELIXIER

ABSICHT ODER BÖSARTIGE ABSICHT UND WER hat HIERVON ein INTERESSE daran

INNSBRUCK

Corona – Irrweg der Maschinenmedizin: Univ.-Prof. DDr. „Christian Schubert“ mit „Clemens Arvay“

29.661 Aufrufe

15.06.2020

33.900 Abonnenten
Univ.-Prof. DDr. Christian Schubert, Medizinische Universität Innsbruck, im Gespräch mit Dipl.-Ing. Clemens Arvay, Biologe und Sachbuchautor. Ist „Corona“ ein Irrweg der Medizin? Welche Rolle spielen einzelne „Starvirologen“ in der aktuellen Entwicklung? Gibt es eine Art medialen Sensationalismus rund um COVID-19, der zur Verbreitung von Angst und irrationalen Vorstellungen über Viren geführt hat? Welche Rolle spielt die starke Präsenz des Virus in den Medien und in der Politik für unsere Psyche? Welche Spätfolgen könnte der Lockdown für das Immunsystem, die Gesundheit und die Gesellschaft nach sich ziehen?Welche Konzerne nutzen jetzt die globale Panik rund um SARS-CoV-2, um ihre Interessen durchzusetzen?Gibt es außer einem Impfstoff noch andere Auswege aus der Angst? Das umfassende Gespräch beschäftigt sich mit diesen und weiteren Fragen. Prof. Schubert ist Mediziner, Psychologe, Psychotherapeut und ein führender Psychoneuroimmunologe. Das Gespräch wurde am 30. Mai 2020 an der Medizinischen Universität Innsbruck aufgezeichnet.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

„Markus Haintz“ – Rechtsanwalt – Mitreißende Rede! Wir wollen sofort unsere Rechte zurück

200 Aufrufe
23.06.2020

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Prof.Christian Kreiß dessen fulminante Rede in Ulm von youtube gelöscht wurde(???)im Interview

305 Aufrufe
23.06.2020

3780 Abonnenten
„Ein Politikversagen für die kleinen Leute“ „Kluft Reich-Arm immer größer“ „Jeden Tag Lockdown bringt MIlliarden für die Milliardäre“ Gelöschtes Video Rede Ulm: https://www.youtube.com/watch?v=pHOUt… Quelle, TV Deutschland (vielen Dank!): https://www.youtube.com/watch?v=lu8-t…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Corona-Krise und negative Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft mit Prof. Dr. Christian Kreiß

2.976 Aufrufe

11.700 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms Telegram Channel von Kameratoms: https://t.me/kameratoms Prof. Dr. Christian Kreiß im Gespräch in München am 25. Juni 2020 zur Corona-Krise und deren negativen Folgen für Wirtschaftlich und Gesellschaft.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Dein EU Gentherapeutikum

48 Aufrufe
23.06.2020

2140 Abonnenten
Ein Gentherapeutikum ist ein biologisches Arzneimittel, dessen Wirkstoff eine Nukleinsäure (Träger der Erbinformationen) enthält oder daraus besteht. Es wird eingesetzt, um eine Nukleinsäuresequenz zu regulieren, zu reparieren, zu ersetzen, hinzuzufügen oder zu entfernen. Die therapeutische, prophylaktische oder diagnostische Wirkung steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der rekombinanten Nukleinsäuresequenz, die es enthält oder mit dem Produkt, das auf Basis dieser genetischen Information gebildet wird. EU Richtlinie 2009: https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/… Die DRECKIGE Wahrheit über die neuen RNA-Impfstoffe: https://www.youtube.com/watch?v=5Awcv…

Dein EU Gentherapeutikum  – neu

372 Aufrufe
27.06.2020

2140 Abonnenten
Ein Gentherapeutikum ist ein biologisches Arzneimittel, dessen Wirkstoff eine Nukleinsäure (Träger der Erbinformationen) enthält oder daraus besteht. Es wird eingesetzt, um eine Nukleinsäuresequenz zu regulieren, zu reparieren, zu ersetzen, hinzuzufügen oder zu entfernen. Die therapeutische, prophylaktische oder diagnostische Wirkung steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der rekombinanten Nukleinsäuresequenz, die es enthält oder mit dem Produkt, das auf Basis dieser genetischen Information gebildet wird. Der Patient mit der Nummer 18, der 18jährige Jesse Gelsinger, sollte der letzte Versuchsteilnehmer in einem zuvor erfolgreich verlaufenen klinischen Versuch sein. In die Geschichte eingehen wird er jedoch als vermutlich erster dokumentierter Todesfall nach Gentherapie. Mediziner am Institute of Human Gene Therapy der US Universität Pennsylvania in Philadelphia hatten versucht, Gelsingers genetisch bedingte Störung der Harnstoffsynthese, die Ornithincarbamylase-Defizienz, mit Hilfe der Gentechnik zu heilen. Jesse starb am 17 September 1999 vier Tage nachdem man ihm 38 Billionen Partikeln verabreicht hatte. EU Richtlinie 2009: https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/… Die DRECKIGE Wahrheit über die neuen RNA-Impfstoffe: https://www.youtube.com/watch?v=5Awcv… Uni Heidelberg https://www.adka.de/index.php?eID=dum… Paul Ehrlich Institut https://www.pei.de/SharedDocs/Downloa…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

CORONA-ENT-MÜNDIGUNG: MASKE

Corona Aktuell: Instrumentalisierung von Risikogruppen? „Raphael Bonelli“

24.492 Aufrufe
24.06.2020

104.000 Abonnenten
Corona Aktuell: Ein Risikopatient mit einer Lungenerkrankung meldet sich zu Wort. Er findet, dass er teilweise schon wie ein Baby behandelt wird und plädiert für die Selbstverantwortung.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

NUR die WAHRHEIT macht FREI – – MIT LÜGEN MANIPULATION TÄUSCHUNGEN …….. in einem ANGST-KÄFIG einge-FANGEN worden

AKK im Masken-Trubel

Nach Kramp-Karrenbauers Corona-Fauxpas: Verteidigungsministerium entschuldigt sich

Pressetermin ohne Abstandsregeln und Schutzmasken? AKKs Ministerium gelobt Besserung.
© RTL

28. April 2020 – 12:09 Uhr

Beim nächsten Mal machen wir es ALLE besser

Da empfängt Annegret Kramp-Karrenbauer in Gefolge einer Bundeswehr-Entourage eine XXL-Lieferung von Schutzmasken aus China, trägt selber bei dem Termin aber keinen Mundschutz. Und das mit dem Abstand halten klappt am Leipziger Flughafen nur so lala. Prompt hagelt es Kritik. Bei Twitter gelobt das Verteidigungsministerium jetzt Besserung. Ja, und auch wir Pressevertreter müssen uns dabei an die eigene, zum Teil unverhüllte, Nase packen.

Trotz Corona-Krise kein Abstand und kein Mundschutz….

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Überwachung – Tönnies – Gütersloh und Dexamethason

135.825 Aufrufe

161.000 Abonnenten
Es gibt neue Möglichkeiten zu überwachen und Vorratsdatenspeicherung zu machen dies wurde ohne große öffentliche Aufmerksamkeit beschlossen. Es gibt einen neuen Hotspot und nicht nachvollziehbare Zahlen in der RKI Statistik. Ein bekanntes Medikament gegen Asthma wird auf einmal als Heilmittel Gegen COVID-19 gehypt.
MINUTEN 11:16 – WIEDERHOLTER TÄTER  17 JUNI –  AKKKEINE MASKE – KEIN ABSTAND

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

DIESE GRÜNE SCHLEIMIGE RATTE WEIß GENAU daß MASKEN SCHADEN sowie die gesamte grüne POLITIK

Ministerpräsident Kretschmann ohne Mundschutz bzw. Maske am Flughafen

568 Aufrufe
20.06.2020

1 Abonnent
Ich muss das einfach hier teilen, da es einfach ein Unding ist. Gerade er, der wie Söder die Menschen zum tragen der Maske verdonnert bis ein Impfstoff oder Medikament gegen C gefunden ist verhöhnt uns mit seinem Tun. Es ist verlogen und traurig. Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, ist ohne Mundschutz im Terminal des Berliner Flughafens Tegel beobachtet worden. Auch im Flugzeug soll er laut Aussage einer Zeugin keinen Schutz getragen haben. Quelle: SWR

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

DIE GRÜNE RATTE BEFÜRWORTET die 5G-SPY-HACK-APP – – – WAS HILFT  gegen MIKRO-WELLEN BESCHUSS – – – WEDER MASKE noch ABSTAND

DIESER SCHAMLOSE KRETSCHMANN kann SICH NICHT MAL SELBST ENT-SCHULDIGEN – – – NAJA die GRÜNEN HALT

Kretschmann will Maskenpflicht verlängern, trägt aber selbst keine Maske

Kretschmann will Maskenpflicht verlängern, trägt aber selbst keine Maske

NEOPresse in Gesellschaft

Der Baden-Württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Maskenpflicht bis zum 5. Juli 2020 verlängert. Vor wenigen Tagen erklärte der Ministerpräsident, der Parteimitglied der Grünen ist, dass Maskenpflicht und Abstandsregeln noch weiter bestehen bleiben sollen, Großveranstaltungen sollen sogar bis November verboten sein. Nach einem Treffen mit Angela Merkel in Berlin sagte Kretschmann: „Die Maskenpflicht werden wir nicht abschaffen“.

Wirtschaftlicher Großschaden kommt…

Obwohl die epidemiologische Lage nicht mehr gegeben ist, will  Kretschmann Maskenpflicht und Abstandsregeln verlängern. Auch das Ausgangsverbot und die Besuchsregelung in Altenheimen in Baden-Württemberg wurden immer noch nicht aufgehoben, obwohl es praktisch keine Ansteckungen mehr in BW gibt. Kretschmann will zudem, dass sich alle Menschen die Corona-App aufs Handy herunterladen, obwohl die App in anderen Ländern (Norwegen, Island) bereits wieder abgeschafft worden ist, weil die App gravierende Sicherheitslücken hat und gegen Datenschutzgesetze verstößt. Mit der App kann praktisch jeder immer und überall ausspioniert, alle Daten vom Handy heruntergezogen und manipuliert werden.

Bei Herrn Kretschmann zeigt sich besonders deutlich, wie Menschen in Machtpositionen ihre Macht missbrauchen und gegen das Volk wenden. Kretschmann gehört zu dieser Sorte Mensch. Während die Maskenpflicht in BW weiter gelten soll, gilt die Regel für Kretschmann selbst natürlich nicht. Denn der Ministerpräsident wurde jetzt in Berlin am Flughafen Tegel ohne Maske gesehen und fotografiert.

Obwohl an Flughäfen und in Flugzeugen Maskenpflicht herrscht, scheint diese nicht für Kretschmann zu gelten. Laut Aussagen einer Augenzeugin, die Kretschmann gefilmt hat, hat Kretschmann weder im Flughafen noch im Flugzeug selbst eine Maske getragen. Offenbar wurde er auch von niemandem darauf hingewiesen. Auf Nachfrage bei der Baden-Württembergischen Landesregierung hieß es: „Der Landesregierung ist es selbstverständlich wichtig, dass alle die Regeln zur Corona-Eindämmung einhalten. Wir bedauern, dass es zu dieser ‚Unaufmerksamkeit‘ gekommen ist.“

Für die Landesregierungen gilt das Gleiche wie für die Bundesregierung: Verbrechen und Vergehen durch Politiker – ganz gleich welcher Art – müssen strafrechtlich verfolgt werden. Eine neue Form der Selbstverwaltung, eine neue Verfassung und Rechtsprechung muss geschaffen werden – aktuell blutet das Land aus. Die „Maßnahmen“ und kommende Zwangsmaßnahmen werden einen verheerenden Freiheitsschaden und katastrophale wirtschaftliche Folgen herbeiführen.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

WER dem hier GLAUBT ist SELBER SCHULD – GRÜNEN-WANDELUNG: PRO-IMPFEN – – – VÖLLIG FAKTENFREI  und GATES-HHHÖÖÖRRRIIGGG – – –

Heimtückischer  Kretschmann – Kurzer stundenlanger Verstoß gegen selbst eingeführten Coronavorschriften

150 Aufrufe
28.06.2020

3810 Abonnenten

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

💉Impfen sinnlos? 🦠 einfach erklärt – über Immunität, Antikörper und Impfungen (Sucharit Bhakdi)

4.901 Aufrufe

104.000 Abonnenten
zum BUCH: ▶️ https://covl.io/coronafehlalarm Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

FRANKENSTEIN: KEIN RESPEKT

#SchwarzwaldTV #Steinmeier #Corona

😷 Steinmeier in Berlin: Kamera an, Maske an – Kamera aus, Maske aus [14.05.2020]

176.275 Aufrufe
14.05.2020

7590 Abonnenten
Bundespräsident Steinmeier besuchte am Donnerstag, den 14.05.2020 das temporäre Corona-Krankenhaus in Berlin. War ihm die Maske augenscheinlich lästig oder sind die Politiker Immun? Aus den Medien ist bekannt, dass viele Politiker gar keine Maske tragen. Sind sie von der Regelung befreit? 

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Die komplette Zerstörung des Corona Hypes.

Nicht gelistet
89.270 Aufrufe
26.06.2020

2370 Abonnenten
Danke dass du dir die Zeit nimmst, dieses Video anzuschauen. 🙏 Wenn du anderer Meinung bist, bitte sachlich bleiben. 🙂 Ich freue mich über Diskussion. Wenn du Fragen, Anregungen oder Feedback hast, kontaktiere mich gerne: Telegramm: https://t.me/SeiTeilderLoesung Email: sezorio1@gmail.com Instagram: https://www.instagram.com/teil_der_lo… Quellen: https://docs.google.com/document/d/1w… Musik: https://www.epidemicsound.com/music/f…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Professor Dr. Ralf Otte: Fallsterblichkeit versus Infektionssterblichkeit

Corona-Aufarbeitung: RKI – Ruhe in Frieden

von Dirk Maxeiner
Deutschland ist nach wie vor ein hochqualifizierter Wissenschaftsstandort mit hervorragendem Know-how. Dies hätte man interdisziplinär für die Bewältigung der Corona-Krise nutzen können. Stattdessen verließ man sich praktisch allein auf eine Behörde, das Robert-Koch-Institut. Dort wurden jedoch zahlreiche Fehler gemacht. Ein Experte für Künstliche Intelligenz zeigte einige davon früh auf – und wurde ignoriert.

Es geht ein Klagen durch das Land, allenthalben wird Kompetenzverlust und Stümperei bejammert. In der Tat sind andere Nationen, vor allem in Asien, dabei, uns auf vielen Feldern technisch und wissenschaftlich davon zu laufen. Dennoch ist Deutschland nach wie vor ein Cluster an hervorragendem Know-how und ein guter Wissenschaftsstandort, der auf vielen Gebieten zu Spitzenleistungen fähig ist. Das ist zunächst einmal eine gute Botschaft, noch besser wäre sie, wenn die entsprechenden Fähigkeiten auch entsprechend anerkannt, gefördert und vor allem genutzt werden würden. Besonders natürlich in einer Krise, die das Wohlergehen des ganzen Landes betrifft. So wie Corona.

Für die Einschätzung der Situation und den richtigen Weg zur Bewältigung braucht man ja nicht nur Mediziner, Virologen, Epidemiologen, Immunologen und dergleichen. Man braucht genauso Ökonomen und Mathematiker, Ingenieure und Praktiker, Sozialwissenschaftler und Kommunikations-Experten und vieles mehr. Eine Seuche und ihre Bewältigung ist ein komplexes System mit vielfachen Wechselwirkungen. Man kann das mit einer vollen Spagettischüssel vergleichen: Zupfst Du an einer Nudel, weißt du nie, wo sich dann an anderer Stelle etwas bewegt. „Ein komplexes System mit dem die meisten von uns schon einmal zu tun hatten, ist ein Kind, besonders ein Teenager“, formuliert der amerikanische Schriftsteller Michael Chrichton eine anschauliche Parallele. Man weiß eigentlich nie, welches Ereignis welche Reaktionen wann hervorruft. Ein Anstoß, der gestern ein bestimmtes Resultat erzielte, kann morgen zu einem vollkommen anderen Ergebnis führen.

Es liegt also nahe, wirklich alle Disziplinen zu mobilisieren und für eine Abschätzung der Wirkungen zu nutzen und auch offen gegenüber scheinbaren Außenseitern und ihren Ideen zu sein. Leider ist all dies in der Corona-Krise nicht geschehen. Die Bundesregierung verließ sich weitgehend auf die Empfehlungen einer einzigen Behörde, des Robert-Koch-Instituts (RKI), und weniger Wissenschaftler (an führender Stelle der Virologe Christian Drosten), die offenbar eifersüchtig ihre Pfründe bewachten und sorgfältig darauf achteten, dass abweichende Meinungen und Expertisen nicht oder kaum Gehör fanden.

Das wissenschaftliche Potenzial Deutschlands blieb ungenutzt

Daraus resultiert die wohl größte Tragik der Corona-Krise: Das wissenschaftliche Potenzial Deutschlands blieb ungenutzt. Es wurde nie eine der komplexen Situation angemessene interdisziplinäre Risikoabschätzung vorgenommen. Entsprechend eindimensional und mitunter möglicherweise kontraproduktiv waren die Maßnahmen – mit negativen Auswirkungen sowohl auf die Bekämpfung des Virus selbst als auch auf die Wirtschaftslage in Folge. Ich möchte diesen Aspekt hier einmal pars pro toto an einem konkreten Beispiel durchdeklinieren.

Wie so oft, stehen alle Informationen dazu in der Zeitung, es hat sie nur niemand richtig bemerkt oder bemerken wollen. Da Achgut.com während der Corona-Krise zu einer wichtigen Lektüre vieler Fachleute und Experten auf diesem Gebiet geworden ist, kommen von dieser Seite viele Hinweise an die Redaktion. So machte uns eine ganze Reihe von Lesern auf die Veröffentlichungen eines Spezialisten für Künstliche Intelligenz aufmerksam, der an der Technischen Hochschule in Ulm (THU) lehrt.

Professor Dr. Ralf Otte arbeitet dort im Fachgebiet Künstliche Intelligenz (KI) und ist Spezialist für sogenanntes „Data Mining“ und „Data Science“. Das ist eigentlich eine Ingenieurswissenschaft, die aber bei näherem Hinsehen auch gut geeignet ist, Prognosen abzuliefern. Etwa die Vorhersage von Emissionswerten in der Chemieindustrie, Prognosen von Betrugsversuchen bei Abrechnungen an Krankenkassen, Prognosen von Crashs bei Industrieprojekten und vieles mehr. Das ist seit Jahren sogar eine sehr gefragte Disziplin in der Industrie, weil Fehlerraten bei Datenauswertungen niedrig sein müssen, was unmittelbar einleuchtet, wenn man etwa an die Flugzeugindustrie denkt.

Und was hat so jemand mit Corona zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel, der Mann ist schließlich kein Virologe oder Epidemiologe. Doch die Notwendigkeit, angesichts der dünnen Datenlage in Sachen Corona halbwegs verlässliche Vorhersagen zu machen, weckte schon im Februar seine berufliche Neugier, sagt Otte in mehreren Zeitungsbeiträgen. In einem Essay vom 15. Juni in den Diesbach-Medien schreibt er: „Ich muss zugeben, dass mich das SARS-CoV-2-Virus sehr erschreckt hat, für Mai hatte ich eine Reise an die HUAT University in Hubei geplant, doch die Gastvorlesungen konnte ich ganz sicher vergessen“.

Einige seiner Studenten kommen aus der Hubei-Provinz, das Virus begann ihn zu interessieren: „Das Problem bei SARS-CoV-2 war, dass es Mitte März nur sehr wenige Daten gab. Wir nennen das in der Fachwelt ein Small Data Problem. Damit umzugehen, ist viel schwieriger als mit Big Data-Themen, denn viele Data Mining Verfahren versagen beim Small Data, aber natürlich nicht alle.“ Und genau mit denen wollte Otte der Einschätzung der Pandemie auf den Grund gehen: „Das Robert-Koch-Institut (RKI) publizierte ab 4. März in seinen täglichen Lageberichten sogenannte Fallzahlen, und man nannte diese in den Medien sogar Infizierte. Das kam uns nicht schlüssig vor“.

Ausbreitung bereits für Dezember 2019/Anfang 2020 vermutet

Otte stellt in seinem Essay gleich zu Beginn klar, dass er eine exponentielle Corona-Ausbreitung bereits für Dezember 2019 bzw. Anfang 2020 vermutet. Dass dies nicht bemerkt wurde, kann aus seiner Sicht nun daran liegen, dass das Virus bei Millionen unentdeckt Infizierten entweder relativ harmlos ist oder dass es in der Bevölkerung bereits eine hohe Grundimmunität gegen diese neue Spielart des Coronavirus gab, was die Verbreitung verlangsamen würde. Otte nimmt in seinem Beitrag sogar beides an, insbesondere „weil die Durchseuchungsraten so schnell gefallen sind“, wie er zum Schluss des Essays ausführt.

Die veröffentlichten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Johns-Hopkins-Universität waren dennoch eine solide Basis, so Otte, um mit den Methoden der Künstlichen Intelligenz ein empirisches Modell zur Simulation der Fallzahlen, der Durchseuchungsrate und der Todesfälle zu entwickeln.

Das Ergebnis formulierte er in den oben erwähnten Diesbach-Medien (Weinheimer Nachrichten, Odenwälder Zeitung) so: „Ab dem 22. März zeichnete sich bereits ab, dass sich die Zahlen für Deutschland deutlich anders entwickeln werden als zum Beispiel in Italien. Ab dem 29. März waren wir auf Grundlage unserer Daten bereits ziemlich sicher, dass es den befürchteten Sturm nicht geben wird.“ Man habe bei den Auswertungen jedoch schnell festgestellt, dass die Fallzahlen des RKI wissenschaftlich nutzlos waren, weil die Anzahl der dafür durchgeführten Tests nicht dokumentiert sei. Weiter führt er aus: „Ich begann am 22. und 23. März dem RKI zu schreiben, teilte unsere Überlegungen mit, dass wir aktuell eventuell schon Millionen Infizierte hätten, bot unsere Hilfe an und bat um Informationen zu den Tests. Man bedankte sich höflich und behielt sich eine Prüfung der Briefe und Mails vor.“

Und spätestens ab hier beginnt eine Geschichte der Inkompetenz oder des Nicht-wissen-wollens seitens des RKI. „Bereits am 29. März konnten wir an den Zeitreihen der Todesfallzahlen erkennen, dass es bei uns nicht wie in Italien oder Spanien werden würde, ich schrieb dem RKI erneut und bot nochmals Unterstützung an. Aber man brauchte keine Hilfe“, sagt Otte in dem Essay. Auch der Weg über die Medien veränderte das Beharrungsvermögen der staatlichen Virusbekämpfer nicht. „Anfang April war uns klar, dass es in Deutschland nicht zu einem Ansturm auf unser Gesundheitswesen kommen würde.“ Otte gab im April in der Lokalzeitung seines Wohnortes Weinheim ein ausführliches Interview mit dem Titel: „Den befürchteten Sturm wird es nicht geben“ (Weinheimer Nachrichten, 7. April) . Heute wissen wir: Es gab ihn auch nicht. Otte lag mit seiner Prognose zum Verlauf der Epidemie systematisch richtig, damals und auch in der Folgezeit bis heute.

Der „Supergau“ der Krise

In einem neuen Beitrag mit dem Titel „Die Epidemie ist in Deutschland vorbei“ wurde Otte am 13. Juni erneut in seiner Regionalzeitung publiziert, und es wurde auf den längeren Essay von ihm verwiesen, welcher am 15. Juni erscheinen würde und aus dem oben bereits zitiert wurde. Im Essay führt Otte für die Öffentlichkeit dann aus: „Virologen, Mediziner und Politiker sprachen im März, sogar noch im April und Mai davon, dass wir am Anfang der Pandemie stehen würden. Aber stimmte das? Nein… In der Woche vor dem Lockdown (16.3. bis 22.3.) gab es zwar immer noch eine starke exponentielle Verbreitung des Virus, aber ab dem 23. März war die Verbreitung am Abschwächen und eine Woche später (ab dem 5. April) war die epidemiologische Welle sogar vorbei. Wir hatten also Glück in Deutschland! Es war Ostern und es war geschafft!“

Otte mag im Nachhinein weder den Lockdown noch die Politik verurteilen, allerdings dürfe man für eine ganzheitliche Bewertung der Lockdown-Maßnahmen die „schweren Nebenwirkungen“ nicht ausblenden.

Wirklich problematisch bewertet der KI-Spezialist im Essay, aber auch in seinem Beitrag in der Thüringer Landeszeitung vom 15. Juni (“ Warum die Pandemie vorbei ist und Thüringen recht hat“) die Vorgehensweise des Robert-Koch-Instituts. Hier liegen wohl handwerkliche Fehler vor, die solchen Institutionen und Verantwortlichen einfach nicht passieren dürfen. Er schreibt zum Beispiel: „Es ist natürlich klar, dass dann, wenn man die Anzahl der Tests um den Faktor 2,7 erhöht, auch viel mehr Fallzahlen generiert werden, was eine sehr schnelle Ausbreitung der Infektion suggeriert. So gelangten sehr störanfällige R-Werte in die Medien, doch sie bildeten das Geschehen nicht robust ab“, so der Tenor in all seinen Veröffentlichungen. Die täglich produzierten Fallzahlen des RKI zeigen ja nicht an, wie viele Infizierte es in Deutschland gibt, sondern nur, wie viele von den Infizierten mit dem Test pro Tag entdeckt werden. Um das Problem der Fallzahlabhängigkeit zu lösen, entwickelte Otte sogar einen eigenen, Robusten R-Wert und zeigt in seinem Essay, welche Auswirkungen das hat.

Der „Supergau“ der Krise sei für Otte jedoch die anfängliche Verwechslung von Fallsterblichkeit und Infektionssterblichkeit gewesen. Er schreibt im o.g. Essay: „Unsere Politiker und Virologen sprachen im Februar und noch März davon, dass es alleine in Deutschland bis zu 250.000 Tote geben könnte, oder gar Millionen! Doch auf Basis welcher Zahlen? Verwechselten Virologen und Mediziner oder nur die Medien etwa Fallsterblichkeit mit Infektionssterblichkeit? Wie auch immer, es war medial gesehen der Supergau der Krise.“ Otte schätzt bereits in den Weinheimer Nachrichten vom 7. April, „dass weniger als einer von tausend Infizierten an Covid-19 versterben würde.“ Die Verwechselung von Fallsterblichkeit mit Infektionssterblichkeit hatte das politische Geschehen jedoch bereits überrollt, bedauert er.

„Das ist keine Epidemie mehr“.

Die Fallsterblichkeit bezieht sich auf Menschen, die an oder mit Corona verstorben sind in Bezug auf jene, bei denen Corona amtlich festgestellt wurde (Fallzahlen). Die Infektionssterblichkeit bezieht sich jedoch auf die Gesamtheit der Infizierten in der Bevölkerung, und diese Anzahl kann, wie gesagt, in die Millionen gehen. Infizierte also, die teilweise überhaupt nicht gemerkt haben, dass sie das Corona-Virus in sich tragen. Nimmt man diese viel höhere Zahl zur Basis und setzt die Verstorbenen mit dieser Zahl ins Verhältnis, so kommt eine um Größenordnung geringere Gefahr heraus.

Und diese liegt – wie Otte bereits im April prognostiziert (und daran ändern auch einzelne Infektionscluster wie beim Fleischhersteller Tönnies nichts) – eben nur bei 0,1 Prozent. Auch bei Tönnies muss man zwischen Infizierten und ernsthaft Erkrankten unterscheiden (siehe zum Fall Tönnies auch Achgut.com: Bericht zur Coronalage 23.06.2020: Rinderwahn). Bei Tönnies wird es hoffentlich keinen einzigen Toten geben, aber ein riesiger Testapparat wurde in Bewegung gesetzt. Und es wird das passieren, was bei vergleichbarem Testaufwand woanders in ähnlicher Form passieren würde: Die Zahl der nachweislich Infizierten steigt erheblich.<<<< Das Virus ist und bleibt ja da und wer es sucht, der findet es.>>>>> Und er findet in Deutschland auch eine nicht-alarmistische Perspektive: Denn trotz der hohen Zahlen von Infizierten stellt das Virus nur für sehr wenige, meist vorbelastete Menschen eine ernsthafte Gefahr dar, die natürliche Abwehr des Menschen funktioniert auch bei Corona.

Und was sagt Otte zur ominösen Dunkelziffer und der Durchseuchung der Bevölkerung? Derzeit, so Otte in den Weinheimer Nachrichten vom 13.6., der Thüringer Landeszeitung vom 15.6. und im Essay der Diesbach-Medien vom 15.6., sind in Deutschland höchstes 2 von 10.000 Menschen noch ansteckend infiziert. „Rechnen Sie das auf Ihre Heimatstadt hoch, das ist keine Epidemie mehr“.

Falsche Einschätzungen zur Gefahrenlage

Die wichtigsten Kritikpunkte von Seiten des KI-Professors gegenüber dem RKI möchte ich  daher kurz so zusammenfassen:

– Das RKI gab mehrmals falsche Einschätzungen zur Gefahrenlage ab.

– Das RKI berechnet falsche oder zumindest störanfällige R-Werte. Otte führt in seinen Interviews und Gastbeiträgen (wie oben gesagt) einen eignen, Robusten R-Wert ein, der das Geschehen wohl fallzahlunabhängig beschreiben könne.

– Das RKI erstellt zahlreiche Analysen auf Basis von Fallzahlen, ein wissenschaftliches Unding.

– Das RKI vermutet einen festen Faktor (11 bis 20) zwischen positiv Gemeldeten (Fallzahlen) und der sogenannten Dunkelziffer. Otte führt immer wieder aus, das dies irreführend sei, da Fallzahlen nicht testzahlunabhängig sind.

– Das RKI verwechselte zu Beginn seiner Analysen Fallsterblichkeit mit Infektionssterblichkeit. Otte nennt das den „Supergau der Krise“.

– Das RKI widerspricht daher falschen Sterblichkeitszahlen der Medien und führenden Virologen nicht (bis zu 250.000 mögliche Tote sagte Christian Drosten im Februar bzw. März voraus).

– Das RKI hat den wahrscheinlichen Anfang der Epidemie nicht richtig datiert. Otte schätzt erste (unentdeckte) Corona-Fälle in Deutschland bereits auf Dezember 2019 oder Anfang 2020 und nicht erst auf den 27.1. bei Webasto. Bei einer Exponential-Funktion für die Hochrechnung bedeuten diese Zeitdifferenzen „Welten“, die für die Bewertung der Krise alles entscheiden könnten.

– Das RKI bewertete die Gefahr wegen der Auslastung der Intensivbetten lange Zeit falsch oder kommunizierte zumindest falsch. Laut Otte gab es in Deutschland zu keinem einzigen Zeitpunkt die ernsthafte Gefahr, dass die Intensivbetten nicht ausreichen würden. Einschub der Redaktion: Aktuell sind weniger als 350 Menschen wegen Covid-19 in intensivmedizinischer Behandlung (Lagebericht RKI vom 23.6.), und es stehen aktuell tausende freie Intensivbetten zur Verfügung.

– Das RKI kann bis heute die Falsch-Positiv-Rate seiner Tests nicht beziffern. Entsprechende Anfragen von interessierten Fachleuten bleiben meist unbeantwortet. Otte berichtet in seinem Essay jedoch von einer persönlichen Mitteilung vom Präsidenten des RKI, Prof. Wieler, dass der Falsch-Positiv-Wert tatsächlich nicht bezifferbar sei.

 Otte warnt in seinen letzten Debattenbeiträgen aber ausführlich vor den Falsch-Positiven, weil die Messfehlerrate des RT-PCR-Tests in die Nähe der Durchseuchungsrate gelangt sei. Bei täglich 50.000 Messungen werden nach Ottes Schätzung jeden Tag ca. 250 Menschen als infiziert deklariert, die das nicht sind. Diese Menschen müssen in Quarantäne, obwohl sie nicht infiziert sind. Und das RKI meldete vor den Ausbrüchen in den Hotspot ca. täglich nur 200 bis 300 neue Fälle. Das RKI jedoch warnt (Stand 2.6.) auf seinen Seiten bei der „Messung von asymptomatischen Personen“ überraschenderweise vor den Falsch-Negativen (das sind die, die infiziert sind, aber diese Infektion bei ihnen nicht erkannt wurde), das ist nach dem Lesen von Ottes Beitrag nicht mehr verständlich. Gerade die Falsch-Positiven, die bei der geringen Durchseuchung nun ein Problem darstellen, werden für die Bevölkerung unzureichend thematisiert. Warum eigentlich?

Eine wohlmeinende Empfehlung für die Bundesregierung

Ottes Anliegen ist es, der Bevölkerung ihre panische Angst zu nehmen. Er ist Ingenieur, er begibt sich daher zumindest indirekt auf ein für ihn fachfremdes Feld, auch er mag in dem einen oder anderen Aspekt irren. Das ist der Lauf der wissenschaftlichen Erkenntnis. Anscheinend hat aber bislang noch niemand der Betroffenen mit einer substanziellen wissenschaftlichen Kritik geantwortet, auch das wäre Wissenschaft. Eine These ist so lange gut, bis sie widerlegt ist. Es sieht aber überhaupt nicht danach aus, dass dies für Ottes Arbeit erfolgt.

Es zeigt sich, dass Ottes öffentliche Prognosen vom 7. April bis dato auf frappierende Weise korrekt sind, und dies völlig diametral zur öffentlichen Meinung. Bei aller Vorsicht lässt sich daraus eine wohlmeinende Empfehlung für die Bundesregierung ableiten:

Sie sollte sich bei der Begründung ihrer Maßnahmen zum Umgang mit der Corona-Krise nicht ernsthaft weiter auf das Robert-Koch-Institut und die einschlägigen Berater berufen. Die Zahl der Versäumnisse, Fehler und wissenschaftlichen Peinlichkeiten ist einfach zu groß. Sie sind gut belegt und dokumentiert. Auch hinsichtlich möglicher Schadensersatz-Forderungen dürfte der Kronzeuge RKI eher ein Risiko als eine Absicherung darstellen.

Das Auftauchen einer großen Zahl von Infizierten beim Fleischproduzenten Tönnies wird in den Medien als Hiobsbotschaft überbracht. Wer die Lehren aus Ottes Beiträgen zieht, kommt zu dem Schluss, dass die gemeldeten Infektionsfälle in Deutschland vielleicht nie wieder aufhören werden, dass aber für die Gesamtbevölkerung trotzdem keine Gefahr mehr besteht, da man in Hotspots die Infektionsketten gut nachverfolgen kann und die Infektionssterblichkeit von Covid-19 für die Gesamtbevölkerung viel, viel geringer ist, als von den Behörden (zu Beginn) angenommen oder medial verbreitet.

Dies sind nun ziemlich gute Nachrichten für die Allgemeinheit, wir sollten uns darüber freuen. Wenn Ottes Einschätzung stimmt, – und sie stimmt in der Grundaussage ja durchaus mit anderen kritischen Stimmen überein – (siehe hier Achgut.com „Bericht zur Coronalage „Die Infektionswelle ist vorbei“ und Corona-Aufarbeitung: „Warum alle falsch lagen„), dann wäre die Epidemie in Deutschland tatsächlich vorbei, trotz aller Hotspots.

Doch solange die RT-PCR-Tests durchgeführt und sogar medial überhöht werden, wird ohne Not in den Köpfen der Bevölkerung eine Epidemie kreiert. Der Grund, warum Medien das immer noch mitmachen, erschließt sich mir nicht. Mit aufopferungsvoller Fürsorge für die Covid-19 Gefährdeten ist das nur noch schwerlich zu begründen. Ob die Leitmedien aus eigener Kraft noch umsteuern können oder ob die Judikative die Reißleine in Deutschland wird ziehen müssen, ist schwer vorherzusagen.

Und damit wären wir wieder am Anfang dieses Beitrages: Es gibt in Deutschland noch das großartige Know-how und die exzellente Wissenschaft. Man muss sie nur nutzen.

Fazit: Von dem Ulmer KI-Experten Ralf Otte wurde mit ingenieurmäßiger Präzision die „Akte Corona“ zerlegt. Man darf gespannt sein, wie lange es der offiziellen Linie gelingt, diese und andere Beiträge einfach zu ignorieren oder ob es endlich zu den dringend notwendigen Streitgesprächen unter den Experten verschiedener Fachdisziplinen kommen wird.

 

Quelle und Lektüre zum Thema:

Prof. Dr. Ralf Otte hat seine Kritik in einem ausführlichen Essay für die Weinheimer Nachrichten ausgearbeitet, es steht für 99 Cent hinter der Bezahlschranke, ist aber Gold wert.

Der Beitrag erschien zuerst bei ACHGUT hier

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

#cia #mkultra #mindcontrol

MK Ultra – „Wir wissen nur die Hälfte“. Stephen Kinzer über Sidney Gottlieb, die CIA und das LSD

13.628 Aufrufe
23.06.2020

73.500 Abonnenten
Sidney Gottlieb war der Leiter des CIA-Programms MK Ultra, das ab den 1950er Jahren mittels grausamen Menschenversuchen erforschen sollte, wie sich das Bewusstsein von Menschen kontrollieren lässt. Ich spreche mit dem Bestsellerautor Stephen Kinzer über sein neues Buch, in dem er Gottliebs Machenschaften erstmals beleuchtet. „Stephen Kinzer (* 1951) ist ein US-amerikanischer Journalist und Autor. Er arbeitete als Auslandskorrespondent in mehr als fünfzig Ländern auf fünf Kontinenten. Kinzer wirkte mehr als 20 Jahre als Journalist für die Tageszeitung New York Times. So war er von 1983 bis 1989 für die New York Times Bürochef in Nicaragua. Von 1990 bis 1996 leitete er das New York Times Büro Deutschland in Bonn und Berlin. 1996 ernannte man Kinzer zum Leiter des neu eröffneten New-York-Times-Büros in Istanbul. Kinzer ist als „Senior Fellow“ am „Watson Institute for International and Public Affairs“ der Brown University tätig und schreibt Auslandskolumnen für die Tageszeitung The Boston Globe.“ Quelle: Wikipedia Stephen Kinzer: Project Mind Control: Sidney Gottlieb, die CIA und das LSD – wie der amerikanische Geheimdienst versuchte, das Bewusstsein zu kontrollieren (https://amzn.to/37ToF1K *) Stephen Kinzer: Poisoner in Chief (https://amzn.to/3fGUJJ0 *) „Grausame Menschenversuche in Geheimgefängnissen, neue Foltermethoden, bewusstseinsverändernde Drogen in Fake-Bordellen und nicht nachweisbare Gift-Attentate – alles im Auftrag der CIA und amerikanischer Präsidenten. Das ist nicht der Plot eines Hollywoodstreifens, sondern Teil der Biografie des Chemikers Dr. Sidney Gottlieb, einer der tödlichsten Geheimwaffen der CIA bis in die 1970er-Jahre. Als Leiter des streng geheimen MK-ULTRA-Projekts forschte er an Wegen, das Bewusstsein von Menschen zu kontrollieren. In Geheimoperationen war Gottlieb außerdem federführend bei Attentatsversuchen der CIA auf missliebige Regierungschefs wie Fidel Castro, Tschu En Lai oder Patrice Lumumba. Der Journalist und Bestsellerautor Stephen Kinzer bringt Licht in dieses dunkle und nicht enden wollende Kapitel der amerikanischen Geschichte. Anhand neuer dokumentarischer Recherchen und Originalinterviews zeigt Kinzer, wie skrupellos die US-Regierung – auch in Zusammenarbeit mit anderen Nationen – Experimente an »entbehrlichen« Menschen durchführte, um dem vermeintlich höheren Zweck der inneren Sicherheit zu dienen.“ (Verlag) Auf KaiserTV erscheinen wöchentlich Videos und Podcasts über Philosophie, Kultur, Literatur und Gesellschaft.  – Dienstag, 21 Uhr: Livestream of ConsciousnessSamstag, 21 Uhr: Exklusiver Livestream für Unterstützerinnen und Unterstützer  Sonntag, 21 Uhr: Gunnars BuchClub „Weiser mit Kaiser“ Gunnar Kaisers Roman „Unter der Haut“ (Berlin Verlag 2018, Piper Verlag 2019): http://amzn.to/2juOkG0 * Unterstützen könnt ihr KaiserTV mit einer – Kanalmitgliedschaft: https://bit.ly/35diV1x – auf Patreon: https://www.patreon.com/gunnarkaiser – mit Paypal: http://www.paypal.me/gunnarkaiser – per Kontoüberweisung oder Bitcoin: https://kaisertv.de/spenden/ – Amazon Affiliate (als Lesezeichen speichern) https://amzn.to/2lQ09Yf * YOUTUBE-Kanal „Morgens ein Kaiser“ https://bit.ly/2ASYskn PODCAST iTunes [https://goo.gl/dNuWVF] Spotify: [https://goo.gl/qBVZvy] Soundcloud [https://goo.gl/rHhkg1] Deezer [https://bit.ly/34OwDXm] Gunnars WEBSITE http://www.gunnarkaiser.de Gunnars MERCH https://bit.ly/3faPf9U Gunnars LESELISTE https://bit.ly/2GDzJDR Gunnars TELEGRAM https://t.me/gunnarkaisertv

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

WENNNN RATTTTEENN SICH RRREEETTTTEN

Diese PERSON die KINDERN und ALTE MENSCHEN dazu ZWINGT MASKEN aufzusetzen OBWOHL es gerade bei dieser Gruppe BESONDERS schädlich ist und SELBST aber weil SIE GENAU weiß daß MASKEN ausschließlich SCHADEN anRICHTENKEINE verwendet – – – – FRAGE: WAS ist das NUR für eine WIDER-WÄRTIGE PPPEEERRSSOONN

Noch 20 TAGE bis die RATTE MERKEL ihren 66 SATANISCHEN GEBURTSTAG feiern kann

HIER MERKT man wie SELBST „RATTEN-SCHEIße““ zum MASTER  auserkoren werden kann – – – WER ist dann IHR GOTTT – DER RATTEN-GOTTTT im METALL-RATTEN-JAHR 2020

https://www.sueddeutsche.de/politik/merkel-eu-corona-krise-deutsche-ratspraesidentschaft-1.4948897

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft

Merkels Masterplan

Angela Merkel will mit viel Geld Europa aus der Wirtschaftskrise holen: „Das Notwendige ist in diesem Fall etwas Außergewöhnliches.“(Foto: John MacDougall/AP)

Die RATTE wurde häufig für ihre Nüchternheit gegenüber Europa kritisiert. In der Corona-Krise kämpft sie für ein >>>>>>>>nie dagewesenes Rettungspaket<<<<<<<<<<. Für Länder wie Italien oder Spanien fordert sie einen „außergewöhnlichen Akt der Solidarität“……<<<<<WIEVIEL wird die >>>RATTE<<<< dazuGEBEN>>>>>>>WEMMMM will SIE das DEUTSCHE ER-SPARTE in den SCHLUND werfen und WESSEN INTERESSEN beFRIEDIGT SIE>>>>>>>

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Vermögen in Italien und Frankreich dreimal höher als bei uns – SPD fordert bei uns Vermögensabgabe

Vermögen in Italien und Frankreich dreimal höher als bei unsSPD fordert bei uns Vermögensabgabe

NEOPresse in Wirtschaft

Die Diskussion um die Finanzierung der Lasten aus den Corona-„Hilfen“ ist noch nicht vorbei. Aktuell beschäftigt sich die Politik der GroKo mit ihren zahlreichen anderen Baustellen wie den „Event“-Randalen in Stuttgart. Doch der Tag der Entscheidung rückt näher: Wann werden wir zur Kasse gebeten?

 

 

Deutschland ist Weltmeister darin, sich selbst zu schaden, meinen Kritiker stets. Dies betrifft sowohl die Diskussion um den Klimawandel und die Autoindustrie, die Höhe und Form der Solidaritätskosten bei der Einwanderung und jetzt auch die EU-Hilfen, die dieses Land zahlt. Zur Information: Der durchschnittliche (!) Vermögensbetrag pro Kopf liegt in Italien bei 92.000 Dollar. Durchschnittlich, bezogen auf den Median, haben die Menschen in Frankreich sogar noch etwas mehr: 102.000 Dollar. In Deutschland beträgt dieser Durchschnittsertrag 35.000 Dollar.

Nur wird Deutschland sich bald selbst eine Vermögensabgabe in die Gesetzestexte schreiben und abkassieren.

 

 

Die Regierung in Deutschland sowie die EU-Kommission greifen auch in diesen Tagen erneut tiefer in die Kassen. Fraglich ist, wer diese Rechnung bezahlen soll. Denn nun wurde klar, dass auch die USA höchst verschuldet bleiben werden. Insgesamt sind Staat, Haushalte und Unternehmen mit mehr als 70 Billionen Dollar verschuldet. Damit ist klar, dass die Zinsen nicht werden steigen können – über Jahre. Denn steigende Zinsen würden dafür sorgen, dass die Blase platzt, meinen Beobachter. Die Immobiliendarlehen würden in sich zusammenfallen, die Unternehmen würden reihenweise Konkurs anmelden und Verbraucher würden die zarten Hoffnungen auf eine stärkere Konjunktur direkt zerstören. Unter dem Strich also heißt dies: Auch in den USA werden die Zinsen niedrig bleiben. Bei niedrigsten Zinsen werden sich zudem die Staaten in den schwachen Regionen der EU weiter verschulden, mahnen Beobachter. Deshalb gilt:

Merkel-Deutschland mit einem Anteil von 26 % im EU-Haushalt wird sich warm anziehen müssen – und benötigt Geld. Vieles deutet auf eine Vermögensabgabe. Aktuell spricht die Regierung nicht über die Finanzierung. Die letzten verfügbaren Worte kamen vom Finanzminister Scholz: Ab Herbst werde man über eine Finanzierung sprechen müssen. Bereiten Sie sich vor.

Vermögensabgabe, Soli und Co.

Die Vermögensabgabe könnte mit 7,5 % des feststellbaren Vermögens kalkuliert werden, heißt es unter Beobachtern. Wann der Stichtag für die Erhebung des Vermögens ist, weiß niemand. In Frage kommen Immobilien, Lebensversicherungserträge – künftige – oder Sparvermögen bis hin zu Erbschaften. Viele Leser fragen zudem, ob wir mit einem Goldverbot rechnen müssen. Wir haben die einschlägigen Seiten, Experten etc. aufgesucht – ein Goldverbot (inklusive der staatlichen Aufforderung, bestehendes Gold zu einem Festpreis abliefern zu müssen) scheint nicht geplant. Bis dato rechnen Beobachter nur damit, dass es künftig verboten sein könnte, Gold überhaupt zu erwerben. Aktuell liegt die Obergrenze bei 2.000 Euro, bis zu der sie anonym kaufen können. Wer noch Gold kaufen möchte, sollte sich daher beeilen.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Junges Blut – ein Verjüngungselixir? – Odysso – Wissen im SWR

10.268 Aufrufe
11.06.2019

247.000 Abonnenten
Ewige Jugend. Schon immer ein Menschheitstraum. Jetzt scheint tatsächlich ein Verjüngungselixir entdeckt worden zu sein. Die gute Nachricht: wir Menschen selbst tragen es in uns. Die schlechte: nicht alle von uns.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Angela Merkel war froh, dass das Volk nichts zu sagen hatte

119 Aufrufe
23.06.2020

1170 Abonnenten
[ReUp] ACHTUNG Aufgrund von immensen Zensurmaßnahmen auf dieser Plattform und dessen spürbare Beeinträchtigung in diesem Channel, teilen wir Euch nachfolgend unseren Zweitkanal auf Bitchute mit: Bitchute Channel: https://lmy.de/JKWgr

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<WETTER>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

WETTER: KEINE PANIK

Wetterprognose für 7 bis 10 Tage. Gut eine Woche Sommer mit Sonne und Wärme. Der Juli wird kippen…

16.509 Aufrufe
22.06.2020

10.200 Abonnenten
Entgegen so mancher besorgniserregender Dramatik oder etwaigen „Schockprognosen“ kommt einfach nur smoothes Sommerwetter mit Hochsommerflair für ein paar Tage. Es wird sehr warm, teilweise auch heiß. Die so genannten „Hitzetage“ können wir an einer Hand abzählen. Es werden viele Sonnen-, aber auch ein paar Gewittertage dabei sein. Im Osten macht es der Kaltlufttropfen unsicher. Unsicher sind sich die Modelle auch zwischen Sonntag und Dienstag der kommenden Woche. Ab Mittwoch herrscht zum Start in den Juli wieder Einigkeit: Alles geht auf Normal – und das mitten in der Siebenschläferzeit – völlig undramatisch

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Aktuelle Wettervorhersage 25. Juni 2020: Wetterlage stellt sich um von Omega auf West mit Gewittern.

11.614 Aufrufe
25.06.2020

10.500 Abonnenten
Innerhalb von 4 Tagen wird das kräftige Skandinavien-Hoch mit einer Omega-Struktur abgebaut. Der Kaltlufttropfen vereinigt sich mit dem Tief auf dem Atlantik und stellt pünktlich zum Siebenschläfer die Wetterlage um auf eine wohl eher wechselhafte Juli-Witterung in der Folge. Die Umstellung bringt interessantes Wetter, erst mit Sonne, Hitze und einzelnen Gewittern, dann mit Wind und einer Abkühlung. Am kühlsten wird es an der Nordsee, am wärmsten bleibt es auf der Alpensüdseite…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Freitag/Samstag lokal – Unwettergefahr durch kräftige Gewitter!

4.690 Aufrufe
24.06.2020

26.500 Abonnenten
Unsere umfangreiche Wetterseite: https://kachelmannwetter.com Pflotsh Wetter-Apps: https://kachelmannwetter.com/de/info/… Folgt uns auch auf Twitter https://twitter.com/kachelmannwettr Werdet Fan von Kachelmannwetter auf Facebook https://www.facebook.com/kachelmannwe…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Wetter: Zeichen stehen auf Gewitter 🌩⚡️ (25.06.2020)

704 Aufrufe
25.06.2020

23.700 Abonnenten
Blitz und Donner gehören in den nächsten Tagen wieder zur Tagesordnung. Unwetter bleiben allerdings die Ausnahme. Wann und wo es Gewitter gibt und wo es am wärmsten wird, weiß Björn Goldhausen im Video. Weitere Informationen auf https://www.wetteronline.de und im WetterTicker: https://www.wetteronline.de/wetterticker. WetterOnline auf Youtube abonnieren: https://www.youtube.com/user/WetterOn…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

BEISPIEL für: PANIK ANGST PROPAGANDA

Schockprognose wird wahr: 2020 bringt weltweit Rekordhitze! In Deutschland wird’s nun auch heiß!

79.869 Aufrufe
20.06.2020

132.000 Abonnenten
Das aktuelle Deutschlandwetter vom 21. Juni 2020

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Von den Grundrechenarten, ihrer Nutzung in der Klimafolgenforschung und Herrn Prof. Dr. Rahmstorf

Von den Grundrechenarten, ihrer Nutzung in der Klimafolgenforschung und Herrn Prof. Dr. Rahmstorf

Prof. S. Rahmstorf bei seinem Vortrag am 2.11.19 in Mainz. Bild Screenshot aus dem YouTube Video.

Von Michael Limburg

Immer wieder behaupten Klimafolgenforscher, dass Differenzen (Anomalien) viel genauer seien, als die zu ihrer Bildung zwingend erforderlichen Absolutwerte. Bspw. bei der Frage nach der absoluten globalen Mitteltemperatur, und ihrer Entwicklung über der Zeit und dem Pariser Klimaziel. Doch sie bleiben jeden Nachweis schuldig, wie das denn gehen sollte. Stattdessen wird oft ein Verwirrspiel gestartet, dass nur eines beweist, die  Verwirrspieler wissen offensichtlich nicht wovon sie reden.

Insbesondere die viel bekannten, oft zitierten, oft interviewten Klimaforscher wie z.B. der bekannte  Professor Stefan Rahmstorf verweisen bei ihren öffentlichen Vorträgen gern auf die strenge Wissenschaftlichkeit ihres Tuns.

So auch hier in seinem Vortrag in Mainz anlässlich der Reihe „Physik im Theater“ der Uni Mainz am 2.11.19 und anderswo. Sind sachkundige Leute im Saal, dann kommt gelegentlich die Frage, wie es denn möglich sei, eine globale Mitteltemperatur auf 2 Stellen hinter dem Komma, mit nur ± 0,05 ° Unsicherheit zu berechnen, wenn die ursprünglichen Daten selber nicht nur eine sehr viel größere Messunsicherheit von bestenfalls ± 0,5 ° brächten, aber auch vielfältige systematische Fehler diese weit in den Bereich von mehreren Grad verschöben.

Die Antwort darauf ist eigentlich immer dieselbe. Sie lautet, weil man Differenzen (im Jargon: Anomalien) aus zwei Absolutwerten bilde, also den aktuellen Wert von einem Referenzwert abzöge, seien diese sehr viel genauer, weil, und das wird impliziert, wenn auch selten dazu gesagt, sich dann die Fehler von selbst aufhöben, weil ja beide Werte denselben Fehler trügen.

So auch Stefan Rahmstorf in besagtem Vortrag. Er sagte, dass nun mal die Anomalien sehr viel genauer seien, als die Absolutwerte, das sei wissenschaftlich klar belegt, und verwies in diesem Zusammenhang auf seine Website Spectrum.de Scilogs,wo er dieses ausführlich erklärt hätte.

Nun, schaut man dort nach, dann wird zwar ausführlich erläutert, dass es – seiner Meinung nach- nur auf die Veränderung, also die Anomalie, ankäme, aber, obwohl er vorher versprach „Licht ins Dunkle zu bringen“  lässt er seine Leser weiterhin im Dunkeln, behält also die versprochen Erleuchtung für sich und erklärt nichts.

Stattdessen wird dem Leser wortreich mitgeteilt, wie und auf welche  Weise die meteorologischen Rohdaten weltweit – wenn auch sehr spärlich in Raum und Zeit verteilt – gewonnen wurden, und weiter erklärt, dass verschiedene Institute sich weltweit mit deren Auswertung beschäftigten, was natürlich einen gebührenden Eindruck beim Leser hinterlässt, um dann noch stolz zu betonen, dass deren Ergebnisse „dabei in hohem Maße..“ übereinstimmten.

 

Dazu wird die Grafik (s.o) in Abbildung 2 gezeigt.

Die Übereinstimmung ist in der Tat gut, wie jeder sehen kann, erklärt aber immer noch nicht, warum die Anomalien genauer sein sollten als die Absolutwerte, zumal jede Unsicherheitsangabe in der Grafik fehlt. Und beschreibt damit eigentlich auch nur die Selbstverständlichkeit, dass wissenschaftliche Auswertungen von immer denselben Daten auch zu sehr ähnlichen, bis exakt gleichen Ergebnissen führen müssen. Bspw. muss jede Messung der Erdanziehung, egal wie sie durchgeführt wird, immer auf einen Wert von 9,81 m/s2kommen. Kleine Unterschiede, bedeuten dann entweder Fehler oder sind Hinweise auf geologische Anomalien.

Dann, etwas weiter im Text, verspricht Rahmstorf sich der eigentlichen Frage zu stellen:

„Warum sind Differenzen genauer als Absolutwerte?“

lautet zunächst vielversprechend die Überschrift des nächsten Absatzes.

Aber wiederum zeigt er dann nur, dass er wohl bis heute selber nicht verstanden hat, was er den Lesern da eigentlich erzählt. Denn als einzigen Beweis stellt er die Behauptung auf:

„Wohl jeder Wissenschaftler ist damit vertraut, dass man in vielen Fällen Differenzen bzw. Veränderungen einfacher bzw. genauer messen kann als Absolutwerte.“

Nun muss noch mal erwähnt werden, dass nur Absolutwerte gemessen und Differenzen aus eben diesen nur errechnet werden können. Doch das begreift Rahmstorf wohl nicht, denn als Beispiel führt er an:

„Um in Paris zu bleiben: gehe ich auf dem Eiffelturm eine Treppenstufe hinauf, kann ich leicht mit einem Lineal messen, wieviel höher ich dann stehe – aber wie viele Meter über dem Erdboden ich insgesamt bin, lässt sich schon schwerer feststellen.“

Das ist zwar eine schöne Metapher, aber erklärt nun wahrlich nicht, warum Differenzen einfacher bzw. genauer gemessen werden können als Absolutwerte. Denn was er so nett beschreibt ist exakt die Messung des Absolutwertes der Höhe dieser Treppenstufe.

Nichts anderes.

Und die hat natürlich die üblichen Fehler einer Messung mit einem Lineal im Zentimeterbereich.

Doch in einem hat er recht, von der Höhe der Treppenstufe lässt sich nun wirklich nicht ableiten, egal mit welcher Genauigkeit, wie hoch sich diese über Grund befindet. Dazu fehlt die zweite wichtige Angabe, nämlich deren absolute Höhe über Grund. Und die kann, ebenso wie die, die der Treppenstufe selber, nur absolut bestimmt werden.

Offensichtlich hat er bis heute nicht begriffen, dass er mit diesem Vergleich seine eigene Argumentation ad absurdum führt. Nämlich, indem er wieder einen Absolutwert bestimmt, und diesen jetzt fälschlich zur Differenz erklärt. Differenzen müssen nun mal aus den Absolutwerten gerechnet und können nicht gemessen werden, da beißt nun mal die Maus keinen Faden ab. Und dazu braucht man von den Grundrechenarten die Subtraktion A-B = C. C wird errechnet und enthält somit nach der Fehlerfortpflanzung die Summenfehler von A und B. Genauer, die Wurzel der Summe der Quadrate der Fehler von A+B.

Niemand misst die meteorologische Differenztemperatur in einer Wetterhütte.

In dem er also die Höhe der Treppenstufe misst, schafft er das Problem nicht aus der Welt, er vernebelt es nur.

Das allerdings tut er im Folgenden sehr wortreich. Zwischendurch konzediert er zwar, eher beiläufig, dass die Wetterstationen weltweit   .. den Absolutwert der Temperatur, also z.B. 13,1 °C oder –5,4 °C“messen, lenkt dann aber die Aufmerksamkeit des Lesers auf, in diesem Zusammenhang völlig unwichtige, Nebenkriegsschauplätze. Und merkt das vermutlich nicht einmal selber.

Um dann, statt Klärung und Beweis auf diesen allein wichtigen Punkt einzugehen, einfach  so zu behaupten,..

„Die klimatischen Veränderungen der Temperatur kann man dagegen viel genauer bestimmen: schon für die Monatsmittelwerte der globalen Temperatur auf plus oder minus einige Hundertstel Grad genau. Das liegt einfach daran, dass Abweichungen der Monatsmitteltemperatur großräumig korreliert sind: wie Datenanalysen ergeben haben über einen Radius von mehr als eintausend Kilometern (Hansen et al. 1999).“

Abbildung 2: Verteilung der einbezogenen GHCN Messstationen nach Hansen & Lebedeff von 1870 bis 1960 sowie deren postulierte Abdeckung

Das war’s. Kein Beweis, keine Herleitung. Nur eine Behauptung.

Nun sind Korrelationen und Datenunsicherheiten zwei paar Schuhe, und der von ihm zitierte Herr Hansen hat sicher viel für die Klimapanik weltweit getan, aber in dessen hier zitierter Arbeit wird mit keinem Wort nachgewiesen, dass Anomalien genauer wären, als die ihnen zugrunde liegenden Absolutwerte. Es findet sich nichts darin,  gar nichts, sondern nur mehrfache Verweise auf eigene frühere Arbeiten, insbesondere auf Hansen und Lebedeff 1987[1].

Doch auch dort haben sie zwar die sehr kühne Behauptung aufgestellt, dass Wetterstationen, die bis zu 2400 km (1200 km Radius,) entfernt voneinander stünden, das ist immerhin die Entfernung Berlin – Malaga, immer hoch korrelierte Trends aufwiesen. Um im Umkehrschluss dann kühn zu folgern, dass deshalb nur einige wenige dieser Stationen ausreichten, um die globalen Trends der (Mittel-)Temperatur extrem genau zu berechnen. Und das, wie Rahmstorf seine Leser und Zuhörer glauben machen will „auf einige hundertstel Grad genau“. Aber auch dazu wiederum findet sich kein Wort, warum Anomalien genauer sein sollen, als ihre jeweiligen Bezugs- und Rechengrößen.

In einem meiner früheren Artikeln zum Thema (hier) in dem ich diese Aussage untersuchte, schrieb ich deshalb:

„Hansen ist auch derjenige, der 1988 dem amerikanischen Senat bei drückend heißem Wetter und unter tatkräftiger Mithilfe seines Kumpels -des Politprofis Al Gore- die Nachteile der künftigen vermutlich katastrophalen Erwärmung näherbrachte.

In einem Aufsatz von 1987 [3] im damals noch angesehenen JOURNAL OF GEOPHYSICAL RESEARCH durften die  Autoren  „peer reviewed“ verkünden, dass es dank ihrer Forschung möglich sei, aus der Not eine Tugend zu machen. Nämlich aus der Not keine flächenmäßig ausreichende Abdeckung mit Klimamessstationen zu haben, die Tugend, diese auch gar nicht zu brauchen. Und nur deswegen, weil man nun die Vorzüge von Korrelationen für unbekannte Trends einzusetzen imstande sei.“

…und über Fehler bzw. deren Größe und Korrektur findet man nur:

„In der Zusammenfassung des Aufsatzes steht:

“..Wir zeigen, dass die Temperaturen von Messstationen mittlerer und hoher Breite über 1000 km miteinander hoch korreliert sind. Bei Stationen in niederer Breite fällt die Korrelation mit der Entfernung stärker ab

Und etwas später ebenda:

“.. Fehlerabschätzungen basieren in Teilen auf Studien wie genau die derzeitigen Stationsverteilungen in der Lage sind Temperaturänderungen in einem globalen Datensatz zu repoduzieren, die von einem dreidimensionalen GCM (General Circulation Model) mit realistischer Variabilität erzeugt wurden.“ 

In diesem hochtrabenden, etwas verschwurbelten Satz steht also im Klartext:

“ Wir haben eine Fehlerabschätzung (in Teilen? Welche Teile?) gemacht, indem wir die Ergebnisse mit Modellen, die „realistische“ Temperaturvariationen zuvor errechnet hatten, verglichen haben.“

Also nix mit Realitätsvergleich, nix mit Überprüfung der Daten der einbezogenen Stationen, sondern stattdessen Überprüfung mit Modellen! Der künftige modellverliebte Kurs der Klimaforschung des IPCC wurde hier schon vorgezeichnet. „

Und in diesem Beitrag „von Korrelationen und Anomalien“wird dann nochmals im Detail nachgewiesen, dass auch die Behauptung über die Nutzbarkeit von Korrelationen zur Trendbestimmung weit entfernter Stationen mit fehlerhaften Messungen absoluter Humbug ist.

Zitat (Willis Eschenbach) daraus

„Hansen und Lebedeff lagen richtig damit, dass die jährlichen Temperatur-Historien von weit auseinander liegenden Messstationen dazu neigen, gut korreliert zu sein. Allerdings lagen sie nicht richtig mit ihrer Meinung, dass dies für die Trends der gut korrelierten Temperatur-Historien gälte. Deren Trends können völlig ungleich sein. Im Ergebnis ist die Extrapolation von Trends aus einer bis zu 1200 km entfernten Messstation ein unzulässiges Verfahren ohne jegliche mathematische Basis.

Soweit der pfiffige, misstrauische Willis Eschenbach.“

Doch da Rahmstorf immer wieder denselben Unsinn erzählt, kann man wohl davon ausgehen, dass er vielleicht gelegentlich bei den Grundrechenarten etwas Nachhilfe benötigt, und von Fehlerrechnung – und -fortpflanzung auch nicht viel Ahnung zu haben scheint.

Denn Böswilligkeit, um mittels bewusst falscher Behauptungen seine Ideen zu verbreiten, will man ihm ja nun wirklich nicht unterstellen.

In diesem Zusammenhang möchte ich noch auf das ausgezeichnete Video vom Team Klimamanifest von Heiligenroth aufmerksam machen das den bezeichnenden Titel trägt

Das #Verwirrspiel des Stefan @Rahmstorf (V3a)

6540 Abonnenten

 

und sich intensiv mit der Verneblungstaktik im Wesentlichen von S. Rahmstorf beschäftigt, um nicht zugeben zu müssen, dass das Pariser Zweigradziel auf tönernen Füßen steht, bzw. ohne jede Grundlage ist. Es lohnt die Zeit zu investieren und es sich in ganzer Länge anzuschauen.

 

[1]Hansen, J. and Lebedeff, S., Global Trends of Measured Surface Air Temperature, J. Geophys. Res., 1987, 92 (D11), 13345-13372.

 

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

WIE das HÖCHST-KRIMINELLE -RKI- LÜGT BETRÜGT und TÄUSCHT – – – die DATEN sind nicht SICHER – – – – – #wir2020 – – – CORONA: PURER PSYCHO-TERROR – – „SICHERHEITS-LÜCKE: RRRRKI““: „Corona Datenspende““ „App““: „Live-Hack““ und „Vollzugriff auf Kamera“ – „Beate Bahner “ – – NORWEGEN: KINDER-HÄSCHER – – – – ISRAEL: WIE kann man SADO-MASO ZIONISTEN ELIMINIEREN

siehe auch „CORONA-PSYCHO-TERROR“

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit – Freiheit und Demokratie bieten Hilfe an

72.443 Aufrufe
22.06.2020

160.000 Abonnenten
Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie bieten Hilfe an Wir bieten der Firma Tönnies, dem RKI, der Landesregierung von NRW und den Mitarbeitern an, noch einmal sicher zu stellen, dass keine fehlerhafte Kreuzreaktion aus dem Schlachtbetrieb zu falsch positiven Resultaten führen kann. Wir stellen Ihnen den zur Zeit zuverlässigsten PCR-Test kostenlos an und stellen auch ein erfahrenes Team zur Probenahme zur Verfügung. Alle Kosten werden von dem Verein MWGFS übernommen. Sie erreichen uns über unsere Webseite mwgfd.de

**

Wichtige Informationen zur Registrierung und andere Fragen

3.551 Aufrufe

3750 Abonnenten

******************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** *********

Alles für die Katz

59.625 Aufrufe
16.06.2020

159.000 Abonnenten
Wen soll man denn jetzt testen?
SPANNY BOY: FALSCH-POSITIV-TESTS FUNKTIONIERN immer weniger DESHALB sollen die nicht FUNKTIONIERENDEN TESTS an TIEREN aus-PROPIERT werden
JETZT wird nicht mehr mit DROSTEN-BULLSHIT-TESTS  ge-SUCHT sondern man ver-SUCHT es mit einer dubiosen  APPP DENN VIELLEICHT klappts mit der APP besser auf der SUCHE nach sogenannten INFIZIERTEN mit gegenseitigem denunzieren
JAGD-OPFER: SOLCHE WELCHE nach dem „DROSTEN-TEST““ POSITIV oder doch FALSCH-POSITIV getestet werden und trotzdem herausgefischt werden – – – JÄGER: SPANNY-BOY seine UNTERSTÜTZER: DIE DIE so …………. sind und die APP anwenden

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

3 Tage Zeit – der Countdown läuft – Appell an die Bundesregierung

1.282 Aufrufe

11.100 Abonnenten

Minuten 1:43 Corona-Warn-APPPPP – PROBLEMMMMEEEEE – HACKING

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Corona Datenspende App: Live-Hack und Vollzugriff auf Kamera

3.919 Aufrufe
19.06.2020

4050 Abonnenten
Unterstütze unsere Arbeit durch eine Spende: https://bit.ly/3hJel0W Das Interview von Dave zum Thema Android/iOS Update / Corona: https://www.youtube.com/watch?v=KC9dn… Besucht unsere Webseite für weitere Infos, Produkte und Workshops: https://www.haikiki.com Vergesst nicht ein Abo da zu lassen und die Glocke zu aktivieren! Stellt uns gerne in den Kommentaren eure Fragen zu den Themen Hacking und Cyber Security und wir werden darauf eingehen.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

#RKI #RobertKochInstitut #CoronaDatenspende

Sicherheitslücke in „Corona Datenspende“-App erlaubt Vollzugriff auf hunderttausende Android-Geräte

15.296 Aufrufe

4070 Abonnenten
Sicherheitslücke in „Corona Datenspende“-App erlaubt Vollzugriff auf hunderttausende Android-Geräte: Robert-Koch-Institut will es unter den Teppich kehren. #RKI #RobertKochInstitut #CoronaDatenspende #CoronaVirus #Hacker #HackDenLaemmel #HackerAngriff #Datenleak

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

DIGITALER KRIIIEEEGGGG

#Datenspende #Hacker

🐙 RKI App ist gefährlich! ⚠️ Datenkrake Regierung – von 📲 Cyber Soldaten und Datenklau 🔫 Teil 2/2

25.920 Aufrufe
15.05.2020

99.300 Abonnenten
📽 Haikiki YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCKLR… zu Teil 1: https://youtu.be/k1OheUideE0 Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Geld verdienen als Hacker? Cyber Security, Darknet und Cyber Terror (Haikiki Interview) Teil 1/2

3.743 Aufrufe
15.05.2020

99.300 Abonnenten
📽 Haikiki YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCKLR… zu Teil 2: https://youtu.be/UeAoS-OxN9o Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Die smarte digitale CYBER-ILLUSION

Über Hacking-Angriffe aus dem Darknet und Datendiebstahl – Hacker „Jean Pereira“ bei „Grenzgänger“

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Marc Gebauer trifft auf ethischen Hacker „Jean Pereira“ – GRENZGÄNGER – Episode 3

85.993 Aufrufe
24.03.2020

15.000 Abonnenten
…..Dann betritt ein Überraschungsgast das Set... Er wuchs in einem Kinderheim auf. Im Alter von 7 Jahren brachte er sich selbst das Programmieren bei. Er schwänzte regelmäßig die Schule, um mehr Zeit in einem Internet-Café am Computer zu verbringen. Im Alter von 10 Jahren lernte er zu hacken. Nur vier Jahre später war in der Lage, sich in den Server der US-Army zu hacken. Davon veröffentlichte ein Video im Internet, was ihm die ersten legalen Hacking-Aufträge einbrachte. Fortan nutzte Pereira sein Wissen, um im Auftrag von Unternehmen, Krankenhäusern, Universitäten und anderen Institutionen ihre digitalen Systeme vor Hacker-Angriffen zu schützen. Dieser Überraschungsgast trifft auf den Uhrenkönig Marc Gebauer.
ab MINUTEN 51:37 – – – „Jean Pareira“

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Überwachung –  Tönnies –  Gütersloh und Dexamethason

64.895 Aufrufe

160.000 Abonnenten
Es gibt neue Möglichkeiten zu überwachen und Vorratsdatenspeicherung zu machen dies wurde ohne große öffentliche Aufmerksamkeit beschlossen. Es gibt einen neuen Hotspot und nicht nachvollziehbare Zahlen in der RKI Statistik. Ein bekanntes Medikament gegen Asthma wird auf einmal als Heilmittel Gegen COVID-19 gehypt.
KOMISCH: Nur auf HOTSPOTS CORONA-POSITIVE zu FINDEN – – – mit einem TEST der einmal TRIFFT und WIEVIEL mal NICHT ….. – – PERSONEN sind meist ausländischer Herkunft und evtl erpressbar oder…… – – – 14 TAGE nach BLM-DEMOS: WO sind die GANZEN NEU-INFEKTIONEN

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Die sogenannte „INFIZIERTEN““-ZAHL sinkt der RRRR-WERT steigt

STAND: 22 Juni 2020 — Plus „537“ Infizierte 

ALSO „687“ GESTERN „537“ HEUTE ist eine DIFFERENZ von 150 INFIZIERTEN – – – – – UND zwar 150 WENIGER – das obwohl der RRRR-WERT ansteigt – – – CORONA-PARADXON

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-06/corona-infektionen-r-wert-rki-schlachthof-ausbruch

Corona-Infektionen: R-Wert liegt laut Robert Koch-Institut bei über 2,0

Die Reproduktionszahl zu Corona-infektionen liegt in Deutschland inzwischen deutlich über dem kritischen Wert von 1. Das liegt vor allem an den Fällen in Gütersloh.
Artikel anhören
Helfer des Roten Kreuzes verteilen Brot an Bewohner eines unter Quarantäne gestellten Wohnhauses in Verl. © David Inderlied/​dpa

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, ist nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) über den Wert von 2,0 gestiegen. Der „4-Tage-R“ werde nun auf 2,88 geschätzt, der „7-Tage-R“ auf 2,03, teilte das Institut am Abend in seinem täglichen Lagebericht mit. Das sei vor allem auf lokal begrenzte Ausbrüche unter anderem auf einem Schlachthof in Gütersloh zurückzuführen. Am Samstag war der „7-Tage-R“ auf 1,55, am Freitag auf 1,17, am Donnerstag auf 1,00 und am Mittwoch auf 0,89 geschätzt worden.

Am Tag zuvor hatte das RKI den Wert noch mit 1,79 angegeben, vor dem Wochenende mit 1,06. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Nach RKI-Angaben gab es am Samstag insgesamt 687 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich demnach 189.822 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sara-CoV-2 angesteckt.

 

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

STAND: 22 Juni 2020 — Plus „537“ Infizierte – – – UND daß OBWOHL vor gut zwei WOCHEN die berühmt berüchtigte BLM-DEMO stattge-FUNDEN hat – – – findet man jetzt bloß in HOT-SPOTS

COVID-19-Fälle
190.359
aus total 190.359
+ 537
zum Vortag
COVID-19-sogenannte Todesfälle
8.885
aus total 8.885
+ 3
zum Vortag
Covid-19-Genesene
~175.300
von ~175.300
+ ~400

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

CORONA-PARADOXON: HOT-SPOTS – RESISTENZ:  bei DEMOS – KARNEVAL – „Hamster-Käufe“…..

HOT-SPOT-INFIZIERTE – – – HOT-SPOTS-PAN-DEMIE

WO hat man diese sogenannten INFIZIERTEN ge-SUCHT bzw ge-FUNDEN

RRRRRRR-PANIK-MACHE

Von 777 auf 687 gefallen: DAS sind NEU-NZIG WENIGER – – – TROTZDEM ANSTIEG des RRRRR-WERTS

Wie man sich den R-WERT SCHÖN-RECHNET

DENKT man mal zurück vor 14 TAGEN an die BLM-DEMONSTRATION – – – DANN ist ein ANSTIEG von ca 700 MINIMAL

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-06/corona-infektionen-r-wert-rki-schlachthof-ausbruch

Corona-Infektionen: R-Wert steigt laut Robert Koch-Institut auf 1,79

In Deutschland wurden 687<<<GESTERN WAREN  es 777>>>> registrierte Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages gezählt. Die Reproduktionszahl liegt aktuell deutlich über Eins.
Artikel anhören
Corona-Infektionen: Das RKI meldet 687 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages.
Das RKI meldet 687 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages. © Christian Spicker/​imago images

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) in der Nacht zum Samstag bei 1,79. Einen Tag zuvor lag der Wert bei 1,06. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab. Er ist damit deutlich über den kritischen Wert von Eins gestiegen. Das sei aber vor allem auf lokal begrenzte Ausbrüche unter anderem auf einem Schlachthof in Gütersloh zurückzuführen, erklärte das RKI. Ein bundesweiter Anstieg der Fallzahlen sei daraus bisher nicht abzuleiten.

Nach RKI-Angaben gab es insgesamt 687 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich demnach 189.822 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sara-CoV-2 angesteckt – Datenstand ist die Nacht zum Sonntag null Uhr……

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 18.6., 0.00 Uhr, unverändert bei 0,86 und damit unter der kritischen Marke von 1,0. Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel weniger als einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum, das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen, und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen stieg dieser Wert mit Datenstand 20. Juni, null Uhr, auf 1,55 (Vortag: 1,17). 100 Infizierte stecken damit rechnerisch im Schnitt 155 Personen an und die Zahl der Erkrankten nimmt damit insgesamt zu.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-06-06-de.pdf;jsessionid=64837EE75083E985D8DCD6C9D55CAE64.internet081?__blob=publicationFile

Zusammenfassung der aktuellen Lage 6 JUNI 2020

Insgesamt wurden in Deutschland 183.678 laborbestätigte COVID-19-Fälle an das RKI übermittelt, darunter 8.646 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen.

•Bezogen auf die Einwohnerzahl (Fälle pro 100.000 Einwohner) wurden die höchsten Inzidenzen aus Bayern (362), Baden-Württemberg (315), Hamburg (278) und dem Saarland (277) übermittelt. •Die meisten COVID-19-Fälle (67%) sind zwischen 15 und 59 Jahre alt. Insgesamt sind Frauen (52%) und Männer (48%) annähernd gleich häufig betroffen. Unter den Todesfällen sind jedoch etwas mehr Männer (55%) als Frauen (45%) betroffen.•86% der Todesfälle und 19% aller Fälle sind 70 Jahre oder älter.•COVID-19-bedingte Ausbrüche in Alters- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern werden weiterhin berichtet. •In verschiedenen Bundesländern gibt es COVID-19-Ausbrüche (u.a. in Einrichtungen für Asylbewerber und Geflüchtete, in fleischverarbeitenden und Logistik-Betrieben sowie inZusammenhang mit religiösen Veranstaltungen und Familienfeiern). Bestätigte Fälle:  183.678  Verstorbene: 8.646
Genesene ca. 168.900*

Stand 6 JUNI 2020: NOCH ANSTECKENDE: 6132

6. JUNI : BLM-DEMOS : 20 deutsche Städte – – – MASSEN-ANSAMMLUNG OHNE KONTAKT-BE-SCHRÄNKUNG und tw OHNE MASKEN

25 000 BLMDEMONSTRIERENDE alleine in München: INFIZIERTE in Bayern 362  Fälle pro 100.000 Einwohner

EINFACHES RECHENBEISPIEL für den RRRR-FAKTOR: 100 sog INFIZIERTE würden einen RRRR-FAKTOR von 1 entsprechen dann würde wenn die sog INFIZIERTEN-ZAHL auf z.B 300 steigt DIFFERENZ 100   die R-ZAHL also um 1.0 ist gleich um das doppelte   und somit auf 2.0 ansteigen – – – ein anderes Beispiel wenn 10 Infizierte einen R-Faktor von 1 haben:  bei 10 auf  30 Infizierte  – – – OBWOHL  hier ja die ZAHL der sogenannten INFIZIERTEN nur um <<<10>>> mehr geworden ist ist TROTZDEM der RRRRR-FAKTOR auf „2.0“ gestiegen somit um 1.0 höher – – – ODER von 10 000 auf 30 000 INFIZIERTE: das sind dann <<<10 000>>> mehr und ebenfalls um 1.0 höher also R-Faktor 2.0

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-06/corona-infektionen-deutschland-robert-koch-institut-virus-zahlen

Corona-Infektionen: Robert Koch-Institut meldet 777 Neuinfektionen an einem Tag

Die Zahl der Neuinfektionen ist in den Landkreisen Göttingen und Gütersloh besonders hoch. Laut RKI haben die Zahlen bundesweit keinen kritischen Wert überschritten.
Artikel anhören
Corona-Infektionen: Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg pipettiert Corona-Proben.
Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg pipettiert Corona-Proben. © Marijan Murat/​dpa

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) in den vergangenen 24 Stunden 770 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 188.534 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt, teilte das RKI mit (Datenstand 19.6. um Mitternacht).

8.872 mit dem Virus infizierte Menschen starben nach RKI-Angaben in Deutschland – das bedeutet ein Plus von 16 im Vergleich zum Vortag. Etwa 174.400 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden. Das sind 400 mehr als noch einen Tag zuvor..

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 18.6., 0.00 Uhr, unverändert bei 0,86 und damit unter der kritischen Marke von 1,0. Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel weniger als einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Gütersloh und Göttingen besonders betroffen

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen stieg dieser Wert mit Datenstand 18.6., 0.00 Uhr, auf 1,0 (Vortag: 0,89). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Besonders hohe Zahlen werden derzeit aus den Landkreisen Gütersloh undGöttingen gemeldet. Im ersten Fall ist der starke Anstieg auf die Ausbreitung des Virus in der Tönnies-Fleischfabrik im westfälischen Rheda-Wiedenbrück zurückzuführen. Zuletzt waren dort 730 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv getestet worden. In Göttingen wurde zum zweiten Mal ein Wohnhaus unter Quarantäne gestellt. Dort wurden etwa 100 Menschen positiv auf Covid-19 getestet. ….

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Kreuzreaktionen – Tönnies in der PCR-Falle? Ein Blick auf die Schlachthof-Pandemie

12.858 Aufrufe
21.06.2020

25.600 Abonnenten
Leider fehlen bis heute fast alle relevanten Daten zu den PCR-Tests der Berliner Charité. Ich würde mich über wesentlich mehr Offenheit der Regierung und dem BMG freuen. Auch die Entdeckung des Virus in Italien in Problem aus dem Dezember 2019 geben schwer zu denken. Erklärungen müssen her, und offene Kommunikation derer, die diese Lage herbeigeführt haben. Korrektur: Zitat am Ende: 1.Kor 13 ab Vers 1. Tönnies Bericht (Bild): https://www.bild.de/news/inland/news-… Drosten Podcast Kreuzreaktionen: https://www.youtube.com/watch?v=smhbE… Kreuzreaktionen Wodarg: https://www.wodarg.com/ Corona im Abwasser schon 2019: https://www.rnd.de/gesundheit/italien… The Great Reset: https://www.weforum.org/great-reset Abspann: https://www.youtube.com/watch?v=Gc2J0… Danke an _horizont_ Dokumente lade ich hier hoch: Telegram: https://t.me/samueleckert Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Vielen Dank für Euer Interesse. Bei Fragen oder Anregungen gerne ein Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über ein Abo und wünsche Euch alles Gute! Patreon: https://www.patreon.com/samueleckert

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Info’s zu Tönnies und BLM-Demos

34.481 Aufrufe

160.000 Abonnenten
Warum gibt es keinen Anstieg der Krankheitsfälle obwohl die Massendemonstrationen stattgefunden haben, warum sind in einem Schlachtbetrieb so viele Infiziert und Kranke? Stimmt es, dass andere Ärzte nicht testet dürfen?

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

SOMIT ist der RRRR-WERT in die TONNNE zu treten – – ODER haben sich alle INFIZIERTEN von DEUTSCHLAND in TÖNNING getroffen um die jetzt INFIZIERTEN ARBEITER anzustecken

WIESO wird also schon wieder EXXXTTRRREEEEMMMMM PPPAAAANNNNIIIKKK betrieben – – – HÖCHST VERDÄCHTIG INSZENIERT

https://www.welt.de/politik/deutschland/article210043521/Coronavirus-R-Wert-wieder-ueber-2-was-das-bedeutet.html

Warum der R-Wert jetzt wieder bei über 2 liegt

…Da die <<<Fallzahlen in Deutschland insgesamt mittlerweile auf niedrigem Niveau liegen, beeinflussen die lokalen Ausbrüche den Wert der Reproduktionszahl relativ stark,<<<< erklärte das RKI. „Die weitere Entwicklung muss in den nächsten Tagen beobachtet werden, insbesondere in Bezug auf die Frage, ob es auch außerhalb der beschriebenen Ausbrüche zu einem Anstieg der Fallzahlen kommt.
Die Zahl der Neuinfizierten stieg um 537 nach 687 am Tag zuvor. Die Gesamtzahl der Infizierten liegt jetzt bei 190.359. ..

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

 

QUO VADIS RKI? Statistisches Bundesamt mit neuen Zahlen, die Zahlen der Schweiz! PCR – Zahlenspiele.

10.832 Aufrufe
19.06.2020

23.800 Abonnenten
Bundesamt für Statistik zeigt neue Zahlen, wir schauen uns die Zahlen der Schweiz an und werfen einen Blick auf PCR-Tests im Bezug auf die wöchentlichen Statistiken des RKI. Vielen Dank für die Hilfe an Raimund und Andy, die mir einfach so Ihre Materialien zur Verfügung gestellt haben. Auch werde ich in den kommenden Übergängen den Sound leiser machen – SORRY DAFÜR! 🙂 Ich bin noch am Lernen. Dokumente lade ich hier hoch: Telegram: https://t.me/samueleckert Ihr werdet die Wahrheit finden, und die Wahrheit wird euch frei machen. Vielen Dank für Euer Interesse. Bei Fragen oder Anregungen gerne ein Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über ein Abo und wünsche Euch alles Gute! Patreon: https://www.patreon.com/samueleckert

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Beate Bahner: Corona-Maßnahmen nicht flächendeckend erlaubt! Interview in Kanzlei der Rechtsanwältin

12.905 Aufrufe
15.06.2020

 

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Teil 2: RA „Beate Bahner“ zu Befristung Epidemie-Notlage – Entschädigung, absurdem Verhör- Internierung

5.694 Aufrufe
18.06.2020

25.500 Abonnenten
📣 zu Meldungen in diesem Video aktuelle Beiträge auf Telegram: https://t.me/wim4u/. Themen in diesem Video sind Entschädigung für beschränkten Personenkreis, automatische Befristung auf ein Jahr, Bundestag beschließt Notlage ohne jegliche Bedingung, absurde Vorladung wegen Anmeldung zu Demos, Internierung kritischer Anwälte. WIM-Bitchute-Sicherungskanal: https://www.bitchute.com/channel/vpts…. WIM2-Sicherungskanal https://www.youtube.com/channel/UCH5f…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Wir leben in einem rechtswidrigen Zustand

493 Aufrufe

2140 Abonnenten
Hier findet Ihr die gesamte Aussprache im Parlament zur epidemischen Lage https://www.bundestag.de/dokumente/te…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

„Wir bestimmen, ob es zweite Welle gibt“, Innenminister Berlins Andreas Geisel

2.420 Aufrufe
21.06.2020

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

1 Tag Zeit – der Countdown läuft ab – letzter Appell an die Bundesregierung

2.769 Aufrufe

11.400 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms Telegram Channel von Kameratoms: https://t.me/kameratoms

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

6 Tage Zeit – der Countdown läuft

Wird wieder keine erhöhte Zahl an INFEKTIONEN zu sehen sein – UND die GEFÄHRLICHE AN-STECKUNG WIDER-LEGT incl. MASKEN-BULL-SHIT-SCHIKANE-FOLTER……..

1.282 Aufrufe
Premiere vor 2 Stunden

10.800 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms Telegram Channel von Kameratoms: https://t.me/kameratoms 6 Tage Zeit – der Countdown läuft – Der Countdown und Kommentar bis zum Montag, den 22.6.2020. Hoffentlich nur Teil 2 des Blogs.
ab MINUTEN 2:02 – – – SPANNY-BOY ERKLÄRT den DROSTEN-BULLSHIT-TESTNULL-AHNUNG und VÖLLIG UN-FÄHIG……“das sind so die ERKENNTNISSE“……. auf die man AUF-MERK-SAM ge-MACHT wurde und dann unter DRUCK geraten ist  wegen denen die hier nicht jeden BULL-SHIT GLAUBEN und laut nach-DENKEN

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Corona Gesetze machen mich krank

……ODER sollen KRANK machen

SOGENANNTE „WHO-GATES“-EPIDEMISCHE LAGE

315 Aufrufe
19.06.2020

2130 Abonnenten
Ich möchte Antworten haben. Warum stimmt der Bundestag nicht neu ab. Selbst nach der Definition der RKI gibt es keine epidemische Lage mehr. Was soll das? Ich fordere eine sofortige namentliche Abstimmung im Bundestag.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Corona Talk – Corona App, Impfstoff und Co. – Gespräche mit DocBelsky in München

2.871 Aufrufe

11.100 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms Telegram Channel von Kameratoms: https://t.me/kameratoms Dr. Dr. Jaroslav Belsky im Bürger-Gespräch in München am 18.6.2020 in der Fußgängerzone mit Passanten. Gesprächsthemen sind u.a. die Corona-Warn-App, der Impfstoff gegen das Corona Virus und mehr. DocBelsky will aufklären, nicht mit hochgehobenen Zeigefinger belehren und setzt auf freundlichen Austausch auch mit Andersdenkenden.

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

NARRATIVE #6 – Livestream mit Prof. Sucharit Bhakdi – über das Ende der Pandemie

Aktuell 2.717 Zuschauer

8200 Abonnenten
Mittwoch, 17.06.2020 von 20:15 bis 21:15 CET Teaser: https://youtu.be/JZHUF-42Lwc Livestream Interview aus dem Kieler Hafen mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi über das Ende der Pandemie. Ist die Weiterführung der Maßnahmen noch rechtsmäßig? Ist eine Zweite Welle zu befürchten? Wir nehmen Bezug auf die Erklärung des Finanzministeriums: Pandemie dann zu Ende wenn ein Impfstoff verfügbar ist – ist diese Aussage überhaupt zu verantworten? Und wie sollte Impfschutz funktionieren? Welche Gefahren gehen von Virusgenen aus, die in uns geschleudert werden? Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er ist emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene. The live stream will be held in German. —— As we still have a long way to go in order to cover all production costs, the crowdfunding campaign still running through InDemand – you can still donate to us by selecting the perks: https://www.indiegogo.com/projects/co… You can also support us via bank account and the cryptocurrencies – Bitcoin & Monero if you like!

 

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Die Corona Krise – eine Analyse mit Dr. Jaroslav Belsky

Aktuell 156 Zuschauer

10.900 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms Telegram Channel von Kameratoms: https://t.me/kameratoms Dr. Dr. Jaroslav Belsky im Gespräch in München am 18. Juni 2020 zur Corona-Krise mit ihrem Beginn in China und was der Vorfall dort für eine Kettenreaktion ausgelöst hat, die die Gesellschaft bis heute in Atem hält.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Vor uns liegt ein wirtschaftlicher Supergau – „Ernst Wolff“ Rede in Stuttgart

63.979 Aufrufe
21.06.2020

14.000 Abonnenten

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Corona – Grundrechte Demo München am 13.6.2020 Königsplatz TEIL 2

EINE MILLION: DAMIT der CORONA-FASCHISMUS  beendet werden kann

10.700 Abonnenten
ABONNIEREN NICHT VERGESSEN! Folgt uns auf Instagram: @kameratoms VIDEOPREMIERE „Corona – Grundrechte Demo München am 13.6.2020 Königsplatz Teil 2″ HEUTE ab 23:15 Uhr auf diesem Kanal! Teil 1 hier: https://youtu.be/JUC3Zc4bRvs

FÜR die KINDER: den KINDERN H-elfen – – – Kindern ein VOR-BILD sein – – – MUTIG für KINDER und ALLE BETROFFENE des CORONA-FASCHISMUS EIN-TRETEN – – – –  Minuten 20:48 – – – BAYERISCHE VERFASSUNG: „POPULAR-KLAGE“ – – – – – BAYERISCHER VERFASSUNGS-GERICHTS-HOF – – – – Eine MILLIONEN BAYERN KÖNNEN DEN LANDTAG ab-WÄHLEN MITSAMT den CORONA-NAZI-DRECK

 

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

LIVE – – –  Corona Demo für Grundrechte München 20.6.2020 Staatsoper

Aktuell 463 Zuschauer

11.200 Abonnenten

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******
******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Norwegen: So schützen sie Kinder? (ARTE, 09/2016)

119.338 Aufrufe
13.12.2018

1130 Abonnenten
Eigentlich soll die norwegische Kinderschutzbehörde „Barnevernet“ Kinder schützen, aber häufig zerstören ihre Mitarbeiter die Familien, vermeintlich für das Wohl der Kinder. Denn der leiseste Verdacht auf Misshandlung reicht in Norwegen schon aus, damit die staatlichen Kinderschützer eingreifen und den Eltern ihre Kinder dauerhaft wegnehmen.

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******
INTERESSANT: DAß GERADE das PERVERSE MERKEL-RATTEN-SYSTEM KINDES-WOHL aufs HÖCHSTE GEFÄHRDET: WIE MASKEN – – – WENN FAMILIEN ABSICHTLICH in die ARMUT ge-TRIEBEN werden – – – WENN ABSICHTLICH über die CORONA-MAßnahmen FAMILIEN  EXTREM-SITUATIONEN ausge-LIEFERT sind………

Inobhutnahme in der Krise : Wenn das Jugendamt die Kinder wegnimmt

In Sicherheit: Wenn Kinder gefährdet sind, stellt der Staat sie unter seinen Schutz – auch gegen den Willen der Eltern. Bild: dpa

Jeden Tag werden in Frankfurt Kinder aus ihren Familien in die Obhut des Staats genommen. Das ist ein schwerwiegender Schritt – aber er schützt die Schwächsten.

Das Kind muss mit den Fremden mit. Ab in einen Wagen, dann geht es ins Heim. Klingt hart, doch das passiert jeden Tag in Frankfurt. 384 Inobhutnahmen führte das Team Kinder- und Jugendschutz der Stadt im vergangenen Jahr durch. Und das sind nur die Einsätze, die abends oder am Wochenende vorkamen. Tagsüber sind die Sozialrathäuser zuständig. Machen sie zu, übernimmt das Team. Es garantiert die dauerhafte Erreichbarkeit des Jugendamts, 365 Tage im Jahr.

Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

 

Inobhutnahmen also, ION, Paragraph 42, Sozialgesetzbuch VIII. Was so sperrig-bürokratisch klingt, bedeutet: Kinder werden dem Einfluss ihrer Eltern entzogen. Die Eltern dürfen vorerst nicht mehr bestimmen, wo das Kind lebt, was es isst, wann es zu Hause zu sein hat. Sie können das Kind so aber auch nicht mehr schütteln, schlagen oder drangsalieren.<<<<WOHER WEIß man daß das nicht DORT PASSIERT>>>> Die Minderjährigen werden in einer Pflegefamilie oder einem Heim untergebracht, manchmal auch nur für eine Nacht, bis die Situation unter Kontrolle ist. Insgesamt kann man sagen: Dass Kinder in Obhut genommen werden, das passiert, wenn eine Kindeswohlgefährdung vorliegt oder ein Kind selbst um Schutz bittet…..

******************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** *******

Coach Cecil – – – – –  Die Jahrhundertlügen  – – – – – Es wird zum Schlimmsten kommen!

149 Aufrufe
13.06.2020

28 Abonnenten
Reupload wegen dortiger Zensur von: https://www.youtube.com/channel/UCvzg…
MINUTEN 4:54 – – – VIDEO WIEDER HOCHGELADEN – – – – – – WEGEN „GANSER- AUSSCHNITT““ – – – – MIT WAS HAT GANSER ein PROBLEM ist WOHL „DES-INFORMANT““ ist WOHL „PUTIN-ARSCH-KRIECHER““ wie „KEN-FM- alias JOKER““

 

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

Transhumanismus –  Viele Organisationen die die Weltkugel im Logo haben verfolgen die selbe Agenda ???

127 Aufrufe
16.06.2020

3760 Abonnenten
Wer möchte und es sich leisten kann, mich finanziell etwas zu unterstützen, kann es hier tun: Mihai Grigoriu IBAN: DE43 6009 0800 0000 6429 46 BIC: GENODEF1S02 Mein Kanal habe ich bewusst NICHT monetarisieren lassen, genauso wenig möchte ich weitere Zahlungsmethoden verwenden und das aus dem selben Grund: ich möchte das System, das ich hier oft kritisiere nicht unterstützen. https://www.youtube.com/watch?v=T3t1x… https://www.youtube.com/watch?v=kpW9J…

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

 

DER UN-SICHT-BARE GEMEINSAME FEIND ist ÜBERALL  – – – JEDER wird erstmal als potentieller VERBRECHER und TRÄGER des FEINDES und ÜBER-TRÄGER be-SCHULDIGT – – – – – Die UN-SCHULD kann erst mit der APP mit dem IMMUNITÄTS-NACHWEIS und IMPF-VER-ORDNUNG nachgewiesen werden

Was schon LANGE ge-PLANT wurde sollll JETZT ENDLICH umgesetzt werden

https://www.zeit.de/digital/mobil/2020-06/corona-app-tracing-datenschutz-faq

Corona-App: Was lange währt, wird endlich App

Die deutsche Corona-Warn-App kommt, dieses Mal wirklich. Sie soll warnen, wenn man zu lange mit einer infizierten Person in Kontakt stand. Was Sie jetzt wissen sollten
Corona-App: Die offizielle Corona-App soll ab Montagabend zum Download bereitstehen und am Dienstag vorgestellt werden. Auch im Englischen Garten in München könnten Menschen dann gewarnt werden, wenn sie zu lange beim Biertrinken nebeneinandersaßen.
Die offizielle Corona-App soll ab Montagabend zum Download bereitstehen und am Dienstag vorgestellt werden. Auch im Englischen Garten in München könnten Menschen dann gewarnt werden, wenn sie zu lange beim Biertrinken nebeneinandersaßen. © Sven Simon, imagebroker/​imago images

Erst sollte sie im April kommen, dann Ende Mai und dann wurde es doch Mitte Juni: Am Montagabend soll die Corona-Warn-App in Deutschland endlich zum Download zur Verfügung stehen. Sie soll dabei helfen, Menschen vor Kontakten mit einem Infizierten zu warnen, noch bevor sie selbst Symptome zeigen. Warum das so lange gedauert hat, wo Sie die App herunterladen können und was Datenschützer sagen – ZEIT ONLINE hat die wichtigsten Informationen zusammengetragen……

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

ALLES FREI-WILLIG: Heribert Prantl

BULL-SHIT-FEHL-ALARM: nach der sogenannten PAN-DEMIE

Alles über die Corona Warn-App  – – – Tracing App wird am 16. Juni von Jens Spahn vorgestellt

63.022 Aufrufe

97.200 Abonnenten
Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴 Telegram funktioniert wie Whatsapp nur schneller, stabiler und sicherer. Es ist eine kostenfreie 📲 App für Smartphone oder 🖥 Computer/Browser. Ich nutze diesen Kanal für schnelle und direkte Infos für Unternehmer. Auswege aus der Krise, digitale Möglichkeiten, Förderungen, Hilfsleistungen und aktuelle Meldungen. Die Lage ist tatsächlich ernst, denn die Wirtschaft steht mit dem Rücken zur Wand.

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

 

Corona „Warn-App“  – Kommentar von „Dave Brych“

12.111 Aufrufe

97.200 Abonnenten
VIDEO: Alles über die Corona Warn-App: https://youtu.be/3YbTOt4D7nk Dave auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴

**************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* **

President Trump setzt Millitär ein um Bevölkerung zu impfen

2.133 Aufrufe
15.05.2020

16.400 Abonnenten

 

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504568/Grosskonzerne-und-Staaten-arbeiten-an-der-lueckenlosen-UEberwachung-aller-Reisenden

Großkonzerne und Staaten arbeiten an der lückenlosen Überwachung aller Reisenden

13.06.2020 13:16

Zusammen mit Geheimdiensten und Staaten arbeiten die im Weltwirtschaftsforum zusammengeschlossenen Großkonzerne an der totalen Überwachung von Flugreisenden. Das System wird derzeit getestet und soll dann auf alle Lebensbereiche der Bürger ausgedehnt werden.

Großkonzerne und Staaten arbeiten an der lückenlosen Überwachung aller Reisenden

Ein Besucher des WEF in Davos. (Foto: dpa)

Die im Davoser Weltwirtschaftsforum zusammengeschlossenen Großkonzerne arbeiten derzeit zusammen mit dem US-Inlandsgeheimdienst Homeland Security sowie verschiedenen Stiftungen an der totalen Kontrolle von Flugreisenden.

Das Projekt mit dem Namen „The Known Traveller Digital Identity-Projekt“ wurde im Jahr 2018 vorgestellt, vor einigen Wochen wurde ein entsprechendes Weißpapier dazu herausgegeben. Derzeit wird es an den Flughäfen Amsterdam, Toronto und Montreal und in Zusammenarbeit mit den Fluggesellschaften KLM und Air Canada getestet, berichtet Norbert Häring auf seinem Blog.

Ziel ist es demnach, dass alle Reisenden künftig ihre persönlichen Daten an Flughäfen und Einwanderungspunkten angeben müssen – also beispielsweise ihren Identitätsnachweis, aber auch die Reisehistorie, Bankdaten, Hotelübernachtungen, Mietwagenbuchungen, Dokumente von Universitäten und Ämtern und vieles mehr.

Besonders besorgniserregend ist, dass die Komplettüberwachung im Luftverkehr nach einer gelungenen Testphase auf alle Lebensbereiche der Bürger ausgeweitet werden soll. Häring schreibt: „So heißt es im ersten Bericht, ebenso wie im jetzigen Weißbuch, dass die Selbstüberwachung an der Grenze nur dazu diene, eine kritische Anfangsmasse an Beteiligten an dem globalen Standard zu schaffen, den man so einführen will. Wenn das gelungen ist, wenn alle Regierungen sich diesem Standard für den erzwungenen freiwilligen Datenaustausch mit den Bürgern angeschlossen haben, dann dürfen wir unsere Daten auch „für alltägliche Anwendungen“ in Interaktion mit Unternehmen und Behörden hergeben (Fettung im Original). Genannt werden in beiden Berichten vor allem Gesundheit, Bildung und Erziehung, Bankwesen, humanitäre Hilfe und Wahlen.“

Hintergrund dafür wiederum sei das Ziel der Schaffung einer „digitalen Identität“ für jeden Erdenbewohner, schreibt Häring. „Vieles davon geht jetzt schon. Aber erst wenn es einen global akzeptierten technischen Standard gibt, mit dem man auf alle diese Daten und Dokumente zugreifen kann, ist das System umfassend und perfekt. Erst dann können Washington bzw. Fort Meade und Langley vom heimischen Computer aus alle in jedem teilnehmenden Winkel der Erde kontrollieren – und nationale autoritäre Regierungen können alle im eigenen Einflussgebiet kontrollieren, egal ob sie sich im Inland oder Ausland aufhalten. Das ist der tiefere Grund dafür, dass das US-Außenministerium (über USAID), Gates und das Weltwirtschaftsforum unter Instrumentalisierung der UN mit soviel Engagement die Schaffung digitaler Identitäten für alle Weltbürger vorantreiben, mit ID4Africa, ID2020 und Dutzenden weiterer Initiativen und Konsortien.“

Dass die im Davoser Weltwirtschaftsforum zusammengeschlossenen Konzerne zunehmend Macht über die Bürger ausüben und die Staaten als Akteure dabei an den Rand drängen wollen, hatten sie im Sommer 2019 in einem Dokument der Vereinten Nationen bekanntgegeben.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504717/The-Great-Reset-Wie-die-Eliten-der-Welt-eine-neue-Wirtschaftsordnung-planen

„The Great Reset“: Wie die Eliten der Welt eine neue Wirtschaftsordnung planen

15.06.2020 14:00 

Die einflussreichsten Politiker und Wirtschaftsleute der Welt werden bald eine Konferenz durchführen, bei der sie besprechen, wie die neue Weltwirtschaftsordnung aussehen soll. Die Ziele der Konferenz haben es in sich. Bemerkenswert ist vor allem die Kritik am „Aktionärskapitalismus“.

„The Great Reset“: Wie die Eliten der Welt eine neue Wirtschaftsordnung planen

19.01.2020, Schweiz, Davos: Die Silhouette eines Mannes ist während der Aufbauarbeiten zum Weltwirtschaftsforum (WEF) vor dem Logo des Forums zu sehen. (Foto: dpa)

Im Januar 2021 wird das Weltwirtschaftsforum unter dem Titel „The Great Reset“ („Der Große Neustart“) einen Zwillingsgipfel durchführen, bei dem es um die Schaffung einer neuen globalen Wirtschaftsordnung aufgrund der Corona-Krise gehen soll.

Das Weltwirtschaftsforum führt in einer Mitteilung aus: „Das 51. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums wird weltweit führende Persönlichkeiten aus Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie Stakeholder aus der ganzen Welt in einer einzigartigen Konfiguration zusammenbringen, die sowohl persönliche als auch virtuelle Dialoge umfasst.“

Beim Zwillingsgipfel soll es um die Schaffung eines neuen Gesellschaftsvertrags gehen, in dessen Mittelpunkt Menschenwürde und soziale Gerechtigkeit stehen und in dem der gesellschaftliche Fortschritt nicht hinter der wirtschaftlichen Entwicklung zurückbleibt.

„Der ,Great Reset‘ ist eine willkommene Erkenntnis, dass diese menschliche Tragödie ein Weckruf sein muss. Wir müssen ausgeglichenere, integrativere und nachhaltigere Volkswirtschaften und Gesellschaften aufbauen, die angesichts von Pandemien, Klimawandel und den vielen anderen globalen Veränderungen, mit denen wir konfrontiert sind, widerstandsfähiger sind“, so António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen in New York.

Ein „Great Reset“ ist Klaus Schwab, Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums zufolge notwendig, um einen neuen Gesellschaftsvertrag aufzubauen, der die Würde jedes Menschen ehre.

„Die globale Gesundheitskrise hat die fehlende Nachhaltigkeit unseres alten Systems in Bezug auf den sozialen Zusammenhalt, den Mangel an Chancengleichheit und Inklusivität offengelegt. Auch können wir den Missständen von Rassismus und Diskriminierung nicht den Rücken kehren. Wir müssen in diesen neuen Gesellschaftsvertrag unsere generationenübergreifende Verantwortung einbauen, um sicherzustellen, dass wir den Erwartungen der jungen Menschen gerecht werden“, so Schwab.

Die Corona-Krise habe den globalen Übergang in das Zeitalter der Vierten Industriellen Revolution beschleunigt. Schwab wörtlich: „Wir müssen sicherstellen, dass die neuen Technologien in der digitalen, biologischen und physischen Welt weiterhin den Menschen in den Mittelpunkt stellen und der Gesellschaft als Ganzes dienen, indem sie allen einen fairen Zugang ermöglichen (…) Wir brauchen ein Umdenken, den Übergang vom kurzfristigen zum langfristigen Denken, den Übergang vom Aktionärskapitalismus zur Verantwortung der Stakeholder. Ökologische, soziale und Good Governance müssen ein angemessener Teil der Rechenschaftspflicht von Unternehmen und Regierungen darstellen.“

Zu den prominenten Unterstützern des „Great Reset“ gehören:

Victoria Alonsoperez, Gründerin und Geschäftsführerin von Chipsafer, Uruguay, und ein Young Global Leader; Caroline Anstey, Präsidentin und Geschäftsführerin von Pact, USA; Ajay S. Banga, Geschäftsführer, Mastercard, USA; Sharan Burrow, Generalsekretärin, Internationaler Gewerkschaftsbund (IGB), Brüssel; Ma Jun, Vorsitzender, Green Finance Committee, China Society for Finance and Banking, und Mitglied des Geldpolitischen Ausschusses der People’s Bank of China; Bernard Looney, Geschäftsführer, bp, Vereinigtes Königreich; Juliana Rotich, Venture Partner, Atlantica Ventures, Kenia; Bradford L. Smith, Präsident, Microsoft, USA; und Nick Stern, Vorsitzender, Grantham Research Institute on Climate Change and the Environment, Vereinigtes Königreich.

Klaus Schwab, sieht die Globalisierung mittlerweile kritisch. „Die Globalisierer haben es übertrieben“, sagte Schwab der Schweizer Zeitschrift „Bilanz“ wenige Wochen vor Eröffnung der 50. Weltwirtschaftskonferenz-Konferenz in Davos im Januar 2020. „Wir hätten den sozialen Faktoren und der Umwelt mehr Gewicht geben müssen.“

Die Globalisierung habe lange eine moralische Rechtfertigung gehabt, weil sie deutlich mehr Gewinner als Verlierer hervorgebracht habe. „Heute ist dieses Argument aus zwei Gründen nicht mehr überzeugend: Erstens haben wir ein neues soziales Bewusstsein, vor allem in der jüngeren Generation. Und zweitens kann man heute keine Politik mehr verfolgen, bei der die Bürger zurückbleiben“, so Schwab.

Das rasante Tempo der wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen sei die Hauptursache für die Rückkehr des Nationalismus, meinte Schwab. Angst, etwa vor dem Verlust des Arbeitsplatzes, führe zu einer Bunkermentalität. Der neue Nationalismus sei eine Gegenbewegung zur Globalisierung. „Das Mantra der großen Öffnung war doch vor allem ein elitäres Projekt“, meinte Schwab.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

„Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben“ – Aldous Huxley über die Schöne Neue Welt 2020

7.714 Aufrufe
11.06.2020

64.200 Abonnenten
Aldous Huxley: Schöne Neue Welt (https://amzn.to/2XQnjBE *) Aldous Huxley: Wiedersehen mit der Schönen Neuen Welt (https://amzn.to/2YoroMp *) Étienne de la Boetie: Von der freiwilligen Knechtschaft (https://amzn.to/2XQ0tKe *) Friedrich A. von Hayek: Der Weg zur Knechtschaft (https://amzn.to/2C0Z0sl *)

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

#erneutewiederhochladung

Der große BLUFF

303.060 Aufrufe
09.06.2020

68.900 Abonnenten
You can fool some people some time But you can’t fool all the people all the time. Auf KaiserTV erscheinen wöchentlich Videos und Podcasts über Philosophie, Kultur, Literatur und Gesellschaft. 

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

WAS ist ZIONISMUS

„Juden, Zionismus und Israel sind drei paar Schuhe“ – „Moshe Zuckermann“

7.377 Aufrufe
26.10.2018

1880 Abonnenten
Impulsiv TV – Ramon Schack im Gespräch mit dem israelischen Soziologen, Professor für Geschichte und Philosophie an der Universität in Tel Aviv und Sachbuch-Autor Moshe Zuckermann.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Die SATANISCHE KABALA-LISTISCHE ZION-ISTEN – BRUT

Was hat SADO-MASO NETANJAHU mit HITLER GEMEINSAM – JUDEN sind JETZT  PALÄSTINENSER

BEN JOSEF – – – –  BEN DAVID  – WELCHE ROLLE SPIELT NETANJAHU

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504780/Bericht-Netanjahu-hat-vier-Annexions-Szenarien-fuer-Westjordanland-vorbereitet?src=XNASLSPREG

Bericht: Netanjahu hat vier Annexions-Szenarien für Westjordanland vorbereitet

18.06.2020 11:10

Die israelische Regierung hat vier grundlegende Szenarien für die teilweise Annexion des Westjordanlandes vorbereitet. Innerhalb der Führung herrscht Uneinigkeit. Welche Option gezogen werden soll.

Bericht: Netanjahu hat vier Annexions-Szenarien für Westjordanland vorbereitet

Ein Unterstützer vor einem Wahlplakat von Ministerpräsident Netanjahu. (Foto: dpa)

Rund zwei Wochen vor einem mit Spannung erwarteten Stichtag hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu einem Medienbericht zufolge mindestens vier Szenarien für die mögliche Annexion von Gebieten im besetzten Westjordanland vorbereitet. Wie die Nachrichtenseite «Axios» berichtete, stellte der Regierungschef die Varianten am Mittwochabend Verteidigungsminister Benny Gantz und Außenminister Gabi Aschkenasi vor.

Das Spektrum der Pläne reiche von der Annexion von 30 Prozent des Westjordanlands bis hin zu einer eher symbolischen Annexion kleinerer Gebiete, schrieb das Portal unter Berufung auf eine mit dem Gespräch vertraute Person. Das Büro Netanjahus wollte den Bericht am Donnerstag nicht kommentieren, berichtet die dpa.

Israels Regierung will auf Grundlage eines Plans von US-Präsident bis zu 30 Prozent des Westjordanlands annektieren. Erste Schritte könnten am 1. Juli eingeleitet werden. Die USA machen ihre Zustimmung davon abhängig, dass unter den führenden Politikern des Landes Einigkeit über das Vorgehen besteht. Im November ist Präsidentschaftswahl in den USA. Trumps wahrscheinlicher Herausforderer Joe Biden ist gegen eine Annexion.

Gantz und Aschkenasi – beide gehören dem Koalitionspartner von Netanjahus Likud an, dem Mitte-Bündnis Blau-Weiß – sagten Netanjahu dem Bericht zufolge, sie seien gegen die Annexion von Gebieten, in denen Palästinenser leben. Sie wollten zudem die Annexion eingebettet in einen diplomatischen Kontext sehen, mit Gegenleistungen für die Palästinenser. Das Gespräch habe ohne Ergebnisse oder bedeutende Fortschritte geendet. Netanjahu tritt für ein entschiedeneres Vorgehen bei den Annexionsplänen ein als Gantz.

In der Regierungskoalition knirscht es seit ihrem Bestehen, auch wegen des Korruptionsprozesses gegen Netanjahu. In israelischen Medien wurde bereits über eine Neuwahl spekuliert.

Israel hat während des Sechstagekrieges 1967 unter anderem das Westjordanland und Ost-Jerusalem erobert. Die Palästinenser fordern die Gebiete für einen eigenen Staat.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Ultraorthodoxe Juden gegen den Zionismus

1.489 Aufrufe

20 Abonnenten

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 1/9 – Das Gebot Gottes

43.907 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 1. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 2/9 – Der Mißbrauch

24.001 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 2. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 3/9 – Anti-Semitismus?

12.976 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 3. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 4/9 – Feindbilder

9.827 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 4. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 5/9 – Historische Verantwortung?

8.202 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 5. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 6/9 – Wessen Existenzrecht?

6.861 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 6. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 7/9 – Verwechslungsgefahr?

6.197 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 7. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 8/9 – Begegnungen

5.599 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 8. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

Nie wieder Zionismus, Teil 9/9 – Die Wahrheit verbindet

9.053 Aufrufe

303 Abonnenten
Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, 9. von 9 Teilen, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages. Deutsch und Englisch untertitelt.

************************* ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* ** ***

WETTER – KEINE PANIK

Wetterprognose: Wie stark wird die Hitzewelle? Wie lange bleibt die Hitzewelle? Wie heiß wird es?

1.072 Aufrufe
19.06.2020

9600 Abonnenten
Die aktuellen Ensembles (15 oder 16 Tage-Trends) zeigen einerseits klar den kommenden Wärmeberg, andererseits genauso die Unsicherheiten. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ist das ein isoliertes Ereignis und nicht der Beginn einer Änderung zum Siebenschläfer. Ende Juni/Anfang Juli geht es wieder auf Normalmaß mit Schauern und Gewittern. Eine anhaltende Hitzeperiode samt einer Dürre der Marke 2018 ist nicht einmal in Ansätzen von der Großwetterlage her in Sicht. Landwirte brauchen jetzt mal eine trockene Phase zur Heuernte und durch die teilweise bisherige Sonnenscheinarmut tut sicherlich vielen die Sonne gut. Mit dem Juli weht sowieso wieder ein anderer Sommerwind. Außerdem habe ich mal die jeweiligen Modell-Outputs der Höchstwerte von Sonntag bis Sonntag vom amerikanischen GFS- und vom europäischen ECMWF-Modell heraus gepinselt…

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Am Wochenende Umstellung zu einer hochsommerlichen Wetterlage in der nächsten Woche!

3.784 Aufrufe
18.06.2020

26.500 Abonnenten
Unsere umfangreiche Wetterseite: https://kachelmannwetter.com

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Hitze 🌡️, Gewitter oder Regen 🌧️ – wie wird der Sommer?

21.777 Aufrufe
18.06.2020

23.600 Abonnenten

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *

Wetter heute: Die aktuelle Vorhersage (19.06.2020)

1.679 Aufrufe
18.06.2020

13.400 Abonnenten

****************************** ** ********* ** ********* ** ********* ** ********* *